Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.013

E_1930_Zeitung_Nr.013

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — Ausstellerliste des Genfer Salons* 280. Ferodo, Garnitures de freins et dembrayage, aeepssoires (voir Rubie). 249. Fessler Ernest, 29. rue St-Laurent. Lausanne. — Vetements de cuir et equipements de ßport. 32. Fiat, S. A. pour le Commerce des automobiles, 30/36, rue Ph. Plantamour, Geneve. — Voitures de tourisme. 110. Fiat, S.A. pour le Commerce des automobiles, 30/36, rue Ph. Plantamour, Geneve. — Vehicules industriels. 8 et 63. Ford Motor Co. S. A., Hoboken-Anvers. — Chassis et voitures automobiles Ford, voitures automobiles Lincoln (voir Lincoln). 111. Ford Motor Co. S.A., Hoboken-Anvers. — Poids lourds. 113. Fordson, Hoboken-Anvers. — Tracteurs agricoles. 61 et 109. Frazar S. A., 16, Seehofstrasse. Zürich. — Voitures automobiles Dodge Brothers, poids lourds Dodge Brothers (voir Dodge Brothers). 266. Gallo Renato, 4, Place General Cantore. Milan. — Prises de courant. miroirs-retroviseurs. 80. Gangloff Georges S. A., Carrosserie. 53, Avenue Blanc. Geneve. — Carrosseries diverses. 48. Garage Mondial S. A., rue Rothschild prolongee. Geneve. — Voitures automobiles Rosengart (voir Rosengart). 281. Geissmann Rene, 3, rue Ph. Plantamour, Geneve. — Accessoires (voir Umwo). 1. 15, 39, 121. General Motors Continental S.A., 113, rue St-Laurent, Anvers. — Voitures Buick/Cadillac. voitures Chevrolet/Oakland, voitures Oldsmobile, poids lourds G.M.C./Chevrolet (voir Buick/Cadillac, Chevrolet, Chevrolet/Oakland. G.M.C/Chevrolet, Oldsmobile). 57. Gillabert & Co., 5, rue des Sources. Geneve. — Voitures automobiles Austin (voir Austin). 246. Gjmmel Max, Fabrique de cuir, Arbon. 86. Girod Lion, 9, rue de la Terrassiere. Geneve. — Remorques. automobiles (voir DeM). 121. G.M.C./Chevrolet, Poids lourds (voir General Motors Continental et Chevrolet). 31. Goy Albert, 21, rue Ph. Plantamour. Geneve. — Voitures et chässis Delage (voir Delage). 83. Graber, Carrosserie, Wichtrach (Berne). — Voitures carrossees. 65. Graham-Paige, Voitures de luxe (voir Paige A.-G.). 107. Grand Garage de l'Athenee S.A., Chemin Malombri, Geneve. — Chässis poids lourds Rochet-Schneider (voir Rochet-Schneider). 275. Hammel Carl, 27, Steinentorstrasse. Bäle. — Machines et outillage. 233. Held & Co., Montreux. — Porte de garages, Systeme Overhead Door (voir Overhead Door). 250 bis. Helfenberger H., 39, Davidstrasse, St-Gall. — Accessoires. 88. Hess, Carrosserie, 36/40, Bielstrasse. Soleure. — Cars-Alpins. 276. Hilfiker & Co., 31, Beundenfeldstrasse. Berne. — Accumulateurs et accessoires. 38. Hispano-Suiza, Chässis et voitures automobiles (voir Schlotterbeck). 54. Horch, Voitures automobiles (voir Schlotterbeck). * Wir nehmen eventuelle Berichtigungen nur bis Samstag. 12 Uhr, zur Berücksichtigung in der Montag-TsUmmer entgegen. 29. Hotchkiss, Voitures automobiles earrossees (voir Maurer E.). 250. Huber, Brucher & Co., 14, Rämistrasse; Zürich. (Voir Autometro) 28. Hudson, Voitures automobiles (voir Schlotterbeck). 247. Huguenin Freres & Co., Le Locle. —Medailles, insignes, etc. 215. Huiles Minfirales S.A.. 14, route de St-Julien, Carouge. (Voir Veedol.) 51. Humber/Hillman, Voitures automobiles (voir Schmidt Albert S.A.). 59. Hupmobile, Voitures automobiles (voir Savsa). 217. Hutchinson, 14, rue Jean Ja

N°13 — 1930 AUTOMOBIL-k'r^Lt ill Ausstellerliste des Genfer Salons* Aus d< 287. Simoniz. — Produits Simonis (voir Excoffier et Bovy). 283. Six-Madun, Usines. Sissach. — Accessoires pour automobiles. 269. Socal S. A., 51, Av. Ruchonnet. Lausanne. — Huiles, essences et distributeurs. 204/208. Solex. — Carburateurs et accessoires (voir Bachmann H.). 265. Specken Alphonse, 16, Böckünstrasse. Zürich 7. — CompresseuTS. 260. Spengler Rud., 282, Sihlquai, Zürich. — Accessoires. 202. Standard Produits des Huiles MineYalees S.A., 31, Bahnhofstrasse, Zürich. — Produits des huiles. 40. Steyr-Werke A. G., 4, Falkenstraase. Zurich. — Voitures automobiles. 37. Stoewer. — Voitures automobiles Cv. Popp L.). •7. Studebaker. — Voitures automobiles Studebaker et Erskines (voir Addor M.). 52. Stutz. — Voitures automobiles (voir Schlotterbeck). 36. Taftot. — Voitures automobiles (v. Berger S.). 242. Tecalemit, Etablissements. 18. rue Brunnel, Paris XVIIe. — Accessoires. 26t. Texaco. — Huiles et graisses (voir Bourgeois). 271. Timken. — Roulements a rouleaux conigues (voir Delarue & Meylan). 91. Touring-Club de Suisse. 9. rue Piere Fatio, Geneve. — Materiel de propagande. 92. Tüscher Freres & Co.. 201, Hardturmstrasse, Zürich 5. — Carrosserie de luxe. 281. Umwo, Etablissements. — Auto-Accessoires (voir Geissmann R.). 204/208. Union. — Chaines ä neige antidörapantes (voir Bachmann H.). 285. Usines Jean Gallay S. A.. Frontenex-Geneve. — Radiateura, pieces detache'es. 223. Vacuum Oil Co. S.A.F., 65, Spalenberg, Bäle. — Huiles et tcraisses. 219. Valvoline Oil S. A., 3, Sonnencrual, Zurich. — Huiles. 215. Veedol. — Huiles et graisses (voir Huileg Minerales S. A.). 214—234. Verband der Kraftfahrzeugteile-Industrit Deutschlands A.-G., 8, Hardenbergstrasse. Berlin-Gharlottenburg. — Pieces de'tache'ea. 286. Vermot Wl., 7, Rond-Point de Plainpalais. Geneve (voir Ghemico). 262. Vial Eugene, 10, rue Voltaire, Vichy (Allier). — Clefs de serrage. 17. Voisin, Voitures automobiles (roir Manrer E.). 248. Wanner & Co.. 29, rue de la Terrassiere. Geneve (voir Portes-Eclair). 104. Whippet Willys, Poids lourds (v. Ramseier W.). 25. Whippet Willys-Knight, Voitures automobile* (voir Ramseier W.). 201 bis. Wiederkehr Paul, 27, Spiegelgasse. Zurich. — Appareils ä acetylene. 294. Yacco S.A.F., 55, Thunatraase, Berne. — Huile» pour automobiles. 201/213. Z6nith. Carburateurs et filtres (voir Safia). * Wir nehmen eventuelle Berichtigungen nur bis Samstag, 12 Uhr, zur Berücksichtigung in der Montag-Istimmer entgeeen. Eine Motion des st. gallischen Grossen Rates über die Aufnahme der Gemeindestrassen Ragaz-Vattis in das Staatsstrassennetz. Dr. Hobi (Ragaz) begründet im Grossen Rat folgende Motion: «Der Regierungsrat wird eingeladen, möglichst bald, d. h. wenn immer möglich schon in der nächsten Mai-Session, Bericht und Antrag zu stellen über die Aufnahme der Oemeindestrasse Ragaz-Vättis. in das kantonale Staatsstrassennetz.» Im Namen des Regierungsrates beantragt Regierungsrat Riegg Ablehnung der Motion. Er ist dagegen bereit, zu prüfen, wie der betreffenden Gegend in vermehrtem Masse geholfen werden kann. Der vom Motionär vorgeschlagene Weg ist nicht richtig. Dfe Ge^ meinde Pfäfers hatte jährlich nur einen Drittel (9000 Franken) ihres Strassenunterhaltes zu leisten. Durch die Aufnahme dieser Strasse in das Staatsstrassennetz würden gefährliche Konsequenzen für andere Gemeinden entstehen, mg. Uri verteilt seinen Benzinzoll. Der Anteil des Kantons Uri am Benzinzoll ergab bisher jährlich 30,000 Fr., doch hofft man auf 45,000 Franken zu kommen. Dann sind im neuen Budget für 1930, das kürzlich vom Landrat behandelt worden ist, 150,000 Fr. vom Ausgleichsfond aufgenommen worden, und zwar gestützt auf die Verhandlungen über den Benzinzoll im Nationalrat Herr Finanzdirektor Meier wies in seinen Ausführungen darauf hin, dass mit der neuen Verteilung alle Kantone besser weggekommen seien, als z. B. Uri und die beiden Unterwaiden. Aus diesem Grunde erhebe z. B. der Kanton Uri beim Bundesrat Anspruch auf 250,000 Fr. aus diesem Ausgleichsfond. Sowohl im Regierungsrat als auch in der betreffenden Kommission habe man die Frage ventiliert, ob nicht gerade dieser volle Betrag ins Budget aufzunehmen sei. Da man aber geteilter Meinung war, habe man bloss 150,000 Franken eingesetzt. Die Ausgaben werden auch im kommenden Jahr an den Kanton Uri grosse Anforderungen stellen, so ist daran zu? erinnern, dass der Ausbau der Melenstrasse sich auf über eine Million Franken belaufen I Organisationen werden ersucht, durch Veranstaltung vq.n Versammlungen und durch Aufklärung in Wort und Schrift Propaganda für diese fortschrittliche Gesetzesvorlage zu machen und die Aufnahme einer Zwei-Mil- Lionen-Anleihe wärmstens zu empfehlen. Hoffentlich werden auch alle andern politischen Parteien so fortschrittliche Gesinnung zeigen, denn gute Strassen und Verkehrswege sind ein erstes Mittel, welch© einem Lande zur Wohlfahrt und zum Wohlstand verhelfen. Verschiedene Eingaben betreffend den Benzinverkauf und das Offenhalten der Geschäfte am Soantag, sind von der urnerischeu Regierung abschlägig entschieden worden, aber je länger desto mehr zeigt es sich, dass eine solche Einschränkung nicht haltbar ist, indem der Matorfahrzeugverkehr immer mehr zunimmt. Deshalb haben verschiedene Interessenten beschlossen, den Weg des Initiativbegehrens zu beschreiten, um dadurch eine Abänderung der heutigen einschränkenden Gesetzesbestimmungen zu erreichen. Das in Kraft bestehende Sonntagsgesetz habe sich, überholt. Selbstverständlich, will man, dass aLle Benzintanks und auch die Ladenlokale zur Zeit des Gottesdienstes geschlossen bleiben, aber man fändet es vollauf berechtigt» wenn das Gesetz den beutigen Verhältnissen angepas&t wird, da gerade in den letzten Jahren sich viele Gewerbetreibende vor dem Richter zu verantworten hatten, weil sie Benzin oder andere Artikel an Durchreisend« 1 abgaben. Die Initianten hoffen, mit Leichtigkeit die nötige Unters ehr iftenzabl zu erreichen, ty. AVI*TIK Ein neues Grossflugzeug wurde soeben in Bordeaux fertiggestellt. Es weist, wie der vor zwei Monaten in Betrieb gesetzte Junkers G 38,* einen Tragflügel mit eingebauten Kabinen und zugänglich angeordneten Motoren- auf. Die Maschrnenanfoge besteht aus drei Hispano-Suiza-Motoren von je 60tt.PS. Die Passagierräume fassen £8 Personen. Dei neue Typ wfrd als « DB 70 > bezeichnet und stammt vom französischen Ingenieur Monge. wird. -ey. y. Die Zwei-MilUonen-Anlelhe zum Ausbau Rekordleistung eines LeichtfJurzeuges. Aus der Kantonsstrassen im Kanton Schwyi bil-' Paris wird gemeldet, der französische Flieger Albert habe am 11. Februar mit einem dete Gegenstand einer r Besprechung anlasse lieh der letzten Sitzung des Zentralkomitees einsitzigen Leichtflugzeug: von nur 35Q kg der liberalen Partei. Die lokalen Parfe1-£Efgerrgewicht die erstaunliche Höhe von rund 80QO m erreicht und damit den bishei; voa dem deutschen Flieger Paul Bäumer in dieser Kategorie gehaltenen Rekord von 6782 m geschlagen. Die offizielle Anerkennung des neuen Rekordes steht allerdings, noch aus. -a- Lindbergfr kauft ein Ftogzeug neuen Typs. Nachdem er die Maschfee- zwei Tage lpng geprüft halten kaufte Lindberjh einen Tiefdecker für" 17,825 Dollar. Das Flugzeug, ein Erzeugnis der Detroit Aircraft CorpoTation, soll besonders gut und, Steher ilaaden, da die Tragflächen dem Boden nah© genug kommen, um ein Luftkissen zu bilden, das die Stösse abschwächt und kleiner© Landungsgeschwindisfkeiten ermöglicht. -f. Anschlüsse der Schweiz im internationalen Luftverkehr. Das vom Eidgenössischen Luftamt ausgearbeitete Linienprogramm 1930 sieht für die Passagier- und Frachtbeförderung folgende Verbindungen vor : a) Pool-Linien: 1. Genf, Zürich, München, Wien (Budapest).. 2. Genf, Basel, Mannheim, Frankfurt, Köln, Essen, Amsterdam. 3. Zürich, Stuttgart, Halle, Leipzig, Berlin (Kopenhagen). 4. Basel, Zürich, München, Prag (Breslau> Warschau). b) Fremde Linien: 5. Wien, Salzburg, Innsbruck, Bregenz, Zürich (österreichische L. V. Gesellschaft). 6. Stuttgart,, Genf, Marseille, Barcelona (Lufthansa). 7. Frankfurt, Stuttgart,. Zürich, (Lufthansa). 8« London, Paris, Basel, Zürich (Imperial Air Ways). 9. London, Paris, Lyon, Genf (Air Union). 10. Bordeaux, Lyon, Genf (Sodac). ; c) Schweizer AnscMusslinien : 11. Genf, Lausanne, Etern* Zürich, (Ad. AstraX 12. Basel, Bern, Lausanne, Genf (Ad Astra, Alpar). 13. Bern, Biel, Basel (Alpar); 14 Lausanne, La Chaux-de-Fonds, Basel (Ad Astra). 15. Basel, St.- OaEeir, Zürich (Bäfäir). Weitere Verhandlungen finden, statt, über die Einrichtung- von Spezial-Fostflug-Kursen zwischen der Schweiz einerseits und Le Hävre und Gherbourg anderseits, um den Briefpostverkehr zwischen Nordamerika und der Schweiz, so weit er über die. genannten Häfen gebt, zu beschleunigen. Auch ist ein Postflugzeugverkehr nach London in Prüfung. Verlangsame vor jeder Kreuzung soviel, dass du, im Notfall noch vor der kreuzenden Strosse: anhatten könntest. Vor jeder nicht ganz übersichtlichen Kreuzung ist Signal zu sehen. Das kommt vor wenn Sie mit der Zeit nicht Schritt halten! Es gibt heute ein sicheres Gefrier-Schutzmiftel, das Ihnen solch peinliche Situationen erspart. WICHTIG FÜR ALLE AUTOKÄUFEB Gebrauchsfertig in Kannen b 10,15,25 Liter, zum Preise von Fr. 1.75 per Ufer. Machen Sie Ihren Wagen mit STOP-FROST gefrierfest! Wenn Sie jetzt den Kühler mit STOP-FROST abfüllen, können Sie den ganzen Winter fahren, ohne Aerger zu erleben durch Gefrieren oder durch Ueberhitzen. Die Bestandteile von STOP- FROST, die da« Gefrieren des Kühlwassers verhindern, verflüchtigen sich nicht. Es genügt deshalb, dass der Kühler regelmässig mit Wasser nachgefüllt wird. STOP-FROST ist nicht neu, wir verkaufen es seit drei Jahren und nicht nur führend« Automobilfabriken in der Schweiz, sondern auch die Bundesbahnen, Motor-Feuerwehren und. Tausende von Privaten verwenden heute regelmässig STOP-FROST. Hergestellt und garantiert bis zu einer Untertemperatur von 17° Celsius. Zu beziehen in allere Garagen; wo nicht erhältlich direkt ab Fabrik. SEIFENFABRIK SUNLIGHT ÖLTEN DIE SOCIETE ANONYME CHRYSLER warnt das PuJjlikum. Alle Chrysler-Erzeug-« nisse, die nicht ursprünglich, durch die unten genannten Vertreter oder deren autorisierte Untervertreter erworben sind, fallen nicht unter die Garantie des- Fabrikanten; weder Service noch Ersatzteile werden in diesen* Falle geliefert. Sie werden daher in Ihrem eigensten Interesse dringend gebeten, aus,~ schließlich mit den offiziellen Vertretungen oder deren Untervertretern zu verhandeln. Zu verkaufen % NASH-Wagen 7/8-Pläfeer, 18 HP, In Ia. Zustand, neu bereift (Kuetererverdeck), ev. wird niuerer 4-P lätzer entgegengenommen. L. Studer, Klingelbergstr. 11, Basel. Prima OCCASION! Limousine 6/7-Plätzer, 4 Zyl., 15 St.- PS, 1926, f. franz. Marke, Vierradbr., sehr gut ausgestattete Weymann-Karosserie, neue Bohnalite- Eolben, wenig gefahren. Für Mietfahrten besond. geeignet. — Offerten unt. Chiffre 43789 an die Automobil-Revue. Bern. BACOLINE S. A. GENfeVE 8, RUE DE LAUSANNE TEL.I MT-BLANC 56.43 SOCIETE INDE>ENDANTE POUR L'IMPORTATlON DIRECTE DES B E N Z I N E S HUILES ET PETROLES ventes en citernss, en tuts et en btdons Achswellen Gebr. Grell, Rheinfelden •pKlaiwarkatltt« für Autamobli-Zartnpftder. Teiftpnon 98 Zu kaufen gesucht Achse mit 2 bereiften Rädern mit oder ohne Federn f. Anhänger, 4 bis 5 Tonnen Tragkraft. — Offert, unt. Chiffre 43729 an die Automobil-Revue. Bern. A vendre: FIAT 509, conduite Interieure, 4 places. 1928, excellent «tat. Fr, 2900.- 1 moto HARLEY-DAVID- SON, 1000 eme, solo. 1928, Ädairage, dtaarreur, parfait eiat. Fr. 1200.- 1 moto PEUGEOT, 350 eme, T. T., comme neuve, sans öclairage, 1930, Fr. T2O0.- F. Oumonf, Cortallfod (Neuchätel). 43749 Offizielle Vertretungen der Chrysler-Erzeugnisse für die Schweif CHRYSLER UND PLYMOUTH AUTOMOBILE AUTOMOBIL* UND MOTOREN A.-C, ZÜRICH AUTQ KRICE-FGRCABT AUTOMOBILES, BASEL W. BLANC & L. PAICHE, GENF GRAND GARAGE CENTRAL* BERN - RITZ1 & WAGNER, ST. GALLEN, AMRISWIL FERRARI & SOLDATI, AUTOMOBILES. LUGANO DE SOTa AUTOMOBILE- AGENCE AMERICAINE S. A., GENF D'ARCIS & D'ABCIS DODGE BROTHERS PERSONEN- UND LASTWAGEN S. A. FRAZAR A.-G., ZÜRICH FARGO LASTWAGEN RITZI & WAGNER, ST. GALLEN, AMRISWTt GRAND GARAGE CENTRAL, BERN KRICK-FÖRCART, AUTOMOBILES, BASEL FERRARI & SOLDATI, AUTOMOBILES, LUGANO ßrösslen Srfolg haben, die JtaraoluHtevue' der