Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.055

E_1930_Zeitung_Nr.055

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - «S»p» wam&m*sm ail Gesperrte Strassen N» 55 VAtvim m cammy&Af: Weil Sie nur Mobiloil verwenden, müssen Sie gerechter Weise auch nur für Mobiloil hezahlen. Die Kanne gehört uns, wir leihen Sie Ihnen. Sie geben den geringen Betrag von 50 Rp. beim ersten Einkauf aus und alle Wiederverkäufer von Mobiloil in der Schweiz werden Ihnen die leere Kanne für den gleichen Preis abnehmen oder sie gegen eine volle umtauschen, wäh= rend Sie nur das Oel zu bezahlen haben. Die Vorteile der rflcknehmbaren Mobiloilkanne für den Automobilisten müssten eigentlich nicht näher erläutert werden. Wirtschaftlichkeit, weil man nur bezahlt, was man braucht. Schutz, weil Ihnen die Fabrikplombe garantiert, dass Sie auch wirklich den Grad des Gargoyle Mobiloil erhalten, den Sie wünschen. Bequemlichkeit, weil diese flache, handliche Kanne sich überall unterbringen lässt. Sicherheit endlich, weil Sie dank ihrer immer jene Reserve bei sich haben, ohne die ein kluger Automobilist nicht fahren wird. Verlangen Sie die neue rücknehmbare Mobiloil 2 Kilo Kanne überall da, wo Sie das Mobiloil-Schild mit seinem roten Oargoyle sehen. Mit der rücknehmbaren 2 Kilo Kanne schaffen Sie sich Schutz und Sicherheit. ^.v.v.v.v.v.v.v;*;«':*>kv,wj»'.v.v.vvv.vÄ;*^^ Touren-Antworten: Kanton T. A. 493. Blankenberghe. Die beste Route Basel- Köln-Blankenberghe ist: Basel, Müllheim. Freiburg i/B., Herbolzheim, Offenburg, Bühl, Rastatt, Karlsruhe, Bruchsal, Heidelberg, Weinheim. Bensheim, Darmstadt, Frankfurt a/M., Mainz, Bingen, Bacharach, Boppard, Koblenz, Andernach. Sinzig, Bonn, Köln, Kerpen, Düren, Eschweiler, Aachen, Herve, liege, Oreye, St. Trond, Tirlemont, Louvadn, Tervueren, Bruxelles, Alost, Gand, Eecloo, Bruges, Blankenberghe. Die ganze Route misst 900 km. V. Z., in P. T. A. 494. Colmar-Schwarzwald. Für eine Tagesfahrt von Golmar aus in den Sohwarzwcrtd empfehle ich Ihnen eine der 3 folgenden Touren : 1. Colmar, Breisach, Gottenheim. Freiburg, Zarten, Höllsteig, Titisee, Altglashütte, Schluchsee, Seebruck, Rothaus, Banndorf, Ewattingen, Hausen, Hüfingen, Donaueschingen, Wolterdingen, Bregenbach, Voehrenbach, Furtwangen, Gütenbach, Ob. Aargau Simonswald, Gutach, Waldkirch. Denzlingen, Freiburg, Colmar, 260 km. I.T! 2. Freiburg, Denzlingen, Waldkirch. Bleibath, Winden, Elzach, Ob. Prechtal, Hinter-Prechtal, Elzbach, Triberg, Horaberg, Hausach, Haslach, Steinach, Biberach, Schönberg, Reichenbach. Dinglingen, Kippenheim, Ringsheim, Kenzingen, Endingen, Markolsheim, Colmar, 235 km. Ben 3. Freiburg, Günterstal, Hofsgrund, Muggenbrunn, Todtnau, Schönau, Mambach. Häg, Vorder- Todtmoos, Mutterslehen, St. Blaeien. Seebruck, B« Schluchsee, Altglashütte, Titisee, Steig, Fahrenberg, Neuhäusel, Glashütte, Neukirch, St. Märgen, St. Peter, Ober-Glottertal, Denzlingen. Freiburg, Colmar, Bern 246 km. Ich empfehle Ihnen angelegentlich die hervorragende Schwarzwaldkarte für Automobilisten, die im Verlag der «Automobil-Revue > erschienen ist und mir sehr gute Dienste leistet. Preis dieser Ka-rte Fr. 3.20 (Abonnenten der «A.-R.» 20% Rabatt). E. B., in B. Bm T. A. 495. Orl&ins-SJ. Malo-Versailles. Ich l,"7 möchte Ihnen nicht empfehlen über Diion zu fahren, da Sie schlechte Strassen antreffen •würden. Besser wäre die folgende Route : Bern, Biel, Delemont, Porrentruy, Beifort, Lure. Vesoul, Billot, Langres, Chaumont, Rar s/Aube, Vendeuvre, Troyes, Bm Villemaur, Sens, Courtenay, Montargis. Bellegarde, Btrn Chateauneuf, Orleans. Von hier fahren Sie, um die kürzere, aber schlechte Verbindungsstrasse nach ^relbnrg Le Mans zu vermeiden, durch das Gebiet der XtUsern Schlösser der Loire, übeT Beaugency. Blois, Amboise nach Tours und dann wieder nordwärts über Chäteau-du-Loir nach Le Mans. Von hier erreichen Sie auf durchwegs guter Strasse über St. Denisd'Qrgues, Vaiges, Laval, Vitre, Rennes. Hede und le Bourg St. Malo. Bern-Orleana 597 km. Orleans- iHUiil.l, i St. Malo 419 km. Rückfahrt Versailles/Paris-Bern: St. Malo, Dol, Antrain, Fougeres, Ernee. Mayenne, Javron, Pre-en-Pail, Alenijon, Le Mele, Mortagne, Ste. Anne, Verneuil, Nonancourt, Dreux, Houdan, Versailles. Antony, Choisy-le-Roi, Boissy, St. Leger, Brie-Comte-Robert, Naagis, Nogent s/S.. Romilly, St. Gallen Troyes, Bar s/Aube, Chaumont, Langres, Vesoul, Beifort, Porrentruy, Biel, Bern. St. Male-Versailles 364 km, Versailles-Bern 576 km. Ich kann Ihnen Ttrarfaa für die Fahrt die im Verlag der cAutomobil-Revue» erschienene Automobilkarte, von Frankreich mit Thurgaa Führer (Preis Fr. 5.—, für Abonnenten der iAutomobil-Revue» Fr. 4.—), bestens empfehlen. rhaxgaa Dr. L. in H. ZhnrgM T. F. 496. Karlsbad. Kann mir jemand die beste Route St. Gallen-Karlsbad — mit km-Angabe — mitteilen? Welche Karte empfehlen Sie mir? Zum ZflrMb voraus besten Dank. U. K. in H. T. F. 497. Genua-Nizza-Genf. Ich möchte eine Zürich Tour über den Gotthard nach Mailand, Genua und Nizza machen und von dort über Genf wieder nach Zttncb Basel zurückkehren. Sind der Gotthard und die «Route des Alpes» passierbar? Welche Route soll ich einschlagen und wie teile ich die Tour am Zbkh besten ein? H. H. in B. Eingereiste Autos im Mai. Nach einer Mitteilung der Oberzolldirektion reisten im Mai difeses Jahres '10,29*) Motorfahrzeuge in die Schweiz ein, wovon 4388 mit provisorischer Eintrittskarte. -f. targao Aargan aargao Aargaa Aalgau Aargan Aargao Aargau Basellana Batelland Bern freiburg Graubänden Nidwaiden St. GaUso •lt. Gallen Schwyi Schwys schwy« Thurgau Waadt Waadt Wallis «ttrlcb KnntoD Neuenbnn st. Gallen Oeuteones Grenz, «biet Deutsches Grenzgebiet Deutsch.Qrenigebiet (Schwar*- mld) Touren-Fragen: Kontrollierte Strassen Eichtang Aaraa Meningen : Dorfausgang Klohtuna Baden Wilde»! Sunr: Honaeiucnwüemr. Möhlin: von dei StrasseDkurve gegen' Dortau»- gang, Richtung abelnfelden. Wahlen HailwUenee, bMoadenin MfiderhaU»il Bothrist ttlngto bei BlMMb Laoten Users Domdldlet I*ndn Cgnaeh (Bahnttberfflhrang) bis Scheidweg bei Arbon Stata: Bergstrasse Tom Babnabergans bl» Goethf-"rrawe SUfa: Dorfstrasse bei der Molkerei. EüwhUkon: Seestr. beim „Anker" (Kinmflndnng der neuen Doristrasse) Knsnw.ht- Smwtrasse bei der Wiltisgasse ctjinen. «le UJJJäU. Qaatabrlk Uster: Strasse I. KL Uster-Ülnau. Strafe l)üterv»etu- «on-O oerwetsikOD Zorich-Winterthor: Neue Wintert.hnrerstrasse zwischen Tagelswangen und Kempttbal. Horgen : Einsiedlerstrasse vom Bergli bis Heubach. BUlach: Glattfelden- Borbas (Wagenbreche) Weiach : Kaiserstunl- Weiach-Glattfelden Hettmenstett«u HaDptstrasse von dei Kirche bis Wiesengrnnd und AlbigDtraBtie vom fWenli-Sennhlitte. Kmbrach: Kloten- Luf Ingen - Embrach Otdfisgen: Strassen 1. Klasse Sr.l und 2 im Dorfe Obfelden : Hinchen- Bickwll Witikon: Stadtgrenze- Dorf. Bemerkungen Gänzlich gesperrt ab 18. März für ca. 3 Monate. Omleitung des Nord- Sttdverkehrs durch Suriren- und Seetal. Ab 5. Mal bU auf weiteres gesperrt. Durchgangsverkehr zwischen Gisikon u. Sins Umleitung Ober Oham-Bothkreuz. Gesperrt ab 18. Mai f flr 8 Wochen. Umleitung üb. Slggenthai und Mellingen-Hausen Gesperrt ab 12. Mal für ca. 6 Wochen. Umleitung über Buchs-Hunzenschwil-Lenzburg Gesperrt ab 16. Juni für zirka 14 Xage. Ab 26. Juni gesperrt für 2 Monat«. Umleitung üb. Waltenschwü-Waldhänsern-Bünzen. Hiij lAstwa^eu uuer 8 Tonnen bis auf weitere« gespurt. Gesperrt. Durchnngzrerkehr Fischermatteli-Konli Drmeit. über Waldegg- und Schwarzenburgstrasse. Bi* auf weiteres für den durchgehenden Fahrzeugrerkebr getperrt. Ab IS. Man für durchgehenden Fahrzeugrerkehr gesperrt bi« auf weiteres. Gesperrt ab 2. Juni für Durchgangsverkehr von Bern Richtung Gümmenen. Umleitung: Freiburgstrasse - Bümpliz- Bethlehemstrasse oder Bahnstrasse Stelgerhubelstrasse. Staatsstrasse ab 14. April bis auf weiteres gesperrt. Umleitung durch Tafeln bestimmt. Ab IS. Mai for durchgehenden Verkehr gesperrt. Umleitung über ScaloaiwiL Bis auf weiteres für Iastautos gesperrt Wahrend Bauarbeiten, zeitweise Umleitung Gesperrt bis auf weiteres. Gesperrt ab 1. Mal. Umleitungen Ober Sorsee- EtttanJ-Dagratrseilen oder RuswU-Grosswangen-Dagmersellen oder Wolhuseu-Willisaa- DagmerseUen. Gwperrt ab 19. Mai für ca. 2 Monate. Umleitung Blchtung 8ok> thurn-Nennigkof en über Biberizt-Lttterkofen. Verkehr Sotothurn-BOren: Umleitung Ober Grencben-Lengnau. Gesperrt vom 16. Juni bis 12. Juli. Umleitung von Hag ober Garns- Grabs nach Werdenberg und umgekehrt. Gesperrt. i»üaie ümleitroieen. Gesperrt. Umleitung über Amriswil. Gesperrt ao b. Mal bis auf weiteres. Umleitung über Matzinftto- WlttenwlU Gesperrt ab 20. JUi bis auf weiteres. Umleitung aber rTeuklrch-Stelneloh-Arbon a. umgekehrt Gesperrt wegen tflasterungtarbeiten Gesperrt vom 21. bis 31. Juli. Gesperrt für den Durebganirrerkehr seeauiwarts. Gesperrt für Verkehr Blchtung Zürich. Gesperrt ak aj. Aovembei 7C bi« am weitere». Gesperrt bis zirka Ende Juli. Ut*.peirt uu ca. Knde Juli. Gesperrt ab 15. Juni bis 15. Juli. Umleitungen: Richtung Zürich - Winterthur über Tagelswangen • Effretikoh - Rikon-Kemptthal. Richtung Winterthur-Zurich über alte Winterthurer- Btrasse (Brütten-Basserdort - Dietllkon-) neue Winterthurerstr. Verkehr Schaffhauaen-Winterthur-Zürich üb.Henggart - Aesch - Pfungen- Embrach-Kloten. Gesperrt ab 1. Mai bis zirka 20. Juli. Gesperrt 12. Juni bk Mitte Juli. Gesperrt 12. Juni bis Mitte Juli. Gesurr ii 15. Juni bis Mitte Juli. Gesperrt bis linde JuH Gesperrt bis Ende Juli. Gesperrt bis auf Weitere- Gesperrt bis Mitte Juli. Ausbau der Seestrasse am Untersee. Der Ausbau der Seestrasse ostwärts von Steckborn geht rasch weiter. Das neue Strassenstück wird mit einem harten Steinbett versehen auf das ein Teerbelag kommt. Immerhin wird es noch einige Zeit gehen, bis die Strasse, die zu den landschaftlich reizvollsten jener Gegend gehört, dem Verkehr wieder übergeben werden kann. mb. Die Strasse Stalden—St. Nikiaus wird gebaut. Gegenwärtig werden die Arbeiten für den Strassenbau Stalden—St. Nikiaus über Törbel und Emd in Angriff genommen. Der erste Teil dieser Strasse misst ungefähr 5 km und wird Ende dieses Jahres fertiggebaut sein. Durch die Strasse Stalden—St. Nikiaus wird bekanntlich Zermatt an das schweizerische Strassennetz angeschlossen. -f.

N» 55 1930 AUTOMOBIL-REVUE 18 Schnelles Bremsen auf kürzester Strecke ist oft unvermeidlich! Dichter Verkehr und schlQpfrige Strassen fordern von der Bereifung eine besondere Garantie: Griffigkeit. Gewebe und Gummi müssen nicht nur Zähigkeit und Elastizität für Tausende von Kilometern aufweisen; hier entscheidet das Profil. Continental-Reifen können für sich in Anspruch nehmen, diese Forderung nach Griffigkeit vollkommen zu erfüllen. Kürzester Bremsweg und sicherer Gleitschutz. EINZIGE OFFIZIELLES der FIHT- WERKE das ist FIAT Automobil-Handels A.-Q. für die Sohweiz, Verkaufsstelle ZÜRICH, Utoquai 47, Apartementhouse Telephon Limmat 47.40 Wir haben das grösste Interesse, Sie reell und gut zu bedienen, auch wenn Sie einen gebrauchten Wagen kaufen. Denn, sind Sie zufrieden, so werden Sie uns auch weiterempfehlen und vielleicht übers Jahr einen neuen, schönen Adler- oder Graham-Wagen bei uns erwerben, wenn wir Ihr Vertrauen besitzen. Wir haben dieser Tage mehrere sehr preiswerte, zum Teil neuwertige Wagen hereingenommen. Es sind ganz besonders günstige Gelegenheiten. Dürfen wir sie . Ihnen zeigen ? riAniillAliisil ^stAniAliAiiA.nA Zürich, „Schanzenhof", Talstrasse 15 St. Gallen Jlgenstrasse 23 a -VevJsi0b\xtetxx±e€L€»T Genf, Bvd. James Fazy 8-10 age Luzern Sempacherstrasse 6 AUTOMOBILWERKE IIPLJ R MJ 4n n A«.a4'vn«ea ^ 9O CHASSI Telephon Uto 26.07 HANOMÄG DER IDEALE KLEINWAGEN Luxus — Limousinen — Kabriolett Modelle 1930. Solide Konstruktion Starke Steigfähigkeit Hohe Fahrsicherheit Verschiedene Farben. Bequeme Sitze für 3—4 Personen. Chassis Zentralschmierung. Trotz allen diesen Vorzügen kostet dieser hübsche Wagen nur Fr. 4650.-. Verlangen Sie eine Probefahrt unverbindlich. Telephon Selnan 30.84. R. RÜEGG, Badenerstr. 360, ZÜRICH Zu verkaufen: CITROEN 8667 Cond. int., 6-Zyl., 1929, wenig gefahren, wie neu, mit Garantie Fr. 7500.— CITROEN Cond. int., Modell 1927, B. 14 » 3400.— CITROEN B. 12, Torpedo, frisch revidiert und gestrichen, Modell 1925 CITROEN 2500.— B. 2, Torpedo, mit Brückli, in gutem Zustande, neue Pneus » 1700.— FORD Camionnette, 1 Tonne, in gutem Zustande, Steuer und Versicherung bezahlt pro 1930 » 1000.— FIAT Car Alpin 505 F, 15-Plätzer, Steuer und Versicherung bezahlt » 5500.— SAURER Lastwagen, 40 PS, generalrevidiert, mit Simplewädera und e2ektr. Sciatilla-Beleuchtung, 3,5 bis -4 Tonnen Tragkraft, Kardanantrieb, Detaill. Angaben auf Verlangen. » 13,500.— Off. an AUTOGARAGE ERNST MARTI, KALLNACH. AMÄBEST QELENKSOHEIBEN B REMSBELAQ KORKPLATTEN alle Arten NIETEN eto. J. J. DERENDINGER, ZÜRICH Gessnerallee 52. Tel. Uto 62.60 D