Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.103

E_1929_Zeitung_Nr.103

16 929 — N ( 103 frau

16 929 — N ( 103 frau beim Tee-Eingiessen zu beobachten, heisst einen Blick tun in die Kultur ihrer Persönlichkeit. Darum ist der Five o clock für das Leben einer Dame ein Geheimnis, in •das einzudringen eine hohe Kunst ist. Rom Landau schreibt irgendwo in einer Teeplauderei über englische Teas : Es gibt Tea der feinen Leute und Tea der weniger feinen Leute. Ersterer heisst China Tea, und man muss mehrere Löffel von ihm in die Kanne tun, damit er die tiefe Bordeauxfarbe erlangt, in der man ihn zu trinken liebt. Der andere heisst India Tea, und ein halber Löffel bewerkstelligt die gewünschte Metamorphose. Da «China» aber auch sonst viel teurer ist, so ist aller Grund vorhanden, dass er von feinen Leuten getrunken werde. Dienstboten begnügen sich mit billigerem «Inda». Wenn die Herrschaften aber eine Tasse wirklich guten Teas zu trinken wünschen, dann bitten sie ihre Dienstboten im geheimen, eine Tasse von deren Tea trinken zu- dürfen. Natürlich erfordern China sowohl als auch India eine Mengs Zugaben: vor allem Milch, gleichsam eine Nebengöttin der Hauptgöttin Tea. Dann: heisses Gebäck, halbsüsse Kuchensemmeln mit Butter und, aus dem Ofen kommend, in verführerischer Hitze serviert, Scones aus Hefeteig, Buns mit Rosinen, Crumpets und Muffins, deren Butter an den Fingern herunterfliesst. Auch Sandwiches gibt es : aus papierdünnem Weissbrot mit Gurkenscheiheii, oder Schwarzbrot mit Jam. Und «Fruit Cakes» mit Rosinen und Mandeln, kleine «Sponge Cakes» oder sonstige Ueberraschungen, die zu eines jeden Hauses Repertoire gehören. EINE WATERMAN FÜLLFEDER \ DAS VORNEHME. WltiNACf1TS6ESCHEM tur AUTOMOBILISTEN ßahnhofstp.65 Göscheneni a uFF h E o T Umiadestelle für die Autos nach und von Airolo, Kalte und warme Speisen zu jeder Tageszeit. Auskunft über Fahr- und Transportverhältnisse. Tel. li. (Nicht zu verwechseln mit Hotel Bahnhof.) Höfliche Ernnfehlun? Steiaer & Gurtner. Haus für feine Pelzwaren WILH. GEIGER KÜRSCHNER NUR USTERISTR. 91 - ZÜRICH 1 ETAGEN GESCHAFT Grosse Auswahl in Pelzmänteln In der Jn'serid sohen wir uns all« ziemlich ähnlich. Grössc und Gestalt sind oft zum Verwechseln srlcich. Glücklicherweise aber ändert sich das, je mehr wir heranwachsen, so dass auf diese Weise die Natur die Absurdität unserer Jugend korrigiert. (The Humorist.) mann war gerade unabkömmlich und konnte erst nach einigen Wochen zu seiner jungen Frau reisen. Auf der Fahrt erfuhr er aber so viel Ungünstiges über den Charakter seiner Frau, dass er es vorzog, das vereinbarte Stelldichein zu versäumen. Telephonisch be- Tiachrichtigte er seine Frau davon, dass er eine Scheidungsklage angestrengt habe. Wenn man telephouisch heiratet. Zwei junge Leute in Texas haben vor einigen _ Monaten den Mut aufgebracht, sich per Telephon durch einen Geistlichen vermählen zu lassen, trotzdem sie 2000 Meilen voneinander entfernt waren. Der junge Ehe- kostet die neue ADLER MOD.30. Sie hat gleiche Tastatur, gleiche Um- Schaltung, gleiche Walzenbreite wie grosse Maschinen, die das Doppelte kosten. Wenn in Monatsraten ä Fr. 20.— ist der Preis Fr. 375.—. Prospekte durch den Generalvertreter W. Häusler-Zepf, Ölten FRANZ. UNTERRICHT Philosophie wird vielfach von anerkannt tüchtigen Lehrkräften erteilt, beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin darauf, dass Ihrem Unterricht die Methode von Prof. Grand zugrunde gelegt wird, sie bringt Sie am schnellsten in den vollständigen Besitz der französischen, englischen oder italienischen Sprache. Verlangen Sie kostenfreie Probelektionen von Französisch. Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser für Sie ausserordentlieh wichtigen Unterrichtsmethode. Verlag • Hallwag A.-G. in Bern, Br-eitenrainstrasse 97. Von Hugo Pifil. In den Strassen der Pressbuxgcr Altstadt herrschte noch die tiefe Sülle des Sonntagmorgens, als unser Kraftwagen die interessanten schmalen Gas.->en langsam durchfuhr. Nur da und dort eilte ein Tourist zum Bahnhofe; die Fenster waren verhängt, die «Kraxelhuber», wie man die Bewohner der freundlichen Donaustadt scherzweise nennt, schliefen noch. Bald erreichten wir die mächtige Strombrücke und rollten rasch zwischen dem Gitterwerk hindurch, um am andern Ufer einen Augenblick su halten und das von der Morgensonne rosig gefärbte, schöne Stadtbild zu bewundern, über welchem die grosse Ruine des Königsschlosses thront. Stolz ragt der katholische Domturm über das Häusermeer empor, dessen Donaufront vor einem Jahrhundert nicht viel anders aussah als heute. Unsere Fahrt ging zuerst über die Parndorfer- Heide zum merkwürdigen Neusiedler-Soo, einem salzigen Wasserbecken, das von Zeit zu Zeit austrocknet, dann aber rasch wieder Zufluss erhält, mit dem Unmengen von Fischen und Wasservögeln zurückkehren. Wir besuchten auch den unweit gelegenen Königssee, dessen tiefes Wasser sich in fortwährender Wallung befindet. Er ist dadurch berühmt geworden, dass sich dort ein völlig wilder Knabe in den Netzen zweier Fischer verfing. Er wurde ins nahe Schloss Kapuwaar gebracht, von wo er jedoch zehn Monate später entfloh. Der Findling war sehr hässlich, hatte zwischen Fingern und Zehen kleine Schwimmhäute, sehr scharfe Zähne und fast kein Haar; die Augen glotzten wild, und der Rücken fühlte sich schuppig an. Ausser einem zischenden Pfeifen brachte er keine Töne hervor und blieb ein wildes Tier, das anfangs nur Kröten. Schlangen und Gras frass. den Fischen, die er geschickt fing, aber das Blut aussog. Am liebsten hielt er sich im Schlossteiche auf und schwamm wie ein Frosch. Auf dem Lande lief eT auf allen Vieren. Die Taufmalrikel vom Jahre 1743 verzeichnen den interessanten Fall, denn man taufte den Wilden auf den Namen Stefan. / gegen Überarbeitung Victoria-Apotheke H.Feinsrein V.*;»:«U §ahnhpfsrp 71 vorm.C.rlaer-lin Tel Selnau 4028 Praktisch — behaglich — leicht waschbar Alleinfabrikanten: Fabrikanten feingestrickter Unterkleider Fabrikniederlagen BE11N Gurtengassc 3 und Kornhausplatz 3 ZÜRICH TricosaA.-G. Rcnimeg 12 GENfiVE Tricosa S, A. Place Molard 11 Chaux-de-Fonds Tricosa S.A. Leopold-Rob. 9 BIEL „Lama" Neuengasse 44 Die Weiterfahrt brachte uns nach dem reizend gelegenen Hauptort des Burgenlandes. Eisenstadt. F. Spüzüartn-erieb, Ziiricii 6 SILBERSCHMIED „ATALANTE" GESTRICKTES COQSELET Tourismus Zickzackfahrten im Ungarland Sportpreise Feldegqstrasse 58 — Tel. Hottingen 74.64 %wer ! [ässiger 9bstuersa/uL Qm Eine Freude für jede Dame Büsten- und rf# BEffllEH SlmscMra kostenlos Strumpfhalter RYFF & Co. A.-G., BERN Wie ein schöner Kranz schmiegt es sich mit seinen Vororten an den Fuss des waldreichen Leithagebirges an. Weingärten schliessen sich als freundlicher Schmuck an. Ueber den altvaterischen Häusern sind Schloss- und Klosterbauten zu sehen, uud hinter Parkanlagen blickt ernst das Gebäude des einstigen kaiserlichen Kadettenhauses weit ins gesegnete Land. Unser Auto läuft nach Süden, und im Nu ist Oedenburg, das «Skarbant» der Kelten, erreicht. Ks liegt in einem flachen Kessel und kann sich eines schönen Rathausturmes rühmen. Man hört mehr Deutsch als Ungarisch und fühlt sich als Fremdling recht wohl in der einst reingermanischen Stadt, die vor 1100 Jahren von Kolonisten Odinnurch benannt wurde. In ein kleineres Städtchen, das durch seine tapfere Verteidigung gegen die Osmanen berühmt gewordene Güns, fahren wir noch im Laufe des Vormittags ein. Auch diese stille, fast ganz deutsche Stadt entbehrt noch der neuzeitlichen Fabrikanlagen und gewährt seinen Bewohnern ein behagliches Leben. Sie ist eine der Ortschaften der Heanzerei, d. i. jenes Landes längs der steirischen Grenze, das von den «Heanzen» bewohnt wird. Diese sind ein. Volksstamm, der einen eigenen Dialekt spricht und selbst nicht genau weiss. woher sein Name abzuleiten wäre. Die Bewohner benennen einander mit allerlei Scherznamen, z. B. Pumheanzen. Spicgelheanzen, Repetierheanzen; letztere wegen ihren eigentümlichen Wiederholungen von ganzen Sätzen. Die Oedenburger werden Bohnenzüchter, die Eisenstädter Taubenzüchter genannt. Unsere nächste Etappe ist Steinamanger. das altrömische Savaria. eine freundliche Stadt, in wol- PRONTO fZ) j j /) i $ ZIP der einfachste, beste Turfeststeller zum Offenhalten der Garagetore bei der Ein- und Ausfahrt. Auf Wunsch z.Probe, Stück Fr. 12.50. OBender. ERENTOBI WERKZEUGE BESCBUGt Oberdortstrasse U, ZÜRICH Porzellan • Kristall • Silber Kaffeemaschinen, Teemaschinen, Samovars, Serviertische, Rauchservice, versilberte und vernickelte Service für Kaffee, Tee usw. Im Dezember vor Weihnachten Sonntag nachmittag geöffnet Fachgeschäft für gediegenes Hdus-u Küchengerät SEQUINgpORMANN ßahnhofsfr69a%£*Jfzur TrOlle -Zürich Die verehrliehen Leser werden gebeten, bei Bedarf die hier vertretenen Finnen au berücksichtigen und bei Bestellungen, Anfragen etc. sich ausdrücklich au) den „Autler-Feierabend" beziehen zu wollen.

N°103 - 1929 ÄUTOMOBlL-REVUE 17 eher man mit Deutsch sehr ffut durchkommt. Von hier wenden wir uns nach dem Plattensee, passieren bewaldetes Berjtland, und zwar die südlichen Ausläufer des Bakonjer-Waldes. in welchem die Hausschweine zur Eichelmast in die Elchenforste getrieben werden. (Schluss folgt) Jeufren Touren-Antworten T. A. 381. Düsseldorf. Ich schlaffe Ihnen folgende Route vor, um von Schaffhausen nach Düsseldorf zu fahren: Schaffhausen-Don aueschinsen-Rottweil- Balingen -Tübingen - Stuttgart -Vaihingen - Bruchsal- Heidelberg - Mannheim - Ludwigshafen - Worms - Mainz - Bingen - Boppard - Koblenz - Sinzig - Bonn - Köln - Nou&s - Düssaidorf. Die TotaJ-Kilometerzahl beträgt 596. L. H. in B T. A. 382. L Bagnolcs de l'Orne ist ein Weiler, zu den beiden Gemeinden Tesse-la-Madelaine und La Fert6-Mac6 gehörend Es liegt an der Staatsbahn und ist zwischen den Orten Briouze (1625 Einwohner) und Couterne (1320 E.) gelegen. Der Bahnhof heisst Bagnoles-Tesse-Ia-Madelaine. Die Einwohnerzahl ist mir nicht bekannt. Bagnoles besitzt Post. Telegraph und Telephon. Briouze. der Umsteigepunkt nach Bagnoles de l'Orne, liegt an der Linie Paris-Granville (Manche). V. Seh. in NW II. Es geht uns noch folgende Antwort auf diese Frage zu: Bagnolcs de l'Orne liegt im Departement Orne und ist ein bekannter Thermalkurort mit nur etwa 500 Einwohnern, aber 10 bis 12 grossen und gut geführten Hotels. Es ist 220 km von Paris entfernt und erreichbar auf der Route: Paris-Versailles - Houdan-Dreux-Verneuil - Laigle - Argentan - Briouze - La Ferte-Mace - Bagnoles de l'Orne. Zu Hause rudern... Ein feiner Sommer ist vorbei, Er brachte allen vielerlei; Viel Hitze und dazu viel Regen, Viel Freude überall und Segen; Gesunden Sport für jung und alt, Nun kommt der Winter streng und kalt. Wo bleibt das Training, wo die Kraft, Wenn man sie nicht stets neu beschafft? Zu Hause rudern mit dem bewährten englischen Ruderapparat, vollkommen allseitiges Körpertraining. • % • .m "|%T rar T • -w>YvwW 27,- 28.- mit „ Fr. 17 - Fr - 18.— an von Fr. fisch h Fr. 20^- Fr. 45.— — Fr. 28.- 29.- 32.- 35.- 7.50 an Stufat*Jäfe9»- Kinderautos in verschiedenen Ausführungen Fr. 50.- bis Fr. 250.— Laufrössfi mit abnehmbarer Schaukel 45 cm Sitzlänge iSr 55 . . titi- Bubirad, bunt lackiert 60 cm lang Fr. 35.— Bubirad, bunt lackiert mit Gummi Fr. 2L— Laufrössli, hell lackiert 24 cm Sitzhöhe Fr, 9.— 31 . » Fr. 10.— Leiterwagen massiv Hartholz Länge 65 70 75 80 cm Fr. 17.- 20.- 24.- 28.- Holländer in verschiedenen Ausführungen von Fr. 19.— an Puppenkinderstuhl Fr. 12.— Kinderschaukel in Ver- Schülerpult verstellbindung mit Trapez und Har, hell oder dunkel Streckschaukel lackiert Fr. 25.- Ft 59.- Puppen-Schaukelstuhl Ft 5.— Trottinet, massiv Hartholz klein mittel groß Schaukelpferde in Holz, Plüsch und echt Fell von Fr. 27.— an Davoserschlitten, massiv Eschenholz eigenes Fabrikat Länge 70 80 90 100 110 120 cm 6.50 9.— IU— Fr. 8.50 10.- 11.- 14,- 16.- 18.- Kinderschaukel mit Hartholzbrett Fr. 6.50 Kleinkinderschaukel Fr. 9.— Ringwurfspiel, leicht zusammenlegbar, in Kartonschachteln verpackt Fr. 7.- für Puppenbettchen, Wiegen etc. von Fr. 8.— an Schubkarren, Caretten und Schaukelstuhl mit Doppel- Sandwagen von Fr. 4.- an pferden, 110 cm lang Fr. 23.- Kleinkinderschaukel mit Pferdekopf Fr. 25.— Wenn Sie sich für Spielsachen interessieren, = meinen Gratiskatalog Nr Ä< Kinderwagen- und Holzwarenfabrik Schipfe 4—6-11—13—25 bei der Rathausbrücke Kindermöbel, komplett, korallenrot oder seegrün, emailliert Fr. 75.— Zürich