Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.069

E_1930_Zeitung_Nr.069

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - N° LUFTKAMMER- REIFEN Deformationen der verschiedenen Bereifungsarten beim Ueberfahren eines Hindernisses. Die Deformation ist am grössten beim Luftkammerreif, er schmiegt sich den Unebenheiten der Strasse besser an als der vollgepumpte Riesenpneu und verursacht weniger Erschütterung als jener. GENERALVERTRETUNG FÜR DIE SCHWEIZ: LINDEN BACHSTRASSE 6 Telephon: H. 27.98 14 CV, 6 cylindres conduite Interieure, 7 places, ä partir de fr. 11,900.- 8 CV, 4 cylindres conduite interieure ä partir de fr. 6650.- FR.DURAFOUR, distributeur direct, VERSOIX (Geneve) Telephone No 158 Versoix Sous-aqents: M M. TUSCHER & LORA, LA CHAUX-DE-FOIMDS Plusieurs agences sont a oonceder D*~- Verkauf! Weg. Nichtgebr. ist ein guterhaltener 5-Tonnen- Lastwagen, mit hydr. 3- Seitenkipper billig abzugeben. Auf Wunsch Zahlungserleichterung. Anfragen unter Chiffre 464021 an die Automobil-Revue. Bern. IR Beachten Sie die Vergleiche: Max ZIGERLI, Zürich ft»»«WM««l*IMIIM«W» ••••*»•••»••»•••# Une voiture francaise de qualite qui s'impose CHENARD ET WALCKER la grande marque au meilleur prix •rri tÄ «E no Die neugümmierung der abgelaufenen Pneus nur kostet der Neuanschaffung Z €1 h n i*ä d Q i* Gebr. Grell, Rheinfelden Spezialwerkstätte tQr Automobil-Zannrader. Telephon 99 nicht lebensgefährlich verletzt sein, daegen ist das Auto vollständig zertrümmert. Und morgen wird es heissen: der Nächste, bitte! Die moderne Guillotine scheint um so mörderischer geworden zu sein, seit sie mit Elektrizität statt mit Dampfkraft betrieben wird. Deshalb werden wir nicht müde werden, nach bessern Sieherungen u rufen, die etwa den Anforderungen ntsprechen, die von den Behörden an den Automobilisten und an sein Fahrzeug in bezug auf Verkehrssicherheit gestellt werden. Mf. x.c. A. C.S. SEKTION HAUENSTEIN. (Korresp.) Durch das erfreulich grosse und allgemeine Inter- Als beste Route empfehle ich Ihnen die folgende: esse an der Ballon-Verfolgungsfahrt und an derZürich, Küsnacht, Meilen, Stäfa, Rapperswil, lubtour in die Vogesen und durch das restlos gute Eschenbach, Ricken, Kaltbrunn, Schanis, Ziegelbrücke, Mollis, Kerenzerberg, Unter-Terzen, WalleH- Gelingen dieser beiden Anlässe fühlt sich der Sektionsvorstand berechtigt und verpflichtet und zu-stadtgleich ermuntert, für die diesjährige Fahrsaison Churwalden, Lenzerheide, Tiefencastel, Savognin, Sargans, Ragaz, Landquart, Zizers, Chur, noch eine Veranstaltung in Aussicht zu nehmen, Mühlen, Bivio, Julierpass, Silvaplana, St. Moritz,, und zwar eine Picknick-Fahrt in die Freiberge, die 218 km. prächtige Gegend des Berner Jura. Diese Ausfahrt Die Strecke Zürich, Horgen, Pfäffikon, Niederurnen ist der vielen Strassenumbauten wegen nicht soll Sonntag, den 31. August (mit Verschiebungsmöglichkeit auf Sonntag, den 14. September, bei sehr zu empfehlen, während Sie auf der obgenannten Route einzig zwischen Küsnacht und Herrliberg schlechtem Wetter) stattfinden. Das Programm, das allerlei frohe und hübsche Ueberraschungen vorsieht, wird den Sektionsmitgliedern auf Ende näch- Der Julier ist gewöhnlich Ende September noch eine Baustelle passieren müssen. ster Woche zugestellt werden. Vorderhand mögen sich alle den genannten Tag reservieren, um in grosser Zahl, mit «Kind und Kegel», an dieser genussreichen und •unterhaltsamen Clubausfahrt teilzunehmen. A. C.S. SEKTION ZÜRICH. Die für die Tage vom 10. bis 19. September in Aussicht genommene Herbstfahrt an die Donau und nach Wien wird willkommenen Anlass zu Besuchen der Automobil- Clubs von Oesterreich. Salzburg, Tirol, Oberösterreich und Bayern bieten. Bereits liegen von dieser Seite überaus gastfreundliche Einladungen vor, so dass zahlreiche frohe Stünden winken. Das Sektionssekretariat hat sich nun an die definitive Organisation der Fahrt gemacht. Für Unterkunft ist in München, Linz, Wien, Mariazell, Salzburg und Innsbruck bereits bestens vorgesorgt, und ein in Ausarbeitung begriffenes detailliertes Itineraire wird eingehend über die ganze Fahrtroute orientieren und alles Wissenswerte über die zu passierenden Städte enthalten. Das endgültige Programm der Fahrt ist nun wie folgt festgelegt worden: 10. September: Fahrt Zürich, Winterthur, Frauenfeld.- Konstanz, Autofähre, Meersburg, Lindau, Kempten, Kaufbeuren, Buchloe, Landsberg. München, 299 km 11. September: Fahrt München- Moosburg, Landshut, Plattling, Passau. Engelhart&zell. Linz, 279 km. 12. September: Linz, Steyregg, Perg, Strudengau, Emmersdorf, Spitz, Wachau, Krems, Herzogenburg, Purkersdorf, Wien, 216 km. 13. und 14. September:, Aufenthalt in Wien. Besichtigung der Stadt, Ausflüge nach Schönbrunn, Kahlenberg etc. 15. September: Wien, Wiener "Neustadt, Semmerihg, Mürzzuschlag* Brück a. d. Mur, Aflenz, Mariazell, 199 km. 16. September: Mariazeil, Wildalpen, Hieflau. Admont, Bad -Aussee, Pötschenpass, Bad Ischl, St. Gilgen am Wolfgangsee, Salzburg, 252 km. 17. September: Aufenthalt in Salzburg, Besichtigung der Stadt und Ausflug nach Berchtesgaden und Königsee. 18. September: Salzburg, Bad Reichenhall, Lofer, Pass, Strub, Wörgl, Hall, Innsbruck, 162 km. 19. September: Innsbruck, ZirJ, Telfs, Imst, Landeck, Arlberg, Bludenz, Beldkiroh, Garns, Wildhaus, Rapperswil, Zürich, 277 km. Da von einzelnen Teilnehmern mit der Fahrt ein Besuch von Budapest verbunden werden möchte, wurde für diese Teilnehmergiuppe noch folgende Variante vorgesehen: 15. Septemberr Fahrt auf der neuen Autostrasse Wien, Györ, Kormoran, Budapest, 295 km. 16. und 17 September: Aufenthalt in Budapest. 18. September: Budapest, Budafok, Lepsemy, Siofok, Balatonsee, Szentgotthard, Graz, 377 km. 19. September: Graz, Brück a. d. Mur, Leoben, Liezen, Bad Aussee, Bad Ischl, St. Gilgen, Salzburg, 289 km. 20. September: Salzburg-Innsbruck wie oben etc. Für die Hotelunterkunft und Verpflegung werden wiederum Couponhefte abgegeben, wie sich solche an den letzten Auslandsfahrten der Zürcher Sektion des A.C.S. so vorzüglich bewährt haben. S. T. C. S, Autosektion St. Gallen-Appenzell. Ortsgruppe Appenzell des T. C. S., Sektion St. Gallen-Appenzell: Picknickfahrf In den Alpstein! Am 24. event. 31. August führt die Ortsgruppe Appenzell die bereits vorangezeigte Picknickfahrt zum idyllisch gelegenen Sämtisereee durch. Die Gruppe will kein gross angelegtes Fest, sondern einen gemütlichen Sonntagsbunynel zur Pflege der Gesellschaftlichkeit unter den Ortsgruppen. Das Programm ist folgendes: 9.30 Uhr : Sammlung auf dem Landsgemeindeplatz in Appenzell. Zirka 10 Uhr : Parkierung in Brülisau. 12 Uhr: Picknick am Ufer des Sämtisersees. Von 15 Uhr an : gemütliche Unterhaituns mit Tanz im Gasthaus Sämtisersee. — Bei warmen Wetter Badegelegenheit im See. Bei zweifelhafter Witterung Auskunft durch Telephonzentrale Appenzell. Eine weitere Einladung erfÄgt nicht. Die Ortsgruppe richtet eine freundliche Einladung an alle Mitglieder der Sektion St. Gallen-Appenzell und wird sich freuen, an besagtem Sonntag eine stattiche Zahl Abspannung suchender Sportler begrüssen zu können. E. E. siehe weitere Nachrichten Seite 14 &U3E den V«£»l»£i nrf«e»n CHAUFFEUR-VEREIN ZÜ- RICH. Kassawesen. Unser Kassier war beruflich verhindert, während den vergangenen zwei Monaten die Nachnahmen für die verfallenen Beiträge je am 10. jedes Monats zu versenden; er ist daher gezwungen, für Juni, Juli und August die Beiträge zusammen einzuziehen. Er wird in den nächsten Tagen die Nachnahmen zum Versand bringen, und wir hoffen gerne, dass alle dieselben eingelöst werden, so dass die grosse Arbeit unseres Kassiers flicht umsonst ist. Gleichzeitig erinnern wir unsere Mitglieder an unser Postscheckkonto Nr. VIII14747, auf welches ohne jegliche Kosten Beträge eingezahlt werden können. Der Vorstand. iSp» Touren-Antworten: T. A. 531, Zürich-St. Moritz. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass Sie zur Ausführung der Fahrt Zürich-St. Moritz mit einem Möbellastwagen vor allem eine Bewilligung der Regierung des Kts. Graubünden, die Strassen dieses Kantons befahren' zu dürfen, erlangen müssen. Die bündnerischea Strossen sind sonst für den Lastwagenverkehr verboten. fahrbar, seine Schliessung erfolgt meist so um Mitte Oktober. L. B. in H. T. A. 532, La Rochelle. Es ist tatsächlich schwierig, ein Itineraire Lyon-La Rochelle zu finden, das alle schlechten Strassen vermeidet. Am empfehlenswertesten ist die nachstehende Route, die zum grössten Teil über gute Strassen führt und nur wenige mittelmässige und fast gar keine schlechten Strecken aufweist: Lyon, l'Arbresle, Tarare, St. Symphorien, Roanne, la Pacaudiere, Lapalisse, Vichy, Gannat, Ehreuil, St. Eloy, Montaigut, Marcillat, Evaux, Gouzon, Gueret, St. Vaury, la Souterraine, la Croisiere, Bessines, Limoges, St. Junien, Chabanais, Chasseneuil, la Rochefoucald, Angouleme, Jarnac, Cognac, Saintes, Tonnay-Ch., Rochefort, La Rochelle. Diese Strecke misst 630 km. Der Umweg, den sie bedingt, wird durch die bessere Fahrbahn und die dadurch ermöglichte grössere Geschwindigkeit voll aufgewogen. E. K. in V. T. A. 533, Luzern-Bayreuth. Als sehr schöne Route empfehlen wir Ihnen: Zürich, Schaffhausen, Donaueschingen, Rottweil, Baiingen, Tübingen, Waidenbuch, Stuttgart. Sie können diese Strecke (von Luzern bis Stuttgart 270 km) ohne Ueberanstrengung machen. Sehr sch.ön ist auch die Strecke Zürich, Frauenfeld, Konstanz, mit der Fähre nach Meersburg, Pfullendorf, Sigmaringen, Gammertingen, Hechingen, Tübingen, Stuttgart. Eine prächtige Variante führt von Donaueschingen über Tuttlingen, Kloster Beuron durch das idyllische obere Donautal nach Sigmaringen. Die Strecke BeuTon-Sigmaringen ist etwas vom Schönsten, was Sie in Süddeutschland landschaftlich sehen können und leider Schweizer Touristen noch zu wenig bekannt ist. Als gute Etappenstation empfehlen sich, je nachdem Sie vorwärtskommen. Rottweil, Tübingen oder Sigmaringen und Stuttgart. Von Stuttgart nehmen Sie den Weg über Backnang nach Hall-Crailsheim — dort versäumen Sie nicht, den kleinen Abstecher in das mittelalterliche, einzigartige Rothenburg zu machen; dieser Ort ist ein paar Aufenthaltsstunden wert. Von Rothenburg wieder auf die Hauptstrasse nach Feuchtwangen und von dort einen kleinen Abstecher nach dem von Ihnen gewünschten Dinkelsbühl: dieser Ort wird, ähnlich wie Rothenburg, seiner historischen Eigenart wegen viel besucht,— dann wieder auf die Hauptstrasse nach Ansbach- Nürnberg. Von Nürnberg aus durch die schöne fränkische Landschaft über Gräfenberg-Pegnitz nach Bayreuth. Wenn Sie in Rothonburg übernachten, können Sie am andern Tag bequem Dinkelsbühl besuchen und bei allerdings kurzem Aufenthalt in Nürnberg noch bis Bayreuth kommen. Wenn Sie den Rückweg nicht über München, nehmen wollen, so können Sie über Erlangen, Nürnberg. Donauwörth. Ulm, Biberach, über Meersburg wieder nach der Schweiz zurückkehren oder aber über Donauwörth. Augsburg, Memmingen, Lindau, Brecrenz über St. Gallen^Annenzell nach Luzern zurückfahren. Als Karten empfehlen wir Ihnen die in unserem Verlag erschienene Schwarzwaldkarte ä Fr. 3.20, sowie die Deutschlandkarte (mit ausführlichem Text) zu Fr 5.— Touren-Fragen: T. F. 534, Saarbrücken. Welches ist die empfehlenswerteste Route von Langenthai über Strassburg nach Saarbrücken? Da ich im ganzen 5 Tage zur Verfügung habe, möchte ich die Rückfahrt über Heidelberg und von dort durch den Schwarzwald ausführen. Welche landschaftlich schöne Route durch den Schwarzwald soll ich einschlagen? An welchen Orten soll ich Etappe machen? A. S. in B. T. F. 535, Göttingen. Ich gedenke, von Zürich nach Göttingen zu fahren. Liesse sich nicht mit dieser Fahrt noch der Besuch einiger anderer schöner Städte und Gegenden verbinden? Welche lohnende Route wird mir empfohlen? Ich habe ca. 14 Tage zur Verfügung. Pro Tag möchte ich nicht mehr als etwa 200 km fahren, und die schönsten Orte möchte ich mit Müsse besichtigen können. R. G. in Z. T. F. 536, Karlovac (Karlstadt). Welches ist die kürzeste Route von Sursee nach Karlstadt (Jugoslavien)? Wie viele Fahrtage muss ich für die Reise wohl rechnen? Tagesleistungen von. über 250 Kilometern sollten vermieden werden. Die Rückreise möchte ich auf derselben Route wie auf der Hinfahrt machen, da ich dann Zeit habe, mich an den interessanten Orten einige Zeit aufzuhalten. H. B. in S. Autostrasse Bludenz-Brand eröffnet. Wie wir erfahren, ist eine neue Automobilstrasse von Bludenz nach Brand am Fusse des Scesaplana (Vorarlberg) dem Verkehr übergeben worden. Es dürfte für manchen Automobilisten einen recht interessanten Abstecher bedeuten, einmal jenes Gebiet am Nordfuss des Scesaplana mit seinem Wagen zu besuchen. Lr.

HP 69 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE Abblenden von Eisenbahnzügen. In Deutschland ist jetzt ein© Bestimmung in Kraft getreten, wonach Motorfahrzeuge auf Strassen, die parallel zu Eisenbahnlinien laufen, ihre Scheinwerfer nachts abblenden müssen, wenn ein Zug in Sicht ist. Es soll mit dieser Massnahme ein Übersehen der Bahnsignale durch das Zugspersonal soviel als möglich ausgeschaltet werden. f. Verkehrsregelung in Basel. Die Basler Verkehrsliga hat in einer Eingabe an das Polizeidepartement verschiedene Wünsche ausgedrückt, welche eine bessere Verkehrsregelung bezwecken. Das Polizeidepartement hat bekanntlich letzthin mit weissen Strichen bei der Handelsbank sogenannte Fussgängerpassagen kenntlich gemacht. Die Liga regt nun in ihrer Eingabe an, dass der Fussgängerverkehr durch Anbringen von Abschrankungen an den Ecken noch mehr gesichert werde, wie das bereits in Stuttgart mit grösstem Erfolg durchgeführt wurde. Ferner sollten sich die Strassenbahnwagen an die weissen Linien halten und nicht auf der Passage selbst, sondern davor stillstehen. (Unglaublich, dass so etwas noch gesagt werden muss ! Red.) Im Falle des Abstoppens durch den auf dem Aeschenplatz stationierten Verkehrspolizisten sollte der gesamte Fahrverkehr vor dem weissen Strich anhalten, also auf alle Fälle die Passage frei lassen, -f. Die Barriere als Autofalle. Wir haben in Nr. 62 von einem Fall berichtet, wo bei Payerne ein Motorradfahrer von einer fallenden Barriere getroffen und getötet wurde. Damals machten wir darauf aufmerksam, dass ähnliche Fälle immer wieder vorkommen müssten, solange nicht für eine zuverlässige Alarmvorrichtung gesorgt wird, die das Senken der Schlagbäume zum voraus anzeigt. Nun hören wir von Murg, dass dort letzthin ein Automobilist beinahe das Opfer jenes Niveauübefganges geworden wäre. Gerade als er auf die Geleise fuhr, senkte sich die Barriere und er blieb wie in einem Käfig stecken. Ein Schnellzug war fällig und konnte jeden Augenblick da sein. Glücklicherweise kam eben ein Wallenstädter Automobilist daher, der die Barriere hochriss, so (elden. Wohien Hallwilersee, besonder! In NiederoallwU Eothrlst Sigllstort Nusabaumen bei Baden Ringen bei SUsach Lausen Holstein Ugen Domdldlei Netital Landquart. beim Gasthaus Erna Horw-Bicbtifflg bucn Ooavet Harglfwu Giswil: von S.B.B.-Station bis Colffeurgeschäft Korschach: Ihurgauerstr. vom H^iiP lEum ßann- Boi u. an der 8t. Gailerstrasse. Außerhalb Staad, Sichtung BLbeiueoki Räfta-Burxeraa Strecke S«T«len-Bnch» Seewen: vom Bahnhat bis Bahnuberfang Ibach-Brannen Jjowerz Mettendorf Zwischen IQes and Coppet (Strasse Gtaf-Lrasann») La Boche CuUy Pully im «inzen Kanton Kemptthal Aathal-Hlmril. Innerorts Kurve Oberaathal 300 m abwarte Kafz AdUswU Erringen (Baden) an der Dnrcngangsstrasse Sohaftbausen-Waidsbnt Ober-8ackliieen (Baden) Brennet (iwlschen Sohontheim und Säctöngen) Bemerkungen strenge Kontrolle Strenge Kontrolle Versteckte Kontrolle Versteckte Kontrolle Kontrolle durch Polizisten in Zivil. Baasen bis 100 tt. Kontrolle Strenge Kontrolle. hohe Bossen. Versteckte Stoppuhrkontrollen auf 800 Da in- and ausserhalb des Dorfes. Kontrolle innerorts Versteckte strenge Stoppuhrkontrolle Im Dorf, vorzugsweise Wochenendes Versteckte Kontrolle Kontrolle Versteckte Kontrolle Strenge Honlrout durch awel Beamte Kontrolle Kontrolle innerorta. Kontrolle Versteckte Kontrolle Kontrolle Am Westeingang des Dorfes versteckte Kontrolle durch 2 Polizisten Versteckte Kontrolle Strenge Kontrolle Kontrolle durch zwei Stadtpollilsten In Zivil Kontrolle Geheime Kontrolle mitten Im Dörfchen Strenge Kontrolle Kontrolle »asser Ort Kontrolle ansser Ort Versteckte Kontrolle innerorts. Kontrolle Kontrolle Kontrolle Kontrolle Sehr strenge Kontrolle Versteckte Innerorb- Kontrnlle Stoppohrkontrolle. Versteckte Kontrolle Versteckte Kontrolle mit einer Stoppuhr anf 500 m Distanz Strenge Kontrolle doreb zwei Polizisten In ZIvU. Kontrolle mit zwei Stoppuhren am Bnde des Donas. Strenge Kontrolle. Die Berliner Autoausstellung definitiv verschoben. Die Entscheidung in das ewige Hin und Her um die Abhaltung des diesjährigen Berliner Autosalons hat nun die vor wenigen Tagen stattgefundene Mitgliederversammlung des Reichsverbandes der Automobilindustrie gebracht. Das Resultat der Verhandlungen ist ein deutlicher Kompromiss, mit dem aber in Deutschland niemand recht zufrieden ist. Nach teilweise harten Meinungskämpfen einigte man sich darauf, aus wirtschaftlichen, technischen und innerpolitischen Gründen, die Ausstellung zu verschieben, und zwar soll sie nun in der zweiten Februarhälfte stattfinden. Der Beschluss soll unwiderruflich sein -r- man erlebte immerhin schon einmal eine solche Verschiebung auf das Frühjahr, und das Ergebnis war glatter Ausfall des Salons. Jedenfalls steht die Berliner Presse dem Entscheid ziemlich skeptisch gegenüber, schon allein aus dem Grunde, weil im Februar nun die Hallen um teures Geld gemietet werden müssen, während sie im November zur freien Verfügung gestanden wären. Die Typen der neuen deutschen Produktion wird man nun zuerst in — Paris und London bewundern können ! mb. A*xt*a Asrtaa Aargau Bern Bern Ben Bern Bern Freibart Schwyi SchWTX St. Gallen Thorjau Thurjau Thurgan Waadt Zug Zürich Zürich Zflricb Zürich Zürich ZOritb ' Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Zarich Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich Kanton Solothom psnpr Ausstellungen Gesperrte Strassen Strecke Uadstrawe O zwischen Obwrttt and DletwlL BueUuclur-Boiwü Seon- Schaff ishelm- HanzenschwU uei Bare» Bern. Martenstrasse iwiiohen Bahnstr. and Fabrik Viron Boren a. A., Hägnibrfleke Signau: Staatestrasse im Dorf Strasse Zollhaas- Schwefelberg. Strassenstück Hoilanden- Stein »ach Strasse zwischen Lotrenberg und Gempenacb (Bern-Murten) Strasse BichUmril- POfflkon Küunacüt-MtggMi Straaw Solothnm- Lttasiingan- Nennlg- Kofen Staatsstrasse Kaltbrunn- Usnacb Seestrasse Arbon-Bomannshorn, Teilstfiok Holzenstein- Hub Matzingen: Murgbrücke bei dei Mühle. Strasse 1. Kl. Bischofszel) • Langentannen- Haoptwil Kantonsstrasse Nr. 706 iPillonrtrasse) zwischen Strassengabelong v. Champ Peierln and dem Weiler Rosex Strasse Rothkreuz- Biach Stäfa: Doristrasse bei der Molkerei Rttschukon: Seestr. beim „Anker" (Einmündnng der nenea Dorfstrasse) KUsnacbt: Seestrasse bei der Wiltisgasse Kflssnacht: Schiedhaidenatrasse (oberste Kurve) tijrgeu: alte Landstt. swisonen GasfahrU and Bahnttbergan« strasse Onterwetu- Son-Oberwetiiscm Loflngen-Bmbraoh OUlflngen: 8trassen 1. Klasse Nr.l and 2 im Dorfe Obfelden : Strasse n. Blckrtlv.Hlnchen- Ottenbach Strasse Höngg- Begensdorf Uäter: Strasse n. Kl. Niederuster - Sonnenberg-Brand Glattfei den: Dortstrecke der Hauptverkehrsstrasse Buchs: Strassen Nr. 1 von km 2,2—3,2 u. Nr. 5 vom Dorf bis Station Hansen • Rifferswilerstrasse v. der Aibis- Heischerstrasse Wädenswil: Zugerstr. zwischen Hlrachen- Bössli Eichtcrswil: Statlonsstrasse in Samstagern vom Zopf bis Kantonsgrenze Wald Fischental: Straasc Hübli-Erli- Ead-Gibswii Berg a. 3.: Strasse Berg-Teafcn l. Don Bemerknoren Ab J. Mal bis am weite rat gesperrt. Dorcl. gangsverkehr zwischeri Gisikon a. 81ns Umlei Sang aber Dham-Eotb kreoi. Ab 26. Jörn gesperrt tut 2 Monate. Umleitung ttb. Waitenschwii-Waldhausern- Bünzen. Gesperrt. Gnueitang flbei Lenzburg ui L«ut.w«iien aber 81OD aeo OIB aaf «eiteret « sperrt. Gwperrt ab 2. Jörn toi Durchgangsverkehr VOD Bern Richtung Güm menen. Umleitung :iiei DurgsUasge Bumplit Bethlebemstrasse odei Bahnstraase Steiger nabeistrasse. Bis am weiteres rar Last aatos gesperrt Wahrend Bauarbeiten, zeitweise tJmleitnng Fahrverbot für Lastwagen und Autocars Gesperrt aosser Bontag». Umleitung übet Kerzers. Für Verkehr Richtung BichterswU - Pfäffikon gesperrt. Umleitung Üb Wullerau. Gesperrt für Lastkraftwagen n. Personenwagen Über 6 Sitzplatze. Umleitung üb.Eblkon-Botbkreuz-Eisch. Für Personenwagen wird die Strecke jede Stande also 7, 8, 9 Uhr etc. geöffnet and die angesammelten Wagen können passieren Gwperrt. ab 19. Mai IUI oa. 3 Monate. Omiel turnt Riobtang Solo tharn-Neanigkof en ttbej Biberist-Utterkofen. Verkehr Soiotharn-Bb ren: Umleitung Obei Grenchei'-Lengnaa. Ab 1. August bis ca. An lang Sept. gesperrt. Um leitung Über Kaltbrunn Gommiswald-Uznach. Gesperrt. Umleitung Über Beckholtern und Alleestrasse nach Amriswil Gesperrt für Wagen tlb. 5 t Gesamtgewicht. Umleitung SberWängl Gesperrt. Umleitung von Bischofszell über Sorn thal nach Hauptwil and umgekehrt Bis aal weiteres für Wagen aller Art von über Tonnen Gesamtgewicht gesperrt. Gesperrt bis Ende August Umleitung über Both- kreuz-Meierskappel- Küssnacht. Gesperrt ab Mitte August Gesperrt für den Durchgangsverkehr seeaufwärts. Verkehrsamleitg Über Bahnhofstrasse Gespem iui Verkeni Rlchmna Zürich. Gesperrt ab Mitte August Gespwrtab 20. flovembe bis auf weiterei. Gwperrt bis e»;lna< Augast GMperrt ab 20. Juli bis Ende August Gesperrt bis Mitte August Geipurt bli aal weiteres. Gtoperrt vom 21. Juli bis Ende August Gesperrt wegen Umbau der Aabacbbrflcke vom 24. Jali bis Ende August Gesperrt vom 15. Juli bis Ende August Gesperrt vom 21. Juli bis Ende Augast Gesperrt ab Anfang Ang. Gesperrt ab Anfang Aug. Gesperrt ab Anfang Ans. Gesperrt wegen Rutecb eefahr Gesperft Klausenrennen 193O Absoluter Sieger CHIRON auf BUGATTI Sfundenmiffel 78.600 km Neuer Klausenrekord Bullus auf N. S. U. Std.-Mittel 77.300 km. Neuer Kategorien- u- neuer Motorradrekord. Beste Zeit aller Motorräder. RENNWAGEN Kat. 500 cem Kat. 750 cem Kat. 1500 cem Kat. 3000 com Kat. 5000 cem SPORTWAGEN Kat. 750 cem Lang auf Standard. Stundenmittel 65,900 km, neuer Kategorienrekord und neuer Seetenwagenrekord. Beste Zeit der Seitenwagen Erster Erster Erster Dritter Erster Zweiter Dritter Erster Oesterreicher Markiewicz Lehmann Mohlheimer Bouriat von Morgen. Hartmann Chiron Zweiter Schmidt Erster Marret Zweiter Lepicard Dritter Schneider Erster Burggaler TOURENWAGEN Kat. 750 com Erster Buchwald Dritter Schmidt Kat. 2000 com Erster Kurz Kat. 5000 cem Erster Zwimpfer SOLO Kat. 175 cem Kat. 250 cem Kat. 350 cem Kat. 500 oem Kat. 750 com SEITENWAGEN Kat. 350 com Kat. 600 cem Kat. 1000 com Beste Zeit alüer Fahrzeuge, beste Zeit der Rennwagen und neuer Kategorienrekord. Weitere glänzende Erfolge: Kat. 1100 cem Kat. 3000 cem Kat. 5000 cem Erster Erster Dritter Erster Zweiter Dritter Erster Zweiter Erster Dritter Erster Zweiter Dritter Erster Erster Zweiter Erster Zweiter Dritter AUTOMOBILE Simons Zweiter Zwimpfer auf D. K. W. „ Rosengart „ N.S.U. „ N.S.U. „ Bugatti „ Bugatti „ Bugatti „ Bugatti „ D.K.W. „ B. M.W „ Salmso ,, Donnet „ Derby „ Bugatti „ Chrysler „ B. M.W. „ B.M.W. „ Bugatti „ Chrysler MOTORRÄDER Lehmann Casagranda Zehnder Toricelli Cordey Oilter Hänni ßullus Dom Rüttchen Weyera Bill Frey G. Lang Kirsch Carmine A. Kirsch Felber D.K.W« Allegro Universal Puch Condor Motosacoche Condor N.S.U. Standard N. S. U. Harley-Davidson Moser B. S. A. Standard A. J. S. Universal A. J.S. Scott mit Casfrol „ Castrol „ Casfrol „ Castrol „ Casfrol „ Casfrol „ Casfrol (siehe oben) „ Casfrol (Eekord) „ Castrol „ Castrol „ Castrol „ Castrol ., Casfrol (Rekord) „ Casfrol „ Castrol „ Casfrol „ Casfrol .. Casfrol Casfrol Casfrol Castrol Casfrol Casfrol Casfrol Castrol (siehe oben) „ Casfrol „ Casirol „ Casfrol „ Castrol ,, Casfrol (siehe oben) „ Casfrol „ Casfrol „ Casfrol „ Casfrol Diese wunderbaren und unvergleichlichen Resultate sind nicht nur mit dem englischen Motorenöl „ß" erzielt worden, sondern auch mit Castrol „XL" und „XXL" und sprechen für sich selber. Verlangen Sie diese ausgezeichneten Sorten bei Ihrem Lieferanten. Generalvertretung für die Schweiz: BÜRKE & CI£., ZÜRICH Telephon Selnau 46.77 Abteilung Motorenöle • 1