Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.036

E_1931_Zeitung_Nr.036

22 AUTOMOBIL-REVUE

22 AUTOMOBIL-REVUE 1931 — 36 Bilanzsummen: i 905 Fr. 786 369.— i 010 Fr. 0 132 439.— i 915 Fr. 13 602 659.— 1920 Fr. 41 262 365.— i 925 Fr. 68 615 849.— 930 Fr. 128 016 674.— Wir sind Abgeber von 4%% Obligationen unseres Institutes, 3—6 Jahre fest, die wir als Kapital-Anlage bestens empfehlen. Wir abernehmen solide Wertpapiere, die Innert Jahresfrist rückzahlbar sind, gerne an Zahlungsstatt. Schweizerische Genossenschaftsbank St. Gallen, Zürich, Basel, Genf, Appen* zell, Au, Brlg, Fribourg, Martigny, Ölten, Rorschach, Schwyz, Sierre, Widnau. follen Ihre Zukunftspläne keitt Kartenhaus sein, so versichern Sie Ihr leben ungesäumt zu günstigen Tarifen bei LASUISSE LEBENS-U. UNFALL-VERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT Segr. iö5ö -6aranricmiHel über Fr12O Millionen . Auskunft, Prospekte und Tarife durch Sub-Direktlon Bern: Theo Kannengiesser, Bahnhofplatz 1, Tel. Bw. 42.44 Endlich ein wirklich einfacher und stets gebrauchsfertiger Unser flüssiges « Gala »Wachs gibt dauerhaften Hochglänz, zu dessen Herstellung nur Bienenwachs und beste Edelwachse verwendet werden; qualitativ das Beste, was man machen kann, in Kannen von: 1 Lt. 9 Lt. 3 Lt. 6 Lt. Eanwachs- u. Folierapparat Sie brauchen nicht auf den Knien zu Uegtn, ohne Mühe, ohne Beschmutzen der Hände. Ein dauerhafter, einwandfrei funktionierender Apparat. Kein Verspritzen des Wachses, keine Dunstirolken. Das Wachs gelangt durch einen Druck genau dahin, wo man es haben will. Sie können genau das Quantum Wachs herausdrücken, das Sie wünschen. Der «Gala» Einwachsapparat stattet die verwen- 'düng eines dickflüssigen Wachses, das einen bedeutend höhen» Wachsgehalt aufweist wie Wichse, die im Zerstäuber gebraucht wird. Der Wichslappen kann in Sekunden durch den Polierlappen ersetzt werden. Fr. 3.60 b.60 9.60 16. — per Hanne. Apparat kpl m. 9 Wichslappen, »inem Polierer ETM | R franko, per Nachnahme. • • • • V» 75 Wir besitzen glänzende Zeugnisse hiesig« Hausfrauen. Bestellen auch Sie diesen Apparat and ein Kännchen Wichse, Sie werden jahrelang Freude haben. PRESTOL A.-G., ALTSTETTEN/Zürich. Wir suchen Vertreter snm Verkauf an die Privatkundschaft mit Wasser od. Syphon mundet herrlich. Spezialität seit 1815 OCCASIONM 1 Burroughs portable Addiermaschine, fabrikn., Mod. 80601, No. 1372619, 8stellig, mit direkter Subtraktion, Fr. 250 Einschl. zu verkaufen. Ankauf 925 Fr. — Gefl. 0«. an Postfach 17, Fluntern-Ziirich. Wochenprogramm 28.Aprilbis5.Mai ZÜRICH: STADTTHEATER: Di.: geschlossen. Mi.: abends 8 Uhr: Peppina, Operette von Robert Stolz. Do.:abends 8 Uhr: Die Boheme, Oper von Puccini. Fr.: abends 8 Uhr: Peppina. Sa.: abends 8 Chr: Walzer aus Wien, Operette v. ' Jon. Strauss. So.: nachm. 3 Uhr: Walzer aus Wien. So.: abends 8 Uhr: Die Zauberliete, von W.A. Mozart, Gastspiel Kammers. M.Hirzel. SCHAUSPIELHAUS: Di.: abend» 1 /« Uhr: Gastspiel der Ueinhardb. (deutsches Theater): DerOiener zweier Herren, von Carlo Goldoni. Mi.: abends 8 1 /« Uhr letztes Gastspiel d. Reinhardbühne (deutsch. Theater): Viktoria, v. W.S.Maughan. Do.:abends 8V, Uhr: Der Biberpelz, Komödie von G. Hauptmann. FT.: abends 8'/( Uhr: Premiere : Der Hauptmann von Kfipenik, Komödie von Karl Zuckmayer. Sa.: abends 8V« Uhr: Der Hauptmann von Köpenick. So.: nachm, 3V« Uhr: Der Biberpelz. abends 3 1 /« Uhr: Der Hauptmann v. Köpenick. Mo. u. Di.: Gastpiel des Tbeatre de vieux Colombier Compagnie desQuinzes. Montag: Noe, Dienstag: Lucrec von Shakespierre. Aenderungen vorbeh. CORSO: BVs und mit 30. April: Frühling im Wienerwald, ab 1. Mai: Französische Revue: Gai Paris. ' CINEMA: APOLLO: Fein« Im Blut, Kultur-Tonfilm. BIEL, Cafe-Restaurant zum Jura Telephon 44.86. Neumarktplatz Prima Küche und Kelter. Grosser Auto- Park. W WYSS-WINKLER, Bes. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz CH Touring, Führer für Automobilfahrer, 1000 Meter über Meer, ob Willisau HOTEL STOßCHEN ftn der Strapse Basel - Delsberg. Direkt am Bahnhof. Soignierte KUchs. Spezialität: Bachtorellen Garage. Tel. 8 F. Reeb, Propr. Langenbruck D.O.S. Hotel Ochsen T.D.8. Bekannter Gasthof Prima Küche and Keller. — Den Automobilisten bestens empfohlen. Telephon Nr. 1. J. J^taber-Hannl. Bes. (3 Min. v. Taubenlochschlucht). Tel. 41.80. Bekannt lür «ute Küche u. Keller. Ausflugsziel für Schulen, Vereine und Gesellschaften. Massige Preise. Grosscr, schattiger Garten. Deutsche Kegelbahn. Ständige Vnkrhan (Hirschnark^. sind ersichtlich in O. R. Wagners offizielle Ausgabe des T. C. S. Rendez-vous der Automobilfahrer. — Spezialität: Lebende Forellen. — Gartenrestaurant. Garage. Telephon Nr. 10. Werner Schmitt. das lohnendste Ausflugsziel für Automobilisten! Veranden, schattige Gärten, Garagen, vorzügliche Küehe, dipl. Chef. - Prospekte durch A. Schmidlin, Tel. 101.2 Mitgl. des A.C.S. u. T.C.S. A. T. 0. s. das" Haas flir rassige Schweiaierweiue. Hausmarken: Staminheimer Beerli, Sculoss Toufaner etc. Prima Bittter-Kuche. Lebende Forellen, Poulets etc. Zimmer mit messendem Wasser. Billard. Kegelbahn. GesollschaftsBäle. Iloixbare Garaere. Benzin. Oel. Tel. 2.94 W. Bestbekanntes Haus in zentraler Lage Nahe Auto-Oarage. Schöne Zimmer. Prima Küche u. Keller. Bescheid. Preise Tel-6.72 Albin Buren, Küchenchef Gasthor zur SONNE s. Gut gelührte Küche, reelle Weine. Absteigequartier, der Jagdhcrren. Garage. Telephon Nr. 50. Familie Rttfenacht. trinken Sie den V, Liter 29er Waadtländer zu 80 Cts. Die 29er Spezialweine in Flaschen wie: Neuenburger, Twanner, Schaffisser, Fürst Bischoff, Vully, Lavaux, dos du Soleil (Fendant) u. Kasteier ?u Fr. 3.— die Flasche. • Mit höflicher Empfehlung K. MAURER. — Stets lebende Forellsn. (gegenwärtig im Umbau begriffen) empfiehlt ab Juli 1931: Schönen saal 140 Pers., grosse Terrasse 200 Personen. — Autoboxen mit Zentralheizung, 7 Wagen Solbad Schönesrg. Kurort and T.C.S. Für HutQ leicht ereichbar. schöner Ausflugsort, prachtvolle Fernsicht aut Schwarzwald und VoRescn. (Route Basel-Zürich). Küche und Keller vorzüglich. Spezialität täglich Forellen. Fam BRETSCHER. ILiiztrm A. C. S. Bekannt gutöeführt. Land gas tuoi. Grosse u. kleine Gesellschaftssäle. Selbstgef. Küche. Prima Weine« Autogarage. Telephon Nr. 1. F. WUoKt-Hübsclier. Bes. am Rhein Bestbekannter Kurund Ausflugsort Prospekte d. d. Verfeehrsrerein. bei der Rheinbrücke. Alto Weinstube, gemütl. Aufenthalt. Feine franz. Kücho. Selbstgekelterte Weine. Bachforellen. Mäss. Preise. Te IS. II. Probst. (ßassilanü) Gasthof zum lägersfübli Altbekannter Landgasthof. Vorzügl. Küehe u. Keller. Bauerngehinken. Güggeli. Heimelige Gastzimmer. Schattiger Uarten. Während der Jagdsaison Spezialität: Rah- und Hasenpfeffer. Telephon Nr 16. Faru. GALLJIANN. Lutiiern Gut« fahrst rasse zwischen Huttwil-Willisau (Abzweigung Hüswil). Speziatit.: Stet» lebende Bachforellen. Bescheidene Preise. Tel Nr. 9. H'i,n, BIKREK. Besuchen Sie die hochinteressanten Sende-Anlagen damit eine Rundfahrt durch das an Naturschönheiten BIEL-BÖZINGEN, Restaurant Tiergarten er-Ausf lugsziete aus derMittelschweiz Hofel Mössii HOTEL KRONE Im Hotel zum Roten Haus Lauffenburg Hotel Bahnhof Gewinnen Hoie' Hirschen K nrha

36 — 1931 AUTOMOBIL-REVUE Lockruf der Ferne Seit langem hat man keinen solchen erbitterten Kampf mehr erlebt zwischen Winter und Frühling. Zähe, verbissen kämpfend zog sich der Winter nur Fussbreit umFussbreit zurück. Und wenn man ihn völlig besiegt glaubte, kehrte er plötzlich hohnlachend wieder, neue Kälte und in der Höhe gar neuen Schnee bringend. Aengstlieh blieben die Knospen geschlossen; sie trauten sich nicht hervor, aus Furcht vor kalten Nächten und frostigen Tagen. Doch konnte ja der Ausgang dieses Kampfes niemals ungewiss sein. Fast unmerklich hat sich der Frühling überall festgesetzt, und jetzt, wo es dem Mai entgegengeht, wagen sich die Knospen hervor- Erste, rosig angehauchte Blüten entfalten sich, leuchten freudig in die Welt, berauschen mit leisem Duft und bringen Zuversicht und Glauben. Lockend steigt nun wieder die Ferne auf. Die leicht bestaubten Strassen scheinen zu winken und weisen den Weg ins Freie. Auch bei der Alltagsarbeit stehen die Fenster weit offen und der leise ziehende Wind und das leise flutende Licht mahnen an die wartende Ferne. Wenn du dann frei bist, Herr deiner Zeit und deines Wöllens, hei, da eilt der Wagen hinaus, vorbei an frischgepflügten, erdeduftenden Aeckern, vorbei an hell und zart begrünten Wiesen und an blütenschneeigen Bäumen. Dein Sinn ist eins mit dem Jubel der Vögel und der Sonne. Es ist wieder Frühling, der Lockruf der Ferne ist mächtig geworden und zieht dich und uns alle in seinen Bann. eh. T. A. 665. Berlin-Hamburg-Utrecht. Ich rate Ihnen die Benützung folgender Route: Chur. Buchs, St. Gallen, Konstanz, Stockaoh, Tuttlingen, Baiingen, Hechingen, Tübingen, Stuttgart, 336 km. Stuttgart, Backnang, Hall, Crailsheim, Feuchtwangen, Ansbach, Nürnberg, Gräfenberg, Bayreuth, Hof, Sebleiz, Gera, Zeitz, Leipzig, Bitterfeld. Wittenberg, Potsdam, Berlin, 460 km. Berlin, Nauen, Friesack, Kyritz, Perleberg, Grabow, Vellalm, Lauenburg, Hamburg, 300 km. Hamburg, Trelde, Rotenburg, Bremen, 116 km. Bremen, Bassum, Diepholz, Lemförde, Osnabrück, Ibbenbüren, Rheine, Bentheim, Hengeloo. Almolo, Deventer, Apeldoorn, Amersfort, Utrecht, 303 km. Utrecht, Wageningon, Arabern, Emmerich, Wesel, Duisburg-Hamborn, Düsseldorf, Köln, Bonn. Sinzijf, Bonn, Koblenz, Boppard, Bacharach, Binsen, Mainz. Frankfurt. 452 km. MENSCHEN, DIE WENIG BEWEGUNG HABEN, Frankfurt, Darmstadt, Heppehheim, Heidelberg, Bruchsal, Karlsruhe, Rastatt, Bühl, Offenburg, Herbolsheim, Breiburg, Müllheim, Basel. Zürich, Chur, 560 km. Auf der Strecke Stuttgart-Nürnberg liegen einige TT.mbauste.llen. Die Umleitungen sind an Ort und Stelle markiert. Die gesamte Strecke finden Sie auf der vom Verlag der «Automobil-Revue» herausgegebenen Automobil-Karte von Deutschland (1:1500 000) mit Führer. R. St. in L. T. A. 666. Kreuznach-Bad. Die kürzeste Route Basel-Kreuznach für die Hinfahrt ist folgende: Basel, Müllhaim, Freiburg, Herbolzheim. Offenburg, Bühl, Rastatt, Karlsruhe, Bruchsal, Wiesloch, Heidelberg, Mannheim, Worms, Oppenheim. Wörrstadt, Kreuznach-Bad (405 km). Für die Rückfahrt sei Ihnen folgende landschaftlich sehr schone Route sehr empfohlen: Kreuznach, Bingen, Mainz, Frankfurt a. M., Darmstadt (Bergstrasse), Hoppenheim. Heidelberg, Eberbach, Neckarelz (Abstecher nach Mosbach), Heilbronn, Eppingen, Bretten, Pforzheim, Galw. Nagold, Horb, Freudenstadt, Schiltach, Wolfach, Haalaoh, Waldkirch, Freiburg, Höllental, Titisee. Feldberg, Schönau, Schopfheim, Basel (625 km). Im Verlag der «Automobil-Revue» ist eine Automobilkarte mit Führer des Rhein- und Moselgebietes erschienen, die Ihnen im vorliegenden Fall von grossein Nutzen sein wird. P. Seh. in B. T, F. 667. Stilfserjoch-Dalomiten-Tirano. Ich gedenke, meine Sommerferien in Graubünden zuzubringen und möchte vom Ofenpass über das Stilfserjoch ausgehend eine Tour in die Dolomiten unternehmen. Angelpunkt wäre Cortina d'Ampezzo; dann möchte ich bei Tirano über die Berninastrasse wieder in die Schweiz zurückkehren. Welche Route ist ungefähr einzuschlagen (nur Ortsnennung notwendig), um landschaftlich das Wichtigste zu sehen? E. L. in B. T. F. 668. Neuenburg - Orange. Wie viele Kilo-> njeter misst hei möglichst direkter Route, aber trotzdem guten Strassen die Strecke Neuenburg-Orange? Welcher Weg ist dabei einzuschlagen? Welches sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Orange und seiner Umgebung? C. H. in G. Ist das Problem In der glücklichsten Welse gelöst worden, ein« In loder Hinsicht zuverlässige Maschine hei— zustellen, die nur halb so viel kostet wie eine groaa Bureaumaschine und Ihnen absolut die Bleiche Arbeit leistet. Verlangen Sie den ausführlichen Gratis -Pro. •pent Nr. 8 durch den Generalvertreter das Schlacbtdenfanal und die Kapelle auf dem einer schönen Tour. Mancher Automobilist wrrd Schlachtfeld. Ringsum aber herrscht Friede, und sdch deshalb auch Sempach zum Ziel einer seiner es Iässt sich heute in Sempach. gut ausruhen von Sonntagsfahrten -wählen. -r. Frühling spüren Hessen. Wir legen unseren Lesern wiederum ein Rätsel vor, das nicht zu leicht ist und doch nicht zu sehr Kopfschmerzen verursacht, so- Ermatingen. Wohl der bedeutendste und wichtigste Punkt am schönen Untersee ist Ermatingen, mit jenen goldenen Mittelweg beschreitet, der das reizvolle Fischerdorf. Viel Schönes ist da zu. allein der richtige Weg ist. Es sind wieder finden: Ein altes, baulich sehr interessantes Rathaus und ein paar prächtige Riegelbauten bilden Preise für eine ganze Anzahl richtiger Lösungen ausgesetzt, die das unparteiische Los das Entzücken des Kenners. Wer sich die Mühe nimmt, aus dem Wagen zu steigen, erreicht in kurzem Spaziergang eines der prachtvoll gelegenen, Ihre Beteiligung! (Bekanntgabe der Lösun- entscheiden soll. Wir erwarten also gerne interessanten Schlösser in der Nähe, sei es Arenenberg, Salenstein oder Eugensberg. Einzigartig ist gen: 12. Mai 1931.) Die Red. die Aussicht, die sich von der das Dorf überragenden Höhe bietet. Bei Staad, dem Fischerquartier,. "verblüfft uns der äussorst rege Bootsverkolir. Da neben all dem auch in kulinarischer Hinsicht für den Automobilisten gut gesorgt wird, eignet sich Büchertisch Ermatingen wohl wie kaum ein zweiter Ort als! Sonntags-Ausflugsziel. leiden mehr als andere an Krankheiten alle* Art, weil sich in ihrem Körper gesundheits* schädigende Schlacken des Stoffwechsels an* sammeln. — Sie alle sollten von Zeit zu Zeit machen, damit diese Krankheitsstoffe weg» geschaffen werden und der Körper wider? standsfähig und frisch bleibt. „Eptinger" wird seit Jahrzehnten von Aerzten erfolg* reich angewandt und verordnet Tür Kuren sind die grossen FlssAtn vorteilhaft, die in Mineralwasserhandfangen, Apotheken, Drogerien, Konr sumvereinen, Lebensmittelgeschäften Tounsmus Jeufren vechsaal Touren-Antworten eineTrinkkur mit BRUNNENVERWALTUNG feTTINGEtf- SISSACH Touren -Fragen Br. Sempach. «Bei Sempach der kleinen Stadt» ward einst heiss gestritten. Ueber Wiesen uijd Korn stampfte der Tross der Krieger und tobte die Schlacht, und hier erfochten die Eidgenossen den durch das Opfer, das einer für alle brachte, ermöglichton Sieg. Heute liegt Sempach still und friedlich am See. Nichts gemahnt mehr an jene bewegten Tage als W. Häusler-Zepf, Ölten Glückl. Heirat wünsch, reiche Ausländerinnen, vermögd. deutsche Damen. Einheiratungen. Herren, auch ohne Vermögen, Auskunft sofort Stabrey, Berlin. Stolpi- Obwohl die Sonne bereits hoch am Himmel steht und die Wiesen jenen intensiv gTünen Ton angenommen haben, der unfehlbar den Frühling "verrät — und man somit gerne, nach einem nicht sehr gelinden Winter, der einem Mark und Bein gefrieren Hess und übergenug weissen Segen auf die Erde streute, sich wieder einmal der Wärme und dem Lichte anvertraut — wagen wir es trotzdem, unsern Lesern ein neues Kreuzworträtsel vorzusetzen. Es gibt immer noch in deT Woche eine kleine Stunde, da man sich gerne im unterhaltenden Rätselknacken übt, ungeachtet der wärmeren Sonne und der längeren Tage. Wir merkten dies schon letztes Jahr an den zahlreichen Lösungen, die keinen Uebergang vom Winter in den f»cfc. "ferzählt zum zweitenmal. Von Rudolf Geck. SoWtätsverlag Frankfurt am Main. Hinter dem mysteriösen Erzähler -ck. versteckt sich ein gescheiter ständiger Feuilleton-Mitarbeiter der «Frankfurter Zeitung», dem die zwei Buchstaben in weiten il Restaurant I BEBSTOCK Spezialität: ff. Bachforellen n. Qualitäts-Weine. Zirile Preise. Tel. 1.01. K. SCHNEEBELI. isjiii Albia Schönster Ausflug- und Ferien-Aufenthaltsort. Verschiedene Auto • Zufahrtsstrassen. Grosger Auto-Parkplatz. Schöne Silo für Hoohzftiten und Gesellscharten. SeJ bitgeführte Küohe. Auserlesene Weine. Eigene Landwirtschaft. Fisoh- und Geflügelzucht. Höfl. empfiehlt sieht Familie BOB. BACHMANN; Aatlers Kreuzworträtsel A. Aufgabe. Waagrecht: 1 Schweizersee, 7 Name einer im Kt. Freiburg bekannten Passstrasse, 8 Altes Maas, 10 Raubtier, 11 Bewohner Irlands, 17 Tanzgruppe (tt = t), 21 Kulturland, 25 Fürwort, 26 Name eines Diktators, 30 Name eines Königs aus der biblischen Geschichte, 31 Land zwischen Kleinasien und Arabien, 33 Name einer schweizerischen Luftverkehrsgesellschaft, 34 Bischofssitz, 36 Lebewesen, 37 Charakter eines Menschen bezeichnendes Eigenschaftswort, 39 Weiblicher Vorname, 40 Durch ein Autorennen bekannte Stadt in Oberitalien, 41 Brot (in Frankreich), 43 Weiblicher Vorname, 44 Buckolochse, 46 Zigaretten marke, 47 Haushaltungsgegenstand, 48 Haustier, 50 Gutschein, 51 Ratsparlament, 52 Angenehmer Zustand. 53 Geldstück eines Balkanstaates. Senkrecht: 2 Gebirgszug in Russland, 3 Küchengerät, 4 Rohgemüse, 5 Waldvogel, 6 Willensstärke, 9 Fremdsprachige Bezeichnung für Bergspitze, 12 Maler, 13 Männlicher Vorname, 14 Amerika (in 3 Buchstaben), 15 Spassmacher an mittelalterlichen Königshöfen, 16 Vorname des «Sonny-Boy-Sängers», 18 Vorname einer nordischen Filmschauspielerin, 19 Wärmebezeichnung, 20 Alte Stoffetzen, 22 Likör, 23 Getränk, 24 Was man auf der letzton Seite des Romans findet, 27 Hochland in China, 29 Stadt an der französischen Riviera, 31 Gedankenrichtung, 32 Das erste Wort eines bekannten französischen Liedes, 35 Anrede in England, 36 Eigenschaftswort, 38 Fluss in Deutschland, 42 Tonart, 45 Meeresbucht, 49 Kleidungsstück, (ä = ae.) Kreisen Achtung verschafften. Rudolf Geck heisst mit vollem Namen der liebenswerte Verfasser dieses kleinen, reizenden Buches, aus dem wir in der letzten Nummer des «Autler-Feiorabends» die Skizze «Das blaue Auto» veröffentlichten. Die kleinen, zart hingotuschten Beobachtungen, Plaudereien 'und Erinnerungen dieses Feuilletonisten haben den ganzen Reiz dichterisch empfundener kleiner Kunstwerke. Der unverwelklicbe Glanz einer echten Empfindung weht über den Schilderungen kleiner Tragödien, kleiner leiser Freuden, all dessen, das das Leben dieser Frauen, Kinder und Käuze bewegt. Mit einer Chaplinhaften Freude am Kloinen und Verschupften, am Leidenden und Halben zeichnet Geck seine wundervollen Gestalten. Der graue Alltag schimmert müde auf, aber es liegt ein Trost darin, wie ihn Geck mit all jener Wärme und Güte verklärt, die uns heute entgleiten und zwischen den Händen zerrinnen will. Scharfe Pointen knallen auf, und manchmal erinnern die satirisch gefärbten, stilistisch ausgezeichneten Skizzen an den Goldglanz der Feder Alfred Polgars. Gecks Feuilletons sind künstlerisch zuchtvolle Leistungen, wie gie im deutschen Sprachgebiet nur ganz selten gedeihen. Der Genuss dieser kleinen Arbeiten ist unvergleichlich. Hoffen wir, dass uns das bescheidene -ck. noch manches Mal die Freude an seinen kostbaren Arbeiten schenkt! • bo. Junge deutsche Lyrik. Eine Anthologie. Herausgegeben von Otto Heuschele. Verlag Philipp Reclain jun,, Leipzig. Die neue Ausgabe der bekannten Reclamschen Anthologie junger Lyrik, die bereits in 6. Auflage erscheint, hat das Profil der Sammlung noch schärfer hervorgearheitet. Es ist eine prächtige Schar junger Dichter, die trotz Not und Sorgen aller Art, trotz der Mechanisierung unserer Zeit zu singen wagt — und Eie singen ursprünglich und echt aus voller Seele, diese jungen Stimmen, und bringen beglückend zum Bewusstsein, dass Lyrik auch in unserer Zeit nicht erstorben ist. Vielfältige Töne klingen hier durcheinander • neben aufrauschenden Rhythmen, die das vielgestaltige Leben der Gegenwart in eich tragen, finden sich einfache Klänge, die das Zarteste berühren, was zwischen Mensch und Mensch, zwischen Monsch und Landschaft oder zwischen Mensch und Gott waltet. Die vorliegende Ausgabe stellt sich als eine wesentliche Erneuerung und Bereicherung dar. Zwölf neue Dichter sind hinzugetreten und auch die von früher her bekannten haften manches Gedicht durch ein neues ersetzt. So bietet die Anthologie in ihrer gegenwärtigen Form auch ihren alten Freunden viel Neues. Sie erscheint berufen, die neue Generation in ihrem Besten gültig zn repräsentieren und kann als das schönste Geschenk für alle im Geist jung Gebliebenen angesprochen werden. für den Magen, alkoholarm, ärztlich empfohlen keif km, Wolle. 2po 32so 4P- 69- Auswahlen zu Diensten* Zürich I