Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.108

E_1930_Zeitung_Nr.108

18 AUTOMOBIL-REVUE

18 AUTOMOBIL-REVUE 1930 - N" 108 Frage 7769. Versicherungen. Welche Versicherungsfirma versichert Automobile gleichzeitig gegen Feuer und Diebstahl? W. W. in L. II. Antwort 7764. Kann ein Bein-Invalider autofahren? Diese Frage kann absolut mit Ja beantwortet werden. Die Bedienung der Bremsen ist auf einfachere Art möglich, als in Ihrer Abhandlung steht. Ich habe einen Kunden, der ebenfalls auch nur -das linke Bein zum Autofahren verwenden kann., Dieser fährt im grössten Verkehr der Stadt Zürich so sicher wie jeder andere Fahrer und zwar mit Hilfe der Servobremse. Die Betätigung derselben geht vom Handgas aus. Dies hat den Vorteil, da-ss der Fahrer bei plötzlichem Anhalten keine Hand vom Lenkrad wegzunehmen braucht, eine kleine Bewegung des Handgashebels genügt, •um den Wagen sofort zum Stehen zu bringen. Sofern Sie weitere Auskünfte benötigen, bin ich gerne bereit, Ihnen weitere Angaben zu machen. A. K. in Z. Frage 7770. Aenderung der Beleuchtung. Ich möchte an meinem Amerikaner die 6-Volt-Beleuchtung in ein 12-Volt-Licht umarbeiten lassen. Nun liegt ein Angebot vor, wobei die Kosten ziemlich hoch sind, weil beide Laternen, laut Mitteilung des Fachmannes, ausgewechselt werden müssen. Meine bisherigen Laternen sind hübsch in Form und passend zu dem Wagen, bei den neuen Typen ist dies •weniger der Fall. — Gibt es keine Methode für Verbesserung des Lichtes ohne Auswechslung der Laternenkörper? H. in Z. Antwort: Es ist nicht einzusehen, weshalb eine Notwendigkeit bestehen sollte, die Scheinwerfer beim Umbau der Beleuchtungsanlage von ß auf 12 Volt auszuwechseln. Normalerweise können bei solchen Umänderungen sogar die gleichen Lampenfassungen beibehalten werden, da die Dimensionen von 6- und 12-Volt-Fassung im allgemeinen die gleichen sind. Zu ersetzen sind somit nur die Dynamo, die Batterie und eventuell nicht in. der Dynamo eingebaute Hilfsapparate, •wie Relais, Regler, Messinstrumente, Sicherungen usw. Wenn es sich aber nur um eine Verbesserung der Beleuchtung handelt, ist vielleicht nicht einmal die ziemlich kostspielige Aenderung der Anlage von 6 auf 12 Volt erforderlich. Die Lichtstärke der Lampen und damit die der Scheinwerfer hängt ja nicht von der Spannung ab, sondern von dem den Lampen zugeführten Produkt aus Spannung und Volt, «Watt> genannt. Mit niedrigerer Spannung kann deshalb ohne •weiteres ebensoviel licht erzeugt werden, vorausgesetzt, dass die Lampen mehr Ampere erhalten. at. Frage 7771. Fehlanzeige eines Geschwindigkeitsmessers. Der Kilometerzähler meines Wagens zeigt, wie ich durch Messungen auf der Karte und j Wegweiserangaben feststellen konnte, immer 10% zu viel an. Ist in diesem Fall anzunehmen, dass auch der im gleichen Instrument eingebaute Geechmndigkeitsmesser 10% zu viel anzeigt? H. L. in K. Antwort: Ea ist nicht ganz sicher, aber immerhin doch sehr wahrscheinlich, dass auch der Geschwindigkeitsmesser 10% zu viel anzeigt. Der Grundfehler liegt dann eben in der unkorrekten Pleses Zubehör VON TT««S» »• üüB? Uhren entspricht der neuen bernischen Verkehrsordnung. Von städt. und kantonalen Behörden glänzend begutachtet. Verlangen Sie unverbindliches Angebot beim Boschdienst Bern, LOUIS-HAFEN Altenbergstrasse 40/44. -TABLETTEN reduzieren den Benzin-Konsum um 25—30°/ 0 Vertreter und Wiederverkäufer gesucht. Konzessionär für die Schweiz: • •V«»B WINKER* WISCHER^ •atDP-SCHtUSS-fl LATERNE AUTO-LICHT J. BARFUSS, ZÜRICH 4 Werdstr. 81 Nachf. v. Th. E. Wild Reparaturen von Dynamos, Magnetos, Anlassern und Batterien sämtlicher Systeme. Eigene Wicklerei. Tel.Uto 65.93 Ächenbach-Garagen ab Lazei Wellblech-, Stahl- und Betonhauten _ I lf_ a V p » '«a. Ali. Angeb. u. Prospekte kostenlos Gebr. Acnenbach G.m.b.H., Weldenau/Sieg liiaen- u. Wellblechwerke. Fostt. Nr.194. Vertretet E. Jost. Basel. DornachersTMse 117 Tel. Btrele 29.86 PEP Tel. 30.20 LUZERN Reuss-Steg 3 Uebersetzung im Antrieb des ganzen Instrumentes. Zwischen der Angabe des Kilometerzählers und des Geschwindigkeitsmessers besteht aber bei den meisten Instrumentsystemen kein direkter zwangsläufiger Zusammenhang. Es kann also sehr gut vorkommen, dass der Kilometerzähler richtig anzeigt, der Geschwindigkeitsmesser aber hintennach hinkt. Die Anzeige des Kilometerzählers hängt nur. des sorgfältigen Automobilisten geworden ist. von der Antriebsübersetzung ab, diejenige des Geschwindigkeitsmessers aber bei den meistgebräuchlichen Systemen auch noch von magnetischen Zuständen oder Gelenkreibungen im Instrumente selbst. at. Frage 7772. Brummender Vergaser. Bei meinem kleinen Vierzylinderwagen verursacht der Vergaser bei Fahrgeschwindigkeiten über 30 Stunden- Kilometer ein mit der Motortourenzahl noch zunehmendes, stark brummendes Geräusch. loh habe dieses Brummen sonst noch bei keinem Wagen gehört, es ist auch nicht mit dem Zischen der durch den Vergaser strömenden Luft zu verwechseln. Können Sie mir angeben, worin seine Ursache liegt und wie es zu beheben ist? A. F in T. Antwort: Das beobachtete Geräusch tritt immer bei Motoren auf, deren Einlassventile sich mit viel Nacheilung, d. h. erst 10 oder mehr Grad nach dem obern Totpunkt, öffnen. Zu beheben ist es nicht ganz, es sei denn, dass die Ventilsteuerung verändert wird, wodurch aber das ganze Verhalten des Motors sich verändert und wahrscheinlich ein Leistungsabfall eintritt. Abschwächen lässt sich jedoch das Brummen durch Vorschalten eines Luftreinigers vor den Vergaser oder eventuell eines speziellen Ansaug-Dämpfers, wie sie neuerdings auf den Markt gelangen. th. Automobilkalender 1931. Ebensowenig -wie ein Geschäftsinhaber auf seine Buchführung, kann ein Automobilist, der auch nur eine Spur auf wirtschaftlichen Betrieb achtet, auf die Führung eines Touren- und Betriebsbuches verzichten. NUT mit einer geordneten cFahrten-Buchhaltung> lassen sich die Vorteile des Motorfahrzeuges richtig ausnützen und Nachteile vermeiden; nur so ist es überhaupt möglich, sich in den Ausgaben eine Uebersicht zu bewahren. Die Betriebsbuchhaltung des Autlers soll weiter auch die Daten über die so notwendige Pflege des Wagens und seinen ganzen Unterhalt enthalten. Sie soll mit einem Blick erkennen lassen, ob. die gewohnte Instandhaltungsmethode richtig oder wo sie falsch ist, ob das investierte Kapital richtig eingesetzt und gut oder schlecht ausgenützt wird. Schliesslich muss die Autler-Buchführung auch gewissermassen eine Registratur aller gesammelten Betriebserfahrungen gestatten, damit diese Erfahrungen bei Bedarf später wieder einmal zu Rate gezogen und ausgewertet werden können. Auf alle diese Punkte ist in der neuen Ausgabe des im Verlag der «Automobil-Revue» erscheinenden «Automobilkalenders» ausführlich Rücksicht genommen. Das über 1000 Seiten starke Handbuch enthält ausserdem neben seinem Kalendarium, den wichtigsten Verkehrsvorschriften, Versicherungsregeln und rechtlichen Ratschlägen, neben seinen zahlreichen technischen Tabellen, dem ABC des Autlers und dem technischen Wörterbuch wieder das ganze Verzeichnis der schweizerischen Personenwagenbesitzer, nach Kantonen und Kontrollnummern geordnet. Allein schon dieser Teil wird dem «Automobilkalender» Tausende neuer Subskribenten einbringen, denn die Erfahrung beweist, dass er schlechtweg zum unentbehrlichen Begleiter Die neuen Chevrolet-Modelle. Am letzten Dienstag wurde den Vertretern der Schweizerpresse im Basler Mustermessegebäude Gelegenheit zur Besichtigung der neuen Chevrolet-Modelle geboten. Der neue Chevrolet-Personenwagen macht noch einen grössern und geräumigem Eindruck als sein Vorgänger, und durch den tieferen Kühler, die verchromten Scheinwerfer und eine verchromte Querstange, an der das Signalhorn befestigt ist, wird das Aussehen des Wagens nochmals bedeutend verbessert. Die Drahtspeichenräder zeigen die modernen Naben von grossem Durchmesser, wobei die Befestigungsmuttern des Rades unter dem Nabendeckel vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit geschützt sind. Durch Verbesserungen im Motor wurde ein geringerer Oelverbrauch erreicht. Der Chassisrahmen des neuen Modells ist bedeutend steifer, die Vorderachste schwerer. Die ebenfalls umkonstruierte Längsvorrichtung arbeitet mit Schnecke und Sektor. Das neue Lastwagenchassis, das neben den Personenwagen ausgestellt war, wird in Zukunft mit zwei verschiedenen Radständen geliefert. Der längere der beiden Typen entspricht der Nachfrage nach einem Chassis zur Beförderung von viel Raum einnehmenden Gütern und zum Aufbau von Autobuskarosserien. Das leichte Lastwagenchassis für Lieferungswagen wird daneben beibehalten. Im Anschluss an die Besichtigung versammelte man sich zu einem Bankett, das durch einige geschmackvolle Tanz- und Gesangseinlagen noch besonders gewürzt wurde. m, AUTOSEKTION BERN DES T. C. S. Einladung zum Vortrag übe" die neue bernische Sirassen-Verkehrsordnung, Montag, den 29. Dezember 1930, abends 8 Uhr, im Parterresaal im Bürgerhaus in Bern. Referent: Herr Fürsprecher Hans Mühlemann, Vorsteher des Kantonalen Strassenverkehrs- Amtes, Bern. Die neue bernische Strassen-Verkehrsordnung bringt Vorschriften,, die jeder^otorfahrzeugführer CAROSSERIE WOLLISHOFEN-ZÜRICH Bachstraße 16 (beim Bahnübergang) Telefon 54.487 Luxuscarosserien (Cabriolets), Camion, Car alpins, Omnibus, Spezial-Ausführungen (Krankenwagen etc.), Glasteile in Metall 4-Plätzer-1 LIMOUSINE Mod. 1927, 7 PS, 4-Radbremsen, kompl. ausgerüst. Reuter, Freiburgstr. 119, Bern. Tel. Bollw. 39.92. A vendre d'oecasion Redresseur PhillipS 47947 ä l'etat de neuf, p. Charge d'aecus, 6—12 volts, 110 ä 130 volts, 6 ampöres. S'adresser Garage Broyon, Montreux, 84, r. du Font. Allwetter 4—5plätzig METALLURGIQUE, 11 Steuer-PS, aus erster Hand, sehr gut erhalten, mit Vierradbrems., elektr. Licht, Anlasser, 6 Räder, Fr. 3000.— Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Badenerstrasse 119, Zürich. Telephon 51.693. 9254 ************ IA 72161 Autokühler-Declce iMWvittchnUtMotorhaubMdMlc«) Trotz der Katfa kenn Ich IM iftimfenlong dahx» lotsen und dlcWauwtoinparattf w*hr»nd del Fahren» |«ia* I» fuüenn, dank MULLER & MARTI * BERN fßht9t verlangen Sie Mutter und Preise unter Angab« Ihrer Wag««y>«| Telephon Bellwerk 21.04 • Elgerptati13 T. C. S. Paul Küry Kaufe Lastwagen 1% bis 2 Tonnen in gutem Zustande. Als Zahlung muss Wein übernommen werden. 47951 Offerten unter Chiffre Z 1821 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen ein gnterh AUTO Traktanden: 1. Appell. 2. Protokoll. 3. Mutationen. 4. Abnahme des Jahresberichtes. 5. Wahl der beiden Obmänner. 6. Anträge zur Statutenrevision. 7. Bestimmung des Vereinslokals und Stammtisches. 8. Verschiedenes. Es sind in Anbetracht der wichtigen Traktanden sämtliche Mitglieder ersucht, an der Versammlung teilzunehmen. Neucintretende sind herzlich willkommen. L. Marke Loeb, mit Ladebr. lonpneus, » 1500.— u. Kaross., Md. 26, 16 St.-FIAT 505 F., Car Alpin, 15-Plätzer, » 4000.— PS, 8-P1., Tragkr. 1500 kg SAURER-Lastwagen, 3/4 Tonnen, generalrevidiert, Simplex-Räder, » 11000.— in sehr gut. Zust., wirc verkauft weg. Nichtgebr. z SAURER-Kettenwagen, Chassis, » 1300.— Preis v. Fr. 2000. — Sich AURER-Motor, 36 PS, in gutem Zust., » 800.— zu wend. an H. Steiner, Pneus und 7 Schläuche, 32 X 6, nur Burg b. Murten. 47950 3 Monate gefahren, » 350.— AUTO Sofort zu kaufen gesucht 6—8 Zyl., Mod. 1930, vorzugsw Cabriolet od. Limousine Auburn, Packard etc. Offerten mit alleräusserst. Preisangabe unter Chiffre 47955> an die Automobil-Revue. Bern. unbedingt kennen muss, wenn er nicht schon zu Beginn des neuen Jahres mit der Strassenpolizei in Konflikt geraten vill. Es ist uns gelungen, unsern Club-Kameraden, Vorsteher des kantonalen Strassenverkehrsamtes in Bern, als Referenten zu einem Vortragabend zu gewinnen. Wir laden Sie ein, die Gelegenheit, sich in angenehmer und zwangloser Weise mit den neuen Vorschriften bekannt zu machen, nicht unbenutzt vorbeigehen zu lassen. Nehmt auch Eure Angehörigen und Freunde mit, ob Automobilist oder nicht. Der Vortrag wird auch für Radfahrer und Fussgänger, die von der neuen Ordnung ebenfalls erfasst werden, interessant sein. Der Parterresaal im Bürgerhaus ist gross. Wir erwarten einen Massenaufmarsch unserer Club- Kameraden nebst ihren Angehörigen und Freunden. Pro Memona. Die autotechnischen Instruktions- Kurse haben grossen Anklang gefunden. Auf vielseitigen Wunsch werden die Kurse nach Neujahr wiederholt werden. Mitteilungen folgen später. Als Datum für die Jahresfeier ist der 17. Januar vorgesehen. Nähere Mitteilungen erscheinen in der nächsten Nummer. At» den Vetbänden CHAUFFEURVEREIN ZÜRICH mit Ortsgruppe Schaffhausen. Zum Jahreswechsel entbieten wir allen unsern lieben Vereins- Mitgliedern, ihren verehrten Familienangehörigen, Freunden und Gönnern des Chauffeur-Vereins Zürich, die aufrichtigsten Wünsche für ein gesundes und er spriessl ic hes NEUESJAHR. Der Vorstand. ORTSGRUPPE SCHAFFHAUSEN. Einladung zur Generalversammlung Freitag, den 2. Januar 1931, punkt abends 20 Uhr, im Hotel Löwen in hier. AUTOS DES ÄFF AIRES! Conduites inteneures CitroSn C 6 Familiale 6 places, comme neuve Fr. 4350.— Bulck-six 5 places, 4 portes, 6 roues Fr. 2900.— Victory-slx 4 places, 6 roues, malle AR Fr. 4500.— Martini.Six 7 pl., carrosserie Gangloff Fr. 5850 Voisin 7 places, tous-temps, Gangloff, 6 roues Fr. 3200 Chrysler-six 2/6 places, faux-cabriolet Fr. 4300— Chrysler-six 6 places, 4 portes, 6 roues Fr. 3600.— Chrysler-six type 75, 4 portes, 6 roues, 1929 Fr. 6750.— Fiat 603 4 portes, 8 roues ballons Fr. 3250 Delage-slx tous-temps, Gangloff, 6 pl. Fr. 3900 Fiat 609 A 4pl.,etat de neuf Fr. 2250 Amilcar Cabriolet, 2 places, pneus ballons Fr. 2400 Vendant le meiileur marche' en Europe. 12—15—18 mois de cr6dit. Reprise en compte de toute machine en bon e*tat. GARAGE DE PAQUIS GENEVE Rue des Paquis 11 Tdldph. 22.630 Zu verkaufen CITROEN, 4 Zyl., Cond. int., Mod. 1929, Fr. 4500 CITROEN, 4 Zyl., B. 14, Cond. int., » 2800.— CITROEN, B. 2, Torpedo, in bestem Zustande, mit Brückli, > 1800.— CITROEN, B. 12, Torpedo, Vierradhrems., » 2500.— CITROEN, B. 2, Torpedo, mit Brückli, » 1200.— BALLOT, Cond. int., Vierradbrems., Bal- Offerten unter Chiffre 11488 an die Automobil-Revue. Bern. Zu kaufen gesucht 1 Ballonaufsatz Zu kaufen gesucht kleines, geschlossenes 4-PL-Auto Qr Lancia-Lambda, 2. Se-Mod. 28/29, gegen Kassa. ie. Offerten mit Preisangabe an H. Eggmann, Les- 47962 an die Offerten unter Chiffre ingstrassc 1, Zürich 2. Automobil-Revue, Bern.

N°108 - 1950 AUTOMOBIL-REVUE Motorwagentruppe und Motorartillerie Kurse und Schulen. A. Wiederholungskurse. I. Fesiungsbesahungen St. Gotthard und St. Maurice. K = Korpssammelplatz. W = Waffenplatg, Motor-Artillerie-Regiment 5 (Auszug), vom IQ- a) Rekrutcnschulen. bis 25. April: Stab, Schwere Motor-Kanonen-Abtei* vom 18. Februar bis 30. April für deutschspreehende Motorfahrer- und Motorradfahrerrekruten. Jung 9 (Stab und Batterien 17, 18), Motor-Artillerie-Abteilung 1 (Stab und Battetrien 85, 91). KW Thun. St. Maurice, Vom l. Mai bis 18. Juli für deutschsprechende Motor-Artillerie-Regiment 6 (Auszug), vom 27. Motorfahrerrekruten und für französischsprechende Juli bis 11. August: Stab, Schwere Motor-Kanonen- AbteOung 10 (Stab und Batterien 19, 20). Motor- Artillerie-Abteilung 2 (Stab und Batterien 86. 92), Motor-Artillerie-Abteilung 3 (Stab und Batterien 87, 93). K Airolo. Motor-Artillerie-Regiment 7 (Auszug), Stab, »aph persönlichem Aufgebot. Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 11: Stab und Batterie 22, vom 26. Juni bis 11. Juli; Batterie 21, vom 23. Juni bis 8 Juli. K. Andermatt. (Ganze Abteilung zum Schweren Motor-Kanonen-Schiesskurs I.) Motor-Artillerie-Abteilung 4, Stab, nach persönlichem Aufgebot. Motor-Kanonen-Batterie 88, vom 7. bis 22. Jamv. W Monte-Ceneri. (Zum Feld-Artillerie- 8wiesskurs II a.) Motor-Haubitz-Batterie 94, vom 23. Januar bis 7, Februar. W Monte-Ceneri.- (Zum Haubitz- Sehiesskura I.) Motor-Artillerie-Regiment 8 (Auszug), vom 10. big 25. August: Stab, Schwere Motor-Kanonen- Abteihing 12 {Stab und Batterien 23, 24, 25), Motor. Artillerie-Abteilung 6 (Stab und Batterien 89, 65), K Bellinzona. l|. Armeetruppen. Schweres Artillerie-Regiment 1 (Auszug), vom 15, bis 30. Mai; Stab, Schwere Feld-Haubitü^Abtei- Jung 1 (Stab und Batterien 1, 2), Schwere Motor- Kanonen-Abteilung 1 (Stab und Batterien 1, 2), Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 2 (Stab und Batterien 3, 4). K Freiburg. Schweres Artillerie-Regiment 2 (Auszug): Stab vom 1. bis 16. Mai. Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 3 (Stab und Batterien 5, 6), vom 1. bis 16. Mai, K BuTgdorf. Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 4: Stab und Batterie 8, vom 7. bis 22. August; Batterie 7, vom 4, bis 19. August. K Burgdorf. (Ganze Abteilung zum Schweren Motor-Kanonen-Schiesskurs II.) Schweres ATtillerie-Regiment 3 (Auszug), votn 28, August bis 12. September: Stab, Schwere Motor- Kanonen-Abteilung 5 (Stab und Batterien 9, 10), Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 6 (Stab und Batterien 11, 12). K Ölten. Schweres Artillerie-Regiment 4 (Auszug), vom 11. bis 26. September: Stab, Schwere Motor- Kajionen-Abteilunz 7 (Stab und Batterien 13, U), Schwere Motor-Kanonen-Abteilung 8 (Stab Und Batterien 15. 16), K Winterthur. III. Motorwagentruppe. Die nicht »u Stäben und Einheiten der andern ^Truppengattungen kommandierten Offiziere. Unteroffiziere und Soldaten der Motorwagen trappe wer- im Zentrum der Stadt BIEL mit ca. 500 qm Gründliche, per sofort 47919 zu vermieten oder zu verhauten Für fachtüchtigen, seri5sen Autofachmann oder Mechaniker sichere Existenz. — Offerten unter Chiffre M. 23336 U. an Publicitas, Biel. Sofort zu verkaufen oder zu vermieten in Zürich, Nähe Seefeldstrasse, Autowerkstatt mit 14 Boxen, Wohnung und Lagerraum, Out eingerichtet tmd gute Zufahrten. 46800 Offerten unter Chiffre Z 1751 an dl« Automobil-Rivut, Buriau Zürich. Zu mieten gesucht 4-Ziitiisier-Welinung mit GARAGE in futer, ruhigeT Lage von Zürich oder Umgebung (Kreis 6 oder 1. Zollikon, Küsnacht, Erlenbach. Wollisbofen, Rüsdblikon bevorzugt). Modernster Komfort Bedingung. Per 1. April oder frühen — Offerten er. mit Grundriss und Hausansicht unter Chiffre 11474 an die Automobil-Revue, Bern. Nichtkonvenierendes wird retourniert. Bin fortwährend Käufer von Occasions- Autos den in swei besondere Wiederholungskurse Motorwagentruppe einberufen: W.K. I, vom 16. bis 28. März. W Thun. W.K, II, vom 19. bis 31. Oktober. W Thun. Motorradfahrerrekuten. W Thun. b) Unteroffiziersschule, Vom 6. Januar bis 11. Februar. W. Thun. c) Offizlersschult, Vom 31. August bis 81. Oktober, W Thun. d) TaMiseh-teehnlschtr Kurs. Vom 9. bis 21. November. W Thun. e) Einführungskurs für Offiziere anderer Waffen in den Motorwagendienst. Vom 3. bis 12. Dezember. W Thun. II. Schulen der Motorartillerie. a) Rekrutenschulen. Für die Rekruten der Schweren Motor-Kanonen- Abteilungen 1—4, 9 und 10 und der Motor- Kanonen-Batterien 85 bis 89 vom 11. Februar bis 28. April. W Thun. Für die Rekruten der Schweren Motor-Kanonen- Abteilungen 5—8, il und 12 und der Motor-H&ubitü-Batterlen 91—95 vom 29. April bis 14. Juli. W Thun. B. Instruktionskurse und Schulen. I. Schulen der Motorwagen-Truppe. b) Unteroffiziersschulen. Für die von der Abteilung für Artillerie besonders bezeichnete Mannschaft vom 18, Mars bis 23. April. W Frauenfeld. Für die Feld-Artillerie-Regimenter 1—8, Ballon- Kompagnien 1—3 und Motor-Kanonen-Batterie 85 vom 30. Oktober bis 5. Dezember, W Biere. Für die Feld-Artillerie-Regimenter 9—12 und Motor-Kananen-Batterien 86—89 vom 80. Oktober bis 5. Dezember. W Frauenfeld. Für die Feld-Haubitz-Abteilungen 25—30, Schweren FaJd-Haubitz-Abteilungen 1—-4, Motor- Haubitz-Batterien 91—95, sämtliche Telephonsoldaten und Soldaten der Artijlerie-Beobachtungs- Kompagnien vom 30. Oktober bis 5. Dezember. W Kloten. Für die Gebirge-Artillerie-Abteilungen 1—6, Schweren Motor-Kanonen-Abteilungen 1—12, Festunw-Artillerie-Abteilungen l-~5 und Festungs- Artillerie-Kp. 15 vom 30. Oktober bis 5, Dezember. W Monte Ceneri und Airolo. c) Offiziersschule. Für alle Artilleriegattungen der Feldarmee und der Festungsbesatzungen vom 10. Juli bis 24, Ok. tober. W Tbun und andere. Hüte dich vor einem trockenen Abreiben der Karosserie nach der Fahrt über staubige oder schmutzige Strossen, es sei denn, dass die Karosserie mit Kunstleder überzogen ist. In allen andern Fällen ist eine Waschung mit Wasser von Nutzen. Prima Existenz! Inf. Familienverhältnissen zu verkaufen schöner Wagenpark mit grossem Kursbetrieb mit fixen Einnahmen. — Off. unt. Chfff. 47737 an die . Automobil-Rtvu«. Barn. Welcher Hoteller oder Spekulant Interessiert sich für ein rrösseres Hotel unweit von Luzirn, direkt am See? 85 Bettin. Ia. gebaut. Haus. Frei« 285000 Ft., bei grösserer Ansahl. Offerten unter Chiffre 47876 an die Auiomobtl-Rtvue, Btrn. Propriete agricole pres Toulouse, 110 ha plaine, arrosable, des possibilites d'elevage avec laiterie. Maison de maitres 14 p., vastes bitim. d'exploitation. Gros revenus. Import, cheptel. — Prix: Un million. On traite avec fr, 300000.— comptant. 47957 S'adr.: So!, Ingenieur, Montauban. Zu vermieten sofort oder später ca. 320 qm Fläche, m. sehr guter Zufahrt, am Lorrainebrückenkopf. Bureau etc. ist sehr gut einzurichten, unabhängiger, heller Waschraum vorhanden. — Ideal passind für Auto- Vertretung und deren Besorgungen. Zins billig. kannt, mit einer gewissen Interessen-Einlage, für tüchtiger Fachmann, auf dem Platze Zürich gut be- Offerten unter Chiffre die Leitung der Reparaturwerkstatt, Service etc., 47941 an die Automobil-Revue. Bern. gesucht v. Automobil-Ingenieur Ken oringt Sie am sichersten Ihrem Ziele näher. 28 Jahre alt, mit Berna- und Saurer-Praxis, sucht Stelle zu ändern. (Dauerstelle bevorzugt.) Offerten unter Chiffre 47953 an die Automobil-Revue. Barn. Besitze verschiedener sehr guter Vertretungen. Offerten mit Angabe von Referenzen erbeten unter Chiffre Z. 1820 an die 47952 Automobil-Revue, Bureau Zürich. In Autobstrieb gesucht junger, tüchtiger Mann als CHAUFFEUR, der sich mit 15—20 Mille aktiv oder passiv beteiligen würde. Sicherstellung vorhanden. — Offerten sind zu richten unter Chiffre Z. 1813 an die 47897 Automobil-Rtvut, Burtau Zürich. Aus einem Streitfall zu Chauffeur- verkaufen: Militaire wenig gefahrener, sehr gut age de 22 ans, desirant apprendre l'allemand, cher- 5,5 PS, Mod. 25, Ia. Zu-Personenwagen, event. m. Jüngling SALMSON erhaltener, offener FORD- Autofachleute Automechaniker Beste Referenzen zu Diensten. — Offert, unt. Chif- Autos, wie Lichtm., An- welche die elektr. AnL des che place dans famille ou stand, m. sämtl. Zubehör, Brücke. — Ebenso ein speziell CITROEN, 6 Zyl., neue Polsterung, neu ge-sehstrichen, zu nur Fr. 700.-. 2-T.-Lastwagen. gut erhaltener FORDzum Fahren m. Lastwagen garage, libre de suite ou und zur Aushilfe in Ge-frschäft. — Sich melden bei Automobil-Revue, Bern. kennenlernen wollen, um i. 47960 an die lass., Zündanl. etc. gründl. epoque ä convenir. Certificats et references ä dis- Berufe vorw. zu kommen, 4—6-Plätzer. Offerten unter Chiffre Geü. Offert, unt. Chiffre 47961 an die position. Gges Hostettler, Offerten unter Chiffre 47948 an die Garage Schneider, Bern, verl kostenl. Prosp. Nr 4 Paws fil N»ill>hMf>l ..... 11489 an die Automobil-Revue. Bern. Sulgenbachstrasse 46a. Automobil-Revue. Bern. vom Techn. Lehrins'ltut 23jähriger, tüchtiger Automobil-Revue. Bern. Onken. Basel 11. 47595 Junger, tüchtiger wenn Sie in der «Automobil-Revue' • inserieren. LETZTE Ifla^l DUNCEN jetzt die tödliche Gefahr al« erwiesen, wählend man jr^^^J^^^-^^^Z^J^Jiii^IIT^IIJ^IMMKSMIBTOIJES off . enba r die früheren Geländerfahrten als Bravour- „ -•«— • ^ - • Stückchen mutwilliger oder Nachlässigkeiten gleich- U3S BrUCkGnCJBlänClCr -— G3S gültiger Autofahrer zu betrachten geruhte. keines ist' ^e* e * ner Sicherung der Brücke, wie wir sie HCIIIC9 la>l * schon mehrmals gefordert haben und wie sie Auto stürzt über die KirchenfeldbrüCke. auch im Stadtrat vor einigen Monaten diskutiert S Geifer Ä^dÄhft und knapp über ft Trottoir anfanden W^ U£*£»ta>oM»> iamaÄ^Seft Ke r ^Ä SÄ f~ €^M Guss besitzen, der eine, stärkeren Stosse sofort Auto- Mechaniker i» Elsktr. autk bawaadart, Deutsch u. Franz. spr»ch., sucht sich zu verändern. Zeugnisse zu Dienst. Off. Welche Autoreparaturwerkstätte sucht für alle vorkomm. Reparatur, einen Auto- Mechaniker sucht Stelle ia der französ. Schweiz - ft JJ* Suu'SSt ^ÄwÄ Am letzten Samstag bewies ein neues, schweres Nach der Fahrspur des verunglückten Wagen. Autounglück auf der Kirchenfeldbrüoke die Be- schhessen, muss sich dieser, nachdem er mit den rechtigung unserer Kritik. Ein offener Personen- Vorderradern auf d /\ Tro , tto . lr / m^fge^^rT? r ; wagen kam um 21 Uhr 05 in raschem Tempo von 90 Grad gedreht haben. Die Hinterlader der Marienstrasse her gefahren, die in die Kir- -?"> JftonfaU| •«»^rts rutschend auf das Tr0 "° lr chenfeldbrücke in einem Bogen einmündet. Wenige hmaufgedmokt Der Wagen scheint dann, Meter auf der Brücke geriet der Wagen, der einem «t?^«ä? gln Tß lit SKJSfientgegenkommenden Auto ausweichen musste, auf if\~ 8 dem nassen Strassenbolag ins Schleudern. Er wurde l n- ,..., ... .. 4. m i_. .. K. über das niedrige, .keinen Widerstand entgegen- .. Gefuhlsmassig neigt man zur Annahme es be. setzende Trottoir geworfen und durchschlug das dürfe einer schon sehr hohen Fahrgeschwindigkeit, Gussgeländer auf eine Breite von acht Mete, Das Z^^^^^SSTSSL^ Äfft Auto stürzte mit den beiden unglücklichen Insassen c • £ ^ Kilometel dagegen fahrenden auf die 15 Meter unter der Brücke durchfuhrende J können Nach dem UnfaR war di9 Schwellenmattstrasse. Sofort hinzueilende Pawan- Schwei le nmattstras S e mit Hunderten von Geländerten zogen aus dem mit den Rädern nach oben he- bnlohstücken begg, tj da Q^^^ eben beim ersten senden Wagen die Verunglückten. Der m Fond s^^^e Glas aü 8 einander SP ritzt. des Wagens sitzende Herr R Thut, Liegenschaftsöc £ ^ j h Archiy m £ M HobraodeU dw agent, konnte nur noch als Leiche geborgen wer- s