Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.018

E_1931_Zeitung_Nr.018

Travail assurö p.

Travail assurö p. plusieurs annees. Reprise fr. 150 000, on traite avec la moitie comptant. Faire offres sous chiffre 48800 ä la Revue Automobile, Berne. wird jedes Autoverdeok, Btaohen, Zelte, Storren, sowie alle Lederarten und Sfcuffgeirebe, vorrätig in allen Farben. Referenzen stehen z.Diensten. Verlangen Sie Prospekt von Emulineund FarS>waren-Fabrikation Graf-Tanner, Teufen (Appz.) DIFFERENTIAL- UE9D KARDANWELLEN jeder Art, •imtücher Dimensionen, liefert nach einzusendendem Muster oder Zeichnung in kürzester Frist prompt und konkurrenzlos billigt £ D D H HupmoMle- von Modell 1926 bis 1931 liefert Baumberger & Forster Zürich 1 Löwenstraße 17 Telephon 56.849 Grosse entreprise de transports ä remettre Wasserdicht Mechanische Spezfal-Werkstätt Btlahler & Co., Willisau Verlangen Sie (Werte Telephon 147 Garagen una Reparaturwerkstätten in der Zentral Schweiz Haus für Auto-Bereifung Thannerstrasse 21/23 Telephon Birs. 79.10 N6ue Pneus aller führenden Marken zu billigsten Preisen Grösste Vulkanisieranstalt am Platze Neugummierungen mit Garantie R E PARA • AUTAVIA A.-G., BASEL ? NagelschOtzer, GARAGE CENTRAL S. A. FRIBOURO (anct. T. Dafflon TOBLER & CO. AUTO - TAXIS - AMBULANCE Service jour et nuit. Reparations et revisions. SERVICE DE DEPAHNA6E Huttwil I Garage Geiser, Langenthai I Hardstrasse 14 OccasionsDneus Garage mit Spezial- Reparatur-Werkstatte üflutomoü! Telephon 105 Telephone SOG Lanz St Co. Brtolg werden Sie haben bei sofortiger Bestellung eines solchen Feldes! MERCEDES BENZ 6-Zylinder-LIMOUSINE 10 Steuer-PS eilig gebraucht und sehr ut erhalten, mit dreimotatiger Fabrik-Garantie, mtomat. Chassisschmiorung, clottr, Licht und \nlasser Bosch, Hand- ;cheiuwerfer, mechanisch ind äusserlich einwandrei. 9254 Fr. 5500.— Mercedes-Benz-Aufomolil A.-G., Zürich, Badeneritrasse 119. Tel. 51.693. ADLER- LIMOUSINE Standard 6, mit allem Zubehör, zu verkaufen. Albert Peyer, Bern. Telephon Bw. 20.41. 8385 DODGE- BROTHERS 8 Zyl, 19 PS, Mod. 1930, Sedan, 4 Türen, öplätzig, m. 6 Drahtspeichenrädern, Kofferbrücke etc.. neu zu Fr. 10800.— exkl. Tausch. Offerten unter Chiffre 11557 an die Automobil-Revue, Bern. STANDS 88 & 103 fi/IONASIX & VIVASIX 8 & 17 Ps 6 Zyf. NERVAHUIT 22 Ps 8 ZyL KZ 5 4 PRIMAOUATRE H Ps 4 Zyll. STAND 230 IncP* & Landwirtschaft! STANDS 12 & 103 STAND 228 ÄÜtÖMÖBIL-FiEVÜß 1931 — N» 18 Carrosseric Gygax A.-G*. Biel Hochluxuswagen HvitftiÄSTELLÄ & VIVASTELLA 7 n 8 & 17 Ps 6 ZyL NERVÄSTELLA 22 &' 37 Ps & 8 REINASTELLA Zyl. Benzin & Rohölmotoren fabrisi ert einzeln und serienweise in jeder Aasführung ..u. .. %m£j!kse&ti£m%Sg»t.; RENAULT AM GENFER SALON OCCASION! Fabrikneue STAND 12 Tourenwagen Lasfwagen von 400 Kg. bis 12 T. Nutzlast von 2 bis 500 Ps Flugmoforen von 100 bis 750 Ps Renaulf -Oele für alle Motoren 6, Avenue He Secheron .— GENEVE Hermann Obertiänsli Vorn. Esbr. Ooerhänsli Mnchinenb»n flrooo Zu kaufen gesucht Auto 2-Plätzer, Roadster oder 4-PIätzer, gegen Kassa. — Offerten mit Preisangabe unt. Chiffre 48797 an die Automobil-Revue, Bern. Neuer Anlasserhränze Amerikaner- Sedan 4tüng, 5plätzig, Luxusmodell, 8 Zyl„ 19 PS. Tausch gegen kleineren Amerikaner-Wagen. 3T Vorteilhafte Offerte Offerten unter Chiffre 11558 an die Automobil-Revue, Bern Administration, Druck und Clicheria; HALLWAG A.-G. Hallerscho Buchdruckerei und Waenerscho Vcrlassanstalt, Bereu Lastwagen, Kastenwagen, Lieferung!- wagen, Krankenwagen. Lnxus-Cßrrosscricn für hohe Ansprüche Cars-alpins. Omnibusse. Ganzmetall-Konstruktion, unerreicht leicht, elegant, stabil, dauerhaft. Pafent-Kurbelverdfcko Genffer-falon Neuheiten in unserem Stand Knmnier 92 CARROSSERIEWERKE GVGAX A.-C, Biel, Freicstr.13-15 GARAGE S PIERRE ERNENS r\a > f r\t t F? reparieren prompt Aifr. Giesbrecht & Co., Bern Kirchenfeld Helvetiastrasse 17 Telephon Bollwerk 18.97 4K: *>* *y»iJr~i*rA .(«.»i^ £3 Genfer Salon, Stand Nr. 240 SELTENE OCCASION! RENAULT 5 PS, geschlossen, 3 Plätze, komplett Tevidiert, Zylinder ausgesebliffen, neue Kolben, neue Batterie, dueogespritzt, kompl., mit 6 bereiften Rädern, elektr. Fahrtrichtungszeiger, Rückspiegel etc., zum Preise v. Fr. 1500.— CADILLAC mit Ballonaufsatz, Sommerverdeck, 6 bereiften Rädern, Steuer und Versicherung pro 1931 bezahlt, günstig für Hotelwagcn oder Taxi, zum Preise von Fr. 3500.— MATHIS mit neuem Ladebrückli, elektr. Anlasser und Licht, Wagen durchrevidiert, zum Preise von Fr. 1000.— Garage Mühlethurnen Telephon 102. 48774 Für „Kleine Anzeigen" nachstehenden Coupon ausfüllen! Hier abtrennen! An die Administration der ,Automobil-Revue € , Bern Nehmen Sie nachstehenden Text ein-, zwei-, dreimal (Nichtzutreffendes bitte streichen) in Ihrem Blatte aut. Betrag folgt anbei - per Postcheck III/414 - ist per Nachnahme zu erheben (Nichtzutreffendes bitte streichen). (Ort und üatum) (Adresse)

N" 18— 1931 AUTOMQBIt-REVUE Plan der Galerie-Stände 267. Usines Jean GallayS. A. Monet & Goyon P Sunbe»» Motoa«**« 8^ rumbeau New-Ster Mais» de f Cbnpert * Compteun SkOech£coSTpU* S - A ' Veral» «tavme et Morp« 1 23 6 Etabnsunwt* TteaKnR S. A. Das Verhalten der Wärterin verdient es vollauf, hervorgehoben zu werden. Hervorgehoben werden muss aber auch, dass solche Vorfälle unmöglich wären, wenn schon 100 Meter vorher deutlich auf die Gefahren aufmerksam gemacht worden wäre. bg. InduftrieOe de Diitribatkm ChevaUier E, S. A. Citroen, S. A. Oleobllta AmalnnM UM. Seite & Ca Oerlflm» Soests, m Ariel > Triumph Der Tod in der Garage. 50- bis lOOmal haben wir es in der Automobil-Revue gesagt, «hütet euch vor den Abgasen der Motore». Ein Bieler Uhrenfabrikant hat diese altbekannte Tatsache leider wieder einmal übersehen, er hielt sich in der geschlossenen Garage auf und Hess den Motor laufen. Als seine Familienangehörigen nach einiger Zeit Ausschau hielten, war es zu spät; die weder durch Geruch noch anderweitig merkbaren Abgase hatten bereits ihr Zerstörungswerk vollendet. Ein automobilistischer Todesfall aus Unachtsamkeit mehr! A Ein Schwan als Opfer des Verkehrs. Der ZUrichsee beherbergt freundlich freifliegende Schwäne. Schöne weisse Schwäne. Zwar sind es keine seltenen Edeltiere, wie etwa die, welche die « göttliche Pawlowna» im Teiche ihrer prächtigen Londoner Besitzung verhätschelte... aber eben doch schöne, stolze Tiere, die sich allgemeiner Sympathie erfreuen. Erhebt sich da kürzlich ein mutiger Schwan zu einem Rundflug, überfliegt die schöne Uraniabrücke... kommt ein Lastwagen gefahren —r der majestätisch rudernde Vogel sieht Mulles Minerale! S. A. ihn zu spät — wird angefahren... und vergebens hält der Führer des Wagens, vergebens bringt man den Schwerveletzten ins veterinärpathologische Institut der Universität, vergebens mühen sich die Aerzte. Der schöne Vogel hat den Anprall des Verkehrs nicht ausgehalten. Er ist ein Opfer unserer Technik, des Verkehrs geworden... bg. Mut der Barrierenwärterin. Kürzlich konnte in Vevey eine mutige Bahnwärterin durch ihr rascheingreifendes Handeln ein schweres Unglück verhüten. Ein Auto war in die ge- Standard Prodidt» tadle» mlneralea S. A. schilossene Barriere gefahren, hatte auf der andern Seite des Geleises die Barriere natürlich auch geschlossen gefunden und war auf den Schienen steüken geblieben. Der Luxuszug Paris-Mailand war fällig! Da ergriff die Schrankenwärterin kurzentschlossen ihr rotes Fähnchen und rannte dem Zug entgegen. Und wirklich gelang es dieser mutigen Frau, den Zug etwa 200 Meter vor dem Uebergang zum Stehen zu bringen. Mit Hilfe des Lokomotiv- und Zugspersonals gelang es, den Wagen beiseite zu schaffen. Tagung des A. D. A. C. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club kam kürzlich in Stettin zu seiner 28. Jahresversammlung zusammen, an der zu den zahlreichen schwebenden Fragen des deutschen Automobilismus Stellung genommen wurde. Das Bild, das der Präsident, Landesbaurat Fritz, München, von der moralischen und wirtschaftlichen Lage des A.D.A.C. entwarf, war sehr befriedigend. Trotz der Wirtschaftskrise sind 1930 dem A.D.A.C. 28,000 neue Mitglieder zugeströmt, Ende September des letzten Jahres zählte der Club 131,500 Mitglieder. Sein Vermögen beläuft sich auf 4 Millionen Mark. Die vom A.D.A.C. ins Leben gerufene Reichsarbeitsgemeinschaft der Fahrzeugbesitzer- VerMnde Deutschlands hat eime Gefolgschaft von rund 300,000 Motorfahrzeugfahrern aufzuweisen, mb. All Salon vous visiterez le STAND Germ-Motoroi Vous essayerez la Kraft steigern Kosten sparen dont les brillantes qualitesmecaniques et la gamme complete de carrosseries elegantes et prati« ques lustifient le succes universel KR. KOLLER & CIE WINTERTHUR