Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.057

E_1930_Zeitung_Nr.057

Ausgabe. Deutsche Schweiz BERN, Freitag 4. Juli 1930 Gelbe Liste Nummer 20 Cts. 26. Jährgang. - N° 57 ERSTE SCHWEIZERISCHE AUTOMOBIL-ZEITUNG Zentralblatt für die schweizerischen Automobil- und Verkehrsinteressen ABONNEMENTS-PREISE: Erscheint Jeden Dienstag und Freitag Monatlich „GMb* litt«* Halbjährlich Fr. 5.-, Jahrlich Fr. 10.-. Im Ausland unter PortoxnSehlag, REDAKTION n. ADMINISTRATION: Breitenralnstr. 97, Bern lofern nicht postamtlieb bestellt. Zuschlag für postamtliche Bestellung 30 Rappen. Postcheck-Rechnung II1/414. Telephon Bollwerk 39.84 Telegramm-Adresse: Autorevue, Bern Das internationale Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr. Die Bestimmungen des internationalen Abkommens über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926 geben zu folgenden Bemerkungen Anlass: Nach Artikel 1 soll das Abkommen für den Strassenverkehr mit Motorfahrzeugen im allgemeinen gelten, ohne Rücksicht auf Gegenstand und Art der Beförderung. Die besonderen Landesvorschriften über öffentliche Betriebe zum gemeinsamen Personentransport und über öffentliche Betriebe zum Wapentransport sind jedoch vorbehalten. Demnach sind bei Einrichtung und Betrieb von lAotomobilkursen, die das Gebiet von zwei oder mehreren Vertragsstaaten berühren, ausser den Vorschriften des Abkommens, die besondern Vorschriften dieser Staaten zu beobachten, also zum Beispiel in unserm Lande diejenigen betreffend die Konzessioirierung gemäss der Postgesetzgebung. Artikel 2 gibt die Begriffsbestimmung für iäas < Kraftfahrzeug >. Danach gelten als Kraftfahrzeuge im Sinne des Abkommens auch Gesellschaftswagen, Motorlastwagen, Traktoren (wenn sie auf öffentlichen Wegen verkehren), Motorräder und Fahrräder mit Hilfsmotoren. DuTch die Artikel 1 und 2 werden die über äten Geltungsbereich der Uebereinkunft von 1909 hie und da geltend gemachten Zweifel behoben. Diese enthält nämlich keine Bestimmungen über ihr Anwendungsgebiet. Artikel 3 enthält die Anforderungen, denen Motorfahrzeuge zu genügen haben, um zum internationalen: Verkehr zugelassen zu werdieo. Die hier festgesetzten Bedingungen technischer Natur stellen Mindestanfordenmgien dar, bei deren Erfüllung das Motorfahrzeug! zum internationalen Verkehr zugelassen werden muss. Für Motorfahrzeuge,