Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.102

E_1929_Zeitung_Nr.102

AUTOMOBIL-REVUE 93* —

AUTOMOBIL-REVUE 93* — N« 103 eröffnet Tel. Bollwerk 72.61 36 Einzelboxen Einige davon noch zu vermieten Waschraum zur Verfügung für Boxenmieter, die ihren Wagen selbst waschen wollen. Zentralheizung überall. Vorzüglich eingerichtete Reparaturwerkstätte mit tüchtigen, geschulten Fachkräften. H. Mosimann Tag- und Nachtbetrieb •S Langgassstrasse 21 Nähe Stadtzentrum. Geräumige, vollständig freie und unverstellbare Zu- und Wegfahrt Bequemer Einstellraum für 80 Wagen. Vorzüglicher Kunden-Service mit modernsten Apparaten. Aufmerksam« Badienung CHRYSLER SERVICE Daselbst zu vermieten: Eine Anzahl heller, geräumiger und mit allem modernen Komfort versehener 3- und 4-Zimmer-Wohnungen L.O ;E>lxxs grretriLCi succes de l'annee let Essais et renseignements chez tous les agents de la marque S.A. POUR LA VENTE DES AUTOMOBILES PEUGEOT EN SUISSE Magasin d'Exposition, Rue du Rhone, 1, ä GEN&VE

Winterbetrieb und Winterunterhalt. Brennstoff dehnt sich durch die Erwärmung aus. Wenn man kein anderes Mittel hat, so kann man den Brennstoff zum Anlassen auch selbst erwärmen, indem man ein paar Dezi- Eter Benzin in eine Flasche giesst, diese vorsichtig in warmes Wasser legt und dann den Inhalt in die Schwimmerkammer des Vergasers giesst. Ein leichteres Anspringen des In der Ansaugleitung kann ein Heizflansch montiert werden. Motors ist auf diese Weise zweifellos erreichbar. (Vorsicht!) Ist Vergaserregulierung notwendig? Im allgemeinen ist von einer speziellen Einregulierung des Vergasers für den Winterbetrieb, sofern eben normales Benzin zur Verwendung gelangt, abzuraten. Rückschläge In den Vergaser finden nur statt, solange eben der Motor kalt ist. Hat er aber die richtige Betriebstemperatur erreicht, so erweist sich die veränderte Einstellung als unvorteilhaft und unwirtschaftlich. Moderne Vergaser. Es gibt zwar Vergasermarken, bei denen eine Wintereinstellung vorgesehen ist. Bei diesen Vergasern halte man sich an die speziellen Vorschriften, die dem Vergaser mitgegeben werden. Zum Schlüsse sei ausdrücklich hervorgehoben, dass die beste Gewähr für einen sichern Winterbetrieb ein gut gebauter, moderner Normalvergaser'"' ist, der besser als alte alten Modelite, die von der Technik überholt worden sind, einen sparsamen Betrieb sicherstellt. Kälteschutz für Insassen. Jeder Automobilfahrer darf heute seinen Wagen sorgenlos für den Winterbetrieb in Gebrauch nehmen, denn der Autokonstrukteur, der Elektriker und der Ausstattungsschneider haben die~ üna-nrrehmtohkeiten der Kälte und der Nässe zum grossen Teile beseitigt. Der Fahrer braucht nicht einmal eine gut geschlossene Limousine mit heizbarem Innenraum zu besitzen. Auch ein Cabriolet oder ein Roadster oder gar ein Torpedo kann für den Winterbetrieb vorzüglich ausgerüstet sein. Der Karossier verwandelt heute ohne grosse Umstände ein Torpedo- Verdeck in eine Allwetterkarosserie*, die jeder Unbill aus Nässe oder Kälte trotzen kann. Ob nun für die Seitenteile Kristallglasfenster* oder andere Konstruktionsmaterialien verwendet werden, ist eine Sache fachmännischer Beratung. Ein tüchtiger Karossier versteht es, aus jedem beliebigen, offenen oder halboffenen Wagen eine Pseudo-Limousine oder gar einen richtigen fahrbaren Salon herzustellen. Spezialbekleidung als Kälteschutz. Bei grosser Kälte ist selbstverständlich in einer solchen Pseudo-Limousine die Bekleidung ausserordentlich wichtig. Speziell bei Ueberlandfahrten ist man recht froh, wintertüchtige Kleidungsstücke zu besitzen, die den Kopf, den ganzen Körper, die Hände oder die Füsse warm halten. Die frohe Stimmung während der Fahrt ist, wie jeder weiss, von einem guten Kälteschutz vollständig abhängig. Die Pelz- und Leder-Bekleidungsartikel*, ferner warme und dichte Decken* sind in jeder gangbaren Ausführung bei Spezialgeschäften * zu beziehen. Die Wahl dieser Gegenstände verursacht immer Beschwerden, für die aber kein Kraut gewachsen ist. Wir möchten heute nur andeuten, worauf der Fahrer bei Anschaffungen zu achten hat Zum Schütze gegen die Durchkältung bei langen Fahrten ist in erster Linie ein guter Das Anlassen wird durch Verwendung von Einspritzkerzen mit zweipoligen Elektroden und Elektrodenhohlrohr müheloser. Mantel notwendig mit aufstülpbarem Kragen und zwei grossen Taschen. Der Mantel muss bis zur- -Mitte -der Wade~~hmunterreichen. (Warme Unterkleider sind dabei nicht entbehrlich.) Sehr empfindlich erweisen sich AUTOMOBTL-REVUE Hände und Füsse des Fahrers. Da dieselben ständig beweglich bleiben müssen, ist ihrem Wärmeschutz erhöhte Aufmerksamkeit zuzuwenden. Die einschlägige Industrie stellt besondere heizbare Schuhe und Handschuhe her, die mit wenig Strom eine angenehme Luftfilter wie auch Benzin- und Oelfilter jrarantieren im Winter wie im Sommer einen pannenlosen Betrieb. Sphäre im Wagen schaffen helfen. Bekannt sind auch die Gummistiefel *, die das Bedienen der Pedale keineswegs erschweren, da sie elastisch sind. Von den zahlreichen Kälteschützern, die alle dem Schutz der Insassen dienen, erwähnen wir noch einige : Pelzgefütterte Jacken, Schuhe, Stiefel, Lederkappen, Fusssäcke*, elektrische Heizkissen* oder Heizteppiche* oder Wärmeflaschen usw., alles Hilfsmittel, die mit Leichtigkeit die Kälte bannen. Ein geheizter Wagen. Eine unvergleichliche Wärmequelle ist natürlich auch die eigentliche Wagenheizung*, die sowohl auf elektrischem Wege, wie durch die Auspuffgase besorgt werden kann. Hie und da trifft man Heizungen für das Wageninnere vermittelst Kühlwasserleitungen. Der Einbau von Heizungen * wird von Spezialfirmen fachmännisch einwandfrei besorgt. Die Erfahrungen eines Routiniers vermögen für jeden Wagen das System einer idealen Heizung herauszufinden, welches bei einem Minimum von Kosten ein Maximum von betriebstechnischer Zuverlässigkeit bietet. Selbstverständlich kann man solche Wagenheizungen mit grossem Vorteil auch bei offenen Wagen anwenden, denn eine gute Wärmequelle für die Füsse ist "eine Grundbedingung für eine angenehme Fahrt. *•••••••••••••••• Kalte Hände und Fasse verderben die Freude. Aus der Tatsache, dass neben dem Gesicht meistens die Hände dem Zug und der Kälte am schärfsten ausgesetzt sind, gelangte man «schon vor Jahren zum Bau einer Lenkradheizung*, die sehr wertvolle Dienste leisten kann und leicht montierbar ist. Frische Luft ist leichter erwännbar als schlechte Luft. Eine gute Ventilation im geschlossenen Wagen befördert die verbrauchte Luft rasch ins Freie und sichert eine schnelle Erwärmung im Wageninnern. Unter all den genannten winterlichen Bekleidungs- und Schutzartikeln findet jeder Fahrer einen zweckmässigen Schutz, der seinen Bedürfnissen entspricht. Kälteschutz für den Motor auf der Fahrt. Ist einmal das Anlassen bewerkstelligt, so sind damit die grössten Schwierigkeiten überwunden. Immerhin zeigte gerade das vergangene Jahr mit seinem siberisch strengen Winter, dass auch auf der Fahrt weitere Hindernisse eintreten können. Für die Garagierung des Wagens in irgend einer ungeheizten Garage und für die Fahrt erweist sich im Winter das Wasser als Kühlerflüssigkeit in allen Fällen sehr gefährlich. Das Ablassen des Wassers kann leicht unterlassen werden, oder der Motor bleibt auf der Fahrt einmal so lange stehen, bis sich Vereisungen im Innern Bleibt der Wagen längere Zeit draussen an der Kälte stehen, so kann die Motorwärme nur durch einen Wärmeapparat und durch eine Kühlerschutzhülle oder Motorhaubendecke bewahrt werden. bilden, was bei einer Kälte von mehr als 15 Grad unter Null leicht möglich ist. Der tüchtige Automobilist verwendet aus diesen und andern Gründen an Stelle des Wassers immer besondere Frostschutzflüssigkeiten und erspart sich damit einerseits das ständige (Fortsetzung siehe Seite 10) * Siehe S. 13, Industrie und Leserkreis. Huto - Clßhlra -Reparaluren lassen Sie am besten, sichersten und vorteilhaftesten nur durch die erfahrenen Spezialisten ausführen. Un nom predestine: CHAMPION! En 1929, corame ]es annees preeödentes, les vainqueurs des principales courses d'automobileset de mofocyclettesonte'quipe* leur machine de Bougies CHAMPION celles qui, grace ä leurs electrodes Special es et surtout ä leur isolant en sillimanite naturelle, assurent un allumage •pariait et par lä, le meilleur rendement du moteur. Elektromechanische Spezlalwerkstätten für Autobeleuchtung und Zündung 3OST & BÜCHER - ZÜRICH 5 Tel. Selnau 73.28 vorm. G. dost Pfingstweidstr. 69 Offizieller Vertreter der beiden Weltmarken: MAGNETI MAGN&TOS S. A. Mllano Paria Eigene Wlofclerel Grfisstes Lager In allen einschlägigen Bestandteilen für an« Systeme. - Batterien, erstklassige In- und Ausianasiabrikat« prompt ab Lager lieferbar« 1 La bougie CHAMPION gagne les courses, c'est bien, mais ce qui est mieux, c'est qu'elle gagne la confiance de tous les usagers du moteur ä explosion, puisque le nombre des bougies CHAMPION vendues dans le monde entier, ne cesse d'augmenter. EN SUISSE, PLUS DE 100,000 bougies CHAMPION ont ete dejä vendues en 1929, tous les records preeddents ont £t£ battus. Exigez la bougie CHAMPIOM ! Elle est en vente partout flHMnUHHBBUUMHMHB •••••••