Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.063

E_1930_Zeitung_Nr.063

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1930 — No 58 (JE EUROPA TO Dieser Tage ist die achte Ausgabe des «Automobilführers von Europa» unter dem Titel «EUROPA TOURING» erschienen. Dieses Werk ist bekanntlich erstmals im Frühjahr 1928 im Auftrag und unter Patronat der «Alliance Internationale de Tourisme» und offizieller Mitwirkung des T. C. S. erschienen. Verfasser ist O. R. Wagner, Chefredakteur der Automobil-Revue, ein Praktiker des Automobils, der sich seit 25 Jahren durch zahlreiche autotouristische Veröffentlichungen einen Namen gemacht hat. «Europa Touring» hat einen beispiellosen Erfolg in zahlreichen Ländern Europas erreicht, er gelangt in deutscher, französischer, englischer Sprache zur Ausgabe. Die grössten Touring- und Automobil-Clubs der Welt, z. B. die englische und amerikanische «Automobil Association», der italienische und französische Touring-Club, der Allgemeine Deutsche Automobil-Club und andere Clubs vieler Länder liefern dieses europäische Standardwerk des Autotourismus an ihre Mitglieder, welche Europa im Automobil bereisen. Die neue Ausgabe hat eine gründliche Revision und Erweiterung erfahren; Hunderte von Kennern vieler Landesgegenden haben mit ihren Erfahrungen an der Vervollkommnung dieses einzigartigen Führers mitgeholfen, so dass ein Werk entstanden ist, das nicht nur einzigartig, sondern in jeder Hinsicht mustergültig ist. Als Grundlage dienen 40 fünffarbige, für die autotouristische Benützung gezeichnete Hauptkarten im Maßstab 1 : 1,5 Millionen; sie umfassen alle dem Tourenwagen erschlossenen Gebiete Europas. Diese Karten geben klaren Ueberblick und lassen die wichtigen Strassen jedes Landes deutlich erkennen. Von den bevorzugten Touristikgebieten, z. B. von den Alpen, Pyrenäen, Vogesen, vom Schwarzwald, vom autotouristischen Ausflugsgelände in Deutschland, Frankreich, Italien usw. sind zahlreiche Sonderkarten im Maßstab 1 : 500,000 eingeschaltet, die eine touristische Auswertung jener schönen Gegenden ermöglichen. Jedes Land ist nach einem praktischen Plan für den von auswärts kommenden Touristen ausgearbeitet; ein Griffregister mit den automobilis.tischen Kennzeichen CH - D - F - J - usw. ermöglicht das augenblickliche Auffinden. Kurze Beschreibungen zeigen, wie die Ausflugsgebiete am zweck massigsten besucht werden; jeder bemerkenswerte Ort ist geographisch, historisch und kulturell knapp geschildert, jedem Gebirgsübergang sind ein paar Zeilen automobilistischer Kennzeichnung zugemessen. Zum Besuch und Aufenthalt in Städten dienen dem Fahrer 90 übersichtliche Stadtpläne. Hotels und Garagen sowie autotouristische Auskunftsstellen sind nach dem neuesten Stand nachgetragen. Alles was der Automobilist vor und nach der Fahrt wissen muss, ist kurz und bündig gesagt und kartographiert. Es braucht für Auslandreisen kein weiteres Informieren, keine Fragen, keine Erkundigungen, keine anderen Karten oder Führer; «Europa Touring» sagt alles! Wer früher ein fremdes Land mit der Bahn bereiste, tat dies nicht ohne den roten «Baedecker»; wer heute irgend ein Land Europas im Automobil bereisen will, wird die Fahrt nur dann mit vollem Genuss machen, wenn er den roten «Europa Touring» im Wagen hat. Durch die grosse Verbreitung, welche dieses autotouristische Werk innert drei Jahren erreichte, konnte der beispiellos billige Preis von Fr. 12.— auch für die neue Ausgabe beibehalten werden. Lassen Sie sich, bevor Sie Ihre diesjährige Auslandreise antreten, «Europa Touring» kommen; wir zahlen anstandslos den Betrag zurück, wenn Ihnen das Buch aus irgend einem Grunde nicht gefällt. Alle Bestellungen werden nach Mässgabe des Einganges schnellstens abgesandt, für den ersten Ansturm stehen 10,000 Exemplare bereit. 3 Urteile über EUROPA TOURING W. B. L., Amerikaner, schreibt uns vom Grand Hotel Miramare in Genua: Bevor wir Amerika verliessen, kauften wir in SancFranzisco «EUROPA TOURING», nach welchem wir unsere Europa-Fahrt organisierten. Jetzt, di wir unsere Reise zum grossen Teil durchgeführt haben, kann ich Ihnen mitteilen, dass Ihre Karten höchst zuverlässig sind und dass ich auf der ganzen Reise kein anderes Kartenmaterial nötig hatte. ' .,;;>[%», -.-.~. >,...,. ,..?,., ,,,-.- ,,,,,, ,, .. ^ , C. F. R. aus Prag schreibt uns aus Nizza: Ich habe im Hotel Petrograd in Nizza Ihren Führer «EUROPA TOURING» gesehen, welcher mir ausserordentlich gefällt und dessen Aufmachung einen ganz vorzüglichen* Eindruck auf mich machte.... Der Besitzer eines,westschweizerischen Grand Hotels teilt uns mit: Was den Wert Ihres Buches anbetrifft, so könnenhier nicht zwei Meinungen bestehen. Das Buch ist ausgezeichnet. Es wurde schon Von vielen meiner Gäste gerühmt, ich habe dasselbe auch selbst benützt. Europa Touring ist sehr gut. An diesem Werk haben mitgearbeitet: Touring-Club Suisse, Geneve. Deutscher Touring-Club, München. Allgemeiner Deutscher Automobilclub, München. Touring-Club de France, Paris. Automobile Association, London. Touring-Club Italiano, Milano. Oesterreichischer Touring-Club, Wien. Touring-Club de Belgique, Bruxelles. Motor fouring-Club pro Cescoslovensko, Praha. Liga Csl. Motoristu, Praha. Automobile Club Royal de Bulgarie, Sofia. Danziger Verkehrszentrale, Danzig. Suomi Touring-Club, Helsinki. Eesti Auto-Klub, Tallina. Forenede Danske Motorejere, Kjöbenhavn. A. N. W. B. Toeristenbond voor Nederland, Amsterdam. Motormännens Riksförbund, Göteborg. Norges Automobü-FÖrbund, Oslo. Automobile- et Touring-Club de Grece, Athenes. Magyar Touring-Club, Budapest. Latvijas Republikas Auto Klubs, Riga. Lietuovs Automobiliu Klubas, Kaunas. Touring-Club de Portugal, Ljsboa. Polski Touring-Club, Warszawa. Touring-Club Romana, Bucuresti. Irish Tourist Association, Dublin. Jugoslaveneska Touring-Club, Beograd. Touring-Club Türe, Constantinople. HALLWAG BER Abt. Touring-Verlag Für Ire finsiaM - Reisen ********* »*++*+4: Bücherzettel (Senden Sie ihn als Drucksache, er kostet nur 5 Rp. Porto). ist das oben geschilderte Werk von grösstem Interesse. * Lassen Sie sich dasselbe kommen, Sie können sich alsdann selbst davon überzeugen, dass für einen massigen Preis die denkbar beste autotouristische Information durch Karten und Text geboten wird. Was an Güte, Wert und Verbreitung von keinem andern Werk auch nur annähernd erreicht wird, kennzeichnet sich durch TDUBIHfi Ich bestelle EH. EUROPA TOURMG1930 zum Preise von Fr. 12.—. Ich bin Abonnent der Automobil-Revue. (Streichen Sie es bitte, wenn es nicht zutrifft.) Adresse: fcA*****^**A< . * * * * * * - • )„)„*„ Hnn DrorOt nni? nintierta • H ALL WAO A.-G. Hallerscbe Buchdrnckerei nnd Wnomerecha VerliuniiuMta.lt. Bern.

N°G3 II. Blatt BERN, 25. Juli 1930 Europa-Rundflug. Bei Drucklegung dieser Zeilen werden die ersten Europaflieger bereits 5000 km, d. h. zwei Drittel der 7560 km messenden Rundstrecke zurückgelegt haben und damit in der Schweiz angelangt sein. Ueber den bisherigen Verlauf des grössten aller Flugwettbewerbe hat die Presse orientiert, so gut es bei dem rasenden Verlauf des Rennens möglich war. Dass ihre Meldungen ständig um einen Tag hintennach hinkten, war allerdings nicht zu vermeiden. Vom Tempo des Flugzeuges müssen sich eben sogar der Telegraph, die Redaktion und die Rotationspresse geschlagen geben. Erst nach der Rückkehr aller Konkurrenten in Berlin wird man sich ein einheitliches Bild über den Rennverlauf machen können. Was aber jetzt interessiert, das ist der Durchflug durch die Schweiz. Lausanne und Bern können sich ja des Glücksfalls erfreuen, zu Kontroll- und Haltepunkten erkoren worden zu sein. Wenn man bedenkt, dass sich unter den Konkurrenten die Elite der Flieger aus acht Ländern befindet und dass die Flugzeuge das Letzte dessen darstellen, was in der Flugtechnik geschaffen worden ist, kann man wohl mit einem Massenandrang von Zuschauern rechnen. In Bern wird Samstags und Sonntags zudem noch ein Flugmeering durchgeführt, an dem der berühmte Kunstflieger Udet seine Teilnahme zugesagt hat. Kein Wunder, wenn die Mutzenstadt ob all dem förmlich Flugfieber erhalten hat. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen, geben wir hier nochmals die Namen der wichtigsten EuropaHieger und ihre Flugzeuge bekannt. Es sind das : Deutschland: Morzik, der Sieger des Vorjahres, auf B.F.W., M 23 b, Offermann, auf Maschine gleichen Fabrikates; Lusser, Siebel und Poss auf Klemm., v Pungern auf Arado. Auf Junkers-Junior fliegen der bekannte Rekordmann Risticz, Gothe und Roederer, während die Bayrischen Flugzeugwerke sich ausser den schon .Genannten den Leiter der Flugabteilung der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt, J. v. Koppen, den Pour-le-merite- Flieger Bruno Loerzer, den alten Sportflieger Frhr. v. Freyberg, Hptm. a. D. Krüger von der Deutschen Lufthansa, v. Massenbach, v. Waldow, Dr. King und schliesslicb Polte, den ältesten deutschen Verkehrsflieger, dem es an Streckenerfahrung nicht fehlen dürfte, gewonnen haben. Die. nach B.F.W am zweitstärksten vertretene der Schweizer Equipe Sl. Luftfahrt Unten: Routenkarte des Europa-Rundfluges. Die Spitzenflieger, passieren heute die Schweiz, während, sich die Schlussgruppe noch auf dem Flug nach Spanien befindet. Oben: Eine Momentaufnahme vom Start zum Europa-Rundflug, bei dem unter strömendem Regen innert einer Stunde 60 Flugzeuge auf die Strecke geschickt wurden. Unter den wartenden Flugzeugen erkennt man an zweiter Stelle den «Breda» bestehend aus den Militärpiloten Pierroz(Lausanne) und Rieser (Bern). I N°6S II. Blatt BERN. 25. Juli 1930 deutsche Firma, der Klemm-Leichtflugzeugbau, hat den ehemaligen See-Kampfflieger Osterkamp, den, als Dauerrekord-Segelflieger bekannt gewordenen DinoTt, Fluglehrer Spengler-Böblingen, Fluglehrer Benz-Staaken und den Aigypter Mohamed Sidki, der im vorigen Jahre durch den Aegypten-Flug auf seinem Leiehtflugzeus' Aufsehen erregte, ins Rennen geschickt. Das im vorigen Jahre herausgebrachte, vorzüglich profilierte «Kabriolet der Lüfte» der Arado- Werft finden wir unter Führung von Fluglehrer Stutz, Peschke und Dr. Pasewaldt. Die bereits im Vorjahre im Rennen gewesene «D. 18» der Darmstädter akademischen Fliegergruppe, ein Prachtsexemplar eines schnittigen Doppeldeckers, steuert Neininger. Auch unter den Engländern finden wir Bekannte aus dem Vorjahre wieder. Die Engländer Cpt. Broad und die beiden famosen. Sportdamen Lady Bailay und Miss Spooner, die schon bei dem vorigen Wettbewerb ein ausgezeichnetes Rennen flogen, halten sich auf ihren «Motten» auch dieses Jahr wieder an der Spitze. Butler, der bisher ausserordentlich rasch geflogen ist, benützt einen Avro- Avian. Frankreichs Farben werden von bekannten französischen Piloten, wie Finat (Europafhig 1929), Maus, der einen gleich guten Namen als Segel- wie als Motorflieger hat, dem Kriegsass Arrachart und dem Runstflugineister Doret verteidigt. Aus Polen ist besonders Zwirko, der 1929 einen 5000-Kilometer-Flug über Europa durchführte, zu nennen. Aber auch Babinski und Karpinski, beide Verkehrspiloten, haben sich in Wettbewerben des öfteren hervorgetan. Von den Spaniern erwähnen wir Erzherzog Anton von Habsburg-Bourbon. Ausgefallen sind bis jetzt von den 60 in Berlin gestarteten Konkurrenten deren 6, und zwar Navarro (Spanien) wegen Fahrgestellbruch in Frankfurt, von Oertzen (Deutschland) wegen tödlichen Unfalls seines Begleiters in London, Rutkowsky (Polen) wegen Maschinendefekt bei Calais, Karpinsky (Polen) wegen Erkrankung in Calais, Fauvel, (Frankreich) wegen Apparatdefekt bei einer Notlandung •in Boulogne und Duc d'Estremera (Spanien) in Bordeaux. An der Spitze befanden sich bei Redaktionsschluss Morzik, Poss, Polte, Thorn, Butler und Finat. Die Schweizer Equipe S 1 (Pierroz und Rieser) liegt in der Mitte des Feldes, etwa 800 km zurück. Eine Etappe hinter S 1 folgt die zweite Schweizer Equipe S 2, geführt vom Sportflieger Kolp. Hinter Kolp folgen noch 21 Konkurrenten. II circule dans Ie Canton de Geneve 9167 automobiles de 91 marques differentes doni Internat europaflug 60 konkurrenten internat flugmeeting akrobatik - fallschirmabsprünge - passagierflüge 1157 oo samstag, sonntag: L ÄI , M 16 uhr 15uhr L/CTf #7 26., 27. juli helom europaflug vom 25. an *~ w • r^' * * autoparks extrazüge - auskünfte: verkehrsbüro bern eintritt: Kinder -.50, erwachsene 1.50, Startplatzzuschlag 3.50 mit den eintrittskarten ist eine freifluglotterie verbunden oos Ces chiffres prouvent une fois de plus que tous ceux qui cherchent une voiture elegante, süre et economiqüe en 4 ou 6 cylindres fixent leur choix sur une Magasins de Vente: Agence CITROEN, Rue du MontBlanc, 3. Garage Blanc & Paiche, Rue Thalberg, 8. Societe Anonyme pour la vente en Suisse ZÜRICH des Automobiles ANDRE CITROEN GENEVE 25, Utoquai, 25 3, rue du Mont-Blanc, 3 Die erste Probe lässt deutlich erkennen, wie vorteilhaft der kleine, handliche Benzinsparer für jeden Wagen ist. Leicht, aus Aluminium gebaut, fängt er die verlorenen Gase und Oeldämpfe auf und führt sie in den Motor zurück. Sie ersparen dadurch erheblich Benzin und der Motor Ihres Wagens läuft ruhiger und rassiger, weil auch d. Schmierung stark beeinflusst wird. Montiert ist der kleine Apparat sofort, die Kosten sind minim und werden bald erspart, gt^* Verlangen Sie Vorführung. •* ! % J. KUPP, Wollishofen-Zürich A Garagen und Wiederverkäufer Rabatt.