Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.016

E_1931_Zeitung_Nr.016

o AUTOMOBIL-REVUE

o AUTOMOBIL-REVUE 1931 — 16 Zu vermieten: mit Werkstatt An der Ecke Monbijoustrasse-Weissenbühlweg ist die von der bisherigen Fiat- Vertretung benützte Garage mit Werkstatt, Büros u.2 Wohnungen zu vermieten. Interessenten wollen sich gefl. an dieDirektion der Dr. A. Wander A.-G., Holzikofenweg, Bern, wenden. OCCASION! Verkaufe: Fabrikneuen WHIPPET, Modell 1931, 4/5-Plätzer. STEYR. Lieferungswagen, \Yt t, Mod. 29. 10.54 PS do., Personenw„ m umw. Brücke, MdL 25, 16,9 PS. Nähe Bubeubersplatz m CITROEN, 2-Plätzer, 6,7 PS, billiger Reisewagen BERN, mit Garage im Offerten unter Chiffre 48641 an die Hause für einen mittleren Wagen, per 1. Mai. Automobil-Revut. Bern. Offerten unter Chiffre 11552 an die 8385 Automobil-Revue, Bern. REMORQUES de SERIE pour tous osages MODELES BACHES et FOURGONS ÖLOS pour Bagages, Camping. TYPES SPECIAUX pour transport da betail. CHARGES UTILES: 260 kg, 350 kg. 500 kg, 800 kg, 1000 kg. L. QIROD, Agent General pour la SUISSE Rue Terrassiere, 9, GENEVE. Teleph. 22.248 CATALOGUE BUT DEMANDB Aus Privathaus zu verkaufen: BENZ-Limousine 6-Plätzer, 1920, dunkelblau, 21,19 Steuer-PS, sehr guter Zustand, Fr. 7000.— MARMON 48667 6/7-P1., Torpedo, 1921, grau, guterh., Fr. 1500.— FALCON-KNIGHT 2-PL, off., 1927, 13 St.-PS, wenig gef., Fr. 4000.- Besichtigung: Klopstocksirasse 6, Zürich 2. X erilever pr. cause de maladie, brillante occasion au plus offrant, cond. inter., 4-5 places, modele recent, roulö 38 000 km., avec 5 roues pleines et pneus ballon Confort, 14 X 430, chambre air, tout roulö 500 km., housse pr. rädiateur et roues de reserve, nettoyeur-glaces electrique, compt. kilom., tout en parfait etat. Assur. resp. civ. 1931 payee. Voiiure et moteur consciencieusement entretenus. — Consomm. garant. pas 13 lt: au 100 km. Partout en prise directe. — Faire offres a 48705 Fr. Carli, Av. Druey, 24 d, Lausanne. H yendre süperbe bateau moteur limousine de 10 a 15 places. — S adresser a 3713 Ed. von Arx, garage, Peseux (Neuch.). für „Kleine Anzeigen", nachstehenden Coupon ausfüllen! Hier abtrennen! An die Administration der .Automobil-Revue*. Bern Nehmen Sie nachstehenden Text ein-, zwei-, dreimal (Nichtzutreffendes bitte streichen) in Ihrem Blatte aut. Betrag folgt anbei - per Postcheck III/414 - ist per Nachnahme zu erheben (Nichtzutreffendes bitte streichen). (Ort und Datum) (Adresse) Zu verkaufen: komplette Einrichtung einer 5-Zimmer- Wohnunci zu vermieten Auto- Reparatur- Werkstäite mit Maschinen, Werkzeugen u. Transmission, in gutem Zustd. Ev. Zahlungserleichterung. — Offerten unt. Chiffre Z 1709 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 9209 OCCASION! Bin stets Abeeber von STEYR-Wagen der Typen II, V, VII, XII sowie Steyr-Bestandteilen. K. Laubacher, Bahnhof- Garage, Brugg, Steyr-Vertretung. 48696II BUICK 1928 Limousine 23 PS, 6/7pL, m. Sopar., 6facn neu bereift, Gepäckträg., ca. 31 000 km gef., la. Zust., günstig abzugeben. 8831 Offerten unt. Chiffre Z 1866 an d. Automobil- Revue, Bur. Zürich. Lastwagen- Verkauf! Wegen Wegzug sofort zu verkaufen ein ARBENZ ein Bernawagen Limousine 4/5-Plätzer, aus Privathand, Mod. 28, 6 Zyl., .14 einem sehr guten Zustande, elektr Licht, Duco-Ab- 3-Seltenklpper, Wirz-System. Der Wagen ist in 4 Tonnen, Kardan. 26 St.- PS. Maschinell wie neu. PS. Wagen ist in tadfeil. blendung. Luftbereifung. Der Wagen kann auch mit weil sehr wenig gebraucht. Zustand, nur 1 Jahr im einem Möbelkasten abgegeben werden. Weichffummi-Bereifung, f. Gebrauch. Wird wegen Offerten unter Chiffre 48592 an die Fr. 4500.— gegen Kassa Nichtgebr. z. Occasionspreis von 4300 Fr. abge- Automobil-Revue. Bern. Anfragen unter Chiffre 48553 an die geben. — Ernst Borer, Automobil-Revue, Bern. Bäckerei, Kleinlützel (Kt. Solotnurn). 48518 AGA ERSATZTEILE liefert ab Lager A. G. Automobilvertretung AARAU Tel. 11.11 Zu verkaufen wegen Anschaffung eines grösseren Wagens AUTO FIAT 509 A Limousine, 2tüng, 22 000 km gef., Mod. 1929, Vierplätzer, pass. f. Reisenden, da billig im Betrieb und Steuern. — Offert, unt. Chiffre 48699 an die Automobil-Revue, Bern. GRIFFE. : CHARNIEREN et Dodge Brothers brachte als erste Fabrik die Stahlkaroeserie. Dodge Brothers Victory Six wies dem Automobilban vollkommen neue konstruktive Prinzipien. Die neuen 6- und 8-Zylinder-Modelle, echt Dodge-Erzengnisse, sind die Fortsetzung dieser Tradition. Sie sichern dem Namen Dodge Brothers weiter seine führende Stellung in der Automobil-Industrie. Niemals zuvor erreichte der starke, jeden Anforderungen gewachsene, beinahe unverwüstliche Dodge-Motor, der den Ruf der Marke schuf j eineL solch hohe Voll« kommenheitsstufe wie in^ ''S'Ä^t'O ^ den neütA^oV'und '8-Zylinder. in allen erfolgreichen Garagen erhältlich. Jeder vor- Bianchi sorgliche Autobesitzer verwendet KASSON. i/5-Plätzer, geschlossene Fr. 6.75 Schweizer Karosserie. 12 ANSALDO PS. total durebrevidiert. wie neu. la. Occasion I Offerten unter Chiffre 48615 an die Automobil-Revue. Bern. Lastwagen 5 Tonnen für Kiestransporte, Dreiseitenkipper, gegen Barzahlung. 48635 Offerten unter Chiffre Z 1863 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. für 20-PI.-0mnibus- oder Car Alpin, eventuell mit Karosserie, zu äusserst günstigem Preise. Anfragen unter Chiffre 11547 an die U152 Automobil-Revue. Bern. •• Unverbindliche Vorführung, durch Coupe, 4/5 Plätze, 4 Zylinder, 11 PS, Modell 1927 (4 Türen), mit allen mod. Zutaten ausgerüstet, wenig gefahren und in bestem Zustande, ist besonderer Umstände wegen äusserst preiswert 48669 Infolge Geschäftsaufgabe zu verkaufen: Die neuen Modelle sind ungewöhnlich niedrig. Durch ihre Chassishöhe von nur 28 cm über dem Boden bilden sie sozusagen einen Bestand« teil der Strasse und verschaffen ein leiten sicheres Fahren, eine ideale Strassenhaltung bei den grössten Geschwindigkeiten. Selbstverständlich konnte durch den Bau eines der« art tiefliegenden Chassis die Gesamthöhe des Wagens bedeutend reduziert werden, ohne das» der Innenraum irgendwie hätte verschmälert werden müssen. Auch wurde noch mehr Sorg« falt auf die Ausstattung verwendet, die an Bequemlichkeit und Komfort G E N F "** en verwöhntesten Aniprü* _. „ . chen gerecht wird. No. 36 S. A. FRAZAR A.-G. Seehofstrasse 16, Tel. 27.340 ZÜRICH Zu verkaufen PONTIAC Zu verkaufen aus ' Privathand zu kaufen Ein neues l gesucht flttnflu-Qnb TAND Allein-Importeure für die Schweiz und ihre Vertreter Zu verkaufen Kasson zu verkaufen Anfragen erbeten an Postfach 16608, Rorschach. Mercedes Kompressor, Vorführungswagen, Limousine demontable, mit Sommer- und Wintertüren, Vierradbremsen, 6 bereifte Räder, el. Licht mit Anlasser Bosch, schöne Lerlcrpolsterung, 20 Steuer-PS, wie neu präsentierend, 9254 Fr. 12 000.—. Mercedes- Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693 DELAGE 6 Zyl., 16 PS, durchrevid., wird unter Garantie abgegeben zu Fr. 4000. Offert, unt. Chiffre 486961 an d. Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht ESSEX nicht älter als 1929, gegen Kassa. Offerten unter Chiffre manl etc.in Bar gewinnen kann? Aul 20 Lose 1 Oratislos Versand gegen Nacbn. d. d. Overland- Ersatzteile liefert ab Lager 1 neue Schreibmaschine Orga Standard Fr. 550.— 48709 an die Komplettes Werkzeug für Mechaniker » 1000.— Automobil-Revue, Bern. infolge Nichtgebrauch: Daselbst sind noch ca. 200 Liter Oel billig abzugeben. >«««••««••«•««»««•»•»«< 6 Zyl. MINERVA, 32 HP, Offerten unter Chiffre 11551 an die 9130 Lastwagen Innenlenker, Gangloff, Automobil-Revue, Bern. 7-Plätzer. 48693 6 Zyl. MINERVA, 32 HP, Torpedo Gangloff, 11000 Zu verkaufen I 1800 kg Nutzlast, wegen Kilometer. Betriebsumstellung vorteilhaft abzugeben. HP, Rumpf aus Maha- Motorboot MINERVA, 38 1 FIAT-LASTWAGEN Offerten unter Chiffre goni, 10 Meter. grosse Brücke und Verdeck, für Möbeltransport bestens geeignet. Es kann auch Holz an Zahlung ge- H. 2097 Y. an Publicitas. Offerten unter Chiffre Bern. 48723 nommen werden. Jörns, Möbelfabrik, Bern. G. 1281 an dio >»«••««••••«••«•• Automobil-Revue, Genf. .Verlag, Administration, Druck un4 Clicheria: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt, Bern, oin 6-Zyl.- Wenn jedermann einige L.O Zu verkaufen geschloss. 6-Plätzerä Fr. I.— des Bezirksspitals Nieder- Bipp kauft, so ^e nn 2. Ziehung nächstens stattfinden. Warum denn warten, wenn WEWERKA ZÜRICH - BASEL Zu verkaufen

No 16 f I. Blatt BERN, 27. Februar 1Q31 N»16 II. Blatt BERN. 27. Februar 1031 Berliner Automobil-Ausstellung Von unserem Sonder-Berichterstatter. Berlin, 23. Februar 1931. Berlin steht im Zeichen seines grossen Ereignisses; der Kaiserdamm bildet zurzeit den Interessen-Höhepunkt-des deutschen und Wache. Das alles erinnert uns daran, dass etwas ganz Grosses los ist. Gemeinsam mit einigen hundert Besuchern drängen wir uns ins Innere der grossen Halle. Automobilbaues. — Aus-— Diese Menschenmenge, trotzdem es erst internationalen drücke: Sechszylinder, Achtzylinder, Zwölfzylinder — Eleganz, Rasse und Linie — gehören zum Tagesgespräch der Berliner. Vom Anhalter-Bahnhof, Fern-D-Zug aus der Schweiz hingebracht hat, bis zum Kaiserdamm, mit seinem Grossstadtgewimmel, in der sausenden Untergrund-Bahn drehten sich die Gespräche nur um rassige Automobile, PS und Karosserien letzter Eleganz. Unser Interesse wird durch die Aussagen der Berliner noch mehr gesteigert. Schon sind wir bei den Ausstellungshallen. — Einige Treppen und — «na, schau mal her» — die Flaggen aller Länder heissen uns willkommen. Die beiden grossen Ausstellungshallen, die nach einem Unterbruch von einem Jahr erneut einen AutomobÜ- Salon beherbergen, erwecken einen gewaltigen Eindruck. Motoren knarren, Hornsignale ertönen, Zeitungsverkäufer schreien, Schupo stehen Montag früh ist. Auf den ersten Blick fällt der gediegene und diskrete Ton auf, in dem die Aus- gehalten sind. Die wohin uns derstellungsräume Schilder aller Wagenmarken laden lockend zum Besuch ein, ohne das Gesamtbild im Innern der Halle zu stören. Nun wollen wir einen kleinen Rundgang vornehmen, um zu hören, was Berlins Automobil-Ausstellung Neues bringt. Die deutsche Autoindustrie ist nun auch dem «Baby-Car»-Problem zu Leibe gerückt. In grosser Zahl sind deutsche Klein-Wagen vertreten, deren Preise zwischen 3000 bis 4000 RM. schwanken; es handelt sich zum Teil um Lizenzkonstruktionen britischer Marken und zum andern Teil um gut gelungene deutsche Konstruktionen. — Deutlich ist das Leitmotiv zu erkennen: Dem kleinen Mann einen billigen Wagen zu verschaffen. — Aber auch in den mittleren und höheren Preisklassen wird Hervorragendes gezeigt. Generalansicht der Ausstellung am Kaiserdamm. Die ausländischen Industrien von Frankreich, Belgien, Italien, England, den Ver-des Fahrzeugs auf ein Mindestmass herbei- Tendenz, eine Vereinfachung der Wartung einigten Staaten und der Schweiz sind in zuführen, tnassgebend, sowie die Notwendigkeit, aus dem Fahrzeug einen. Gebrauchs- grossem Masse vertreten und wetteifern mit dem deutschen Automobilbau, der in den gegenstand zu entwickeln, der jederzeit betriebsfertig sein muss. Die deutsche Auto- letzten zehn Jahren enorme Fortschritte aufzuweisen hat. mobilindustrie ist auf dieser Ausstellung mit Als grundlegende Richtlinie bei allen Konstruktionen war bemerkenswerterweise die len Anforderungen Fahrzeugen vertreten, die den internationa- entsprechen. Einer der Mastodonten Tatra-Lastwa?enphas