Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.055

E_1930_Zeitung_Nr.055

A. BoHhard, Lindgarage

A. BoHhard, Lindgarage G. Stomp Bischofberger Winterthur Kradolf (Kt. Thg.) St. Gallen Percy Wledmer Riesen & Sagesser F. Jenny BaMl Bern Davos P. Ulrich & Co. Bellinzona dakob Hltz Sevelen Hanz Saxer Lanzburg P. Kaufmann, Sohn Schönenwerd Pranz Koch Luzern Vergleichen Sie nicht aliein Preise mit Preisen, sondern ebensosehr Wagen mit Wagen. Eulach-Garage A.-Q. Winterthur H. Bltchofberger St. Gallen Wertbeständigkeit auf lange Zeit kann nur wirklich Hochwertiges bieten. Willys Knight-Automobile sind wertbeständig durch ihre ungewöhnlich lange, reparaturfreie Lebensdauer, den minimalen Aufwand an Betriebskosten und ihren vocnehmen Charakter. Die Kraftleistung des Willys Knight wird Sie zu Vergleichen veranlassen, die Sie wieder zum Willys Knight zurückführen werden. Willys Knight-Automobile haben die Präzisionsarbeit und Gangart eines Chronometers. Unsere Wagenaussteilüfng neuester Modelle und unser komplettes Ersatzteillager sagen Ihnen alles, was Sie wissen wollen. Mod. 70 B Wenn Sie so vergleichen, dann werden Sie bald er« kennen, dass der Willys Six unbedingt ein vorteilhafter 6 Zyl.-Wagen ist. Leergewicht des Wagens ca. 1400 kg. Ueberraschendes Anzugsvermögen in der Ebene und in den Steigunngen. Hervorragende Strassenhaltung. Scharfe Kurven werden von den Wageninsassen kaum wahrgenommen. Benzinverbrauch, gemessen an der grossen Leistung des Willys Six, - sehr gering. Der Willys Six schafft einen neuen Massstab dafür, was Wagen in seiner Preisklasse bieten können. Auf Alpenpassfahrten bei grösster Sommerhitze kommen Sie mit dem Willys Six.nie in Verlegenheit - die Kühlanlage des Motors ist vollkommen - Ueberhitzen ausgeschlossen. . Ziehen Sie bei Anschaffung eines neuen Wagens unbedingt den Willys Six in Konkurrenz. Besichtigung und Probefahrt des Willys Six werden Ihnen zeigen, was ein guter Wagen bieten muss. Die Wahl wird Ihnen nicht schwer werden. COACH, 2türig . . . . Fr. 8900.- SEDAN DE LUXE. 4türig Fr. 9800.— Hans Saxer Lenzburg 15/60 PS. A.-O. für Automobile, Zürich 4 A.-G. für Automobile, Zürich 4 A. Dubs Affoltern a/A. G. Stump Kradolf (Kt.Tbre.) in Bern (Rühlerfiguren, CH Touring, Europa-Touring und anderes Karten- und Büchermaterial), sodann ein Lederkissen der HH. Ferrier .& Güdel und viele andere von Clubmitgliedern gestiftete Gaben. Sodann sprach er den Mitgliedern des Organisationskomitees, vorab dessen Präsidenten Hrn. Ing. Max Schuhmachei und den HH. E. Epper, P. Keyser, A A^"IT Ilrtt» nn H TlT* *7r\\ rrm» TUT» ^r*^»rt rrvAGCDn A KnAi4nti 1. Frey Theodor, Luzern 2. Meier Ed., Reiden 11,5 3. Merian, Geometer, Luzern 14 4. Tschupp Josef, Eschenbach 15 km in der Stunde zu fahren war; je 25,6 Sekunden 5. Wüest Hans, Nebikon 18 Zeitdifferenz oder 200 m Wegdifferenz bedingten 6. Imbach Josef, Nebikon 21 einen Strafpunkt. Zudem wurde den Fahrern die 7. Rüedy, Ruswil 23,5 genaue Route erst 15 Minuten vor dem Start bekanntgegeben. Es war spannend zu sehen, wie ma- 9. Bühlmann, Apotheker, Emmenbrücke 29,5 8. Friedrich Emil, Oberkirch 24,5 thematisch und geographisch veranlagte Köpfe, mit 10. Frl. Wagner, Luzern Karten, Massstäben, Rechenschiebern und Chronometern bewaffnet, sich daran machten, einen Weg llb. Nick, Direktor, Triengen 33 lla. Krähenbühl Fritz, Luzern 33 durch das 'gezeichnete Labyrinth zu finden. Pas 12. Rohrer, Inspektor, Luzern 34,5 Ganze erinnerte alte Soldaten an das, was man in unserer schweizerischen Feldherrensprache einen AUTO-SEKTION ZÜRICH DES T.C.S. Zürcher Touring-Clübler haben auch dies Jahr wieder ihren eigenen Flugtag gehabt. Unser Mitglied W. Mittelholzer hatte bei diesem Anlasse die Preise besonders günstig gestellt, was die Automobilisten zu reger Benützung veranlasste. Mit 154 Autos fuhr die imposante Kolonne in Dübendorf auf dem Flugfelde vor, und von morgens ß Uhr bis mittags 12 Uhr wurden 186 Touring-Clübler durch die Luft befördert. Die einen benützten die Gelegenheit zu einem zweistündigen Flug ins Wallis, andere zogen einen einstündigen Flug nach dem Tödi vor, und der Rest begnügte sich mit kleineren Flügen nach dem See und der Stadt. Zwei grosse dreimotorige «Fokker»-Maschinen mit je Iß Plätzen, sowie eine grosse «MesserschmitU-Maschine mit 8 Plätzen und einige kleine Privatflugzeuge standen im Dienst und erledigten \ ihre strenge Arbeit mit einer Bewunderung erreden Präzision und Sicherheit. AUTO-SEKTION ZÜRICH DES T.C.S. Die Ortsgruppe Winterthur der Touring-Clübler hatte am vergangenen Samstag ihren grossen Tag. Alle zwei Jahre werden die Insassen der Bürgerheime zu einer Ausfahrt eingeladen. Das erste Mal war Rapperswil als Zielpunkt gewählt, das zweite Mal der Rheinfall, und diesmal kam gar eine Fahrt nach den Gestaden des Bodensees zur Ausführung i 1950 - N°5> Strafpnnlct* In 70 sauber geputzten Wagen wurde die grosse, gegen 300 Personen zählende Schar verstaut und unter kundiger Leitung durch den Thurgau nach Steckborn und Mannenbach geführt, wo im Hotel «Schiff» ein währschaftes Abendessen eingenommen wurde. 1 Herr Präsident Hug, der die ganze Fahrt trefflich organisiert hatte, begrüsste die alten Leutchen mit ein paar kurzen Worten und stellte ihnen nach zwei Jahren bereits wieder eine solche Fahrt in Aussicht, was grössten Applaus eintrug — vielleicht von manchem, der »dann nicht mehr dabei sein wird, denn es fuhren nicht wenige mit, die 85—90 Lenze zählten. Herr Stadtrat Bernhard dankte im Namen der Pfleglinge den Touring-Clüblern für ihre Freundlichkeit. Viele dieser Leute seien noch nie soweit gekommen, und die Autofahrt gehöre für_sie bald zum wichtigsten Jahresereignis. Man könnte diesen Leutchen keine grössere Freude bereiten, und er sei überzeugt, dass diese Fahrt in ganz Winterthur dem Automobilismus sehr viel Sympathie verschaffe. Besonders begrüsst wurde auch der in Mannenbach ansässige Präsident der Sektion Thurgau, Herr Kantonsrat Fehr. Nach zweistündigem Strandleben, wo zwar für eine Modeschau: die Jury einen schweren Stand gehabt hätte, setzte sich die Autokolonne wieder in Bewegung, um über Kreuzlingen-Weinfelden- Frauenfeld F nach Winterthur zurückzukehren. In denkbar bester Stimmung ist die ganze Veranstaltung abgelaufen; der vorsorglich nachfahrende Samtätswagen mit ...vier Krankenschwestern wurde nicht in Ansüruch Anspruch Benommen. genommen. H. F AUTOSEKTION BASEL DES T.C.S. Sommernachtfest in der Solitiide. Auch dieses Jahr veranstaltet der T.C.S. Basel am 28. Juni 1930 wiederum ein gediegenes Sommerriachtfest in der Solitüde. Der prächtige Park wird festlich illuminiert werden, ein rassiges Orchester lädt zum Tanze, und durch zahlreiche Produktionen ist auch für die Unterhaltung der Nichttanzenden gesorgt. Bei zweifelhafter Witterung wird der Anlass auf den 5. Juli 1930 verschoben. Die Telephonzentrale Basel gibt am 28. Juni ab 7 Uhr Auskunft, ob die VeranstaW tung an diesem Tage stattfindet. CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Ordentliche Monatsversammlung Mittwoch, den 2. Juli 1930, abends 8 Uhr 15'. im Vereinslokal: Restaurant du Pont, erster Stock. Wir ersuchen alle Mitglieder, recht pünktlich und vollzählig zu erscheinen, da die August-Versamlung laut Beschluss ausfällt. — Wir hoffen auf die Anwesenheit aller Veruinskollegen. Noch fernstehende Kollegen sind nrillVnTnmnn nait UflivtaHfl

N» 55 — 1930 AUTOMOBIL-REVUE Batterien tür alle Zwecke und Wagentypen. Original Service Station LOSE iVr. 1.— oder ganze Serien " "10 Losen ä Fr. 10.— mit 1 oder 2 sichern Treffern der Lotterie^ Bezirksspüa. Nlederbipp bieten die. irössten Gewinnchancen .£ Fr. 20 000.10,000 5000 etc. Vers. geg. Rachrj. d. d. Posictok trayßrB 10 847. Wiederv. pas X ? . Rabat. Dn r inzen Welt laufen mehr auf Goodyear irgend einer dem Marke THE GOOYEARTIRE & RUBBER EXPORT COMPANY ZÜR1CH, Badenerstrasse 338, Telephon Selnau 27.58 GENF, 24, Avenue Pictet de Rochemont, Tel. 24.983 F. &H. Peter Zürich 5 Cementgasse 27 Reparaturen — Revisionen Lein-Batterien Prima Gelegenheit! Pic-Pic R. 2 4 - Pl. (Sportkarosserie), kann auch mit schöner eechsplätz. Torpedo - Karpsserie geliefert werden. Eignet sich seiner guten präzisen Konstruktion wegen für alle Zwecke (auch für Ladebrücke. Zustand des Wagens wie neu, wegen Platzmangel Fr. 2500.' 1 Citroen 10 PS, Vierradbremse, Limousine, Fr. 2000.—. 1 Peugeot 9 PS, Torpedo, Mod 28, mit aufmontierbarer Ladebrücke, Fr. 2500. 8960 1 Donnet-Zedel 11 PS, Limousine, Mod. 1927, Vierradbr., grosse Ballon-Pneus, Fr. 3500.—. 1 Pic-Pic Sechsplätzer, mit neuer Ladebrücke, Fr. 2000.—. Fr. Wild, Leonhardstr. 34, Basel, Tel. Safran 3085. ORIGINAL Einzige zuverlässige Bremsenprüfstation System Cowdrey, Schmohl & Co. Zürich Gasometentrasse 9 MERCEDES Tourlng w/-Pl., Md. 25/26, in sehr gutem Zustande, nur Fr. 2000. — Ryser, Aemtlerstrasse 102, Zürich 3. Tel. S. 5502. 7837 Ersetzt die heiss werdenden Kühler durch unser patentiertes Kühlernetz Kuhlerfabrikation u. Autospenglerei Kühler- und Karosserie- Iteparaturen eröffnet Beckenried ab: 7.00 Gersau ab: 8.00 * fallen im Oktober aus Gebrüder A.&P. Käsermann, Bern Schwarztorttrasse 79 Auto-Kühler-Fabrik Telephon Christoph 44.96 Auto-Spenalcrei A. Benetti, Aünsrietlen b, Züricli Letzigrabenstrasse 23—25 — Tel. Selnau 62.28 Spezfal- Fabrikation in Auto-Kühlern Nach dem P*'- richtigen Bienenwaben-System, — Grösste Kühlvrirkung c£ Patent 9S005.— Reparaturen von Kühlern aller Systeme. — Neuanfe - tioungen von Kotfliieeln, Motorhauben. Beazih-Reservoiren. Fahrplan: , ,' ?'' 9.00 11.00 12.55 2.30 4.00 5.30 7.00* 10.00 12.00 1.45 3.15 4.50 6.10 7.45* Fahrtdauer 25 Minuten la. Occasion! 0. M., 8 HP, 4 Zyl., Typ 469 (Modell 1926/27), in prima Zustand, Bosch-Licht- und Anlasseranlage, Duplo-Bel., 6fach , bereift,. mit Einlagen, Stossstangen, Stoplicht, mit allen Schikanen ausgerüstet, offen und geschlossen zu fahren, ausgezeichneter, ausdauernder Bergsteiger, Verkehrsbewilligung pro 1930 gelöst, aus Privathand äusserst billig abzugeben. — Anfragen unter' Chiffre 45369 an die Automobil-Revue, Bern. Wegen Aufgabe des Batteriegeschäftes werden zirka 60 Stück 8705 Akkumulatoren für Automobile en bloc, auch partienweise oder einzeln, zu Selbstkosten verkauft. Es handelt eich um erstklassige amerikanische Marke, die von verschiedenen Automoblifabriken als StandardausTüstung eingebaut wird. Anfragen unter Chiffre Z. 1693 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. (vom 1. April bis 31, Oktober) Bevor Sie sich zum Kaufe eines Autos entschliessen, virlangen Sie Offerte von der erstklassigen französischen Marke DOKT1M ERSATZ- TEILE liefert prompt ab Lager G A R A G E J.MINIKUS WEINFELDEN TELEPHON 114 Fabrikneue Limousine 15 PS, Sechszylinder, Luitusausführung, 1 Jahr Garantie, sofort zu verkaufen, Es werden zum Teil MSbel, Teppiche etc. an. Zahlung genommen. Rest event. in bequemen Raten. Offerten unter Chiffre 11338 an die 8960 Automobil-Revue, Bern. 4 Zyl. von Fr. 6300.— an. 6 Zyl. von Fr. 7500.— an Rudolf Hebeisen, Wohlen (Aarg.) Tel. Nr. 19 Fischer & tie., Sdiaffhauserstr., ZQ.itb Ifomobel ernst, Fmms Staufter *. Peseux. uarage Royal, Geirive