Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.102

E_1929_Zeitung_Nr.102

22 AUTOMORTL-RFVUfi Zu

22 AUTOMORTL-RFVUfi Zu verkaufen i F. n. mit neuem Verdeck, Fr. 1700.—. Offerten unter Chiffre 42765 an die Automobil-Revue, Bern. Batterien für alle Zwecke und Wagentypen. ice Ori 4-Plätzer ginal Serv Station AUTO PACKARD-OCCASION! Selten günstige Gelegenheit! Wegen plötzlicher Abreise des Schlossbesitzers in Oberhofen Fr. 8000.— unter Katalogpreis gegen Kassa abzugeben, Modell 1929. wie neu. wenig gefahren tadellos erhalten. 6/7plätziger Sedan, mit Luxusausrüstung, 2 bereifte Reserve räder und Gepäckträger 42650 Die Beauftragten: Garage Thunerhof, R. Volz A.-G., Thun. Kaufe AUTO Limousine, 4-Plätzer, nicht über 12 PS, Mod, 27—29. Occasion, gegen Kassa. Gefl. Offerten mit Beschreibung und äusserster Preisangabe unter Chiffre 42817 an die Automobil-Revu«. Bern Wirkliche Occasion! Umständehalb, aus Privathand zu veräussern geg. bar BUICK LIMOUSINE 2türig, Modell 1928, 16000 km gefahren. Zustand wie neu. Katalogpreis Fr. 13000.—, heutiger Preis Fr. 6500.—. Wird vermittelt durch : Grädel & Cie., Centralgarage, Huttwil. Tel. 61. LE GRAND CONSTRUCTEUR SUISSE IIIHIWi Der kleine, automah5che|]i|; F. & H.Peter Zürich 5 Cementgasse 27 , Reparaturen — Revisionen Leih-Batterien Lastwagen 4—5 T., nur gut erhalten m. Pneu, ev. Kipper, ge gen Kassa od. Gegengeschäft für Baugeschäft be Zürich gesucht. — Offert, mit genauen Angaben unt. Chiff. Z. 1534 an d. Auto mobil-Revue, Bur. Zürich. Wes. Abreise ins Auslant MARTINI zu verkaufen 18 PS. in Ia Zust., 5-P1 treis Fr. 1750. — Offert nnt Chiffre 42675 an die Automobil-Revue. Bern 6 CTL, 14 HP, mod. 1927 roule 20000 km, etat de neul, ä vendre. S'adresser sous chiffre 42733 ä la Revue Automobile. Berne J'acheterais petite conduite Interieure, 2/4 pl. en parfait etat, si occasion interessante. — Garages d'abstenir. — Offres sous 2114 poste restante, Lausanne Transit 42744 Zu kaufen gesucht kleineres AUTO Occasion, offen, in tadellosem Zust, Marke Fiat, Citroün, Renault — Offert lint. Chiffre 42843 an die Automobil-Revue. Bern, 1 Lastwagen VOM AG, 4 Tonnen, elektr.Beleucht. frisch' revidiert, in Ia Zustand. - 1 Personenwagen MATHIS 8 PS, 4/5plätzig, in gutem Zustande. 1 Lieferungswagen FIAT. 1 Lieferungswagen N.S.U 1 Hotel-Omnibus OPEL. Werden gesamthaft oder einzeln ausserordentlich hillig verkauft. Offerten erbeten unter Chiffre 42741 an die Automobil-Revue. Bern, Engl. tinierrlGht wird vielfach von anerkannt tüchtigen Lehrkräften erteilt; beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder LohreriD derauf, dass Ihrem Unterricht die Methode von Prof. Grand zugrunde gelegt wird, sie bringt Sie am schnellsten in den vollständigen Besitz der englischen, französischen oder italienischen Sprache. Verlangen Sie kostenfreie Probelektionen v. Franzosisch, Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser für Sie ausserordentlich wichtigen Unterrichtsmethode. Verlag HaUwag A.-G- in Bern, Ereitenrainstrasso 87 Deux voitures con^ues specialement pour la clientele suisse. Krankheitshalb, sofort gegen bar zu verkaufen: mit Ballon demontable, kompl. Ausrüstung, 6 Räder, in gutem Zustande. Preis Fr. 7000.—. 42752 Offert, an Fr. Stauffer, Bäckerei, Laupen (Bern). Faire offres S.A., Fribourg. une in presente ä partir de Sr. 5900. Les nouveaux modeles sont visibles ä l'Agence exclusive Donnet ROYAL GARAGE CHARLES MAIIGE, rue Merle d'Aubigne 14, GENEVE Lancia Lambda On cherche ä acheter d'oecasion DIFFERENTIEL complet, pour AUSTRO-DAIMLER. 25 HP. aux Grands Garages desRemparts 7816 res, TELEPHONE 41 640 Agences disponibles pour plusieurs regions. OCCASION! Wir sind Abgeber von 7 PNEUS $95 X 150. ganz wenig gefahren, auf Wulstfelgen' Räder passend, zum Preise von Fr. 100.— per Stück netto Kassa, Konrad Peter & CIe. y A.-G. Liestal. CV, 4 vitesses une 4 cylindres, 7 CV, 4 vitesses Hervorragende Gelegenheit! Amerikaner-Limousine 1928. V ELI E. 16 HP,, nur ca. 8000 km, äusserst sorgfältig gefahren, 4/5-Plätzer, 4türig, zu Fr. 8000.— zu verkaufen Offerten unter Chiffre 42759 an die Automobil-Revue, Bern. HISPANO-SUIZA Gonduite Interieure. Grand Sport, 4-P1.. Schweizer Karosserie, Spezialanfertigung, sehr schöner, rassiger Wagen, 6fach bereift. Photographie auf Wunsch. Anfragen unter Chiffre N. 9984 Y. an Publieifas, Bern. 42823 j Die Macht über das Feuer liegt in Ihrer Hand.wenn Sie den Feuerlöscher „Progress" besitzen. Er löscht jeden Benzin-, Fett-, Oel- oder Teerbrand in kurzer Zeit durch einen einzigen Handgriff. Trotz der höchsten Qualität dieses Apparates sinddiePreise erstaunlich niedrig. GENNHEIMER & Co. Zürich Zähriignstt 32 IeL8in.lt 7; Zu verkaufen Anhänger für 5—700 kg Nutzlast, mit Kugellagerachse und VollgummL wie neu. Fr. 300.—* Moser & Cie, Girajra, Langnau. 7647 Farbspritzpistole komplett Fr. 17.50 Sie können damit Oelte. ben, Rostschuu - Farben; Stoff-Farben, Imprägnier» mitteL Teer- und Asphalt» tacke, Gold- und Aluminium- Bronzefarben,- Beizen mühelos spritzen. CELLÜLOSELACKE in allen Farben. Milder Geruch. E. J. WALTER, Sihlstrasse 05-69 Zürich; FRANZ. UNTERRICHT wird vielfach von anerkannt .tüchtigen Lehrkräften erteilt, beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin darauf, dass Ihrem Unterricht die Methode von Prof. Grand zugrunde gelegt wird, sie bringt Sie am schnellsten in den vollständigen Besitz der französischen, englischen oder italienischen Sprache. Verlangen Sie kostenfreies Probelektionen von Französisch. Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser für Sie ausserordentlich wichtigen Unterrichtsmethode. Verlag : Hallwag A.-G. in Bern, Breitenrainstrasse 97.

N° 102 IV. Blatt BERN 29 November Automobil-Revue Warschau, 29. November, 1929. Nach einer Veröffentlichung des polnischen Ministeriums der öffentlichen Arbeiten betrug die Anzahl der am 1. Januar 1929 eingetragenen Automobile insgesamt 34,298 Einheiten, eine Zunahme gegenüber dem vorhergehenden Jahre um 33,7 Prozent. Von dieser Anzahl entfallen auf Personenkraftwagen 15,670, auf Automobildroschken 6016, auf Automobilomnibusse 2841, auf Lastkraftwagen 4896, auf Motorräder 4597 Einheiten, während überdies 278 andere mechanische Fahrzeuge gezählt, worden sind. Von den einzelnen Wojewodschaften weist der Regierungsbezirk der Stadt Warschau die höchsten Ziffern auf, nämlich 2700 Personenautomobile, 2655 Autodroschken, 54 Autoomnibusse, 1083 Lastautomobile, 569 Krafträder und 85 andere mechanische Fahrzeuge. Die meisten Motorräder laufen in Polniseh-Oberschlesien, nämlich 948 Einheiten, und in Posen, nämlich 940 Einheiten. In ganz Polen kommt zurzeit auf je 889 Einwohner ein Kraftfahrzeug. Nunmehr stehen auch die offiziellen Zifern über den polnischen Einfuhrhandel mit Automobilen und Ersatzteilen zur Verfügung, die auf das verflossene Jahr Bezug haben. Danach hat sich die Einfuhr von Lastkraftwagen im Vergleich mit dem vorhergehenden Jahre fast verdoppelt, indem hiervon insgesamt 9285 Zentner im Werte von 6,012,000 Zloty aus dem Auslande bezogen worden sind, verglichen mit 4701 Zentner im Werte von 2,818,000 Zloty im Vorjahre. Mehr als die Hälfte dieser Einfuhr, nämlich 5061 Zentner (gegen 2560 Zentner im vorhergehenden Jahre), ist deutscher Herkunft. An der restlichen Einfuhr sind in der Hauptsache Frankreich und Oesterreich beteiligt, ersteres Land mit Lieferungen von 2766 Zentnern (gegen 596 Zentner) und letzteres mit 261 Zentnern (gegen 330 Zentner). Auch der polnische Auslandsbezug von Personenautomobilen und Omnibussen hat gegenüber dem vorhergehenden Jahre eine erhebliche Steigerung erfahren, und zwar von 35,639 Zentnern im Werte von 27,614,000 Zloty auf 53,583 Zentner im „Werte, von Das Automobilwesen in Polen 41,081>000 Zlotys. Als die vornehmste Bezugsquelle erscheinen hier die Vereinigten Staaten/ zumal »zu berücksichtigen i*t, dass zur amerikanischen Einfuhr auch die durch Dänemark im Transitverkehr gehenden Wagen zu rechnen sind, also die Automobile, welche in den Werkstätten der amerikanischen Automobilfirmen in Kopenhagen montiert werden. Unmittelbar aus den Vereinigten Staaten sind im verflossenen Jahre 15,066 Zentner bezogen worden (gegen 7277 Zentner im Vorjahre), während über Dänemark 8403 Zentner zum Import gelangt sind (gegen 8784 Zentner im Vorjahre). Der Anteil der Vereinigten Staaten am polnischen Import von Personenkraftwagen und Automobilomnibussen, einschliessliche der Einfuhr aus Kopenhagen, hat im verflossenen Jahre 43,8 Prozent betragen im Vergleich mit 45,1 Prozent im vorhergehenden Jahre. Unter den europäischen Lieferanten steht Frankreich jetzt-an der Spitze mit Lieferungen von 9118 Zentnern (gegen 6065 Zentner im Vorjahre), gefolgt von Italien mit 6947 Zentnern (gegen 6470 Zentner) und von der Tschechoslowakei mit 4615 Zentnern (gegen 2393 Zentner). Als weitere Grossimporteure führt die amtliche Statistik an: Oesterreich mit 3713 Zentnern (gegen 2223 Zentner), Deutschland mit 3389 Zentnern (gegen 1271 Zentner) und Belgien mit 1117 Zentner (gegen 658 Zentner). Schliesslich gibt auch der polnische Import von Automobilersatz- und Einzelteilen gegenüber dem vorhergehenden Jahre eine Steigerung, zu erkennen, und zwar um mehr als 100 Prozent, indem die Auslandslieferungen von 27,987 Zentnern im Werte von 18,199,000-Zloty auf 60,042 Zentner im Werte von 35,481,000 Zloty gestiegen sind. Auch dieser Einfuhrhandel liegt zum weitaus überwiegenden Teil in den Händen der amerikanischen Industrie, die unmittelbar 22,327 Zentner (gegen nur 1239 Zentner im vorhergehenden Jahre) auf dem polnischen Markt abgesetzt hat, während 17,591 Zentner ihren Weg über Dänemark genommen haben (gegen 13,815 Zentner im Vorjahre). Unter den europäischen Bezugsquellen nimmt auch hier Bei Reaeniveffer und Schneefall Frankreich die erste Stelle ein. mit Lieferungen von 8107 Zentnern, während im vorhergehenden Jahre 5468 Zentner französischer Herkunft gewesen sind. Auch Deutschland hat seinen Anteil an diesem Einfuhrhandel wesentlich heraufbringen können, und zwar von 2839 auf 4553 Zentner. In verhältnismässig noch weit höherem Masse gilt dies für England, das 2298 Zentner nach Polen ausführen konnte im Vergleich mit nur 537 Zentnern am Jahre 1927. Die restliche Einfuhr ist tschechoslowakischer, italienischer, österreichischer, belgischer und schweizerischer Herkunft. -o- Automobil-Industrie und -Handel in Kanada. Die gesamte normale Leistungsfähigkeit der kanadischen Automobilindustrie wird gegenwärtig auf 328 000 Personenautomobile und 38 665 « trucks » geschätzt. Ein Vergleich dieser Kapazität mit der wirklichen Erzeugung im verflossenen Jahre ergibt die interessante Feststellung, dass die kanadischen Automobilindustrielien im verflossenen Jahre nur 73 % des normalen Erzeugungsvermögens ihrer Automobilwerkstätten ausgenützt haben, während die « Truck » - Fabriken sogar nur 45 % ihrer normalen Leistungsfähigkeit haben entfalten können. Zur Zeit wird der kanadische Automobilbau durch elf Fabriken-repräsentiert, wovon nicht weniger als zehn in der Provinz Ontario gelegen sind, sowie drei Montagewerke, in welchen aus den von der Industrie gelieferten Einzelteilen Fertigwagen, zusammengesetzt werden. Diese Montagewerkstätten befinden sich in strategisch günstig liegenden, von den Standorten der Industrie mehr oder weniger weit entfernten Distributionszentren der drei Provinzen Ontario, Quebec und Manitoba. Die kanadische Automobilindustrie arbeitet gegenwärtig mit einem Betriebskapital von über 97 Millionen Dollar. Sie beschäftigt rund 16 700 Arbeiter, an welche jährlich über 30 Millionen Dollar an Löhnen gezahlt werden. Die Kosten der zur Verarbeitung gelangenden Materialien belaufen sich auf über 120 Millionen Dollar jährlich. Die Gesamtproduktion de§ yerflossenen^Jahres hat sich auf ii IV. Blatt BERN. 20. November 1029 242054 Automobile belaufen, gegen 179154 Einheiten im vorhergehenden Jahre. Der Wert (fob.' Fabrik) der letztjährigen Produktion stellt sich auf rund 162,8 Millionen Dollar, gleichfalls eine erhebliche Zunahme gegenüber demjenigen des Vorjahres in Höhe von rund 128,7 Millionen Dollar. Was die Art der Produktion anbelangt, so ist die Feststellung von besonderem Interesse, dass 77 % der Gesamterzeugung von Tourenwagen auf geschlossene Wagen entfallen, welcher Prozentsatz bei weitem der höchste ist, der jemals zu verzeichnen gewesen ist. Noch vor neun Jahren sind nur 10 % der Gesamtproduktion auf Automobile vom geschlossenen Typ entfallen. Der populärste Wagen in Kanada selbst ist der geschlossene, vier- bis fünfsitzige Vierzylinder- Tourenwagen. Das nächstbeliebte Modell ist der vier- bis fünfsitzige, geschlossene Sechszylinderwagen. Der kanadischen Ausfuhr von Personenautomobilen innerhalb des verflossenen Jahres im Werte von 25 244 000 Dollar steht eine Einfuhr im Werte von 32527000 Dollar gegenüber. Die entsprechenden Ziffern für das vorhergehende Jahr lauten auf unterschiedlich 22156 000 und 26904 000 Dollar. Die kanadische Ausfuhr 1928 von Lastautomobilen stellt einen Wert von 8652000 Dollar dar, die Einfuhr einen solchen von 8305 000 Dollar. Die entsprechenden Wertziffern des Vorjahres betragen 6 272000 bzw. 4638 000 Dollar. Hieraus folgt, dass die kanadische Einfuhr sowohl von Personenautomobilen als auch von Lastwagen im verflossenen Jahre stärker gestiegen ist als die Ausfuhr von Automobilen beider Kategorien. Insgesamt sind vom kanadischen Markt im verflossenen Jahre 209 607 Automobile absorbiert worden, gegen 157 832 Einheiten im vorhergehenden Jahre. PL Die griechische Regierung fördert den Automobilismus. Die griechische Regierung hat erkannt, dass das Automobil zur staatswirtschaftlichen Notwendigkeit geworden ist. Das Ministerium des Innern hat nun die Handels- und Industriekammer mit der Ausarbeitung eines Berichtes beauftragt, der als Handhabe für die Erleichterung des Automobilismus dienen soll. Die Regierung beabsichtigt, in bezug auf die Einfuhr und den also unbehinderten flusblick auf die Fahrbahn, braucht der Kraftiuagenlenker. Ein elektrischer Wischer reinigt besser als jede andere Vorrichtung die Scheiben uon den rinnenden Tropfen und dem Schneebelag. Rüsten Sie deshalb auch Ihr Fahrzeug mit dem kräftigen, uom Gang des Motors unabhängigen BOSCH üWiicher aus. Gleichmassiges, geräuschloses Arbeiten — An jedem Wagen leicht anzubringen — Ganz geringer Stromverbrauch Reparaturwerkstätte EleHlr. '.SDezlal-ReDaraiur-lDernsiäüe Batteriereparatu ren Magnetrevisionen Lichtmaschinen-Revisionen etc. Beleuchtungen Schneeketten Reparaturen schnell, zuverlässig, billig. Bremskontrolle Belagmontiermaschine Garage GEISER Langenthai Telephon 300 E. Pfenninger, Uster, Tel. 21 empfiehlt seine besteingerichtete KAROSSERIE-WERKSTATTE und AUTO-SPENGLEREI ANFERTIGUNG KOMPLETTER KAROSSERIEN vom Einfachsten bis Fernsten, wie Luxuswagen, Krankenwagen, Omnibusse etc. Reparaturen und Neuanfertigungen von Kühlern INSTANDSTELLEN VON VERUNGLÜCKTEN WAGEN innert kürzester Frist und bei massigen Preisen