Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.018

E_1930_Zeitung_Nr.018

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N° 18 AKTUELLES Die Genfer Sportstage. Unter den Anmeldungen für das Kilometer Flachrennen von Eaumorte befindet sich auch eine solche für einen Autobus, der 125 Kilometer Stundengeschwindigkeit entwickeln soll. Dieses mächtige Fahrzeug dahinrasen zu sehen, wird zu den Höhepunkten der sportlichen Veranstaltung gehören, um so mehr als diese Attraktion neu ist. Zur Sternfahrt Bern-Genf sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingetroffen. Dabei hat die Waadt die Zahl ihrer Konkurrenten gegenüber dem letzten Jahr schon verdoppelt. Ein Kunststück war es allerdings nicht, denn vor einem Jahr sandte dieser Kanton nur einen Kämpfer ins Treffen ! Anmeldungen für den Salonball. Noch sind die Eintrittskarten nicht gedruckt, noch die Pläne entworfen, und schon liegen 60 Bestellungen vor. Also auch hier hat es den Anschein, als sollten alle Rekorde gebrochen werden! -nnem Schreiben auf die gemachten Eingaben dürfnis aller Bürger, die sich beruflich oder privat in Sachen des Anspruches auf den Aus-ugleichfonds aufmerksam • gemacht und um unsere obersten Landesbehörden interessieren. Schutz der urnerischen Stellungnahme ersucht. . rm. Jahrbuch 1930 der eidgenössischen Räte und Gericht«. Herausgegeben von der Verbandsdruckerei A.-G., Bern, unter Mitwirkung des Sekretariates der Bundesversammlung. 132 Seiten. Preis Fr. 5.—. 13. Ausgabe auf Kunstdruckpapier. — Das Jahrbuch Uri und der Benzinzoll-Ausgleichfonds. Der urnerische Regierungsrat hat den Vor-desteher des eidgenössischen Departementes gelaufenen Jahres in jeder Beziehung berücksich- eidgenössischen Räte und Gerichte, das in seiner 13. Ausgabe vorliegt, hat die Aenderungen des ab- des Innern, Herrn Bundesrat Meyer, mit ei- tigt. Das Buch entspricht einem allgemeinen Be- Wer sich in der Zeitung je und je für die öffentlichen Fragen interessiert, wird im Jahrbuch der eidgenössischen Räto verlässliche Auskunft finden. Der Rätespiegel gibt Aufzeichnungen und Antworten auf folgende Fragen: Wie sind die Behörden zusammengesetzt? Wie sehen die leitenden Männer aus (Photo)? Welches ist ihr Lebensgang ? Wie alt sind sie ? Welche Aemter haben sie bereits bekleidet ? — Im Anhang des Buches findet sich noch ein Verzeichnis der Fraktionen der Bundesversammlung, eine Verteilungsliste der Parteien in beiden Räten sowie Angaben über das Sekretariat der Bundesversammlung. Gutgewählte Bilder aus den Ratsälen und von unseren Schweizer Städten, in Tief-, drück gehalten, schmücken die Ausgabe 1930. dia •'"•'pm Interessenten empfohlen werden kann It LAUSANNE: Passage de Montriond 14 GENEVE: Rue Gourgas 18 2 PACKARD-AUTOMOBILE zu verkaufen 1 geschlossener Wagen, 6/7plätzig, Modell 1929, wie neu, sehr wenig gefahren, 8 ZylindeT, mit Luxusausrüstung. Sehr günstiger Preis und selten vorteilhafte Gelegenheit wegen Abreise ins Ausland. 1 offener, 6/7p lätziger Tourenwagen, 8 Zylinder, Modell 1925, Zentralchassisschmierung, 2 seitlich montierte Reserveräder und Gepäckträger, tadellos erhalten, wenig gefahren, sehr günstige Occasion. Preis nur Fr. 8500.—. . 44047 Garage Thunerhof, R. Volz A.-G., Thun, Packard-Vertretung. znm sofortigen Eintritt einen erfaiirenen, gut eingeführten BADENERSTEASSE 119 Militärfahrer, mit mehrjähr. Fahrpraxis, Kenntn. m der deutschen, franz. u. engl. Sprache, sucht Stelle per 1. April in Geschäft, zu Herrschaft od. in Hotel. Guter Wagenpfleger, bestens vertraut mit Stadt- Uöberland- u. Passfahrten. Ia. Referenzen u. Zeugnisse stehen zu Diensten. Offerten erb. Karl Raas, bei Major i. Gst. Koller, Ittigen-Bern. Tüchtiger, erfahrener, zuverlässiger sucht Stelle nur in bess. Privatfamilie oder Autobusgesellschaft auf diesen Frühling. Derselbe beherrscht alle drei Landessprachen. Prima Zeugnisse stehen zu Diensten. Ernste Offerten sind zu richten unter Chiffre 44055 an die Automobil-Revue, Bern. für das richtige Funktionieren von Anlasser und Beleuchtung trägt die Auto-Batterie. — Fabrikate, die den Ansprüchen auf Höchstleistung gewachsen sind, die unübertroffen in bester Konstruktion, baut die Accumulataren-Fabrik OERLIKBN ZÜRICH ßweaux und Werkstätten für die französische Schioeizi Verlangen Sie die Preisliste, Sorgfältige Reparaturen aller Systeme. Oerlikoner Batterien erhalten Sie m allen einschlägigen Geschäften. Anlasserkränze , Gebr. Grell, Rheinf elden Spezialwerkst&tte für Automobil-Zahnräder Telephon 99 (•••••••• •••••••••••••••••••••••••••••••••••••) Wir suchen •••••••••••••••••••••••••• VERKAUFER FÜR OCCAS IONS WAGEN gegen Fixum und Provision. Anfänger kommen nicht in Frage. Schriftliche Angebote mit selbstgeschriebenem Lebenslauf, Zeugnissen und Photo. Persönliehe Vorstellung erst nach Aufforderung MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G., ZÜRICH Solider, nüchterner, verheirateter 44054 Chauffeur-Mechaniker Chauffeur solider und Wir suchen ersten Automobil-Reparateur für Lastwagen aller Marken, speziell schweizerischer Konstruktionen. — Ohne prima Zeugnisse unnütz, sich zu melden. 44051 Soller A.-G., Basel, Zwingerstr. 25. Jeune homme de 17 ans, cherche place dans un Garage en Suisse romande. — S'adresser ä M. Robert Zbinden, Lerchenfeld, Thoune. 44056 Cliches Hallwag sind erstklassig Garage de la place de Neuchätel pour le 15 mars 1930 cherche jeune homme, solide et de bon caractere, comme aide-concierge. — Chambre et pension assur'ees. Gage ä convenir selon capacites. Ecrire offres sous P 478 N ä Publicitas, Neuchätel. 44045 Sofort preisw. abzugeben CITROEN 4/5pl. Limousine, 1927, m. allem Komfort, event. an kleinen Wagen zu vertauschen. — Offerten unter Chiffre 43969 an die Automobil-Revue, Bern. (•"* Zu verkaufen G-Pl.-Auto Marke NASH 6 Zyl., in gutem Zustande, erst 41000 km gefahren, starker Wagen, auch passend für Brückli. Preis Fr. 1800. — Offerten unt. Chiffre 44041 an die Automobil-Revue. Bern. Tres avantageux! Torpedo Chenard-Walcker, 6/7 places, avec pont, 5 roues. entierement revisSe. — Pagliazzo, Louvel, Lausanne. 43986 Billig: 43 "i Junger, zuverlässig., m. Reparat, vertraut. Bursche abzugeben: sucht Stelle als Chauffeur auf Privat- od. Äeschäftswagen»_j0fferten erb. unt. VERMOREL 12 PS. starker Wagen, gut Chiffre JH. 947 B. an die erhalten, bei Gebr Bienz. Schweizer-Annoncen A.- Aiitoa-arage, Köniz (Bn.) G., Bern. 44046 Auto-mecanicien, abstinent. 22 ans, 6 ans de Ford pratique, desireux apprendre le francais, cherche place comme reparateur 43994 1929 ou Chauffeur. Certificats 11 CV, 2 portes, bleue, peu ä disposition. S'adressor roule. ä vendre ä prix ä Charles Mathys, College, avantageux. — M. Cuerel, Zweisimmen (Oberland Bei Air, 2, Lausanne. bernois). 43965 F" Zu verkaufen Chauffeur guter Fahrer, solid u. ar-wegebeitsam, mit Reparat, gut Nichtgebrauch 4-T.- vertraut, sucht Steife per SAURER sofort. Würde nebenbei ettenwagen,, mit 3-Seit.- auch and. Arbeiten verricht. Off. an Alois Romer. reis geg. Kassa Fr. 4000. Motorkipp6r, in gut. Zust. Wassnagen, Mols a. Wallensee. 44061 Aarburg (Aarg.). Offert, an W. Tschannen, 44015 Tüchtiger Mann mit längerer Auslandspraxis, erfahren in der Autobranche, versiert in doppelter Buchhaltung, Korrespondenz, Faktur- und Rechnungswesen, sucht dauernde Anstellung bei grösserer Firma. Beste Zeugnisse und Referenzen. Gefl. Offerten unter Chiffre 44065 an die Automobil-Revue. Bern [ial-Werkitä Liesbergerstrasse 15 E. SCnWarZ ist das Urteil der Berna-Fahrer über ihren Lastwagen. Mit seinem Ritzel-Antrieb bietet er die grösste Sicherheit! MOTORWAGEN-F ABR |K warage m. Spezial- Reparatur-Werkstätte. Stohna mecan/crens itontf Telephon B 66.13 ÖLTEN Schöne, helle, geheizte Räume. Modern eingerichtete Werkstätten. Peugeot-Vertretung für den Kanton Bern. Platz für 80 Waaen. Einzige Grosso-ararn» im K"irrhpnf«iH Zu verkaufen Hudson, 6Cyl. Cond. Interieure, 6plätzig, Mod. 1927, kompl. ausgerüstet, prima Zustand, preiswürdig zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre 44049 an die Garage direkt Bluter dem BaranprabeD Einstellhalle Reparaturen • Benzin und Oele. - Telephon Ch. 46 54 E. Meyer & Sohn, Bärenerabgn 6 Spezial-Werkstätte für Automobilbeleuchtung Batterie-Kontrolle im flbonnement. fld. Spörri, b. Volkshaus Tel. 4.23 L üaiienj Union-Garage Telephon 116. A. Sulser, Mitglied A. C Unser Stolz: Zufriedene Kunden BERN: Grand Garage Burgernziel Huttwil Renaol! flotomob Telephon 103. Lanz & Co. Kern Langentknl Lausanne Agence Nash Telephone ü>.b54 Garage Wirth & Cie. Toutes reoarations Automobil-Revua Bern. F cnuMin lAMCEHTMAi Erfolg werden Sie haben be sofortiger Bestellun; fiinfls Änlo.fiftn FVIHA". V

No 18 — 1930 • dia - Spvechsaal Frage 7536. Schwerölvergaser. Kann mir jemand Näheres über den Sekwerölversaser «Heavyrator» mitteilen und angeben, wie sich dieser Vergaser bewährt ? F. B. in Z. Frage 7537. Lärmende Hinterachse. Ist das sogenannte Singen oder Heulen bei einem kleinen Sportwagen, der kein Differential hat, zu beheben? Sind eventuell die Zahnräder stark abgenutzt oder könnte dies von den Drucklagern herrühren ? Falls es ein Konstruktionsfehler wäre, wie und_ wo könnte das eventuell behoben werden ? E. H. in L. Antwort: Das heulende Geräusch deutet an, dass die Zahnräder des Winkeltriebes nicht mehr genau ineinandergreifen. Hierfür kommen als Ursachen in Betracht: eine Abnützung der Zahnräder selbst, Abnützung der Schublager, falsche Einstellung der Schublager oder Abnützung der Rardial- Jagcr. Wo die Schublager nachstellbar sind oder unterlegt werden können, lässt sich das Heulen verhältnismässig leicht zum Verschwinden bringen, manchmal selbst dann, wenn eine Abnützung der Verzahnungen die Ursache darstellt. Wo aber keine Nachstellmög-lichkeit vorhanden ist oder die Verzahnungen und Lager sehr stark abgenützt sind, bleibt nur der Ersatz der betreffenden Teile übrig. Wir nehmen natürlich an. dass die Schmierung fler Hinterachse in Ordnung ist, denn auch davon hängt die Geräuschlosigkeit des Winkeltriebes ab. Als Schmiermittel wird, sofern die Fabrik des Wagens nichts anderes vorschlägt, am besten dickflüssiges Oel verwendet. y Frage 7533. Durchbrennen der Lamptn. Worauf ist es zurückzuführen, dass alle Lampen der Beleuchtungsanlage meines Wagens seit einiger Zeit viel mehr zum Durchbrennen neigen als früher? Es ist auch schon vorgekommen, dass zwei oder drei Lampen gleichzeitig miteinander durchbrannten. N. E. in T. Antwort: Vorausgesetzt, dass die verwendeten Lampen der Spannung der Beleuchtungsanlage angepasst sind, deutet die Störung entweder auf einen schlechten Anschluss der Batterie oder einen Defekt des Dynamoreglers. Was die erste Störungsmöglichkeit betrifft, sei noch bemerkt, dass bei gewissen Beleuchtungssystemen ein lockerer oder verschmutzter Kontakt im Anschluss der Batterie genügt, um die Spannung momentan stark anwachsen zu lassen. Die Puffer- und Ausgleichswirkung der Batterie bleibt Ersatzteile für amerik. Automobile Pieces detachees pour automobiles americaines dann eben, weil die Verbindung schlecht ist. zeitweise aus. Sollten sich jedoch im Anschluss der Batterie keine Anormalitäten finden lassen, so müsste der Wagen zur Untersuchung des Dynamoreglers zu einem Spezialisten gebracht werden. Selbst etwas herausfinden zu wollen hat hier keinen Sinn, da ein solcher Regler ziemlich kompliziert und empfindlich ist. y. Frage 7539. Nachspannen von Stossdämpfern. Wie geht man vor, um Stossdämpfer der bekannten Band-Bauart, die mit der Zeit locker geworden sind, stärker anzuspannen? Genügt es. wenn man einfach die das Band an der Achse haltende Bride löst und dann durch Ziehen am Bandende eine stärkere Spannung beizuführen versucht? L. K. in T. Antwort: Auf die vorgeschlagene Art erreichen Sie keine genügende Spannung, weil das Nachziehen des Bandes sehr grosse Kräfte erfordert. Richtig geht man vor, indem man zuerst das Chassis aufbockt und dann mit einem Spezialschlüssel, wie er aus der beistehenden Skizze ersichtlich ist, das Band unter Hebelwirkung aus der Trommel herauszieht. Damit es beim Nachlassen des Hebeldruckes sich nicht wieder aufrollt, wird in die Oeffnung der Trommel ein Holzkeil eingetrieben. Nlin kann das untere Bandende durch Abschrauben der Bride gelost und mit Leichtigkeit beliebig weit nachgezogen werden. Schliesslich spannt man die Bride wieder fest und entfernt den Holzkeil, worauf die Arbeit beendigt ist. ' y- AUTOMOBIL-REVUC 11 Frage 7540. Lastwagenbetrieb. 1. Wieviel Abnützung muss man pro Jähr für einen B-Tonnen- Lastzug bei einer Inanspruchnahme von 40 000 bis 50 000 km (Ueberlandfahrten) rechnen? 2. Was muss man bei obiger Kilometerzahl und 35 000 Fr. Anschaffung pro Kilometer berechnen ? Für zwei Äfann Bedienung wird an auswärtigen Spesen etwas vergütet, um etwas erübrigen zu können. 30 bis 35 St.-PS. K. W in B. Antwort: 1. Die Kostenberechnungen können nicht schematisch aufgestellt werden. Bei jedem einzelnen Betriebe sind die Verhältnisse verschieden. Daher kann mit den gegebenen Angaben keine einwandfreie Abnützungsberechnung aufgestellt werden. Die jährliche Kilometerleistung von 40 000 bis 50000 km ist hoch. Rechnet man mit einer Lebensdauer des Lastzuges von 250- bis 300 000 km, so sind die Fahrzeuge in fünf bis sechs Jahren abzuschreiben. Es ist somit mit einer jährlichen Amortisation von min. 15—20% zu rechnen. Zu erwähnen ist, dass, soweit die finanziellen Erträgnisse es erlauben, im ersten Abschreibungsjahr ein höherer Prozentsatz angesetzt' werden sollte, da nach der Inbetriebsetzung der Fahrzeuge deren Wert erheblich sinkt. 2. Für die Berechnung der Gesamtbetriebskosten für Motorlastwagen sind, wie oben angedeutet, auch die einzelnen Verhältnisse massgebend. Im vorliegenden Falle ergeben sich für einen 9—10-Tonnen-Lästzug bei 40 000 km Jahresleistung an Kilometqrkosten Fr. 1.05 bis 1.20. Vorausgesetzt sind bei diesen Kilometerkösten folgende Annahmen: Luftbereifung, Benzinverbrauch des Lastzuges von 50 Liter pro 100 km, Reifenkosten 17 Cts. pro km (mittlere Leistung einer Reifengarnitur mit 20 000 km berechnet), Reparatur- und Revisionskosten 13 Cts. pro km. . B. (I. Antwort 7532. Verölende Zündkerzen. Ich hatte mit meinem Vierzylinder-Sportwagen genau die gleiche Kalamität. Nicht nur beim Bergabfahren verölte die eine oder andere Kerze, sondern sogar plötzlich auf gerader Strecke. Zudem verbrannte der Motor sehr viel Oel, und wenn ich ihn stehend laufen liess, rauchte er wie ein Fabrikkamin. Ich war drauf und dran, den Motor auseinanderzureissen, um neue Kolben und Ringe einzusetzen, da ich annahm, dass diese zu viel Oel idurchlassen. Ein ganz einfaches Kunststück habe ich angewandt, es kostete keinen' Centime und ist in einer halben Minute gemacht, und alles Vorerwähnte ist behoben. Nennen Sie mir, bitte, Ihren Motor und ich TIMKEN Emulineund Farbwaren-Fabrikation Graf-Tanner, Teufen (Appz.) oiien- [6M1*1 ager kann Ihnen eventuell sagen^ ob Sie das aucli machen können." J. F in B. P«a •»•»#» s P Anfrage 880. Ferienkauf eines Automobils. Als Abonnent bitte ich Sie um Auskunft, welches der billigere Weg ißt, um während meinen Europaferien ein Automobil zu kaufen und nachher nach Uebersee zu nehmen. Ich denke einen italienischen oder französischen Wagen zu kaufen und möchte die Zahlung des Schweizerzolles vermeiden. Ich besitze hiesige Fahrbowilligung. welche jedoch in Europa nicht gültig ist, müsste also, firihs ich den Wagen in Italien oder Frankreich kaufe, zuerst noch die Fahrprüfung machen und auch dort die Steuern zahlen. Oder ist es besser, den Wagen in der Schweiz zu kaufen und durch Vermittlung des ßchweäzeragenteai die Pahrprüfun? zu machen und den Wagen in der Fabrik abzuholen mit einer Schweizernummer ? Kann der Schweizoi - zoll in einem solchen Falle nur hinterlegt werden zwecks Rückvergütung bei definitiver Ausreise ? Welches sind die Steuern in Italien oder Frankreich für einen 1 1%- oder 2 Liter-Wagen? E.B. Antwort: Wenn Sie in der Schweiz ein Automobil kaufen, so müssen Sie, da) die Schweiz nur ausländische Marken führt, bereits den Einfuhrzoll in die Schweiz im Kaufpreis inbegriffen bezahlen. Aus diesem Grunde ist Ihnen zu empfehlen, in Frankreich oder Italien einen Wagen zu kaufen und Fahrbewilligung und Nummer dieses Landes zu erwerben. Mit einem Triptyk können Sie dann in die Schweiz fahren, ohne Einfuhrzoll zu bezahlen. Sie können auch mit der ausländischen Nummer während 3 Monaten in der Schweiz zirkulieren, vorausgesetzt, dass Sie im Besitze eines internationalen Fahrausweises sind. Dieser Fahrausweis wird Ihnen da ausgestellt, wo Sio die Fahrbcwilligung machen. Wir würden Ihnen oher empfehlen, in Frankreich einen Wagen zu kaufen, da dio Formalitäten in Italien zur Erlangung der Fahrbewilligung ziemlich langwierig und kompliziert sind. Bezüglich Steuern sind uns die genauen Ansätze von Frankreich und Italien nicht bekannt. Oel und Fett sind billiger als neue Lager, Berücksichtige das bei der Pflege des Wagens. Mach dir zur Regel, vor jeder Ausfahrt den Oelstand des Motors zu kontrollieren. CHRYSLER SAGT un Auburn, Buick, Cadillac, Chandler, Chevrolet, Chrysler, Dodge, Elcar, Erskine, Essex, Hupmobile, Nash, Oakland, Overland, Paige, Pontiac, Rollin, Rickenbacher, Rugby, Studebaker, Whippet, Willys-Knight etc. Neue Preisreduktionen Anlasserkranze, Getriebe- u. Differentialräder, Ventile u. Ventilfedern, Ventilator- Riemen, Kolben u. Kolbenringe, Kupplungsteile, Felgen u. Felgenteile, Bolzen u. Büchsen, Differential- und Cardan-Wellen, etc. ausführen. — Rasche Bedienung. Massige Preise. (Umänderungen von Fiat 501, 602, 503 zu Sport- oder Rennzwecken werden ausgeführt.) auf unserer Liste. ÄCar A.-G., Bleicherweg 5 a, Zürich Telephon Selnau 12.61 Verkauf u. Lager für die Kantone St. Gallen. Appenzell u. Thurgau: ALFRED WINTERHALTER, Zum Meerpferd, ST. GALLEN Telephon 242 verlangen Sie unseren Generalkatalog. Fiat-Besitzer lasst Eure Heulsionen beim Reparaturen Fiat - Vertreter Fiat-Garage Laupen relephon2 AUQ. SCHEIBL.ER Telephon 2 Fiat SOI 8 PS, Torpedo, 4pL, kompl. Ausrüstung, in tadellosem Zustande, reelle Occasion, zu nur Fr. 2100.— abzugeben. Garage Gygax A.-G., Biel. Telephon 41159. Seltene OCCASION! Fabrikneuer 8-Zylinder, 17 PS, neuestes Modell, beste amerikan. Marke, m. 5-Pl.-Limousine, Typ Luxe, Fabrikgarantie, besonderer Umstände halber zu stark reduziertem Preise abzugeben. — Offerten unter Chiffre 11240 an die Automobil-Revue, Bern. Offizielle Vertreter für die Schweiz: DELARUE & NEVLAN Gencve tbrraterie 16 Tel. 40.774 Depot in Bern: E. Kupferschmld, Erlaohstrasse 7, Tel. Bollwerk 40.64 Depot in Zürich: E. Wewerka, Dufourstraase 3, Tel. Limmat 38.37 Depot In Baiel: A.G.Agence Americaine, 6187 Viaduktstrasse 45, Tel. Satran 38.38 Liquidation! ESSEX, Limousine, 4türig, Modell 1928. NASH, Limousine, 2türig, Modell 1927. BUICK, Limousine, Master, Modell 1926. ESSEX, Torpedo, 4 Zyl., Fr. 1500.— BERLIET, Torpedo, 4 Zyl., Fr. 2800.— ITALA, Limousine, 4 Zyl., Fr. 3000.— Alle Wagen sind in sehr gutem Zustande und können jederzeit unverbindlich besichtigt und probiert werden. Anfragen unter Chiffre 1123ß an dio Automobil-Revue, Bern. Wenn Ihre Carrossene durch Unglücksfall defekt geworden ist, repariert diese billig A.WYSS, Carrosserie WETZ IKON Uebernabmealler Spengler-, Sattler- und Malerarbeiten. Wasserdicht wird jedes Autoverdeck, Blaohen, Zelte, Stören, sowie alle Lederarten and Stoftgewebe, vorrätig in allen Farben. Verlangen Sie Prospekt von i BERNA Dreiseitenkipper, Modell 1926, in tadellosem Zustand, vorn auf Luft, hinten neue Hohlraumreifen. E. B ichsei, Autotransporte, Diessenhofen. F" Zu verkaufen Für Autofedern umständehalb, fabrikneues 2K-Tonnen- Höheres Tempo, lebendigeres Anzugsmoment, um sich durch verkehrsreiche Straßen hindurchwinden zu können. Einen Hoch- Wirbelstrommotor, der vom Schrittempo auf 100 Stundenkilometer im direkten Gang kommt! , - t , Weicheres Fahren, mehr Kraft und größere Ausdauer — um schnell zu fahren — auf schlechten, steilen Straßen. Bessere Straßenlage — um Kurven in hohem Tempo fahren zu können! Lange 3 flache Federn auf neuartigen Gummilagern, die keiner ständigen Schmierung bedürfen! Noch leichter zu fahren! Breite Getrieberäder, außerordentlich geräuschlos— und einfach zu schalten. Größerer Komfort. Breite, geräumigeKarosserien.Größere Sicherheit! Hydraulische Innenbackenbremsen, die bei jedem Wetter absolut sicher sind. Chrysler sagt: Autofahrer brauchen all dies in einem Wagen zu einem wirklich mäßigen Preis! Chrysler hat einen solchen Wagen gebaut, den Chrysler 66! Seine Leistungen müssen selbst die in Erstaunen setzen, die genau wissen, was ein Chrysler leisten kann. Besichtigen Sie ihn. Lenken Sie ihn. ; Besichtigen Sie sofort die Chrysler 65