Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.077

E_1930_Zeitung_Nr.077

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N°77 Das beliebte Week-End und Tourenziel Enfin, wie montre automobile vraiment pratique Pose instantanie sans modification ä la carrosserie Montre-miroir, 8 jours, 6mbis, avec radium Prix franco remboursement: Frs. 22.- ist Garaglermogiichkeit für ca. 60 Wagen Cornioley & Cie., La Chaux-de-Fonds Vitznauertiol veranda. — Küche und Keller von altem Rut — Fliessendes Wasser. Parhhotet Vitznau, vsss- Platz. — Grosser Park. — Boxen. HlltOl KrDII7 Telephon 5. Gut UUiCl IUCII6, bürgert. Haus, in er höliter Laee. «iroKseltestauratlon Hotel oiei Hlpenrose, Alpenrose, ^ r Geeignete Räumlichkeiten für Vereine u. Gesellschaften. iiilggiüLiiillI Wollen Sie ein Automobil rasch und bestmöglichst verkaufen, dann verlangen Sie unsere Bedingungen. Ständiges Lager von ca. 100 Wagen erster Marken. 1800 m 2 Ausstellungsraum an zentralster Lage unseres Landes Auto-Occasions A.-G. Zürich Badenerstraße - Stadtgrenze - Telephon Nr. 56010 Changements de marche et Helices pour bateaux 3 ä 80 CV. prompte livraison Groupe-marins FELIX 3 ä 30 CV. nombreuses references fl^^SERT nnnnnnnnrrinnnnnnrTinnrTinnnnnnnnnDDDnnnnr: C. J, MfiGEVET, GENEVE CONSTRUCTEUR 7, rue Malatrex NEUENBURG, Samstag, 13.Sept.1930 Grosses Nachtfest Dekorierte Fahrzeuge Prächtiges Feuerwerk Illumination der Quais. Festmusik: Les Armes Reunies, La Chaux-de-Fonds. Plätze: Quai Fr. 1,50, Militär und Kinder 50 Cts. Sitzplätze (Bänke) Fr. 1.— Zuschlag. PlätzeaufDampfschiffenFr. 2.—. die grösste Zündkerzen-Fabrik Europas liefert Zündkerzen für jeden Motor, auch für amerikanische 1 Richtig gewählt, befriedigen sie immer. Verkauf durch alle guten Garagen etc. BOSCH A.-G. GENF - ZÜRICH A« CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Auszug aus dem Protokoll der Monatsversammlung vom 3. September 1930 im Vereinslokal Du Pont. Der Präsident eröSnete um 21 Uhr die sehr gut besuchte Versammlung und hiess die Kollegen nach unseren Ferien herzlich willkommen. Der Bezug der Beiträge wurde reibungslos erledigt. Das Protokoll wurde verlesen und genehmigt. Aufnahmen sind folgende zu verzeichnen: Aktive: Ernst Wohl, Hermann Lang, Joh. Gärtner, Heinrich Häberling, Walthy Kauflin, Konr. Mändli. Austritt: Aktiv: Stämpfli. Einstimmig genehmigt. Ausschlüsse: Aktive: Heinrich Bäbler, Max Heide, Heinr. Staub, Fritz Schneider, Alf. Gastl. Streichungen: Aktiv: Jos. Westreicher; Passiv: Oskar Weber. In bezug auf den Vortrag vom 20. September 1930 von Röhmer und Mächler über Batterien ersucht der Präsident alle Kollegen, an diesem genussreichen Abend teilzunehmen. Für den Sauserbummel vom 12. Oktober wurde einstimmig beschlossen, diesmal mit dem Schiff abzudampfen. Wohin es den See hinauf geht, wird an der nächsten Versammlung festgelegt. Für den Familienabend vom 6. Dezember 1930 wurde eine Kommission von 7 Mann gewählt. Es sind dies folgende Kollegen: Müller Hans, Scheidegger Ernst, Lehmann Ernst, Gritt Fritz, Huber Walter, Grieser Ernst, Hartmann Paul. Ueber die Angelegenheit unseres Stellenvermittlers Alfred Gastl wurde nicht mehr viel diskutiert, und er wurde nach kurzer Beratung einstimmig aus unserem Verein ausgeschlossen. Zugunsten unserer freiwilligen Reisekasse wurde von unserem Vizepräsidenten eine Kühlerfigurstandarte zur amerikanischen Versteigerung gebracht, welche das hübsche Sümmchen von Fr. 37.40 ergab, wofür den Kollegen nochmals herzlich gedankt sei. — Mit diesem Traktandum schlosa der Präsident um 23 y* Uhr die Versammlung. F. W. Kilometer in 18 sec. I 19 seo. l 20 sec % l l ii 21 sec. 22 sec. 23 sec! 24 sec. 25 sec. Vs 4 l 26seo. 27 sec. 7» 28 sec. | 29 sec. IV l

77 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE 13 i$i»B»^C§sl Touren-Antworten: T. A. 552. Nationalpark. Einen Besuch unseres schönen schweizerischen Nationalparks kann ich Ihnen sehr empfehlen. Sie möchten also am 13. in Solothurn wegfahren und haben 8 Tage zur Verfügung, so dass sich folgende beste Einteilung ergibt: 1. T a g (13.) : Solothurn, Bern, Interlaken, Meiringen, Grimsel, Furka, Andermatt (192 km). 2. T a g (14.) : Oberalp, Ilanz, Bonaduz, Thusis, Tief encastel, Julier, St. Moritz, Zuoz, Zernez (198 km). Hier stellen Sie den Wagen ein und lassen ihn dann nach 4 Tagen nach Tarasp bringen. 3. Tag (15.): Beginn der Fusswanderung. Von Zernez über den Spöl und hinauf ins Val Cluoza bis zum Blockhaus. 4. T a g (16.) : Ueber die Alp Murter zum Punt Praspöl und dann zur Ofenbergstrasse auf den Ofenberg. 5. T a g (17.) : Weiter bis zum Ofenuass, dann links ab zur Alp da Munt, zur Fontauna da Scarl. und nach Scarl. 6. Tag (18.) : Durch das Val Minger über den Pass sur il Foss, dann ins Val Plavna und nach Tarasp. Hier nehmen Sie Ihren Wagen in Empfang. 7. T a g (19.), Rückfahrt: Tarasp-Vulpera, Süs, Flüela, Davos. Landiiuart, Sargans, Kerenzerberg, Weesen (178 km). 8. T a g (20.) : Weesen, Thalwil, Zürich, Ölten, Solothurn (162 km). Diese Kombination von Auto- und Fusstour (übrigens etwas, da noch vielmehr ausgeführt werden dürfte) wird Ihnen bestimmt einen hohen Genuss verschaffen. Ich wünsche Ihnen nur recht schönes Wetter. E. B. in B. T. A. 553. Grande Chartreuse. Für den Besuch dieses Klosters benützen Sie vorteilhaft die folgende Route: Aarberg, Murten, Moudon, Lausanne, Nyon, Genf, Annecy, Aix-les-Bains, Chamh6ry Grsfnier (Pass), St. Piene-de-Ch.. Grande Chartreuse, 277 km. Die Strassen sind gut bis tarn Gebiet des Klosters selber, wo sie teilweise recht schlecht sind. Schlechte Strecken hat es auch kurz vor Grenoble, das ganz in der Nähe liegt, und dessen Besuch Sie nicht versäumen sollten. Uebernachten können Sie in St. Pierre oder in Grenoble. Die Gebäulichkeiten der Grande Chalrtreuse sind äusserst sehenswert. Sie wurden 1904 von den dort hausenden Karthäusern-Mönchen verlassen; dqs Geheimnis des berühmten li« Reserve« Best. VVIRTH an L-ac, le plus chic et le mieux situe. — Terrasse unique. — Grand jardin ombra?6 Aigle Grand Hotel Saint-Cergue HÖ WELLBLECH- und STAHL-GARAGEN jeder Art. Wellblech - Bauten E. VOGEL, G.m.b.H. Dahlbruch (West!.) DenlschL Postfach 13. SUISSE ROMANDE dans son vaste parc. Bau courante dans toute8 les chambrea. Garage p. 10 voitures. Cuiaine francaise, quelques dölicienses specialites, repas serris sur la terrasse fermee ou en plein air sous lapergola fleurie. Arrangements speciaux pour -Weekend". MONTREUX US. HMelSnisse-MajeslitlUS. Le mleux situa. Tout confort. Son restaurant en plein air aveo vue grandiose sur le lac Telephone 125 AUBERSON PESTSiOX BOBNAND Sejour tranquille bien situe". Jolies courses de montagne, route de Ste- Croix-Pontarlier. Service fluto-Car. Bonne route oour automobiles. Servic esoign«. Cette nomenclature d'hatels recommaadäs parattra chaque semaine. M.AI. les hötellers d&ireux d'y laire ligurer leur Etablissement sont pries d'adresser les avis ä la REVUE AUTOMOBILE, rue de laCrolx d'or, QENfiVE « Bat ideal de promenade des soirs d'ää» et pour weekend. de la Poste entierement rönove — bains — chauff. central — confort moderne — salle de societe — cuisine soignee, prix moderes. Hotel du Cerf AQENCES: H'^l. Hötel-Restaurant Motel-Restaurant Algle VICTORIA u courante, confort, truites sauvages de la Eau courante. La bonne etape montagne, vins ouv. et ezeell. 11. L'hÖtel L'höteldont d le menu sur les routes du Simplon, Ool satisfait toujours les plus exigeants! GARAGE des Mosses et Col du Pillon. Sa terrasse. Ses speolalites. Sa cuisine fameuse Tel 65