Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.070

E_1930_Zeitung_Nr.070

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - NO 70 Ich habe meinen ersten Fordson imJahre 1922 gekauft. f \ «EM —~ ^5» Seitdem habe ich meinem Maschinenpark zwei weitere angegliedert. T"\ER Fordson ist gebaut, um die schwersten Arbeiten zu leisten U und um lange Zeit auszuhalten. Er wird aus dem besten Stahl hergestellt, und die bewundernswerte Präzision seiner Einzelteile ver* leiht ihm eine verlängerte Lebensdauer. Der Fordson bedeutet eine Kapitalanlage „mit Goldschnitt". Er gibt jeden Tag gute Dividende in Form von Qualitätsarbeit, Zeitgewinn und besonders besserer Leistung pro ha. Sie brauchen sich kein Urteil über den Fordson zu machen, bevor Sie ihn an der Arbeit gesehen haben. Jeder unserer Händler wird Ihnen gern dazu Gelegenheit geben, ohne dass Sie Kosten dadurch haben oder Ihnen andere Verpflichtungen auferlegt werden. Jeder, der die landwirtschaftlichen Probleme kennt, wird den tat« sächlichen Wert des Fordson#Traktors einsehen. Einige der charak* teristischen Merkmale des neuen Fordson geben wir nachstehend: tür das richtige Funktionieren von Anlasser und Beleuchtung trägt die Auto-Batterie. — Fabrikate, die den Ansprüchen auf Höchstleistung gewachsen sind, die unübertroffen in bester Konstruktion, baut die Accumulatorsn-Fabrik ZÜRICH ßvreaux tmU Werkstätten für die französische Schweiz/ LAUSANNE: Passage de Montriond 14 GENEVE: Rue Gourgas 18 Verlangen Sie die Preisliste. Sorgfältige Reparaturen aller Systeme. Oerlikoner Batterien erhalten Sie in allen einschlägigen Geschäften. 1) Hochspannungsmagnetzündung. Leichtes Anspringen. 2) 5OO/o höhere Antriebskraft (ausreichend fttf den Gebrauch eines DreischaivPfluges). 3) Verbesserte Vergasung. Erhöhte Kompre* sion. Geringer Brennstoffverbrauch. 4) Unvergleichlich starke Bauart. 5) Niedrige Anschaffungs» und Unterhalts« kosten. 6) Einfachheit der Konstruktion und der Be» handlung. 7) Jederzeitiger „Service". Ersuchen Sie um eint Vorführung (unver* bindlich). Fordsoiv HÄNDLER IN ALLEN GRÖSSEREN ORTEN DER SCHWEIZ Zu verkaufen weg. Krankheit fast neuer 6-Plätzer 45972 ADLER noch nicht 3000 km gefahren, 6 Zyl., gegen Barzahlung bei sofortig. Abnahme billig. — Zu besichtigen bei Chr. Hirschl, Schottland (Aargau). Zu verkaufen zwei 5 A. E- SAURER- Lastwanen 5-Tonner, in Ia. Zustand, mit Pneubereifung 40 X 8, generalrevidiert. Offert. gefl. unt. Chiffre 46311 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen BERNA- I Kipplastwagen, 5 T, in Ia. Zustand, unt. dreien die Wahl, preiswert, bei 0. Hupfer-Braun, Niederholzboden 34, Riehen. Wegen Abreise billig zu verkaufen Torpedo, 4/5-PL, 9,4 PS. Rubli, Stadtbachstrasse 8; Bern. 46441 Für jeden Autofahrer unentbehrlich für den Winter ist die 8692 AUTO-KOKOSMATTE D. R. G. M. mit Metall eingefassten Ausschnitten für Schaltung und Handbremse abgepasst lieferbar. Besser als Gummimatten, weil Schutz gegen Kälte, Nässe u. Schmutz. Führer-u. Hintersitz. — Verlangen Sie Offerte unter Angabo Ihrer "Wagenmaike und des Modells. Paul Schiller, Frauenfeld Tapezierer-Artikel en gros. De Bicn-Bouton fliehte Hallwag sind erstklassig DELAGE-ERSATZTEILE postw. ab eigen, gr. Lager. Mod. eingeT. Werkstatt. Erfahrenes Fachpersonal. H. Lanz, Rohrbach bei Huttwil. Tel. 2238. 8293 Zu verkaufen: LANCIA Lastwagen Modell 1921, 35 PS, Ladebrücke 3,25 X 1,85, neu revidiert, wird gegen Barzahlung zum Preise von Fr. 5200.— abgegeben. Maihof-Garage Luzern, Walter Herbst. Telephon Nr. 29.31. 46447 On demande ä acheter une bonne voiture d'occasion 4 places, 10—11 HP, cönduite interieure ou cabriolet, Lancia, Diatto, Mercedes ou Whippet, event. d'autres bonnes voitures. Payement comptant. Offres sous chiffre 46462 II ä Ia Revue Automobile, Berne. Zu verkaufen Lastwagen FORD 1^ T.. Mod. 1927, in gut. Zustand, sehr billig, bei Arn. Traber, Bierdepot, Zug. 46445 Zu kaufen gesucht ein neuer od. wenig gebr. Sport- oder Rennwagen Off. erbeten an 46465 Ad. Schmidioer, Garage, Marbach (St. Gallen). Ab Lager lieferbar Achenbach. Garagen a. Stahl.Welfblech o. Beton Sofluppen jeder Art, Angebote und Prospekte kostenlos. Gebr. Achenbach G. m. b. H. Eisen- u. Wellblechwerke Weldenao/Siei, Postf. 194 Vertr.: E. Jost, Basel Dornacherstrasse 117 Telephon Birsig 29.36 ist das Urteil der Berna-Fahrer über ihren Lastwagen. Mit seinem Ritzel-Antrieb bietet er die grösste Sicherheit I MOTORWAGEN- FABR1K BHMnHHBHaagflBBEnauaB Kleine MERCEDES - BENZ [ 6 Zyl., 10,1 Steuer-PS. Typ Stuttgart 200 H zu stark er mässi gten Preisen. • CABRIOLETS - LIMOUSINEN • TORPEDOS - CHASSIS e MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G. B Badenerstr. 119 ZÜRICH Tel. Uto 16.93 • ••••BBUBBBBBHBHBB9HB! DÄt BEITE BENZIN FÜR

NO 70 - 1930 AUTOMOBIL REVUE 11 Echo vom Jaunpass. Der Protest vom Jaunpassrennen hat nunmehr auch seine prompte, offizielle Erledigung gefunden. Mit Schreiben vom 29. Juli 1930 teilte die Nationale Sportkommission dem Meisterschaftsfahrer Zwimpfer, dessen Chrysler bekanntlich in Frage stand, mit, dass der Protest als unbegründet abgewiesen und damit die Kategoriebestzeit vom Jaunpass in aller Form und endgültig bestätigt sei. Wie wir bereits in einer früheren Nummer mitteilen konnten, wurde die angeordnete Motorexpertise von den Herren Ing. A. Brüderlin und Ing. Brieger durchgeführt, während Herr Dr. A. Kühne eine Expertise über den verwendeten Brennstoff ausarbeitete. Sein Bericht ergab, dass nur handelsüblicher Betriebsstoff gebraucht worden war. Die Untersuchung des Motors erstreckte sich auf 24 Stunden und wurde in zwei Bremsversuchsgruppen ausgeführt. Aus den beiden Leistungskurven geht hervor, dass die maximale Leistung sehr nahe um die Drehzahl 3000 pro Minute liegt und schon gegen 3100 stark abzunehmen beginnt. Der Wagen entspricht deshalb in jeder Hinsicht den für die Tourenwagenklasse geltenden Vorschriften. Damit ist der Zwischenfall endgültig aus dem Weg geräumt und alle Beteiligten restlos orientiert. Es war nur zu begrüssen, dass die gegen den Wagen geäusserten technischen Bedenken in Form eines Protestes ihren korrekten Ausdruck gefunden haben. Anderseits darf nochmals mit Befriedigung festgestellt werden, wie die N. S. K. die Angelegenheit gewissenhaft und speditiv behandelte. Dem Fahrer Zwimpfer aber wird der Befund eine um so grössere und berechtigte Befriedigung ob seinem Resultat am Jaunpass gebracht haben, womit hoffentlich sich nunmehr alles in Minne auflöst. b. Touristik-Bulletin des A.C.S. vom 15. August 1930. Die aasskalte Witterung der vergangenen Berichtswoche hat bei verschiedenen Passstrassen zu schwachen Schneefällen geführt. Von den wichtigeren Hochstrassen sind heute morgen mit Schnee bedeckt: Flüela, 10 cm; Umbrail, 10—15 cm; Furka, 5 cm. Die anderen Passstrassen und speziell Julier, Gotthard und Simplon sind absolut schneefrei. Grenzgebühren. Im Kraftwagenverkehr mit Italien ist, mit Inkrafttreten der italienischen Zollnovelle, die auf Triptyks oder Grenzpassierscheinheften ruhende Stempelgebühr von 3 L. auf 5 L. erhöht worden. Fahrer mit Triptyks bezahlen diese Gebühr nur einmal pro Dokument, während Grenzpassierscheinhefte bei jeder Einreise mit 5 L. belastet werden. Autofähren. Die Autofähre Konstanz-Meersburg hat ihren Fahrplan über die Sommermonate wie folgt festgelegt: von 6—10 Uhr und 19—22 Uhr stündlicher Verkehr mit Abfahrten jede volle Stunde ab Konstanz-Staad und um die halbe Stunde ab Meersburg. Zwischen 10 und 19 Uhr verkehrt die Fähre halbstündlich ab beiden Einschiffungsorten. Der Fahrplan wird voraussichtlich bis zum 30. September 1930 in Kraft bleiben. Äussiellun^en Wimer Herbstmesse (7.—14. September 1930). Die bevorstehende Wiener Herbstmesse steht im Zeichen der Belebung des gesamten Wirtschaftslebens der österreichischen Republik durch die letzte Bundesanleihe. Die wesentliche Steigerung der Ausstelleranmeldungen verbürgt nicht nur eine reichere und umfassendere Beschickune der diesjährigen Veranstaltung im Vergleiche zu früheren Jahren, eie spricht auch für die Erwartungen, welche die österreichische Produktion in bezug auf ihre Entwicklung hegt. Neben den 32 Warengruppen, die eine stattliche Heerschau aller Produktionszweige von Oesterreichs Industrie und Gewerbe abgeben, sind auch zahlreiche prominente ausländische Aussteller vertreten und wieder werden interessante Sonderausstellungen die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich lenken. Im Messepalast findet die grosse Schuh- und Ledermesse statt, die Rotunde bietet neben der Nahrungs- und Genussmittelausstellung' sowie in der internationalen Radioausstellung, der Bureauartikelausstellung und der Sonderausstellung der französischen Republik. Letztere wird an Umfang und Bedeutune alle bisherigen französischen Sonderausstellungen auf den Wiener Messen überragen. Ausländische Besucher der Wiener Herbstmesse erfreuen sich auch diesmal bedeutender Erleichterungen beim Grenzübertritt nach Oesterreich und gemessen grosse Fahrpreisbegünstigungen auf den schweizerischen, österreichischen sowie vielen ausländischen Bahnen und Schiffahrtslinien; auch die grossen Luftverkehrsgesellschaften gewähren Fahrpreisermässigungen von 10—20%. Auskünfte in Wiener Messe-Angelegenheiten sowie Messeausweise sind bei der österreichischen Handelskammer in der Schweiz, Zürich, erhältlich. Bürut illustrierten Inhalt erwähnen wir weiters die technischen Neuerungen «Orkan-Vergaser mit automatischer Beschleunigungspumpe», «Nadel-Lager>. ferner die zur Besprechung gelangenden sportlichen Ereignisse, wie der Grosskampftag der Motorräder am Nürburgring, die österreichische Alpenfahrt, das 24-Stunden-Rennen von Le Mans, ferner Plaudereien und Aphorismen ums Auto, den besonder« schönen Sport-Modcnteil sowie den Reiseteil. Der «Deutsche Motor der Tschechoslowakei» ist das offizielle Verständigungsorgan der 10 deutschen Automobil-Clubs der Tschechoslowakei und erscheint vierzehntägig in Karlsbad. n Vetbänden SCHWEIZ. DAMEN-AUTOMOBIL-CLUB, Sektion Basel. Wir machen unsere verehrl. Mitglieder darauf aufmerksam, dass die wöchentlichen Donnerstag-Zusammenkünfte am 21. August wieder aufgenommen werden, und zwar wie gewohnt im Hotel «Metropol», 1. Stock, abends 8 Uhr 30. CHAUFFEUR-VEREIN ZÜ- RICH. Werte Vereinskollegen! Die Ferien sind nun beendet und unsere Winterzeit beginnt mit Vorträgen und Vereinsanlässen. Ich möchte deshalb allen Vereinskollegen zurufen, in Zukunft jede Versammlung pünktlich und mit warmem Interesse zu besuchen, aber auch unsern lieben Gottlieb zu unterstützen bei seiner grossen Arbeit durch Einzahlung der fälligen Beiträge auf unsern kostenlosen Postseheck VIII14747. — Unsere nächste Monatsversammlung findet am 3. September 1930, abends 8 Uhr, im Vereinslokal «Du Pont» statt. Ich möchte heute schon meine lieben Kollegen darauf aufmerksam machen, den Abend unter allen Umständen zu reservieren. Am 20. September 1930 wird in liebenswürdigster Weise der erste Vortrag abgehalten von der verehrten Firma Römer &. Mächler, Zürich 8, über Akkumulatoren. (Näheres siehe im Organ späterer Nummer.) Auch die Kollegen des Vereinsorchesters sind dringend gebeten, an der Versammlung unbedingt mit Instrument teilzunehmen. Ich werde im Vorstande darauf hinwirken, dass wir eine strikte Mitgliederbereinigung durchführen, damit der Verein von säumigen und gleichgültigen Mitgliedern gesäubert wird, um dem Vorstande seine Arbeit zu erleichtern und dem Verein unnötige Kosten zu ersparen. Also Vereinskollegen, beherzigt meine Worte und erscheint vollzählig am 3. September 1930. Es werden ausnahmsweise Einladungen verschickt, damit das Jahresprograinm oder unser Vereinsorgan, die «Automobil- Revue», nicht schuld sein müssen (ich meine wegen Nichtbesitzes oder zu spät erhalten). Immer am ersten Mittwoch eines jeden Monats ist Versammlung, ob Regen oder Schnee, leeres oder volles Portemonnaie. Wir sind ja dafür da, einander zu helfen in Freud und Leid. Euer Gusti wird wieder dafür sorgen, wenn er seine Unterstützung von seiten der Mitglieder erhält, für einen abwechslungsreichen, gemütlichen Vereinswinter. Hoffe, diese Zeilen werden offene Ohren finden und ihren gewünschten Zweck erfüllen. Auch noch fernstehende Berufskollegen sind jederzeit freundlichst willkommen. Mit kollegialem Ghauffeurgruss euer Präsident: A. Nägeli. Die ContinentM-Licht- und Apparatebau-Gesell Schaft in DObertfforf veranstaltet vom 2. bis 4. September 1930 für ihre Kunden und weitere Interessenten neuerdings einen Schweisskur«. Radio im Auto. Von Amerika vernimmt man, dass dort bereits seit geraumer Zeit verschiedene Wagentypen von der Fabrik mit einer kompletten eingebauten Radio- Anlage ausgerüstet werden, die ihren Betriebsstrom direkt dem elektrischen Teil des Autos entnimmt. Ein solcher Radio dient selbstverständlich nicht bloss der Unterhaltung, sondern in erster Linie ZUT Aufnahme von Nachrichtenübermittlungen, die für den reisenden Geschäftsmann von Wichtigkeit sind, wie Kursberichte, Tagesnachrichten, Wettervoraussagen etc. Wenn wir auch nicht vergessen dürfen, dass in Amerika die Verhältnisse andere sind, dass Reisen im Auto viel längere Routen umfassen und oft durch Gebiete führen, die unwirtlich, und abgelegen sind, so ist doch" auch im europäischen Reiseverkehr die Annehmlichkeit und die Bedeutung des Radioempfangs auf der Autoreise nipht zu unterschätzen. Für unsere Verhältnisse eignen sich zu diesem Zweck am besten die Koffer-Empfänger, die noch dazu den Vorteil haben, dass man sie abends mit sich ins Hotel nehmen kann. An einen solchen Kofferapparat werden natürlich bedeutend höhere Anforderungen gestellt als an gewöhnliche stationäre Anlagen. Neben der Trennschärfe muss ein solcher Auto-Radio-Koffer den höchsten Ansprüchen an die Leistung hinsichtlich Reichweite entsprechen. Durch die stählerne Karosserie und die wuchtigen Metallteile des Autos tritt eine Schwächung der ankommenden Wellen auf, die durch die enorm gesteigerte Empfindlichkeit kompensiert werden muss. In konstruktiver Hinsicht soll ein solcher Kofferapparat neben einer gedrängten Bauart robust und strapazierfähig sein und die verwendeten Unterteile, wie auch die Röhren, möglichst unempfindlich gegen Erschütterungen und Stösse. Lautsprecher und Rahmen, sowie die Batterien müssen miteingebaut sein. Wenige Apparate erfüllen diese Anforderungen in so vollkommener Weise wie der «Weltspiegel 2» der sich einer ständig zunehmenden Verbreitung in Sport- und AutlPTkreisen rühmen darf: Anordnung, Aufbau und solide Konstruktion entsprechen allen oben erwähnten Anforderungen. Wertvoll ist ebenfalls die Möglichkeit, den Apparat zu Hause oder im Hotel am Netzstrom betreiben zu können, wobei die Umstellung von Batterie- auf Netzbetrieb denkbar einfach ist. Den Autler dürfte besonders der Umstand interessieren, dass trotz der enormen Empfindlichkeit dieses Apparates eine Störung des Empfangs während des Fahrens durch die Zündung des Motors bei normaler Tourenzahl nicht eintritt. Nur bei sehr geringen Touren hört man im Lautsprecher den einzelnen Funken ganz schwach, unrt es hat sich gezeigt, dass man auf diese Weise Zündungsstörungen bei 6- und Mehrzylindermotoren viel sicherer erkennen konnte wie nach dem Gehör. Wenn du das Signal eines Verkehrspoli zisten nicht verstehst, $o warte, bis du sicher bist, was er von dir will. conirs u'Eieoaoce de mcerne (2 AOUT) Die Erkenntnis der Wichtigkeit der Schmierung des oberen Teils der Zylinderwände, Ventilstössel usw. ist schon alt. Ihr Berater empfahl Ihnen von jeher, dem Brennstoff für Ihren neuen oder frisch überholten Wagen für die ersten tausend Kilometer etwas Motorenöl beizumischen. Die Erfahrungen aber haben gelehrt, dass diese sogen. Oberschmierung dem Motor auch in der Folge nicht nur zuträglich, sondern geradezu eine unerlässliche Bedingung für die Erhaltung der Leistung desselben durch Herabminderung der Abnützung seiner Bestandteile auf ein Minimum bedeutet. Warum sollen Sie die respektablen Werte, die Sie in Ihrem Auto angelegt haben, nicht ebenso pflegen wie irgendein anderes Ihrer Besitztümer? Die obtient 4 PREMIERS 14 CV, 6 cyl. — 17 CV, 6 cyl. — 23 CV, 8 cyL ALB Concessionnaire pour la Suisse: ERT QOY, Grand Garage du Kursaal, GENEVE 21, rue Plantamour AQ EN CES: = Yverdon: L. Spaeth Zürich: Gust. Bäuerlein, Waldmannstr. 8 Neuchätel: A.Morin,Clos Brechet, 6 Lugano: Art. Belloni, Garage Excelsior Lausanne: H.'Terrier, 1, avenue Villamont BALE: Stalder & Stöcklin & Co., Portentruy: Luo Brossard Delsbergerallee 7 Oberschmierung bedeutet Motorpflege! Auslagen hiefür sind die geringsten, wenn Sie 3V!a,£|-xxe-t der altbewährten Marke Trade Mark 1868 verwenden. — Diese Marke gibt Ihnen Gewähr für richtige Qualität und einwandfreie Preise- Kosten per 100 Liter Brennstoff nur Fr. 1.25. — Preis der 2-Liter-Kanne Fr..1O.—. VALVOLINE OEL A.-G. SONNENQUAI 3 ZÜRICH