Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.086

E_1930_Zeitung_Nr.086

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1930 - N" 86 ttEG. TKADE MARK. TOR OIL HEG. TKADJi MAKJ\ Selten günstige AUT0-0CCAS10NEN von nur neueren Modellen nnd zu wirklichen OCCASIONSPREISEN CHRYSLER 6 Zyl., 4-5-Plätzer PACKARD 6 Zyl., 6-7-Plätzer FIAT 519 6 Zyl., 7—8-Plätzer DELAGE 4 Zyl., 6-7-Plätzer CHANDLER6 Zyl., 4—5-Plätzer STUTZ 8 Zyl., 4—5-Plätzer Sämtliche Wagen mit voller Garantie. H. KESSLER-MAAG, Feldeggstr. 88, ZÜRICH 8 Tel. 28.122, ausser Geschäftszeit 25.492 Zu verkaufen verschiedener Umstände halber in grösserer Ortschaft der Ostschweiz gut eingefühites Auto-Transportgeschäft mit grosser Kundsame. Es können nach Belieben 1 oder 2 Wagen miterworben werden. Zu jeder weitern Auskunft gerne bereit. Offerten unter Chiffre 47092 an die Automobil-Revue. Bern. indeH Winker Mod. K., mit Blendsohutz, verblüftend leichter Ausweohselbarkeit der Glühlampe. Ein Paar mit Schalten RM. 17.- Alleiniger Herstellen Pnoran Rrill 7llffe iniwn.Stnttffflrt Index Autozubebor: Winker, Ricötungi zelger, Stoppzelcben, Index Hörn, die berühmte Membranbupe. Wagenheber, Visiersttbe, usw. Fabrihiager fOr ü. Schweiz: Gondle & Co., st. Ballen Spezial-Service und grosses Ersatzteillager für DELAGE Garage H. LANZ, ROHRBACH Telephon 22.38. 9151 Der Umsatz steigt — Die Preise fallen! URSACHE: Die zunehmende Erkenntnis des Käufers, daß au) die Dauer Qualität am bittigsten istl Die neuen Adler-Limousinen-Preise: ADLER FAVORIT, 10 HP Fr. 7,900.- ADLER STANDARD 6 A, 15 HP . . „ 11,000.- ADLER STANDARD 6 S, 7-Süzer . . „ 13,900.— ADLER STANDARD 8. 20 HP, 7-SUzer „ 20,000.- Normalausrüstung: 5{ach bereift. Zentral-Chassis- Schmierung hydraulische Vierradbremsen. Jalousiekühler, Stoßstangen vorn und hinten, hydraulische Stoßdämpfer, doppelseitiger Richtungsanzeiger u.a.m. Auf Wunsch Viergang-Getriebe. Cabriolets. Landautets, Taxis, Lieferwagen und andere Spezialkarossenen zu Sonderpreisen. Unverbindliche Vorführung der neuesten ADLER-Modelle durch uns oder unsere Vertreter. Adler spart nicht auf Kosten seiner Kunden! Tel. Ö2Ö.07 &adeaeMfcaA6* 313 St. Gallen: Widler * Hürsoh. Herisan: Carl Erny. Ebnat-Kappel: H. Hartmann- Sirnach: C. Ruckstuhl. Hedinsien: F. ülättli. I'fälfikon-Zeh.: I. Kläui Bretsoßer. Borgen: J. Faul. Lugano: A. Ponti. Wettingen: Keüier • Lauseiet. Konolfingen: Garage Antener. Langenthai: Garage Geiser. Spiez: O. Hürzeler. Basel: Reiber & Co. WELLBLECH- und STAHL-GARAGEN ieder Art. Wellblech-Bauten E. VOGEL, ii.m.b.H. DahlbruchtWesli. OeutSCDl. Postfach 13. Auto-Lampen erstklassige Qualität, günstige Preise, f. alle Wagen- Typen, liefert: 46936 Electropol Schwanden Vertreter gesucht! Ausserordentlich günstiges Sonderangebot! Es werden folgende zwei absolut fabrikneue AUTOS weit unter Katalogpreis abgegeben, da infolge Aufgabe des Wagenhandels sehr rasche Liquidation zu erzielen gewünscht wird: 1 fabrikneuer Europäer, 6 Zyl., Weltmarke, 9 PS, 4türige, 4pl. Limousine, Luxus-Modell, alierneuestes Modell, mit voller Fabrikgarantie. 1 fabrikneuer 8-Zylinder, 16/17 PS, erste Amerikanermarke, 4/5pl., Luxus-Limousine, 6 Räder, mit voller Fabrikgarantie. 9189 Gefl. Anfragen unter Chiffre 11419 an die Automobil-Revue. Bern. Neuanfertigungen Abänderungen Reparaturen prompt, fachgemäss und billig durch die AUTO-KAROSSERIE FRITZ RAMSEIER & CIE. Worblaufen bei Bern Telephon Zähringer 71.40 Zu verkaufen CHEUROLET-Lastwauen VA Tonnen, Modell 1928, mit geschl. Führersitz und Brücke, mit Aufsatz und Patentverschlüssen, kombinierbar mit Karosserie für lOplätz. Gesellschaftswagen, leicht demontierbar. Preis netto Fr. 5000.—. Offerten unter Chiffre 47074 an die Automobil-Revue. Bern. Autokoffer nach Mass SATTLEREI J. GRUNDER'S ERBEN, Unterer Graben, ST. GALLEN. 47012 BASEL Garage mit Spezml- Reparatur-Werkstätte für Berna- und Fiat-Wagen Grosses Ersatzteillager. J. FRICKER, Dornacherstrasse 160. BASEL, Telephon B 66.01 AUTOMOBILSTES ET REPARATEURS! Vous aurez toujours avantage, lors d'une rgparation mecanique ä exiger et n'employer que des matexiaux de toute premiere qualite, Pourquoi ne serait-il pas de mime lorsqu'il s'agit du remplacement de vos garnitures de freins et d'embrayages? LES GARNITURES PER0DÖ sont adoptges par 90°/» des constructeurs europeens pour leurs fabrications. C'EST UNE REFERENCE! N'employez donc que ces garnitures pour vos reVIsions de freins et d'embrayages. Eil es vous assureront SECURITE EFFICACITE DUREE En vente: ETABLISSIMENTS CH.RUBIE Geneve: 19, Rue Ph. Plantamour Telephone 25.996 Adr.Tetegr. FERODO-GENEVE Cheques post. 1 4668 Zürich: 54, Stauffacherstraße P.LAND1S, Ing.Expert Directeur Telephone 365.30 SALON DE PARIS 1930 Ire Serie = Stand 32 — Balcon E 2me Serie = Stand 107 — Grande Nef elektrischer Hochleistungs - Lötkolben ist gebaut für hohe Ansprüche Paul Truninger, dipl. t!.-lnp. Elektromech. Werkstätte, Solothurn Tel. 11.88 AUTO-LICHT J. BARFUSS, ZÜRICH 4 •"^^9to Werdstr. 81 Nachf. v. Th. E. Wild Reparaturen von Dynamos, Magnetos, Anlassern, und Batterien samtlicher Systeme. eigene Wickler«!. Tel. Uto 65.93 PAGKARD Occasion, 4PL- Coupe 8 Zylinder, 86/127, Modell 1924, nur 36000 km gefahren, prima Zustand, Fr. 7500.— Werner Risch, Neumühlequai 30/34, Zürich. 9075 LE TOIT DECOUVRABLE AUTOMATIQUE (BREVETE) S'ADAPTE SUR TOUTES VOITURES (3 MODELES) COMPLETE LE CONFORT D'UNE CONDUITE INTERIEURE ET 6E POSE EN QUELQUES JOURS Oemandez devis et renseignementsi CAQROSäERIE ZÜRICH Ganglo COLMAD GENEVE BERNS

NO 8« - 1930 AUTOMOBIL-REVUE können. Das Betreten des Landungsplatzes nach grussungsworten wurden drei Programmpunkte, erfolgter Landung ist wie bei allen diesen Aussenlandungen des Schiffes aus Sicherheitsgründen po- den Automobilisten grosse Mässigung im Genüsse .nämlich Lied, Tanz und Wein genannt. Obschon lizeilich verboten. des Weins auferlegt wird, durfte diesmal das süsse Der Start, der nach Auswechslung der Passagiere und der Post durch Anlassen der Motoren finition für diesen Wein hiess: «eingesperrter Son- Nass zu keinen Besorgnissen führen und die De- und auf das Kommando «Alles loslassen» erfolgt, nenschein, drum kann er auch nicht schädlich ist ähnlich wie derjenige eines Ballons, der sich sein.» bis zu einer Sicherheitshöhe zuerst senkrecht aufwärts bewegt. In der Gand, trug mit seinen Liedervorträgen we- Unser volkstümlicher Sänger zur Laute, Hanns Die Bodentruppen für die Landung in Bern werden von der Ballonkompagnie 2 (Ktd. Hauptmann allem waren es die verschiedenen, erst neulich in sentlich bei zur gediegenen Unterhaltung. Vor Bachmann) und dem Unteroffiziersverein Born entlegenen Bergtälern des Wallis und des Jura (Präsident Herr Flück) in Uniform gestellt. Den entdeckten alten Liebes- und Irutzlieder, die von Flinkerdienst besorgt die Sektion Bern des Militärfunkerverbandes (Hauptmann Hagen). Den Sani- Dichtung und prächtigster Weisen zeugten und dem beinahe unerschöpflichen achatz originellster tätsdienst hat die Rotkreuzkolonne Bern, übernommennahe von selbst, dass vom Sänger schöner Sol- Herz und Sinne erfreuten. Es versteht sich beidatenlieder dessen populärste eigene Schöpfungen unnachgiebig verlangt wurden. Die Anwesenheit von Frau Sprenger. Ragaz, weitern Kreisen bekannt als Solistin am diesjährigen kantonalen Sängerfest in Ragaz. entlockte manche Wünsche, den verehrten Gast zu einigen Liedervorträgen zu gewinnen, und was dann Frau Sprenger an Liedern aus der Sammlung Hanns In der Gand bot, trug stürmischen Beifall ein. Während die Tanzfreudigen reichlich zu ihrem Rechte kamen, haben Poesie und Melodie beim rnt- Leitung der Veranstaltung hat Herr Snortpräsident F Frey übernommen. Bei dieser Gelegenheit sei noch verraten, dass als Aufgaben sieben Hindernisse auserkoren worden sind und dass es sich meist um Aufgaben handelt, die noch bei keiner anderen Gymkhana zu sehen waren. Besuch des Automobile Club d'Alsace. Der Besuch, den der Elsässische Automobil-Club der befreundeten Sektion Zürich des A. C. S. machen will, ist nun vom 18./19. Oktober auf die läse des 25. und 26. Oktober verschoben worden, da am 19. Oktober in Stra-ssburg Munizipalwahlen stattfinden. Das Programm ist w?e folgt festgelegt worden: 25. Oktober- Fahrt Strassburg—Zürich, mit Ankunft in Zürich zirka 15 Uhr. Dann Fahrt auf den Uetliberg oder Fahrt auf dem See. je nach Wetter. Abends Gemeinsames Nachtessen mit anschliessendem Unterhaltungsabend und Tanzvergnügen. 26. Oktober: Fahrt mit eigenen Wagen Zürich, Forch, Pfannenstiel, Meilen. Zürich, mit einem von der Kollegen, welche allem Anschein nach immer noch nicht wissen, dass wir jeden ersten Donnerstag im Monat, 20 Uhr, im Hotel Löwen, Schaffhausen, unsere Monatsversammlung abhalten und wir möchten daher alle Kollegen nochmals auffordern, die Zusammenkünfte recht zahlreich zu besuchen und so eine richtige Kollegialität zu pflegen Ṁutationen. Aufnahmen: Wir konnten wieder zwei Kollegen, Adolph Werner, Feuerthalen, und Hans Gehri, Schaffhausen, in unsere Reihen aufnehmen. Ausschlüsse; Unter diesem Traktandum wurden alle Mitglieder nochmals darauf aufmerksam gemacht, ihren Verpflichtungen nachzukommen, denn laut Beschluss unseres Muttervereins werden Mitglieder, welche ohne jegliche Entschuldigung mehr als drei Monate mit ihren Verpflichtungen im Rückstande sind, ausgeschlossen, und wir hoffen, dass wir von diesem Beschluss keinen Gebrauch maohen müssen.. Unter allgemeiner Umfrage wurde von Seiten der Mitglieder der Wunsch ausgesprochen, die Samstagabend-Zusammenkünfte unseren nachlässigen Mitgliedern mehr in Erinnerune zu Tufen, denn an diesen Zusammenkünften lassen sich am besten die beruflichen Aussprachen erledigen. Mit «Graf Zeppelin» nach Süd- und Nordamerika. der Sektion Zürich des A. C. S. offerierten Apperitif. Reiseeindrücke und Fahrterlebnisse. Von J. Breithaupt. Mit 53 Originalaufnahmen. Geschmackvoll Heimfahrt Zürich—Strassburg. S. Dann gemeinsames Mittagessen in Zürich und kartoniert RM. 4.— Verlag von Moritz Schauenburg K.-G., Lahr (Baden). Gerade zur rechten Zeit fliegt uns ein Buch auf **» den Vetbänden den Tisch, das besonders geeignet ist, Verständnis Sauserbummel: Wird am 12. Oktober a. c. durchgeführt. Kollegen, rafft euch auf und kommt alle für die Eigenart des Luftschiffs und seine Bedeutung für den kommenden Weltluftverkehr zu wecken. altes, schönes Volkstam vieder einmal erwachen lich-tiüben Rebensaft das Verständnis für unser SCHWEIZER. DAMEN-AUTOMOBILCLUB. Sektion Zürich. Jeden Dienstag steht das Clublokal bei unserem Vereinslokal Hotel Löwen. Hoffen wir, .welche dienstfrei sind mit. Sammlung 13.30 Uhr Einer Einladung Dr. Eckeners folgend hat der lassen. B. Verfasser die grosse Atlantikfahrt des «Graf Zeppelin» von Anfang bis Ende mitgemacht. Lebhaft dern von 5 Uhr an bis abends 11 Uhr zur freien des A. C. S. im Haus «Du Pont» unseren Mitglie- dass der Wettergott uns gnädig ist. W. St. und fesselnd schildert Breithaupt diese grosse Reise, A.C.S. SEKTION ZÜRICH. Gymkhana in Biilach. Schon für letzten Sonntag hatte sich eine direkt mitgeteilt. Verfügung. Spezielle Abmachungen -werden jeweils die bei allen Teilnehmern einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen hat. Wir lernen die überwältigenden Schönheiten Rio de Janeiros kennen Gymkhana in Bülach angemeldet und man hätte CHAUFFEUR-CLUB RHEINTAL. Nächsten Sonn- überaus stattliche Zahl von Konkurrenten für die und erleben das Luftschiff in schwerem Sturm und wohl mit einer Teilnehmerzahl von mindestens 60 tag, den 12. Oktober, 15.30 Uhr. findet im Gasthof Gewitterregen weit draussen auf dem Ozean und Fahrern rechnen dürfen. Die interessante Zusammenstellung der Aufgaben hat das Interesse bei den sammlung statt. Anschliessend folgt ein Vortrag zum «Hirschen» in Berneck unsere nächste Ver- über den französischen Alpen. Der Hauptwert der Schilderung liegt indessen Mitgliedern sehr geweckt. Wenn nun kommenden über den heutigen Straßenverkehr von Hrn. Polizeihauptmann Grüninger aus St. Gallen. in der grossen Sachkenntnis des Verfassers, der Sonntag gutes Wetter herrscht, die Veranstaltung im Weltkriege selbst Luftschiffkommandant gewesen soll ja nun am 12. Oktober in Bülach (Kasernenhof) ausgefahren werden, so wird man an dieser ist. Breithaupt gibt Antwort auf mancherlei Fragen, die im Zusammenhang mit der Fahrt aufge- dritten Zürcher Gymkhana ein ebenso interessan- Vollzähliges Erscheinen -wünscht die Kommission. worfen wurden, wie z. B. das Nichtüberfliegen des tes, wie auch amüsantes Sportbild zu sehen bekommen. Denn trotzdem die Aufgaben mehr auf den Amazonas-Gebietes. Glaubhaft zerstreut er auch die CHAUFFEUR-VEREIN ZÜtörichte Legende von der «Revolte der Passagiere», ernsten Alltagsstrassenverkehr eingestellt sind und RICH. Sonntag, den 12. Oktober die seiner Zeit so viel Unruhe in der Oeffentlichkeit hervorgerufen hat. schicklichkeitsprüfung handelt, so entbehren sie es sich so weniger um eine Gymkhana als eine Ge- 1930 findet unser Sauserbummel statt. Sammlung -• 13.30. Bürkliplatz beim Schiffssteg. Abfahrt Die vielen künstlerischen Originalaufnahmen auch einer gewissen humoristischen Note nicht. mit Schiff nach Uetikon am See geben der spannend geschriebenen Schilderung Daher : Man komme Sonntag nach Bülach und Punkt 2.15 Uhr. Fahrpreis pro einen besonderen Wert für alt und jung. Es ist staune! Auch die Fahrer werden sich freuen an Person Fr. 2.40. Wir laden alle ein Buch, das jeder lesen muss, der Verständnis den zahlreichen und schönen Preisen, die ihnen die Vereinskollegen mit Angehörigen gewinnen will für die kommende Verkehrsentwicklung, in der das Luftschiff eine grosse Rolle spielen zugedacht hat. Sportkommission der Sektion Zürich des A. C. S. freundlichst ein und erwarten vollzähligen und pünktlichen Besuch. wird. Und nun das Programm 1 Dasselbe ist wie folgt Mit Chauffeurgruss Der Vorstand. Aus dem Inhalt: Klausen-Rennen festgelegt: 1930: Der Austrag am Sonntag. 10 Uhr: Aufstellung der Wagen auf dem Kasernenplatz in Bülach. Schaffhausen. Protokollauszug der Monatsver- CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH. Ortsgruppe A-C Das Verdeck. Ruhe sanft. 10.15 Uhr : Instruktion über die Hindernisse und sammlung im Hotel Löwen. Schaffhausen, 2. Oktober 1930. ritzer Bilderbogen. Die Alpen- Sporttage im Engadin: St. Mo- A.C.S. SEKTION ST. GALLEN-APPENZELL. Beginn der Gymkhana. Die Herbst- und Saussrfahri der Sektion St. Gallen- Von 12.30 bis 13.30 Uhr : Mittagspause. Unter Vorsitz von Ernst Bachofner wurde die strassen Graubündens. Appenzel] des Automobil-Club der Schweiz, vom 13.30 bis 18.00 Uhr: Fortsetzung der Gyrnkhana. Versammlung 20.45 Uhr eröffnet und folgende Traktandum wurden zur Erledigung vorgelegt: Die relchlllustrlerte Monatsschrift letzten Sonntag nach dem Gasthaus «zum Ochsen», Anschliessend gemeinsames Nachtessen und in Berneck, gestaltete sich zu einem schönen, familiären Anlass. Die Parkierungsplätze von Berneck der Kaserne. versarmmlung September; 3. Mutationen: 4. Allge- von Fr.1.-, für Abonnenten der Au- Preisverteilung mit Tanzvergnügen in der Kantine 1. Appell; 2. Verlesen des Protokolls der Monats- kann ausser Abonnement z. Preise wurden voll beansprucht und Tund 350 Personen Die Musikgesellschaft Bülach wird als Platzmusik funktionieren und für Speise und Trank ist 1. Appell ergab, darss die Versammlung ordentgen werden bei der meine Umfrage und 5. Sauserbummel. tomobil-Revue zu 50 Rappen, bezo- füllten den geräumigen Saal, wo die Katielle Nuber bald Tanzstimmung geschaffen hatte. In den Be- in der Kantine der Kaserne bestens voreesorgt. Die lich besucht war, trotzalledem gibt es immer wie- Expedition. UNIVERSAL-VERDECK Das Verdeck der Zukunft! Es überbietet jedes Rollverdeck! Erstens: kann es auf jedem Wagen, ob geschlossen oder offen, eingbaut werden. Zweitens: ist es wetterfest, unter aller Garantie. Drittens: viel billiger als jede Konkurrenz. PATENTE ANGEMELDET • LIZENZEN SIND ZU VERGEBEN CAROSSERIE LANGE, ERLENBACH, Zeh., Tel. 619 Zysset, Freiburgstr. 66, Bern. Telephon Bw. neue Occasion ein Coupe, 1930, netto Werner Zürich. AUTOREVE-TANK-ANLAGEN 4 Plätze, 4 Türen, Modell Kassa Fr. 17 500.—. Bisch, Neumühlequai 30/34, 9075 38.12. Wenn Sie beabsichtigen, eine neueTankanlage anzuschaffen od. Ihre bestehende Installation zu uergrössem oder zu modernisieren gedenken, dann empfehlen mir Ihnen die Spezialfirma: KESSEL- U. APPARATEBAU LEHMANN & Cie., ZOFINGEN uorm. Altorfer, Cehmann & Cie. St. Qallen - Bern - Luzern Zu verkaufen: Auto-Abbruch Unfall- und alte Wagen 1 BUICK kauft 9102 Limousine, 4/5pl., Mod. 1925, 16 PS, z. Preise von Fr. 4800.— 1 BUICK Toiiring, 4/5-PL, Mod. 1925, 16 PS, z. Preise von Fr. 4200.— 1 BUICK Touring, Master, 6/7- Plätzer, Modell 1925. 17 PS, Fr. 4500.— Diese Wagen befinden sich in sehr gutem Zustd. Offerten unter Chiffre 11413 an die 8727 Automobil-Revue. Bern. LAUSANNE Fournlsseurs de garages, demandez nos conditions de ren.seignements. JP1BRACI.E Oitl ist auch im Winter unentbehrlich, indem es die oberen Zylinderteile mit einer feinen Schicht Paraffin belegt und dadurch ein leichtes bei größter Kälte garantiert, f/r bezieben durch alle Autogeschäfte« Uenera ertretonji .ui ut x;i/-e.z. A. BLAETTLER-SCHENKEL, ZÜRICH Aegerten«ti-H«se 16. Tel. 53.106 Wir haben einige gebrauchte 5010 Karosserien 6-Platzer, Torpedo; . Limousine mit Ballon d£montable; Limousine mit Ciel ouvert: eine grosse Partie diverse Verdecke spottbillig abzugeben. Karosseriewerke A. Ruckstuhl, Luzerri. Tel. 7.49. Buick 1929 süperbe conduite int., complete 6 roues, pare-chocs avant et arriere, malle et tous les access., modele luxe, roule'e 5000 km, comme neuve, garantie une annee, ä vendre bon marchö pour cause double emploi. — Öftres sous Chiffre 46747 ä la Revue Automobile, Berne. Zu verkaufen: Limousine WILLYS- KN1GHT 6/7-Plätzer, 20 HP, wenig gefahren. Fr. 9000—.i Offerten unter Chiffre 46973 an die Automobil-Revue, Bern. On demande äechangerun Camion Berliet modele 1929, 2 tonnes, en parfait elat, contre un camion, 3 tonnes, neuf ou d'occasion. — Adr. offres sous chiffre 47070 a la Revue Automobile, Berne. OCCASION! Billig abzugeben: 150 St. Spiralbohrer, von 3—14 mm, absolut neu und ungebraucht. 18 St. Konus-Spiralbohrer, von 11,5—30,0 mm, fast alle ungebraucht. 42 St. Patent-Ifanger-Stähle, versch. Sorten. 3 gr. Parallel-Schraubstöcke, verschiedene Sorten, wie neu. Ca. 80 Meter Bremsbelag (Manville), Breite 40, 45, 55 und 60. 1 Posten Schneeketten, versch. Grossen. 1 KOhlerverschalung für Buick, Stand 26/27. 1 Drahtspeichenrad, 30 X 5,77. Diverse Kühlerdecken fOr Steyr, Typ 12. Verschied. Ballot- und Steyr-Bestandteile, neu. Diverse Auto-Toilette-Necessaires. • 3 Winterfronten für Buick. 3 Stück Reserveradhalter für Buick, 1929 und 1930, komplett . 1 Luftreiniger für Buick. 5 La Salle und Cadillac-Kühler, ohne Verschalung. 1 Drahtspeichenrad Rudge-Whitworth, 895 X 135, und. andere Auto-Zubehörteile mehr. Grand Garage Zürich A.-G. Utoquai 49, Eingang Färberstrasse. Bureau Entresol rechts. Jeder Traktor- und Auto- Besitzer seine eigene Garage Auskunft erteilt: KON STRÜKTION SWERKSTÄTTE H.Wolf, Thalwil