Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.053

E_1930_Zeitung_Nr.053

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - Wird Ihnen nur der Wagen (ohne Benzin oder Oel) gestellt, ohne dass der Verband für den zur Fahrt notwendigen Betriebsstoff zu sorgen hat, so würde die Sorge Ihnen hierfür allein auffallen, und Sie wären auch für Schaden verantwortlich, wenn Sie nicht die nötigen Prüfungen hierüber vornehmen würden. Nun stellten Sie aber jeweilen den Wagen über den Sonntag wieder zur Verfügung, und wie sich aus der uns von Ihnen vorgelegten Gebrauchsliste des Wagens erhellt, wurde der gemietete Wagen an) Sonntag, den 12. Januar 1930 auch vom Verband benutzt. Sie waren somit nicht der alleinige Fahrer dieses Wagens. Es wird sich nun vor allem fragen, ob der von Ihnen gemietete Wagen nicht am Sonntag vom Verband benutzt worden ist. Würde dies zutreffen, so miisste man vor allem untersuchen, 6b nicht auf dieser Fahrt der Defekt habe eintreten können. Sie hätten unter diesen Umständen die Möglichkeit, den Standpunkt zu beziehen, dass Sie den Wagen am Samstagabend in gutem Zustande dem Verband abgegeben hätten und dieser Ihnen das Gegenteil beweisen möge: Aus der Stellungnahme des Verbandes, er habe Ihnen den Wagen nach dem Waschen, Schinieren und Erneuern des Bremsbelages mit genügend Oel für den Motor übergeben, scheint hervorzugehen, dass der Verband, wenn ihn nicht eine vertragliche Verpflichtung hierzu anhielt, dies doch übungsgemäss immer machte Dann dürften Sie sich auf diese Ueblichkeit berufen. Ob allerdings auch beim Bestehen einer solchen Uebung der Verband unter dem Ausdrucke «genügend Oel» die maximale Auffüllung verstand oder nur eine teilweise (z. B. für 100 bis 200 km), müsste noch untersucht werden. Wurde aber z. B. der Benzintank vom Verband auf Wochenanfang aufgefüllt (was nach Ihrer Gebrauchsliste der Fall zu sein scheint), so wäre er auch verpflichtet gewesen, die Fahrbereitschaft Ihres Wagens, was Oel betrifft, zu prüfen. Nach diesen Ausführungen (die sioh allerdings nur auf den uns übermittelten, was das Mietvertragsverhältnis betrifft etwas lückenhaften Tatbeßtand stützt) kämen wir zu folgenden Schlüssen: War der Verband übungsgemäss gehalten, Ihnen den Wagen jeweilen mit dem nötigen Betriebsstoff versehen am Montag zur Fahrt abzugeben', so muss er den Beweis erbringen, dass dies auch am 29. Januar 1930 geschehen ist, sonst müsste er den Schaden tragen. Gelingt es ihm aber, so müssen Sie beweisen, dass während Ihren Fahrten kein Oelverlust möglich war (was die Expertise ergeben wird) und dass Sie den Wagen sachgemäss behandelten und jeweilen die nötigen Prüfungen vornahmen. Würde Ihnen dieser Beweis nicht gelingen, so bleibt noch die Möglichkeit der diebischen Oelentnahme aus dem Motor oder des unsachgemässen Gebrauches des Wagens über den Sonntag (vielleicht verbunden mit diebischer Oelentnahme). Je nachdem würden sich die Haftuhgsverhaltnisse verschieben. Da die Sache vor Gericht bereits hängig zu sein scheint, würden wir Ihnen empfehlen, einen Anwalt zu konsultieren, der Ihnen anhand aller Umstände eine eindeutige Auskunft zu geben vermag oder aber die Sache durch Vergleich (jede Partei trägt die Hälfte des Schadens und der Kosten) gütlich zu erledigen. * Anfrage 900. Haftung aus Garantievertrag. Ich kaufte am 9. November 1929 einen Sechsplätzer- Alle Atito- Bestandteile Vergaser, Magnete, Kühler, Anhängeachsen, Ladebrücken, Pneus, 1-, 2- u. 4-ZyL-Motoren, elektr. Beleucht, Batterien, sowie auch 7009 und ARBENZ-Bestandteile erhalten Sie billigst von Gebr. Sflerll, Auto-Abbruch und Verwertung von Bestandteilen, Baden, Mellingerstrasse. TeL 10.11. A vendre 6 cylindres WHIPPET | ayant e"te exposee au Salon de 1929, etat parfait, carrosserie sedan, 5 places, pare-chocs, etc., etc. Prix bas, toutes garanties. Faire offres ä Patthey, Neuchätel. Teleph. 16. Bremsenprüfstation No 53 Wagen mit einem Garantieschein, den Sie nachstehend genau abgeschrieben vorfinden: 350 000 km ohne Unfall zurückgelegt, was der Lei- Lichtmenge auf dem Weg behalten. Zu diesem Wagen der Gesellschaft haben letztes Jahr rund die blendungsfreie soll man ungefähr die gleiche Kaufvertrag. Hiermit verkaufe ich Ihnen einen tung, wie dem Personal das best« Zeugnis ausstellt. Zweck werden Scheinwerfer mit verstellbaren Reflektoren, sowie besondere Scheinwerfer neben den Allwetter 6 Pl. Occasionwagen Marke!... zum Preise von Fr. 4500.—. zahlbar in bar bei der Ablieferung. Autogen-Schweisskurs. Die Continental-Lichtund Apparatebau-Gesellschaft in Dübendorf veranpen mit zwei Glühkörpern (Zweifadenlampen): Hauptscheinwerfern verwendet und dazu noch Lam- Sollte sich innert Halbjahrsfrist ein Materiaifehler zeigen in irgend einer Form, ist das Bestandteil staltet vom 2. bis 4. Juli 1930 neuerdings einen Duplo-Lampen. gratis zu ersetzen. Desgleichen hafte ich dafür, Schweisskurs. Es genügt nun nicht, dass nur neue Wagen die dass am Wagen nichts geschweisst ist. Sig. Blendungsfreie Automobilbeleuchtung. Seit Jahren wird dem Blendungsproblem seitens der Auto- Wegbeleuchtung bieten, es ist vielmehr erforder- Möglichkeit für das Anbringen blendungsfreier Der Wagen wurde seiner Zeit probiert und dann gekauft Er stand bis Anfang des Jahres in der Garage und würde nie benutzt! weil keine Nummer und gebracht. Der Königliche Niederländische Auto- können; denn da die guten Ergebnisse einer dermobilisten die grösste Aufmerksamkeit entgegenlich, dass alle Autos damit ausgerüstet werden Bewilligung vorhanden waren. Anfang des Jahres mobil-Club und der Allgemeine Niederländische artigen blendungsfreien Beleuchtung erst dann erreicht werden, wenn alle Automobile, die einandey. wurde der Wagen vorgeführt, die Bewilligung gelöst. Radfahrerbund haben nun eine Beleuchtungskommission gebildet, die dieses Problem eingehend stu- begegnen, damit ausgestattet sind, muss man da- Zu Hause angelangt, müsste der Wagen sofort nachgesehen werden, weil sich ein Geräusch bemerkbar diert hat. Die Ergebnisse sind in einem ausführlichen und gut dokumentierten Rapport zusammenmein zu machen, was natürlich nur durch eine genach streben, die blendungsfreie Beleuchtung allge- machte. Das Differential wurde demontiert und dabei konstatiert, dass ein Differentialzahnrad ganz gefasst, der vor einiger Zeit erschienen ist. setzliche Regelung möglich ist. Wenn eine solche ausgelaufen war und die Zähne grösstenteils überall gleichmässig abgenützt waren. Die Zähne dieses Der Frage selbst ist schon so viel Druckerschwärze geopfert worden, dass der skeptische Le- sein soll, so muss sie auch in wirtschaftlicher Be- Erfolg haben will und auch praktisch durchführbar Bades konnte man sehr leicht abfeilen, was unbedingt beweist, dass hier ein Materialfehler vorliegt. ser geneigt ist, sich die Frage zu stellen: cGibt es ziehung ausführbar sein. Darum muss bei der Beurteilung des Wertes eines Systems für blendungs- Aus diesem Grun'd ist ebenfalls das Tellerrad defekt denn gar keinen Fortschritt?» Fortschritt ist sicherlich zu bemerken und bestände er auch nur darin, freie Beleuchtung nicht nur auf die technische Lei- gegangen, d, h. es sind kleine Stücke von den Zähnen abgesprungen. Das Kolbenrad ist ebenfalls dass eine so gewaltige Zahl sogenannter Lösungen stungsfähigkeit, auf eine dauerhafte Ausführung defekt. Die Welle der Stirnräder ist roh angefressen, der Sicherungsstift von der Welle ist abge- des Blendungsproblems gefunden, ausgearbeitet, usw. geachtet werden, sondern auch auf Einfachheit in Prinzip und Konstruktion, die trotz dem nie- geprüft und wieder verworfen worden sind. Dadurch hat man sich doch wenigstens ein besseres drigen Preis bleibt und bequemes Anbringen auf schafft. Ferner sind zwei Kugellager ausgelaufen; vom Kolbenradlager fehlt der Kugelring, indem er Bild machen können, in welcher Richtung die beste bestehenden Wagen ermöglicht defekt war. Lösung gesucht werden muss. Die Lösungen sind deshalb zn bevorzugen, die Insbesondere gilt dies für die sogenannten universalen Lösungen, die gleichzeitig sowohl genügend ternen oder in einer grösseren Anzahl Laternen, die guten Erfolge nicht in Aenderungen der La- Frage: Nachdem erwiesen, dass das Material an einem Zahnrad unbedingt schlecht ist, hat der Verkäufer nicht für den Ersatz fraglicher Teile auf- erreichen wollen. Man mag sich darüber streiten, chen; denn gerade die Glühlampe ist derjenige Be- Licht auf dem Wege als "Vermeidung von Blendung sondern in den verwendeten Glühlampen selbst suzukommen gemäss dem Garantieschein? Nach meinem Ermessen ist sämtlicher Schaden durch dieses bildet die praktische Erfahrung des Automobilisten was als «genügend» zu betrachten ist, schliesslich standteil, den man am leichtesten erneuern kann. schlechte Zahnrad entstanden. doch das beste Urteil. Und diese Erfahrung hat Das Prinzip der Philips «Duplo»-Lampe liegt Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir gelehrt, dass es nicht möglich ist, mit ein und derselben Beleuchtung beiden obengenannten Anforde- von dem einen Glühdraht auf den anderen die blen- nun darin, dass durch eine einfache Umschaltung Mitteilung geben würden, ob ich gestützt auf die Abmachung gegen .den Verkäufer vorgehen kann, rungen gerecht zu werden und dass diese Lösungen dende Beleuchtung in eine blendungsfreie umgeändert wird, welche vollkommen ausreichend ist, falls er sich weigert, die fraglichen defekten Teile immer nur ein Kompromiss sind. gratis zu ersetzen. S. in W. aber den Weg in einer geringeren Entfernung vom Während die Erfahrung in Europa schon lange Auto beleuchtet. — Die Duplo-Lampe hat uns die Antwort: In Ihrem Falle handelt es sich um gelehrt hatte, dass die Beleuchtung auf amerikanischen Wagen dem nächtlichen Verkehr in Europa Vorteile dieses Systems vermittelt, und der beste einen Garantievertrag, unter den alles fällt, was Beweis für die Vorzüge des Zweifadensystems ist das Material betrifft. Sie tun somit gut, Ihren nicht genügen konnte, dauerte es lange, ehe man wohl die Tatsache, dass die Amerikaner, die so ungerne von ihrem bestehenden Standardsystem ab- Wägen von einem Fachmann genau prüfen zu lassen (event. kantonaler Autoexperte), falls dies nicht war, dass die dort angewandte Lösung des Weg- auch in' Amerika zu der UebeTzeugung gekommen weichen, dazu übergegangen sind, eine grosse Zahl schon geschehen ist. •Stellt er in seinem schriftlichen Gutachten fest, dass der Fehler wirklich richtige war. beleuchtungsproblems nicht die endgültige und die ihrer Automarken, unter denen sich sehr bekannte befinden, wie Buick, Cadillac, Packard, Chrysler, dem Material zuzuschreiben, ist, so haftet Ihr Verkäufer laut Vertrag. mehr zu dem Standpunkt, auf dem man in Eirropa zent der Automobilproduktion in den Vereinigten Auch in Amerika neigt man gegenwärtig immer Willys Knight, Hupmobile etc. (insgesamt 85 Pro- Sie senden ihm darauf in eingeschriebenem Brief schon vor einigen Jahren angelangt war, nämlich, Staaten), für die Zweifadenlampen einzurichten, das Gutachten, wovon Sie eine Kopie für sich behalten, und fordern ihn höflich auf, die fehlersystem gesucht werden muss, d. h. in einer Beleuch- Licht zu versehen. dass die Lösung ausschliesslich in einem Doppel- d. h. diese mit elektrischer Umschaltung von vollem haften Bestandteile binnen angemessener Frist zu tung, die jeweils umgeschaltet wird, wenn man einem anderen Gefährt begegnet. Bei den Automarken, deren Beleuchtung schof ersetzen, wie er es Ihnen im Vertrage zugesichert hat. Sollte sich daraufhin Ihr Verkäufer weigern, Damit ist aber nicht etwa das sog. «Dimmen» für Lampen mit zwei Glühdrähten eingerichtet ist, den Wagen „instandzusetzen, bleibt Ihnen nichts gemeint, das mit Recht viele Gegner hat, da man wie bei Ford, ist keine Veränderung erforderlich. anderes übrig,, als den Prozessweg zu beschreiten, dabei praktisch nichts mehr sieht. Auf jeden Fall An Stelle der speziellen Ford-Scheinwerferlampei um zu Ihrem Rechte zu kommen. * macht es eine ganz bedeutende Mässigung der Geschwindigkeit erforderlich, wenn man einem ande- von geringer Lichtstärke für gedämpftes Licht hat, die einen Glühfaden für volles und einen anderen ren Wagen begegnet, und auch dann ist die Gefahr kann man ohne weiteres die Duplo-Lampe verwendenu. Industrie noch gross, dass jemand angefahren wird, den man in der Dunkelheit infolge der negativen Blendung Es darf gesagt werden, dass die Philips «Duplo»- Auto A.-G., Rotenburg. Am 27 Mai fand in (des plötzlichen Uebergangs von Hell auf Dunkel) Lampe mit ihren beiden Glühkörpern eine ebenso Luzern die ordentliche Generalversammlung dieser nicht sehen konnte. ausgezeichnete wie billige Lösung der Blendungsfrage darstellt. Ganz besonders sei auch darauf hin- Gesellschaft statt. Jahresbericht und Rechnung 1929 Darum muss es zur Bedingung gemacht werden, wurden genehmigt. Der Reingewinn beträgt 8534.55 dass beim Umschalten von dem vollen Licht auf gewiesen, dass eine Lampe mit mehr als einem Franken, was die Ausschüttung einer Dividende von dem Wege auf das nichtblendende Licht nur die Leuchtkörper im Automobilscheinwerfer die grösstmögliche Sicherheit gegen ein Versagen der Be- 4/4% gestattet. Die Organe der Gesellschaft Srarden in ihrem Amte bestätigt. Letztes Jahr wjurde dessen Stärke. leuchtung bietet, da es doch denkbar ist, dass einer Richtung des Lichtes verändert wird, nicht aber der Wagenpä'rk^zu einem "grosscfl Teil erneuert; Die Beim Umschalten von der vollen Beleuchtung auf der Glühfäden beschädigt wird. Une voiture frangaise de qualite qui s'impose CHENARD ET WALCKER Ia grande marque au meilleur prix 14 CV, 6 cylindres 8 CV, 4 cylindres conduite interieure, 7 places, ä partir de fr. 11,900.- eonduite Interieure, k partir de fr. 6650.- Agenta sirieux «Jemandes pour les cantons de Vaud, Neuohatel, Valaia et Frlboura Fs. Durafour, agent-exclusif, versoix, Geneve Telephone 158 OCCASION I A vendre pour cause Kreuzungen HOTEL TRAUBE ORIGINAL LOSE double emploi, conduite Rosengartenstrasse. — Schöne Fremden- und ä. Fr. 1.— oder ganze Serien interieure 456091 Passantenzimmer. — Ia. Küche. — Heizbare Garagen. — Zivile Preise. — Telephon 496. von 10 Losen ä Fr. 10.— mit 45051 Besitzen TH FDRKER-KEIM 1 oder 2 Sichern Treffern der DELAGE SIX, modele 1928, 17 CV, Lofierii&Bizirksspitai 6—7 places, etat de neuf, Niederbipp bieten die ERSATZ- ä ceder pour fr. 9500. — TEILE Grosser Verkauf srössten Gewinnchancen S'adr. ä H. Schweingruber, 9, Place Purry, Neuchätel. in neuen Pneus Fr. 20000.10.000 liefert prompt ab Lager in allen Marken und Grossen, teilweise original- infolge Aenderung der Profile billig ab- 5000 etc. Yen. geg. Hack d. d. G A P. A G E Umständehalb, zu ver-verpacktkaufen fabrikneuer zugeben. Montage gratis. oszßiitraleBßrn Pa^8r J.MINIKUS Pojtcbeck Stock in neugummierten Occasions-Reifen. 847. Wieder?. WEINFELDEN TELEPHON 1(4 PACKARD Pneugummierung und Handels-A.-G., Zürich 8, kleine 8-Zylinder-Limousine, 4/5plätzig, Modell Seefeldstrasse 305, beim Bahnhof Tiefenbrunnen. Bugattti 1930, bedeutend unter Katalogpreis abzugeben. Telephon Limmat 9387. 8070 Zu verkaufen de eourse Offerten unter Chiffre MINERVA 45550 an die 8cy!., mod.1928 Touring, 10 PS, 6 Plätze, Automobil-Revue, Bern. neu mit Duco gestrichen, en parfait etat mecaniquo, neuerem Verdeck, m. starren, wegnehmb. Seitentei- Zu verkaufen niture etc., ä vendre ä un carrosserie, peinture, garlen. Guter Bergsteiger. Wegen Anschaffung eines ge- Lastwagen prix interessant Pour voir et essayer s'adr Garage schlossenen Wagens gleicher Marke sofort, in ta-tem Zustande, mit elektr. 3, rue de Geneve. 45614 «PRESTO», iy 3 t, in gu- du Grand Pont, Lausanne, dellosem Zustande, sehr Licht, grosser Ladebrücke, preiswürdig, mit all. Zubehör, gegen Kassa abzu- billig. Ev. Tausch an 4pl. A vendre bei sofortiger Wegnahme geben. — Anfragen unter Personenwagen. — Offert, FIAT 509 A Chiffre 45566 an die unt. Chiffre 45571 an die conduite inter., 4 places. Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, 8ern. peu roule S'adr Notaire G. Broccard, Martigny- Ville. 45599 FIAT 509 Cepäcknefze in Seiden, silbergrau und braun OCCASION! Vierplätzer» geschlossen, Grossen: 90x40 100x40 110x40 FORD-LASTWAGEN 14000 km gefahren, guter Bergsteiger, in best. Zustande, alles gut durchre- Grössen: 100x50 110x50 120x50 iriebe in tadellosem Zn

N°58 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE 13 Verkehr — Strassen Die Strasse auf den Bürgenstock ist verbessert. Die Aütostrasse, die von Stansstad durch eine prachtvolle Szenerie auf den Bürgenstock führt, ist diesen Winter vom Kanton und der Hotelgesellschaft weitgehend verbessert und verbreitert worden, so dass sie nun auch dem regsten Sonntagsverkehr gewachsen sein wird. -/. Die St. Erhardkurve im Kanton Luzern, auf der Durchgangsroute Luzern-Basel, soll nun korrigiert werden. Auf eine diesbezügliche Interpellation im Luzerner Qrossen Rat gab Regierungsrat Erni bekannt, dass diese gefährlich© Kurv© noch dieses Jahr korrigiert werde, handle es sich doch um eine eigentliche Spitzkehre. -f. Ausbau der Kerenzerbergstrasse. Die Glarner landrätliche Strassenbaukommission besehloss auf Grund ihrer Besichtigungen des Kerenzerberges, dem Landrat die Ausführung der Variante Ia vorzuschlagen. Sie sieht einen Kostenvoranschlag von 900,000 Fr. vor. Die Variante I mit einem Voranschlag voa einer Million wurde fallen gelassen. -©11- Strassenverbesserungen in Hinwil. Die Hinwiler Gemeindeversammlung beschloss durchgreifende Verbesserungen des Strassennetzes der Gemeinde. Die Hauptstrassen sollen durch wirksame Asphaltierungen und Pflasterungen in einen den modernen Verkehrsanforderungen entsprechenden Zustand gebracht werden. mb. Strassenkorrektion Oberkirch - Sursee. In der Luzerner Presse erheben sich Stimmen gegen die geplante Strassenkorrektion bei Oberkirch, wo die Kantonsstrasse um 1,5 Meter verlegt werden soll. Dadurch würde die Sicht bei der Einfahrt ins Städtchen stark verschlechtert und die Uebersicht über das hinter dem Tor liegende Strassenstück beeinträchtigt, -f. Brückenerweiterung in Solothurn? Die Wengibrücke in Solothurn genügt für den heutigen starken Verkehr nicht mehr. Der Einwohnergemeinderat von Solothurn schlägt deshalb der Gemeindeversammlung die Erweiterung und Verstärkung der Brücke vor. Der Kostenvoranschlag rechnet mit einer Summe von 180,000 Fr. Eine Fahrstrasse auf den Chasseral? Die Societ6 de developpement de St-Imier erhielt vom Gemeindedrat von St-Imier den Auftrag, die Frage der Erstellung einer Fahrstrasse auf den Chasseral zu prüfen. Das Projekt würde mit seiner Verwirklichung vielen Arbeitslosen willkommene Beschäftigung bieten. Es besteht schon ein Projekt einer Strasse auf den Chasseral, die von Courtelary und Cortebcrt aus führen würde, ohne von der Strecke vom Bieler See aus zu reden, die bereits besteht, aber sich in einem Zustande befindet, der weit davon entfernt ist, für Autos in Betracht zu kommen, mb. Wird die Strasse von Pierre Pertuis korrigiert ? Die jurassische Presse veröffentlicht eine Meldung, wonach die Baudirektion des Kantons Bern erklärt hat, sie sei mit dem Studium der Frage beschäftigt, ob die Korrektion der Strasse von Pierre Pertuis als dringliche Arbeit in der von der Uhrenkrise getroffenen Gegend betrachtet werden könne. In der gleichen Mitteilung erklärt Herr Regierungsrat Bösiger, dass der Entscheid auch davon abhänge, ob der Bund eine angemessene Subvention beitrage. Das Projekt wird nun den Bundesbehörden vorgelegt, die sich über die Subventionsfrage zu äussern haben werden. Hoffentlich geht es nicht allzu lange, bis die Frage der Dringlichkeit entschieden ist! Die Rickenpassstrasse in ungenügendem Zustand. Ueber den Zustand der Rickenstrasse werden seit einiger Zeit Klagen geführt Die Strecke ist jeden Tag ausserordentlich stark benutzt. Es mögen nun wohl 100 Jahre her sein, seitdem der Riokenpass gebaut wurde, und in dem Zustande ist er nun seit jener Zeit geblieben. Dass bei einem stets anwachsenden Verkehr diese Zeitspanne etwas bedeutet und sich auch auswirkt, ist wohl ohne weiteres klar. Bis zum Aufkommen der Rickenbahn hat die Strasse auffallenderweise vollständig genügt, in den letzten Jahren nun muss von starker Ueberbeanspruchung- dieser nicht mehr ganz intakten Strasse gesprochen werden. mb. Ausbau der Tessiner Kantonalstrassen. In seiner Frühjahrssession beschloss der Grosse Rat ein Programm für den Ausbau der kantonalen Strassen und dasselbe in der Septembersession auf die Traktandenliste zu setzen. Es handelt sich dabei um das Arbeitsprogramm für die zweite Bauiperiode, das eine Kostensumme von fu 17 Millionen umfassen würde. Für das erste Arbeitsprogramm hatte der Kanton einen Kostengesamtbetrag von Fr. 4 Millionen ausgesetzt. Dasselbe ist nun zum grössten Teil durchgeführt. Einige weniger dringende Strassenarbeiten wurden auf eine dritte Bauperiode aufgeschoben. Der ansehnliche Kostenbetrag der zweiten Bauiperiode, die allerdings eine recht bedeutende Verbesserung einer grossen Anzahl von Tessiner Strassen bringen wird, soll durch ein besonderes Finanzprogramm aufgebracht werden. lt. Internationaler Strassenkongress in Washington. Das Organisationskomitee teilt uns mit, dass sechs schweizerische Delegierte an dem Kongress erwartet werden. Der Bundesrat hat nun zwei Delegierte ernannt: HH. Marc Peter, Gesandter in Washington, und Alexander von Steiger, eidg. Oberbauinspektor, Bern, und überiässt es den interessierten Verbänden, eventuell weitere Delegierte zu bezeichnen. Näheres über diese Angelegenheit wird folgen. O