Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.035

E_1931_Zeitung_Nr.035

AUTOMOBH>REVUE 1031 -

AUTOMOBH>REVUE 1031 - N» 35 PouB* voire Chrysler Komplettes Lager in ]ripal-E r $atzteiler BOUGIE M 85/1 pour mod. 1930 Prix fr. 3.- pi&ce AUT-O-PEP -TABLETTEN reduzieren den Benzin-Konsum um 25-30%. Vertreter and Wi«derverktufer gesucht. Konzessionär fir die Schweiz! T«l. 80.20 LUZERN Reuw-Ster 3 CAR ALPIN SAURER moderne 90pL' Karosserie, mit Kurbelverdeck und Kurbelfenstern, abnehmbare Ladebrücke, wegen Anschaffung eines grösseren Wagens vorteilhaft abzugeben. — Anfragen unter Chiffre Z 1804 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Cr. 6.75 Typ 3 BLP Kasson braucht jedes Auto; gehört in jede Garage. Kasson dichtet u. schmiert alle Wasserpumpen Auto-Abbruch Bern kauft alte Autos sowie verunfallte und verbrannte. Verwertung ron Bestandteilen. 9102 Zyssct, Freiburgstr. 66, Bern. TeL Bw. 88.12. SELTENE GELEGENHEIT! FIAT 509 5 PS, sehr tparsamer, rassiger Sportzweisitzer, Weymann-Karosserie, 20000 km gefahren, neu bereift. cause deces. fr. 5000.— Motor vollständig überholt, nur wegen Ausreise zum Vve M. Jacot, 11. En Barpreis von Fr. 2500.-. Steuer u. Vers. f. 1931 bez. vers, Le Locle. 49444 Standort: Garage Burrl, Thun, Aarestrasse. — Anfragen: A. Varnhagen, Thun, Länggasse 8. 49478 Für „Kleine Anzeigen" nachstehenden Coupon ausfüllen! ——i^— Hier abtrennen! —— An die Administration der .Automobil-Revue*. Bern Nehmen Sie nachstehenden Text ein-, zwei-, dreimal (Nichtzutreffendes bitte streichen) in Ihrem Blatte aut. Betrag folgt anbei - per Postcheck 11141.4 • ist per Nachnahme zu erheben ^Nichtzutreffendes bitte streichen). (Ort und Datum) (Adresse) KonraQ Peter &Cie.A.-G offiz. Ford-Vertretung Tel. 1320 Sotothurn Selten schöner offener 7-Plätzer MERCEDES, 21 Steuer-PS, generalrevidiert, mit ganz neuer, wertvoller Karosserie, ausgerüstet mit elektr Licht und Anlasser Bosch Zeiss-Scheinwerfer. Richtungsanzeiger.Handscbeinwerfer. Koffer, 2 kompl Reserverädern und sonstiger reicher Ausstattung Fr. 2800 — Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel 51.693 Zu verkaufen AUTO. Marke FIAT Modell 501, geschlossen in tadellosem Zustande Verkaufspreis Fr. 2600.— Vorführung jederzeit Off unt. Chiffre 49484 an die Automobil-Revue. Bern Austro-Daimler 8-Plätzer, 6 Zyl., m Seitenverglasung, Allwetter absolut zuverl u rassiger Wagen Preis Fr. 3600.- geg. Kassa Ryser, Aemt lerstr. 102. Zürich 3. Telephon 35.502. -. 9384 NASH conduite inter.. "4/5 places, marche parfaite. ä vendre Zu kaufen gesucht Landaulet Mod nicht unt 25, guter Bergsteiger — Offerten unt. Chiffre 49452 an die Automobil-Revue. Bern Zu verkaufen Lastwagen SPA, 2H t Tragkr., 4 Zyl. 22 PS. Führersitz geschl. guter Bergsteiger, wenig gefahren und ganz gut erhalten, wird wegen Geschäftsaufgabe preiswürd verkauft bei 49456 Goiifr. Dietrich, Gampelcn b. Erlach (Kt. Bern). BUICK Standard, Limousine. Modell 26, in tadellosem Zustand, mit Garantie, billig zu verkaufen, ev. an kl Limousine zu vertauschen Off. an Postfach Nr. 17527 Zürich 18. 49461 Zu verkaufen Hotel- Omnibus 10—12 Plätze, auf neuem CntVR. J LLT-Cnassi4, l Zylinder, solide unä ele gante Ausführung 49513 Karosseriebau Wenger, Interlaken. Tel. 270. Der Motor Ihres Wagns verlangt richtige Anpassung an den Klimawechsel. Es ist höchste Zeit, das verbrauchte Winteröl abfressen zu lassen. Füllen Sie hitzebeständiges, allen Wechseln der Beanspruchung gewachsenes "BP" Motor Oil ein. Dank der sorgfältigen Raffination aus bestem Rohöl ist es besonders schmierkräftig. - Zwischen den sich reibenden Flächen bildet "BP" Motor Oil eine in sich fest zusammenhängende Schicht, die höchstem Druck »" Zu placieren gesucht 6/7-Plätzer, 6 Zyl., m. Allwetter, offen u. geschlos- — Offerten mit näheren Angaben gefl. unt. Chiffro 49569 an die Bergsteiger, 6fach bereift. sen zu fahren, rassiger Automobil-Revue. Bern. Scintilla-Licht. mit allen erdenk! Schikanen ausger. Kaufe | guterhaltenen kleineren Occasionswagen geeignet für Reisenden. — Off. unt. Chiff. Q 5178 G an Publicitas, St. Gallen. Zu kaufen gesucht AUTOMOBIL neueres Modell. An Zahlung muss ein grosses, fabrikneues Grammophon m. Radioverstärker genomni. werden. — Offerten unt. Chiffre 11610 an die , m Automobil-Revue, Berg 4-Plätzer, 7 PS, einzelne Teile oder ganzer Wagen. z.T. neue Pneus 710X90, Eisemann-Lichtanlage 12 Volt etc. — Anfragen an Garage Stähli, Seftlgen. Occasionswagen gesucht 6 Zylinder. 10—13 HP, geschlossen. Modell nicht unter 1929. Offerten unter Chiffre 49502 an die , Automobil-Revue, Bern. 4 portes, conduite inter., 4 places, ä vendre avantageusement. ainsi crue 0. cylindres. 6 places, conduite interieure. Ecrire ä J. Bernath, 4, rue Neuve, La Chauxde-Fonds. 49575 F. CMdel, Löwenstr. 7, Zürich. 49587 Gverland- Ersatzteile Meiert ab Lager Auf Abbruch zu verkaufen ZÜRICH . BASEL 1 AGA | FIAT 503 CITROEN verkaufe wegen Liquidation eventuell zu vertauschen an kleinen Wagen: """ CADILLAC, Liraous., 7/8- pl.. gegen bar 1200 Fr. CADILLAC, geschl., 7pl., schön. Wagen, 2000 Fr. Beide Wagen sind in gut. Zust. u. fahrbereit. auf lange Zeit trotzt, die Reibung herabsetzt und Hitze ableitet. Schlechtes Oel leistet unsichtbare Zerstörungsarbeit. Vermeiden Sie unliebsame Überraschungen CITROEN .bevorzugt, 8 bis 10 PS. — Offerten an Postf. Transit 190. Bern Camion 505 F, 1H T., el. Anlasser u Beleucht., Doppelbereifung, in neuem Zustand, zu nur Fr. 2800 zu verkaufen. — Anfragen unter Chiffre 11611 an die 2 Tonnen, mit langer Brücke, Marke « FORD », 38 000 km gefahren, in gutem Zustand. Offerten zu verkaufen unt. Chiffre 49537 an die mit mechanischer Werkstätfe, in vollem Betriebe, Automobil-Revue, Bern und Vertretung erster Marke, in^ grosser Ortschaft der französischen Schweiz, infolge Aufgabe des Geschäftes. — Werkstätte, Bureau und Ausstellungs- Reserveräder kompl., für FORD, Modell räume. — Autoboxen, Halle für 50 Wagen, vortreff- 28/29, Pneus fast neu, 1liche Werkzeuge. 8789 St. ä 80 Fr., 1 St. 65 Fr. DV~ Einzigartiges und interessantes Geschäft. E. Ebert, unterer Mühlesteg 4, Zürich 1. 49588 die Automobil-Revue in Offerten sind zu richten unter Chiffre G 1295 an Genf. 1K t, fahrbereit, billig zu verkaufen. — Offert, unt. Chiffre 49558 an die Automobil-Revue, Bern. Torpedo, mit Ballonpneus u. Kusterer-Reissverschl., 7 PS. zuverläss., wie neu. aus Privathand zu verkaufen, Fr. 2700. — Offerten unt Chiffre 49202 an die "BP", das bewährte Markend! sei der Beschützer Ihres Motors I "BP" Benzin Ist ein Marken-Benzin, "BP" Motor Oil Ist ein Markenöl. "BP" verbürgt leichtes Anspringen, energische Beschleunigung, höchste Leistung bei grösster Sparsamkeit. "BP" bleibt in Qualität immer gleich. BUICK Preis Fr. 3300.- V.'EWERKA Garage Senn, Belp. Wegen Nichtgebrauch sof. zu verkaufen ein in ganz gutem Zustande sich befindlicher Personen- u. Lieferwagen Marke DODGE billig. Der Wagen ist eingelöst. — Offerten unter OF 6021 Z. an Orell FDssli - Annoncen, Zürich, Zürcherhof. 49567 Zu kaufen gesucht gebrauchte 49560 LIMOUSINE FIAT Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen Lastwagen CHEVROLET Zu verkaufen CITROEN offen, noch gut erhalten. 6 Reifen, 6,5 Steuer-HP, 4plätzig. — Offerten sind zu richten an Garage Wenger; Aesch bei Basel. 49559 FIAT 501 Automobil-Revue. Bern. PACKARD 34-Plätzer, Coupe 8 Zylinder, Modell 1929, Zustand wie neu, zu Fr. 11 000.— netto Kassa, per sofort lieferbar. 9562 Garage Ed. Gontelly, Basel. Chrysler 65 6 cylfndres guter Schuldbrief ge- gen Tausch an neuen od. wenig gefahrenen, preiswerten 4/5-Plätzer-Wagen. fin 1930, presque neuve, conduite interieure, 5 places, ä enlever fr. 5800.—. Garage des Päquis, 11, Geneve. Nahe Zürich und Tram ist schönst gelegenes 3-Fam.- Haus mit Garage und Land (12—37 Ar), mit 6—8000 Fr. Anzahlung 9226 zu verkaufen Osc. Schlauer, Zürich, Bahnhofstr. 40. (2565)

N? 35 - 193t AUTOMOBIL-REVUE komprimiert mitnehmen kann, sondern ror allem der Umstand, dass bei dem niedrigen Luftdruck die Gase aus dem Blut zu entweichen beginnen und durch Verstopfung der Blutgefasse den Tod herbeiführen. Es muss deshalb in das Stratosphären-Flugzeug ein luftdicht abschliessbarer und heizbarer Aufenthaltsraum für die Menschen eingebaut werden, in dem man normalen Luftdruck und erträgliche Temperaturen herstellen kann. Diese Forderung vermag die heutige Technik zu erfüllen, und so dürfte die Zeit nicht mehr fern sein, in welcher man mit einer Geschwindigkeit von rund 200 Metern in der Sekunde, hoch über der irdischen Troposphäre mit ihren Wolken, bei 50 Grad Frost, durch einen Raum saust, in dem der Luftdruck nur noch 100 Millimeter beträgt, gegenüber 760 in unserer normalen Lebenssphäre. Freilich sind noch einige unbekannte Faktoren in Rechnung zu stellen. Zu ihnen gehören z. B. gewisse Strahlen, die von der Sonne oder aus dem Weltraum kommen, Autosektion Aargau. Das FrDhJahrsprogramm 1931 der Sektion Aargan dea T. C. S. ist von Vorstand und Gtneralveraammlunf wie folgt festgesetzt worden: 2. Mai: Halbtägige Blustfahrt durch den Kanton Baselland ins Fricktal zur Besichtigung des neuen Kraftwerkes in Schwörstadt und der Brauerei nun Saunen in Rbeinfelden. Im Juni eine tägige Ausfahrt mit Hindernisfahren auf den Zugerberg. Das weitere Programm für beide Ausfahrten wird den Mitgliedern in der «Revue» noch bekanntgegeben werden. Der Vorstand. Sektion Graubanden FrOhllngsbummel nach Wildhaus (Togjenburg) Sonntag, den 26. April 1D31 (bei ungünstiger Witterung am nächstfolgenden schönen Sonntag). Einfahrt: Via Luziensteig-Vaduz, Röckfahrt: Via Btichs- Safgans. Abfahrt 1% Uhr ab üntertor, Ankunft in Wildhaus (Kurhaus Acker) ca. 3'A Uhr, woselbst gemütliches Beisammensein. Geschützte CIub-Kollegenl Zu unserer ersten diesjährigen Clubfahrt nach dem subalpinen Obertoggenburg laden wir Euch kollegialisch ein und erwarten eine recht zahlreiche Beteiligung. Die Strassenverhältnisse dürfen auf Grund eingegangener Intormationen als gut bezeichnet werden. Mit Sportgruss- Die Touren-Kommission. und über deren Wirkung auf den menschlichen Körper man nur sehr wenig weiss. Die englischen Himalaja-Expeditionen haben gelegentlich ihrer Erforschung des Mount- Everest bei längerem Aufenthalt/ in den Hochregionen starke Brandwirkung auf der Haut und Vorboten des Sonnenstichs fest^ stellen können. Auch Strahlen elektrischer Natur scheinen eine Rolle zu spielen. Diese und einige andere, möglicherweise vorhandene Gefahren wird man durch etappenweise Erreichung immer grösserer Höhen studieren müssen. Wie hoch die Stratosphäre emporreicht, weiss man nicht, nimmt jedoch etwa 70 000 Meter als obere Grenze an, jenseits deren die Region liegt, in welcher noch, immer Spuren von Luft vorhanden sind, wie das Auftreten von Sternschnuppen und Nordlichtern beweist, die bis etwa i 000000 Meter hoch vorkommen. Theoretisch reicht die Atmosphäre noch viele Millionen Meter ¥. C. S. höher hinauf, und erst dann beginnt der freie Weltraum. rh Autosektion St. Gallen-Appenzell Wettbewerb. In der Zeit vom 1. Mai bis 31. Juli führt unsere Sektion einen Mitglieder-Anwerbungs-, Wettbewerb durch. Wir hoffen gerne, dass alle Mitglieder, welche am Aufstieg unserer Sektion Interesse haben, an diesem Wettbewerb teilnehmen. Für alle Teilnehmer sind Preise in Aussicht genommen. Interessenten für den Wettbewerb belieben die nähern Bestimmungen beim Sektionssekretariat, Waisenhausstrasse 15, St. Gallen, einzuverlangen. Unentgeltliche Rechtsauskunft. Den Mitgliedern von Rorschach und Umgebung machen wir die Mitteilung, dass wir auf allgemeinen Wunsch nun auch in Rorschach eine unentgeltliche Rechtsaus* kunftsstelle errichtet haben. Herr Dr. Jur. E. Kaiser, Rechtsanwalt, Mariabergstrasse 22, Iteht un- Bern Mitgliedern für Auskünfte in Automobilstreitsachen zur Verfügung. Strassensperren. Das Sektionssekretariat, Telephon 1138 St. Gallen, erteilt den Mitgliedern auf Anfrage gerne Auskunft über Strassensperren etc. BluMtfahri Diese findet am 10. Mai statt Nähere, Mitteilungen der Vergnügungskommiesion in nächster Nummer. AUTOSEKTION BASEL. Gemütliche Schwanwaldfahrt (Sternfahrt) nach Höchenschwand (am 1. Mai 1931). Die Abfahrt von Basel und Auswahl der Route sind freteestellt. Mittagessen 1214 Uhr präzis. Die Mitglieder sind gebeten, sich bis spätestens Montag, den 27. Aprü, unter Anjcab« der PwwnenzaH," beim Sekretariat, Steinenvorst&dt 1. anzumelden. Der Vorstand. •AUTOSEKTION ZÜRICH. Marokko-Spanlen- Relse. Aus Almeria sandte die Fahrtleitung unterm 18. April folgende Meldung: Nach der heute morgen erfolgten Besichtigung der Alhambra, sowie der übrigen Sehenswürdigkeiten verliessen wir Granada 13% Uhr, um am Fusse der Sierra Nevada vorbei über die Sierra de la Contraviesa über kurvenreiche Strassen wieder ans Meer zu gelangen. Gegen 7 Uhr abends ist die Gruppe wohlbehalten in Almeria angelangt Die Fahrt war ziemlich anstrengend und die Hitze drückend. 'Aus Valencia erhalten wir unterm 20. April folgenden Bericht: Die Reisegruppe ist heute nachmittags 3 Uhr, von Alicante kommend, wohlbehalten in Valencia angelangt. Die Tagesetappe, obwohl kurz (180 km), war ziemlich ermüdend, da die Strasse sich zum Teil in Reparatur befindet. Die Revolution in Spanien hat die programmässige Durchführung der Reise in keiner Weise behindert und machte sich für den Fremden nur durch die festliche Stimmung der Bevölkerung und etwelche Truppenbewegungen bemerkbar. Ein Telegramm aus Barcelona vom 21. April besagt folgendes: Unsere Reisegruppe ist wohlbehalten heute abend 6 Uhr in Barcelona eingetroffen. Wir starteten heute morsen 7 Uhr Valencia bei strahlendem Sonnenschein. Die grösstgnteils dem Meer entlang führende Strasse war •feittGlmSssig bi« gut nnd durchzieht eine ziemlich Sde Gegend. Unterwegs wurde wieder Picknick gehalten. In Barcelona herrscht Ruhe und scheint sich die katalanische Republik bereits gut eingelebt zu haben. Morgen werden wir die Stadt besichtigen. (Weiten Clubberichte künnen wegen Platzmangel erst In nichster Nummer veröffentlicht werden.) Aufomob Iwi «ffsch NeugrQndungen: Jacques Berger & Cle., Benzin und Oele. Niederurnen. UnteT dieser Firma haben Jacones Berger und Jakob Berger eine Kommanditgesellschaft eingegangen, in welcher Jacques Berger unbeschränkt haftender Gesellschafter, Jakob Berger Kommanditär mit Fr. 20000 ist. Zweck der Unternehmung ist Handel in Benzin. Petroleum, Fette und Oele. LHsser & Cle., Autogarage, Zofingen. Unter dieser Firma haben 0. Lässer und O. Schär eine Kommanditgesellschaft eingegangen, wobei 0. Lässer unbeschränkt haftender Gesellschafter, 0. Schär Kommanditär im Betrage von Fr. 10 000 ist. Zweck der Unternehmung: Autotransporte. Autogarage mit Reparaturwerkstätte und Handel in Auto«. Domizil: Luzarnerstraase. Handel u. Induxtvfc» Steyr bei dtr Sternfahrt nach Budapest Es handelt sich dabei um eine grosse internationale Tourenprüfung ä la Monte Carlo, nur mit der Verschärfung noch, dass ein Stundendurchschnitt von 4ö km bei Einrechnung sämtlicher Aufenthalte gefordert wurde. Zwei Steyrwagen gingen in Konkurrenz. Den einen hatten zwei Innsbrucker Suortleute and den zweiten die hervorragende Antomobilistin Frau Dr. Lotte Behr gemeldet Beide Konkurrenten wählten als Startort Gibraltar, »o dass sie die längste aller Strecken (3704 km) zurückzulegen hatten. Sie hatten für die Zurücklegung der ganzen Strecke 80 Stunden 48 Minuten gebraucht und einen gewerteten Stundendurchschnitt von 45 kia, das beste erreichbare Resultat, erzielt. In der Wertung erhielten beide Wagen 262 Gutpunkte und wurden daher ex-aequo Hauptaleger der Konkurrenz. Es ist dies ein ganz vereinzelter Fall von absolut gleichmässiger Höchstleistung zweier Wagen einer Marke in ein und derselben Konkurrenz. Als Erfolg natürlich von doppelter Wirkung und Ueberzeugungskraft, da auch der leiseste Verdacht eines ZufaD- oder Glücksiegee ausgeschlossen ist. Mustermesse und Auto. Die Firma Oetiker & Co., Arbenzlastwagen-Fabrik, Albisrieden-Zürich, zeigte an der diesjährigen Mustermesse sehr interessante Ausstellungsobjekte. Ein Lastwagen von 3M Tonnen Nutzlast mit Vierzylinder-Motor, der bei 1300 Touren an der Bremse 65 PS leistet, ist mit einer Reihe bemerkenswerter Neuheiten versehen. Hierzu gehört vor allem die Gelenkhebelbetätigung der Motorbremse «0C0>. Die Scheibenräder sind mit dem patentierten Scheibenradschutzring ausgerüstet. Bei dieser Anordnung werden die Radbolzen bei Anprall oder Angefahrenwerden durch einen federnden, den Stosa aufnehmenden Stahlblechring geschützt. An diesem Lastwagen ist die neue AutobeleucV tung «Frey-licht» eingebaut. Die €Frey-Licht»-Beleuchtung wird von den kompetenten Behörden als die zukünftig wünschenswerte Beleuchtung begutachtet. Sie bietet alle Gewähr für ein sicheres und nicht ermüdendes Fahren und bedeutet bei Abblendung Lichtvermehrung anstatt Verminderung. D» der Blendstrahl über der Sichtlinie, anstatt wie bei der bis anhin üblichen Beleuchtung vor der Sichtlinie des Fahrers liegt, kann sie ala vorzügliche Beleuchtung bei Regen, Schnee und Nebel bezeichnet werden. An einem besonderen Demonstrationsapparat wird der am Genfer Salon besonders von Fachleuten so sehr beachtete, zum Patent angemeldete Brems-Gelenkhebel in den drei Ausführungen als Handbrems-, Fussbrems- und Motorbrems-Hebel vorgeführt. Gegenüber der Betätigung des Bremsgestingee mit dem normalen Handbremshebel oder Fussbremspedal wird mit dem neuartigen Bremsgelenkhebel eine drei- bis viermal grössere Bremskraft erreicht, oder es beträgt die Muskelkraft-Aufwendung des Führers nur % bis H. Hieraus resultiert, dass der Bremsgelenkhebel den teuren Servo- Apparat ersetzt. Touristische Auskünfte. Wenn Sie Auskunft über eine touristische Frage wünschen, fragen Sie bitte möglichst frühzeitig an, da es uns dann eher möglich ist. Jede Anfrage eingehend zu beantworten. Touristikbureau der « Automobil-Revue *, Bern, Breitenrainstrasse 97, (Bollwerk 39A4) ZÜRICH RAMISTRASSE 5 TELEPHON 42.630-35 GENF: 10RUEPETITOT TELEPHON 44.2.67 A. J. OOLAV. 4, RUI DE LA PAIX, LAUSANNE - AYMONft PKRIVAZ, RUB OK LA QARKJ • ION • PKRRINAWeOK, 1«V BUK DE ROMONT, PRIBOURQ. Der Krise lässt sich durch entsprechende Anpassung an die reduzierte Kaufkraft begegnen. Krediterteilung auf längere Dauer lautet daher die Parolel Da die A.CB. derartige Forderungen discontiert, fliesst dem Verkäufer doch der volle Darbetrag seiner Rechnung zu. Ob Sie Maschinen aller Art, Aufzüge, Apparate, Installationen, Möbel, Autos, Traktoren, auf Kredit liefern, bleibt sich gleich. Ist der betreffende Käufer seriös, fliegt ihnen unser Check aufs PultI Dodge Occasionswagen, für ihre Unverwüstlichkeit weltbekannte Marke kaufen 81 e am besten bei der Generalvertretung, die Ihnen Gewlhr fOr gute Durchrevitlon, peinlich genauen Service, fachmannische Bedienung durch Dodge-Spezialisteri bietet. Zufolge Umtausch gegen neue Dodge-Modelle haben wir stets vorteilhafte Occasionen zu billigen Preisen abzugeben, besonders für Käufer passend, die einen zuverlässigen, dauerhaften Gebrauchswagen erwerben wollen. DODGE-QENERALVERTRETUNG Werkstatte u. Ersatzteillager S.A. FRAZAR A.-G., ZÜRICH 8 Telephon 27.340 Beehofstrasse 18 Vorteile: Durch rasche Zirkulation des Oeles kein Heisslaufen des Motors. Durch hervorragende Hitzebeständigkeit 100%ige Garantie bei Strapazierfahrten. Durch spezielle Verarbeitung kein Verrussen der Zündkerzen und Verkleben von Kolben und Ventilschäften, kleinere Abnutzung der Motorenteile und Batterien sowie weniger Reparaturen. Durch geringen Reibungswiderstand rascheres Anfahren, motorische Höchstleistung und Brennstoffersparnis. Wenn Sie das Oel in Ihrem Wagen wechseln, verlangen Sie nur AUTO-OEL Das Oel, das Ihnen die meisten Vorteile bietet. N.&W.V.MÜHLENEN&CO. BERN ZÜRICH In allen guten Garagen erhältlich