Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.016

E_1931_Zeitung_Nr.016

AÜTÖMOBIL-REVUE

AÜTÖMOBIL-REVUE 1931 — N» J6 Warum bietet gerade der Ford so grosse Sicherheit ? 6Bremsen, die vollkommen eo» Ben das Eindringen vonWasser und Schmutz geschützt sind. Fachmann sucht selbständig. Posten (Teilhaber, Experte, Qarapechef, Fahrlehrer od. gute Mechaniker-Stelle). Offerten unter Chiffre 48678 an die Automobil-Revue. Bern. AUTOMECHANIKER gut präsentierend, spracbenkundig, theoretisch u. Praktisch erfahrener Automobil- Chef- Mechaniker GrSssere Garage d. Ostfecbweiz sucht fähigen Chefmechaniker. Der Bewerber soll kurz seine Meinung äussern über: 1. Grundlagen der Werk- »tattiührunf. 2. Was zum Kundendienst gebort Änsserdem Lebenslauf, Referenzen. Lichtbild. Offerten unter Chiffre 28680 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger Garage-Chef mit langjähriger Praxis, wünscht seine Stelle zu wechseln. — Offert, out. Chiffre 48655 an die Automobil-Revue. Bern. Gesucht tarn tüchtiger 48666 Auto- Mechaniker auf Personen wie Lastwagen. Für tüchtigen Bewerber, der in Abwesenheit des Meisters dessen Stelle versehen kann, Dauerstellung. Franz Glsler, Autorep.- IWerkstatt, Alidorf. Zuverlässiger, vor allem kolider Chauffeur sucht Stelle auf Ltucns-, Lieferangs- oder Lastwagen. Gute Zeugnisse und Referenzen vorhanden. — Jahresstelle bevorzugt — Gefl Offerten erb. unter Chiffre 48604 an die : Automobil-Revue. Bern. Lohnende AulomOu Kein Risiko Ehrlicher, träft. Jung Ilng kann den Auto- Mechaniker- Beruf Keine Abschluss- Vcrpflichtung Grosszügige Propaganda Intensive Unterstützung im Verkauf Hoher Rabatt Vertretung Für eine der besten und vornehmsten Weltmarken, welche in der Sohwelz bereits mit bestem Erfolg eingeführt ist, werden in allen größeren Ortschaften weitere Rayonvertreter gesucht. Es werden nur töohtige Fachleute gewünscht, welche Interesse haben, einen wirklich erstklassigen Wagen zu verkaufen u. damit eine zufried. Kundschaft zu schaffen. Auf nächstes Frühjahr erscheinen die neuen 1931er Modelle in bedeutend verbesserter und verfeinerter Ausführung zu konkurrenzlos günstigen Preisen. Sowohl für den Laien, wie für jeden Kenner und Fachmann wird dieser neu konstruierte Qualitätswagen ein grosser Schlafler bedeuten. Händler und Garagebesitzer, welche noch mit keiner gleichwertigen Konkurrenzmarke engagiert sind, oder ihre bisherige Vertretung zu wechseln wünschen, erhalten nähere Auskunft unt. BAHNPOST- FACH G. 15477, ZÜRICH. Die ungewöhnliche Betriebssicherheit des neuen Ford wurde durch Zusaramenschluss vorteilhafter Eigenschaften erreicht, wie sie selten alle in einem Wagen vereinigt sind. Beachten Sie die sechs vollkommen eingekapselten Bremsen, die den Wagen bei 50km Stundengeschwindigkeit in zwei Sekun« den zum halten bringen; die Windschutzscheibe aus split» tersicherem Glas, die zur Standardausrüstung aller Modelle gehört;, das ausgezeichnete Blickfeld und schliesslich die Garantie für Sicherheit, die die technische Beschaffenheit des Wagens bietet. Wir erwähnen besonders die selbst« hemmende Steuerung, die elektrisch geschweisste Ganzstahl* Karosserie, die äusserst widerstandsfähigen Stahl Speichen« täder aus einem Stück, die grosse Anzahl von Teilen aus Schmiedestahl, die sprichwörtliche Qualität der Fordstahle, vori denen 43 Sorten beim Bau verwendet sind. Ferner nicht *ni vergessen das grosse Anzugsvermögen und die außergewöhnlich gute Strassenlage, auch auf schlechtesten Wegen. Ueberzeugen Sie sich von alledem beim nächsten Fordvertreter. Verlangen Sie unseren neuesten Katalog- soxrte Tarif fSt Teilzahlungen von lagerkarte E. W. 106, Rämipost. Zürich LINCOLN fiuio-Fachsciiuie HanscnnuZürich Dufourstraße 60 Nachl. v. Werner Huber. Gegr. 1911. Tel. Hottingen 53.25 Aeltcstes Spezlalinstitnt rur Herren- und Berulsiahrer. Unterricht zu jeder Tageszeit mit modernen, oilenen und geschlossenen europäischen und amerikanischen Wagen. für den mehrfach patentierten SS. Kupplungsautomat Ausserordentliche Vereinfachung der Fahrtechnik. Vollkommen selbsttätiges Ein- und Auskuppeln, ohne Betätigung des Kupplungspedals. Grosse Ersparnis anBrennstoff. ... 48710 jpeV" Das grosse Geschäft der Autobranche! ~*C Herren und Firmen mit eigenem Wagen, mit Ia. Ref. für Kantons- und Bezirksvertreter, wollen aus- Starker, williger Bursche, 1TH J. alt, sucht auf Frühjahr gute Lehrstelle als Automobil-Mechaniker. Kost und Logis beim Meister erwünscht. führliche Offerten einreichen unter Chiffre Z. 1864— Offerten unter Chiffre an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. ein gut eingeführtes Auto-Transnortueschäft in grosser Ortschaft des Kts. Solothurn, an bester Lage, zu günstigen Bedingungen. Bestehend aus neuem, komfortablem Wohnhaus, mit grosser Garage mit modernen Aufzügen* und grossem Wagenpark. Gute Arbeitsverträge können übernommen werden. Grosse Kundschaft und Rendite wird nachgewiesen. Kaufpreis' mit Inventar und Wagenpark Chef-Mechaniker Fr. 75 000.—. Offerten unter Chiffre 48702 an die tüchtiger Fachmann, auf dem Flau« Zürich tat bekannt, mit einer gewissen Interessen-Einlage, für Automobil-Revue. Bern torOndllch erlernen. Kost die Leitung der Reparaturwerkstatt, Service etc.. und Logis beim Meister. Gelegenheit, Französisch gesucht v. Automobil-Ingenieur au erlernen. — Offerten im Besitze verschiedener fehr guter Vertretungen Weitere Stellenangebote und nni. Chiffre 48661 an die Offerten mit Angab« von Referenzen trbeten Automobil-Revue. Bern. -gesuche siehe auch: Seite 15 unter Chiffr* Z. 1820 an die 47053 II II H II II II II.. Automobil-Revue, Bureau Zürich. FORDSON HÄNDLER IN ALLEN GROSSEREN ORTEN DER SCHWEIZ Kantons-Vertreter gesucht Zu verkaufen JETZT R. 7683 Z. an Publicitas, Zürich. 4870O Windschutzscheibe aus iplitter sicherem ülas. die als Normal* • ausrüstuns IU allen Modelleo . Beliefert wird. An allen Modellen vom und hinten Stossfänaer. Unbeschränkte darantle, die sieb auch auf die Werkmannsarbeit erstreckt. Dreimaliees kostenlose« Nachsehen des Wagen*« benutzen Sie vielleioht der Witterung wegen Du Aaaft«» nicht. Bevor Sie wieder f «IBM»«» lassen Sie es gehörig nachsehen. Wenden Bio sich vertrauensvoll an die altbekannte Garage Stadtbach, Bern RIESEN

N* lft ~ 1931 AUTOMOBIL-REVUE Unser Aussenhandel in Motorfahrzeugen (Schluss von Seite 3) Junto 1931 a 264 427.06 346.828 b 5 17.80 14.462 0 61 442.40 249.994 d 418 4673.99 1.736.104 e 277 3976.32 1.877.152 f 56 1531.36 095.939 g 7.88 3.905 5.257.381 1 4, 88.37 32.997 1085 11165.18 Januar 1030 a 405 633.81 553.281 b 7.88 4.685 0 27 197.19 96.494 d 440 4868.50 1.962.114 e 311 4396.19 2.007.046 f 77 2004.11 1.323.165 g 11.89 6.512 h 1 6.25 2.420 1 8 168.20 73.007 6.028.724 1269 12294.02 Abnahme der Einfuhr 771.843 Die Vereinigten Staaten stehen wie immer an erster Stelle der Rangliste. Nachdem sich in den letzten Monaten ein ständiger Rück- Sransf des amerikanischen Kontingentes gezeigt hat, können wir erstmalig am Januar- Ergebnis erkennen, dass es Amerika gelingt, verlorenes Terrain wieder neu zu gewinnen. In Prozenten ausgedrückt, ergeben sich für Amerika die untenstehenden Anteile an unserem gesamten Motorfahrzeug-Import: Oktober 1930 November 1930 Dezember 1930 Janaar 1931 Die Januar-Einfuhr. Stock Wert In Fr. Total Niederlande a 13 21.41 12.483 Wir geben nachstehend die Einzelergebnisse der Januar-Einfuhr nach Ländern und 2.844 15.751 cf 25 424 1.92 Grossbritannien a 10 184 nach Kategorien bekannt. o 30 588 232.71 141.533 Stack a ki Wert In Fr. Total 142.305 117 Deutschland 35 62.06 57.208 Spanien a r;i b 1.656 9.12 7.377 cfafffoffabof 1.45 o 50.699 18 123.13 67.221 84.38 62.472 d 13 167.22 105.600 Portugal 1 68 e 2.35 950 21 298.32 182.075 1.018 f 5 4.37 6.132 205.33 167.606 Dänemark 6.132 g 2.58 2.873 46 357 Norwegen 2.873 i 2.24 2.758 2.93 3.072 590.516 Sohweden Owteneloh 3.13 4.657 7.415 e 14.30 12.000 LOS 1.173 i 1.75 1.130 13.130 Finnland 1.173 Frankreich 6.55 5.369 a 31 40.34 31.588 Polen 2.48 2.200 c 161.53 78.030 107 3.69 3.917 d 1117.18 446.500 e 646 235.71 112.736 009.05 468.811 124.222 f 13 182.76 98.516 Tschechoslowakei a 45.07 41.763 1.93 1.132 15.79 33.346 1.88 2.620 1.128.097 f 75.122 2 1.56 970 3.08 2.876 Ungarn a Italien » 7 58.46 65.847 c 5 146 5.179 o 01 498.73 165.050 f 3.08 4.063 d 26 381.98 156.100 Jugoslawien a 18 30.17 19.315 ef 19 71.48 70.856 460.229 cfafaofcfffafafff 8 188 15.22 13.038 126 156 19.659 Balgtet a 5 13 Griechenland 97 9 edef 11.40 6.500 Bulgarien 23 341 341 16.52 10.000 Rumänien 4.82 8.310 2 47.96 32.904 1 30 120 35.49 20.766 24.109 g 62.575 185 300.08 237.693 RussL, Ukraine 56.11 60.675 Crossbritannien a 251222 8.68 7.085 66.13 160.890 221.565 bodef 28.18 15.770 Aegypten 89 1.330 1.330 9.80 4.200 Algerien 78 1.370 1.370 31.17 15.900 Marokko 1.58 1.070 50.72 72.281 352.929 13 350 1.420 30.73 10.950 10.950 Südafrika 74 1.020 biiohar Freistaat i 40 2 234 1.254 Schweden f xioheohodowakei f 1 10 Ostafrika, 44 104 104 Britisoh Indien 3.97 5.425 2 6.28 6.425 Ver. Stuten * 4.425 Niederl. Indien a 2 52 ode 9 71.05 22.713 52 China fa 45 1.245 245 2869.66 1.008.254 1.245 Japan 4.87 4.100 162 2325.91 1.032.231 o 4.09 3.729 ij 40 971.21 652.226 f 1.93 5.17 2.296 2.741 10.570 f 16 2 43.83 16.355 2.638.500 Kanada f 117 117 e 7 35 Ver. Staaten f 72 72 6.11 f 10 370 Columbien f 5.375 6.375 405 Argentinien f 16.01 26.167 26.167 f 5 Peru 45 45 f 47 Bolivien 460 460 Neu-Seeland und übrige Inseln im Stillen Ozean f 65 65 Januar 1931 a 50 271.91 224.359 b 1 2.48 2.200 o 1 172.80 165.153 f 16 1256.83 M5.10S g 7 140 1.386.960 77 1704.09 Januar 1930 a 47 291.33 264.358 b 11 436 o 182.36 193.095 f 15 1815.27 1.404.782 1.862.671 45,5% 45,4% 48,7% 50,1% Oktober 1929 November 1929 Dezember 1929 Januar 1930 59,1% 49,4% 48,6% Die Lieferungen der Vereinigten Staaten von Amerika sind absolut genommen kleiner als die Lieferungen im Januar 1930, aber Drösser als die Dezember-Lieferungen 1930. DI« Zunahme gegenüber dem Dezember betrifft speziell Chassis unter 800 kg, sowie Chassis zwischen 800 und 1200 kg." Alle andern Kategorien verzeichnen einen Rückgang. Frankreich belegt den zweiten Platz. Seine Lieferungen haben sich gegenüber dem Januar 1930 von 20,8 Prozent auf 21,45 Prozent erhöht. Mit Beträgen über'100,000 Franken varten nur noch Italien, Deutschland und Grossbritannien in der genannten Reihenfolge knf. Interessant ist die starke Zunahme in der Kategorie Automobile und Chassis mit einem Gewicht unter 800 kg. Gegenüer dem Januar 1930 beträgt die relative Zunahme 259 Proz. Die Januar-Ausfuhr. Nach Ländern und nach Zollkategorien ausgeschieden teilt sich die Ausfuhr auf folgende 37 Staaten (36 im Januar 1930): Stock q kz Wert in Fr. Total Deutschland a 3 124.27 120.190 b 30 1.072 f 122.65 68.653 179.915 Oeaterreich a 5 8.16 6.134 o 2.02 3.442 f 18.50 23.214 32.790 Frankreich a 10 63.26 46.146 o 22.96 15.240 f 100.03 114.710 176.096 Italien a 1 2.62 2.551 o 1 9.38 5.173 f 11 261.44 163.236 g 7 140 171.100 Belgien a I 1.63 1.170 c 24.80 24.349 f 33.78 47.036 72.555 62 2289.07 Abnahme der Ausfuhr 475.711 Russland und die zugehörige Ukraine waren unsere besten Abnehmer im Motorfahrzeug- Aussenhandel. Die russischen Einkäufe In der Schweiz beliefen sich auf 15,97 Prozent unserer Gesamtausfuhr gegenüber 25,29 Prozent im Januar 1930. Wie im vergangenen Jahr bezieht Russland hauptsächlich Anlasser und Dynamos für die elektrische Beleuchtung, sowie Automobile und Chassis mit mehr als 1600 kg Qewicht. Hinter dem russischen Kontingent fügt sich das deutsche Kontingent mit 12,97 Prozent (20,21 Proz.) unserer totalen Auslandlieferungen ein. Es folgen weiter: Frankreich mit 12,69 Proz. (6,42 Proz.), Italien mit 12,33 Prozent (1,94), Qrossbritannien mit 10,25 Proz. (12,54), Polen mit 8,95 Prozent (1,76), um nur jene Länder anzuführen, deren Bezüge mindestens Fr. 100,000 erreichen. Den obgenannten Ländern folgen: die Tschechoslowakei, Belgien, Spanien, Oesterreich, Argentinien, Rumänien, Jugoslawien, die Niederlande und Japan in der eben genannten Reihenfolge mit Beträgen zwischen 75,000, und 10,500 Franken. Der Rest der Länder, d. h. nicht weniger als 22 Staaten, teilen sich in die verbleibenden 3,06% unserer Totalausfuhr. • La. - R. Die Benzinvorräte In Amerika. Nach dem amerikanischen Petroleumsyndikat belaufen sich die gesamten Benzinvorräte der Raffineriebetriebe in der Union zu Beginn des Jahres 1931 auf 40 Mill. Fass oder rund 636 Milliarden Liter. Per Saldo haben im Laufe des vergangenen Jahres somit die Benzinbestände der amerikanischen Produzenten eine Reduktion um 2,2 Mill. Barrels oder um 353 Millionen Liter erfahren. Wy. Der deutsche Automobilmarkt im 4. Quartal 1930. Der Fabrikationsanteil der einheimischen Industrie ging von 3761 Wagen im Oktober auf 2581 im November und auf 1970 im Dezember zurück. Der Fabrikationsanteil der deutschen Firmen stellt sich wiederum auf rund 95 Prozent des gesamten Absatzes. Das Hauptkontingent des einheimischen Produktionsabsatzes verteilt sich wie folgt auf die vier hauptbeteiligten Unternehmungen : Opel 2232; Adler 1244; Hanomag 1174; Mercedes-Benz 749. i Demandei catalogne, essaia et ronaeignementa «n «on«e*sionn»lre ponr I» Snisse : PARTOUT on conseille, on recommande, on monte, on regle les carburateurs SOLEX et on en trouve les pieces de rechange sur tout le globe. Rgflächissez, c'est I'ensemble qui compte et un equillbre de toutes les qualites portees chacune au plus haut degre de periection, doit seul guider votre choix. [1 vons faut une voiture qui tienne sans laillir ses promesses. II voiis faut une HOTCHKISS. Vous savez que sa valeur intrinseque est la plus 6Ievöe, mais vous la croyez chere. C'est que vous.ne savez pas assez qu'elle est construlte* dans une usine modele oü tout est severement contröle, oü une Organisation et un outlllage travaillant ä pleln rendement donnent un prix avantageiTx dont vous bcn£flciez integraleinent. 4 eyllndres, cond. Int.. i portes, S pl. CompUte R. P. Abry, Terreaux 18, Garage des dordlls, chemln Fontenallles Garage Patthey, rue du Seyon 36 6 eyllndres, cood. int., 4 portes. 5 pl. Compüto 12.250 FRS 13.800 FRS VOTRE INTERET VOUS COMMANDE DE LAUSAN NE: NEUCHATEL: LA RÄISON SEDIE DOIT GUIDER VOTRE CHOIX GRAND GARAGE E. MAURER 50. Boulevard de« Tran ehe" •» :: ZÜRICH Garage Btnelli It Ehrsam, Stampfenbachpl. 48 BALE: Paul Stähll, Sevogelgarage, Hardstrasse 62 FBIBOU R Q: Stucky Freres, Avenue du Midi 3 et 5 sur des VOITURES et CAM IONS de toutes marques plus de g(| AOENT8: ont ete remplaces en EUROPE par des 13 Agenee generale sulste: Henri Baciimann Bienne T6I.1 48.42 48.43 48.44 GHOISIR fcnvE ••••••••••••»••naBHEaHBUHBUHQ carburateurs fienftie 9, Plaoe de« Eaux-Vives Tel.i 25.641 ••••OMHMHUMIB