Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.034

E_1930_Zeitung_Nr.034

26 AUTOMOBIL-REVUE

26 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N" 34 Wir sind am 1. April 1930 aus unserer alten engen Behausung an der Merkurstrasse 25 umgezogen in das Haus zur Sommarau /Stadelhof erplatz In den neuen lichten Räumen haben wir nun Platz genug, verfügen über einen grossen Verkaufs- und Vorführungsraum, sind technisch aufs Vollkommenste eingerichtet und können unseren verehrten Kunden noch besser als bisher dienlich sein. Cine-Service OIMMI & CO ZÜRICH Tel. Hott. 81.51 Spezialgeschäft für Amateur- Kinematographie Projektion / Photo BO LEX-Oeneralwrtretung für die Schweiz Ftstbesoldeten.Angestellten und Beamten werden von erstklassiger Firma in Zürich (kein Abz.-Gesch.) DMF* Frühjahrs - Anzüge und Mäntel nach Mass od Konfektion mit bequemer Zahlung, ohne jede Preiserhöhung geliefert. — Anfrag, unt. Chiff. Z1603 an d Automobil • Revne, Zürich werden diskret and um erehend behandelt. 1929« Marzemmo Kretzer Ausgezeichneter Tischwein per Flasche Fr. 1.60 L Ccntner-Äldiroth S CD. Zürich L. 16.23 LOSE ä Fr. 1.— oder ganze Serien von 10 Losen ä Fr. 10.— mit 1 bis 2 sich. Treffern der Lotterie für das Bezirksspital Niederbipp bieten die grössten Gewinnchancen. Treffer in bar: Fr. 20000.-, 10 000.-, 5000.- etc. Versand gegen Nachnacbme d. d. Loszentrale Bern, Fassage von Werdt Nr. 4. Postscheck III847. Wiederverk. Rab. WIRKT n 7ÜBiPHinFWrU^TD^ Einheiratungen Viele vermögende Damen wünschen glückliche Heirat. Herren, auch ohne Vermögen, sofort Auskunft. — Stabrey, Berlin, Stolpischestrasse 48. ZÜRICH STADTHOF- POSTHOTEL vis-a-vis Hauptbahnhof. Haus II.Ranges, renoviert 1927. 140 Betten. Fliessendes Wasser, Lifts, Zentralheizung. Amtstelephon,Lichtsignal. Grosses Cafe-Restaurant im Hotel. — Telephon: Hotel . . . Selnau 97.90 s~i i tr«««! Restaurant Selnau 97.92 r. VOgeL Leiden Sie unter dem Lärm der Schreibmaschine ? das Wunderwerk moderner Technik, bringt Ihnen Ruheu-ungestörtes, konzentriertes Arbeiten im Bureau, sowie Schonung Ihrer Nerven I Smith Premier Typewrifer Co., Ltd. Marktgasse 19 Berti Telephon Bollw, 23.69 Zürich, Basel, Qeneve, Lausanne, Neuchatel Wäggital. Neu-Innertal Gasthaus Stausee Bekannt gute KQcne. Neue moderne Lokalitäten, für Gesellschaften, Schulen und Anlässe bestens geeignet. Grosser Autoplatz. FAMILIE SPIESS Telephon 21 Mitglied des A.C. 8. und T. C. S. G R E D I G'S GRAND CAFE ASTORIA Bahnhofstrasse ZÜRICH Peterstrass» Bündnerstube - Spezialitätenküche Der schönste Ausfl Uf st ins n.Huttw/l n/Ruswil Wochenproiramm 15. bis 20. April AullerAusf lugsziele aus derMlielschw BERN: STADTTHEATER: Di.: abends: Der Rotenkavalier. Mi.: abends: Cisar onl Cleopatra. Do.: abends: Maiehinist Hopkins. FT.: geschlossen. Sa.: abends: Die Trolaner. So.: abends: Parsilal. ZÜRICH: STADTTHEATER: Mi.: abends 8 Uhr: Jenufa. Do.: geschlossen. FT.: geschlossen. SCHAUSPIELHAUS: Mi.: abends 8Vi Uhr: Jud tüss. Do.: abends 8V« Dhr: Premiere : Trixie.Lustspiel von Casmo Amiltom. Fr.: geschlossen. CORSO: Täglich abends 8 Uhr: Katja, die Tinzerin. in Vorbereitung: Dolly. Irrlgateore leibbinden, Verbandstoffe, fiebermesser n. alle übrig. sanitätsartüeL Preisliste nr. 51 verschloss. gumtniwaren P. Hübscher. Wühre nr. 17. Zürich. FRANZ. UNTERRICHT wird vielfach von anerkannt tüchtigen Lehrkräften erteilt, beharren Sie indessen bei Ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin darauf, dass Ihrem Unterricht die Methode von Prof. Grand zugrunde gelegt wird, eie bringt Sie am schnellsten in den vollständigen Besitz der französischen, englischen oder italienischen Sprache. Verlangen Sie kostenfreie Probelektionen von Französisch, Englisch oder Italienisch (gewünschte Sprache genau angeben) dieser für Sie ausserordentlich wichtigen Unterrichtsmethode. Verlag: Hallwag A.-G. In Bern. Breltenralnstraste 97. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O.R.Wagners Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. das lohnendste Ausflugsziel für Automobilisten! Veranden, schattige Gärten, Garagen, vorzügliche Küche, dipl. Chef. - Prospekte durch A. Schmidlin, Tel. 101.2 MENZBERG Mitgl. des A.C.S. u. T.C.S. 1000 Meter über Meer, ob Willisau n\Bert> Waidenburg GASTHOF und Garage zum Schlüssel. T.C.S. Schöne Zimmer mit Zentralheizung. Speisezimmer. Uute bürgerliche Küche, la. Weine. Uünsti?e Preise. Garage für 16 Wagen. KeparaturwerKstätte. Benzin. Oele. Pneus. Bestandteile. Reparaturen an alie.n Wagen werden rasch und zuverlässig uuter b.ltiesier Berecanung au— irsführt Ea omnfifihil sid aafs best« K. Oberli-Acbi. HOCH DORF Hotel Pott I 1%^ Vl I 1^ X/ 1^1 - Telephon Nr. 42 — Lansenbruck A.G.8, Hotel Ochsen T.G.8 Bekannter Gasthof. Prima Küche und Keller.— Den Automobilisten bestens empfohlen. Telephon Nr.l J. Htnber-Banni, Bes. Uli im argen Altbekannter Landgasthof, direkt an der StrasseZüricn-tiremgartenbuzern. Vorzügliche Küche und Keller. Schöne Lokalitäten für Vereitle. — Garage. — TeL Kr. 21t ßranliw. WolT ÖLTEN Gasthof z. Adler IS

34 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE 27 Vorschläge für Ostertouren Tourismus Vierwaldstättersee. Ob von St. Gallen, Zürich, Basel oder Bern, von überall her ist das einzig schöne Gebiet des Vierwaldstättcrsees mit dem Wagen leicht zu erreichen, und gerade im Frühling eignet es sich für einen ein- oder mehrtägigen Ausflug besondors gut. Wir schlagen den Besuch folgender Orte am Viörwaldstättersea vor: Luzern, Ausgangspunkt. Abstecher nach dem hübsch gelegenen Kastanienbaum und weiter über Horw-Winkel, Stansstad nach dem vielbesuchten und leicht erreichbaren Fürigen am Bürgenstock. Hübseh Ist auch eine Fahrt von Luzern aus über Hergiswil hinauf nach Samen, wobei nicht zu vergessen ist, dem Wilerbad bei Samen einen Besuch ahzustatten. Weiter lohnt es eich, Station in Sachsein zu machen, eventuell bis auf die Brünignasshöhe oder gar hinüber ins Berner Oberland zu fahren , Einer der glanzvollsten Ausflüge aber wird von i/uzern aus die Fahrt sein nach Küssnacht am Rigi, von wo aus übrigens ein einzig schönes Strässchen bis hinauf zur Seebodenalp führt, wo man ausgezeichnet aufgehoben ist. Von Küssnacht weiter nach den drei berühmten Plätzen des Südufers, Weggis, Vitznau und Gersau, die sich alle drei zum Osteraüfenthalt eignen. Wer an einem der drei Orto weilt, wird nicht versäumen, einmal der Axenstrasso entlang nach Sisäkon zu fahren, eventuell bis ins Land Teils, ja bis hinauf nach Göschenen, Andermatt, die dies Jahr recht früh vom Schnee befreit sind. Bernerland. Besonders den Ostschweizern wäre es anzuraten, einmal das Bernerland kroua und quer an Ostern zu durchfahren, damit auch sie einmal einen Begriff bekommen von der heimeligen und bodenständigen Landschaft und ihrer Bevölkerung. Aus der grossen Menge der Ausflugspunkte greifen wir einige-wenige heraus, die besonders empfehlenswert sind. Da ist die Kaltenherberge unweit von Langenthal, die sich als Absteigequartier eignet. Weiter kommt in Frage Herzogenbuchsee, dann Befken unweit von letzterem, weiter Huttwil und in dessen Nähe das Häbernbad, dann Burgdorf, weiter das Hirsernbad bei Hornbach, das alte Städtchen Aarberg und das Worbenbad bei Lyss und näher gegen Bern wieder Urtenen und Schönbühl. Eine hübsche Rundfahrt lässt sich a-uch von Bern aus machen über Neuenegg nach Laupen, dann Giimmenen, Kerzers, Ins nach Erlach und dem Bielorsee entlang bis nach Nidau, dann noch hinüber an den Bucheggberg nach Schnottwil und wieder zurück auf dem direktesten Weg über Rapperswil, Münchenbuchsee nach Bern. Als Ausflugspunkte in der näheren Umgebung Berns, die sich für einen Mittaeshalt oder Abendsitz besonders eignen dürften, seien erwähnt: Muri, Worb, Bümpliz, Kehrsatz, Schwarzenegg und Oberdiessbach. Appenzellerland. Wie wir den Ostschweizern mehr das Bernbiet empfehlen für ihre Osterfahrt, so raten wir den Bernern, das Appenzellerland einmal kennen zu lernen. Am besten fahren sie nach Zürich, dem See entlang nach Rapperswil und dann über den Ricken ins Toggenburg nach Wattwil und weiter über Hemberg nach Urnäsch. Von dort aus wird man sich wohl erst entscheiden, einmal dem Jakobsbad einen Besuch abzustatten und dann über Appenzell ins Weissbad und nach Wasserauen zu fahren. Von hier muss man allerdings wieder den gleichen Rückweg wählen bis nach Appenzell. Von dort nimmt man aber am besten die Strasse nordwärts nach Gais, um dann über Teufen nach Speicher ziu fahren und der historisch bekannten Vögelinsegg einen Besuch abzustatten. Nicht vergessen seien bei einer Appenzellertour Heiden und dann besonders Walzenhausen mit seinem prächtigen Blick hinüber auf das schwäbische Meer. Für die Rückfahrt benütze man die Strasso hinunter nach Rheineck und Rorschach, besuche selbstverständlich St. Gallen und dann aber auch Herisau, das hübsch gelegene Waldstatt, von wo man dann wieder über Urnäsch ins Toggenburg hinüber kann, um, sei es über den Ricken oder über Wil, eine der grossen Strassen nach Zürich zu erreichen. Bodensee und Rhein. Ausgangspunkt für die meisten Touren in jenes Gebiet wird wohl Zürich sein, komme man vom Süden, Osten oder Westen. Man fahre nach Winterthtir und Schaffhausen zu. Dort besuche man den Rheinfall und setze seine Fahrt weiter fort rheinaufwärts an den Untersee, vorbei an Stein, Steckborn, und dann vor allem mache man Halt in Ermatingen. Weiter dem See entlang führt die Strasse nach Romanshom und Arbon, und wer nun nicht von hier aus über St. Gallen und das Appenzellerland, das Toggenburg (einen Besuch Lichtensteins nicnt vergessen) nach dem Ausgangspunkt zurückfährt, der packe die Gelegenheit am Schopf, um auch gleich das St. Galler Rheintal kennen zu lernen. Man fahre über Rheineck, Altstätten nach Buchs, wobei man einen Besuch in Sennwald, das ganz in der Nähe gelegen ist, nicht versäume. Ganz besonders aber eignet sich für einen Osteraüfenthalt und Osterausflugsziel Ragaz, das wir auch gelegentlich dieser Tour besuchen können. Ueber Flums, Wallenstadt, dann den Kerenzerberg und über Rapperswil, Meilen, Erlenbach, erreichen wir wieder Zürich. Ein Auiflugsgebiet von Zürich aus sei nicht vergessen. Man fahre aiuf dem linken Ufer des Sees nach Pfäffikon und hinauf auf den vielbesuchten und aussichtsreichen Feusisberg; von dort weg ist es nicht mehr weit durchs Sihltal hinauf bis nach Oberiberg. Auf dem Rückweg, den man am besten über Einsiedeln, Biberbrücke einschlägt,, besuche man Richterswil und Thalwil, bevor man nach Zürich zurückkehrt. Luzernbiet und Aargau. Eine besonders jetzt im. Frühling eropfehlen«!- weite Rundfahrt ist durch folgende hühiohe Gegenden unseres Mittellandes. Nehmen wir alfl Ausgangspunkt Ölten und fahren wir auf der grossen Strasse über Aarburg nach Murgenthal, weiter nach Langenthai und dann über Melchnau nach dem hübschen, alten Städtchen Wiilisau, das sich ganz besonders zu einem Aufenthalt empfehlen lässt. Von hier aus versäume man nicht, einen Abstecher zum aussichtsreichen Menaberg uu machen. Bei der Talfahrt berühre man dann nicht mehr Willisau, sondern fahre Menznau zu und hinüber im Entlebuch, wo als ein besonders beliebter Ausflugsort Romos, in einem Seitental des Entlebuch, zu empfehlen ist. Ueber Wohlhusen, Malters gelangt man nach Emmenbrücke und von dort entweder über oder unter Umgebung der Stadt Luzern, Ins Seetal nach Hochdorf, unweit dem Baldeggeraee. Diesem entlang und später längs dem Hallwilersee wechselt man hinüber in aargauisches Gebiet, Am vorteilhaftesten nimmt man von Meisterschwanden aus die Strasse, die nach Villmergen führt, einem von Automobilisten oft besuchten Ausflugspunkt. Ueber Lenzburg, Aarau erreicht man wieder den Ausgangspunkt der Tour, Ölten. * Baselbiet. Aus dem Mittelland fühtt bei der Klus von Balsthal eine Strasse hinein in den Jura und hinüber ins Baselbiet nach den bekannten Ausflugspunkten Langenbruck und Waidenburg. Von dort führt die Strasse hinunter gegen Liestal nach Muttenz und nach Basel, der Stadt mit dem prächtigen Münster und ihrer Menge von Sehenswürdigkeiten. Als Ausflugspunkte von Basel aus seien genannt Flüh und dann die beliebte Route rheinaufwärts über Birsfelden, Rheinfelden nach Laufenburg, eventuell bis Zurzach und zurück über Brugg und den Bötzherg ins Fricktal und wieder nach Basel. Wagrecht: 3 Basken, 7 Kurt, 10 Ölten. 11 Meteorblock, 13 Loire, 14 Eckel, 15 Zimt. 16 Mosel, 17 Ehe, 19 Probe, 21 Piz, 24 Brei, 25 Elle. 26 Spinne, 27 Ia, 28 Baron, 30 «Er», 31 Osteria, 32 Adele, 35 Alibi, 37 Idee, 38 Astor, 40 Re, 42 Arie. 44 Bau, 45 «Er». 46 De. 47 Altertum. möchte gerne folgende Fragen beantwortet wissen: ! 1. Welcher kürzeste Weg ist zu empfehlen? Touren-Antworten ] 2. Ist es möglich, die Reise in 4 Tagen zu ma-; T. A. 446. Freiburg-Chur. Zur Hinfahrt benutzen Sehen? Welche Tagesjdlometer müssen dabei ge-t Sie eine der beiden folgenden Routen r 1; Freiburg;" leistet werden und welches ist die Gesamtkilometerszabl? J Lsnthen, Flamatt, Bern, Zollikofen. Kirchberg, Herzogenbuchsee, Murgentbai. Kreuzatras«e> '(bei ;jl Wird mein 4 Gylhkder Peugeot 9 HP, mit Aarburg), Ob. Entfelden, Lenzburg, MelliBgen-:B#* pleiaekaro&serje dön ^Ansprüch«n