Aufrufe
vor 11 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.091

E_1930_Zeitung_Nr.091

£8 lieg! m ihrem

£8 lieg! m ihrem inttrsse seürauctiie suicK-AutomcDife nur bei der Generalvertretung zu kaufen 81C6 11 UiHtoria Coupe 3/4 pl. 1927 GGBGil 4/5 pl. 1927 sedan 4/5 pl. 1927 Brougiiam de IUH8 4/5 pl. 1927 Seden 6/7 pl. 1928 ceacü 4/5 pl. 1929 Coach 4/5 pl. mit voller Garantie bei billigsten Preisen figepe ßmericaine Viaduktstraße 45 Tel. Safran 38.38 Service. Ateliers Ersaizieülager Tüchtiger, solider, seit Frühling verh., 29 J. alter Chauffeur sucht Stelle zu Herrschaft oder in Geschäft, auf Luxus- oder Lieferungswagen. Im Autowaschen u. -pflegen bestens bewan- .dert, ebenfalls in yorkonimend. Reparaturen. Würde nebenbei auch andere Arbeit verricht. Wo Wohnung vorhanden bevorz. Bin noch in ungekündigt. Stellung. Eintritt n. Uebereinkunft. Langjähr. Zeugn. stehen zu Diensten. Offert, unt. Chiffre 47248 an die Automobil-Revue, Bern. Das Automobil Ist seinem Besitzer meistens aas Herz cewachsen. Es darf ihm daher nicht gleichgültig sein, in wessen Hände er es ribt Wenn Sie einen wirklich zuverlässigen, arbeitsamen, strebsamen Chauffeur einzustellen wünschen, dessen ständige Sorge nebst sicherem Fabren in der stet* sauberen i Instandhaltung Ihres Wa- Cfns liegt, so machen 8ie ein Inserat in der «Automobil-Revue », denn Sie können immer beobachten, dass nur die intelligenteren, regsameren Berufsleute die guten Fach organe halten. Schreiben Sie also im Bedarfsfalle sofort an die Automobil-Revue In Bern Chauffeur gelernter Schlosser, suchi Stelle auf Last- oder Luxuswagen. — Offerten unt. Chiffre 47289 an die Automobil-Revue. Bern. Chauffeur Sportsmann, Mitte 30er, unabhängig, sucht Anschluss an Kameraden gleich. Alters f.. eeineins. Ski- u. Autotouren. Zuschriften mit Büd unter Chiffre C 52496 Q an Publicitas. Basel. 47271 50 Fr. Belohnunfl! Chauffeur, junger, tüchtiger, solider, verheirateter Mann, angenehme Erscheinung, Deutspb- und Franz. sprech., Sucht, wegen Geschäftsaufg. Chauffeurstelle zu Privat, »in Handelshaus .od. auf Last* wagen, auch als Tasi- Chauffeur,. Beste .Referenzen, la. Zeugnisse. Offert, unter Chiffre S.-.C- 879$,.y an Publicitas, Bern. «7»M seneux, 22 ans, cherche place oü il pourrait bien appren- lich wäre. Bio. (m' Besitze dre le frangais. sur voi-deture de luxe ou camion. Zeugnisse stehen ?,n Dien- AutofahfbewilHgun^. — Suis Chauffeur militaire. — Offres «ous chif- Chiff-•' 47285 .an die, , slon. — Ofierteri u'nte'r fre 47286 ä la Au.umobil-Revu«. Bl'rn. Revue Automobile. Berne. connaissant Wen la partie, familiarise avec toutes los marques et la construetion des moteurs, etc., coudueteur experimente, cherche place dans garage ou l'on. ne parle absolument que le frangais. — Offres ä f hielt, Granitweg 4, Zürich. Je cherche pour JEUNE H0MME, possedant le diplöme de meeänicien et ayant fait l'ecole de recruef place dans atelier de reparaiion pour »e perfectiönner dans la branche. 47241 Fr. Rubin, Wigoen. Zu verkaufen BUGATTI, 8 Zyl. Zu verkaufen: NASH Mod. 1929, 15 PS, 6 Zyl. Grand Prix, Imitation, neu revidiert, schöner, 2plätz. itürig, 4/5pl., nur 11000 Sportwagen, ev Tausch an geschl. Wagen. Off. unt. Chiffre Zc. 8805 Y. an Publicitas, Bern. 47297 km gef., in la. Zustand Offerten unter Chiffre 47058 an die Automobil-Revue. Bern modele Special 1927, 150 kilomötres a Pheure en AUTO palier. N'a roule que 25 000 kilometres et a toujours zu kaufen gesucht, wenn eto soignee par chauffeur-mecanicien particulier. an Zahlung Maschinen Carosserie Gangloff de luxe, fermee, quatre places, Apparate od. sonst, mech guatre portes. Phares Grebel (adoptes par Rolls- Arbeiten (auch Reparaturen an Maschinen etc.) ge- Royce) de grande puissance, dynastart remplace recemment par le dernier modele, magneto et pharesnommen werden. — Off de secours « code de la route » Bosch. Essai et exa-untmen mecanicrue sur demande. S'adresser ä Mons. Automobil-Revue. Bern Chiffre 47304 an die M. Z., Hotel Baimoral, Ouchy-Lausanne. 47294 tu . mvestigations demontrent „Revue Automobile".., largement diffusep.. .. particulierement satisfaits de nos campagnes... B«TU« Automobil« Ru« Croix d'Or 12, OtnWii Suisee Kouo ätona 1« plaitir d« vous confirttef qu« lee lnveBtigattofcs qu« nou« aTons falte« aupr«« des propri£taires 'd 1 automobiles noas ont d£montr£ que la "Rerue Automobil*" est un periodlque largement diffuse* dans les milieux ou «e recrute la clienlel« rieh« et als**« et qu'il e«t tout a fait indiquä pour un« publicit^ «fficaee devant attetndr« ees nilieux. Xtant Charge" • de la distribution d« la publicltÄ pour la General Motor» Continental, nou« arons 6ti particulier euer) t satisfalte de noe campagnes dans la *R«rue Automobile" pour les difflrentes marquee de cette corpo* rationt Buicfc Varquette Chevrolet Pasaenger et Camion Cadillac La Sall« Oakland Pontiac,i4 ainti qu« pour le« autres marqu«e diji «i appr«ei««8 en Suitse, de cett« corporation. kgr&ez, Uessieur«, no« «alutation« dittinguee«. II y • 26 «ins que certains de nos annonceurs aciuels inseraient deja dam la Revue Automobile! ihfc compient depuis lor« parmi nos fidele« clients. Ces annonceurs renouvellepaient-ils constamment leurs insertions dans notre Journal, s'ils n'en constataient pas l'utilite? auf einem Lastauto, wo gründlich Erlernung mög- MECANICIEN pour autos Jünger, solider, fleissiger AUtO- 47277 Mechaniker nVjt abgesebloss. 354iähr. tehrzeit; sucht Stelle in Garage. Westschweiz bevotzugt. Offerten an Karl Kaufmann, Automeeh., Sürse« (Luz.). AUTOMORTL-RFVITP 1930 - N° 91 A vendre 40 RENAULT, Sport Ce que disent nos annonceurs! J. WALTER THOMPSON COMPANY, S. A. Concerne* iMfliicurSi Gentral Motors Continental 1930. Avenue de Frince. US J. WALTER 23jähnger. solider, zuverlässiger Burscne sucht 23jähriger, solider', 4 Chauffeur Stellung als und Motorradsucht Stelle als Mitfahrer LEICHTMETALL Chauffeur zu Personenauto od. Lastwagen. — Offerten unteri Chiffre 47249 an die Automobil-Revue, Bern. Stelle gesucht! Junger, solider, arbeitswill. Bursche sucht Stelle als Chauffeur, Alter 23 J., absolut sicherer Fahrer Bevorz. Luxus- od. Lieferungswagen. Würde auch andere Arbeiten verricht. Zeugnisse und Photo zu Diensten. Anfragen unter Chiffre 47292 an die D.R.R System Gelegenheit \ Mpriiatilkfir i Chauffeur- rß/^ enorme Vorteile leicht, ^ , solid u. geräumig Mechaniker auf Au AMQHH fä€\ Zustand ist sofort 7300rf?i'. 6-Plätzer, 13 PS. offen Tanche noch besser aus- Luxus- od. Lastwagen la. in ungekündigter Stellung. i*•• s7HB« M \M Motor und Lederkarosse- '-ubilden und sucht Stelle Zeugnisse über 6jähr. Tä- r~—— ~ ; ~ K s" cnl sicn 2U verändern. 4-Plätzer, Torpedo, gut ier- rie gut erhalten. Preis m Gara«6 od. al» Fthrer. tigköit ,Äu Diensten, mit SEITZ &Co., Karosseriewerke, Kreuzungen I Reisewagen oder üebersee halten, Lederpolster. nicht Fr 2300 — Offerten unt. Offerten unter Chiffre allen Ren. vertraut. Off. '«•••••••••HHHK^nHHaaMHnHKati ausgeschlossen. Off. j. J. Bachmann, Brühlbei Brühlbergstrasse, Winterthur. 47299 Chiffre 4730° II an die Z. 1771 an die Automobil- unt. Chiffre 47284 an die unt. Chiffre 47295 an die st ra6S e, Winterthur. 47 Automobil-Revue, Bern. Revue. Burtau Zuriet». Automobil-Revue, Bern. IlllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllilllllllllW Automobil-Bevue, Bern —-...«•—. Neilas, Idminiitmtlon, Druck und Qicbirie: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdrucierei und Wagnencha Verlasiuutalti Ben. Günstige Junger, tüchtiger Privat-Post- Occasions- FIAT- Las^w^fffGn zu verkaufen Zu besichtigen in Karosserie Wernli, Hobelgasse 8. Zürich 8.

W91 II. Blatt BERN. 28. Oktober 1030 II. Blatt BERN. 28. Oktober 1930 «©SB Strassenhaltung. Die Strassenhaltung ist eine der meist diskutierten Eigenschaften des Automobils. Gerade der Umstand, dass der Durchsohnittsiahrer nur subjektiv und mehr oder weniger oberflächlich über sie zu urteilen versteht, schafft immer wieder neuen Diskussionsstoff. Sehr oft werden dabei Meinungen verfochten und Theorien aufgestellt, die den Tatsachen direkt widersprechen, wenn sie auch gefühlsmässig anscheinend vieles für sich haben. Den praktischen Autler mag am meisten interessieren, dass die Strassenhaltung ein und desselben Wagens ganz verschieden sein kann und dass er selbst vieles dazu beizutragen vermag, um sie zu verbessern oder zu erhalten. Von grösster Wichtigkeit ist z. B. die Einstellung der Stossdämpier und die Härte der Reifen. Beides beeinflusst seht stark die Sicherheit, mit der der Wagen in Kurven an der Strasse haftet und die Fähigkeit des Wagens, bei ruhig gehaltener Lenkung auf gerader Strasse geradeaus zu laufen. Allgemein ist die Strassenhaltung um so besser, je gleichmässiger die Reifen auf der Strassenoberfläche aufliegen und je höher dabei der spezifische Flächendruck ist Die Stossdämpfer-Einstelhing hängt damit deshalb zusammen, weil je nach der Stärke der Stossdämpfung die Räder auf unebenen Strassen mehr oder weniger springen. Sind die Stossdämpfer nur schwach angezogen oder überhaupt nicht vorhanden, so führen die Räder häufige und langandauernde Sprünge aus. In der ganzen Zeit, während der sie sich in der Luft befinden, ist die seitliche Führung des Fahrzeuges aufgehoben. Da überdies bei schwacher Stossdämpfung der Wagenoberbau leicht starke Schwingungen ausführt, sind die Achsen bald stark, bald wieder nur sehr schwach belastet. In einer Kurve von bestimmtem Radius, die mit einer bestimmten Geschwindigkeit umfahren wird, ist aber die Zentrifugalkraft, die den Wagen aus seiner Bahn zu ziehen strebt, immer gleich gross. Sie wird also leicht in einem Moment» in welchem der Druck der Rä- der gegen den Boden infolge Aufwärtsschwin- | gens der Karosserie klein ist, den seitlichen Gleitwiderstand der Räder überwinden und den Wagen ins Schleudern bringen. Erst recht wird natürlich dieses Schleudern begünstigt, wenn sich die Hinterräder zeitweise vollständig vom Boden abheben. Wenn eine zu schwache Wirkung der Stossdämpfer die Strassenhaltung ungünstig beeinflusst, so geht es anderseits aber auch nicht an, ihre Wirkung allzusehr zu verstärken. Der Wagen fährt sich sonst sehr «hart», besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten, auf dem Boden aufliegenden- Reifen klein, so vermag sich das Gleitschutzpröfil unter Umständen nicht mehr durch den auf der Strasse liegenden Schmutz-« Film» durchzudrücken- Der Reifen « schwimmt» dann gewissermassen auf diesem Film und hat entsprechend wenig Adhäsion gegenüber dem Boden. Durch starkes Aufpumpen der Penus kann man umgekehrt erreichen, dass sich das Gleitschutzprofil auch auf einer schlammigen Strasse bis auf die harte Unterlage durchdrückt und hier nun einen festen Halt • findet. Immerhin besteht hier eine hestiTimte Grenze. Ist der Gleiche übrige Bedingungen vorausgesetzt, schleudert auf glitschiger Strasse ein ultra-niedrig gebauter Sportwagen leichter als ein Wagen mit hochliegendem Schwerpunkt. Dafür ist der letztere, z. B. der Taxi im mittleren Bild, der KiuDaefahr ausgesetzt. Für den Alltagsgebrauch eignet sich der rechts dargestellte Typ am besten. was weder den Insassen, noch seinem Aufbau zuträglich ist. Höchstens bei Renn- und Sportwagen kann man sich deshalb den strassenhaltungsverbessernden Einfluss einer starken Stossdämpferwirkung voll zunutze machen. Bei Tourenwagen besteht die anzustrebende Lösung im vom Führersitz aus verstellbaren Stossdämpfer, dessen Wirkung je nach der Fahrgeschwindigkeit geregelt werden kann. Derartige Stossdämpfer sind bereits im Handel und dürften in absehbarer Zeit bei allen besseren Wagen zur Anwendung gelangen. Der Pneuluftdruck hat auf die Strassenhaltung deshalb einen Einfluss, weil von ihm erstens der spezifische Flächendruck des Pneus auf den Boden abhängt und weil zweitens sich mit wechselndem Luftdruck die seitliche Steifigkeit des Pneus verändert. Ist der spezifische Flächendruck wie beim schwach aufgepumpten, breit Luftdruck nämlich allzu hoch, so neigt das Rad wieder zu stärkerem Springen, was der Strassenhaltung ebenso schadet, wie zu geringer Luftdruck, Eine zu geringe seitliche ' Steifigkeit, wie sie bei zu niedrigem Luftdruck auftritt, hat zur Folge, dass sich der Wagen nicht mehr genau lenken lässt, sondern auf der Geraden immer nach links oder rechts auszubrechen neigt und in den Kurven « schwabbelt ». Schüeslich kommt ein niedriger Luftdruck oft dadurch noch sehr unangenehm zur GeU tung, dass er die Neigung der Vorderräder zurr) flattern verstärkt. Umgekehrt lässt sich eine solche Neigung manchmal durch blosses stärkeres Aufpumpen der Pneus beseitigen. Geeignete Stossdämpfer-Einstellung und geeigneter Pneu-Luftdruck sind besonders bei den Vorderrädern anzustreben, denn vom Verhalten des Vor- derwagens hängt die Fahrsicherheit in erster Linie ab. Es ist oft erstaunlich, was damit gewonnen werden kann. Wenn irgendwo, so sind die Stossdämpfer an der Vorderachse erforderlich, auch in Fällen, wo es den Anschein hat, als ob nur die Schwingungen des Hinterwagens gedämpft zu werden brauchten. Ein Schleudern des Hinterwagens, das bei forciertem Fahren nicht ganz zu vermeiden ist, wirkt sich lange nicht so gefährlich aus, wie wenn der Vorderwagen zu « schieben » anfängt. Solange ja der Vorderwagen der Lenkung noch genau gehorcht, lässt sich das Schleudern Tioch mehr oder weniger leicht korrigieren. « Schiebt» öder « schwimmt» aber der Vorderwagen, dann steht man der jeweiligen Situation fast hilflos gegenüber- Abgesehen von den bisher erwähnten Punkten spielt bezüglich der Lenkbarkeit des Wagens auch der Zustand der Lenkung eine grosse Rolle. Kleinigkeiten haben hier oft sehr viel zu bedeuten. So kann beispielsweise die Genauigkeit der Lenkung bei hohen Geschwindigkeiten schon dadurch eine starke Einbusse erleiden, dass man die schlechte Gewohnheit hat, beim Anhalten so knapp an den Trottoirrandstein heranzufahren, bis man den Anprall im Lenkrad spürt. Gerade hierin kann die Ursache dafür liegen, dass die Räder «schielen », d. h. während der Fahrt nach Die Strassenhaltung eines Wagens wird sehr stark von der Einstellung der Stossdämpfer und dem Luftdruck der Pneus beeinflusst. Exceptionnelles qualites de maniabilite, de simplicite d'entretien et impdtö«. *^^?O# deconduite LAMPEN Nervosite = Souplesse= Duree = Elägance = Agrement = Economie = LASTWAGEN OMNIBUSSE CARS-ALPINS in unübertroffener Konstruktion AUTO-KOFFER ETABLISSEMENTS BOSCHETTI DAUERHAFT LEICHT 4, nie des Girontiins LYON VIP PRAKTISCH ELEGANT EIN BESUCH IN UNSEREN WERKEN WIRD SIE UEBERZEUGEN ARBON * BASEL * MORGES * ZÜ^iGK Verlangen Sie die Broschüre: „Der neue Saurer-Fahrzeug-Diesel-Motor". WASSERDICHT I PREISwURDIG Sie von Ihrem Garagisten oder Karossier ausdrücklich diese Marke Alleinvertreter für die ganze Schweiz: S1PEX S. A. Genf, 5, Rue Merle d'Aüöipe, Telephon 49.094