Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.076

E_1930_Zeitung_Nr.076

ÄUTOMOBITJ-FEVUE —-

ÄUTOMOBITJ-FEVUE —- REVUE AUTOMOBILE 76 - 1930 Eine Woche mit Esso fahren • * • beweist Ihnen, wieviel grösser das Startvermögen, die Kraft und die Schnelligkeit des Wagens durch den Superbrennstoff Esso ist. » Tanken Sie Esso bei den silbernen Pumpen, oder aus der geeichten i o - Literkannc. STANDARD MOTOR OH •l&Vf» STANDARD BENZIN tahren schon mit der an .'rkannt erstklassigen P.A.G.-Batterie veil solche beste Gewähi Jietet für gutes Licht und uverlässiges Anlassen de.- Viotors. Dieses grundsoide Schweizer Fabrikat *ird mit Garantieschein ,'eliefert, passend für jelen Wagen. Prompter Versand ab Magazin. Reparaturen Leihbatterien Ladestation. Preisliste zu Diensten. FRANZ A.-G., ZÜRICH Vbt. Elektro - Werkstätte, iadenerstr. Tel ü. 26.07 Umständehalber zu verkaufen DERBY 6 Zyl., Mod. 1929. noch wie neu, erst 4000 km gefahren. — W. Hurter, Dufourstr. 143, Zürich 8. Telephon 29.452, während d. Geschäftszeit Tel. 49.173 Zu verkaufen: Lastwagen JIRBENZ 2 Tonnen in bestem Zustande, zu Fr. 1800. — An Zahlung werden Kohlen od. Benzin genommen. 8340 Postfach 15, Zürich 20. ist das Urteil der Berna-Fahrer über ihren Lastwagen. Mit seinem Ritzel-Antrieb bietet er die grosste Sicherheit! MOTORWAGEN- FABRIK Rathgeb & Offner, zürich-woiiishofen Dringen Ihre Auto-Rep.-WerKstatte In empfehlende Erinnerung. Grosses Ersatzteillager für Martini 4- und 6-ZyIinder Offizielle Reparatur- Werkstatte der BRENNABOR-Vertretunq in Zürich. Beste Referenzen. Lieferung von Pneumatiks. Telephon Uto 45.02. ZahnrciclGi* Gebr. Grell, Rhein&elden Spezialwerkstätte für Automobil-Zahnräder, Telephon 99 Kilometerzähler Reparaturen lassen Sie nur in der Spezialwerkstätte Adolf KUSTERER, Zimmers. 9, Zürich 3 ausführen. — Vertreter der Stewart Warner-, A. C—, WaStham- NorthEastAOta-Kilometerzähler. Alle Original-Ersatzteile am Lager iür das richtige Funktionieren von Anlasser und Beleuchtung trägt die Auto-Batterie. — Fabrikate, die den Ansprüchen auf Höchstleistung gewachsen sind, die unübertroffen in bester Konstruktion, baut die AccümulatBren-Fahrik Jbweaux una Wa-icgtätten tür die französische Schweiz: LAUSANNE: Passage de Montriond 14 fiENEVE: Rue Gourgas 18 Verlangen Sie die Preisliste. Sorgiältiee Reparaturen aller Systeme. Oeru koner Batterien erbalten Sie in allem einschlägigen Geschäften. Auto- Occasionen! Geschlossene Wagen: EU ICK, 6 Zyl., 17 PS, 4/opl., 2türig, Schweizer Karosserie, Fr. 4300.— STUOEBAKER, 6 Zyl., 20 PS, 4türig, sehr wenig gefahren, 4/5pl.ätzig, Fr. 5500.— ERSKINE, 6 Zyl., 12 PS, 4türig, so gut wie neu, 4/5plätzig, Fr. 4600.— CITROEN, 4 Zyl., 8 PS, Coupe, 2/4plätzig, Mod. B. 14, Fr. 2900.— ANSALDO, Cabriolet, 2/4- plätzig, vollständig revidiert, Fr. 3500.— STEYR, 6 Zyl., 8 PS, in. Ballon dem., 4pl., sehr gut erhalten, Fr. 3200.— WILLYS KNIGHT, 6 Zyl., 15 PS, 4türig, in bereits neuem Zustande, Fr. 5200.— CHANDLER, 6 Zyl., 15 PS, 4türig, tadellose Oocasion, Fr. 3800.— Offene Wagen: FIAT 509, prima Zustand, 4plätzig, Fr. 1800.' OAKLAND, 6 Zyl., 15PS, 4/5plätzig, Fr. 900.— AUSTRO-DAIMLER, 4 Zyl., 18 PS, 6/7pl., Fr. 1800.— RENAULT, 4 Zyl., 10 PS, 4plätzig, sehr reelle Occasion, Fr. 1800.— Sämtliche Wagen sind in ganz vorzüglichem Zustande und können unverbindlich besichtigt u. Probe gefahren werden. Paul Döbeli mit gut. Automobiles. »688 Zürich 8 Seefeldstrasse all. FIAT 503 Limousine nur 7 PS, in Zust., zu Fr. sehr 3700 zu verkaufen Unverbindl. Besichtig, u. Vorführung b. Kessler & Jaeger, Zürich-Enge, Generalvertr. f. ALFA ROMEO, Seestr. 100. Tel. 36.359. Kern Garage direkt Unter dsm Bämnnralicn Einstellhalle Reparaturen - Benzin und Oele. - Telephon Ch. 45.54 K. Meyer

NO 76 II. Blatt BERN, 9. September 1930 Auto Im Ausland Die Automobil-Weltproduktion 1929. Vom Fachreferat der Automobilabteilung Eine Zunahme ihrer Erzeugung haben ausser diesen beiden Staaten namentlich noch England und Frankreich, sowie die weniger bedeutenden Produktionsländer Tschechoslo- Schweiz und Schweden zu verzeich- des amerikanischen Handelsamtes ist diewakei, nachstehende Uebersicht über die 'Weltproduktion von Automobilen innerhalb der lien, Oesterreich und Belgien weniger Kraftnen,, während andererseits Deutschland, Ita- beiden letzten Jahre veröffentlicht worden. wagen hervorgebracht haben als im vorhergehenden Jahre. PL 1928 Personenautos Lastautos Insgesamt u. Omnibusse Der Ausbau des österreichischen Ver. Staaten 3 827 849 530 910 •4358 759 Kanada 196 741 45 641 242 382 Strassensystems. Frankreich 155 000 55 000 210 000 Der österreichische Finanzminister als dessen England 165 352 46 525 211 877 Deutschland) 67 750 22 200 89 950 Förderer. — Schwierigkeiten der Realisierung. Italien 41 710 13 300 55 010 — Eine einheitliche Benzinsteuer und Autoabgabe geplant. — Grosszügige Strassen- Tschechoslowakei 10 360 2 790 13150 Oesterredcli 6 740 2 670 9 410 projekte. Belgien 6000 1000 7 000 Schweiz 400 1300 1700 Im Verlauf eines Interviews, das der Schweden *) *) 1362 Russland 39 760 799 Ungarn 201 259 460 Spanien l ) *) 325 Polen 20 300 320 Japan 470 470 Dänemark 115 165 Insgesamt — — 5 230139 1929 Ver. Staaten 4 603 610 745 804 5 358 414 Kanada 207 498 55 797 263 295 Frankreich 215 000 45 000 260 000 England 182 256 57 576 239 832 Deutschland 56 500 24 000 80 500 Italien 44000 10000 54100 Tschechoslowakei 12 210 2 530 14 740 Oesterreich 5 960 ' 3150 9110 Belgien 6 000 • 1000 7 000 Schweiz 150 2 850 3 000 Schweden 500 1258 1758 Russland 152 1554 1706 Ungarn 381 251 632 Spanien 190 260 450 Polen — 450 450 Japan *-» 215 215 Dänemark = 150 150 Insgesamt 5 334407 960 945 6 295 352 *5 Nicht getrennt aufgeführt. Gegenüber dem Vorjahre hat die Automobil-Weltproduktion im verflossenen Jahre somit eine Steigerung um 20,9 Prozent erfahren. Von der Gesamterzeugung 1929 entfallen nicht weniger als 89 Prozent (gegen 88 Prozent im Vorjahre) auf Rechnung der amerikanischen und kanadischen Industrie. gegenwärtige österreichische Finanzminister Dr. Juch Ihrem Mitarbeiter gewährte, hat sich dieser Staatsmann, dessen Geschicklichkeit und zäher Ausdauer der Abschluss der neuen Investitionsanleihe Oesterreichs zu verhältnismässig günstigen Bedingungen trotz der schwierigen Marktlage gelungen ist, auch zu dem interessanten Kapitel des Ausbaues der Strassen seines Landes näher ausgesprochen. Wie bekannt, ist der Reinerlös der erwähnten Anleihe ausschliesslich" Wie parkt man In Budapest? In Budapest hat die Polizei die Parkplätze für Autos in schräger Ja*» Ordnung einzeln vorzeichnen lassen, da die Hauptstrassen sehr schmal sind. entgegenstehen. Zurzeit unterscheidet man in Oesterreich zunächst die Bundesstrassen, deren Bau und Unterhalt Sache des Bundes ist (sie haben eine Gesamtlänge von rund 4000 km). Die übrigen, unter dem missverständlichen Sammelbegriff «autonome Strassen» zusammengefassten Verkehrswege, gliedern sich in Landesstrassen (ca. 1700 km), wurden. Trotzdem hofft Finanzminister Juch, der selbst einer der eifrigsten Befürworter eines Ausbaues des österreichischen Strassensystems ist, auch auf diesem Gebiete, infolge der durch die Anleihe geschaffenen Entlastung, noch mehr tun zu können als bisher, wobei zu sagen ist, dass bereits in diesem Jahr die Sache der Bundesstrassen beträchtlich gefördert wurde und dass auch die Länder den besten Willen haben, für ihre Strassen ein gleiches zu tun. Wer aber die Verhältnisse näher kennt, wird die Schwierigkeiten nicht unterschätzen, die einer raschen Entwicklung dieser Frage für wertvermehrende Arbeiten bei denBezirks- und Konkurrenzstrassen (zusammen Bundesbahnen, sowie bei der Post-, Telegraphen- und Telephonverwaltung bestimmt, Kilometer). Für die Finanzierung von Bau ca. 20,000 km) und Gemeindestrassen (57,000 während schon zu Beginn der Verhandlungen und Unterhalt dieser Strassen hat freilich die die Durchführung von Strassenbauten von erwähnte Klassifizierung nichts zu bedeuten. diesem Verwendungsbereich ausgeschlossen Sie vollzieht sich vielmehr nach einem äusserst komplizierten und von Land zu Land verschiedenen System gemäss lokaler Gesetzgebung und Regelung. Im Prinzip wird diese Finanzierung in gewissem Umfang erleichtert durch die Erhebung von örtlichen Verkehrsabgaben (Automobil-Abgaben, Mauten und Strassenunterhaltsbeiträgen). Diese können nicht ohne Entschädigung beseitigt werden. Vielmehr gedenkt der Bund, zunächst lediglich' die Automobil-Abgaben, wozu er kompetent ist, zu gemeinschaftlichen za erklären, die Automobil-Abgaben der Länder aufzuheben und dann die Ersatzleistung an diese aus einer zu schaffenden einheitlichen II. Blatt BERN, 9. September 1930 Benzinsteuer und Automobil-Abgabe u.a. an die Bedingung zu knüpfen, dass die Landet! ihre Mauten und Strassenunterhaltsbeiträge beseitigen. Grundsätzlich wäre die Vertei-» lung der neuen Einnahme so gedacht, das* ein Fünftel auf den Bund und vier Fünftel auf die Länder entfallen würden. Von den verschiedenen zurzeit in der EuS liegenden besonderen Strassenprojekten, wie z.B. der Bau der sogenannten «Nibelungen* strasse» Passau-Linz, also einer Donatn Uferstrasse, der Strasse zum Dachstein, der Hochalpenstrasse über den Felbertauern, der Verbindung zwischen Steiermark und Känw ten über den Packsattel oder der Grosso glockner-Hochalpenstrasse, sind diejenige« der Packstrasse und der Grossglockner* strasse bereits sichergestellt. Welche Be-t deutung man in Oesterreich dem modernen! Ausbau des Strassensystems, nicht zuletzt im Hinblick auf die Entwicklung des Touristenverkehrs, beimisst, ergibt sich schon aus einer Vergleichung der für diesen Zweck ausgesetzten Kredite im Bundesvoranschlag» deren Betrag von 2,9 Millionen Schillinge im Jahre 1923 auf 36,6 Millionen für 1930 an-? gestiegen ist Dr. Hans Beerli. Der Pneu jedes Automobilisten, der gute einheimische Arbeit in den Vordergrund stellt, sei PALLAS das einzige Schweizerprodukt dieser Art. Seine vorzüglichen Eigenschaften verdienen volles Vertrauen, Bodenerstr. 329 I Grosswerkstätte Tel 526.07 „PALLAS CORD" ist bekanntlich ein Erzeugnis der vertausche meinen neuen Studebaker 8 Cyl., 4-5 Pl- Limousine, Mod. 1929, noch •wie neu, an offenen Cadillac, Packard, La Salle, Alfa Romeo oder sonst gute Marke nicht unter Modell 1928, •wenn möglioh auch 4-5-pl. nicht unter 20 PS. Aktien-Gesellschaft R. & E. HUBER Schweizer. Gummiwerke, PFÄFFIKON-ZÜRICH und wird von den meisten Wiederverkäufern vermittelt. BaldmOgliohste Offerten sind zu richten an Chillre Z. 1742 der Automobil-Revue, Zürich BUICK Cabriolet HOTCMKBSS Neuanfertigungen Abänderungen Reparaturen prompt tmd fachgemäss durch die Carosseriebauwerkstätte FR. RÜTIIMANN Affoltern bei Zürich, Tel. 26 2/4plätzig, sehr eleganter Wagen, wie neu, Modell 1929, Anschaffungspreis Fr. 19 000.-, ist zum Spottpreis von Fr. 7000.— abzugeben. Unverbindl. Besichtig, u. Vorführung b. Kessler & Jacger, Zürich-Enge, Generalvertr. f. ALFA ROMEO, Seestr. 100. Tel. 36.359. 0 C C A S 10 N! Chrysler 70 6 Zylinder, Limousine, 4/5-Plätzer, mit Ciel- Ouvert u. 4 Türen, Mod. 1926, 18 St.-PS, ist in wie neuem Zustande und mit Garantie bei sofortiger Abnahme äusserst preiswürdig zu verkaufen bei 8955 Rathgeb-Ofner, Garage Wollishofen, Zürich, Mööslistrasse 1. — Telephon 54.502. Spezialkarrosserie 5-Pl., neuer Wagen mit Koffer. Einer der schönsten Wagen in der Schweiz, 1400 km gefahren. Ankaufspreis Fr. 22,000.—, umständehalber zu Fr. 15,000.— abzugeben oder Tausch. Case 132 Stand, Geneve.