Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.086

E_1930_Zeitung_Nr.086

10 ÄUTOMOBTL-'RrrvUE

10 ÄUTOMOBTL-'RrrvUE 1930 — NO 86 ß fl^i:«Jn. «.«it II leues Modell 1931 aber die alte Marke mit unverändertem, weil bewährtem Motor-Prinzip. Immer noch der einfachste u. zuverlässigste, in allen Staaten patentierte Automobilmotor der Welt. Oft nachgeahmt, nie erreicht. — — Probieren Sie ihn bei der VERTRETUNG: C3rJ&JELJ$L.C3r'Em STADTBAOH, BEUTST Stadtbachstrasse 8 a RIESEN & SÄGESSER Telephon Bw. 36.01 »»»»»»»••»»••»•»•»»»•••••••••»••••••••»•••»»••••»•••••••••»•••»••• Automatische Kühlerjalousie (Wärme-Erhalter) P1NES AUTOMATIC Oeffnet u nd schhesst von selbst. Reduziert Benzin- und Oelverbrauch. Erhöht die Leistung durch verbesserte Vergasung. Bewirkt leichteres Anlassen. - Ueberall erhältlich - Neue Ausführung mit vertikalen Jalousien. Bezugsquellen-Nachweis: ZÜRICH, Telephon 22.522 AU SALON DE PARIS CHENARD ET WALCKER presentent leur fameuse 14 CV. 6 CYLINDRES vilebreqnin ä 4 paliers, conduite interieure, 7 places, ä partir de Ir. 11,900.—. 8 CV. 4 CYIINDRES conduito intfrienre, 4 partir de fr. 6650.—. FR.DURAFOUR, distributeur direct, VERSOIX (Geneve) Telephone No 158 Versoix Sous-agents: M M. TUSCHER & LORA, LA CHAUX-DE-FONDS PJusieors agenoes sont ä oonceder A n Der neue « Chrysler 8 »-Motor. Man beachte die übersichtliche Anordnung der Nebenatiparate. obenliegenden Nockenwelle betätigt werden. Nockenwellenantrieb vom hinteren Kurbelwellenende aus durch doppelte Rollenkette, direkten Ventilatorantrieb durch die Nockenwelle, Solex-Doppelvergaser, Scintilla-Zündung und zahlreiche andere Einzelheiten modernsten Charakters. Das Getriebe besitzt auch hier vier Vorwärtsgänge. Da die Uebersetzungsverhältnisse der oberen Stufen nahe aneinanderliegen, ist es möglich, auch in den indirekten Gängen noch sehr hohe Geschwindigkeiten herauszuholen. Fiat. Die Hauptattraktion auf diesem Stand ist das anfangs dieses Jahres herausgekommene Volksmodell Fiat 514. Der Erfolg, der seitdem diesem Modell in aller Welt beschieden war, lässt erwarten, dass' man es hier mit einem Schlager zu tun hat, wie er seinerzeit Fiat mit dem Modell 501 geglückt ist. Eine eingehende Untersuchung der Chassis lehrt, dass diese alle die Eigenschaften aufweisen, die eine hohe Leistungsfähigkeit bei grosser Lebensdauer und Sparsamkeit begünstigen. Der eingebaute Vierzylindermotor hat einen Zylinderinhalt von 1348 ccm (zeigt also auch in dieser Hinsicht grosse Aehnlichkeit mit dem Motor Typ 501), hat seitlich stehende, durch eine vierfache gelagerte Nockenwelle gesteuerte Ventile, Hochkompressions-Zylinderkopf, Leichtmetallkolben- Die Kurbelwelle ist dreimal gelagert. Der Zylinderblock und der Kurbelgehäuse-Oberteil bilden ein ein- Gängen ersetzt wird. Der Wagen zeigt trotz sehr solider Konstruktion ein ausgezeichnetes Bergsteig- und Beschleunigungsvermöziges Baustück. Das Kurbelgehäuse lässt sich öffnen, ohne dass der Motor aus demgen, was hauptsächlich der weitgehenden hassis herausgenommen wird. Die Leistung beträgt 20% mehr als beim Motor Typ 501, so dass heute der Wagen bequem 90 Stundenkilometer erreicht. Das Getriebe ergibt drei Vorwärts- und inen Rückwärtsgang. Der Hinterachsantrieb rfolgt durch eine offenliegende, mit zwei Gelenken versehene v Kardanwelle, wobei der Schub durch die Hinterfedern aufgenommen wird. Besonders beachtenswert ist ferner, dass die sehr sorgfältig durchkonstruierte elektrische Beleuchtungs- und Anlasseranlage einen thermostatischen Regler besitzt, der die Ladestromstärke immer dem Ladezustand der Batterie entsprechend bemisst. Neben diesem sensationellen Modell, das auch in Frankreich in rascher Einführung begriffen ist, werden auf dem Stand die verschiedenen Ausführungen des ebenfalls sehr beliebten Sechszylindertyps 521 präsentiert. Minerva bringt ausser den schon bekannten Sechsund Achtzylindern einen neuen kleinen Achtzylinder von nominell 28 HP. Wie immer bei dieser Marke handelt es sich dabei um ein Fahrzeug von gediegenster Konstruktion und Ausführung. Die Motorsteuerung geschieht durch Doppelschieber der Knight-Bauart, Bohrung und Hub betragen 75 bezw. 112 mm, was einen Zylinderinhalt von 3958 ccm ergibt, an Leistung werden an der Bremse 90 PS gemessen. Die Kurbelwelle ruht in neun Lagern. Die Schmierung wird durch zwei Pumpen besorgt und in den Oelkreislauf ist ein Kühler eingeschaltet, der hinter dem Wasserkühler liegt. Beim Anlassen des Motors lässt sich die sehen ist, sind praktisch unverändert geblieben. Adler. Der Stand dieser alten deutschen Firma stellt der ohnehin sehr gut repräsentierten deutschen Automobilindustrie ein ausgezeichnetes Zeugnis aus. Allein die weiss gestrichenen, prächtigen neuen Karosserien, an denen prominente deutsche Architekten, wie Professor Gropius, beteiligt sind, ziehen Bewunderer in Menge an. An Stilreinheit haben diese Karosserien am Salon nur sehr wenig Konkurrenten, trotzdem in ihm die besten Karosseriekünstler der Welt vertreten sind. An Originalität im besten Sinn des Wortes können sich nur noch die Karosserien von Voisin mit ihnen messen. Viel beachtet wird weiter neben dem bisher schon gut bekannten Standard 6 der neue Typ Standard 8. Auch die französische Fachwelt zollt diesem konstruktiv höchst fortschrittlichen Wagen volle Anerkennung. Der Motor hat einen Zylinderinhalt von 3861 ccm. Seine Steuerung erfolgt durch senkrecht im Zylinderkopf hängende Ventile, die durch Stossstangen und Kipphebel betätigt werden. Die Kurbelwelle ruht in neun Lagern. Die Zündung arbeitet mit Batterie und Spule. Der Antrieb der Hinterachse erfolgt über eine Einplattenkupplung und ein dreigängiges Getriebe, das aber auch auf Wunsch durch ein Viergangetriebe mit drei geräuschlosen Verwendung von Leichtmetallen zu verdanken ist. Welchen Wert dabei die Adlerwerke auf Leichtbau gelegt haben, geht schlagend daraus hervor, dass sie das Kurbelgehäuse aus Elektron herstellen, obschon dieses allerdings sehr leichte Metall viel teurer ist als Aluminium. Natürlich fehlt auch die Zentral- Chassisschmierung nicht. Horch. Die deutschen Horch-Werke haben schon letzes Jahr am Pariser Salon und in der französischen Presse mit ihren gediegenen Erzeugnissen glänzende Anerkennung gefunden, was etwas heissen will. Faroux, der Allgewaltige, und andere massgebende Fachleute bezeichneten den Achtzylinder, der bei uns ja schon sehr gut eingeführt ist, als ein Musterbeispiel moderner Technik. Neben diesem berühmten Typ mit 3925 ccm Zylinderinhalt haben die Horch-Werke nun einen neuen 5-Liter-Typ in ihr Produktionsprogramm aufgenommen, der auf dem Stand wennmöglich noch grösseres Interesse erweckt. Es handelt sich dabei wieder um einen Achtzylinder der bekannten ausserordentlich sauberen Reihenbauart, mit Ventilsteuerung durch obenliegende, zehnfach gelagerte Nokkenwelle, zehnfach gelagerter Kurbelwelle und Steuerungsantrieb vom hinteren Kurbelwellenende aus, Charakteristiken, aus denen das Bestreben des Konstrukteurs, auch die geringsten Geräusche zu vermeiden, mit aller Deutlichkeit hervorgeht. Der Motor weist ein ganz neuartiges Kühlsystem auf, das nicht nur ungewöhnlich wirksam ist, sondern auch Wasserverluste vollständig ausschliesst. Alle sich entwickelnden Dämpfe werden in einen wärmung des Oels rascher vor sich geht. Die Zufuhr des Brennstoffes zum Vergaser wird durch eine elektrische «Autopulse»- Pumpe bewirkt. Der Zenith-Vergaser besitzt die bekannte Beschleuniger-Pumpe, die beim raschen Durchtreten des Pedals vorübergehend das Gemisch bereichert. Für die Regelung der Kühlwassertemperatur sorgt ein Thermostat in Verbindung mit Kühlerjalousien. Das Getriebe weist den modernen geräuschlosen zweithöchsten Gang auf. Die Bremsbetätigung wird durch einen Dewandre- Servoapparat unterstützt. Der bisherige Sechszylinder und der grosse 40 HP-Achtzylinder, von welchem übrigens ein prachtvoller Motorblock auf dem Stand zu Oelkühlung kurzschliessen, so dass die Er- Behälter geleitet, wo sie sich wieder zu Wasser kondensieren. Kühlt sich der Motor ab, so bewirkt das im Kühler entstehende teilweise Vakuum ein Zurückströmen des Kondenswassers in den Kühler. Durch die Vergrösserung des Motors, der jetzt an der Bremse rund 100 PS leistet, hat der Wagen an Rasse ausserordentlich gewonnen. Selbst mit de r massiven, luxuriösen Pullman - Karosserien, wie sie das Werk liefert, und dem verhältnismässig grossen vierten Gang, gehört nun ein Schalten an Steigungen zu den Seltenheiten. In den kleineren Gängen, die sich durch auffallend geräuschlosen Lauf auszeichnen, dürfte der Horch- Tourenwagen manchen ausgesprochenen Sportwagen an Beschleunigungsvermögen und Steigfähigkeit hinter sich lassen.

No86 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE li 2. Schweiz - Stuttgart - Nürnberg - Dresden - Breslau- Lodz - Warschau, 3. Schweiz-München - Pilsen - Prag - Breslau - Lodz- Touren-Antworten: Warschau. In wie viele und welche Tagesetappen wäre die T. A. 572. Klausenburg. Wir erhalten noch folgende Antwort: u empfehlende Route einzuteilen bei einer nicht übermässigen Geschwindigkeit und einer Tagesfahrt Ich fuhr letztes Jahr nach Rumänien, und zwar von etwa 8 Uhr morgens bis zum Einbruch der über Klausenburg, und teile Ihnen gerne die gemachten Erfahrungen mit. Dunkelheit? Dr. S. in Z. Von Wien schlugen wir folgende Route ein: Brück, Györ (Raab) nach Budapest (besser soll die Route über Pressburg durch die Tschechoslowakei T. F. 580. Luxeuil. Welche Strasse benütze ich am besten, um von Luzern möglichst rasch nach Luxeuil zu gelangen? loh habe nur Samstag und sein). Von Budapest über Szolnok naoh Sonntag zur Verfügung für Hin- und Rückfahrt. Grosswardein (diese Strecke ist gegenwärtig ge- Wieviel Kilometer? W Seh. in G. sperrt, Red.) und Klausenburg. Strassen in Oesterreich ordentlich, meist gewöhnliche Schotterstrassen, seltener Asphalt oder Pflasterung. Sehr schlecht war jeweils das Strassenstück einige Kilometer vor und nach den Landesgrenzen. In Ungarn sind die Strassen erstklassig, meist schnurgerade auf lange Strecken. Tempo von 80 bis 100 km. Ganz anders ist dies in Rumänien. Wir waren seiner Zeit um 17 Uhr in Grosswardein. Hier entschlossen wir uns, bis Cluj weiterzufahren. Normalerweise hätten wir 2—3 Stunden benötigen sollen; es dauerte aber 5M Stunden, bis wir Gluj erreichten. Die Strassen sind in Rumänien überall denkbar schlecht, ganz besonders im Flachland; die Passstrassen sind besser. Wir sind an die 1000 km in Rumänien gefahren und fuhren oft längere Strecken mit 12—15 km. Ein Achsenbruch in diesen abgelegenen Gegenden wäre wahrlich kein Vergnügen. Ich denke kaum, dass sich innert Aargau Jahresfrist vieles gebessert haben wird. A. R. W. in P. T. A. 576. Bad Flinsberg. Dieses Bad liegt nicht Aargan direkt im Riesengebirge, aber doch in unmittelbarer Nähe desselben, im Isergebirge, unweit der Appenzell A.-Itb. tschechisch-deutschen Grenze (auf deutschem Gebiet). Flinsberg ist stets gut besucht. Folgende Route ist am ehesten zu empfehlen: Bern Ölten, Zürich. Bregenz. Kempten, Landsberg, München, Landshut, Straubing, Cham, Domazlice, Pilsen, Prag, Jung-Bunzlau, Turnov, Reichenberg, Bern Neustadt a. T., Bad Flinsberg, 876 km. R. V in H. Bern T. A. 577. Erfurt Die von Ihnen angegebene Route: St. Gallen, Lindau, Friedrichshafen, Ravensburg, Ulm, Nürnberg, Erfurt stellt tatsächlich die Bern kürzeste Verbindung zwischen St. Gallen und Erfurt dar. Die 583 km lange Strecke ist in zwei Tagen leicht zurückzulegen. Die Strassen sind gut. Bern Sie verteilen die. Strecke am besten so auf die zwei Tage, dass Sie am ersten Tag bis Weissenburg (zirka 60 km vor Nürnberg). 303 km, fahren und am zweiten Tag die restlichen 280 km bis Erfurt zurücklegen. Nur ganz unbedeutend länger (ganze 2 km) ist Luzem übrigens die Strecke über Kempten-Augsburg-NürnbeTg, die ebenfalls in gutem Zustand ist und eventuell für die Rückfahrt in Betracht käme. Die im Verlag der «Automobil-Revue» erschienene Automobilkarte von Deutschland sei Ihnen bestens empfohlen. L. B. in B. T. A. 578. Grado. Vom Festland nach Ch-ado besteht keine Autofähre, weil eine solche nämlich voll- St. Gallen kommen unnötig ist. Seit ein paar Jahren ist die Insel durch eine schone Strasse, die zum Teil auf einem Damm verläuft und für Autos fahrbar ist, Schwji mit dem Festland verbunden. (? Red.) Es besteht also keine Gefahr, dass Sie den Wagen an der Küste zurücklassen müssen. M. G. in F. Touren-Fragen: T. F. 579. Warschau. Ich fahre gegen Ende Oktober von Zürich nach Warschau. Da ich vor allem Wert auf möglichst guten Strassenzustand lege und eventuell Schneefall zu befürchten wäre, frage ich höflich an, welche von den drei in Frage Solothurn kommenden Routen zu empfehlen wäre, die ich aus dem «Europa Touring» zusammengestellt habe: 1. Schweiz-Stuttgart-Nürnberg-Leipzig-Berlin-Posen- Warsch Augaa Aarcam Asrcsn Aarraa Apparat* A.-Bh. Batelland Bern Bern ire. trag Glarns Olann Uranbände» Graubündeo Laiern Obwalden Obwalden st. Uauen Sehwji Acbwjl Lnargail lBurgau Waadt Waadt Walita 5W.FJ HSTJ] Kanton DMtnbat Grenx- «ebiat Deut8cn.Grenzgebiet (Schwanwald) Kontrollierte Strassen Woblen EUuwuema, oeaoadtnm NiedernallwU Eothrtat Sltftatocf Nuasbaumen bei Bades Bragg Windiich Dnrchgangsstrasse Herisaa-Waldstatt Holstein' Waldenborg) Kern-Ihon bei Steffliburg Wengi (Kandertal) L> uiaitltei Mtthlenora Netittl Lau.1 laart, beim QuthauB 4WD PftlkDJS ßms Ronr-Bientung Uuen Otewli: von S.B.B.-8tatton bis OoUreargescnatt Langem tLatin-rtarzerao «'.recke Streien-Bucn* •»eewen: vom Bananot b>e Hahnabergang Ibacb- Brunnen Reicnenbaoh Mscteiidaft Wemfeiden (Nenjaue- Bürgten) Onlly Pully Natan Cemntthal *acoa(-Hlnwö. tmmotu Karre Oberaatnal «X m abwarte Bau »düiwll BrottUtUen Sv»B»«»ct* StreeK« Ober-Mektnmo (Baden trennet «wischen Sehopi ootm und Sackincen) Gesperrte Strassen Kanton Streckt Bemerkungen Landstrasse H zwischen Oberdorf nnd für zirka drei Wochen. Ab 22. Septbr. gesperrt Menziken and Kantonsgrenze Sttdverkehrs durch das Umleitung des Nord- Suhren- und Seetal. Strasse Nr. 6 KemetschwUrBeUikochen gesperrt. Ab 6. Okt. für ca. 4 Wo- Stossstrasse Gesperrt bis auf weiteres. Umleitung: Personenwagen über alte Strasse, Lastwagen über Trogen. Axthbrückc bat Baren «. A. nen bis aal weiteres ee sperrt. Buren a. A.. Hagnlbrttcke aatos gesperrt Bis aal weiteres für Last Strasse Zollhans- Fahrverbot für Lastwag Schwefelberg. Btrasieostüok- Honandenund Autocars Steinbach Blelerseestrasse An den Lesesonntagen 12., Twann-Biel 19. u. 26. Okt. Fahrver. bot von 1350 bis 1830 in Eicht. Twann-Biel. K6nlz: Könizstrasse Gesperrt. Uuueitang de zwischen Hubackerquartler nnd Kontell-Köniz über Wald Verkehrs Fischermätsum und Statlonsstrasse zwischen burgstrasse. egg- und Schwarzen- neuer KQnlzstrasse u. Scbwarzenburgstrasse. Kantonsstrasse Lazern-Olten bei bis Ende Okt. Umlei- Gesperrt vom 23. Sept. Oberkirch and tungen: a) Lnzern-Rus- St. Erhard. wil-Grosswangen-Ettls- wii-Dagmersellen od. b) Luzern-Wolhosen-Wil- Usau-Dasmersellen oder c) Lozern- Sempach-Eich -Sursee-Ettiswil-Dagmersellen. Etchubaeh, Staatsetr. v. „Adler" bis bis ca. Mitte Oktober. Gänzl. gesperrt v.l. Sept. CTITH . IC rftiri^ DUQ Umleitung über Eickenvom „Sternen" bis Uznacb-Jona. Obergasse Elchterawü-Bäcb Gesperrt ab 8. Septembei bis 18. November. Um. leitung über Richterswll-Wylen-Freienbach. lachen-Slebnen Gesperrt ab 8. September bis 20. November. Umleitung über Lachen Wangen- Siebnen. Bolothurn-Eiedholz Gesperrt. Umleitung iee West-Ost-Verkehrs aber Attisbolz in umgekehrt Richtung ttbei Wangen an der Aare. Solothom: Baselstrasse v.d. Station a) Elchtung Oensingen Gesperrt. Umleitungen: Baseltor der elektrischen Strassen- fahrzeuge über Bahn- Balsthal-Basel: Leicht, bahn S. N. B. bis hof platz-Zuchwü-Derendingen • Wangen a. A.- zur Stadtgrenze gegen Feldbrunnen Wiedlisbach: Lutfahizeuge über Bahnhot platz - Zuchwil - Derendingen - Herzogenbucb see-Oltenj b) Richtung Ölten: Gesamter Verkehr übet Zuchwil - Derendlngen BemerKnntren Herzogenbuch)ee-Qlt«n c) Gegenrlcbtg. v. Basel- Balstha* oder Olten- Kontrolle Oenslngen nach Solo Strengt Kontrolle. tfaurn u. Bern-Biel usw hone Hauen. alle Fahrzeuge flbei Versteckte StoppmhrkontraUm anf 800 bach-Zuchwil. WUlthofbrücke - Luter m in- and aasser- Abzweigung von dei Halb des- Dorfes. Hauputrasse geg. Willi Kontrolle Innerorts hofbrfleke bei Station Versreckte ttnng* Elnterriednolz d.S.N.B 8toppunrkontroUe tm 8trecke Willihofbrücke. Dort, vorzugsweise Luterbacb (Stat. 8.B.B Wochenende. Zuchwil) nnr Einbahnverkehr in oben ge- Kontrolle innerorts Innerorti versteckte nannter Richtung. Stoppuhr-Kontrolle rhnrgao Matzingen: Mnrgbrficke bei der 5 t Gesamtgewicht. Gesperrt Uli Wagen Ob auf a00 m. Versteckte Stoppnhrtontrolle auf 200 m Tbaigaa Arbon. 8t. GaUenstr. Für gesamten Fahrzeug- Mühle. Umieituns UberWangi Versteck« Kontrou< von Landqoartetr. verkehr gesperrt. Umleitung über die Bleiche. Kontrolle durch 4-6 bis Stachen ManD Thargan Bomanshorn-Uttwii Gesperrt. Umleitung übei Versteckte Eontrolle Amriswil - Dozwil und K.mu , ir umgekehrt. Kontrolle auf 300 m Thurgao ThurbrOcke Bürglen Ab 8. Sept. für Lastwagen mitten Im Dorf. mit über 5 t Gesamtgewicht für ca. 2 Monatt Versteckte. Kontrolle K. >utroüe gesperrt. Für übrigen Vorkehr steht halbe Versteckte Kontrolle Fahrbahnbreite (2,2 m Koauoue rar Verfügung. Versteckte Kontrolle Thurgan Staatsstrasse I. Kl. Gesperrt. Umleitung von Strenge Kontrolle Boggwil-Ebnat. Eoggwll übet Arbon (Bleichestrasse) nach Kontrolle Neukireb-Egnach. Uttueune Kontrolle Waadt Kantonsetrasie Nr. 1 Gesperrt In der Elchtung cnltteo Mitte Okt. Versteckte Kontroll» bis Kreuzstrasse Versteckte Kontrolle Zürich Horgen: Alte Landstrasse zwlscn. Oas- Gesperrt bii anf weiteres. mit einei ätoppnhi an) 500 m Distanx. fabrik and Bahnübergang VerstHkte Kontrolle innerorts. Aut 400 m Zürich Ettti: Asylstraase cw Gesperrt bti Mitte Okt. mit Stoppahi sehen SchOneggstrasse u. Rütiwald nonuoiie mit