Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.033

E_1930_Zeitung_Nr.033

Auro- SATTLEREI

Auro- SATTLEREI DÜBENDORF Ziinchslrasse Modern eingenenteLe Wert- •titte • Massige Preise • Verlangen Sie SFEZLAI». OFFERTE - Aal Wunsch Debernahme ganzer CarroswTien GASSER & SÖHNE Ttiepbon Dubendori 148 HERRLICHE U. BILUGE ITALIENREISEN Wegen Abreise zu verkaufen 2-PläIzer SALMSON Bezugsquelle sämtl. Bestandteile dieser Automobil-Marken. — Prompter Versand ab Lager. Giovanni Semprebon > Tei.405.Chiasso Zu verkaufen Seilwinde nach Rom, Neapel, Capri, Pompeji werden zumSport, 1926, versieh., zumwenig gebraucbt.sehr praktisch zum Rundholzladen 32. n. 33. Male in kleinen Gruppen ausgeführt: 14. bis Preise von Fr. 1800.—. 23. April u. 12.—21. Mai. II. Kl., feinste Hotels u. Offerten unter Chiffre auf Auto. — Näheres bei erstkl. Führung. Preis Fr. 420.-. Interess. verlangen 44564 an die Karl Staub, a. Fuhrhalter. Programm u. Refer. v. Kurhaus Böttstein (Aarg.) Automobil-Revue. Bern Thalwil. 44538 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — 33 VOISIN 12 HP. modele 1927, conduite intfir:, 4 places, oceasion unigpe. ä vendre. Prix derisoire. Ecrire sous ehiffre MSI 9 a la Revue Automobile. Berns. Ihr Motor springtsofort an Ihre Zündkerzen verölen und verrussen nie! Die neue Zündkerze „VIBRO" vermeidet mit einem Schlage alle Zündkerzenfehler. Stet« saubere Elektroden. 10% Benzinerspamia. Preis für Type 80 A für leicht verölende u. verrussbare Motoren Fr. S.50. Preis für Type 80 B für hochkomprimierte Motoren (Motorräder) Fr. 5.80. Bezugsquellennachweis durch die Generalvertretung Joh.GÖLDI, Batteriefabrik, RÜTHI (Rthl.) Occasion exceptionnetle I! Zu kaufen gesucht A vendre apres deces. 2—3 guterhaltene Pneus cond. int£rieure Packard, 895/155, grössere Staubtücher, zum Wagendecken 6 cyl., 24 CV, 4/5 places. Moteur et carrosserie en— Ebendas. zu verkaufen parfait £tat. Prix demandf neuer Pneu 895/135 100 fr. 6500. S'adr.: Garage, Fr. — Offerten unt Chif- 44600 an die 2, rue du BelvedeTe, Ge-frneve. TWph. 22.220. unss Automobil-Revue, Bern Batterien für alle Zweck« und Wagentvpen. Original Service Station sämtliche Reparaturen E. HÜBER, Zürich 3 Uetlibergstrasse 29 Tel. S. 29.2* »••»»»»••»•••••••••••••••••••••» : CONTROLUX Kontrollapparat für Autoschlusslicht. Patentiert in allen Staaten. 6 u. 12 Volt Gegen Nachnahme od. Einzahlung v. Fr. 10.— auf ' Postkonfo IVa306. Controlux/i Blei. , 44244 •»••••••»•»•••••»••••••»••••»•• VENTE d'outillage, pieces de rechange et fournitures. Le mercredi, 16 avril 1930, a 14 heures, au Grand Garage des Reinparts ä Yverdon, l'Office des Faillites fera proceder ä la vente juridique et aus conditions qui seront Ines' ävant les encheres de töut le materiel, outillage, pieces de reehange. et iourttitures diverses jaftvenant de la faülite de la S, A. des Grands Garages des Remparts, ä Yverdon, estimees ä l'inventaire fr. 11 413.—. L'adjudication aura lieu en bloc sur une offre ferme de fr. 11 500.—. Pour tous renseignements, s'adresser a l'Office des Faillites d'Yverdon. 44523 Yverdon, le 2 avril 1930. Le Prepose aux Faillites: R. BALLENEGGER BIANCHI ERSATZTEILE Offizielles Lager der Schweiz Auto-Reparatur-Werkstätten Stierli & Gehrer, Zürich 8 Seefeldstrasse 175 Tii TBI Wasserdicht wird jedes Autoverdeck, Blaohen, Zelte, Stören, sowie alle Laderartea und Stoffgewebe, vorrätig in allen Farben. Referenzen stehen z.Dientten. Verlangen Sie Prospekt von Emulineund Farbwaren - FabrikatIon Graf-Tanner, Teufen (Appz.) Kunden-Dienst Alles geht heutzutage viel schneller vor sich als vor 10 Jahren. Schnelle Belieferung des Kunden ist das Gebot der Stunde. Dieses vergrösserte Tempo meistern Sie spielend, wenn Sie in Ihrem Betrieb als wichtigste Arbeitsmaschine einen Schnell-Lastwagen Vk Tonnen eingliedern. Bei grosster Leistungsfähigkeit des 1V a t WH IPPET-WILLYS ,' wird nichts an Zuverlässigkeit, Sicher- / heit und Lebensdauer geopfert. Besichtigen Sie das WHIPPET- Wl LLYS-Lastwagen-Chassis. Fertig karosslerte Wagen sofort ab Lager lieferbar. Auf Wunsch sehr bequeme Teilzahlungserleichterungen auf 12, 15, 18 Monate Kreditdauer. .-G. FÜR AUTOMOBILE, ZÜRICH 4 Pflanzschulstrasse 9 direkt am Bahnübersang Badenerstracse F. & H.Peter Zürich 5 Cementgasse 27 Reparaturen — Revision«» Lein-Batterien L 0 S E a Fr. 1.— oder ganze Serien von 10 Losen ä Fr. 10.— mit 1 bis 2 sich. Treffern der Lotterie für das Bezirksspital Niederbipp bieten die grössten Gewinnchancen. Treffer in bar: Fr. 20 000.-, 10000.-, 5000.- etc. Versand gegen Nachnachme d. d. Loszentrale Bern, Passage von Werdt Nr. 4. Postscheck III 847. Wiederverk. Rab. Belehnen Auto eventuell Kauf M/USA OSTERMUNDIGEN Telephon Z.11.&* DELAGE- Ersatzteile postw. ab eigen, fr. La* «er. — Mod. eineer. Werk» statt Erfahrene« Fach« personal H. Lanx, Rohr« bach b. Huttwil Tel. 2233, Pour cause de däces k vendre belle VOITURE PAIGEf ä l'etat de neuf. Prix tres avantag. S'adr. C. Rey- •nond, 23. Päquis. Moroes. ?•>»_• • •_•.• ••.•_•*•»] Chasseurs! Amateurs de sculptures sur bois, garnlture de hall et fumoir, noyer massif, unique, 13 pieces (pendulehorloge, 225 de haut) ä vendre ou echange contra AUTO de modele recent. S'adr.: Pequignol, rua Liotard, 31, Genevt. Telephone 26.124. 44526 3O0 Komplettes Lager in Zu kaufen gesucht: 2 komplette Räder mit Bandagen und Achse für einachsigen Anhängewagen. — Ferner: CAMION 5 Tonnen mit Kipper Offerten unter Chiffre 11286 an die Automobil-Revue. Bern. MEMINI 2O% Benzinersparnis VERGASER vertrieb durch MAX SIEGFRIED ZÜRICH 6 Dorf str. 43. Tel. Hott. 74.36 Autoreparatürwertstätte OCCASION! Paige-Jewett LIMOUSINE «regen Platzmangel zu verkaufen, 6 ZyL 2 Res.-Räder, mit Drahtspeichen Reelle Occasion, da Waeen in prima Zustand Neuwert Fr. 15 000, Kaufpreis nur Fr. 5500. Standort Zürich. — Offert, unt. hiffre 44416 an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen erstklassige OCCASION 4/5-Plätzer-Wagen.-15 PS. in tadellosem Zustande. vent. Tausch an kleinen 4-P lätzer. Offerten unter Chiffre 44462 an die Automobil-Revue, Bern. Zu mieten gesucht p. sofort ein 4—5rTonnen- 3-Seiten-Kipp- Lastwagen Offerten mit Mietpreisangabe sind zu rieht, unt. Chiffre 44537 an die Automobil-Revue, Bern. AUTO Innensteuer Ein kleiner Occasions- Wagen, in gutem Zustand, nur bekannte Marke, gesucht Detaillierte Offerten mit iusserster Preisangabe gegen sof. Kassa, wenn möglich mit Photo, erbeten unt.. Chiffre 44514 an die Automobil-Revue. Bern. A vendre LANCIA Trikappa 8 cyL.mod. 1924, conduite int., avec Separation pour Chauffeur, 6 roues, demarrage et eclairage electr.. freins s. les 4 roues, parfait etat de marche. Carrosserie Farina, Turin Prix tres avantageux. — Conviendrait pour grosse location. 44489 S'adresser: Garage du Casino. Fleurier. Tel. 44. Zu verkaufen ;s FIAT 509 Mod. 28, 4plätz., Conduite interieur, in gutem Zust. Preis Fr. 2700. Zu besichtigen b. J. Brennwald, Garage, Bätterkinden. Occasionen! Zu kaufen gesucht 1 FIAT 505 SAURER-Chassis, 3 T. SPA, 3 Tonnen. COTTIN, 3 Tonnen. CHEVROLET, offen. AMILCAR, 2plätzig. Anhänger, 1 Tonne. 1 FORD-Karosserie sowie Karosserien jeder Art Emil Pfenninger, Karosseriebau, Uster. Tel. 21. Zu verkaufen Ford Lastwagen Mod. 29, fertig karossiert mit Kabinenführersitz, fabrikneu, weit unter Katalogpreis. Anfragen unter Chiffre 11287 an die Automobil-Revue. Bern. m nur tadellos. Zustand, 6/7-Plätzer. Offerten unter Chiffre 44593 an die Automobil-Revut, Bern. A vendre Cabriolet 6 HP, tres jolie voiture, parfait etat; ä enlever de suite pour fr. 2800.—. Charles Müller, Bienne, Giessereigässli. rao Peter 5 ue. l-ü. offizielle Ford-Vertretung reL 1320 Solothnrn weg. Zu verkaufen Umänderung 44571 8 Michelin-Scheibenräder 955 X 155, bereits neu bereift, Preis Fr. 700.—. E. Tissot, Garage. Wilders wil. Tel. 347. DELAGE 11 HP, torpedo, 5 pL, ä vendre par partieulier. — Case 15597 St. Francols. Lausanne. 44565

N°33 II. Blatt BERN, M.April 1Q30 N°33 II. Blatt BERN. 11. April 1Q3G Tedin. Rund Neue Möglichkeiten im Automobiibau. Automobile iür Autostrassen. Kurz nach dem Krieg erschienen auf der Bild fläche einige Automobilmodelle mit Propellerantrieb, die aber seither wieder in Vergessenheit geraten sind. Das war nur natürlich, denn der Propellerantrieb ist bei den jetzigen Strassenverhältnissen durchaus abzulehnen. Auf noch nicht asphaltierten Strassen wäre die Staubaufwirbelung durch solche Maschinen, besonders beim Start, ganz gewaltig, ferner könnten sich diese den Steigungen gar nicht anpassen. Um eine gute Kraft zu entwickeln, muss der Propeller eine bestimmte Tourenzahl innehalten, die nur innerhalb ganz enger Grenzen veränderlich ist. Daraus folgt, dass bei starken Steigungen die Geschwindigkeit rasch auf null sinken würde, d. h. die Rotation des Propellers würde gerade" noch genügen, um den Wagen vor dem Rückwärtsrollen zu bewahren. Anderseits sind die Vorteile des Propellers in die Augen springend, sobald man an Verhältnisse denkt, wie sie durch ein ausgebautes Autostrassennetz geschaffen würden. Da der Propeller direkt auf der Kurbelwelle des Motors montiert wäre, so fielen das Wechselgetriebe, das Differential, die Kupplung, sowie jegliche Zahnräderübertragung fort und die Reibungsverluste würden auf ein Minimum hinuntergedrückt. Man sieht daraus, wie viel wirtschaftlicher der Propellerantrieb gegenüber dem Räderantrieb wäre. Dazu kämen noch andere Vereinfachungen: nur die Bremsen und die. Gas- und Zündungshebel wären zu bedienen, das Kupplungspedal würde ganz wegfallen. Die geringe Steigkraft des Fahrzeugs würde bei den schwachen Steigungen, wie sie bei Autostrassen durchweg die Regel sind, gar nicht ins Gewicht fallen. Ein anderer grosser Vorteil der Konstruktion läge darin, dass der Motor hinten eingebaut wäre. Infolgedessen wären die Insas-? sen nicht auf, sondern zwischen den Achsen plaziert und der Fahrer hätte eine ausgezeichnete Sicht. Die grosse technische Schwierigkeit, die aber sicher mit der Zeit überwunden werden kann, besteht darin, eine Konstruktion zu finden, die eine konstante Tourenzahl des Propellers auch bei ganz verschiedenen Fahrgeschwindigkeiten gewährleisten würde. Bis jetzt ist es noch nicht gelungen, befriedigende Uebersetzungen (die wenn möglich automa- Oben: Ein Propellerautomobil mit luftgekühltem Flugmotor. Rechts: Propellennodell jmit watesergeMjblierii Motor. Links: Das. gleiche Modell von d«r x —•->-- "• ,':~^-. >* . - . .. . •T.'"*^. .. v Rückseite .gesehen" /'„^fe-"•>"-••< -'- -- - -~ doch geht es vielleicht nicht mehr allzulange, bis ein solches spezielles « Autostrassenmodell» von einer Fabrik herausgebracht wird. -'• Apparat zur Reinigung von Schmieröl. Bei allen Arten von Verbrennungskraft- tisch geschaltet werden sollten), zu konstruieren, obwohl diesbezügliche Versuche schon seit einiger Zeit von Luftschiffkonstrukteuren verfolgt werden. Bei der starren Ver- verhältnismässig kurzer Betriebszeit vermaschinen wird das Schmieröl schon nach bindung des Motors mit dem Propeller (wo schmutzt. Um das verunreinigte Schmieröl also die Tourenzahl des Motors gleich der zu reinigen und wieder verwendungsfähig zu Tourenzahl des Propellers ist) ist die Lei-machenstungsfähigkeit nur innerhalb ganz enger schlag gemacht worden, unter gleichzeitiger ist schon vor einiger Zeit der Vor- Erwärmung und Untermischung mit Wasser die Verunreinigungen absetzen zu lassen. Neuerdings ist nun ein zweckmässiger Apparat konstruiert worden, welcher der Grenzen (70—80 km per Stunde) maximal ausgenützt, bei langsamerer Fahrt wäre das Fahrzeug recht unwirtschaftlich. Die Zukunft des Propellerantriebes wird nun von den zwei Faktoren: Autostrassen und neue, Uebersetzungen abhängen. In einem flachen Lande mit einem stark ausgebauten Autostrassennetz wäre das Propellerautomobil, wie es jetzt gebaut werden könnte (also ohne zweite Uebersetzung) jetzt schon wirtschaftlicher als ein gewöhnliches Auto. Dagegen wäre es sehr wahrscheinlich auf gewöhnlichen Strassen nicht oder kaum zugelassen. Die drei Illustrationen zu diesem Artikel muten heute noch recht futuristisch an, und Durchführung dieses Verfahrens in vollkommener Weise dient. Die beistehende Abbildung veranschaulicht seine Konstruktion und Anwendung. Der Reinigungsbehälter b besitzt eine Doppelwandung, deren äusserer Teil a mit einer Wasserzuleitung c und einem Heizschlangensystem d in Verbindung steht. Die Heizschlange erwärmt das im äussera Mantel des Reinigungsbehälters befindliche Wasser auf 80—90 Grad Celsius, wobei eine Wasserzirkulation in diesem Teil des Behälters von oben nach unten in Richtung des Pfeils f vor sich geht. Der Boden g des Reinigungsbehälters ist konisch ausgeführt, er enthält ein feines Sieb und steht über einem zylindrischen Stutzen h mit einer Abzweigung c 1 der Wasserleitung in Verbindung, die durch den Hahn c 2 abgestellt werden kann. Ferner stellt der .Stutzen eine Verbindung des Reinigungsbehälters mit dem Schmutzölbehälter her, und zwar Ober die Leitung 1, in der eine Pumpe m und, vor und hinter derselben, je ein Absperrhahn l 1 und P angeordnet sind. Vor der Pumpe hat die Leitung 1 einen Anschluss an die Umlaufleitung n, die einen Absperrhahn n 1 besitzt und in den inneren oberen Teil des Reinigungsbehälters mündet. Die Leitung o dient dem Abfluss des gereinigten Oels nach dem Reinölbehälter p, die Leitung q führt das überlaufende schmutzige Oel über den Trichter r und die Leitung s • dem Schmierölbehälter Un pneu cuirasse contre les eclatements CHRYSLER SAGT SCHÖNHEIT KRAFT KOMFORT BIETET IHNEN DER Sicher haben Sie schon oft gewünscht, einen so kräftigen, bequemen, schönen Wagen zu fahren. Einen Wagen mit einem wundervoll ausbalancierten, daher völlig vibratkmsfreien Hochleistungs- Motor. Einen Wagen mit besonders langen, weichen, aber widerstandsfähigen Federn. Einen Wagen ,mit Bremsen nach dem unübertrefflich sicheren hydraulischen System. Einen Wagen mit einer wahrhaft luxuriösen geräumigen Karosserie. Noch niemals werden Sie gedacht haben, daß Sie einen solchen Wagen — den Plymouth — für einen so erstaunlich mäßigen Preis erwerben können I Schreiben Sie um den Plymouth-Katalog — machen Sie eine Probefahrt Sie FÜR ERSTAUNLICH MASSIGEN PREIS Besichtigen Sie auch die drei großen Chrysler Sechszylinder: den Chrysler 77 mit Vielganggetriebe, 7 Modelle; den Chrysler 70 mit Vielganggetriebe, 5 Modelle, und den Chrysler 66, 5 Modelle. ZÜRICH • Amag, Automobil- und Motoren A-G, Bahnhofstraße 10 / GENEVE W. Blanc & L. Paiche, Place des Alpes, 6-8, Rue Thalberg / BASEL • Krick- Forcart, Automobiles, Brunngasse 9 / ST. GALLEN und AMRISWIL • Ritzi & Wagner, Automobiles / LUGANO • Ferrari & Soldati. Automobiles Les f arges de Ia bände de roulementdu pneu Goodrich et sei boutons gut s'aggrippent au sol, assutent votrt ücuriti procedS speaa! employe" pour Ia vulcanisation du pneu Goodrich a permis d'amalgamer toute la gomme en une masse homogene, tehace et resistante. La qualite de son caoutchouc, sa carcasse massive et l'epaisseur de sa gomme de flanc, qui protege le pneu des ä-coups contre les trottoirs, expliquent sa longevite. Mais, ce n'est pas tout, examinez un pneu Goodrich. Son croissantplusepaisl'immunise ä peu pres completement contre les perforations. La forte epaule de gomme qui renforce chaque bouton elliptique lui donne une assise uniforme sur la route et un contact absolu avec le soL Son talon robuste, s'adaptant exaetement ä la jante, rend impossible tout dejantage ä n'importc quelle allure. Goodrich