Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.063

E_1930_Zeitung_Nr.063

Basler Verkehrsprobleme.

Basler Verkehrsprobleme. I. Die Regelung der Verkehrsverhältnisse beim Basler Bundesbahnhof. Die Neuregejung der Strassenverkehrsverhältnisse beim Bundesbahnhof Basel durch das Polizeidepartement hat in der Bevölkerung, namentlich in. den am Strassenverkehr interessierten Kreisen, lebhaften Widerspruch hervorgerufen. Bei der Basler Verkehrsliga und den ihr angeschlossenen Verbänden liefen zahlreiche Proteste ein. Leider hatten die interessierten Kreise keine Gelegenheit, zu der Angelegenheit vor der Neuordnung Stellung zu nehmen, trotzdem die Verkehrsliga rechtzeitig dem Polizeidepartement einen dahingehenden Wunsch schriftlich ausdrückte. Die Verkehrsliga ist nun erneut an das Polizeidepartement gelangt und hat eine Regelung vorgeschlagen, die folgende wesentliche Punkte enthält: 1. Der Kreiselverkehr (Zirkulationsverkehr) ist in der Richtung von rechts nach links auf dem Centralbahnplatz beizubehalten. 2. Der Richtungsverkehr (sens unique) wird grundsätzlich aufgehoben und lediglich für die Heumattstrasse beibehalten, dort aber im Sinne Bahnhof-Aeschengraben. Die Fahrt Strassburgerdenkmal-Heumattstrasse-Restaurant Tivoli ist also verboten. Damit wird der Richtungsverkehr in der Heumattstrasse ebenfalls dem Sinn des Kreiselverkehrs angepasst. Die jetzige Regelung ist technisch unhaltbar. Die Passage Post-Viadukt muss an beiden Richtungen befahren werden können, wobei das in der Richtung Post-Viadukt fahrende Fahrzeug in den Kreiselverkehr am Bahnhofplatz einzubiegen hat. 3. Die Tramhaltestelle Elsässerbahnhof- Küchengasse muss aufgehoben werden. Diese Haltestelle bildet ein erhebliches Gefahrenmoment; sie ist verkehrstechnisch auch gar nicht notwendig. Auch für den Taxiverkehr ist mit der vorgesehenen Lösung eine wesentliche Erleichterung geschaffen, da die Taxi nicht entgegen dem sens unique wegfahren müssen, sondern sich bequem dem Kreiselverkehr anpassen können. Notwendig ist allerdings auch, dass das Parkieren der Tramwagen in der Elisabethenstrasse endlich einmal unterbunden werde. Endlich wird wiederholt die Meinung vertreten, es sollte jeweilen vor derart grundlegenden Neuregelungen die Meinung der interessierten Kreise eingeholt und die Strassen- verkehrsfachleute zur Vernehmlassung eingeladen werden. II. Die Neugestaltung der VerkehrsverhältnisSe auf dem Aeschenplatz. Das Polizeidepartement beabsichtigt die Neugestaltung der Strassenverkehrsverhältnisse auf dem Aeschenplatz und hat die Basler Verkehrsliga eingeladen, sachdienliche Vorschläge einzureichen. Die Verkehrsliga hat eine Spezialkommission mit dem Studium dieses Fragenkomplexes beauftragt, und diese hat AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N° 63 Die vorgeschlagene Neuregelung des Strassenverkehrs am S.B.B.-Bahnhof Baisei. die Verhältnisse studiert und eine Lösung gefunden, die eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssituation auf dem Aeschenplatz sowohl nach der Seite der rationellen Verkehrsabwicklung als auch nach der Seite der Verkehrssicherheit darstellt. Grundsätzlich soll für den Aeschenplatz der Kreiselverkehr von rechts und links eingeführt werden. Zur Zeit kann es sich dabei allerdings nur um Einführung des Kreiselverkehrs auf der vordem gegen den Bahnhof zu gelegenen Platzhälfte handeln. Dieser Kreiselverkehr hat sich um einen Verkehrsplanton auf erhöhtem Platz zu bewegen. „ Im weitern ist die Traceführung der Strassenbahn für die Linien 3, 12 und 14 in der Weise zu verlegen, dass die Trams ebenfalls im Sinne des Kreiselverkehrs um den Verkehrsplanton herumzufahren haben und auf der Südseite der Bahnhofinsel, anstatt wie jetzt auf der Nordseite, vorbeigeführt werden. In der Süd-Passage zwischen Trottoir- Insel und St. Albananlage soll der sensunique eingeführt werden im Sinne Bundesbahnhof-Breite und ebenso bei der Ost- Passage (Anlagenkopf) im umgekehrten Sinne Breite-Bahnhof. Ein wesentliches Moment der Neuordnung liegt nun vor allem auch darin, dass alle Tramhaltstellen, mit Ausnahme derjenigen der Vorortslinien 10 und 11, verlegt werden müssen. Die Haltstellen für die Linien 1, 4, 5, 15, 16 und 25 sollen in die entsprechenden Strassenfluchten verlegt werden, so in die St. Jakobsstrasse zwischen Aeschenpolizeiposten und St. Jakobsstrasse 1 und in den Aeschengraben zwischen «Auto-Service» und Anlagenkopfseite. Die Haltstellen der Linien 3, 12 und 14 wären nach der Bahnhof-Insel der Vorortslinien 10 und 11 zu verlegen und in der Passage nördlich der Anlage Aeschengraben wäre event. ebenfalls der sens-unique-Verkehr Richtung Aeschenplatz-Bahnhof vorzusehen. Wie bereits erwähnt, wurde das Projekt dem Polizeidepartement unterbreitet. Eine rasche Erledigung der Angelegenheit ist nicht bloss erwünscht, sondern dringend notwendig. III. Bezeichnung von Haupt- und Nebenstrassen. In einer dritten Eingabe an den Regierungsrat fordert die Basler Verkehrsliga eine Bezeichnung der Haupt- und Nebenstrassen. Die Eingabe führt aus, dass laut Verordnung über den Strassenverkehr da, wo es die Verkehrsdichtigkeit erfordert, eine Ausscheidung in Haupt- und Nebenstrassen vorgenommen werden könne. Es hat sich namentlich auch in Gerichtsfällen sehr oft gezeigt, dass hinsichtlich der Differenzierung von Haupt- und Nebenstrasse die grösste Unsicherheit herrscht, so dass eine Auseinanderhaltung und Kenntlichmachung durch besondere Zeichen dringend erwünscht ist. Zum mindesten sollte hierüber eine Publikation erfolgen. -W. DER SAGT: Leichtmetallkolben die thermisch vergütet sind, verlieren ihren Festigkeitsgrad, wenn sie besonders bei Bergfahrten im überhitzten Motorinnern (Temperatur bis 1700°) heiss und beim nachherigen Stillstand des Wagens langsam wieder kalt werden. Sie nützen sich dann rapid ab und müssen bald wieder ersetzt werden. T>\ HEßM KOLBEN Diatherm-Kolben sind nicht thermisch vergütet, sie sind unempfindlich gegen Hitze, sie halten darum am längsten und greifen den Cylinder nicht an. Gewöhnliche Leichtmetallkolben besitzen grosse Wärme-Ausdehnung. Um im Betrieb nicht festzubrennen oder anzufressen, muss man sie entweder mit grossem Spiel einbauen oder mit einem oder mehreren Schlitzen versehen, die der Ausdehnung nachgeben. Im ersten Fall klappern die Kolben bei kaltem Motor und verursachen das bekannte Oelaufsteigen und grossen Oelverbrauch und ovalisieren die Cylinder, weil sie schlechte Führung haben; im zwe'iten Fall geht der Kolben seines grössten Vorteils, der guten Wärmeableitung, verlustig, weil die Schlitze den Wärmeabfluss unterbrechen. Der schlechte Mechaniker sagt: Gewöhnliche Leichtmetallkolben empfehle ich meinen Kunden, weil es bei ihnen auf einige Zehntelsmillimeter Spiel nicht ankommt und ich darum mit ihrem Einbau es nicht so genau nehmen muss und weniger Mühe habe; der Kunde versteht ja nichts davon oder merkt es erst viel später. Nicht teurer als andere Kolben! Diese Kolben erhöhen die Motorleistung, sparen Benzin und Oel und klappern nicht. Ausschleifen von Motorcylindern und Ausrüsten mit kompletten Diatherm- Kolben in kürzester Zeit. Verlangen Sie unsere Preisliste und die aufklärende Broschüre: „Notizen über die Diatherm-Kolben." Diatherm-Kolben bestehen aus der patentierten Spezial-Alpax- Legierung, deren Wärmeausdehnung dem Grauguss am nächsten kommt. Sie werden darum mit fast ebenso geringem Spiel wie Graugusskolben eingebaut, klappern nicht, haben konstant gute Führung, ziehen kein Oel, und beschädigen die Cylinder nicht. Sie sind auch nicht geschlitzt und der grosse Vorteil des Diatherm-Kolbens, der gute Wärmeabfluss bleibt erhalten, dank seiner speziellen, patentierten Form. Der gute Mechaniker sagt: Nur Diatherm-Kolben baue ich ein, trotzdem sie sehr gute und genaue Arbeit verlangen; dafür wird es mir der Kunde später danken. Schweizerische Metallurgische Gesellschaft Muttenz hei Basel Telegramme: Plomblei Telephon Muttenz Safran 60.50

N» 68 — 1930 AUTOMOBIL-REVUE Zuverlässiger, solider Chauffeur jesetzten Alters, der gerne Garten- und Hausarbeit verrichtet und als solcher mehrere Jahre tätig, mit auf 5-T.-Saurer-Lastwagen. In Frage kommen nur Bewerber, welche mehrjähr. Fahrpraxis besitzen u. bei guten Zeugnissen, sucht Möbelfuhren bewand. sind. Zugleich muss er die Stelle ab 15. September. Fahrbew. f. Gesellschaftsfahrten besitzen. Verheirat. Bevorzugt Kt. Thurgau. hat den Vorzug. Jahresstelle. Ausführt. Offert, mit Off. an .Paul Messmer, Zeugnisabschriften u. Angabe,n über die Lohnanspr. Hotel Edelweiss, Engelbern. 46136 Automobil-Revue, sind zu richten unter Chiffre 46112 an die Bern. Gesucht in gröss. Reparaturwerkstätte ein tüchtiger Auto- Mechaniker mit mehrjähriger Praxis. Offerten unter Chiffre 11357 an die 9019 Automobil-Revue, Bern, Junger, gelernter AUTOMECHANIKER absolut selbständig, der auch längere Praxis als Auto-Elektriker hinter sich hat, sucht Stelle in grössere Garage. — Offerten unt. Chiffre 46137 an die Automobil-Revue, Bern. Mechaniker guter Schlosser u. Dreher, strebsam und solid, 26 J. alt, wünscht sich im Automobilfach einzuarbeiten u. sucht passende Stellung als solcher. Jede weitere Auskunft erteilt gerne: E. Wir*, Mech., Lausanne, Langalleril 1. «tu 100 Franken Belohnung - demjenigen,- d. einem tüchtigen, strebsamen, mit allen vorkomm. Reparat, vertraut. Chauffeur zu einer Lebensstelle verhilft. Such, ist sehr guter Fahrer, bester Wagenpfleger u. hat sehr gute Umgansfdnneri. Derselbe ist noch ledige gedenkt sich dann aber zu verheiraten. Alter 25 J. . Am liebsten Herrschäftshaus, weil die Frau tüchtig im Servieren, Franz., Deutsch und Ital. spricht. Hat Zeit bis Neujahr. — Offerten unter Chiffre 46138 an die Automobil-Revue, Bern. Gesucht tüchtiger, zuverlässiger Chauffeur für Personen- und Lastwagen. Es wird nur auf einen äusserst gewissenhaften, arbeitsfreud. Mann reflekt. Off. m. Gehaltsanspr., Einsend, v. Zeugnisabschriften unter Beifügung einer Photo, unter Chiffre 46147 an die Automobil-Revue, Bern. •••••••• Langjähriger, erfahrener Lastwagen- Chauffeur Sucht gute Stelle. Offerten erbeten unter Chiffre P 857 R. an Publicitas, Burgdorf. 46144 BHBHHB IMF* Gesucht für sofort selbständiger, tüchtiger Chauffeur- Mechaniker Off. an M.-& R. Levy, Avenches. 46153 Chauffeur-Stellenvermitflungsbureau, Marbach (St. Gallen). Tel. 102, sucht Stellen für einige prima Chauffeure mit kurzer und langer Fahrpraxis. 46141 Chauffeur experiment§, demande p. auto. Doit savoir et vouloir travailler dans un wird zuverlässiger train de campagne entre les courses. Adresser öftres, copies de certificats et indication du salaire exige ä 1'Hotel de l'Ours ä Payerne. 46164 Petit garage de la Suis.se romande cherche pour son atelier de reparation un Eiicanicien per sofort Ostschweiz od. 1. Aug. in tüchtiger und au courant de la partie fr. 50 000.— pour donner Offres sous chiffre G. Gesucht Autotransport-Geschäft der solider Chauffeur-Mechaniker Garage et agence de lere marke francaise cherche commanditaire ou associe automobile, disposant de extension ä affaire. 1237 ä la 9082 Revue Automobile, Geneve. OÄKLAND 1930, neuer 5-Plätzer Sedan. 8 Cylinder, 21 PS. Schöner, rassiger Wagen, umständehalber mit voller Fabrikgarantie günstig abzugeben. STEYR 1950, neuer 5-Plätzer Sedan. 11 PS. Volle Fabrikgarantie. Umständehalber billig abzugeben. CHEVROLET 1930, neuer 2/4-Plätzer Roadster. 17 PS. Volle Fabrikgarantie. STEYR 1929, 5-Pjätzer Sedan, 11 PS. Schöner, fast neuer Wagen, -nur 7000 km gefahren. Rassiger Bergsteiger. CADILLAC 1926, 7-Plätzer Imperial Sedan mit Separation. Auf Wunsch mit Dach zum Oeffnen. Ia. erhaltener Herrschaftswagen. Für Mietfahrten, Hotels, Flugplätze, bestens geeignet. CADILLAC 1925, 7-Plätzer Sedan ohne Separation. Auf Wunsch mit Dach zum Oeffnen. Ia. erhaltener Herrschattswagen. Für Mietfahrten, Hotels und Flugplätze. CADILLAC 1924,7-Plätzer Torpedo. Für Mietfahrten. Wird zum Spottpreis von Fr. 1800.— abgegeben. BUICK 1929, 5-Plätzer Cabriolet convertible. Schweizerkaro sserie. 20 PS, nur 9000 km gefahren, wie neu. Sehr schöner Wagen mit voller Fabrikgat antie. BUICK 1929, 5-Plätzer Sedan, 20 PS. 8000 km gefahren, wie neu. sucht Anstellung. Zur Verfügung stehende erstklassige Zeugnisse von Grossfirma (Anstellungsdauer 6 Jahre) und Schlossgut (9 J.) sprechen dafür, dass die hingebende Erledidung der Wünsche der Herrschaft bezügl. Ausführung jeglicher Fahrten und der gewissenhaften Instandhaltung der anvertrauten Wagen, wie auch Behebung von Rapara-r turen als erste Pflicht aufgefasst wird. Erste Referenzen. Zufolge Todesfall kann das jetzige Vertragsverhältnis sofort gelöst werden. Gute Umgangsformen, verheiratet. Alter 37 J. — Interessenten, die eine gute Behandlung zusichern und wünschen, dass dieses Entgegenkommen mit treuer Pflichterfüllung erwidert wird, mögen sich wenden unter Chiff. Z 1712 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. ' von Spezialgeschäft auf dem Platze Lausanne. • Französisch erwünscht. Offerten unter Chiffre 46126 an die Automobil-Revue. Bern. mit mehrjähriger Praxis, bisher in leitender Stelle vertraut und zuverlässig mit sämtlichen Arbeiten BUICK 1929, 5-Plätzer Coach, 20 PS.,\renig gefahren, mit Riesenbereifung. BUICK 1926, 5-Plätzer Coach, 23 PS, nur 19000 km gefahrener Herrschaftswagen. BUICK 1925, 5-Plätzer Coach, 16 PS. Robuster Wagen für Reisenden. MORRIS 1929, 2/6-Plätzer Cabriolet geschlossen, Kaum gefahren, Ia. englischer, rassiger Wagen. wegen Abreise besonders günstig. CHEVROLET 1928,5-Plätzer Sedan, 15 PS, 4 Cylinder., CHEVROLET 1928,5-Plälzer Coach, 15 PS, 4 Cylinder. FORD 1929, 5-PIätzer Tudor. 11 PS. Wenig gefahren. TALBOT 1926, 5-Plätzer Allwetter. 9 PS, 4 Zylinder. Wenig gefahrener, besterhalt. Herrschaftswagen. RENAULT 1926 4-plätzer Coach. 5 PS. Gefälliger, äusserst sparsamer Wagen für Reisezwecke od. privat. PEUGEOT 1926, 2/4-PIätzer Cabriolet, 4 PS. BERLIET 1928, 4 Zylinder, 14 PS, 1200 kg Nutzlast mit Doppelbereilung. Geschlossener Führersitz. Schöne Brücke. Sehr preiswerter Schnelliefe- rungswagen- RENAULT 1928, 4 Zylinder, IV, Tönner. Ia. erhaltener Schnellieferungswagen. Die solide und bequeme Grossgarage Im Zentrum Berns. Moderne Hoch druck-Wasch- und Schmieranlagen. Rasche und zuverlässige Bedienung. Tag- und Nachtdienst. Spezieller Sonntagsdienst. General Motors Original-Ersatzteile, Pneus und Schläuche und anderes Autozubehör zu günstigsten Bedingungen für Lastwagen, gelernter AUTOMECHANIKER, der an selbständiges Arbeiten gewöhnt ist. Angebote mit Zeugnissen, Gehaltsansprüchen unt. Chiffre W 7793 Q an Publicitas, Basel. expenmente, pouvant tra- Ijiller independamment et s'oecuper de la clientele. auf 4-Plätzer-Wagen. Kost und Logis im Hause. Place stable. Offres avec Nebenbei müssen Hausarbeiten gemacht werden. pretentions sous chiffre Offerten mit Zeugnissen und Referenzen unter 46173 ä la Angabe der Gehaltsansprüche an A. Niederberger, Revue Automobile, Berne. Hotel Bahnhof, Erstfeld. 46169 Solider, zuverlässiger CHAUFFEUR Bin fortwährend Käufer von Automobilen sämtlicher italienischer Marken, auch Limousine, 6/7-Plätzer, mit Separation, fabrikneu, wird unter Ankaufspreis abgegeben. Interessenten belieben anzufragen unter Chiffre 46082 an die Automobil-Revue, Bern. E. VOGEL, G.m.b.H. Dahlbruch(Westt) Deutsch!. Postfach 13. 46119 Gesucht tüchtiger AUTO-ELEKTRIKER Routinierter Automobil-Mechaniker sucht Vertrauensstelle ev. in grössern Betrieb oder Garage. Beste Beweise zu Diensten. Eintritt kann sofort erfolgen. Offerten unter Chiffre 46152 an die Automobil-Revue. Bern. Wir sind stets Abnehmer von prima erhaltenen, gebrauchten Automobilen in kommissionsweisen Verkauf. Zur Zeit haben wir auf Lager und liquidieren billigst mit Garantie folgende besterhaltene durchrevidierte Wagen. (Darunter neue Wagen.) Personenwagen: Lastwagen: Thommen & Co. AG.und Garage Ef f ingerstrasse AG. Effinqerstrasse 2O BERN Tel. B. 7O.11 u. 7O.12 Gesucht CHAUFFEUR Gesucht per sofort oder nach Uebereinkunft Chauffeur 46163 tohesit^er, Achtung! Unfall- und Abbruch-Wagen Offerten an Postfach 20410, Zürich. 8680 MARTINI SIX WELLBLECH- und STAHL-GARAGEN Wellblech-Bauten jeder Art. Junger, tüchtiger AUTOMECHANIKER wünscht per 1. August passende Stelle in Garage. Gute Referenzen. Offerten erbeten an W. Klaus, Automeohaniker, Lengnau (Kt". Bern). 46120 Alte Autos, Pneus, Metalle sowie Abgangöle kauft Zysset, Freiburgstr. 66, Bern, Tel. Bollw. 38.12. 10-Plätzer-Allwetter Tüchtiger Wagenwascher bekannt im Pneu-Service, per sofort gesucht. — Offerten m. Lohnansprüchen unter Chiffre O. 22088 U. an Publicitas, Biel. 46162 Jung. Bursche, d. Freude an diesem Berufe hat, sucht Lehrstelle als Auto-Mechaniker zu tüchtigem Meister. Offert. unt. Chiffre 46071 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, tüchtiger Auto-Elektriker sucht Stelle zu verändern. Albert Schielly, Burgfelderstr. 205, Basel. 46070 Gesucht auf 1. August fahrkundiger, zuverlässiger, Engl. sprechender Chauffeur Offerten mit Lonanspr. unt. Chiffre 46072 an die Automobil-Revue. Bern. Chauffeur zuverlässig und tüchtig, mit Werkstattpraxis, sucht Dauerstellung auf Lastoder Luxuswagen. Gute Zeugnisse. WelscheSchweiz bevorzugt. — Offerten unt. Chiffre H. 35505 Lz. an Publicitas, Luzern. 46084 Junger, solider AUTO- MECHANIKER, Abstinent, Mil.-Chauff., sucht Stelle in Garage od. als Chauffeur auf Luxus-, Lief.- od. Lastwagen. WestschweU bevorz. weg. Erl. d. Sprache. Eintr. sof. od. nach üebereink. Off. m. Lohnang. an H. Anderegg, Automech., Koppigen (Bern): Solider Chauffeur- Mechaniker Deutsch u. Franz. sprech., 25 Jahre alt, wünscht auf September seine Stelle zu wechseln, auf Postkurs wie bis dahin Od. Lastwagen".' Zeugn. zu Diensten. Off. unt. Chiffre 46106 an die Automobil-Revue, Bern. Mecanicien- Chauffeur celibataire, est demande garage Suisse franc.aise. Pretention et certificat. Off. s. chiff. 46107 ä la Revue Automobile, Berne. A la meme adresse on cherche carrosserie occasion pour chässis Amilcar, 4 ou 2 places. AUTOFACHLEUTE welche die elektr. Anl. des Autos, wie Lichtmaschin., Anlass., Zündanlagen etc., gründl. kenn, lernen wollen, um im Berufe vorw. zu komm., verlang, kostenlos Prospekt Nr. 4 v. Techn. Lehrinst. Onken,.Basel 11. CHAUFFEUR junger, solider Fahrer, m. langjährig. Praxis, sucht Stelle auf Luxuswagen, kl. Reparat, selbst. Ia. Zeugn. u. Refer. Offert, unt. Chiffre 46067 an die Automobil-Revue, Bern. On cherche pour de suite Laveur d'autos capable, connaissant le Service des pneus. Offres avec pretentions de salaire s. chiffre 0. 22088 U. A vendre cause double emploi 6 cyl. 46114 DELAGE 22 HP, type C. O., süperbe cond. int., comp. e'quipe'e, 6 roues, 6 pneus neufs, servo-freins, 6-7 pl., decap. porte-bag., pari, etat Service. Garantie 1 an, comme pour voit. neuve. (Fac paiement.) Pour visiter s'adress. Garage Terrler, Villamont. — Adr. offres sous Chiffre P 608-7 L ä Publicitas, Lausanne. A vendre Syst. SEITZ, mit Clubsesseln, zu verkaufen, Marke Pour cause de cessation de commerce, 2 voitures DODGE neuves Rosengart, 5 CV, 4 places, sont encore a Der Wagen wird wegen Anschaff. eines 14-Plätzers vendre ä prix reduits. — billig verkauft. 46171 Off. s. chiffre 46124 ä la Garage Rampinelli, Schaffhausen. Telephon 100. *evue. Automobile, Berne.