Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.019

E_1931_Zeitung_Nr.019

Einfuhr an

Einfuhr an Motorfahrzeugen und Erteilung von Verkehrsbewilligungen AUTOMOB L-REVUE 1»31 - N« 19 für den Automarkt schwer lastende internationale Absatzkrise wirkte sich in einer empfindlichen Reduktion der Lagerbestände aus. Wie weit diese Lagerbestände durch ältere Wagen, die von den Händlern an Zahlungsstatt für neue Wagen genommen worden sind, ergänzt wurden, kann aus der vorliegenden Statistik nicht geschlossen werden. Wir veröffentlichen nachstehend eine Tabell« über Die schweizerische Motorfahrzeug-Statistik, wir verstehen darunter speziell die Sta- Statistischen Amtes zu schliessen, in der sten Untersuchungen des Eidgenössischen tistik über die von den kantonalen Automobilbureaux neu erteilten Verkehrsbewilligungen 1930 um 529 Stück abgenommen. Die auch Periode vom 1. Juli 1929 bis 31. Dezember und die Statistik der Einfuhr an Motorfahrzeugen nach Einheiten, konnte am 31. Dezember 1930 auf einen anderthalbjährigen Be- 1 Personenwagen Einfuhr 1929 und 1930 stand zurückblicken. Das Eidgenössische and Motorräder Total Statistische Amt hat mit der Einführung dieser Erhebungen im Juli 1929 einen glückli- 1929 I 1930 1929 1930 1929 1930 Under Lastwagen chen Griff getan, denn die Ergebnisse dieser statistischen Untersuchungen ermöglichen es Deutschland 665 721 359 643 1024 1364 uns, Einblick in den Gang der Automobilisierung unseres Landes zu gewinnen. Italien 1245 1675 23 31 1268 1706 Österreich 64 38 73 139 127 177 Frankreich. 1649 1851 337 310 1986 2161 Die Einfuhr an Motorfahrzeugen nach Einheiten und der Absatz unserer eigenen Auto- England... 49 72 2812 2018 2861 2090 Beiden.... 94 6« 743 397 837 463 mobil- und Motorradindustrie zusammen ermöglichen einen genauem Ueberblick über Andere Liode.. — L.—H ~ — D. S. A. .. 6994 5397 176 167 7170 5664 1 den schweizerischen Motorfahrzeugmarkt. Total . 10750 9823 4523 3706 15273 13529 Als Dritte im Bunde ergänzt die Statistik der neu in den Verkehr gelangenden Motorfahrzeuge die beiden vorgenannten Untersuchungen, womit Schlüsse und Vergleiche über die Neue Verkehrsbewilligungen, 1930. momentane Lage auf dem Markt der Motorfahrzeuge ermöglicht werden. Kantone ust- ta- Antobutoreräder Trak- Motor- Total UM wagen Besonders wertvoll erachten wir die Vergleiche eines Jahres mit dem vorhergehenden bzw. eines Monates mit »bestimmten andern Zürich 1776 334 18 16 1277 3428 Bern 1209 211 25 Monaten des Vorjahres oder des gleichen 12722122323 1402 2806 Lnzern 342 78 287 735 Jahres. Auf Ende 1931 wird der Wert dieser üri U 9 25 47 statistischen Untersuchungen erst voll in Erscheinung treten, da dann die Ergebnisse Obwalden.............. 11 5 24 41 Schwyis ............... 44 27 85 159 zweier vollständiger Jahre vorliegen. Nidwaiden 6 6 8 22 Glarus................. 56 13 40 112 Einfuhr and Inverkehrssetzungen. Zug 72 18 60 153 Freibnrg .............. 1 Die Lagerhaltung der Fabriken und der 116 25 220 364 Solothurn.............. 10 Autohändler ist durch den momentanen Stand 288 51 301 653 Basel-Stadt 538 124 821 10 269 949 der Konjunktur und auch durch die Zollverhältnisse an der Grenze unseres Landes stark Schaffhausen ........... 96 31 157 292 Basel-Land............. 202 50 5 183 442 Appenzell A.-Rh. ....... 54 116 beeinflusst Wir erinnern nur an die enorme 01 9 Appenzell L-Rh. ....... ä Erhöhung der Lagerbestände vor dem 1. November 1928, dem Zeitpunkt der letzten Au- Grau blinden 131 10 1638 86 228 4 1 St. GaUen 870 69 7 15 191 654 tomobil-Zollerhöhung. Der Autohandel ergänzt« dazumal in den letzten Tagen des Thurgan ............... 236 48 Aargan 463 93 19 587 1168 292 624 Tessin .........••.••.•. 420 815 Regimes der alten Zölle seine Lager in bedeutendem Masse. Rechnet man dazu noch Wallte 126 72 65 1 181 389 306 80 Waadt 867 182 16 560 1628 die Frühjahrseinfuhr an Motorfahrzeugen, bedingt durch die jedes Jahr auftretende starke Genf 1351 138 Neuenburg............. 36» 76 237 693 2 645 Ü160 Nachfrage in den Monaten März, April und Total 0038 1700 143 177 01 7591 18?48 Mai, so ergibt sich für den ersten Juli 1929 L Halbjahr 1. 1930 ... 5426 »85 96 89 13 4943 11552 (Beginn der schweizerischen Motorfahrzeugstatistik) das Vorhandensein starker Lager- XL Halbjahr 8, 192» ... 3931 910 O. Halbjahr 2. 1930 ... 361* 775 Am 21 2648 7191 ar\ 3004 7954 beständ«. Dieselben haben nach den neue- Herstellungsländer die Einfuhr und die Inverkehrsetzung der Personen- und Lastwagen vom zweiten Halbjahr 1929 bis Ende 1930. Personen- und Lastwagen 1929/30. 2. Halbjahr 1929 1930 Einfuhr 4376 9 823 Inverkehreetraneon 4837 10 798 Davon Schweizer Wagen 239 618 Verbleiben ausländische Abnahme des Stocks 4598 222 10280 S57 Neue Verkehrsbewilligungen, 1930. P ~ ££ Intim, *>£ To* tniznintnn Schweiz 87 431 180 3698 48»« Deutschland 647 40 11 489 1187 Österreich 50 1 — 81 182 Frankreich 1811 172 20 316 2818 Italien « 1585 58 9 40 1692 Belgien 74 — — 443 517 England 47 — — 2197 8244 ü. S.A 4729 1053 131 268 «181 Andere Länder...... 8 15 $ 60 76 Total 0038 1760 354 7591 18743 Neue Verkehrsbewilligungen, Januar 1930 und 1931. g Januar 1«3Q Januar 1931 Kantone «,,* L* *t£ Total M» J* "Ä." Total vagen wa " w r nvai wjoen lr Zürich 198 40 70 308 257 38 56 850 Bern 183 23 121 327 240 62 . 62 864 Luzern 40 10 29 79 38 9 13 60 Uri — 2 3 5 1 1 — 2 Sohwyz ......... 9 2 4 15 2 2 2« Obwalden 1 — — 1 — 1 2 t Nidwaiden ....... — — — — — — 1 1 Glarns 6 2 3 11 • 3 — 1 4 Zug 9 .3 2 14 5 — 4 9 Freiburg 10 — 17 27 9 4 6 1» Solothurn 28 8 8 44 21 6 4 80 Basel-Stadt 60 11 19 90 40 20 2 62 Basel-Land 12 4 10 26 17 8 4 39 Schaffhausen 8 2 8 18 12 -^ 6 18 AppenzeU A.-Rh. . 6 2 8 16 2 1 1 4 Appenzell JL-Bh. .. 1 1 — 2 — — — — St. Gallen 87 10 11 58 36 29 31 16 Graubünden ..... 1 — 3 4 9— 5 14 Aargau 71 4 44 119 jBO 12 25 87 Thurgan 47 13 30 90 35 9 29 73 Tessin 48 14 43 106 33 16 22 70 Waadt 94 12 36 142 38 10 27 76 Wallis 12 2 4 18 7 6 8 2 1 Neuenburg 29 3 9 41 30 2 5 87 Genf 150 28_ 24 202 60 13_ 20 98 Total 1060 196 606 | 1762 | 945 237 I 33ö 1517 englische Neue Modelle 1931 „Snipe" ILLMAN (6 ZYLINDER - 17,8 STEUERPPERDE) Der Wagen, der sich in kurzer Zeit Tausende von Anhängern in der ganzen Welt erworben hat „Vortic" (8 ZYLINDER - 13,4 STEUERPFERDE) BELPSTRASSE Nr. 30b Generalvertreter für die Kantone Bern und Solothurn: MIDT & Co. - BERN AUTOMOBILE Generalvertreter für die Ostschweiz: TELEPHON BOLLWERK 32.33 LÖWENSTRASSE Nr.17 AUTOMOBILE Beide Firmen sind während der ganzen Dauer des Äutomobil-Salons in Gen! am Nr. 44, wo die neuen Modelle ausgestellt sind, vertreten und stehen Interessenten lind Vorführung zur Verfügung. TELEPHON Humber- and Hillman-Stand zu jeder gewünschten Auskunft 56.848 iiiiiitiiiiitiiiitiiiiitiittiittttiiiiitiittii iittiiiiififiiiiiiiiitimiiif ••••••••••iiiti

N»19 - 19S1 AUTOMOBIL-REVUE, Unsere schweizerische Industrie. Es Ist interessant, auf Grund der Angaben in der Tabelle die Rolle der Schweizer- Industrie zu ermitteln. Im zweiten Halbjahr 1929 wurden 239 Schweizerwagen in den Verkehr gesetzt und im Jahre 1930 insgesamt 518 Schweizer wagen, was für die anderthalb Jahre zusammen 757 Wagen ergibt Der Bruchteil der in den Verkehr gesetzten Schweizerwagen beläuft sich auf 4,8 Prozent für die anderthalbjährige Periode. Der Absatz an schweizerischen Automobilen lässt sich errechnen, wenn man zu den 518 im Jahr 1930 neu in den Verkehr gebrachten Schweizerwagen noch die Zahl der ausgeführten Schweizer wagen hinzuzählt: Absatz schweizerischer Automobile im Jahr 1930: Im Inland wurden verkauft Die Ausfuhr notiert 518 Stück 160 Stück Total der verkauften Wagen 678 Stück. Unter den 518 im Inland verkauften Schweizerwagen befanden sich 87 Personenwagen. Der Rückgang der Einfuhr. Für das Jahr 1930 beträgt die Verminderung der Einfuhr durchschnittlich 11 Prozent. Die Motorräder haben einen doppelt so starken Rückgang zu verzeichnen als die Personenwagen und Lastwagen zusammen (18 Prozent gegenüber 9 Prozent). Wir erwähnen insbesondere den empfindlichen Rückgang der Einfuhr an englischen Motorrädern von 2812 auf 2018 Stück hinunter. Die Einfuhr aus unseren vier Nachbarländern Italien, Frankreich, Deutschland und Oesterreich zeigt von 1929/30 an eine bemerkenswerte Zunahme, währenddem bei den übrigen drei Staaten, die als Hauptlieferanten für die Schweiz in Betracht fallen: U. S- A., England und Belgien, eine deutliche Abnahme der Einfuhr ersichtlich ist. Die Zunahme der italienischen Einfuhr beläuft sich ne dit pM quem> 17 CV. est I* plu» belle voiture d» l'annio on da l'äpoqne ... mal8 vous presente un ensemble mecanique de qualitft qui oonservera ea clasae en toutes :: :: oirconstances :: :: Einfuhr und Neue Verkehnsbewilliqungen Importation et nouveaux permis de circulation 44OO 4200 4000 800 600 «OO 200 UNE VOITURE • — • — — QUI FERA mmmmmmmmmmm SENSATION AU SALON DE GENEVE Personenwagen u Lastwagen voitures automobiles et camions vons offre oommo garantie nn glorieox pass6 de recherches et de progres et recoras du monde Graphische Darstellungen vom Eide. Statistischen Amt. Neue Verkehrsbewilligungen Personen- Lattvrugen Motor- Total wagen . - rädcr 1060 740 750 1234 901 741 1192 736 643 543 357 277 Anzahl 106 152 163 152 186 136 213 137 508 133 96 7K 506 632 849 1201 1023 729 1151 593 441 „Le record du monde est le travail indispensable grdce auquel une maison garde son avance" sera demain 1» voiture de tonrisme de oenx qui appreoient avant tont la valeur mecanique dn moteur et I'absolne •ecurite' qn'offre oe ohftasis parfaitement VOISIN EST LE PREMIER CONSTRUCTEUR qui a räalise le probleme ardo da centrage d'une voiture * et del'ale" NE TERMINEZ R E N A U SALON AVANT D'AVOIR ESSAYE: La 17 cv., 6 cyl. 4 vitesses avec changemont de vitesse sur le Tolant. La 13 cv., G cyl. avec changement de vitesse electriqne. La 25 cv., 12CV -1 t chässis de grand tourisme par excellence. La 33 cv.. 6 ev CONCESSIONNAIRE POUR LA SUISSE: 50, Boulevard des Tranchees GENEVE AQENTi - BALE: Monsieur Paul STÄHLI, BALE, Hardstraas« 62, Sevogel-Qarage 4400 1200 4000 [•IO] 600 400 200 Jan Feb März April Mai Juni Juli Auq Sept Okt Nov Dax _WuSM._ 1931 Januar 812 269 1081 La nouvelle 17 cv., 6-cyl. 1762 1524 1762 2590 2110 1606 2556 1470 1070 942 573 424 9038 1760 7591 18389 Puissance effective de 85 cv. (16 cv. impöt) Vitesse: 133 km. ä l'heure, carrossäe Ce nouveau modele, pour la ville et le tourisme, a 6te specialement etudie pour obtenir je maximüm de Souplesse, ACC^LEHATJON, Freinage, Tenue de route VOISIN Einfuhr 4 Personenwagen u. Motor« Total Lastwagen rüder 1930 Stück Januar 855 405 1260 Februar 794 434 1228 März 1123 603 1726 April 1262 521 1783 Mai Juni 1081 902 492 299 1573 1201 Juli 847 258 1105 August 645 184 889 September 544 104 104 Oktober 543 107 G50 November 500 92 692 Dezember 727 207 984 Total 9823 3706 18529 VOISIN Grand Garage E.MAURER VOISIN 17 cv., 6 cyl. VOUS POURREZ J U G ER APRES UN ESS AICOMPAR AT I F! 4200 — 1000 - Neue Verkehrsböwilligungen Nouveaux permis de circulation I " I • I I 1—'—I 1 hK*t». 4100 4000 900 auf 35 Prozent, die der deutschen Einfuhr auf 33 Proz., die der französischen auf rund 13 Prozent. Von Oesterreich sehen wir des geringen Kontingentes wegen von einem genauen Vergleich ab. England zeigt (wir lasr sen Belgien unberücksichtigt) den grössten Rückgang mit 27 Prozent der Lieferungen im Jahre 1929. Während des Jahres 1930 gelangten 9823 Automobile zur Einfuhr, von denen 5397 Wagen aus Amerika stammten. Für das 1929 war das Verhältnis für Amerika g stiger, indem von 10 750 in die Schweiz eingeführten Wagen deren 6992 amerikanischer Herkunft waren. * Relativ gemessen beläuft sich der amerikanische Anteil im Jahre J929 auf 65 Prozent der Gesamteinfuhr. Dieser Anteil sank für das Jahr 1930 auf 55 Prozent herunter. Wir können hier noch die Feststellung machen, dass von den im Jahre 1930 eingeführten 5397 Automobilen deren 5782 verkaufte Wagen gegenüberstehen. Der Schluss liegt nahe, dass die Ausräumung der Lager an amerikanischen Wagen in starr kerem Masse erfolgt ist, als die Ausräumung der Wagen anderer Herkunft Wir veröffentlichen nachstehend eine Tabelle über die Einfuhr und die Inverkehrssetzung der Motorräder während des zweiten Halbjahres 1929 und des Jahres 1930, aus der die Abnahme der Stocks an ausländischen Motorrädern deutlich zu ersehen ist: Motorräder 1929/30. 2. Halbjahr 1929 1930 Einfuhr 1052 3706 Inverkehrsetzungen 3004 7591 Davon Schweizer* 1413 8698 Verbleibon ausländische 1591 3893 Abnahme des Stocks 539 187 Wir bemerken noch, dass der gesamte Absatz an schweizerischen Motorrädern,