Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.031

E_1931_Zeitung_Nr.031

u AUTOMOBIL-REVUE

u AUTOMOBIL-REVUE 1931 — TVIO 31 Bedeutung der Strassenverkehrsunfälle in Deutschland. ^Der Schaden, den die Volkswirtschaft Jährlich durch die Strassenverkehrsunfälle erleidet, geht in viele Millionen, die für dringende Zwecke anderweitig besser. Verwendung finden könnten. Ganz abgesehen von der Not und dem Elend, die solche Unfälle im Gefolge haben, bedeuten sie die Ausgabe von Unsummen zur Abgeltung der Schadenersatzansprüche der Verletzten sowie der Hinterbliebenen von Getöteten und zum Ersatz von Sachschäden. Der ganze Umfang des Schadens lässt sich nicht übersehen, weil es keine Statistik für derartige Unfälle gibt, Strasse überqueren, ohne sich zu vergewissern, ob dies ohne Gefahr geschehen kann, dass sie aui der verkehrten Seite gehen und dass sie im Falle der Gefahr nicht selten sinnlos handeln. Fuhrwerklenkern, die durch falsche Fahrweise, durch Achtlosigkeit und Gleichgültigkeit oft zum Schrecken der Motorfahrer auf der Landstrasse werden. Fest steht, auch, dass undisziplinierte Radfahrer eine ebenso ausserordentliche Gefahr für die Automobile bedeuten wie mangelhafter Zustand der Strassen, unsachgemäss gebaute, nachaussen abfallende Kurven, Strassenabschläge, Glitschigkeit der Strassen u. a. m. Endlich fordern ungesicherte, unbeleuchtete oder nachlässig bediente Schranken der Eisenbahn immer wieder ihre Opfer. Dennoch liegt in zahlreichen Fällen die auch die geführten Statistiken den Landesverkehr nicht erfassen. Jedenfalls ist die Zahl der Strassenverkehrsunfälle in denSchuld auch beim Motorfahrzeugführer, sei es, dass er unachtsam oder leichtsinnig ist oder ein Fahrzeug falsch bedient, sei es, dass er die Verkehrvorschriften nicht genügend Grossstädten Deutschlands trotz aller Bemühungen der Behörde und Organisationen, welche sich die Verhütung bzw. Bekämpfung dieser Unfälle zur Aufgabe gemacht haben, immer noch sehr hoch. Jedenfalls war z.B. in Berlin im Jahre 1930 die Zahl der Verkehrsunfälle absolut etwas niedriger als im Jahr 1929, und der relative Rückgang erscheint sogar unter Berücksichtigung der gleichzeitigen Steigerung des Motorfahrzeugbestandes um etwa 14 Prozent bereits recht erheblich. Die Unfallziffern erreichen jedoch immer noch eine beträchtliche Höhe. Das liegt aber nicht daran, dass der Motorfahrzeugverkehr nun einmal da ist, denn dann könnte man mit gleicher Logik erklären : Wenn die Eisenbahn nicht da wäre, würden jährlich soundso viel Menschen weniger das Leben verlieren. Ein gesteigerter Verkehr erfordert nun einmal Opfer. Die Zahl der Strassenverkehrsunfälle, so stellt Dr. Hey im «Autopressedienst» fest, deren Ursachen beim Fahrzeug liegen, ist verhältnismässig niedrig, könnte aber sicher noch erheblicher gesenkt und auf die Fä'le der nicht voraussehbaren reinen Fehler im Material beschränkt werden, die bei dem gegenwärtigen Stande der Technik immer seltener werden. Dagegen ergibt sich aus den Unfallstatistiken immer wieder, dass Fussgänger, namentlich auf dem Lande, sich an die Verkehrsregeln nicht zu halten pflegen, dass sie die Talstr. 83 GER1F« Tel< 45.400 u u " r i Lehrfreiheit einzuführen ist. Hier macht sich für letztere Methode" eine stärker werdende Bewegung bemerkbar, die auf das Beispiel des Auslandes hinweist und feststellt, dass Deutschland das einzige Land ist, in dem ein Fahrschulzwang besteht Es wird dabei betont, dass es nicht darauf ankomme, wie der Aehnliches gilt von den ausgehende Motorfahrer seine Kenntnisse und Fähigkeiten erworben habe, sondern dass er sie in einem Masse besitze, das den praktischen Notwendigkeiten des Verkehrs entspreche und den Erfordernissen seiner Sicherheit gerecht werde. Dass bei einer Aenderung des Ausbildungsverfahrens gewisse gesetzliche Kautelen, z. B. hinsichtlich der Haftung des Lehrers, geschaffen werden müsstert, wird auch bei den Anhängern der Bewegung für notwendig gehalten. • Die dritte Frage betrifft die Prüfung der Motorfahrzeugführer. Hier wird vielfach darüber geklagt, dass auf die technische Seite der Prüfung zu grosser Wert gelegt wird. Es gehen daher Bestrebungen dahin, das Hauptgewicht bei der Prüfung auf die genaue Kenntnis der Verkehrsvorschriften und die völlige Beherrschung der Bedienung des Motorfahrzeuges zu legen. Mit der Technik der Auch durch den Ge- Bremsen und der Lenkvorrichtung muss jeder Motorfahrzeugführer freilich gut ver- kennt oder beachtet. nuss von Alkohol verursacht der Fahrer hie und da Unfälle. Es ergeben sich hierbei mehrere Probleme, die hier aber nur kurz gestreift werden können: so die Frage, ob die einmalige kreisärztliche Untersuchung, die dem Antrag auf Erteilung des Führerscheins beizufügen ist, eine ausreichende Sicherheit für die körperliche und geistige Eignung des Motorfahrers auch für die Zukunft bildet oder ob im Interesse der Verkehrssicherheit eine periodische Nachuntersuchung aller Führer zu fordern ist. Ueberlegt man, welche Fülle von neuer Verwaltungsarbeit den Behörden erwachsen und welche gewaltigen Kosten der riesigen Anzahl von Motorfahrern entstehen würden, so führen die bisherigen Erfahrungen zu dem Ergebnis, dass eine periodische ärztliche Untersuchung aller Motorfahrer praktisch nicht durchführbar wäre und schliesslich auch nicht die wünschenswerte Sicherheit bringen würde. Dabei bleibt noch die weitere Frage offen, ob das kreisärztliche Zeugnis durch das eines Privatarztes ersetzt werden könnte und ob in der Zeit des Preisabbaues nicht auch die vielfach als zu hoch empfundene Gebühr für die Untersuchung herabgesetzt werden könnte. Eine zweite Frage ist die, ob der Fahrschulzwang aufrechtzuerhalten oder die Te . 57.960 DCpM. Tel. Bollwerk 40.64 •»*-«•»»• E. Kupferschmid, Erlaehstr.7 6. rua de la Buanderle Getriebe, Zahnräder, Tellenräder und Kolben • Differentialräder, und Gehäuse-Kupplungslamellen und Platten. La Tavannes Watch Co. S. A. a Tavannes offie ä vendre a dea conditions trts avantageuses UD en &SS&CÜ AUTO PIECES S AUTO ERSATZTEILE A.-G. FILIALE ZÜRICH ERSATZTEILE FÜR ALLE AMERIKANERWAGEN, MODELLE 1918 — 1930 bon GRÖSSTES DER SCHWEIZ 4-5 tonnes d'entretien 49186 -TABLETT EIN! reduzieren den Benzin-Konsu m um 25-30%. Vertreter und Wiederverkäufer gesucht. Konzessionär für die Schweizi Tel. 30.20 LUZERN Reuss-Steg 3 YerkefoB 1 ORIGINAL WARNER GEARS Pf im Ausland Sunbeam 6 Zyl. off. 7-Plätzer. ans herrschaftlichem Besitz, wenig gebraucht. vollständig ausgerüstet, 9254 Fr. 1200.— Mercedes-Benz-Automobil A.G.. Zürich. Badenerstrasse 119. Tel 51.693 Zu kaufen gesucht Klein-Auto geschl. 2-PIätzer Offerten unt. Chiffre 49264 an die Automobil-Revue, Bern. •Diflieiiiiiiiiii MSCHELIN GOODRICH FIRESTONE GOODYEAR DUNLOP CONTI 2 St 765X105 ä 49.— 12 35664 n 4 14 6538 103 traut sein; dagegen braucht er nicht in-demselben Masse über die Wirkungsweise des Differentialgetriebes und das Geheimnis der Vergasung und Zündung beschlagen zu sein. Mancher Strassenverkehrsunfall bliebe ungeschehen, wenn die Fahrer ihre Fahrzeuge besser behandelten und die Fahrzeughalter der Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge eine erhöhte Aufmerksamkeit zuwenden würden. Die Vernachlässigung kleiner Mängel führt mit der Zeit oft zu erheblichen Defekten und damit zu Unfällen. Es gehört ein grosses Mass von Verantwortungslosigkeit dazu, ein Motorfahrzeug ohne jede Nachprüfung so lange zu benutzen, bis es zusammenbricht. Wer nicht selbst in der Lage isjt, an seinem Motorfahrzeuge Reparaturen auszuführen, muss unbedingt, sofern er das Fahrzeug an dem öffentlichen Verkehr weiter teilnehmen lassen will, eine Reparaturwerkstatt aufsuchen, sobald er einen Mangel bemerkt. Er muss aber auch so viel Vernunft übrig haben, sein Motorfahrzeug ab und zu auf dessen Verkehrssicherheit untersuchen zu lassen. Sehr segensreich wirken in dieser Hinsicht in Amerika die «safety lanes», die Sicher-, heitsgassen, die in der Aufstellung von Prüfständen in-Gassenform bestehen und die aui Billig abzugehen "^t solange Vorrat fabrikneue 815 X 105 ä 53.— 820 X 120 ä 68.— 835X135 a, 90.— 955 X 155 a 148.— 31 X 4 (Wulst) ä SS.— (verstärkt) 30 X 5 ä 107.—, verstärkt a 121.— 32X6 a 123.—, do. ä 179.— 40 X 8 ä 333.— Ballons: 6 St 720 X 120 a 38.— 730X130 ä46.- 775 X 145 a 62.— 50 X 4.50 4 44.—. verstärkt k 50.— 27 X 4.75 ä 44.— 28 X 4.75 ä 48.—, verstärkt a 55.— 29 X 4.75 a 50.—, » ä 58.— 30X5.00 ä 56.—, * ä 64.— 51 X5.25 ä 61.—, » ä 71.— 34X7 4 265.— 38 X 7 ä 303.— TOBLER & CO., BASEL Thannerstrasss 21-23. — Telephon Birsig 79.10. IHlllliBIBIIlBHI FORD-Lastwagen | IV2 Tonnen fabrikneu, prächt Wagen, hat vorteilhaft abzugeben Lelbundgui-Kupftrschmid, Ford-Garage, Konolfingen. Von Versicherungsbureau werden 1-2 Reisewa gen zu kaufen gesucht Als Kompensationsgeschäft wird Abschluss einer grösseren Lebensversicherung bei erstklassiger schweizerischer Lebensversicherung gewünscht. — Offert, unt. Chiffre OF 3144 St an Drnll FiiccH-Annnnnpn 7firirh ASS70 * öffentlichen Strassen jedes Motorfahrzeug in kurzer Zeit unentgeltlich « auf Herz und Nieren » prüfen. Diese Einrichtung ist geeignet, eine vollkommene Verkehrssicherheit der untersuchten Fahrzeuge zu gewährleisten. Der Deutsche Reichs-Auto-Club hat das Verdienst, eine solche Sicherheitsgasse anlässlich der Internationalen Automobilausstellung 1931 in Berlin erstmals aufgebaut zu haben. Da sich diese safety laue in steigendem Masse des Zuspruchs der Motorfahrer erfreute, ist zu hoffen, dass der gute Gedanke bald Fortschritte machen wird, denn es darf nichts unversucht bleiben, die immer noch hohen Verkehrsunfallzifiern zu senken. Nach der internationalen Verkehrskonferenz in Genf. Wie aus Italien gemeldet wird, hat die Regierung das Abkommen über die Vereinheitlichung der Verkehrssignale und die Besteuerung der ausländischen Automobile unterzeichnet. Die italienischen Delegierten in Genf hatten bekanntlich zu dieser Unterschrift keine Vollmacht, sondern konnten nur das Schlussprotokoll unterzeichnen. Damit ist nun die Zabl der Länder, welche dem ersten Abkommen beigestimmt haben, auf 11 und für das zweite Abkommen auf 10 angestiegen. Die gemeldete Unterzeichnung durch die italienische Regierung bedeutet vorerst nur einen formellen Akt. Die endgültige Ratifikation bleibt entweder ihr oder dem Parlament immer noch vorbehalten. B. Wir sind zu vorteilhaften Bedingungen Abgeber der nachstehend aufgeführten gebrauchten Wagen. Dieselben sind von uns revidiert und wir leisten Gewähr für guten, zuverlässigen Zustand. Äuburn Auburn Chrysler 75 Chrysler 72 Opel Talbot 4 ZyL, 7 PS, offener 4/5- Plätzer, mit gutem Seitonverschluss, Lederpolster, neu gestr., m. Garantie, Fr. 2800.— Zeughaus-Garage, Aarau. Tetephon 1500. 6928 Zu verkaufen: FIAT 521C 6 Zylinder, 13 PS, Fünfplätzer, mit Lederpolsterung, 6fach bereift, fabrikneu, 8655 Offerten gefl. unt .Chiffre 11587 an die Automobil-Revue, Bern. HP , Speedster, 2 platzig, offen, Sportmodell, wie neu, sehr rassiger und schneller Sportwagen 8 Zylinder, 25 HP, Sedan, 5 Plätzer, Chassis long, nur 1300 km gefahren, für Geschäftsmann mit Familie sehr passend 6 Zyl., 15 HP, Sedan, 5 PL, sehr preiswert 6 Zylinder, 15 HP, Sedan, billig 6 Zyl., Sedan, 21 HP, sehr wenig gefahren 6 Zylinder, 21 HP, Sedan 6 Zylinder, 10 HP, Sedan, dunkelblau, sehr sparsam. 4 Zylinder, 10 HP, Sedan, 4/5 PL, billigst 8 Zyl., Limousine, 7 PL, mit Separation, sehr gepflegter Wagen, wenig gefahren Vorführung auf Wunsch! Ankauf von Unfallwagen sowie alten Watren. — Daselbst billig zu mobllbestandtelle. ganze Motoren, Batterien, komplette Lichtanlagen, Ladebrücken tu Lieferonftswaeen. Zytset Freibnreptrasse 6rt Bern. Russisches Petroleum und seine Konsu- menten. Bekanntlich ist die Sowjetunion im letzten Jahre mit einer Fördermenge von 18,65 Millionen t gegen 14,17 Millionen t im Jahre 1929 nach den Vereinigten Staaten von Amerika an die zweite Stelle der Weltrohölproduzenten gerückt. In der gleichen Periode konnte der Export von 3,81 Millionen t auf 4,80 Millionen t gesteigert werden. Als hauptsächlichste Konsumenten des russischen Petroleums kamen folgende Länder in Frage: Land 1929 1930 (in 1000 t) England 803 973 Italien 571 826 Frankreich ' 377 557 Deutschland 482 50i Spanien 319 361 Ägypten 238 221 Indien 146 205 Türkei 182 189 Belgien 93 104 Dänemark 64 95 Oeslerreich und TTncrarn 26 90 ms 77 W< Garage Mühlebach A. G., Zürich Telephon 44.650-52 Mühlebach Holbeinstrasse FIAT 503 Fr. 8700.— Wl reiswarte «aiffelädhieK Autoabbruch Bern Auto utomo verbrannten und verkaufen: Aufo- Occasionspneus, Gas tt. elektr, 9103 Tel S-w 88t 2 Sämtl. Neu- und Reparaturarbeiten aller Systeme Reparatur arbeiten kürzeste Lieferfrist Bahnsendun? Station Zürich-Wiedikon Huber-Auto-KOhler A.-G.. Autospenglers] ZOrich-GlesshObel. Uetlibergstr. 29. — TelephoD 32 924 8858

N»31 -1931 AUTOMOBIL-REVUE 15 llereiniyte Kugellager! Berlin ui 55 a&rihen 1 1 Generalvertretung für die Schweiz der Kugel- und Rollenlager Harke F & S: ümsier & Co., Feuerthaleo hei Scüaliiiaiisen Telephon: Schaffhansen 551 Telegramme: Amsierco, Schaff hausen Traktor-Anhänger Seltene Occasion! CHRYSLER «75» Limousine, 1929, Luxus-Ausführung, tadellos erhalten, wenig gefahren,, mit Garantie abzugeben aus erster Hand. Offerten unt. Chiffre Z. 1894 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. DER STABILISATOR AutO-AnhSnger für jeden Bedarf, In Jeder Ausführung, kurzfristig und preiswert. • Offerte und Beratung zu Diensten. KARL MOLLER - THUN (Spezlal-Fabrlkatlon für Anhänger) AUTO-UHR MIT RÜCKSPIEGEL (bettet Ankerwerk mit ljähriger Garantie/, komplett mit Befeatigungspl*tte and Drehkugellager, an jedem Wagen anzubringen. Direkt ab Fabrik zu Fr. 28.— plus Porto per Naohn. UHRENFABRIK ONSA.LENGNAU(Bern) labrisi ert einzeln und serienweise in jeder Ausführung Hermann Oberhänsli Vorn. Betr. Dterhänsli Müchinenbau flrDOB tnfreprise desire acheter REMORQUE a 4