Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.037

E_1930_Zeitung_Nr.037

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - IP 37 Unfa äement und Autostrasse Bern-Thun Auto Fremdenin dustne Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass das Geschwindigkeitsmoment, das unsern Ueberlandstrassenverkehr immer mehr charakterisiert, der Grund für die bedeutend vermehrten Unfallziffern sein soll. Schon die Tatsache, dass in den Städten, wo der Verkehr langsamer pulsiert als auf den offenen Ueberlandstrassen, immer noch viel mehr Unfälle vorkommen als auf dem Lande, zeigt, dass dem nicht so sein kann. Ferner bestärkt jede gewissenhaft bearbeitete Verkehrsunfallstatistik weiterhin, dass nicht die Geschwindigkeit an sich, sondern die gemischte Verkehrsorganisation, der ausserordentlich verschiedene Charakter der einzelnen Fahrzeuge und ihrer Geschwindigkeit, einer der Hauptgründe allen Uebels ist. Das schnellfahrende Automobil zeigt unter andern rasch fahrenden Automobilen auf der Einbahn-Schnellverkehrsstrasse, die übrigens in den letzten Jahren in verschiedenen Grossstädten mit gutem Erfolg eingeführt worden ist, keine Gefahrenmomente mehr. Die Geschwindigkeit ist harmlos geworden, nachdem die Einheit im Verkehrsrhythmus und eine mehr oder minder grosse Kollisionslosigkeit hergestellt ist. Anders auf der gewöhnlichen Strasse, wo der Verkehr gewissermassen nach allen Richtungen hin pulsiert und die grösste Mannigfaltigkeit in den Fahrzeugarten, ganz abgesehen vom Fussgänger, besteht. Kleinere Gefahrenmomente auf Autostrassen. Auf Grund dieser Ueberlegungen darf auch die besondere Autostrasse den Anspruch auf eine erhebliche Gefahrenverminderung erheben; sowohl für die Insassen der Motorfahrzeuge wie für die Anwohner der entlasteten alten Strasse. Bei strenger Einhaltung der Prinzipien der Kollisionslosigkeit, der Einheit im Verkehrsrhythmus sowie der idealen Strassenanlage überhaupt, steht ihr diese Behauptung, die schon verschiedentlich durch die Erfahrung bestätigt worden ist, ohne weiteres zu. Es fällt selbstverständlich niemandem ein, daran zu denken, dass überhaupt jedes Gefahrenmoment auf der Autostrasse ausgeschaltet sei. Wer töten oder Selbstmord begehen will, kann dies auch auf der Autostrasse tun. Allein, dies sind im •wahrsten Sinne des Wortes Ausnahmen, welche die Regel bestätigen. Die Tücken jedes menschlichen Charakters in zuverlässiger Weise zu bannen, bleibt für immer unmöglich. Jedermann wird jedoch zugeben müssen, dass es schon sehr viel bedeutet, wenn alle andern, in einer überwiegenden Mehrzahl stehenden Gefahrenmomente ausgeschaltet werden können! Unfälle zwischen Bern und Thun. Die kantonal-bernische Polizeidirektion hat ermittelt, dass im zweiten Halbjahr 1929 auf der Staatsstrasse Muri-Münsigen-Thun 57 Verkehrsunfälle eingetreten sind. Bei der Untersuchung eines jeden einzelnen Falles auf seine Ursachen ist festgestellt worden, dass von diesen 57 Unfällen 34 auf solche Momente zurückzuführen waren, die auf einer Autostrasse nicht vorhanden sind. So kollidierten beispielsweise Motorfahrzeuge mit Fahrrädern llmal, mit Fussgängern 8mal, mit Handkarren 2mal und mit einem Fuhrwerk lmal. Die übrigen Unfallarten, welche auf der Autostrasse nicht denkbar sind, bestanden teils aus Kollisionen von Motorfahrzeugen bei Strassenkreuzungen, teils aus einer direkten Folge unübersichtlicher Strassenverhältnisse. 60 Prozent vermeidbare Unfälle. Diese erste behördlich erstellte bernische Unfallstatistik zeigt mit aller Deutlichkeit, dass 60 Prozent aller im zweiten Halbjahr 1929 eingetretenen Strassenunfälle auf der genannten Strecke hätten vermieden werden können, wenn eine Autostrasse vorhanden gewesen wäre! Dieses Ergebnis spricht Bände für die Notwendigkeit, wie wichtig es ist, das Autostrassenproblem durch die erste praktische Verwirklichung am Beispiel Bern- Thun in seiner letzten Phase abzuklären. 20 Prozent vermeidbare Todesfälle. Die kantonale Polizeidirektion hat die eingetretenen Strassenunfälle ferner auch in bezug auf die Zahl der Toten und Verletzten eingehend untersucht. Im ganzen sind auf dieser keine 25 km langen Strasse in den Monaten Juli bis Dezember 31 Verletzte und 6 Tote zu beklagen. Die Untersuchung der Unfallursachen dieser erschreckenden Ziffern durch die erwähnte Behörde hat ergeben, dass 20 Verletzungs- und alle Todesfälle offensichtlich eine Auswirkung der gemischten, nicht kollisionslosen Verkehrsorganisation und der für einen dichten, motorisierten Durchgangsverkehr ungenügenden Strassen- Der englische Badeort Scarborough stellte einen Werbewagen in seinen Dienst, an dessen beiden Längsseiten "wechselnde, naturgetreue Dioramen vorgeführt werden. Ein derartiger Werbedienst würde sich auch für die Schweiz eignen, unter der Bedingung, dass sich bestimmte Landesgruppen der Fremdenindustrie zu einem gemeinsamen Vorgehen einigen können. anläge sind. Die Autostrasse ist also geeignet, gerade die schwerwiegendsten Unfallgefahren zu bannen, denn durch sie hätten auf Grund einer sorgfältigen Untersuchung eines jeden Einzelfalles alle 6 Todesfälle und 65 Prozent aller Verletzungsfälle vermieden werden können! Das sind Ergebnisse, die jedermann zu denken geben müssen! J. KLEINE CHR©NBIt Benzintankstellen und Landschaftsbild. In England haben sich in den letzten Jahren schon verschiedentlich Bestrebungen geltend gemacht, die bezwecken, die Anlage von Benzintankstellen mit dem Landschaftsbild in Einklang zu bringen. Es wurden vielerorts Klagen laut, dass diese Tanks vielfach an ungeeigneten Plätzen aufgestellt werden und dadurch oder dann wegen ihrer unschönen Form und marktschreierischen Farbtönung die Harmonie des Landschaftsbildes stören. Anderseits möchte man im Zeitalter des Automobils die Einrichtung solcher Benzinausgabestellen nicht beschränken, da deren Zweckmässigkeit allgemein anerkannt wird. Nunmehr hat der Landesverband der Architekten und Bauführer die Sache an die Hand genommen und es ist ein Preisausschreiben erfolgt, um Projekte für Tankanlagen zu erhalten, welche den technischen Anforderungen entsprechen und doch dem Heimatschutz nicht zuwiderlaufen. Die Konkurrenz ist offen für Architekten mit britischer Staatszugehörigkeit gleich welcher Niederlassung. Eine beträchtliche Summe ist für die Prämiierung der besten Vorschläge zur Verfügung gestellt worden. Das Preisgericht ist aus ersten Kräften des Faches sowie Vertretern der grossen Benzinhandelsgesellschaften zusammengesetzt. Da sich die Preisausschreiben des Architektenverbandes immer grosser Beachtung erfreuen — es liefen für einen letzten Wettbewerb über 500 Projekte ein — ist anzunehmen, dass auch für diese Aufgabe eine Anzal interessanter Lösungen eingehen werden. Wir werden auf die Ausschreibung .zurückkommen, sobald die genauen Bedingungen bekanntgegeben worden sind. bi. Wenn du im Ungewissen bist, ob heruntergeschaltet werden muss, so schalte ruhig herunter. Du schonst dann den Motor. 9 Millionen Franken haben wir im Jahre 1929 in 1635 Finanzierungen ausbezahlt. Die starke Inanspruchnahme unserer Bank beweist die Vorteilhaftigkeit und Wirtschaftlichkeit der Autofinanzierung. etrachten Sieden tigen Bau des .International* - Traktors mit seinem hohen, gut verteilten Gewicht, diesen robusten Rahmen, diese '' massiven Achsen und +GF+ Simplex- Räder, diese wuchtige Kurbelwelle mit ihrer vorbildlichen Lagerung, diesen mächtigen Vierzylinderblock mit den Ventilen im Zylinderkopf! Dann begreifen Sie, dass er die Kraft von 32 Pferden gedrungenen, kraf- schon bei nur 1000-Motor-Touren pro Minute in sich birgt. Wie viel weniger Raum, Unterhalt und Bedienung erforden diese 32 Pferde aus Stahl und Eisen, wie viel leichter und sicherer sind sie zu lenken alsdiegleiche Anzahl Tiere? Dabei sind die „International"-Pferde ganz unempfindlich gegen Witterungseinflüsse und leisten ungleich mehr Tages-Tonnen-Kilometer bei weit geringeren Unkosten. Wir führen Ihnen unsern Traktor, auch mit Z w e i r a d - Motordreiseitenkipper, bereitwilligst vor. INTERNATIONAL HARVESTER COMPANY A.G. Hohlstr.100 ZÜRICH Tel.Sel.57.60 Z 1"I H i t U RAM ISTRASSE 5 TEL. LiMMAT 2630-35 GENF: 10 RUE PETITOT TELEPHON 44. 2. 67 A. J. Golay, 4, RUE DE LA PAIX, LAUSANNE - M. PAYOT, 16, RUE L.-ROBEBT, CHAUX-DE-FONDS AYMON & DE RIVAZ, RUE DE LA GARE, SION - PERRIN

37 — 1930 REVUE AUTOMOBILE SOUVENEZ-VOUS que la Chevrolet est une voiture ä six cylindres — avec tous les avantages d'une six cylindres — endurance. confort et economie II existe un moyen pratique de juger une voiture ä sa reelle valeur mit bestem tschutzprofil in allen Kantonen gesetzlich zugelassen Grösste Elastizität unter allen bestehenden Luftkammerreiten, nachgewiesen durch die offiziellen, allein masasebenden Reifenversuche des Verbandes schweizerischer Lastwagenbesitzer (Heft V) R.C. BERGOUGNAN ZÜRICH: HAFNERSTRASSE 17 GENF: RUE DU LEMAN 14 Beuchten Sie nicht nur die Wagen im Schaufenster u. mAusstellungen, sondern diejenigen imBetriebe,auf derStrasse. Dabei ist Ihnen sicher das gediegene Aussehen der Buick, Cadillac, Studebaker, Packard, Essex, Paige-Jewett, Dodge, Mercedes-Benz usw. aufgefallen, welche im Werke Harke Ci- contre un simple tableau II fait economiser des milUers de francs ä ceux qui savent s'en servir ~ IL enumere les qualites essentielles qu'il convient d'exiger d'une voiture dans les conditions d'automobilisme moderne. Si vous etes interesse dans l'achat d'une automobile, examinez ces quelques points, un ä un. Ils recelent pour vous de precieuses indications qui peuvent se convertir en avantages se*rieux. . Et cependant... quand vous aurez etudie ce tableau, vous ne connaitrez la Chevrolet que theoriquement. L'agent le plus proche ne demande qu'ä vous prouver combien merveilleuse cette voiture se revele sur la route. Faites-en l'experience. Pour votre facilite, le distributeur regional peut vous procurer le paiement differe par l'intermecüaire de la General Motors Acceptance Corporation. PRIX 1 CHEVROLET däivre ä BSle Touring . > Frs. 5.640 Coach Frs. 6.460 Club Sedan Frs. 6.870! Scdan Frs. 7.280 Da Des distributeurs dans toute la la Suisse Sutsse Confrontez sur ce tableau Chevrolet la valeur des voitures ! QU'ENTENDEZ-VOUS TROUVER DANS LA VOITURE QUE VOUS ACHETEREZ ? VOYEZ, POINT PAR POINT, CE QUE VOUS OFFRE LA CHEVROLET, ET COMPAREZ ! Ne jetez pas votre argent durement gagni, examinez si une autre voiture de prix modique possede tous les perfectionnements ci-dessous. Comparez d'abord, achetez ensuite 1 MOTEUR A SIX CYLINDRES, S9UPAPES EN TETE. La construetion automobile ^volue indeniablement vers la six cylindres, qui est preferee de tous pour sa Souplesse, ses reprises brillantes et Fabsence complete de vibrations. CARROSSERIE par un carrossier de renomm£e mondiale "Fisher". Construetion combine'e en bois et en acier, solide et durable — ligne allongee et gracieuse, fini parfait, ferrures chromies — une automobile qui a de l'allure. ECONOMIE ET DURABILITE. Chambres de combüsoon antidetonnantes et carburation perfectionnde, assurant un rendement äeve — dpurateur d'air et Ventilation du Carter, protegeant le mecanisme contre l'usure. SECtTRITE DES OCCUPANTS. Six freins int&ieurs — pare-brise inclin^, äiminant la reverberation et l'dblouissement qui en est la consequence — p^dale pour baisser le faisceau lumineux des phares — r£servoir ä essence placä k l'arriere, loin du moteur. CONFORT. Grand empattement, siege larges, ample place pour les jambes — ressorts semi-elliptiques, longs et souples, munis de jumelles ä auto-reglage et freinds par amortisseurs hydrauliques, assurant le maximum de confort et de stabilit6 — Ventilation de pare-brise Systeme Fisher et siege avant reglable, les deux dispositifs pouvant se manoeuvrer pendant la marche. EQUIPEMENT COMPLET. Carburateur Carter avec pompe d'acceleiation — pompe ä essence avec flirre — äpurateur d'air, indicateürs de niveau d'essence, de la tempärature d'eau et de la pression d'huile, sur le panneau de bord. PROGUIT de la phis grande firme automobile du monde entier, construisant des voitures de toutes les catdgories jusqu'aux plus luxueuses, possödant le laboratoire le mieux outflli de toute l'industrie automobile et ayant son propre terrain d'essais. SERVICE ET GARANTIE. Oü que vous vous trouviea, toit pour vos affaires, soit en cxcurslon partout vous trou- Q verez un Service competent sur place mime; quelle que tob la pifcce qui doive fitre remplacee, soit maintenant, soit dans plusieurs annees, vous la trouverez partout et immediatcment — garanae d'une annee pleine. AÜTRES MARQUES NE VOUS CONTENTEZ PAS DE CETTE ^CONFRONTATION I PERMETTBÄ AUSSI QUE LE DISTRIBUTEUR VOUS FASSE ESSAYER LA CHEVROLET SIX CYLINDRES SUR LA ROUTE, SANS AUCUN ENGAGEMENT DE VOTRE PART 1 MS*i^^mWW^ CHEVROLET im Spritzverfahren verwenden Auch unsere Autolackierereien kennen und verwenden die Ditzler Nitrozellulosefarben für das Spfitzverfahren Auskunft durch die Generalvertretung AUTOCOLOR A.-G., ZÜRICH 8 SeefeJdstrasse 87 Telephon L. 40.03 Kompl. Einrichtung für Huto-Reparatur- Werksiätle Leit- u. Zugspindel-Drehbank, 225/1500/40 mm, Säulenbohrmaschine, 60 mm, Schnellbohrmaschine, 18 mm, Schmirgelmaschine, Kaltsäge, Hobelmaschine, Universal-Fräsmaschine elc. 44781 Die Maschinen sind gebraucht, jedoch in sehr gutem "Zustand. An Zahlung wird eventuell neues oder nur wenig gefahrenes, geschlossenes S5JTO, 4-5-Plätzer genommen.. — Anfragen unter Chiffre Z 1645 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. LA CHEVROLET SIX 1930 General Motors Continental S. A. BASEL: Automobil-Compagnie Ä.-G., Schanzenstrasse 7. Tel. Safran 17.20. EMMISHOFEN-KREUZLINGEN: Seitz & Co., Karosseriewerke. Tel. 154. GRENCHEN (Solothurn): H. Fasler, Garage. Tel. 295. LIESTAL: Blank A.-G., Auto-Garage. Tel. 350. MONTREUX: Garage du Kursaal, D. Monay. Tel. 12.49. Offizielle Chevrolet-Vertreter und Service-Stationen in der Schweiz: NAEFELS: Rob. Biland-Knecht, Freihofgarage. Tel. 93 ÖLTEN: Moser, M., & Cie., Baslerstrasse. Tel. 90. SCHAFFHAUSEN: C. Bremer & Handschin, Munot-Garage. SION: Cli. Pauli, Garage. Tel. 3. ZÜRICH: «UGA» Uto-Garage Automobil A.-G.. Seefeldquai 1. Tel. H. 60.60. Offizielle General-Motors-Vertreter, Ersatzteiliag und Service-Station für Bern Thommeii & Cie. AG., öslsuimsitlicjeu Grosse Reparaturen und Revisionen sämtlicher G.M.C.-Marken. Tel. Zähringer 10.81 Garage Effingerstrasss A.G., Bern Kleinere Reparaturen und Service. Effingerstrasse 20. Tel. Bollw. 70.11,70.12,70.13