Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.093

E_1930_Zeitung_Nr.093

18 ATTOMORTL-REVUE

18 ATTOMORTL-REVUE 193«) 93 Basel Pelzhaus R. Schreiber, Kürschner. Zürich Reitaurant Kunsthal'e jetzt: Stookereti.47. Tel.34.992. Tram 1,7,8,21,22 empfiehlt sein reichhaltiges Lager in fertigen Pelzen. sowie in Fellen rür Besatz zu billigsten Preisen. Sämtliche Pelzarbeiten werden aut das sorgfältigste ausgeführt. Streng reelle fachmännische Bedienung A!brecht-Schläpfer&Co.,Zürich1 am Linthyscherplatz. nächst Hauptbahnhof, beim Pestalozzidenkmai und Linthescherschulhaus und Reisedecken, Kühlerdecken von Fr. 15.— an von Fr. 4.50 an Erstes Spezial-Geschäft für Woll-, Kamelhaar- und Steppdecken. lumenhaus GEORG PANELLA MAR KTPLATZ ST. GALLEN Telephon 28.87 Der voiirildliche Mass Anzug Unterstützt die wohltätige Lotterie^ Bezirksspita ^'Bipp dnroh Üant einige' LOSE 1. — Serien a Fr. 10.— mi» i bis 2 sioberen Treffern. i.2O 000 J 000,5.001 eto. in bar. Versand gegen Nachnahme durch die .Moväsan" Kopfwehpulver Dr. Bruckner. Apoth .Spiez, hilft sicher geg. Kopfweh Fieber, Neuralgien. Migräne. Schachtel Fr. 2 — — Erhältlich in allen Apotheken. Madame wird freudig überrascht sein, wenn Sie Ihr eine elektrische Stadtzentrum im öfi. Kunstgebäude. Grosser, schattiger! Garten. Praktischer Wagenpark. Küche, Keller erstklassig I Pilsner Urquell. Restaurant im Freien. 2 Konzerte täg'ich ! NGELENUBW Der vollkommenste Lichtnetzempfänger, empfängt alle Wellenbereiche von 12-50 Meter (Ultrakurzwellen. Amerikaemplang garantiert) 200-600 Meter (Rundfunk) 600-2000 Meter (Langwellenstationen,Berlin, Paris, London, Warschau etc. Grösstmögliche Trennschärfe durch Bandfilter, keine Beeinträchtigung des Fernempfangs während der Emission der kommenden Landessender, sofort umschaltbar auf jede vorkommende Netzspannung, daher bestens geeignet für Ferien und Reisen. PREIS FR. 1100.— Alfred Kunz, Radiomaterial en eros. Zürich Weinbergstrasse 112 Telephon 23.517 IRÄTELUG>RO Besorgung von Blumenspenden für Jeden Anlass, m allen grösseren Orten der Welt durch die „FLEUROP". (Europäische und amerikanische Blumenspenden -Vermittlung). Verlangen Sie überall gebaut für jahrzehntelangen präzisen Gang schenken. Unter nnsern 80 Luxusansführungen finden Sie gewisa einige, die gerade zu Ihrer Salonausstattung passen werden t Dürfen wir Ihnen nähere Auskunft erteilen? Eugene Meylan, La Chaux-de-Fonds Jacob-Brand-Strasse 61 Telephon 371 A/Tl NEBIoLo LACRIMAECHRI/TI BARoLo BARBAREyCo FALERNo CAPRI Isolierflaschen PATENT-HARTGLASund Speisegefässe Spezial-Fabrlkatefür Automobilisten HEIRAT •lückliche, wünsch, viele vermög. Damen, reicheAus- Iänderinnen. Einheiratun- :en. Herrn a. ohne Verög. sofort Auskunft Tausende Erfolge. Stabrey, Berlin. Stolpischcstr. 48. ÜBiPM [f)FWFN

N°93 — 1930 AUTQMOBIL-REVUE 11 Wärme kann man die Veränderung des Zelluloids am Wechsel seiner Farbe erkennen. Das Zelluloid trübt sich, es wird gelb bis dunkelrot und beginnt sich sogar zu deformieren, wenn die Temperatur auf 60—70 Grad steigt. Zu beseitigen ist das Schäumen durch Ausepülen der Zellen mit destilliertem Wasser anf Auffüllen von neuem Elektrolyten. Oft muss zwar die Säure mehrmals gewechselt werden, da die Platten jeweils noch Spuren der Verunreinigung enthalten. Vorbeugend achte man auf kühle Placierung der Batterie und Verhinderung der Wärmeentwicklung beim Laden. Eine merkliche Beeinflussung der Wirkungsweise oder Leistungsfähigkeit der Batterie tritt übrigens nicht ein. + Frage 7698. Veroaserbrand. MH dem Eintnit der kälteren Jahreszeit liest man auch schon wieder von Vergaserbränden. Wie verhält sich das eigentlich: Ist ein Vergaserbrand gefährlich oder nicht? Warum gelingt es anscheinend sehr oft nicht, den Vergaserbrand zu löschen, obschon in den Lehrbüchern angegeben wird, man brauche nur Vollgas zu geben, den Hahn zuzudrehen und den Motor das Benzin im Vergaser aufbrauchen zu lassen? Der Brand sei im übrigen auch mit Decken, Sand, Asche usw. zu löschen. Wie verhält sich das in der Praxis? F E. in K. Antwort: Mit einem Vergaserbrand lässt sich sicher nicht spassen! Angenommen, Sie haben in Ihrem Wagen eine wollene Decke mit! Sie merken, dass es brennt! Nun bremsen Sie, so schnell es geht, geben Vollgas, öffnen die Haube und stellen den Benzinhahn ab. Darüber vergeht Zeit und das Feuer ist schon ziemlich gross. Und bitte, jetzt ersticken Sie mal das Feuer mit einer wollenen Decke! Da werden Sie auf einmal merken, dass das gar nicht so einfach ist. Denn sehen Sie sich doch einmal Ihren Vergaser an. So einfach kommen Sie da gar nicht hinzu. Denn bei den meisten Wagen ist der Vergaser gar nicht so bequem angebracht, dass Sie nur Ihre wollene Decke darum zu drücken brauchen, um das Feuer zu ersticken. Donn um den Vergaser herum laufen alle möglichen Rohre und Gestänge, so dass Sie den Vergaser gar nicht luftdick abschliessen können. Der Enderfolg wird dann vielleicht sein, dass Sie sich die Finger verbrennen, oder wenn Sie Pech haben, dann fangen unten in der Wanne die Oelreste Feuer und nun kommen Sie schon gar nicht mehr an das Feuer heran. Wenn Sie aber eine wollene Decke nicht bei sich haben oder die Unmöglichkeit eingesehen haben, dass Sie das Feuer ersticken können, so cnimmt man» einfach Sand oder Asche. Auf der Landstrasse werden Sie sich da meist vergeblich bemühen; denn Sie brauchen doch nicht eine Handvoll, sondern eine ganze Menge. Aber im Acker an der Seite. Da sind nun rechts und links schöne, saftige Wiesen. Oder Sie können sich die Nägel von den Fingern kratzen, aber genug Sand ist nicht zu finden. Und ausserdem haben Sie Eile. Denn an einem Auto brennt eine ganze Menge. Da brennen die Kabel, es brennt die Karosserie und schliesslich steht der Tank in Flammen. Heute haben sehr viele Wagen den Tank unter der Haube, wohl alle kleineren Wagen. Und darunter oder jedenfalls meist sehr nahe daran sitzt der Vergaser, aus dem hohe Flammen herausschlagen. Wenn Sie den Brand nicht schnell löschen, so lötet der Tank auf, und fertig ist die Bescherung; denn friedlich läuft nun der Tank aus und bald steht der ganze Wagen in hellen Flammen. Also Eile beim Löschen ist dringend geboten. Man sieht also, die Regel atts der Fährschule hat ihre Haken. Wenn Sie sich! einen Wägen kaufen, So kaufen Sie sich gleich einen chemischen Feuerlöscher mit. Er kostet nicht viel im Verhältnis zu den Kosten, die er Ihnen spart. s„ Anfrage 938. Haftung des Reoarateurs für fehlerhafte Reparaturen. Ich habe vor etwa vier Wochen in der Nachbarstadt meinen 6-HP-Wagen zum Ventileinschleifen gegeben. Das Einschleifen geschah nach einem amerikanischen System. Da ich einmal eine gute Kritik darüber las, fühlte ich mich bewogen, bei dem Garagier des Nachbarortes, der seine amerikanische Einrichtung empfahl, die Ar T beit besorgen zu lassen. Gleichzeitig Hess ich auf Betreiben des Garagier ziemlich unnötigerweise neue Kolben einsetzen. Nach der Reparatur wurde mir empfohlen, die nächsten 1000 kra nicht über 40 km-St. zu fahren, was ich auch befolgte. Nach etwa 1200 km lief der Wagen immer schlechter. Bei etwa 1800 km musste ich auf ebener Strasse im zweiten Gang fahren und kam knapp nach Hause. Der Garagier am Ort nahm Veigaser und Magnet ab, konnte jedoch nichts feststellen und behauptete, es fehle an den Ventilen. Ich war gespannt, was dabei herauskäme und Hess den Zylinderkopf abnehmen. Was ich nun zu sehen bekam, traute ich meinen Augen nicht. Drei der Ventile sassen mit etwa. 10—15 mm auf einer Seite auf, von einem Sitz sah man nichts. Die Ventile wurden von Hand eingeschliffen, und seit der Zeit, etwa 14 Tage, läuft der Wagen recht gut. Ich, habe dem. Garagier, der meinen, Wagen amerikanisch behandelte, persönlich davon Mitteilung gemacht und vorgeschlagen, abgesehen von meinem Zeitverlust, mir wenigstens die Kosten oder einen Teil davon zu vergüten, was dieser aber mit wenigen nichtssagenden Worten ablehnte. Nicht einmal eine Motor wurde im Kaufvertrag nicht nach seiner Stärke bezeichnet; wie ich seither von Fachleuten erfahren habe, Soll dieser 17 PS stark sein. Man hat den Lieferanten ersucht, den Wagen zurückzunehmen gegen Rückzahlung der geleisteten Anzahlung, Er will aber nicht einlenken. Da ich den Wagen für beständige Fuhren gekauft habe, so ist es begreiflich, dass ich mit diesem Ausrede, welche plausibel wäre, konnte er mir vor-»Wagebringen, obgleich er wusste, dass ich Gelegenheit Rechtsweg betreten zu müssen., nicht auskommen kann und ich glaube, den habe, ihm einen grösseren Kundenkreis zuzuführen. Deshalb folgende Fragen- Kann ich an den Garagier irgendwie gerichtlich 1. Kann der Verkäufer angehalten werden, auf gelangen? Der andere Garagier steht mir Zeuge. Grund obiger Garantie den Wagen zurückzunehmen Oder wissen Sie mir einen besseren Rat? S. G. gegen Rückzahlung der Anzahlung? Antwort: Nach Ihrer Darstellung wurde die 2. Wenn der Wagen zurück geht, hat der Verkäufer das Recht Amortisation zu verlangen, event. von Ihnen an^eordete Reparatur durch den Garagier des Nachbarortes trotz seiner amerikanischen wieviel? (Der Wagen igt jetzt 6000 km gefahren.) Einrichtung mangelhaft ausgeführt. Das Gesetz gibt 3. Hat der Verkäufer vielleicht Schadenersatz Ihnen folgende Ansprüche: Sie können eine dem Minderwerte des Werkes entsprechende Herabsetzung der Lohnforderung des Reparateurs verlangen, oder auch, sofern dieses ihm nicht zn grosse Kosten verursacht, die uiientgoltliche Verbesserung der Reparatur und bei Verschulden Schadenersatz. Die unentgeltliche Verbesserang kommt in Ihrem Falle nicht mehr in Frage. Auch dürfte ein bleibender Minderwert des Werkes durch die fehlerhafte Reparatur nicht hervorgerufen worden sein. Wohl aber haben Sie einen Schaden dadurch erlitten, indem Sie die Ventile neu einschleifen lassen mussten und deshalb neuerdings Auslagen hatten. Um Ihren Anspruch gegenüber dem Garagier im Nachbarort durchsetzen zu können, müssten Sie aber beweisen: 1. dass der Schaden infolge der mangelhaften Reparatur entstanden ist; 2. dass die Reparatur des. Garagiers im Nachbar. orte mangelhaft, d. h. unsachgemäss ausgeführt worden ist. Können Sie diesen Beweis erbringen, sei es durch Zeugen oder noch besser durch ein Gutachten eines Fachmannes, so dürfen Sie Ihren Anspruch gegenüber dem fehlbaren Garagier geltend machen. Der Anspruch würde rechnerisch Ihren Schaden, den Sie durch die neue Reparatur und eventuelle Nichtbenützung des Wagens erlitten haben, ausmachen. Wir empfehlen Ihnen, den fehlbaren Garagier in eingeschriebenem Briefe nochmals aufzufordern, Ihre Ansprüche zu begleichen; weist er diese wieder ab, so bleibt Ihnen nur noch der Rechtsweg übrig. Diesen raten wir Ihnen aber nur zu boschreiten, wenn Sie Ihres Beweises ganz sicher sind. * Anfrage 939. Liefarung eines den Verk "~bedingungen nicht entsprechenden Wagens. Ich habe im Februar 1930 ein neuer Lastwagen gekauft mit Garantie für vier Tonnen Nutzlast. Der Wagen wurde sorgsam eingefahren und bis dahin noch nicht mit voller Last beladen; trotzdem wurde der Motor auf normaler, guter Strasse zu heiss, dass er zum Sieden kam. Man reklamierte zu wiederholten Malen, worauf der Lieferant kurz nacheinander -zwei andere Kühler einbaute, auch den Motor tiefer setzte, jedoch ohne Erfolg; denn nach Auswechslung des zweiten Kühlers wurde der Wagen abgewogen und vier Tonnen probeweise geladen; nach kurzer Fahrt mit etwas Steigung musste der Kühler geöffnet werden, worauf das Heisswasser fast zwei m hoch heraussprudelte. Der zu leisten für Minderleistung, indem man auf schwere Lasten und etwas höhere Lagen verzichten musste? 4. Wie ist der Verkäufer zu belangen, wenn keine gütliche Erledigung erzielt werden kann? J B. in R. Antwort: Nach Ihrer Darstellung können Sie den gekauften Lastwagen nicht mit der im Kaufvertrage garantierten Nutzlast beladen, ohne den Motor übermässig zu forcieren; wir können deshalb Ihre Fragen wie folgt beantworten: 1. Sie können die sog. Wandelungsklage gegen den Verkäufer anstrengen, d. h. Klage auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages. Wir erwähnen aber, dass Sie nur dann Aussicht haben mit dieser; Klage durchzudringen, wenn Sie den strikten Beweis führen können, dass der Lastwagen infolge seiner geringeren .Nutzlast für Sie sozusagen unbrauchbar ist. Diesen Grund werden Sie nicht anführen können, wenn Sie neben diesem Wagen noch andere Lastwagen haben, mit denen Sie solche Lasten bewältigen können; dann würde der Richter wahrscheinlich nur auf Minderung, d. h. Herabsetzung des Kaufpreises erkennen, sofern nicht die effektive Nutzlast um einen Drittel hinter der garantierten zurückbleibt. Sind die Voraussetzungen für die Wandelungsklage gegeben, so muss Ihnen der Verkäufer die gemachte Anzahlung samt Zins zurückerstatten. 2. Anderseits hat der Verkäufer das Recht, Ihnen gegenüber eine Forderung für die Abnutzung des Wagens für die gefahrenen 6000 km zu stellen. 3. Sie dürfen eine Schadenersatzforderung geltend machen für den Ausfall, den Sie erlitten haben, dass Sie nicht soviel laden könnten, als Ihnen zugesichert war; der Beweis, welchen Sie leisten müssen, dürfte allerdings ziemlich schwierig sein. Wir raten Ihnen deshalb, hier vorsichtig vorzugehen und 'nicht zuviel einzuklagen. 4. Ist der Käufer nicht bereit, die Sache gütlich zu erledigen, so müssen Sie ihn vor Gericht einklagen. Wir würden Ihnen in diesem Fall empfehlen, die Sache einem Anwalte zu übertragen. * ÄytoteoEiEiiscSie Bücher Taschenbuch für AutomobUfahrer hn. täi Ein theoretischer Lehrgang mit 200 S. Inhalt u. 130 Zeichnungen des Verfasse«. Autorisierte deutsche Bearbeitung. Broschiert 4 Fr- Darstellung der Entstehungsnrsaoben der Hannen und der Mittel zu ihrer Behebung. 200 Seiten. 130 Abbildungen. Broschiert 4 Fr. Das Büctisein vom Auto von Carl Hess. Auf 112 Seiten wird unter Zuziehung von 51 Zeichnungen Bau und Wirkungsweise des AutomobilmotoTs und seiner Nebenorgane erklärt. 5 Fr. 5 Fr. 2 Fi Abonnenten erhalten 20% Rabatt. Erhältlich beim Verlag AUTOMOBIL-REVUE, BERN Erhältlich |n Garagen Baumwoll-Industrie A.G., Dietikon (Zeh.) hydraulischer Motor- Dreiseiten-Kipper Passend für alle Lastwagen-lYpen nnd -Grossen. — Bei geringstem Eigengewicht unverwüstlich und nie versagend. Gewicht: 2/3 To. — ca. 370/450 kg; 5 To. — ca. 675 kg, ohne Brücke. Leicht abmontierbar zum Aufsetzen anderer Aufbauten. Zu kaufen od. zu mieten gesucht 1 Ilierrad-Anhänfier mit 5 T. Tragkraft. — Bin auch Käufer von einer kompletten Anhänger-Achse, doppelt luftbereift Offerten unter Chiffre 47362 an die Automobil-Revue. Bern. Cabriolet, 4-5pläfzig MERCEDES-BENZ 6 Zylinder, 18 Steuer-PS, wenig gefahren n. so gut wie neu, ausgerüstet mit automatischer Chassisschmiorung, 4 hydraulische Wagenheber, bei jedem Rad am Chassis montiert, «Heberut», 6 auswechselbare Räder mit Ballonbereifung, elektr. Licht u. Anlasser Bosch, Bosch-Horn, doppelter Bosch-Scheibenreiniger, Handscheinwerfer, Pufferstangen vorn und hinten, Koffer, sehr schöne Spezialkarosserie, schwarz lackiert, mit roter Lederpolsterung, Fr. 12 500.—. 9254 Besichtigung und Probefahrt durch: Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Telephon 51.693. Verlan«:« 81» OTTwt« •«« unverbindlichen Vertreterbttuch toi ERNST W1RZ Konstraktions - Werkstätte UETIKON a. See •aanaaßa Dissotisgas- Anlaqe I AGA mit Regler, 2 Scheinwerfer u. Schlusslaterne, Ia. Zustand, Fr. 50.—. Off. unt. Chiffre 11446 an die Automobil-Revue, Bern. annaan.» OCCAS1OM Infolge Nichtgebr. ein STOEWER-Wagen, in Ia. Zustand, versieh, bis 25. Juni 1931, 5/6-Plätzer, el. Licht und Anlasser. Preis Fr. 2000. Steuer 11,8 PS, Gefl. Offert, unt. Chiffre 47325 an die Automobil-Revue, Bern. Empfehlenswerte Garagen Buchs (siBaüsn) UNION-GARAGE Telephon 116 A. Sulser, Mitglied A.CS. Reparatur-Werkstätte. Spezialität; ,£ssex* empfiehlt Pneu Stock Michelin. ... ALBERT KUHN PASSAOE.GAR Rep.-Werkstatte - Abschleppdienst • Tag- und Nacht-Betrieb Telephon 5105 Hrch. Schaepni Nähe Bahnhoi Telephon 22 Oskehwe Gossau(St.Gali.) TAXI-GARAGE Chauffeur-Schule P. Eiser Räierschen TELEP.HON 29.26 GrAJElJ&.