Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.071

E_1930_Zeitung_Nr.071

Die Erhebung von

Die Erhebung von Brückenzöllen oder Briiekennauten gehört zu den Ueberlieferungen aus alter Zeit. Die schweizerischen Gesetze haben Brückenmauten längst abgeschafft. Im Inlande kennt man keine derartigen Abgaben und weit herum bestehen unseres Wissens nur die die Brückenzölle über den Rhein, an der et. gallisch-vorarlbergischen Grenze. Diese einzigartige Erhebung von Brückenzöllen gibt immer wieder von neuem Anlass zu Klagen, namentlich aus Touristenkreisen. Unsere schweizerischen Grenzzollstellen bei den betreffenden Brücken kommen immer wieder in die Lage, Beschwerden in allen Tonarten über diese eigentümliche Verkehrseinrichtung anhören zu müssen. Es kormnt auch fast täglich vor, dass Ausländer. Franzosen, Deutsche usw., welche die betreffenden Brücken zur Einreise in die Schweiz benützen, sich ganz empört über den Brückenzoll äussern, und oft der Meinung sind, dass dies mit der Einreise in die Sch-weiz etwas zu tun habe, und es dann nicht an abschätzigen Bemerkungen über die schweizerische Fremdenindustrie fehlen lassen. Die Brückenzölle werden bei nachstehenden Brücken erhoben: Altenstadt—Bangs, Koblach—

N° 70 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE 15 Aus den Verbänden Aufruf an die Mitglieder des A. C. S. und T. C. S. St. Gallen-Appenzell. Schweizer Pressetag in St. Gallen, 6. und 7. September 1930. Das Organisationskomitee des bevorstehenden Pressetages gibt ans Kenntnis vom Programm zu dieser Tagung und drückt den Wunsch aus, es möchten sich Mitglieder des A. G. S. und T. G. S. bereitfinden, an den Ausfahrten mit anschliessenden Festlichkeiten mit ihren Wagen teilzunehmen. Die Stadt St. Gallen ist in der ganzen Schweiz beliebt als Tagungsort, einmal weil die Ostmark unseres Vaterlandes für viele nicht zu den oft besuchten Gegenden zählt, dann aber auch, weil unsere Bevölkerung als gastfreundlich weitherum bekannt ist. Ostschweizerische Firmen und Industrien haben für die Besucher der Pressetagung ITeberraschurigen vorbereitet, und es fehlt auch nicht an Bereitwilligkeiten für unterhaltende Darbietungen. Mit Recht wird auf die mannigfachen gegenseitigen Interessen von Automobilist und Presse hingewiesen, und wir haben die Zuversicht, dass die weitere Zusammenarbeit, die in den letzten Jahren schon gute Früchte zeitigte, die letzten Divergenzen ausgleichen werde. Wie könnte z. B. den Leuten der Presse überzeugender die- sinnwidrige Geschwindigkeitsvorschrift dos längst veralteten Konkordates oder gewisse Normen der Verkehrsdisziplin besser vor Augen geführt werden als gerade durch das praktische Beispiel einer Ueberlandfahrt? Wir sind allen Clubmitgliedern zu grossem Dank verpflichtet, die sich Samstag nachmittags oder Sonntags zur Stellung von Wagen bereit erklären, indem sie die Festlichkeiten als Gäste mitmachen. Programm für die Automobilisten. Samstag, den 6. September: 0—12 Uhr: Ausfahrt des Zentralvorstandes (5—6 Wagen). 14 Uhr: Autotour der Damen nach Kurhaus Oberwaid (ca. 100 Damen). 17 Uhr 30: Rückfahrt nach der Stadt (abends 20 Uhr 30: Presseball). Sonntag, den 7. September: 0 Uhr: Autofahrt ab Tonhalleplatz über Rorschach nach Heiden. 10 Uhr 30: Frühschoppen im Kursaal Heiden; Abstecher nach Walzenhausen> 12 Uhr: Weiterfahrt über Trogen-Bühler-Appenzell. 13 Uhr: Bankett im Weissbad, musikalische Darbietungen, Trachtengruppen usw — Heimfahrt nach St. Gallen auf die passenden Züge. Parkplatz bei der Tonhalle St. Gallen. Das Organisationskomitee rechnet mit ungefähr 300 Teilnehmern. Wir hoffen, recht viele Anmeldungen zu erhalten, die wir an die Sekretariate des A. C. S. und T. C. S. bis zum 4. September zu senden bitten. Die Kommissionen des A. C. S. und T. C. S. SUISSEROMANDE MAISONS RECOMM ANDRES Pontarlier assure votre se"cunte aux meüleures conditions Agents serieux (Jemandes pour toute la Suissel SpScialite de la maison Plusieurs modeles en stock depuis Fr. 58.— Devis — Commandes — Reparation^ Telephone 136 Kepar&tions, tournit g6n6rales. depatinafre jour et nuit ACIJiCE FIAT Reparation.?, serv. dlpannage gquip Bosch, stock Michelin tole ie, peimure pistolet tglephone V7, Prix modgrgs A. KITXZ, technicien. 4 Zyl., 5,5 PS, sehr guter Motor, elektr. Licht und Anlasser, in einwandfr. Zustand, 46535 ChlufOex AQUILA-MOTOR-OIL DISTRIBUTEUR: J. CHEVRIER, Tour Maitresse 10, GENEVE K. Grässli, Haag, Rh'tal. illUllllllllllllllllllllllllllllll: MULLES PP. AUTOS AUTO-KOFFER FabrlQue d'artlcies de uoyaoe. 26. Rue Plantamour 26 Telephone 23.135 Aigle Garage Blanc Aveni'hes Maximag zu verkaufen Estavayer-Ie-Lac MEUWI.T Garage de la Poste en face de l'HOtel de ville Stocks Michelin, depannage TAXIS. Telephone No * Erfolg werden Sie haben bei sofortiger Bestellung eines solchen Feldes. Occasion unique A vendre ESSEX CHAUFFEUR-CLUB BADEN. Einladung zur Monatsversammlung auf Samstag, den 6. September im Schlossberg, Als wichtiges- Traktandum sei hier speziell erwähnt der missglückte Nachnahmeversand unseres Kassiers. Sämtliche Mitglieder, die die Nachnahme nicht eingelöst haben, sind ersucht, dies an der Versammlung nachzuholen, ansonst sofortiger Ausschluss erfolgt. Die «Automobil-Revue» kann natürlich nur an diejenigen Mitglieder gesandt werden, die ihre Beiträge entrichten. Die Kommission behält sich gegen die Säumigen weitere Schritte vor. Mitglieder, erinnert Euch an Eure Pflichten und macht uns keine unnötigen Spesen! Betreffend unsere Ausfahrt vom 3. August diene allen denjenigen, die dieselbe nicht mitmachen konnten, zur Kenntnis, dass die Fahrt in allen Teilen befriedigte. Das Sturmwetter vom Samstag abend mag wohl manchen bewogen haben, am Sonntag morgen das Bett länger zu hüten, sonst wären wir statt um 5 Uhr nicht erst um 6 Uhr 15 abgefahren, und es fehlten dann immer noch 8 Personen. — Bis nach Balsthal, wo ein kleiner Imbiss eingenommen wurde, spendete uns der Himmel von seinem überflüssigen Nass mehr als genug. Wenn aber Engel reisen, wird das Wetter schön. Darum hatte Petrus auch Einsehen mit uns, und der schönste Teil der Fahrt konnte mit offenem Verdeck genossen werden. In flotter Fahrt ging's über Münster, Taubenschlucht nach Biel, wo ein kurzer Halt von einer Stunde eingeschaltet wurde. Weiter ging's in flotter Fahrt und schönstem Wetter nach Schnottwil zum Mittagessen in die «Krone». Die Wirtin hatte es sich zur Ehre gemacht, uns wirklich gut und reichlich zu bewirten. Das reichliche Mittagessen bewirkte dann auch, dass der Humor auf der Heimfahrt um 100 Prozent stieg, die uns über Utzenstorf, allwo etliche gerne noch etwas Kilbi mitgefeiert hätten, nach Herzogenbuchsee-Lenzburg-Mellingen-Baden führte. « Alles aussteigen! » hiess es nun, und bei einem letzten Trunk bei Toni Bamert «. z. Falken » machte man die Fahrt in Gedanken noch einmal mit, und nach und nach ging jeder befriedigt in seine Klause. Unser Kassier jedoch war etwas betrübt über das grosse Loch, das die Fahrt in den Vereinssäckel gefressen hatte, doch hoffen wir, dass wir dasselbe auch wieder werden verstopfen können. J. B. Gruppe Appenzeller Hinterland. Motto: Chönder, oder chönder nöd! Wenn er nöd chönd, Stömer «bock»-stöll! v. Brühltobel. Die persönliche Einladung für die Picknickfahrt (veranstaltet durch die Gruppe Appenzell I.-Rh.) nach dem Plattenbödeli am Säntisersee auf den 24. August (event. 31.) wird in Ihren Händen sein. AUTOSEKTION BERN DES T.C.S. Gruppe Thun. Die Gruppe Thun der Berner T. G. S.-Sektion hatte dieses Jahr die glückliche Idee, dem ganzen Personal des Bezirksspitales Thun die Freude eines Autoausfluges zuteil werden zu lassen. Die Wagen, die zuerst einmal die erste Hälfte des Personals aus der Atmosphäre des Krankenhauses in freiere Regionen tragen sollten, fuhren über den Gurnigel und weiter empor nach der Stierenhütte, dann in Konkurseröffnung. Combepine, Marc, Garagist, rue du Monthoux, 13, Genf. Konkurseröffnung: 4. August 1930. Erste Gläubigerversammlung: 27. August 1930, in der Salle des Assemblees des faillites, Traconnerie, 7. Konkursrechtliche Steigerung. Hafner, Viktor, Central-Garage, in Weinfelden. Aus dem Nachlasse werden Montag, den 25. August 1930, in der Wirtschaft zum Obstgarten in Weinfelden, auf erste konkursrechtliche Steigerung gebracht: Wohnhaus mit Garage und Reparaturwerkstätte an der Neugasse, assek. für Fr. 70 000.—, herrlicher Höllenfahrt nach dem Schwarzbühl. mit 10,90 a Gebäudegrundfläche, Hofraum und Nach einem kurzen Gruss an das soeben hier Garten. Zubehör: Maschinen und Werkzeuge für übende Militär ging's abwärts nach Guggisberg; den Betrieb der Autoreparaturwerkstatt und der hier gab's ein Zvieri. Rasch wurde noch das Gnggershörnli bestiegen, und dann fuhr man über Schätzung der Liegenschaft: Fr. 80 000.—, amtliche Fabrikation von Motornähmaschinen. Amtliche Wir möchten unsere Mitglieder, Freunde und Gönner höfl. ersuchen, sich den Tag für das herrliche Schwarzenburg, Riggisberg und durch das Gürbetal dem lieben Thunerstädtchen zu, allwo vor dem Schätzung des Zubehörs: Fr. 7641.—. Plätzchen am Alpsteingebirge zu reservieren. Es soll ein herrlicher, ungezwungener Tag werden; Spital eine glückliche und strahlende Schar den Naturfreunde und Menschen, die einen gesunden Wagen entstieg, voll herzlicher Dankbarkeit über Kommt Ford in die Schweiz ? Aus Detroit Humor zu schätzen wissen, werden voll und ganz die Liebenswürdigkeit der Herren der Thuner Touling-Club-Gruppe. bo. wird gemeldet, dass Henry Ford mit seiner auf ihre Rechnung kommen. Gemahlin eine Reise durch Europa antreten Unsere befreundete Nachbargruppe Appenzell I.-Rh. wird alles tun, um allen Teilnehmern einen werde. Der Autokönig wird, wie bis jetzt unyergesslichen Autobummel festzuhalten. «Illustrierte Automobil-Revue.» bekannt wurde, voraussichtlich Grossbritan- Frankreich, Deutschland und die Schweiz Es befindet sieh oben, ein ganz neues, vorzüglich geführtes Berghotel, das besorgt sein wird, der n' erschienenen Nummer enthalten. mit seinem Besuche beehren. Resultate des Photowettbewerbes sind in dernien, bo. 1929, 4/5plätzig, wie neu, zu verkaufen aus d. Hand seriösen Familienfahrers, Sedan «70» 6 Zyl., Farbe schwarzbraun-beige. Charles Ding- Preise von Fr. 12 500.—. Der Wagen 5-P1., Modell 1930, Ankaufswert Fr. Addor, Cafe de la Gare, braucht noch vorgeführt. — Offerten Sie. Croix. 46542 U. 7145 Y. an Publicitas, Bern. das deutsche Reichspateni Nr. 500 337: T. C. $. Autosektion St. Gallen-Appenzell LIMOUSINE NASH »»••••»••••••••• Zu verkaufen Gleitschutz f. Pneumatik von Autos u. dgl. Erstklassige Neuheit. — Gleitschutz der Zukunft. Hohe Gewinnchancen. — Selbstkäufer bevorzugt. Offerten unter Chiffre 46541 an die Automobil-Revue, Bern. •••••