Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.098

E_1930_Zeitung_Nr.098

Ein Freispruch. Es

Ein Freispruch. Es beginnt zu dämmern. Die Zeiten, in denen die Automobilisten gleichsam am laufenden Bande abgeurteilt wurden, scheinen doch überwunden zu sein. Die Geschworeneu, namentlich diejenigen grösserer städtischer Gemeinden, fangen doch au, mit gewissem Verständnis an die Fälle heranzugehen uud die Schuldfrage nicht mehr lediglich nach einem Schema zu entscheiden. Namentlich begrüssenswert ist, dass sie bei der Behandlung von Unglücksfällen nicht mehr so ausschliesslich wie früher das rasche Fahren als Grund aller Uebel zu betrachten pflegen. Am 5. März, vormittags gegen 10 Uhr, fuhr ein vom Chauffeur L. geführter Lastwagen von Oerlikon her gegen Zürich. Als der Wagen durch die Welintalerstrasse fuhr, rannte aus einer Gruppe •von spielenden Kindern der dreieinhalb- .jährige Knabe F. quer über die Strasse. Er wurde augefahren, zu Boden geschleudert und erlitt einen Schädelbruch, dem er kurz nachher im Spital erlag. Der Fall kam letzte Woche vor dem Schwurgericht in Zürich zur Verhandlung. Der Staatsanwalt beantragte den Geschworeneu, den Angeklagten der fahrlässigen Tötung schuldig zu erklären. Er warf dem Chauffeur L. vor, zu rasch gefahren zu sein (gegen 40 km), ferner bei der Einmündung der Grebelackerstrasse in die Wehntalerstrasse kein Warnungszeichen abgegeben zu haben. An viel begangenen Or ten, zumal an Orten, wo Kinder spielen müsse der Fahrer ein Tempo einhalten das ihm erlaube, sozusagen auf der Stelle anzuhalten. Der Staatsanwalt vertrat sogar die Ansicht, dass die Geschwindigkeit so weit heruntergesetzt werden müsse, bis sie hinter der eines Fussgängers zurückbleibt! Der Chauffeur L. hätte bei gehöriger Aufmerksamkeit die Kinder sehen können. L. habe die Pflicht ständiger Beobachtung der Fahrbahn verletzt, obschon er behaupte, an jener Stelle die einmündende Grebelackerstrasse ins Auge gefasst zu haben. Der Angeklagte sei auch mit stark übersetzter Geschwindigkeit gefahren. Während Art. 35 des Konkordates für Lastwagen je nach Gewicht in bewohnten Gegenden nur 12—15 km Fahrgeschwindigkeit gestatte, sei er nach eige- Zu vermieten in verkehrsreich. Ortschaft mit erossein Einzugsgebiet mit od. ohne Einrichtung. Offerten erbeten unter Chiffre 46796 an die Automobil-Revue. Bern. Batterien für alle Zwecke und Wagentypen Original Service Station Zürich 5 Cementgasse 27 Reparaturen — Revisionen Leih-Batterien Aus dein masier ner Aussage dveissig gefahren. Nach den Bremsspuren berechnet, dürften es sogar eher vierzig Kilometer gewesen sein. Nach den Aussagen einiger Zeugen hatte L. vor der Strassenkrenzung Warnsignale gegeben. Der Verteidiger inachte überdies geltend, dass der Chauffeur überhaupt nicht verpflichtet gewesen sei, zu hupen, da er auf der Hauptstrasse den Vorrang vor den aus der Nebenstrasse fahrenden Wagen gehabt hätte. Aus den Erhebungen ergab sich mit ziemlicher Deutlichkeit, dass der Knabe F. ruhig, den Rücken der Strasse zugewandt, am Boden kauerte, als das Auto nahte. Erst auf die Zurufe «Komm schnell herüber» seines fünfjährigen Bruders und eines Kameraden, die sich auf der andern Strassenseite befanden, sprang er plötzlich auf und rannte quer über die Strasse. Die Geschworenen, die sich am Vormittag durch Augenschein und Zeugenbefragung am Orte über den Hergang des Unfalles informiert hatten, erklärten aus diesen Gründen nach eineinhalbstündiger Beratung den angeklagten Chauffeur L. als nicht schuldig. Es ist erfreulieh, dass die Geschworenen zur Einsicht kamen, dass man von einem Chauffeur, der schliesslich seiner Firma gegenüber verpflichtet ist, eine gewisse durchschnittliche Tagesleistung innezuhalten, nicht verlangen kann, bei jeder Gelegenheit seine Geschwindigkeit in dem Masse herabzusetzen, wie es der Staatsanwalt als Forderung aufstellte, und dass j man ihn nicht dafür verantwortlich machen kann, wenn kleinen Kindern erlaubt au comptant de 50voitures recentea et demarques. wird, auf einer lebhaften Verkehrsstrasse zu spielen. -l. Wfe Geschwindigkeiten kontrolliert werden! Vom Statthalteramt Luzern-Land wurde ein Automobilist wegen zu raschem Durchfahren der Ortschaft Reussbühl mit einer Busse von Fr. 20.— bestraft. Die Busse erfolgte auf Grund folgender Anzeige: «... Die Geschwindigkeit war schätzungsweise mindestens 50 km, trotzdem aui die- StaHl und Gummi Gebr. Grell, Rheinfelden Spezialwerkstätte für Automobil-Zahnräder - Telephon 99 GARAGE F. &H, i*eter alle Grossen la. Occasion! So gut wie neuer, erst 12000 km gefahrener Hispano-Suiza herrschaftlicher Wagen, 6/7-Pl., offen u. geschlossen zu fahren, mit allen Schikanen, Neupreis 65 000 Fr., !!•"• jetzt um die Hälfte. Wird verkauft, weil zu gross, und wird ein kleinerer Wagen an Zahlung genommen . Offerten unter Chiffre 47423 an die Automobil-Revue, Bern. ll!lil!l!l!lilllll[lilllllllllllll!l!lilliilllii;illl!ii|!ll Gerielifssaai ACHETEUR GARAGE DES PAQUIS ilue des Päquis 11 nze Gencve AUTOMOBIL-REVUE 1930 - N° 98 VERKAUFS TAUSCH! CITROEN Limousine, Mod. 26, mit allem Komfort (Vierradbrems., Ballonpneus), fahrbereit. In Tausch wird ev Radio-Grammophon - Kombination od. 2—4-Plätzer, Sport, genommen. 47589 Ch. Mcisser, Oberuzwil. Telephon 178. Neuester 47594 FIAT 503 Limousine, 4türig, 6f. neu her., Zust. wie neu, günst. Preis. Besicht.: Bertschi, Schaffhauserstrasse 128, Zürich 6. Tel. 42.126. Zu kaufen gesucht Chassis 6 od. 8 Zyl., wenn auch defekt. Nur ganz günstige Gelegenheit u. neueres Modell kommt in Frage. Off. K.M. 1930, Limousine, 4/5- Pl., Normalausführung, wie neu, 8000 km gefahren, noch ca. 4 Monate unter Fabrikgar, stehend, Umstände halber sof. zu verkaufen. — Offerten an Postfach 14 975, St. Moritz. Zu verkaufen Limousine MERCEOES-BENZ, 4/5pl., 9 PS. Mod. 1929, 6 Zyl., mit 4 Türen n. mit allen möglichen Schikanen ausgerüstet, nur 3000 km gefahren, wie neu, mit aller Garantie, Fabrikpr. 13000 Fr., jetzt Fr. 8000.— gegen bar. — Offert, unt. Chiffre 47569 an die sem Strassenstück verschiedene Autos, Velofahrer und Trams kursierten. Unterzeichneter befand sich am Fenster seiner Wohnung, welhalb der felilbare Lenker nicht angehalten, sondern nur seine Nummer abgelesen und die übermässige Geschwindigkeit festgestellt werden konnte,» Der Automobilist erklärt, dass er sich nicht erinnern könne, welche Geschwindigkeit er inne hatte, dass er aber niemals auf dieser Strecke 50 Stundenkilometer erreicht habe. Er habe den Wagen absolut sicher in den Händen gehabt und nicht den geringsten Anlass der Unsicherheit den übrigen Strassenbenützern geboten. Wie unsere Leser aus einem kürzlich veröffentlichten Berichte über die von der Technischen Hochschule von Dresden durchgeführten Versuche über die Zuverlässigkeit von Geschwindigkeitschätzungen haben ersehen können, haben die Polizeibeamten bei der Prüfung sehr schlecht abgeschnitten. Selbst einem ganz guten Schätzer wird es aber ganz unmöglich sein, von einem Fenster aus die Geschwindigkeit eines unten durchfahrenden Autos nur einigermassen zuverlässig abzuschätzen. Nicht weniger leichtfertig ging die glarnerische Polizei vor. Zwei Automobilfahrer fuhren kurz hintereinander durch eine Ortschaft. Der erste Fahrer wurde mit einer Stoppuhr kontrolliert, wegen zu raschem Fahren angezeigt und mit Fr. 40.— gebüsst. Schon diese Feststellung scheint nicht ganz zuverlässig zu sein, weil ein dritter Wagen, der bei der Einfahrt noch 60 m hinter dem ersten Wagen war, diesen auf der kurzen Strecke überholte. Der zweite Wagenführer wurde lediglich auf die Feststellung hin angezeigt und gebüsst, dass er mit einem gewissen Abstand hinter dem ersten in die Kontrollstrecke eingefahren war und diesen Abstand ungefähr bis zum Ende der Strecke beibehalten hatte. Es wurde daraus ganz einfach geschlossen, dass er gleich schnell wie der erste Wagen, also mit übersetzter Geschwindigkeit gefahren sei. -/. A. C. S. SEKTION LUZERN. Winterbetrieb. Es ist immer BO gewesen. Während der Fremdensaison hat der Luzerner kaum Zeit an sich selbst zu denken. Im frühen Herbst nimmt er seine Ferien und wird dann gewöhnlieh belohnt durch schönstes Reisewetter. Erst im späten Herbst beginnt das, gesellschaftlicho Leben. So hat auch die Sektion Luzern des A. C. S. ihren «\Vinter-Betrieb> wieder aufgenommen, hält Dienstag den 18. November einen Tanzabend im Clubheim ab und hat auf den 29. November einen HoiTenabend angesagt. Das Dezember-Programm wird in der 1. Dezember-Nummer dieses Blattes wieder veröffentlicht. B. von 800—1000 kg Tragkr. unt. Chiffre 47593 an die mit Vierradbremsen u. guter elektr. Beleuchtg. E Automobil-Revue, Bern. Occasion kommt nur tadellos erhaltener Wagen in Betracht Offerten unter Chiffre 47563 an die Automobil-Revue, Bern. MARTINI! Günstige Gelegenheit! Zu verkaufen "9 infolge Nichtgebrauch 6 Zyl., 6/7-Plätzer, Luxusausführung, geschlossen, Mod. 1930, wenig gefahren, noch wie neu, m.Fahrbew., Versich., nebst Feuer n. Cap. Ev. wird kleinerer Wagen an Zahlung genommen. — Offerten unt. Chiffre 47556 an die 5 T„ S-Seit-Wirz-Kipper neueres Modell, ev. m. Automobil-Revue, Bern. PL-Karosserie, ev. gft Tausch eines Car Alpi Kaufe Saurer od. F. B. W., FORD oder CITROEN, 4- Plätze, 6 Zyl., moderne, Pl., geschl., nicht unter niedergebaute Karosserie. Mod. 28, nicht über 10 PS. Anfragen, cv. unt. Beilage Offerten unter Chiffre Lner Photo eines Car Alpin, u. Cbiff. 47597 an 47566 I an die die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht Lieferungswagen CITROEN Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen SAURER Automobil-Revue, Bern. A.C. S. SEKTION TESSIN. Jahresfest. Die A.C.S.-Sektion Tessin feiert am 22. November ihr diesjähriges Jahresfest in den Räumen des Majestic-Hotcls in Lugano. Ein sorgfältis ausgewähltes Programm seht dem gr'osszügij* arrangierten Balle voraus. A. C.S. SEKTION ZUG. Clubball. Die Sektion Zug des Automobil-Club wird ihre diesjährige Saison mit dem ClubbaU am 28. November im Hotel Löwen in Zug beschlicssen. Die Vorbereitungen hiezu sind im Gang und wir können unsere Mitglieder eines gediegenen und kurzweiligen Anlasses versichern. Alle Teilnehmer des letzten Balls werden sich noch mit Vergnügen der dort flott verlebten Stunden erinnern, am 28. November wieder kommen und weitere Freunde des Automobil-Clubs mitbringen. Die persönliche Einladung wird unsern Mitgliedern und weiteren Freunden des A. C. S. im Laufe der nächsten Tage zugchen. Das Sekretariat besitzt noch eine Reihe von Kühlerabzeiehen und bittet unsere Mitglieder, dasselbe gelegentlich auf dem Sekretariat spesenlos zu beziehen. Jahresfeier hin.Eewie^on. die am Samstag, den 22. November (Besinn abends 8 Uhr) in sämtlichen Bäumen- de? Konzerlhauses Ubier stattfindet. Ein grossjdisises. *ehr vielversprechendes Programm wird den Abend verschönern. Es ist zu hoffen, dass möglichst viele Mitglieder am Samstag den Weg znr Jahresfeier der Sektion St. Gallen-Appenzell finden; sie werden es ganz gewiss nicht bereuen ! Kein Toüettenzwane. Der „\utopark ist bewacht ! CHAUFFEUR-CLUB RHEINTAL. Nächste Versammlung findet Sonntag, den 23. November, im Gasthaus zum «Schäfli» in Buchs statt. Zahlreiches Erscheinen wünscht Die Kommission. Der Vorstand der Kantonal-bernischen Strassenverkehrsliga hörte an seiner letzten Sitzung ein aufschlussreiches Referat seines Vorsitzenden. Herrn Fürsprecher Dr. von Stürler, an über die Beratungen der Expertenkommission für das Eidg.Verkehrsgesetz. Mit dem erzielten Resultat dieser Beratungen könnte man zufrieden sein, müsste man nicht befürchten, dass viel Gutes, das im Entwurf .enthalten ist, hei der parlamentarischen Behandlung wieder gestrichen wird. Verschiedene Stadt, und kantonal-bernische Verkehrsprobleme wurden anschliessend an dieses Referat diskutiert und zur Behebung verkehrsgefährdender Missstände sollen an die zuständigen Behörden weitere Eingaben gemacht werden. Das Interesse für die Liga ist erfreulicherweise itn ganzen Kanton in starkem Zunehmen begriffen. r. Occasions Pneus • Neue Ware, originalverpackt, sind gegenwärtic folgende Dimensionen vorrätigi 710/105 720/120 760/ 90 855/155 880/120 895/135 Sämtliche Ersatzteile CITROEN Wir bieten Preisvorteile AGAR A.-G., Zürich 2 Amerik. Autobestandteile Bleicherweg 5 a Tel.31.261 dichtet dieStopfbOchse jeder, auch d. grössten Wasserpumpe, absolut sicher und bei jedem Drucke. T. C. S. Autosektion St. Gallen-Appenzell Es sei in letzter Stunde nochmals auf die 29/440 29/550 29/475 30/525 30/577 30/600 31/500 31 '525 31/650 25/385 13/45 14/45 • Ferner, großer Stock in neugummierten Reifen zu billigen Preisen mit Garantie haben autotouristische Mitar • beiter in allei Ländern, nich für uns, sondert für Sie. Darun Hallwag ä Kasson OCCASION! Zu verkaufen **

Äutomobil-Revue Nr. 98 Bern, 2t. November 1930 La Rcvuß Automobile N° 98 Infolge eingegangener Kaufangebote und durch inzwischen erfolgte Pal * suite d'öftres recues et de ventes effectuees les N°« sulvants sont Verkäufe sind folgende Nrn. aus der gelben Liste Nr. 55 abgemeldet: "•"» | w^ rayes de la liste N»55: 9977, 9978, 9979, 9980, 9988, 9990, 9994, 9997, 10000, 10003, 10004, 10005, 10007, 10008, 10015, 10019, 10020, 10031, 10032, 10035, 10039, 10047, 10051, 10055, 10058, 10060, 10063, 10004, 10076, 10078, 10083. 10090, 10094, 10103, 10106, 10107, 10109, 10114, 10115, 10117, 10124, 10126, 10132, 10140, 10143, 10147, 10149, 10150, 10156, 19162, 10163, 10164, 10165, 10166, 10167. Wichtioe Notiz. Nicht verkaufte Fahrzeuge dieser Liste können nur dann in der nächsten Liste nochmals erscheinen, wenn uns vor dem 15. Dezember eine Mitteilung zur Wiederholung auf Grund des Anmeldeformulars zugeht. Näheres siehe Rückseite. N=56 AVIS importatlt. | -es vehicules de eette liste non-vendus nfe pourront paraitiv dans la prochaine liste que si d'ici au 15 decembre on nous demandc de repctcr l'insertion sur la base du fomulaire. Pour plus de details voyez au dos. .•mnmu mm«! I^Cb 8 JöH oHSJ standort L s I • * " * » • 1»! fei fc- sian^ I ** P Voftures oftertes AUsaae Annee Carrossene k r a f t V o l t u r e s offenes AUmuir Annie Carrosserie kraft Domicüe P n x 1 r— etcoZse de Pteio» — - ~ etewrse , de nacaon DonMU Prxx N° | Marke — Marque |Cyl, m m consirad eüarse n t l l e N ° | Marke — Marque Syi. m m cimstrucl. cbarentne Personenwagen bis TU Fr. 1 0 0 0 . — K ) 2 7 9 Citroen C 4 4 72:100 9 1930 Cabr. neuve 2/4 P. Genl 5,500 10168 N. S. TJ. 4 70:100 8 1914 Torpedo 4/5 P. Zürich 40010280 Spa 4 85:120 14 1924 Allw. Gangloff 4/6 P. Bern Sg&OO 10169 Laurent-Clement 4 80:120 12 1914 Phaeton 6 P. Mellingen 50010281 Packard 6 88:127 24 1926 Club Sedan 4/5 P. Zürich 5,600 10170 Mercedes 4 120: 140 28/60 1920 Torpedo 6/7 P. Zürich 50010282 Auburn 8 69:120 18 1929 Limousine 4/5 P. Genl 5,800 10171 Ford 4 98:98 15 1926 Torpedo 4P. Solothurn 70010283 Duick 6 85:120 21 1926 Allwetter 6/7 P. Grabs 5,800 10172 Renault 4 75:120 11 1922 Torpedo 4/5 P. Kirchberg 70010284 Lancia 4 79:120 12 1928 Limousine 4/5 P. Genf 5,800 10173 Ford 4 95:102 15 1927 Torpedo 4 P. Münsingen 90010285 Bulck 6 85:120 21 1926 Torpedo 7 P. Interlaken 6,000 10174 Delahaye 4 88: 130 13 1923 Torpedo 6 P. Kirchberg 1,00010286 Taftot 4 75:120 11 1925 Cond. int. 6/7 P. Echalleus 6,000 10175 Ford 4 95: 102 17 1926 Torpedo 4 P. Chesalles 1 , 0 0 0 „ « « « . , r- -««« 10176 Pic-Pio 4 90:160 22 1919 Touring 7 P. Zürich l.ooo Personenwagen über Fr. 6000.— bis Fr. 7000.— 10178 Plc-PIe 4 70:90 22 1919 Touring 7 P. Zürich 1,00010287 Benz 6 80:138 16/50 1924 Limousine 7 P. Zürich 6,500 10179 Renault 4 58:90 5 1924 Torpedo 2/3 P. Brugg 1,00010288 Cadillae 8 79:130 28/70 1925 Limousine 7 P. Zürich 6,500 10289 Chrysler 6 84:117 22 1928 Roadster 2/4 P. Genl 6,500 Personenwagen Ober Fr. 1OOO.— bis Fr. 2 0 0 0 . — 1 0 2 9 0 Merc-Benz, 8 U, 6 65: IOO 10 1928 Limousine 4/5 P. Zürich 6,500 10180 Citroen 4 55:100 8 1924 Torpedo 4P. Kirchberg 1,10010291 Merc.-Benz, 8 Lt. 6 65:100 8/38 1928 Limousine 4/5 P. Zürich 6,500 10181 Benz 4 74:120 11 1920 Coupe 2 P. Zürich 1,20010292 Merc-Benz, 8 Lt. 6 65:100 8/38 1929 Limousine 4/5 P. Zürich 6,500 10182 Benz 4 80:130 10/30 1914 Torpedo 6/7 P. Zürich 1,20010293 Packard 8 85:127 29,8 1925 Torpedo . 7/8 P. Kandersteg 6,500 10183 Pic-Pie 4 90:160 21 1914 Torpedo 6/7 P. Zürich 1,20010294 Butek Master Slx 6 86:120 21 1926 Limousine 6/7 P. Zürich 6,600 10184 Benz 4 74: 120 11 1922 Torpedo 6 P. Zürich 1,50010295 Willys Knight 6 74: 111 15 1927 Sedan 5 P. Zürich 6,800 10185 Benz 4 125:150 29/60 1913 Landaulet 6 P. Zürich 1,50010296 Willys Knight 6 74: 111 15 1928 Sedan 5 P. Zürich 6,800 10186 Benz 4 80:130 13 1923 Torp. m. Aufsatz 5 P. Zürich 1,50010297 Willys 6 75:111 15 1929 Coupe 2/4 P. Genf 6,800 10187 Fiat 4 65:110 7,5 1924 Limousine 4/5 P. Zürich 1,50010298 Benz 6 80:138 16/50 1925 Cabr. Allw. 6/7 P. Zürich 7,000 10188 Mercedes 4 120:140 28/60 1920 Torpedo 6/8 P. Zürich .1,50010299 Merc-Benz, 8 Lt. 6 65:100 10 1928 Cabriolet 4P. Zürich 7,000 10189 Nash 6 82:127 21 1921 Torpedo 4/5 P. Teufen 1,500 1019p overiand 4 85:102 12 1923 Torpedo 4/5 p. Uetügen 1 , 5 0 0 P e r s o n e n w a g e n über Fr. 7OOO.— 10191 Amilear 4 58:95 5 1927 Sport 3 P. Zürich 1,60010300 Brennahor Juwel 6 74:96 12,6 1930 Ciel ouvert 4 P. Matten» 7,500 10192 Citroen 4 55:90 5 1925 Cabriolet 2 P. Zürich 1,60010301 Nash ' 6 79:101 15,8 1928 Limousine 5/6 P. Brevine 7,500 10193 Ansaldo 4 70: 120 9/38 1926 Landaulet 4/5 P. Zürich 1,80010302 Nash 6 79:101 15,8 1929 Limousine, 4 T. 4/5 P. Flawil 7,500 10194 Peugeot 4 68:105 7,8 1924 Torpedo 4/5 P. St. Gallen 1,80010303 Panhard Levnssor 4 75:130 11 1928 Grau-blau, Lim. 6 P. Worblaufen 7.500 10195 Peugeot 4 82:130 13 1920 Torpedo 5 P. St. Margrethen 1,80010304 Willys Knight 6 74:111 15 1929 Sedan 5 P. Zürich 7,600 10196 Sahnson 4 62:90 5,5 1925 Cabriolet 2 P. Chäteau d'Oex 1,80010305 Marmon 8 70:108 16 1929 Limousine 4/5 P. Genf 7,800 10197 Stoewer 4 78:120 9/32 1922 Torpedo 4/5 P. Zürich 1,80010306 Willys Knight 6 82:120 20/70 1927 Landaulet 6/7 P. Zürich 7,800 1019S Essex 6 68:114 11 1924 Torpedo 5 P. St. Margrethen 2,00010307 CltroSn 6 70:120 12,5 1930 Luxus 6/7 P. Hämikon 8,000 10199 Mercedes 4 74:120 8/22 1922 Torpedo 4/5 P Zürich 2,00010308 Merc-Benz, 8.8 Lt. 6 74:100 13 1929 Limousine 4/5 P. Zürich 8,000 10200 Salmson 4 62:90 5,5 1926 Sport 2 P. Chäteau d'Oex 2,00010309 Hupmobtle 6 82:108 18 1928 Sedan luxe 4/5 P. Basel 8,200 1Ö2Q1 Sunbeam 6 80: 150 23 1921 Torpedo 6/7 P. Zürich 2,00010310 Benz 6 80:138 16/50 1924 Abn. Limousine 6 P. Zürich 8,500 10202 Sloewer 4 80:115 11,8 1921 Torpedo 5/6 P. Oberhasli/Zch. 2,00010311 Chrysler 75 6 82:127 19 1929 Limousine 4/5 P. Genl 8,500 10312 Marmon 8 72:100 16 1929 Limousine 5 P. Genf 8,500 Personenwagen Ober Fr. 2000.— bis Fr. 3 0 0 0 . — 1 0 3 i 3 Martini 6 88:120 22/90 1928 Allwetter 5 p. Zürich 8,500 10203 Belage 6 95:140 23 1925 Touring 6/7 P. Zürich 2,20010314 Mercedes Kompr. 6 80:130 15/70 1927 Abn. Limous. 6/7 P. Zürich 9,000 10204 Martini 4 80:130 13 1929 Leder 6 P. Interlaken 2,20010315 Steyr Sport 6 88:110 20 1920 Touring-Sport 4/5 P. Zürich 9,000 10205 Amilcar 4 58:95 5,1 1927 Grand Sport 2 P. Kriens 2,30010316 Benz 6 80:138 16/50 1927 Allwetter 6/7 P. Zürich 9,500 10206 Mercedes-Benz 4 100:130 20 1923 Olfen 6/7 P. EHretikon 2,30010317 Mercedes-Benz 6 74:100 13,2 1929 Limousine 4/5 P. Basel • 9,800 10207 Aastro Daimler 4 90:140 18/35 1920 Abn. Limousine 6/7 P. Zürich 2,50010318 Cadillac 8 79:130 26 1927 Coach 4/5 P. Basel 10,000 1020S Bailot 4 70:130 11 1925 Limousine 5 P. Niederried 2,50010319 Renault 6 85:140 24/60 1926 Limousine 6/7 P. Zürich 10,000 1020? .Cadillac 8 97:130 26 1920 Torp. m. Aufsatz 6/7 P. Zürich 2,50010320 .Buick 6 84:117 20 1929 Limousine neuve 5 P. Genf 10,500 W2iÜ iCitroen. - 4 68:100 .10 1926 lim. Sedan ,. 4P« Zürich 2,500iß321 Bulck . 6 84:117 20 1929 Lim. neuve _ 4/5 P. Gent 11,000 10211 Cleveland 6 73:108 14 1926 Torp. m. Brücke 4/5 P. Zürich 2,50010322 Merc-Benz, 8,8 Lt. 6 74:100 10/50 1929 Allwetter 4/5 P. Zürich 11,000 10212 Mercedes 4 100:130 16/45 1922 Landaulet 6/7 P. Zürich 2,50010323 Mercedes-Benz 6 75:110 12/55 1928 Limousine 6/7 P. Zürich 12,000 10213 Fiat 501 4 65:110 8 1925 Cond. int. 4/5 P. Geneve 2,60010324 Merc-Benz Nfirbg. 8 80:115 24/80 1929 Limousine 4/5 P. Zürich 12,000 10214 Fiat 503 4 65:110 8 1927 Torpedo 4P. Münsingen 2,80010325 Renault 6 110:160 40 1927 Cond. int. Gang). 4P. Lausanne-Ouehy 12,000 10215 Fiat 4 65:110 7/20 192G Coupe 4/5 P. Ariesheim 2,80010326 Stndebaker 8 77:107 21 1929 Coad. int. 5 P. Genf 12,000 10216 Fiat 4 65:110 7,4 1925 Limousine 4P. Weggis 2,80010327 Merc-Benz,3,5tt. 6 80:115 18 1928 Cabriolet 4/5 P. Zürich 12,500 10217 Mercedes 4 100:130 16/45 1922 Offen 6/7 P. Zürich 2,80010328 Steyr 6 88:110 25 1928 Renn-Sport 2 P. Zürich 12,500 10218 Peugeot 4 70 t 105 8/38 1926 Limousine 4/5 P. Zürich 2,80010329 Cadillae 8 80:130 26 1926 Sedan C B 7 P. Langenthai 13,000 10219 Benz 6 80:138 20 1926 Allwetter 7 P. Zürich 2,90010330 Delaunay-Bellevtlle 6 75:120 16 1928 Limousine 4/5 P. Zürich 13,000 10220 Ansaldo 4 70:120 9/30 1926 Torpedo 4P. Winterthur 3,0001Q331 Merc-BenzNürbg. 8 80:115 18/80 1929 Offen 6/7 P. Zürich 15,000 10221 Benz 4 80:130 13 1923 Limousine 4/5 P. Zürich 3,00010332 Mercedes, 4 Lt. 6 80:130 15/70 1926 Lim. dem 6/7 P. Zürich 15,000 10222 Citroen 4 70:100 10 1927 Lim. 4-türig 4/5 P. OHen 3,00010333 Merc-Benz Nflrbg. 8 80:115 18/80 1929 Limousine 4/5 P. Zürich 16,000 10223 Fiat 4 65:110 7,5 1927 Limousine 4/5 P. Chur 3,00010334 Bugatti Kompr. 8 60:88 11 1928 Grand-Prix 2 P. Münsingen 17,000 10224 Fiat 4 75:130 12 1926 Landaulet 6/7 P. Bern 3,00010335J Hispano Suiza 6 100:140 34 1929 Sedan 617 P. Basel 32,000 10225 Merc-Benz, 8 Lt. 6 65:100 8/38 1928 Landaulet 5/6 P. Zürich 3,000 10226 Mercedes 4 100:130 16/45 1922 Land. Lim. dem. 6/7 P. Zürich 3 , 0 0 0 L a s t w a g e n 10227 Mercedes 4 100:130 16/45 1922 Allwetter 6/7 P. Zürich 3,00010336 Stoewer 4 60:120 8 1912 Ladebrücke 500 kg St. Margrethen 500 10228 Mctallurglque 4 70:128 11 1925 Allwetter 4/5 P. Zürich 3,00010337 Mercedes 4. 90:140 14/35 1912 Lieferwagen 1000kg Zürich 700 10229 Palge Jeivett 6 95:127 14 1926 Coach 5 P. Zürich 3,00010338 Ford 4 95:102 14,7 1926 L'Br.i 170/260 cm 2 T. Bern 1,000 10230 Studebakcr 6 79:114 17,3 1920 Torpedo 4/5 P. Stein/Tggbg. 3,00010339 Adler 4 86:110 15 1920 Lastwagen 800kg Schottland 1,200 10231 Talbot 4 68:110 8,13 1924 Allwetter 4P. Bern 3,00010340 Mercedes 4 100:130 21 1920 Ladebrücke 1200kg Brugg 1,800 10341 Mercedes 4 100:130 16/45 1921 Lieferwagen 1000 kg Zürich 1,800 Personenwagen Ober Fr. 3000.—bis Fr. 4 0 0 0 . — 1 0 3 4 2 Latu 4 85:130 15 1924 Torp. m. Brücke isookg Neuchatei 2,000 10232 Buick 6 86:120 20 1924 Sedan 5 P. Zürich 3,10010343 Mercedes 4 100:130 16/45 1921 Lieferwagen 1000 kg Zürich 2,000 10233 Mathls 4 60:105 6 1928 Sedan, 4 T. 4P. St. Gallen 3,20010344 Presto 4 75:140 14 1921 Camjon 1 y t T. Münchenbuchsee 2,000 10234 Whippet 4 79:111 11,2 1926 Torpedo 4/5 P. Bern 3,20010345 Voma« Planen 4 115:160 20 1919 Grau 4 T. Rlkon 2,000 10235 Berllet 4 65:110 9 1926 Torpedo 4 P. Solothurn 3,40010346 Mercedes 4 100:130 16/45 1921 Chassis 1300 kg Zürich 2,500 10236 Studebaker 6 86:114 20 1926 Coach 5 P. Zürich 3,40010347 Stoewer 4 72:120 16 1921 Ladebrücke 2 T. Frauenfeld 2,500 10237 Chandler 6 89:127 24 1926 Allwetter 7 P. Zürich 3,50010348 Alba 4 70:130 11 1926 Lieferwagen 1-T. Basel 2,800 10238 Ford 4 77:107 11 1929 Coach 4/5 P. Genl 3,50010349 Fiat 502 P 4 65:110 8 - Camlonnette 800 kg Bern 3,250 10239 Martini 4 90:150 18/45 1926 Torp. m. Brücke 6 P. Zug 3,50010350 Delage 6 80:150 23 1926 Lieferwagen 800 kg Zürich 3,700 10240 Öldsmoblls 6 70:121 14 1926 Coach 4/5 P. Neuchatei 3,50010351 Berna 4 105:160 28 V, 1919 Camion 4 T. Basel 4,500 10241 Swift 4 72:120 10 1927 Torpedo 4P. Zürich 3,50010352 Berliet 4 90:130 17 1927 Cablne et pont 2 T. Neuchätei 4,500 10242 Minerva 4 75:112 10 1924 Allwetter 4P. Basel 3,75010353 Latil 4 85:100 15 1925 Lastwagen . 1800kg Zürich 5,000 1Ö243 lleiafle 4 75:120 11 1924 Torpedo 4P. Zürich 3,80010354 F. B. W. 4 100:170 35 1922 Ladebrücke 4-5 T. Müllhelm 10,500 10244 Delage 4 72:130 11 1926 Torpedo 6 P. Genf 3,800 10245 Delage 6 95:140 23 1925 Touring 4/5 P. Zürich 3 , 8 0 0 ' Qe8ell8Chaft9Wagen 10246 Lauela-Lambda 4 75:120 11 1925 Torpedo 4P. Münsingen 3,80010355 Chevrolet 4 94:102 14 y t 1927 Brücke u. Carr. 10 Pl. Amrlswll 5,000 10247 Rollin 4 82:114 12 1925 Coach 5 P. Zürich 3,85010356 Opel 6 95:140 30/75 1922 Car Alpin 14 P. Zürich 5,500 aÖ248 Fiat S03 4 65:110 8 1926 Limousine 4/5 P. Bätterklnden 3,90010357 Lancia 4 110:130 25 1924 Allw. Ramseier 18 P. Brunnen 8,000 10249 Hupmobtte 6 78:106 17 1926 Limousine 4/5 P. Lausanne 3,90010358 Saurer 4 100:180 31 1924 Allwetter 25 P. Zürich 18,000 10250 Essex 6 68:114 13 1928 Lim. Sedan 4/5 P. Solothurn 4,00010359 Lancia 4 110:130 25 1926 Mit Möbelkasten 26 P. Eiken 18,500 10251 Martini 4 90:150 19/45 1923 Abn. Limousine 6/7 P. Zürich 4,000 10252 Mathis 4 60: 105 6,5 1927 Weymann 4 P. Bern 4 , 0 0 0 . 10253 Steyr 6 61: 88 8/30 1927 Limousine 4/5 P. Zürich 4,000 —— — _ _ _ _ _ — — — — — — — _ _ _ ^ _ _ — _ _ — — _ — 10254 Fiat 5OD A Personenwagen Ober Fr. 4000.— bis Fr. 5 0 0 0 . — * # • * » • • • W A I •! r» n 4 57:97 5,04 1930 Torpedo 2 p. Ben. i.iooj\ n faß Administration der Automobil-Revue, Bern. 10255 Essex 6 68:114 12,7 1928 Sedan 4/5 P. Bern 4,200 10256 O. M. 4 69:100 8 1927 Torpedo 4/5 P. Suhr 4,200 10257 Alfa Romeo 6 75:110 15/70 1926 Abn. Limousine 4/5 P. Zürich 4 , 5 0 0 . . . »-i 10258 Benz 6 72:117 n/40 1924 Landaulet 6/7 P. Zürich 4 , 5 0 0 I c h interessiere mich für folgende in der Gelben Liste ausgeschriebenen Fahr- 10260 Buick 6 89:121 23 1927 Coach, 2-türig 4/5 p. Zürich 4,500zeuge und ersuche die Besitzer derselben um unverbindliche, detaillierte Offerte: 10261 Fiat 6 75:105 16 1927 Torpedo 6/7 P. Genf 4 , 5 0 0 ° 10262 Uupmobüe 6 84:114 16 1927 Limousine 4/5 P. Schottland 4,500£JO N 0 N° — N° „ 10263 Talbot 4 75:120 11 1925 Cond. int. 4/6 P. Echallens 4,500 10264 Amilcar 4 60:110 8 1930 Limousine 4 P. Genf 4 , 8 0 0 . _ - T .,. 10265 Bulck 6 79:114 17 1927 Coach, 2-türig 4/5 P. Zürich 4,800N° : JN° — JN° .". 'IN - 10266 Erskin* 6 66: 114 12 1929 Cond. int. 4/5 P. Lausanne 4,800 10267 Lancla-Lambda 4 85:120 11 1924 Offen m. Ball. 4/5 P. Bern 4,800|\ ! o [\f 0 N° .... N°„... 10268 Peugeot 6 65:100 10 1929 Faux-Cabr. 4P. Genf 4,800 " ~ """"" 10269 JBulck- 6 79:114 17 1926 Coach 5 P. Bern 4 , 8 5 0 M 10270 Överland 6 76:101 14 1926 Coach 5 P. Zürich 4,850'> g IN - N N l> 10271 Alfa Bomeo 6 75:110 14,8 1925 Offen 4/5 P. -Brunnen 5 , 0 0 0 " ' ... A . 10272 Essex 6 68:114 12 1929/30 Limousine 4/5 P. Zürich 5 , 0 0 0 A O i e S S e « 10273 Minerva 6 80:112 17 1928 Allwetter 6/7 P. Zürich 5,000 10274 Renault 6 58:93 7,5 1929 Limousine 4P. Bern 5,000 Personenwagen Ober Fr. 5000.— bis Fr. 6000.— 11(275 Citroen C 6 6 72:100 12 1929 Limousine 4/5 P. Genf 5,200 _ 10276 Peugeot 6 65:100 11 1929 Faux Cabriolet 5 P. Genf 5,200 10277 Chevrolet 6 84:95 16 1929 Sedan 5 p. Näfeis 5.5ooAtMsohnefden, ansfüilen nao, im Coove» BM 20 CM tranlotrt an die AdministrMion der Automobil 10278 Chrysler 6 68:127 22 1928 Roadster 2/4 P. Genl 5,500 -Revue in Bern einzusenden. H P