Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.029

E_1931_Zeitung_Nr.029

12 'AUTOM OBTW?EVUE 1981

12 'AUTOM OBTW?EVUE 1981 — N»29 Frage 7858. Doppeltes Auskuppeln. Welche Vorteil e bietst da« doppelte Auskuppeln beim Schalten? Wie geht man dabei vor? H. U. in R. Antwort: Das Schalten mit doppelten Kuppeln beim Aufwärtsschalten oder das doppelte Kuppeln mit Zwischengas beim Abwärtsschalten hat den Vorteil, dass die Zahnräder im Getriebe geräuschlos in Eingriff kommen und hiermit das Fahrzeug in seiner Maschinerie ausserordentlich geschont wird. wiederum auskuppeln und den niedrigen Gang schalten, wobei dieser ohne Geräusch zum Eingriff kommt. Aber auch beim Aufwärtsschalten bietet das doppelte Kuppeln (hier ohne Zwischengas) Vorteile, speziell, wenn man vom zweithöchsten in den höchsten oder direkten Gang kommt Wichtig ist vor allem, dass man. wenn man Zwischengas gegeben hat, den Motor von der MaximaHourenzahl hinunter auf eine Tourenzahl sinken lässt, die für ein geräuschloses Schalten notwendig ist. Den richtigen Augenblick können hier nur das Gehör und das Fahrgefühl entscheiden. Touristik-Bulletin des A.C.S. vom 1. April. Schweiz: Wie vorauszusehen war. ist das ganze schweizerische Mittelland, EmmentaU Appenzellerland und Entlebueh heute sowohl auf den Hauptstrassen als auch auf den Nebenstrassen schneefrei. In den Bergen ist die Befahrbarkeit ebenfalls bedeutend besser geworden. Die höher gelegenen Bergstrassen sind für das Auto unpassierbar. Toqgenbura, Zürcher Oberland: Bickenstrasse und Strasse N'esslau-Bucbs schneefrei. Uebergang ins Zürcher Oberland auf St. Galler Seite aper, auf Zürcher Seite etwas frei, aber nicht ohne Ketten durchgehend befahrbar. Schwyz: Zugangsstrasse vom Zürichsee nach Einsiedeln grösstenteils aper, mit Ketten befahrbar. Strasse Einsiedeln-Iberg offen bis nach Iberg, Zufahrt ohne Ketten. Zugerbergstrasse schneefrei bis Haltestelle Schöneste, weiterhin mit Ketten fahrbar. Glarnerland: Ohne Ketten befahrbar sind die Hauptstrassen bis Linthal, Sernftal und Kerenzorberg. GraubDnden: Prättigauerstrasse schneefrei bis Küblis. Küblis-Klopters mit Ketten (Vereisungen). Beste Zufahrt nach Davos über Lenzerheide-Wiesen- Glaris, ohne Ketten bis Alvaneu, mit Ketten von Alvaneu bis Davos (Ausweichstellen geschaffen). Chur-Arqsa unbefahrbar. Oberhalbstein schneefrei bis Mühlen. Engadin aufwärts fahrbar bis Schuls ohne Ketten; unpassierbar von Schuls bis Samaden. Malojastrasse durchgehend ohne Ketten befahrbar. Albulastrasse mit Ketten befahrbar bis Preda. Strasse Chur-Thusis-Siolüeen ohne Ketten bis Splügen-Dorf. weiterhin- unpassierbar. Chur-Reichenau^ Flims offen ohne Ketten bis Ilanz. .* Innerschweiz: Brünigstrasse schneefrei bis I/ungern; Oeffnung der Passstrasse bis zirka in 14 Tagen zu erwarten. Zufahrt nach Engelberg ohne Ketten bis Wolfenschiessen, dann mit Ketten bis Grafenort. Seelisbergstrasse offen bis Emmetten, Ketten. Stansstad-Bürgenstock ohne Ketten. • Gotthard: Nordseite gegenwärtig schneefrei bis Amsteg, Weiterfahrt mit Ketten his über Gurtnellen. Diese Methode wird leider nicht von allen Südseite ab Airolo schneefrei. Anmerkung: An der don, Lausanne, Nyon, Genf, St. Julien, Annecy Fahrlehrern den Schülern beigebracht, da ihrFreilegung der Gotthardstrasse bis Göschenen ist nach Rnmilly, 240 km. Die Strassen sind Können einige Geschicklichkeit, Gehör und Gefühl gegenwärtig eine grosse Anzahl Arbeiter beschäftigt. durchwegs gut, auch auf dem in Frankreich liegenden Teil der Route. D. R. in G. für die Maschine erfordert. Die Strasse wird teilweise durch meterhohen Schnee Eine solche Schaltweise geht wie folgt vor sich: auf 2,50 Meter Breite ausgeschnitten und Ausweicnstellon geschaffen. Die urnerische Baudirektion Touren-Fragen: Will man beispielsweise vom dritten Gang in den zweiten hinunter, so braucht man beim Schalten hofft, bei Anhalten der schönen Witterung die T. F. 654. Zürich-Rossitten. Ich gedenke in mit doppeltem Kuppeln nicht erst abzuwarten, Strasse auf Freitagnachmittag durchgehend offnen den nächsten Wochen die Segelfliegerschule in bis der Wagen langsam genug läuft, man braucht zu können. Ketten sind noch notwendig. Rossitten (Kurische Nehrung) aufzusuchen. Welche auch nicht den Wagen abzubremsen, sondern man Berner Oberland: Haslital schneefrei bis Innertkirchen. Mit Ketten offen bis Guttannen. Zufahrt gerne einen in der Nähe von Rossitten gelegenen direkteste Route soll ich einschlagen? Ich würde kann, wenn der Wagen bei der ungefähren Masimalgesohwindigkeit des untern Ganges angelangt nach Grindelwald mit Ketten bis Burglauenen. Kandertal mit Ketten bis Kandersteg. Ohne Ketten be- in die Umgebung machen zu können. Welcher Ort Ort als Standquartier benützen, um auch Touren ist, auskuppeln, den Schalthebel in die Leerstellung bringen, einkuppeln und Zwischengas geben, fahrbar sind: Strasse Frutigen-Adelboden und Sim- wäre hier zu empfehlen? Gibt es in Ostpreussen mental sowie der Uebergang Saanenmöser nach Saanen und Saanentai von Gsteig abwärts. Interlaken-Lauterbrunnen bis Zweilütschinen mit Ketten gut befahrbar. Im Gantrischgebiet sind die Strassen Riggisberg-Gurnigel u. Plaffeyen-Zollhaus-Schwarzsee ohne Ketten befahrbar. Jura: Von den Strassenübergängen sind mit Ausnahme des Scheltenpasses und der Weissensteinstrasse im Norden und des Marchaäruz im Süden sämtliche Strassen sozusagen schneefrei. Wtstschwefz: Ausflugsorte um Montreux: Les Avants, Glion und Caux ohne Ketten erreichbar. Rhonetalstrasse schneefrei bis Brig und ohne Ketten befahrbar bis Mörel. Seitenstrasse AiglerLe Sepey schneefrei. (Strasse Le Söpey-Leysin mit Ketten befahrbar.) Leysin-Chesieres-Gryon-Bex ohne Ketten. Monthey-Ghampery schneefrei, ebenso Pas du Morgins auf Schweizerseite bis (Jorges Morgins. Unpassierbar: Strasse nach Champex und Montana. Touren-Antworten: T. A. 651. Pruntrut-Innsbruck. Sie schlagen am besten folgende Route' ein (der Arlberg ist nicht passierbar): Pruntrut, Basel, Zürich, Winterthur, WiL St. Gallen, Bregenz, Isny, Kempten, Füssen, Garmisch- Partenkirchen, Mittenwald, Innsbruck. Etappen: St. Gallen 231 km, Innsbruck 248 km- Für die Rückfahrt benützen Sie dann folgenden Weg: Innsbruck, Telfs, Nassereit, Fern-Pass, Reutte, Weissenbach, Sönthofea", Immenstadt, Weiler, Lindau, Friedrichshafen, Meersburg, (Fähre) Konstanz, Stein a. Rh., Schaffhausen, Waldshut, Säckingen, Basel, Pruntrut Etappen: Konstanz 225 km, Pruntrut 212 km. P. Seh. in B: . T. A. 652. Schaffhausen-Schwenningen-Colmar. Ich empfehle Ihnen die Benützung des folgenden Itineraires: Biel, Solothurn, Ölten, Lenzburg, Baden, Kaiserstuhl, Eglisau, Schaffhausen, Zollhaus, Donauesohingen, Schwenningen, 200 km. ORIGINAL* Weiter über Donaueschingen, Hammereisenbach, Neustadt, Titisee, Höllental, F r e i b u r g, Breisach nach Colmar und zurück via Mülhausen, Basel, Laufen, Delsberg, Münster, Sonceboz nach Biel, 277 km. • Die im Verlag der Automobil-Revue erschienene Karte des Rhein-Mosel-Gebietes ist für diese Tour sehr geeignet. L. St. in L. T. A. 653. Solothurn-Rumilly. Die beste Route führt von Solothurn über Biel, Neuenburg, Yver- Touren von Interesse? R. B. in H. T. F. 65S. Zofingen-Carrara. Ich wäre dankbar um Angabe der besten Route und der Kilometerentfernung für die Fahrt Zofingen-Carrara (Italien). H. G. in 0. Wichtige Strassensperren im Ausland. (Mitgeteilt vom Bureau Europa Tonring.) Orenzjrehiete. Deutschland. Strecke Friedrichshafen-Ulm, Sektor Ravensburg-Biberach: Im Umbau. Vorsicht beim Befahren. Italien Ma!oj&strasse von Chiaveana bia *nr Scbwmerereiize im Cmbaa Comersee- und Splügenstrasse auf der tanzen Strecke Lecco-Colico-Cbiavenna im Umbau. Stilfserjochstrasse von Colico bia Passhöhe ist Umbau (Veltlin) BefahreD nicht zu empfehlen. Simplonstrasee von Lesa bis Uelle Im umbau Wichtige Durchgangsstrassen. Belgien. Strasse ArloD-Recoirne-Namur Im Umbau Umgehung über Ba9toene-Marche. Strecke Bruxelles-Nederbrakol der Strasse Brazeltes- Renaix-Tournai im Umban. Umgebung über Hai Ath Lenze. Dputsrhland. Strwke S»ntte»r*-VflrT»here ^ek tor Mainhardt-Hall-Feuchtwangen-Nürnberg: Umbauten. Vorsicht beim Befahren. Strecke Hamburg - Ludwtgsltigt - Berlin: nach Ramburg, zwischen Geeothicht and Lauenburr gesperrt Umleitnn? von Bergedori über Scbwareenbek nacb Lauenburg München Von Pasing Richtung Stadt, Strecke gesperrt. Umleitung. Oesterreich. Strecke Innsbruck-Brenner unpassierbar. Italien. Strecken Brennert>assh5be-Fnrtezza- Bozen und Bozen-Ora-Trento-Rovereto-Provinzgrenze durchgehend im Umbau. Küstenetrasse von San Bemo bii Varazze und VOD Rapaüo bis Spezia im Umban. Strecke Venedie-Fiume nacb Mestrt gesperrt (Umleitung über Favero-S. Michele-Roncade-Valio- Werlo-E'genhriieke ober den Po*8etta-Kanal) und T«elinmpn»n IITH Tri»«f »m PmMn Ungarn: Strasse Budapest-Szolnofc-Debrecen. Umbau zwischen Cegled und Abonv. Umleitung üb«r Törtel Südufrige Balaton-(Plattensee)-Strasse: Sperr« zwischen Siofok und Balatonföldvar Umleitung, Frankreich. Strecke Lvon-Greooble; Zwigcbra Laverpüliete und Bourgoin gesperrt Umleitung markiert Strecke Orenoble-Pont-de-Cltii: teilwelm gesperrt Umleitung markiert anu Asrgra Appenzell A.-Eh. Butt B*ta B«ra Bua Bt» Wudt Zflrlcb ZOrldi Zürich zart* Zürich ZOiiek Zflrlob ZtoiCb Znrlch Kanton Gesperrte Strassen. Strecke JUndstrasse (Scbönenwerd-Aarau) Strecke Wfitchnan- Aarau. Baden, eiserne Llmmatbrfl^ke Landstrawe Döttlngen-1'egerfeMen StossstlUM 8treck* Bau% SchwelzerhaDe Archbrücke bei BOreD Bflren a. A., H&gnibrücke Strapse Zollhaussemtück HoflandeD- 8obweiell>erg.8traÄ- Stclnbach Ostermundisenstraaei in Bern «wischen Bitziusstrasse und Stationsweg 8truM B*lp-B*Ipb*if zwischen and BoU*. Matztafto: Morsbrücke t»l der MIM» Staatsetrane: Amrtiwü-DozuU-Keeewil KOsnacht: Seertr. zv. Verkehr Blchtunst Zürich Grenze Erleobacb Kesperrt. Ilmleitoag and Wtltisgasse fibtr dU Hesllbactute. Küsnacht: Alt« Land Kicbtnse Zurtoh-£app*M* etrasse twischen Grenze Zollikon n. wütmvmt, Boglerenstrasse Weuikcm. Strasse Obervetztkon- Qt*r*rn Kempten bU zm • Havanna t Wald. Strasse Httblllärli-Qibewil amtum Strasse TrUllikon- Qwperrt für Truttlkon verkehr Wltlton: Vom Dortauacana bit Stadt- Gesperrt bU *lt» crenza Stäfa: Ralnotraese- Üellkon-Beewlee üöne«: Zilrcheratr. zwischen Schwert u. neuer Pos> T sowie alte Post bie Wartau Dübendorf: Oberiort- atrq.vj» hi« Rnhn Bemerkuneen Strasse bis am wetterei gesperrt für Durchganssverkeht. Oml«ltung von d. WSechnsa via 8ch»ch»n-Zlei:air»to vordere Vorstadt lad umgekehrt. Für allen Fahrr«rk»hi ^resferrt. Weiten Kanalisation»«- beiten ab 6. April (•• sperrt. Verk«nrsuml«ttuns über Wutenl'n(«nj Gesperrt bU aui weiterem Umleitung: Personen»», een über alt« jtfuM* LastwaseD über TrooeOi Gesperrt. Umleitung ob« Muttern-Fratte In Für Lastwagen Ober 8 Te»- Den bie aoJ weitere« ga» sperrt. Bis auf weitere« für laaV autos sesperrt. Fahrverbot (ür I und Autocan. Ab 10. Nov. fttptrrt. OMH leltuna durch BoUi«w> strasee n. Schermenw«^; Zugang zum Friadbof durch den Pnl»«m«g bleibt often. Weges BaUebnngen Hl auf weitere* für la«twagen gesperrt. Gesperrt für WKM) Hbe» 5 t Geurateewtcht. Für Lastwafrra gesperrt für ca. i Wochen Lauunne-tteni von 6 ühi 4S bt» 18 Vbz Vbt Umleltuns Ob« dl* Guneindeetraoa «BB La Gordanna, PerrOT» Pont de la CootoaiMttK Gesperrt sationsbtaten Bie Ende April mimrti rjmJeltang Ob« strasse u. * GesMRt. w Xtt> WALCKER FRANZ. MARKE) (ALTBEWÄHRTE, PERSONENWAGENTYPEN 9 PS, 10 PS, 14 PS SCHNELLAST WAGEN 300, 600, 1200, 1600 kg Fourgonettef.Bäcker, Metzger, Warenhäuser etc. Generalvertreter für die deutsche Selten schöne Occasion! VICTORY-DODGE Schweiz: Ceva Autoverkaufs A.-G., Basel (vorm. Martini Auto-Verkaufs A.-G.) Telephon Safran 42.58 ' Es werden noch einige Kantonsvertreter gesucht Limousine wie nen, 4türig, mit allem Komfort, nur 12000 km gefahren. Gänstiger Prefä. 49158 Laden, Spifalackerstr. 60, Bern. Tel. Bollw. 43.28. Weg. Platzmangel billig zu verkaufen teuer- und diebessicherer Kassenschrank An Zahlung würde Auto- Zubehör genommen. Off unt. Chiffre 49085 an die Automobil-Revue. Bern liefert prompt ab Lager G A B A G I J.MINIKUS WEINFELDEM TELEPHON II» Batterien für alle Zwecke urid Wagentyoen • Original Service- Station E&H.Petet\ ZÜRICHS Cementgasse 27 Reparaturen- Revisionen Leib-Batterien Auto-Reparatur-Werke Bern Tel. Bolwerk 13.34 J. RIEDTMANN & CIE. Bollittrtisse2S S AU R ER-ER8 ATZTE ILLAQGR SPEZIALUVERKSTÄTTE FÜR LASTWAGEN, REPARATUREN, UMÄNDERUNGEN. KOSTEN- BERECHNUNGEN. - GUTGESCHULTES PER- SONAL FÜR SAURER-LASTWAGEN. - STOCK- ROYAL.CONTI-HOHLRAUMREIFEN, HYDRAU- LISCHE PRESSE. Hötet-ßestauran VBCTORIA Eau courante. La bonne etape sur les rnutes du Simplon. Col des Mosses et Col du Pillon 8a terrasse. Ses speciantes Sa cnislne fameuse na,' »mö o in. T6I.K> NEUCHATEL Restaur.Beau-Rivage GENEVE Restaurant Yvroud Quti dri^ ber. ue-, 23, a '^n r*so , t61 25430 As --U-.-U La' estau'an r neii

«0 29—1931 AUTOMOBIL-REVUE Unfallverhütung und Verkehrsschutz. Die Zunahme des Auto-Schnellverkehrs auf den Strassen erfordert nicht nur die Erstellung von staubfreien und harten Belägen mit langer Lebensdauer, d. h. Beläge, die für die Verwaltungen in bezug auf Erstellung und Unterhalt am wirtschaftlichsten sind, sondern es bedarf auch der Sicherung des raschen Verkehrs. Es sind daher besondere Massnahmen zu treffen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die bis heute immer noch hohe Anzahl von Unfällen zu reduzieren. Eine gänzliche Ausschaltung von Unfällen wird nicht möglich werden. Wenn man die bestehenden Strassenzüge etwas genauer verfolgt, so ist zu konstatieren, dass dieselben in bezug auf Linienführung, Qefällsverhältnisse, Breite usw. nicht überall dem heutigen Verkehr genügen. Und dennoch schreitet man zum Ausbau der bestehenden Strassen, d. h. in wenigen Fällen kann heute eine gründliche Korrektion oder sogar Neuanlage durchgeführt werden. Der Ausbau des bestehenden Strassennetzes hängt in den meisten Fällen von den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln ab. Dementsprechend wird auch der Ausbau vollzogen werden müssen. Es ist jedoch noch etwas zweifelhaft, ob der Ausbau der Strassen in Zukunft wird Schritt halten können mit der stetigen Zunahme des Verkehrs. Wenigstens heute steht der Ausbau noch an vielen Orten h'inter der Zunahme des Verkehrs; das Verhältnis des Fortschrittes im Ausbau *ür Zunahme des Verkehrs ist noch nicht gleichwertig. • Mit der Verbesserung der Motorfahrzeuge bat auch auf den Strassen eine raschere Abwicklung des Verkehrs, A h. grössere Geschwindigkeit des Fahrzeuges, eingesetzt. Das Anhalten eines schnell fahrenden Fahrzeuges erfordert stets eine grössere Bremsstrecke. Da bei'hohen Geschwindigkeiten ein längerer Bremsweg benötigt wird, erhöht isich auch die Gefahr der Unfälle. Um diese i.