Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.024

E_1931_Zeitung_Nr.024

AUTOMOBIUREVUE

AUTOMOBIUREVUE 1931 -T N« ?4> Der «Auto-Fracht-Anzeiger» erscheint Jeden Dienstag an diutr Stelle. Anmeldungen müssen bis spätestens Samstags in unseren Besitz gelangen. Die Einschreibegebühr btträgt Fr. 2.— für Angebote und Fr. 1.— für Gesuche. L'avis de camionnage.-automobile paratt tous les mardts sous eette rubnque. Ses inscriptions dowent nous parvenir /usqu'qu samedi mattn. Les prix des inscriptions est de frs. 2.— pow les öftres et de fr. 1.— pour leg rfrmanti No. 141 142 143 144 521 522 523 524 Auto-Fracht-Anzeiger Avis de Caminnnanßfi-Antnmnhllns Datum Date 19 -21. Bin 25 Man 15.-21. Märt 24.-27 ton 16 20 Mira 3i. Mi z-1 AprQ 15.-30 Ap.U 1. April Von — nach de ä Zürich—Bern Payerne—Bern St. Gallen—Zürich oder umgekehrt St Gallen—Zürich Bern—Zürich Zürich—Bern Neuveville-Lutry (Laus.). Herzogenbuchsee—Klllwangen b. Baden Möbeltransport Möbel oder Waren 1 3 T., gedeckt Möbeltransport ielepBomscho Uebermittlung um die trachienfuhrer wird ^egen Vergütung dei Telephongebühr von der Administration besorg. Tel. Barn Bollw. 39.84 L'admlntstratlon se Charge d'tn)orma> )c? camlonntan oa les inttressts, mouennant It remboursemcm des frais dt HUuhone. TU. Rrme BaUw. St.ti. An die Administration der Automobil-Revue, Bern A i'admlni8tration de la Revue Automobile, Bern« L Ich interessiere mich für folgende Fraohtgelegenheit: I* Je m'mUresse ä Poffre de camionnage suioantei li loh bitte ranAufnahme folgender Fracht: £* Veuillez tnsirer le camionnage que voictt Bemerkungen Observations Transportgelegenheit wird offeriert - Occasionde transport est Offerte Transportgelegenheit wird gesucht • Occasion de transport est demandee }$—3 T., gedfckt Möbeltrancpart Transport 4 Zimmer Möbelauto m. AnhSngar Ort und Datum: Lieu et date: Name und Adrawe; . ....„_„ Nomet adresse: ~ " "- Austonneiden u. an die Administration der Antomobü-IWru«, Bern, Mndon. Dicouper et adresser ä Padministration de la Revue Automobile, Bern* Für ihr Auto oft 7-Plätzer, ana heir- Echaftlichem Besitz, wenig gebraucht. Tollständig ausgerastet, 0254 Mercedes-Benz-Automobil A.-G.. Zürich, Badenerstrasse 119. Tel 61.693. DODGE- BROTHERS 8 Zyl* 19 PS, Mod. 1930, Sedan, 4 Türen, öplätzig, m. 6 Drab,tspeichenrädern, Kofferbrüeke neu zu Fr. 10800^cskL Tansch. Offerten unter Chiffre 11561 an die Automobil-Revue, Bern. empfehlen wir? Cellabit-Spritzlack Cellabit-Politur Cellabit-Reinigungsöl G. Labitzhe Erben Lackfabrik —Altstetten-Zürich Zahnräder Gebr. Grell, Rheinf elden Spezlalwerk8tätte fQr Automobil-Zahnräder Telephon 09 Sunbeam 6 Zyl. Fr. 1200.— OCCASION! Fabrikneu« ADLER- LIMOUSINE Standard 6, mit allem Zubehör, zu verkaufen. Albert Peyer, Birri. Tetephon Bw. 20.41. 8385 Sedan 6/7plätzig, Modell 1027, 6 ZyL, 23 PS, 6fach bereift, graue Plüschpolsterung, zu Fr. 7500.—. Offerten unter Chiffre Z 1876 an die Automobil- Revue. Bureau Zürich. TALBOT Torpedo, 4/5plätzäg, 10 PS, Vierradbremsen, tadellos bereift, feste Seitenteile, mit Garantie. Fr. 2750*— Talboi-Veriretung, Bern, Eigerplatz 2. — Telephon Bollw. 3941. L A . A A . A . A A A •* A A . A ^ A A ^ . Billig zu verkaufen wegen Nichtgebrauoh ein Anhängewagen 2-Rad (Vollgummi), 1-1H T. Tragkraft, in prima Zustand; ebenfalls ein 2000 Liter fassend, fast wie neu, sehr preiswürdig- Anfrag, gefl. an Gretener, Autotransporte, Ölten. Telephon 3277. 48923II »•»••»•••••••••< ÜNTERVERTRETERt btarttan H. %m. Automobil«, PxplstruM {bJ« Kt Z««. J.SthdJ^Ck, Basalt Hin« JXt&H&ittm&taa Aeschenputs " hni Gebr. Mut, EtfGMirt L**f»th*ls Garage Geljet fRr AM» A»rgaoi»che FnluaH Koch & Henggi, G*ug% Wohlen gchaffhanacni Fritz Hübsch«, Rb«la(ir«c« '•*. Gallmi Widlef &Hlnck AataauW* l. Stahl Zu verkaufen wenig gebrauchter FIAT -Wagen 509, 2plätzig, 5 HP, in tadellosem Zustd., Fr. 2200.—. 48931 Gummi-Maschinenfabrik Zürich A.-G, Altstettin- Zürich. Kauf-Gesuch! Motor- od. Zyl.- block f. Ansaldo Offerten unter Chiffre 48937 an die Automobil-Rtvut, Bern. Dverland- Ersatzteile liefert ab Benzintank WEWERKA ZÜRICH - BASEL Zu verkaufen AMILCAR pl., 5 PS, Mod. 1925, el. Lieht u. Anlasser, guter Zustand, äusserster Preis, Fr. 800. Kaufe ev. neuen Wagen (Ford, Hanomag odor Chevrolet). In Zahlg. müsste Gram.-Verstärker od. Piano genommen werden. Musikhaus E. Strobel, Buchs (St Gallen). 48925 1 Gesellschaftskarosserle mit Fübr^raitz, 12 Platze, ganz billig. Offerten unter Chiffre 48938 an die Automobil-Revut. Bern. Tausend«; von Automobilisten «klären, dass Ihrer Meinung nach det DODGE 6« und 8*Zylinder der vollkommenste und bestgelungene Wa< gen sei, der je gebaut wurde. Kein anderer Wagen brachte ihnen nur annähernd eine solche Befriedigung, deshalb sind sie der Überzeugung, dass DOPGE mit diesen zwei letzten Modellen den Höchstpunkt seiner Vollkommenheit erreichte. Die GanzstahWCarosserre in einem Stück geschweisst, hydraulische, geschlossene Innenbackenbremsen, selbstausgleichend, wasser« und staubdicht, die durchdachtesten mechanischen Verbesserungen, alles tragt noch dazu bei, den Wert dieses stets an der Spitze der Automobil* Produktion der Welt stehenden Wagens zu erhöhen. Qualität, Komfort, glänzende Leistungen, Sicherheit und Eleganz j?um niedrigsten Kilometerpreis, dies sind die überall anerkannten Eigen* Schäften des 6* und 8*Zylinder Dodge. Perlangen Sie unverbindliche Vorführxmg durch die | Allein'Importeure für die Schweiz: S.A. FRAZAR A.G., ZÜRICH SEEHOFSTRASSE 16, TELEPHON 27.340 ORIGINAL-ERSATZTEILE OHEVBOLET BUICK CADILLAC LA SALLE Etablissements ALBERT FLEURY, 3Q.Av.de Frontenex. GENEVE T6l6phone: Plöces de rechange 24630 — Bureau x: t6!6phone 50230 Zu verkaufen K en esc aller Art and Gesenkschmiedestücke nach Modell oder Zeichnung zu billigsten Preisen BeseoWÄfe Fuchs S Co., Aili Telephon 104 Kaufe transnortablt GARAGE für 3—4 Wagen. Off. aS W. Obi, Automobile, Mün« singen. Tel. 10. 48936 fürAufornobilhandel Zürich-M^S: 63.27 CAROSSERIE SPENGLEREI SATTLEREI und Telepb. 23.716 WinBertbnr

N» n - i93i AUTOMQBlL-REVUe Disziplin Im Verkehrswesen. In einem relativ kleinen Staatswesen, wie die Schweiz es ist im Vergleich zu seinen Nachharn, sollte es unseres Ermessens möglich Bein, den gesamten Verkehrsdienst einheitlich m verwalten, wozu wir den motorisierten Straescnverkehr, den Eisenbahnverkehr, den Luftverkehr und den Verkehr auf Seen und Flüssen rechnen. Eine zentrale Stelle in unserer Staatsverwaltung müssto die gemeinsamen Voraussetzungen für ein enges Zusammenarbeiten schaffen. Die nachstehende Zuschrift aus Bahnkreisen setzt sich mit den Unannehmlichkeiten auseinander, die das Neheneinanderhergeben im Falle der Sicherung der Niveauübergänge verursacht hat und noch verursacht Ohne uns mit den übrigen Gedankon weiter auseinanderzusetzen, überlassen wir dem Bahnbeamton das Wort: E$ wird viel gesprochen und geschrieben ijber die heutigen Verkehrsprobleme, über Eisenbahn und Automobil, über Flugverkehr und Binnenschiffahrt, Verkehrseinriehtungen,