Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.041

E_1931_Zeitung_Nr.041

22 AUTOMOBTL-RFVTJB

22 AUTOMOBTL-RFVTJB 1931 — N° 41 J^ ^» ^^ die StrassenmarkieTun? •diureh die Stadt Zürich Fmbrail, unpassierbar auf beiden Seiten; Oeff- /^«» ^L-o 3E^ (Ausfahrt) zur Verfügung gestellt hat. nung wahrscheinlich Mitte Juni. ^^"^IWihH^Jiiti#M Anderseits wird der Elsässer-Automobil-Club Weissenstein öffnet erstmals heute für den durchgebenden Verkehr; Gänsbrunnenseite streckenweise ... S , E V'°N BERN. Pfingstausflua. Wie den nisse wegen verschobene Züricherfahrt diesen schmal ausgestochen; es empfiehlt sich, Kreuzun- Seine letzles Jahr orr^-r.,... „^«a, „«• . ,. u«^6'« 61 " Witterunjfsverhält- gehenden JVlitgliedern durch besonderes Zirkular, sowie durch Sommer nachholen. Gemäss dem im Cluborgan des gen mit Postauto zu vermeiden. , die einschlägige Presse mitgeteilt wurde, beabsich- A C d'Alsaco veröffentlichten Programm pro 1931 Ibergeregg (Uebergang Einsiedeln-Sehwyz), Einsiedeln-Schwyz), betigt die Sportkornmission auch dieses Jahr an ist diese Fahrt auf den 11. Juli 1931 anberaumt fahrbar bis 2 km liber Oberibpr* Oberiberg. Klöntalerseestrasse schneefrei, XiwiS sowohl über Riedern Riedern^sXr als über Pfingsten eine Clubtour durchzuführen. Den bis- worden. Für den Aufenthalt in Zürich wird die Jjj'j? her eingegangenen Mitteilungen ist zu entnehmen, Sektion Zürich des ACS ein Programm aufstellen. den £'^LlwJ Sackberg. Strassen l t?7 befahrbar >. f\ hZ dass die Vogesenfahrt dem grössten Interesse be- Als weitere Tourenfahrt wurde für den 2O./21. den Saclberg Strassen im Gantristgebiet befahrbM^^0y^^^r^^f»^•»• J# reich eingegangen, dass sich die mit viel Müh' und sam mit der Ortsgruppe Engadin der Sektion Grau- nwiniiimu, . JMIMIIIIII—u»l|MilMMM'M|M^ Arbeit verbundene Organisation der Tour recht- biinden des A. C. S. im frühsommerlichen St. Moritz '••"•"^•••• || » 1 '^11 IWIIIIIIIII»IM'II'IIMII»IIIWIWII»WIIIWI»»IPIII« fertigen würde. Es erfolgt deshalb hiemit ein letz- einige angenehme Stunden zu verleben. Auch ein Scintilla in Frankreich. In der hiesigen Tagester Appel an die Mitglieder, sich bis spätestens Picknick auf der Maloja soll dabei nicht fehlen. presse, hat kürzlich eine Meldung die Runde ge- Montag, den 18. Mari zur Teilnahme anzumelden. macht, -wonach die Scintilla A.-G.. Solothurn, eiue Je nach der Zahl der Reiselustigen wird die Tour Tnnricfilr Rullotin rloc Ä P C Fabr i£ in Prag eröffne. Nähere Informationen alsdann ausgeführt, oder ad aeta gelegt. Den Ent- I UUriSUR-DUIItSUM ÜB» Ä. Vr. O. ergaben, die Unrichtigkeit' dieser Mitteilung, daseheid darüber publiziert die Sportkommission in vom 13. Mai 1931. gegen wurde uns bekanntgegeben,, dass in Frankder A.R. vom 19. Mai, sowie im nächstwöchont- Schweiz. Stand der Befahrbarkeit der haupt- ich cine Soci&ti frangaise Scintilla mit einem liehen A.C.S.-Bulletin. Die Vogesentour boan- sächlichsten Alpenstrassen am 13. Mai 1931: AI- ^apital von 10 Millionen Franken gegründet worsprucht 2X Tage und würde Bern Saimtagmittag bu]a, Nordsei te schneefrei bis über Preda; wegen äe » »»•_ *>"» • We J ke befinden sich^nCourbeVoie jEs kostet Sie nichts, die Leistung und Betriebssicherheit Ihres Motors durch Entrussung der Zylinder und Kerzen und durch Verhinderung neuer Russbildung mit ! Eine Spezlai-Automobilpackung von 100 Tabletten reicht für 1000 Liter Brennstoff aus u. kostet nur Fr.12.- Verkauf durch Drogerien, Garagen und Tankstellen. Wenn nicht erhältlich, wende man sich bitte an das v> Verkaufsbureau Zürich. 12 HP, 4türig, 4/5-Plätzer, aller Komfort, jüngeres Modell, wie neu, in Zürich Rasche Anfragen unter Chiffre 49860 an die Automobil-Revue, Bern. 4-Plätzer, in tadellosem Zustand, billig abzugeben. Schriftl. Offerten unter Chiffre C 33892 Lt. an die Publiciias, Luzern. 49845 A vendre 1 YACHT 8 m 50, «Champion>, parf. etat avec voilurc neuve. 1 canot automobile, 8 m, 12 CV, 20 km ä l'h. Off. s. chiffre G. 1302 ä la Revue Automobile, Gencve. in HERRLIBERG (Zeh.), an günstiger Lage,. Werkstattgebäude passend für Auio- Werksfätte Für tüchtigen Mechaniker gutes Auskommen. Preis Fr. 55000.— Anzahlung nach Uebereinkunft. — Anfragen unt. Chiffre 49890 an die Automobil-Revue. Bern. Einfamilien- Haus am Vierwaldstättersee zu verkaufen. Sofort beziehbar, mit 5—6 Zimmern, Bad, Boiler, Elektr., Zentralheizung u. gr. Estrich. 400 Quadratmeter Umgelände, zum billigen Preis v. 38 000 Fr. Dasselbe ist sehr solid gebaut. Anzahlung 10 000 Fr. Offerten unt. Chiffre 49911 an die Automobil-Revue. Bern. verlassen. Die vorgesehene Route und da« bereit Brückenumbauten für den Automobilverkehr un- «ndsmd auf^modernste eingerichtet. Es wird die gestellte Programm verdienen eine rege Beteiligung n ass i erbar bis ca 2 2 Mai d ' e Serienfabrikation, von Magneten und' Dynamos, und wird bestimmt niemand den Entschiusa zur * Bermna Nnr'dopitP srWpfrpi Ms -rar AhrwPi* Sohemwerfern >, Anlassern, überhaupt der elektn- Sohea Reise' zu bereuen haben. ^ d" Morteratschwe'eE^ Puschlav scTLeSbt Ausrüstun S für Automobil- unä Flugwesen gung des Morteratscüweges, ruscüiav sc&neeira bis an{g 6nommen Die französische Aviätik wird als SEKTIONEN THURGAU UND SCHAFFHAU- La - ^\ osa .- „,.. .... , . . ,, „ ., ständiger Abnehmer der Scintilla-Prod-ukte an die- SEN. Kilometerrennen. Auf der Betonstrasse „J^'J 1 " 6 ' 3 /f J chB ? e %*« ^ n!? n i ^ ser Neugründung besonderes Interesse haben, ß Schlatt-Diessenhofen fand am Auffahrtstage das £ enr ° s £ rCu?i kurz nach Süs unnasstebar' Jahresabschluss der Motorwagenfabrik Berna Kilometerrennen mit stehendem und fliegendem Ustselte Ousacscatai; kurz naen bus unpassierbar. ^ QUfjn ^ ^ ^ m p räsidium : von Herrn Start bei schönster Witterung statt. Furka, Ostseite schneefrm bis Realp; Westseite Qberst H. Beer (Ölten) tagte kürzlich die General- 27 Fahrer beider Sektionen beteiligten sich am beiahrbar bls Oberwald ohne Ketten. Versammlung der Aktionäre der 'Motorwagenfabrik interessanten Austrag, der innert zwei Stunden Grimsel, Haslital schneefrei bis Guttannen; Wal- Berna A.-G. Ölten. Sie erteilte den leitenden Orohne Zwischenfälle erledigt werden konnte. liserseite unpassierbar. ganen die Entlastung und genehmigte Jahres- Die beste Zeit im Kilometerrennen mit stehenj ^, Q« 4. .„-„it. TIO« R„i m^^fT, o , „„n ^, =! o v Hon w Su S T s t u S Ä währenddem Ärr W Tär L L^^SlflSlSfS G ss * r St. Bernhard, Walüserseit. befahrbar abschluss und Geschäftsbericht Cantine de Proz. Aus dem Geschäftsbericht kann entnommen JuIier > durchgehend auf 3 m Breite ausgesehen- werden, dass der Umsatz gegenüber dem Vorjahr «*• Ausweichstellen geschaffen, ohne Ketten be- ^derum angestiegen ist Der Bruttoertrag beiSZ^SZTt^^Z^SJtrZ bls K"— «'—^ *«*» «*-.«-«« «• SS* auf i^Är^^rS^SSrS Stundenmittel von 113^ km) den ersten riatss be TJrnerboden; Urnerseite offen bis zum ersten Tun- sank am rund 76.000 Fr., währenddem das Unl e 8^i„ nel nac]l T» OT< „«m ^orpin^tPT, «,>T, dio Tpilnph Uri S en - kosten-Konto sich um 46.000 Fr. erhöhte. Der Ge- Nach dem^ Rennen-«wirngt« «ch die Teilneh- lukmani Nordseite CMedelsertal) befahrbar winnsaldo belauft sich auf Fr. 246.000 gegenüber bis woselbst nach der Pr2s«itt• %S gemütliches Platta ' Fortsetzung Platta-San Gion durch La- Fr. 230.000 für das Jahr 1929. Nach verschiedenen woselbst nach^ der^^Preisverteilung ein^ gemutiicnes ^.^ vorübergehend gesperrt; Tessinerseite be- Zuweisungen in den Reservefonds und, das Unter- BeZiehUDgen SektLTn festigte " W1SCh6n b01

jjo 41 — 1931 «1 Modifikationen im internationalen Sportkalender. Die Sportkommission der A.I.A.C.R. meldet folgende Modifikationen im internationalen Sportkalender dieses Jahres : Das Rennen um die Coppa Messma in Italien, das am nächsten Sonntag ausgetragen werden sollte, wird auf nächsten September oder Oktober verschoben. Auch das Rundstrekkenrennen von Mucello vom 7. Juni findet nicht statt. Grosser Preis von Casablanca. Als wichtigstes Sportereignis des nächsten Sonntag wird in Marokko der Qrosse Preis von Casablanca ausgetragen, der unter anderm folgende Nennungen aufweist: Michel Dore (Bugatti), Etancelin (Bugatti), Lehoux (Bugatti), Qraf Czaykowski (Bugatti), Qraf d'Arnoux (Bugatti), de Maleplane (Bugatti), Scaron (Amilcar), Montier pere et fils (Ford), Mme Hier (Bugatti) u.a.m. Europäische Bergmeisterschaft. Die europäische Bergmeisterschaft wird am nächsten Sonntag mit dem ersten Lauf in Spanien eröffnet. Es ist anzunehmen, dass das Bergrennen von Rabassada, das von Penya-Rhin m d«r Nähe von Barcelona organisiert wird, trotz den politischen Umwälzungen m Spanien und den momentanen Verwicklungen zur Austragung gelangt. Indessen scheint das Ausbleiben der offiziellen Meldelisten auf diese Gründe zurückzuführen sein; tatsächlich weiss man nur von der Meldung Caracciplas. Als zweiter Lauf der europäischen Bergmeisterschaft kommt sodann am 31. Mai das XIV. Bergrennen Zbraslav — Jiloviste zur Durchführung. Für das Rennen auf der 5,6 km langen Strecke sind bereits zahlreiche Nennungen eingelaufen. An bekanntern Fahrern neben den vielen einheimischen Konkurrenten starten bei den Sportwagen Spandel Otto, Nürnberg, auf Mercedes, und bei den Rennwagen Steinweg, München, auf Amilcar, Prinz zu Leiningen auf Bugatti, von Morgen auf Bugatti und Qraf Arco Zinneberg auf Austro-Üaimler. Da der zweite Nenmschluss erst am 21. Mal ist, sind noch weitere Meldungen zu erwarten. x. Grosser Preis von Genf. Für den Grossen Preis von Genf stehen die Organisatoren mit bedeutenden Fahrern in Unterhandlungen. An definitiven Konkurrenten sind nachfolgende Fahrer zu melden: Lehoux (Bugatti), Schlumberger (Salmson), Doucet (Amilcar), GrafLuranl (Alfa Romeo)* Morandl (O.M.), OalBsch. (Mercedes), Jolen (Bugatti), Gattpfllat (Bugatti), Lumacchi (Bugatti), Marais (Salmson) usw. Die Firma Mercedes-Senz steht der Veranstaltung sehr sympathisch gegenüber und hat eine offizielle Beteüignng zugesagt. Aus Italien meldet man sodann die Teilnahme des Rennstalles der Scuderia Ferrari, der voraussichtlich Vier Alfa Romeo entsenden wird. bo. Grosser Preis von Deutschland auf dem Nürburgring. Das mit automöbilsportlichen Anlässen nicht übermässig verwöhnte deutsche Sportpublikum wird dieses Jahr mit dem Grossen Preis von Deutschland eines der grössten internationalen Rennen des ganzen Jahres erleben. Bereits der erste Meldeschluss am 30. April ergab bei 24 Meldungen eine überragende Zahl international erstklassiger Fahrer, die sich auf dem Nürburgring gegenüberstehen werden. Wie wir bereits kurz orientierten, sind fast alle bedeutenden Firmen am Rennen beteiligt Als aussichtsreicher Teilnehmer am Grossen Preis von Deutschland am 19. Juli ist einmal der Sieger des 1000-Meilenrennens von Brescia, Caracciola, zu nennen, neben dem noch zwei Fahrer mit dem gleichen Mercedesmodell konkurrieren werden, das in Italien: siegreich war. Drei weitere Mercedes sind ebenfalls heute schon eingeschrieben; als Fahrer sind bis jetzt Stuck, Spandel, von Brauchitsch und der Pariser Rennfahrer Ivanowski bekannt. Scharfe Kämpfe sind ebenfalls von Seiten der Bugatti- und Maseratiwagen zu erwarten. Ettore Bugatti schrieb gleich vier Fahrzeuge ein, die mit der hervorragenden Mannschaft Varzi, Divo, Chiron und Bouriat besetzt sein werden. Von Einzelfahrero wurden noch fünf weitere Bugattiwagen gemeldet, so von Burggaller, Prinz von Leiningen, von Morgen und Lehoux. Die drei Fahrer der Maserati-Equipe Werden noch bekannt gegeben. Als gefährlicher Konkurrent wird auf dem Nürburgring auch der englische Fahrer Birkin mit einem 8 Zylinder-Maserati starten. In der Gruppe 2 der kleinen Wagen figurieren drei D.K.W. und ein von Ivanowski gemeldeter Austin . Wie verlautet, soll es nicht ausgeschlossen sein, dass zu dieser hervorragenden Elite erster Fahrer noch amerikanische Meldungen hinzukommen, so dass wohl der Grosse Preis von Deutschland als autosportliche Sensation in Szene gehen würde. _ bo. AüTOMQBIL-KEVÜE Wiesbadener Automobilturn ler. Das Wiesbadener Autoturnier begann letzten Samstag mit der Ankunft der Sternfahrer vor dem Kurhaus. Fast alle 80 gemeldeten Fahrzeuge der deutschen Stern- oder Kreuz- nnd Querfahrt trafen am Ziel ein. Besondere Beachtung fand der Sternfahrt-Sieger Andreae (Brennabor), der in vier Fahrtagen neun Länder auf der Strecke Budapest, Wien, Liechtenstein, Genf, Paris, Brüssel, Prag und Kassel passierte. Die Schönheitskonkurrenz wurde zu einem grossen gesellschaftlichen Erfolg. Rund 100 Fahrzeuge wurden klassiert. Das goldene Band als höchste Auszeichnung erhielten zwei Mercedes- und ein Adlerwagen, der eine Mercedes wurde von Hans Stuck vorgeführt Am Montag folgte das Training für das Rennen rund um den Neroberg; der Nachmittag war einer Gesellschaftsfahrt in die Rheingegend reserviert. < Rund um den Nerobert. > Den Höhepunkt des Wiesbadener Automobilturniers brachte das Rennen auf der 4,6 km langen Rundstrecke «Rund um den Neroberg ». Der Zustand der Rennstrecke war tadellos; sie weist keine starken Steigungen, dafür verschiedene kritische Kurven auf. Da sie im allgemeinen sehr eng ist bildete die Ueberholung eines Gegners eine schwierige Angelegenheit Den Beginn des Rennens machten fünf Sportwagen der Klasse bis 1100 ccm. Von Anfang an lag Kohlrausch an der Spitze; der ihn über die 69 km der Strecke hart bedrängende Kandt auf B.M.W, vermochte ihm endgültig nichts anzuhaben. Zwei Fahrer mussten wegen Defekts ausscheiden. Der zweite Start sah nur zwei gleichartige Maschine- 1 am Start; das Interesse für diese Fahrt sank rasch, weil Lehmann (Mercedes- Benz) von Anfang an die Führung übernahm und sie bis zum Ende beibehielt. Die schnellste Runde des Siegers dieser Klasse, der 5000—8000-ccm-Klasse, beträgt 81,5 Stundenkilometer. Beim dritten Start wurden zwei Wertungsgruppen kurz nacheinander auf die Fahrt gesandt. In der Klasse bis 2000 ccm stritten fünf Fahrer um die Siegespalme, die dann dem italienischen Teilnehmer Graf Lurani auf Alfa Romeo zufiel. Lurani beendete das Rennen mit einem Stundenmittel von 86,5 km. In der Klasse 2000 bis 3000. ccm starteten nur zwei Fahrer, der eine davon war Burggaller (Bugatti), seine siegende Ueberlegenheit machte sich denn auch »von Anfang an geltend. Das grösste Interesse brachte man dem Start der Rennwagen entgegen, die von Stuck (Mercedes), von Morgen (Bugatti), Prinz zu Leiningen (Bugatti) und Simons (D. K. W.) geführt wurden. Stucks schwerer Mercedes-Wagen konnte mit Handycap starten, er erwies sich aber trotzdem für die enge und kurvenreiche Strecke als zu gross, so dass der Fahrer von dem Berliner von Morgen überholt wurde, dessen wendiger Bugatti hier leichtes Spiel hatte. Nachdem Stuck in der neunten Runde noch Defekt hatte, schied er endgültig aus; von Morgen führte sicher bis zum Schluss, hinter ihm lag noch sein Equipengenosse Prinz zu Leiningen auf Bugatti. Für die 92-km-Streck« der Rennwagen brauchte von Morgen 54 Minuten 54'57", seine schnellste Runde absolvierte er mit 102,9 Stundenkilometern. Die Resultate: Deutsche Sternfahrt: 1. Andreä-Frankfurt/Main (Brennabor) 3612 km; 2. Nitze-Berlin (Stoewer) 1887 km; 3. Graf Lurani-Mailand (Alfa Romeo) 502 km. Kreuz- und Querfahrt: 1. von Lindenan-Berlin (Mercedes-Benz) 1218 km; 2. Frau Wimmelmann (Mereedes-Benz) 1205 km; 3. Frau Gastell (D.K.W.) 1200 km; 4. Altstaedter-Frankfurt (Buick) 1193 km. Rund um den Nerobero. Sportwagen bis 1100 ccm: 1. KoblNtosch auf BMW., 56' 45,1". — Bis 2000 cc: 1. Graf Lurani auf Alfa Romeo 48' 07,2". (86,5 tan), — Bis 3000 ccm: 1. Burgaller auf Bugatti 45' 25,2" (91,5 km), beste Zeit dor Sportwagen. — Bis 8000 ccm: 1. Lehmann auf Mercedes-Benz 50" 40,3" (81.5 km). Rennwagen: 1. von Morgen (Berlin) auf Bo* gatti 54' 47" (101,1 km, beste Zeit des Tages); 2. Prinz von Leiningen auf Bugatti 57' 22" (96,8 Std.-km). Tod des Direktors des Autodroms von Monza. Der seit zwei Jahren mit Erfolg wirkende Direktor des Autodroms von Monza, Enrico Rosa, erlitt vor wenigen Tagen nach seiner Ankunft aus Mailand vor einer der Tribünen des Autodroms einen Herzschlag, dem er sofort erlag. x. Ehrung des italienischen Automobil-Konstrukteurs Alfieri Maserati. Der italienische Automobil-Konstrukteur Alfieri Maserati erhielt für seine Verdienste auf dem Gebiete der Automobilindustrie und des Automobilsportes in Italien und im Ausland das Ritterkreuz der italienischen Krone. Die Ehrung wird in Italien mit lebhaftem Beifall aufgenommen, da sie einem verdienstvollen Träger zukommt, der grosse Sympathien geniesst. mb. Für Ihren Ford otaor, verschied. Marken. *owi« otagummierte Reifen aller Dimensionen mit Garantie Pn«n Albert Weidmann, Akt.-Ges., Zfiridi 8t a m pf • o b«eh«tra f • 40 • Telefon Nohimer 22528 DAS BESTE PREISWERTE AUTO-OEL FÜR OEDENWAßENTYP EIGENES FABRIKAT LANZ&C'JBERN AARBERüERÖASSE ld Teleph.Bollw.316o ieC^erfe Zu verkaufen 1 FIAT-Wagen Nr. 509, offen, 4-Plätzer, vollständig renoviert, sehr gut erhalten, gegen Kassa^- Zahlung zum Preise von Fr. 2200. — Offerten nnt. Chiffre 49370 an die Automobil-Revue, Bern. liefert prompt ab l«g«r G A ß A C e J.MINIKUS WEINFELDEM TCIEPHON U« Verkaufe sehr günstig: MERCEDES 6 Zyl., 6 Fenster, 10 PS, Modell 29/30, in Ia. Zustand, nur wenig gefahren, mit allen Schikanen ausgerüstet, Versich, u. Bewillig, bis Ende 1931 gelöst, 2 Reserveräder, neu. 49913 Postfach 121, Oerlikon. MARTINI elegante Pullman-Limpusine, 7pl., wegen Abreise ins Ausland von Privatier aussergewöhnlich günstige Gelegenheit, 32 Steuer-PS, Siegertype in vielen Rennen, nur 2397 km gefahren, mit auffallend schöner Cabriolet-Conpe-Karosserio ersten Pariser Fabrikats, wegen Anschaffung eines geräumigeren Wagens gleicher Marke für netto Kassa, also fast zur Hälfte des Anschaffungspreises zu verkaufen. Der Wagen kann in unserem Geschäft jederzeit besichtigt und probegefahren werden. Mercedes-Benz-Automobil A.-G, Zürich, Badenerstrasse 119. Telephon 51.693. CAMIONS ä vendre. Arbenz, 5 t., ä cardan, bascule 3 cot^s, tout revise'. Benz, 4 a 5 t., ä chaines, parf. etat. 1 rtrnorque, 2 rouee avec pont et pour transp. de longs bois avec tournant. Bas prix. 0. Zisstt, transp., La Chaux-de-Fonds. 49908 Zu verkaufen SAURER-§ Lastwagen 4 T., Kettenwagen, hinten LufIkammerberf., el. Licht. B. Sfnrzunitfimr- Melflun. 6 Zyl., 22 PS per sofort abzugeben Verkaufspreis Fr. 8800.—. Anfragen unter Chiffre 49912 an die Automobil-Revut, Bern. Wir sind vom Besitzer beauftragt, einen wundervollen MERCEDES-COMPRESSOR SPORTWAGEN Fr. 23 000.— Modell 1926, 14 HP, in tadellosem Zustande, generalrevidiert, neu gelagert, neue Ventile, neuer Zahnkranz, neuer Kupplungsbelag, neue Bremsbeläge, neue Batterie etc. Aeusserster Preis Fr. 2200.— netto Kassa, inkl. Versicherung. Offerten unter Chiffre 49907 an die Automobil-Revue, Bern. Wer tauscht guterhaltenes, ca. öplätziees, modernes, rassiges Offerten mit Photographie und Preisangabe unter Chiffre K. 9479 Z. an Publicitas A.-G., Zürich. wegen Nichtgebrauch kaufen: Privathand zu ver- 49848 8 Zyl., 5 Plätze, amerikanische Marke, wie neu, zu vorteilhaftem Preise. — Würde hauptsächlich passen als Mietauto. — Photo zur Verfügung. Sich -wenden unter Chiffre P 6303 X an Puhlicltas, Genf. 60,000 AUTOMOBILBESITZER GIBT ES HEUTE IN DER SCHWEIZ! OCCASION! -* CHEVROLET Motorboot gegen fabrikneues 49909 Auto? OCCASION! aus INNENSTEUERUNG Was haben Sie ihnen alles zu liefern? ICERZE DZ 20/3 Preis je Fr. 3.25 AgenturBianchi Ersatzteile Off». Lager der Schweiz STIERLI & GEHRER Aato4fopuatnrwerkrtlttei> Zürich 8 Seefeldstr.175. Tel. H. 77.98' Wer finanziert bahnbrtetnni« Erfindung der Autobranche? Offerten an Postfach Nr. 828 Transit, Bern. Zu kaufen gesucht 5-Plätzer- Tornedo (FORD) wenn mögl. m. Brüekli Offert, unt. Chiffre 49915 an die Automobil-Revut, Bern.