Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.083

E_1930_Zeitung_Nr.083

16 ÄÜTOMOBIE-REVUE ---

16 ÄÜTOMOBIE-REVUE --- REVUE AUTOMOBILE 1930 — JV& 83 Occasions Allgemeine Mitteilungen.. Communications generales. Die gelbe Liste erscheint in der Regel monatlich einmal. Aufnahmen von Occasionsfahrzeugen erfolgen kostenfrei auf Grund des von der Administration gratis erhältlichen Anmelde-Formulares Eine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben wird nicht übernommen, aiich werden Auskünfte über ausgeschriebene Fahrzeuge von der Administration nicht erteilt; dagegen werden sämtliche Anfragen an die Fahxzeugverkäuiei kostenlos weitergeleitet Die Kontroll-Nr. ist bei jeder Anfrage deutlich anzugeben und für jedes Fahrzeug eine besondere Eingabe zu. machen Die Besitzer der Fahrzeuge sind gebeten, die auf Grund dieser Veröffentlichung verkauften Fahrzeuge zwecks Streichung in der gelben Liste sofort abzumelden. La liste jaune paratt dane la regle chaque tnois Nous y aimoncons gratüitsTient les veliicules d'occasion a vendre, sar la base de formulaires envoyfe sans frais par l'administration da Journal. X'ädministration ne prend aucune responsabilite' quant aus indications contenues dans la liste, mais feTa parvenir. sans frais, ans propridtaiTes de ces v6hicule-s les demandes de renseignements trrii lui parviendront., Le numeVo de contröle devra fignrer visiblement sur cbaque demande de renseignements et chaquö vfihicule doit faire I'objet d'une demande & part. Les propriätaires des veTiicules sont priSs dp nous signaler sans retard les vebicules vendus ppni nous permettTe de les Tairer de la liste jaune Entre mille voitures usagees laquelle choisir? Nous reprenons ici, oü nous l'avons laisse. 1 article dont le commencement a paru il y a un mois•• Voiture ä la fois utilitaire et de tourisme. La il est assez difficile de trouver la bonne carburation, si l'on peut dire. Que s'il s'agit dans les deux cas du transport de personnes, le Probleme se simplifie. II n'y a plus comme difficulte que le calcul des frais et des reparations, surtout si l'on a affaire ä. plusieurs proprietaires ou associations ; car il arrivera rarement que celui qui, au cours d'une partie de plaisir, aura subi un dommage, constate une usure necessitant une. reparation ou un remplacement immediat se declarer pret ä en supporter seul.les frais. II dira que tout cela provient de courses precedentes qui avaient ete. faites pour le compte de la maison. Que si la voiture! pörte des passagers le dimanche, mais des marchandises le reste du temps, il sera bbn de prevoir deux carrosseries ou une partie arriere interchangeable, aux fins d'utiliser lä voiture tantot comme machine de livraison, tahtöt comme machine de tourisme. Ces transförmations constantes, il est vrai, ne vont pas sans inconvenients. D'ailleurs, chacune de ces transförmations demande un travail tel que l'on prei'ere s'en passer et, dans les cas pressants en tout cas, employer pour l'excursion la voiture de livraison ou vice-versa. C'est ce vice-versa surtout qui se produira et fera du tort ä la machine. Quant ä la partie immuable du vehicule, la partie avant, eile ne tardera pas, au long des courses d'affaires, ä prendre une apparence teile que le contraste en sera piteux avec Parriere purement touriste et qui n'aura servi que quelquefois. De toute maniere, il est indispensable de choisir une voiture munie d'une robuste Suspension pour les besoins de la livraison ; or, cette Suspension sera evidertiment dure et peu faite pour les agrements d'une promenade en famille. Les courses ä rayon limite. Ce sont surtout les medecins, veterinaires ou hommes d'affaires qui entrent ici en ligne de compte. Ils feront bien de choisir une legere deux-places. Prevoir un plus grand nombre de sieges n'offre aucun avantage, car, leurs courtes randonnees se faisant la plupart du temps sans chauffeur, les places vides constituent un lest aussi incommode que coüteux. II est bien agreable aussi de pouvoir refuser poliment au tiers et au quart de le prendre dans votre voiture, faute de place disponible. Enfin, les petites et legeres voitures sont bien plus faciles et agreables ä conduire sur des mauvais chemins que de grandes carrosseries. Mais l'avantage- capital, c'est qu'une biplace sur chässis leger et ä petit moteur est d'un prix d'achat et d'entretien infiniment inferieur aux autres. La carrosserie doit encore pouvoir resister ä toutes les intemperies. L'eclairage devra etre vigoureux. Comme dans la cätegorie precedente, il faudra une machine robuste qui n'exige pas un entretien trop soigne. Pour les grands voyages. La il s'agit d'avoir une voiture forte;; et rapide, spacieuse, permettant de prendre en abondance bagages, carburant de reserve, etc. Ceux qui veulent avant töut pouvoir aller vite et loin se choisiront une voiture ouverte. Ceux qui tiennent ^u confort et ä la possibilite d'achever l'etjjpe sans encombre, quel que soit le temps, ddnneront lä prefefenee ä une conduite interieure. De toutes manieres, il Importe que la voiture de votre choix soit bien suspendue, bien rembourree, de maniere a pouvoir vous mener loin sans vous fatiguer trop. II y faut place en Süffisance pour les outils et les pieces de rechange. Un bon eclairage sera de rigueur, et plus encore des bandages robustes avec le nombre necessaire de pneus et chambres ä air de rechange. La voiture de ville. Ici, pas de doute : une conduite interieure s'impose. Pas besoin de vitesse, mais le plus possible de silence. Le moteur doit pouvoir etre mis en marche a tout instant et avec facilite ; il y faut donc un demarreur electrique. Electrique aussi doit etre Peclairage pour permettre d'eteindre et de rallumer frequemment et instantanement. La bonne ä tout faire. enfin, implique une voiture ouverte probablement et en tout cas robuste. Mieux encore : une carrosserie amovible permettant de braver l'hiver du fond de sa conduite interieure et, en ete, de baigner dans le grand air. S'il s'agit essentiellement d'excursions de plaisance, votre voiture ne devra jamais avoir moins de 10 chevaux ni posseder moins de six places, afin de pouvoir repondre ä toutes les exigences. Dans tous les cas, ne jamais choisir un moteur trop faible, car il n'est pas de voiture qui, une fois ou l'autre, ne se trouve devant la necessite d'une surcharge. Veiller avec le plus grand soin aux accessoires. L'outillage doit etre abondant et de bonne qualite. La forme, la couleur et Pequipement de la carrosserie meriteraient ä eux seuls tout un article ; mais c'est lä que l'acheteur doit apprendre ä n'etre point trop exigeant et ä se contenter de l'indispensable. Was bei der Wahl eines gebrauchten Wagens zu beachten ist. (Schluss). haft, weil diese kurzen Fahrten wohl stets ohne Chauffeur gemacht und die leeren Plätze dann nur als unbequemer und kostspieliger Ballast spazierengefahren werden. Auch ist es recht angenehm, Bitten um Mitnahme im Wagen damit abschlägig bescheiden zu können, dass kein Platz vorhanden sei. Kleine leichte Wagen sind auf schlechten Wegen viel be'sser zu dirigieren und angenehmer zu fahren, als leere grosse. Die Hauptsache aber ist, dass der Zweisitzer mit schwacher Maschine und leichtem Gewicht im Anschaffungspreis sowohl als in dnn Betriebsunkosten geringer und vorteilhafter ist. Die Karosserie muss jeder Witterung Rechnung tragen, für gute Beleuchtung ist zu sorgen. Es ist eine unempfindliche Maschine Bedingung, die wenig Pflege bedarf. Zu 4. Für grosse Reisen eignen sich starke, schnellaufende Wagen, die reichlich Platz zur Mitnahme von Gepäck, Brennstoff usw. bieten. Offene Karosserien sind wegen des bedeutend geringeren Gewichts vorzuziehen. Gute, weiche Federung und Polsterung ist wichtig, um lange, schnelle Fahrten ohne körperliche Anstrengung ausführen zu können. Reichliches Werkzeug und Ersatzteile sind stets mitzuführen. Die Beleuchtung ist wichtig, starke Bereifung mit genügend Ersatz desgleichen. Zu 5. Als Stadtwagen ist ein geschlossener Wagen auf alle Fälle vorzuziehen. Schneller Lauf ist nicht Bedingung, dafür muss die Maschine wie auch der ganze Wagen einen geräuschlosen Gang haben. Der Motor muss mit elektrischem Anlasser leicht in Gang zu setzen und die Beleuchtung durch eingebaute Lichtmaschine ebenfalls elektrisch sein, um jederzeit den Wagen betriebsfertig zu haben. Zu 6. Hierfür ist im allgemeinen ein offener starker Wagen zu empfehlen. Karosserien mit abnehmbarem Oberteil, also im Winter geschlossen, im Sommer offen zu fahren, sind ausführbar. Ein Wagen nur zu Vergnügungszwecken sollte keinesfalls unter 10 Steuer-PS und weniger wie sechs Sitzplätze haben, um allen Anforderungen genügen zu können. In allen Fällen soll man einen nicht zu schwachen Typ wählen, denn es fehlt bei allen Wagen immer einmal an verfügbaren Sitzplätzen, deshalb ist es gut, wenn man eine Ueberlas'tung ohne Gefahr riskieren kann. Alle führenden Auto-Reparatur-Werkstatten bevorzugen immer Kugellager das gute Schweizerfabrikat, weil betriebssicher, preiswert und sofort erhältlich durch enuaions Auto-Garagen Zu 3. Hierfür kommt, da es wohl meistens Aerzte oder Geschäftsleute sind, die ihre Fahrten nicht zum Vergnügen machen, ein leichter Zweisitzer in Frage. Mehrsitzige Wagen sind weniger vorteilerstellt in zweckmässiger und bestbewährter Ausführung G\ DU ÜB ZURICHI LIMM ATQU AI 34 TEL.HOTT. 87.17 V E NT I LATO RENFABRIK Wanner & Co. A.-G. v Horgen OCCASION UNIQUE! A vendre pour cause de depart jolie limousine, i places, 1 2 portes, marque 46987 Lasfwacien oder CHASSIS, "2% bis WILLYS KNIGHT 3 Tonnen Nutzlast, luftbereift, nur gute Occasion, 5 cylindTes, 6 roues montees. Parfait 6tat de marche. Prix fr. 4000.-, y compris taxe et assurances p. 1930 gegen Kassa. S'aclr. au Garage Maurer, Poudriers, Neuchäfel. Genaue Offerten unter Chiffre 47004 an die Automobil-Revue, Bern. WELLBLECH- und STAHL-GARAGEN ieder Art. Wellblech - Bauten E. VOGEL, G.m.b.H. DählbruchlWestl Postfach 13. Berücksichtigt die Inserenten dieses Blattes Zu kaufen gesucht Zu verkaufen weg. Nichtgebrauch alter, noch guterhalt. 5-Tonnenmit Oelkipper, zu sehr an- Lastwagen nehmbarem Preis Fr. 2000 (frisch revidiert). 47033 Jean Scheidegger, Rikon b. Effretikon (Zürich). Dans votre interet... N'achetez pas de VOITURES D'OCCASION • sans vous etre mis en rapport aveo ETABLISSEMENTS RAM UZ S.A. LAUSANNE 2-4, Avenue d'Echallens. — Telephone 27.444. Demandez-nous, sans Obligation, la liste des nos voitures d'occasioa. •ÖC jöannonnuDr Zu kaufen gesucht Dill» mit Luftbereifung, 5 Tonnen, mit automat. Bremse, gegen, Lieferung von Schnittwaren. Offerten an A.-G. Gebrüder Lechner, mech. Zimmer- und Sägewerk, Wald (Zürich). IQDGDDDDDuDDDDDDnDDDDQDDPDDDDnna B Komplettes Lager in Original-Ersatzteilen Konrad Peter & Cie. A.-G. offiz. Fora-Vertretung Tel. 1320 So l o hurn Zu verkaufen ein gebrauchter Anhänger * Auto-Occasion STUTZ, 8-Zylinder-Sportwagen, wie neu, Ankaufspreis war Fr. 22 000.—, umständehalber spottbillig zu verkaufen. — Anfragen und Besichtigung bei Ad. Frei, Autogarage, Herisau. Telephon 4.19. Fournisseurs de garages, demandez nos conditions de renseignements. 5-Tonnen- Diesel -Wagen letztes Modell, fabrikneu, umständehalber sofort abzugeben. — Anfragen erbeten unt. Chiff. 11417 an d. 4-Rad, 4-5 Tonnen, autom. Bremse. J. Merk, Konstruktionswerkstätte f. An- Automobil-Revue, Bern. hänger, Frauenfeld. 47007

83 — 1fl3f» AUTOMOBIL-REVUE 17 Ein gefährlicher Anschlag. Wenn wir uns auch immer wieder über « Autofallen » beklagen müssen, so wollen wir doch, zufrieden sein, dass es sich meistens um polizeiliche handelt, bei denen man bloss einige zehn Franken riskiert. Eine noch weit ungemütlichere Angelegenheit sind Fallen, Fallen im wahren Sinne des Wortes, die in verbrecherischer Absicht auf den Strassen angebracht werden. Kantonspolizei von Liestal, zwei verdächtige junge Burschen, einen 21jährigen, schon öfters Vorbestraften (Hans Merz) und einen erst 16jährigen Schlosserlehrling (Willy Blatter), zu verhaften, die im Laufe des Verhörs gestanden, die Tat begangen zu haben. Sie leugnen hingegen, ein Verbrechen, das heisst natürlich ein zweites Verbrechen, damit bezweckt zu haben; sie hätten die Tat aus reinem Mutwillen begangen. Die Gewissheit, dass dem Tode oder der Verstümmelung keine Ausplünderung gefolgt wäre, dürfte den Gefährdeten allerdings bloss ein gelinder Trost gewesen sein. In den letzten Jahren hört man übrigens nur selten mehr von solchen Anschlägen. Als die Autos noch hoch und viel leichter gebaut wurden, so dass die Sache mehr Aussicht auf Erfolg hatte, und es sehr oft vorkam, dass den Auto- In der Nacht vom 18. auf den 19. September war über die Landstrasse Basel- Olten, in der Nähe des Dorfes Laufen, ein Drahtseil gespannt worden. Zum Glück fuhr zuerst ein geschlossenes Personenauto in die Falle, auf das der Draht eine wenigeV katastrophale Wirkung hatte, als er sie sicherlich bei einem offenen Wagen oder gar bei einem Motorrad gehabt hätte; es erlitt bloss geringfügige Beschädigungen. Die Sektion des Automobil-Clubs mobilisten der Kopf ziemlich verletzt Basel setzte eine Belohnung von 250 Fr. wurde, gehörten diese Drahtseilfallen zu für die Ermittlung der Täter aus. den beliebtesten Verbrechen der Landstrasse, Am letzten Samstag gelang es nun der -l. s» VIII. Zirlerbergrennen. Das 8. Zirierbergrennen, das vom Automobilclub von Tirol organisiert wird und jedes Jahr einen grossen Erfolg zu verzeichnen hat, verfehlt auch dieses Jahr als Ausklang der Sportsaison seine Anziehungskraft nicht. Bis vor Meldeschluss liefen bereits mehr als 100 Anmeldungen ein- Bei den Rennwagen starten von den bekannten Fahrern: Stuck auf Austro- Daimler, der Europa-Bergmeister; ferner Steinweg (Amilcar), Lehmann (N.S.U.), der Franzose Decaroli (Salmson), Prinz zu Liechtenstein (Bugatti, Acker! (Sfeyr), Engelbert Graf Arco (Amilcar), Frau Minki Klinger (Steyr) u. a. Bei den Sportwagen sind zu nennen: Graf Max Arco-Zinneberg (Mercedes), Spandel (Mercedes), Rosenstein (Mercedes), Kphlrausch (B.M. W.), Bernstein (BugattiV, Prinz Cerami (Maserati) Prinzessin Colonna (Alfa Romeo) u. a. Die Tourenwagenkategorie rückt mit folgender nennenswerter Besetzung auf: Wenz1«r (Mercedes), Holzermayr (Steyr), Costa (Fiat), Romani (Bianchi), der Schweizer Leutenegger (Martini) u. a. x. X. C. S. A. C.S. SEKTION THURGAU. Verschiebung der Quartalversammtung. Laut unserm Jshresproframm ist auf den 4. Oktober eine Ouartaiversammlunf vorgesehen mit Vortr«». Di» Verhandlungen mit dem Referenten ergäbe», dass das obige Datum nicht eingehalten werden kann, und muss deshalb die Versammlung verschoben werden. Die Mitglieder werden rechtzeitig an dieser Stelle, sowie auf dem Zirknlarwege bezüglich Ort und Datum, verständigt. Das Sekretariat. Die Expertenkommission des Verkehrsgesetzes tritt am 6. Oktober zusammen. Nächsten Montag wird im Bundeshaus in Bern die Expertenkommission mit der Prüfung des Departementsentwurfes zum eidgenössischer Automobil- und Fahrradeesetz beginnen Die Sitzung wird mehrere Tage dauern, lt Die Arth-Rigi-BaJin hat bis zum Betriebsschluss der Sommersaison 1930 die Fahrtaxen erheblich reduziert. Siehe Inserat. 1 er an Aus dem Effingerstrasse A.-G. Bern Sprachkenntnisse bringen Menschen aller Berufe vorwärts Verlangen Sie ein Probeheft es kostet nichts und verpflichtet zu nichts /»Z-Ä-t-t^V- fett unv OUVERTÜRE 1«' Octobre Situation unique au bord du lac. Cuisine soignäe. Orchestre. Prix modSre's. Zu verkaufen unter sehr günst. Bedingungen, weit unt. d. Grundsteuerschatz., prächtig geleg., freisteh. JalF* Ein- bis Zwei-Familienhaus **C 9 Zimmer, 2 Küchen, Bad, Balkon, Terrasse, gedeckte Laube, m. Komfort und prakt. eingerichteter Zentralheizung, grosser, schön angelegter Nutz- u. Ziergarten, ger. Doppelgarage m. Benzinkammer. Wird auch mit Vorkaufsrecht in Miete gegeben. Offerten unter Chiffre 47025 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Sport, 2-Sitzer, mit 4-Radbremsen, nur 17 000 km gefahren, in einwandfreiem, fahrbereitem Zustande. Zu besichtigen und probieren bei Rudolf Hebeisen, Wohlen (Aargau), Villmergenstrasse. 7835 Zu kaufen ffesticht 6-8-Plätzer-Limoiisine gut erhalten, Motor nicht unter 16 St.-PS. Dagegen müssten genommen werden: 1 STUDEBAKER, 5pl., Torpedo. 1 STEYR, 7pl., offen, Offerten sind zu richten an: 47018 Rob. Wüthrich, Garage Central, Baisthal. Falcon-Knight 1928 6 Zyl., 13 HP, geschlossen, Zustand, aus Privathaus zu verkaufen Preis Fr. 4000. — Anfragen an Orell FOssli-Annoncen, 25 000 km gefahren, Ia. 47019 Aeusserst günstige Gelegenheit! Fabrikneuer um BRENNABOR-WAGEN Cabriolet «JUWEL», 6 Zylinder, 12.6 PS, Modell 1930, mit rückklappbarem Verdeck, 4-Plätzer, zum Ausnahmepreis v. Fr. 7500.— (Neupreis Fr. 10 500.-), mit letztem Komfort, elektr. Beleuchtung, Richtungszeiger etc. — Offerten sind erbeten an «LEYA», Spezialfabrik für neuzeitliche- Holzbearbeitungsmaschinen, Muttenz. Telephon Safran 61.68. 47036 CHRYSLER Limousine i für Fr. 4400.— Mod.' 27/28, 6 Zyl., 15 PS, 5-PL, 6f. neu ber., in ganz Ia. Zust., aus erster Hand. Seriöse Interess. wend. sich an R. Altmann, Nieder- Uster (Zürich). Tel. 60. Zu verkaufen MATHIS Cabriolet, 2/3 Plätne, mit Ballonpneus, elektr. Anlasser, neue Batterie, zum Preise von Fr. 1900.-, wegen Anschaffung eines unt. Chiffre 0. F. 2916 R. gröss, Wagens. — Offert, Aarau. unt. Chiffre 47042 an die a\ti4nntnh]l_Rawi» Da»* weist eine verbesserte Anordnung der Kühl* lamellen auf. Die Kühlfläche ist um 12 9 / 0 erhöht =P=T=? worden, bei gleichem Raumbedarf ^^s On demande d'occaslon, mais en parfait £tat Ires d ami pour grosse voiture. Faire offres detaillees a 47035 Hermann Donnet, garage, ä Troistorrents (Valais). Der neue Orion-Kühler Saurar f. B.W. Ärb«nt ••nia verwenden den neuen ORION-Kühlerl In solchen Fällen hilft der ORION AUTOMOBIL-WERKSTÄTTEN HARDTURMSTR.185 J>r" Zu vermieten in verkehrsreich. Ortschaft D. I.S, U/35, 4 Zyl., Vierpl., Cabriolet, billig zu »er-mikaufen, 6 Pneus, alle Zutaten, Fabrikrevision, unter srossem Einzugsgebiet Garantie abzugeben. Photos etc. auf Wunsch. GARAGE •» Offerten unter Chiffre 47041 an die AutaaMfcil-ReviM, tene. zu kaufen ••sucht 4-P1., geseH, in Tausch gegen Wohnhaus in Bern, Komfort, Ren dite, kl. Anzahlung Offerten unt. Chiffre 46680 an die Automobil-Revue, Bern. DELAGE Gute Occaston! A vendre beau torpedt, 4 places, 10 HP, moteur aport, modele 26/27, tres peü rould, 6 roues garnies. Prix fr. 3*00. Pressant. Off. g. chiff. 47043 k la Revue Automobile, Bera«. mit od. ohne Einrichtung. Offerten erbeten unter Chiffre 46796 8n die Automobil-Revue. Bern. Wet«n Krankheit sofort zu verkaufen in sehr gün- Aus Privathand weg. Nichtgebr. 1 STUDEBAKER, 6 Zyl., 5-Plätser, Torpedo, 6 gut bereifte Räder, Verdeck und Seitenteile neu. Der Wagen ist in prima stiger Lage besteingetfeht Zustand, Steuer u. Versich, bezahlt. Preis «ehr billig. An Zahlung werden ev. Möbel oder sonst etwas genommen. — Auskunft erteilt: H. Ammann, Tscharnerstrasse 45, Bern. Telephon Chr. 69.88. 4703« Cliches Hallwag sind erstklassig AUTO DIATTO «••I Illllfl Aato- Reparatur- Werkstütte mit OARA6E, Vela- uni Motarraa'handiung. Neues Einfamilienhaus, mit grossein Garten. Benzintank u. Oolanlage. Nachweisbat grosse Kundschaft, ohne Konkurrenz. — Offerten unt. Chiffre 46909 an die Aoteantbll-Revue. Bern. Zu verkaufe» '•C NACH, Tourini?, Modell 1921, Ofach bereift, wovon 4 so tut wie neu, neue Batterie, Motqj rev., gel. n. versieh. Preis Fr. 1500.-. Offerten unter Chiffre 47037 an die Autamabil-Revue, Berti.