Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.002

E_1931_Zeitung_Nr.002

Neue

Neue Sicherheitsvorrichtungen für Fussgänger Die Pneuhose (schmerzloses Aufsitzen). Rückblickspiegel, AUTOMOBIL-REVUE 1931 - N° 2 Büchertisch 5000 km Südlandfahrt. Von Hans Tischert. Verlag Hans Tischert, Berlin. Der bereits durch ein© Reihe von Publikationen bekannt gewordene Hans Tischert berichtet in diesem mit zahlreichen Illustrationen versehenen Buche von einer 5000 km- SüdJandfahrt mit dem Motorrad. Durch fünf Länder ging die an ständiger Abwechslung reiche Reise, und alles, was auf den Verfasser während seiner langen Fahrt eindrang, schildert er in farbigen Bildern und unterhaltender Art. Die grosse 5000 km- Reise ging von Berlin aus durch ganz Deutschland, durch die Schweiz, nach Italien, Jugoslavien und über Triest, den Brenner, München und führte sie wieder heimwärts nach Berlin. Mit feinem Verständnis für Land und Leute plaudert Tischert von seiner Siidlaudreise, mit jener schönen Unmittelbarkeit, die ihre Wirkung aus wirklich Erlebtem bezieht. So bricht beispielsweise bei der Beschreibung der Reise durch die Schweiz der Verfasser in Lobrufe aus, die seine Ergriffenheit vor der schönen Landschaft glauben machen — dabei den Schweizer aber ehrlich freuen. x Sicherheitsgürtel. ScHuss- und Seitenlampen, Die Stossstanga. Allwetter-Verdeck (geschlossen-). Allwetter-Verdeck (offen;. Touren-Antworten T. A. 614. Berlin - Rom. Es gibt eine direkte Strassenverbiridung Berlin - Rom. Sie führt von Berlin über Wittenberg. Leipzig, Gera, Plauen, Bayreuth, Nürnberg, Ingolstadt, München, Bichel, Innsbruck, Brenner, Bozen, Trient, Verona, Mantua, Modena, Bologna, Florenz, Siena, Viterbo, Rom. Die 1720 km lange Strecke lässt sich bei einem Tagesdurchschnitt von 300—350 km leicht in 5 Tager zu nick lesen Es ist allerdings möglich, dass der Brenner bei Antritt der Fahrt noch geschlossen ist. In diesem Falle käme folgende Variante in Frage: von Nürnberg über Ansbach, Hall, Stuttgart, Rottweil., Schaffhausen. Zürich. Brunnen, Andermatt, nach Göschenen, wo Sie den Wagen durch den Gotthard verladen könnten und weiter über Lugano, Como, nach Mailand, von wo Sie über Piäcenza, Bologna, Florenz oder über Genua, Livorno nach Rom gelangen. Für diese zweite Strecke müssten Sie ungefähr einen Tag mehr rechnen als für die erstgenannte. J K. in L. To a ren - Fragen T. F. 615. Bern - Bauma. Ich möchte von Bern •Dar.} i^ii'mn (Zürich) fahren Bis Zürich kenne ich den Weg. Wie gelange ich nun von Zürich am besten und schnellsten nach Bauma? H St in B. Humor An der Tauentzienstrasse in Berlin steht ein Verkehrsschupo gegenüber der Gedächtniskirche, wo der stärkste Verkehr Berlins ist. Ein gutgekleideter Fussgänger tritt an ihn heran und fragt ihn: «Wie komme ich nach den Kanarischen Inseln?» «Uebermorgen früh um 6 Uhr 35 fährt ein Schnelldampier ab Bremen nach dieser Richtung.» «Und wie kann ich am besten nach Genf fahren?» «Mit dem D-Zug vom Zoo um 11 Uhr 5 Minuten, oder von Tempelhof mit dem Flugzeug um 7 Uhr 16 Minuten.» «Und wie komme ich hier an der Gedächtniskirche über die Strasse?> «Das weiss ich nicht!» Der Seitenwagen für kinderreiche Familien. (Söndagenisse Strix) Wintersport und Autotouristik kommen immer näher zusammen. Das Automobil in seiner heutigen Konstruktion hat aufgehört, nur ein Schönwetterfahrzeug zu sein, die landschaftliehen Perlen der Schweiz, Berner Oberland, Engadin, Genfersee, Zentralschweiz etc., können im Winter, wo sie klimatologische Vorzüge mit herrlichen Sportgelegenheiten und wunderbaren Landschaftsbildern und Fernsichten vereinigen, ebenfalls im Automobil besucht werden. Wer die kalten Nebel der Städte mit Höhensonne vertauschen will, nie ausführbare Schlittenpartien durch eine Autofahrt zudem Schnee des Hochgebirges ersetzen will, lasse sich beraten durch den ersten Automobilführer für die Schweiz O.R.WAGNERS VJ U OFFIZIELLE AUSGABE DES T.C. S. T o n r i PREIS NUR FRANKEN 12.-. r ^ ring Verlag: Maliwagg, Born A B T E I L U N G T O U R I N G W E R K E Verlag, Administration, Druck und Clicheri© : HALLWAG A.-G. Hallersehe Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern.

N° 2 — 1931 AUTOMOBIL-REVUE 11 Autotouristischer Verkehr und Autohandelsverkehr brauchen sich in Ihren Interessen am Strassenbau nicht immer zu decken. Wenn im allgemeinen den beiden Kategorien grosse Sympathien für die Erschliessung neuer Gebietsteile vermittelst modern erstellter Strassenzüge eigen sind, so wird vielfach doch ein verschiedener Qrad der Interessenwaltung konstatiert werden können, wo es sich in den einzelnen Fällen eben um ausgesprochene Handelsverkehrs - Strassen oder um ausschliessliche Touristenstrassen handelt. Vielfach, Ja in der grossen Mehrzahl der Fälle, verbindet allerdings ein Strasseirprojekt die beiden Verkehrszwecke schon aus rein wirtschaftlichen Gründen, als auch auf Grund technischer Gegebenheiten. — Im grossen und ganzen ist der Staat der Strassenbauer par excellence und wenn er ein moderner und zielbewusster Staat ist, 'dann berücksichtigt er die Interessen einer jeden Gruppe am Strassenbau, das heisst, er baut Handelsstrassen und Touristenstrassen. Wenn wir aus Köln Kunde erhalten, dass dort die Durchgangsautomiobilstrasse von Köln nach Bonn in ihrem Unterbau fertiggestellt sei und bis zum 31. Oktober 1931 ihr der Stadtverkehr von Bonn auf ideale Weise erschlossen werde, wenn wir weiterhin erfahren, dass diese Strasse durchwegs vier Fahrspuren breit werde, menschliche Siedlungen (autofahrtechnische Hindernisse) umgehe und ihre schliessliche Fortsetzung nach Düsseldorf erfahre, so darf mit Bestimmtheit angenommen werden, dass es sich beim gegebenen Projekt m erster Linie um eine vorzügliche Handelsveikehrsstrasse handelt, der aber gewiss nichts an ihrer Ehre abgeht, wenn auch der Autotourist von ihrer Leistungsfähigkeit ausgiebigen Gebrauch macht. Ein Seegestade hat immer etwas Bezauberndes an sich. Der Spaziergänger benutzt seit urdenklichen Zeiten mit Vorliebe den Strandweg, um Erholung und Zerstreuung zu suchen und sich wahrer, unverfälschter NatuT zu erfreuen. Der Autotourist kann der Zauberkraft einer Seelandschaft ebensowenig widerstehen, denn ihn locken dieselben natürlichen Qualitäten, das ruhige, farbenfrohe Landschaftsbild und darüberhinaus eine abwechslungsreiche Spazierfahrt auf der Üferstrasse. Nun ist aber natürliche Vorbedingung, dass letztere vorhanden sei, linksufrlg, rechtsufrig oder beidseitig. Allerneuestens hat der verlockende Ammersee sädwestlich von München seine westliche Uferstrasse erhalten als Ergänzung zur Oststrasse, womit nun eine prächtige Rundfahrt in ständiger Begleitung des blauen Seespiegels ermöglicht und bestens empfohlen ist. Wie die Seen, so locken in nicht geringerem Masse die Berge, und Alpenstrassen gehören mit zum Schönsten, was ein Autotourist befahren kann. Nicht ganz bedingungslos, aber doch unter sehr annehmbaren, ja begrüssenswerten Umständen ist kürzlich im bayrischen Bergland eine der schönsten Alpenstrassen dem Verkehr übergeben worden. Es handelt sich um die Strecke Traunstein im Chtemgau-Siegsdorf, entlang der Roten Traun nach Innzell, durch die sog. •« Zwing », dem Engpass zwischen dem Kienbergkogel und dem Falkenstein nach Weissbach und Mauthüusl. In Wegscheid stellt die neue Strasse die Verbindung her mit der Hauptverkehrsstrasse Innsbruck - Salzburg. Unter anderm ist jetzt eine direkte Verbindung von München über Traunstein nach Reiehenhall gegeben. Traunstein—Bad Reichenhall misst zirka 33 km. Die Strecke ist zwischen 12 und 19 Uhr gesperrt Höchstgeschwindigkeit Kanstein bis Wegscheid 30 Kilometer, Wegscheid bis Mauthäusl 20 km. Jkmm TOURISTIK Dienst am Verkehr. Besser Abblenden! Ein Thurgauer Autofahrer ist entsetzt über die mangelhafte Befolgung der Abblendungsvorschriften und schreibt uns dazu: Es gehört immer noch zu den alltäglichen Erscheinungen, dass Vorschriften betreffend Einrichtungen an Motorfahrzeugen nicht beachtet und eingehalten werden. Es verkehren noch viele Motorfahrzeuge mit alten, verkehrsstörenden Abblendvorrichtungen. Einmal sind es bei den Autos solche, die nur einseitig, d. h. nur den einen Scheinwerfer abblenden und damit das entgegenkommende Fahrzeug in Gefahr bringen. Andere besitzen zu schwache Abblendlichter und Behalten bei Begegnungen immer trioder die Scheinwerfer ein, um sich für einen Moment auf der Strasso wieder zurechtzufinden. Dass schwache Abblendlichter den übrigen Straesenbemitzern, auch den Pnssgängem, zum Verhängnis werden können, haben die vielen Unglücksfälle schon zur Genüge bewiesen. Es gibt viele Motorräder, die- überhaupt keine Abblendvorrichtung besitzen. Wie ungemein lästig es ist. solchen Motorfahrzeugen bei Nachtzeit zu begegnen und wie der allgemeine Strassenverkehr bei Nachtzeit damit gefährdet wird, braucht keiner weiteren Erörterung. "Was nützen Vorschriften, wenn sie doch nicht eingebalten werden? Eine strengere und in kürzern Abständen einsetzende Kontrolle wäre wohl am Platze Wichtige Strassensperren im Ausland. (Mitgeteilt vom Bureau Europa Touring.) Grenzgebfete. Haffen. Ma!oja«trasse von Chiavenna bis zur Scbwelzergrejize im ümban Cotnernee- '>nd Splüttenstrasse bei Monia und auf der ranzen Strecke Lecco-Colico-Chiavenna im Omban. Stillserjochstrasse von Colico bis Bormio Im Unr bau (Veltlin) Befahren nicht zu empfehlen. Wichtige Durchnannsstrassen. Belgien. Strasse Arlon-Recoene-Namur Im Dm bau. Omephnna ober Bastogne-Marcbe. Strefke Bruxelles-Nederbrakol der Strasse Bruxelles Renaix-Tournai Im Umbau. Umgehung über Hai Ath. Lenze Deutschland. Strecke Stuttgart-Nürnberg, Sektor Mainhardt-Hall-Feuobtwfinjjen. Umbauton. Vorsicht heim Befahren. Strecke Hamburg • Ludwigslust - Berlin: nach Hamburg, »wischen Geenthaeht und Laüenburg gesperrt. Umlpit'in« wm Bergedorf über Schwarzen bek nach Lauenbürg Italien. Strecken Brennerpasshöhe-Portezza- Bozen und Bozen-Ora-Trento-Rovereto durchsrehenf im Umbau Reschensobeideckstrasse von Spondigna bis Slu derno in schlechtem Zustande Strecke Venedis-Fiume narh Mestre eesperr* (Umleitung über Favero-S. Michelp-Roncade-Valio- Merlo-Eisenbrücke über den Possetta-Kanal) und «wischen dem Tagliamento und Triest im Umbau Kontrollierte Strassen. Wenn die Luft eisig kalt ist und das Wasser überall gefriert, dann sorgt dafür, dasa Ihr Kühlerwasser selbst bei Temperaturen von —20" nicht erstarrt. Seit langem bewährt, unschädlich tür Metalle und Gummiteile. Colof an erhalten 5>ie durch alle besseren Garagen. Weitere Auskünfte, Prospekte und Untersuchungsberichte durch TSCHUPP & Cie. A.-G., BALLWIL Telephon 13. Durch Messebeteiligung: Rationeller Verkauf • Neue Absafemöglichkeiten Umfassende Propaganda ENTRUSSUNGS MITTEL auf der Basis von natürlichem, raffiniertem Campher. Das einzig wirksame. Rayon- Vertr.: L.Meili, Av.Ruohonnet, Lausanne Konzessionär für die ganze Schweizi der einziöeAutopneu schweizer. Herkunft! erbringtdurch Zuverlässigkeit und hohe Leistungen einen weitern Beweis vertrauenswürdiger, einheimischer Arbeit. DAS BESTE PREISWERTE AUTO-GEL FÜR !7EDEN WAGENTYP BERGERJÖASSE AARBERGERJÖASSE 1& Teleph. Bollw. 318Ö Tel. Bollwerk 13.34 J. RIEDTMANN & CIE. Holgenstrasse25 191t 11* 21+ APRIL MELDESCHLUß 15* JANUAR EIGENES IFÄBRIKÄT tAHZ&C'JBKfttl %r4angenSie 0flhrte ii/fate. Rsparatur-Werke SAUF? ER-ERSATZTEILI. AG ER SPEZIALWERKSTÄTTE FÜR LASTWAGEN, REPARATUREN, UMÄNDERUNGEN. KOSTEN- BERECHNUNGEN. - GUTGESCHULTES PER- SONAL FÜR SAURER-LASTWAGEN. - STOCK- ROYAL, CONTI-HOHLRAUMREIFEN, HYDRAU- LISCHE PRESSE. Zwecks Aufhebung meiner Vertretung gebe ich die noch vorrätigen Apparate zu bedeutend reduzierten Preisen ab. Die Apparate sind ganz neu und werden unter voller Fabrikgarantie abgegeben. I ki mbisie (er Raio-Grsnnnp oHferstärker. mit dyn. Lautwidiirliii.Ki Hussüaum-Äi iii