Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.105

E_1930_Zeitung_Nr.105

6 AUTOMOBIL-REVUE

6 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N°105 FABR1K.-JLAGER FÜR DIE SCHWElZi E. EPPER vorm. A. Stadiin LUZERN Telephon 37.26 Ansser Geschäft 16.67. Kaufe Occasions- Anhänger Auto An Zahlung muss neuer für Lastwagen od. Traktor bestellt werden (mit oder ohne Kipp.). Off. m. Preis unt. Chiffre Z. 1798 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 9308 »«»»•••»>»»•••««•••••» Taxameter- Landaulet 4 5pl. ANSALDO, 9Steuer-PS, komplett ausgerüstet, fahrbereit. Fr. 1200.—. Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Badenerstrasso 119, Zürich. — Tel. 51.693. 9254 Citroen-Bestandteile von Mod. B 2, 1920-23, Kardan u. Vorderachse f. Md. b 12 sowie verschied. Bestandteile sehr preisw. zu verkaufen. 1 kompl. Motor 65/100 CitroSn, 10 PS. H. Müller, Citroen-Vertr., Romanshorn. Teleph. 150. J*F" Zu verkaufen 47837 FIAT 501, in sehr gutem, präsentablem Zustd., neue Bonalithekolben, neue Batterie, Bosch - Scheibenwischer, kann zugemacht werden wie ein geschl. Wagen. Preis Fr. 2500. — Off. an E. Schneider - Rawyler, Bruag b. Biel. Teleph. 69. A vendre DAIMLER anglalse 6 cyl., conduite interieuxe. Oecasion 1 47836 W. Parsons, Genlhod- Geneve. Zu verkaufen BUICK Coupe, 3/4plätzig, 14 PS, el. Licht, Duplo-Abblend., Kurvenlampe, Anlasser, m. ganz neuer Batterie, gutem Pneus, in sehr gutem Zustand. Preis sehr billig. Es wird ein 2-P lätzer, ev. off. kleinerer Wagen eingetauscht. — Herrn. Toggweiler, Schöneckstr., Rüti (Zürich). 47832 Coupe Amerikaner - Qualitätsmarke, wenig und sehr sorgfältig gefahren, preiswürdig zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 47843 an die Automobil-Revue. Bern. Kaufe LIMOUSINE. 4-Plätzer, FORD wenn ganz günstig, auch das alte Modell. Ev. auch andere Marke. — Offerten unt. Chiffre 47839 an die Automobil-Revue, Bern. Prächtige Limousine 4/6plätzig. 8 Zylinder, mit allen Neuerungen, fabrikneu, umständehalber 30% unter Listenpreis 8767 zu verkaufen Anfragen unter Chiffre Z. 1809 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen oder Bern neue. Liegenschafts-Markt - Marche d'immeubles zu vermieten, in einem gross. grosse Werkstatt Agent direct marque tions. — Offres eous Nähe Dorf, fertig eingerichtet, per sofort zu vermieten, ev. mit 5-Zimmerlogis. Anfragen unt. Chiffre 47797 an die komplett eingerichtete Automobil-Revue. Bern Si vons cherchez a acheter une VILLA ou une PROPRIETE dans la rägion de Lausanne et env

N°105 II. Blatt BERN, 16. Dezember 1930 4 Reifen — 8 Gummibäume. Zur Fabrikation einer Reifengarnitur für ein vierrädriges Automobil mittlerer Qröss© benötigt man an Kautschuk nicht weniger als den Jahresertrag von 8 ausgewachsenen Gummibäumen. Ein Gummibaum ergibt durchschnittlich pro Jahr einen Kautschukertrag von 1,8 bis 2,3 kg. Durch verbesserte Anpflanzungsarten und Abzapfungsmethoden hofft man jedoch den Ertrag mit der Zeit um 100—150 Prozent erhöhen zu können. -s. Gaskrieg den Autodieben ! Auf einer der letzten ausländischen Patentlisten figuriert eine wirklich originelle Sicherung gegen AutodiebstahL Ihr Erfinder will an unauffälliger Stelle im Auspuffrohr eines Automobils eine Klappe einbauen, die, wenn sie umgestellt wird, die Auspuffgase in eine besondere Zweigleitung übertreten lassen. Die Zweigleitung mündet in einem Behälter mit Oel oder andern bei der Erhitzung stark rauchenden Stoffen. Der Behälter ist auf dem Dach des Wagens angeordnet. Fährt nun ein Dieb mit dem Wagen weg, ohne die Auspuffklappe umzustellen, so fällt er nach kurzer Zeit durch die dicken Rauchschwaden, die der Wagen von sich gibt, auf und wird eventuell gestoppt, wenn er es nicht vorzieht, den Wagen wieder stehen zu lassen. Der Wagenbesitzer anderseits braucht nur der Rauchschlange nachzufahren, um auf der Fährte zu bleiben. Was aber, wenn er gerade wegen der « Vergasung des Geländes » nichts mehr sieht ? -s. Verbesserung der Erdölausbeute. Durch dias von der I. G. Farbenindustrie ausgearbeitete « Hydrierungs »-Verfahren, ein Prozess, bei dem schwere Erdöle oder Erdölprodukte unter Anwesenheit von Katalysatoren einem Druck von ca. 200 Atmosphären und einer Temperatur von 400—500 Grad ausgesetzt werden, gelingt es nun auch in grossem Massstab Benzin zu gewinnen. Die Vorarbeiten zur industriellen Auswertung des Verfahrens sind nun demnächst abgeschlossen. Bekanntlich ist dabei die I. G. Farbenindustrie mit der grössten Erdölge- Wie immer bildet der Brüsseler Salon im Palais du Cinquantenaire den Beschluss der europäischen Ausstellungen. Dieses Jahr darf er sich ganz besonders sehen lassen; die grossen Hallen sind durch die Personen- und Lastautomobile, sowie die zur Schau gebrachten Motorräder bis zum letzten Platz ausgefüllt. Im Gegensatz zu den andern kontinentalen Schauen dieser Saison konnten sich die Brüsseler Organisatoren an einem beträchtlichen Zuwachs von Ausstellern erfreuen. Trotzdem Belgien eine eigene, verhältnismässig überstarke Autoindustrie besitzt und obschon es von den ausländischen Fabrikaten einen sehr fühlbaren Schutzzoll erhebt, ist an der Schau doch fast die ganze Weltproduktion von Ruf vertreten. Um das belgische Absatzgebiet ringen vor allem die Amerikaner und Franzosen. Beide haben ja im Lande selbst grosse Montageetablissements errichtet, und für die Amerikaner hat Belgien zugleich noch die Bedeutung eines Brückenkopfes. Die einheimischen Fabrikate gehen in dieser Flut fast unter, sie wären schon lange versunken, hätte nicht eine anerkannt hohe Qualität sie immer über Wasser gehalten. Neues bietet der Salon kaum, was nach der Reihe der bisherigen Ausstellungen auch nicht mehr erwartet werden kann. Von den Personenwagenmarken ist nur F. N. mit einem neuen Modell vertreten. Diese belgische Fabrik, die bisher jahrelang an ihrem kleinen Vierzylinder festhielt, hat nun ihr Produktionsprogramm um einen Achtzylinder von 72 mm Bohrung, 100 mm Hub und 3250 ccm Zylinderinhalt bereichert, einen in der ganzen Konzeption sehr fortschrittlichen Wagen, der sich um so rascher einführen wird, als er auch noch zu einem ungewöhnlich günstigen Preis auf den Markt gelangt. Die Motorsteuerung erfolgt durch seitlich gesteuerte Ventile, die Zündung arbeitet mit Batterie und Zündspule. Die Schweiz ist würdig durch Berna und Saurer vertreten, die bei den Schwergewichten Lastwagen mit Dieselmotoren zeigen und sowohl durch Fortschrittlichkeit der Konstruktion wie Sorgfalt der Ausführung grosse Anerkennung seitens der Fachleute finden. Bei den Schwergewichten ist übrigens eine interessante Neuerung im europäischen Lastwagenbau zu sehen, ein Chassis mit zwei Motoren, die ungefähr in der Wagenmitte eingebaut sind und von denen jeder durch ein eigenes Getriebe und eigene Kardanwelle je eines der Hinterräder antreibt. Besonders hervorgehoben zu werden verdienen auch noch die teilweise auffallend schönen Karosserien belgischer Firmen. Man stellt fest, dass der Ruf der belgischen Karosserie nicht von ungefähr kommt. Selbst dort, wo in der Linienführung Neuland betreten wird — auch in Belgien wird stark auf die ideale Tropfenform hingearbeitet — welss der belgische Karossier das ästhetisch Angenehme mit dem Nützlichen verbunden, -s. Zwei Vorschläge englischer Auto-Enthusiasten und AmaAeuT-Kaiosseriekonstrukteure>. Rechts: Wagen, bei dem besonderes Gewicht auf das Harmonieren der Kühler- und Kotflügelumrisse gelegt ist. Links: Die gegenteilige Meinung, ein Wagen, dessen Vorderteil nur mit Rücksicht auf verminderten Luftwiderstand ausgestaltet wurde. — Trotz ihrer Originalität dürfte kaum einer der Entwürfe ausgeführt werden. Das bestbekannte Schwelzerfabrikat für alle Verwendungszwecke Der Brüsseler Salon Seilschaft der Welt, der Standard Oll Company, e'me Gemeinschaft eingegangen. Drei grosse Hydrieranlagen sind in U.S.A. bereits im Betrieb, und es ist wohl der beste Beweis für die Bedeutung des Verfahrens, dass sich bereits 18 der grössten Raffinemgesellschaften zur Aufnahme des Verfahrens entschlossen haben. Die Gesamtkapazität dieser Raffinerien beträgt über 3 Millionen Fass täglich, während augenblicklich die gesamte Verarbeitung an Rohöl in Nordamerika infolge der Restriktion nur 2 1 /& Millionen Fass täglich ausmacht. Der Preis der Rohöle schwankt je nacti ihrem natürlichen Benzingehalt, der in ihrem! spezifischen Gewicht zum Ausdruck kommt, in weiten Grenzen, etwa von V2 bis über 2 Dollar pro Fass. Wenn man nun nach dem Hydrierverfahren dieselben wertvollen Endprodukte, Gasolin und Schmieröle usw., aus billigem Material ebenso herstellen kann, wie aus teurem, so ist der grosse wirtschaftliche Vorteil leicht zu ersehen, trotz schwerer Ltzenzbedingungen, hoher Anlagekosten und dem relativ hohen Preis für den Wasserstoff. P*«!«* N»105 II. Blatt BERN. 16. Dezember 1930 sehe s: W^nke I-iOlXXXXa,XLXX «5c Oie. vorm. Altorfer-Lehmann t Cle. Reifen wechseln ohne Wagenwinde. &i« bemerken, dass Sie den Wagenheber nicht mitgenommen haben oder dass der mitgenommene Wagenheber unbrauchbar ist und sollten einen Reifen wechseln — was tun Säe? (Nein, es nützt nichts, dass Sie auf etnen rettenden Geist warten, es kommt kei- Kesselund Apparatebau ZSo St. Gallen - Bern - Luzern Zahnräderfabrik lAtiTERBACHflANN&Co NETSTAL T E L E P H O N : NETSTA14.4« Verlangen Sie Preise und Referenzen AUTO- UNDTRAKTOREN- ANHÄNGER rar alle Zwecke Spezialität: Anhänger mit Kippung mit Motor- oder Handbetrieb. J. MERK, FRAUENFELD Konstruktions- Werkstätte Fabrikation von Automobil-Zahnrädern In nur hochwertigem Material und Ausführung S P E Z I A L I T Ä T : Ruhig laufende Hinterachsgelriebe mit Spiralverzahnung Rasche lleferung bei missigen Preise* WARNUNG! Wir müssen uns nachweislich fortgesetzt wehren gegen Missbrauch unserer seit 1872 geschützten TRADE-MARK Ist dies nicht ein weiterer einwandfreier Beweis für die allgemeine Anerkennung der überlegenen Qualität unserer Oele? Zweckdienliche Mitteilungen erbitten wir an unsere nachstehende Adresse : Valvoline Oel A.-G., Zürich Sonnenquai 1 Bellevue La Carrosserie Moderne Se recommanda Transformation Prix avantageux Die einzig rationellen Werkzeuge Jür »ecie nur vorkommende Innengewinde- oder Ausbohrarbeit Muarß Jtangep Präzisionsiuepweuge. 'orecco Ch. Lausanne, Av.Morges POUT tonte Peinture au riparation pistolet A vendre g CAMION SAURER 5—6 tonnes type 5A, pneus neufs 40 X 8", dclairage electrique, revisö, avec garantie. Facilites de paiement. — Demander offres sous Chiffre Z 1766 ä la Revue Automobile, bur. Zürich. LEICHTMETALL DA.R System enorme Vorteile /eicht, solid u.