Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.043

E_1931_Zeitung_Nr.043

ft AUTOMOBIL-REVUE

ft AUTOMOBIL-REVUE 1931 — 43 Es kostet Sie nichts, die Leistung und Betriebssicherheit Ihres Motors durch Entrussung der Zylinder und Kerzen und durch Verhinderung neuer Russbildung mit Eine Spezial-Automobilpackung von 100 Tabletten reicht für 1000 Liter Brennstoff aus u. kostet nur Fr.12.- Verkauf durch Drogerien, Garagen und Tankstellen. Wenn nicht erhält« lieh, wende man sich bitte an das Verkaufsbureau Zürich. Occasionen ! LORRAINE-DIETRICH,6 Zyl., Sedan, 6-Plätzer ? in prima Zustand, aus erster Hand, Fr. 3200.- PACKARD, Sport, 6 Zylinder, 4-P1., m. Zentralschmierung, Lederpolsterung, Ballon demontabel, Ciel ouvert, Fr. 4300.— ANSALDO, Mod. F, 4 Zylinder, 4/5-P1., rassiger Wagen, Fr. 2500.— CITROEN, Coupe, Modell 1929, 4 Zyl., 2/3-Plätz., Fr. 1800.— CHRYSLER, 6 Zyl., Sedan, in sehr gutem Zustand, Fr. 3800.— FIAT 521, Mod. 1930, 6 Zyl., wenig gef. (7000 im), Zustand wie neu, Fr. 7500.— GRAHAM BROTHERS, Camion, 1% Tonnen, 4 Zyl., 17 PS, mit geschlossenem Führersitz u. grosser Ladebrücke, 250/180, revidiert u. neu lackiert, in prima Zustand, Fr. 4400. CHANDLER, 6-P1., Torpedo, mit Ladebrücke, in gutem Zustande Fr. 1000.— Alle Wagen sind tadellos in jeder Beziehung. Auskunft erteilt: 49921 £. Enzmann, Moosstr. 18, Luzern, Tel. 25.24. Schiipfheim, Tel. 1 Zu verkaufen: 2plätzig, älteres Modell, •weg. Nichtgebrauch billig. In Verrechnung würde ev. neues oder tadellos erb.. Velo genommen. Offerten unter Chiffre 49952 II an die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht Lastwagen tadellos erhalt., mit Kippvorrichtung. In Verrechnung müsste ein schönes Dreifamilien-Haus in Bern genommen werden. Offerten unter Chiffre 49951 an die Automobil-Revue, Bern Seltene OCCASION! Sedan 5-Plätzer, 6 Zylinder, vor nehm ausgestattet, 4breit< Türen, grosses Interieur. Bereifung mit den regi strierten Kelly-Pneus (ca. dreifache Lebensdauer des gewöhnl. Pneus). Zustand wie neu, nur wenige tau send Kilometer gefahren Wegen Nichtgebrauch direkt aus privater Haad z, Preise von Fr. 8000 netto mit voller Garantie, abzugeben. — Anfragen an Karl Qmlin-Sigrist, Samen Billig zu verkaufen: 1 CABRIOLET „LAFITTE" 2 Plätze, 5 PS, ca. 5000 km gefahren. Preis nur 1900 Fr. — Auskunft durch Leo Burri, Möbelgesch., Brig. — Der Wagen ist in Bern. 48942 Verlangen Sie Offerte oder Vorführung durch untenstehende Einbaufirmen: Bewährter Brennstoff-Zusatz zur Verhinderung der Russbildung Wegen Nichtgebrauch 6 cylindres, conduite interieure, dernier modele, ab- kaufen: solument neuve et avec garantie de l'usine. — Couleur amarante, ä vendre avec gros rabais. Demander offres sous Case posiale 6521, ä Neuchätel. 8789 können in ca. 6 Tagen in JEDE BESTEHENDE, geschlossene Carrosserie EINGEBAUT WERDENl Otto Küsterer, Autosattiefei, Zürich 8 Ä. Müller, Autosattlerei, Zürich 3 Jean Gygax Ä.-G., Carrossier, Biel Carrosseriewerke Bern, Ramseier, Streun & Co. Müller & Marti, Autosattlerei, Bern Otto Dietrich, Carrosserie, Basel K. Egli, Carrosserie, Basel U. Höhener's Erben, Carrosserie, St. Gallen Heinrich Müller, Carrosserie, St. Gallen Joh. Bühlmann, Autosattierei, Chur K. Leuch, Auiosattkrei, Interlaken Herstellerin: TERPENA A.-G., CHEMISCHE FABRIK Niederglatt (Zürich) FALKE N8TRA88E 14 Büro Zürich TELEPHON 45.236 Arbenz aus Privathand zu ver- Huto-Scheilien reparieren pr mpt Alfr. Giesbrecht & Co., Bern Kirchenfeld HelvatlMtrasse 17 Telephon Bollwerk 18.97 FIAT 521 C Renault 18 HP, Grand-Luxe- Limousine, 7pläiz. selten schöner Herrschaftswagen, mit Servo-Vierradbremsen und reicher Ausstattung, Neupreis 36000 Fr., wenig gefahren, Fr. 5800.— Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badener- OCCASION! INNENSTEUERUNG 8 Zyl., 5 Plätze, amerikanische Marke, wie neu, zu vorteilhaftem Preise. — Würde hauptsächlich passen als Mietauto. — Photo zur Verfügung. Sich wenden unter Chiffre P 6303 X an Publieifas, Genf. Kinderleichte Bedienung während der Jede Garantie für absolute Abdichtung Wasser. Luft. Wind und Kälte lamendfadi beiwährt! FIAT 501 2plätzig Limousine, in tadellosem Zustande, sehr preiswert 49988 zu verkaufen OTTO KOFMEHL, SOLOTHURN. (patentiert) zu erhohen. Die Ersparnis an Brennstoff-, Reinigungs- und Reparaturkosten Obersteigt die kleine Ausgabe von 1,2 Cts. für den, einem Liter Benzin zugesetzten TEFJPENA- KAMPFER um das Vielfache. TERPENA- KAMPFER, garantiert rein, säure- und chlorfrei, ist ein sicher wirkender Katalysator ohne schädlichen Einfluss auf irgendwelche Konstruktionsmaterialien Ich kaufe DELÄGE AUTO- 4- od. öplätzig. In Tausch muss Limousine, Allwetter oder Cabriolei genommen werden. Gust. Bäuerlein, Delage-Vertretung, Waldmannstr. 8, Zürich 1. Fahrt! gegen Motorhlock B. Schriever Modell 1925 Standard 4/5-Plätzer, Kusterer-Verdeck, 15,6 PS, in tadellosem Zustand, zu 49893 Fr. 3500.— Besichtigung: Benz, Um« versitätsstr. 69, Zürich. Anhänger neuestes Modell, erst 2 Mon. im Betrieb, samt ebenfalls neuem 2-Radwegen Betriebsumstellung per Ende Juni, ev früher, zu verkaufen. Preis Fr. 9000 (Neupreis Fr. 13 000). Sehr geeignet f. S*ägereien, Holzhandl., Camionnage etc. Anfragen erbet, unt. Chiffre 49892 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen komplette Einrichtung mit Maschinen, Werkzeugen und Transmission, in gutem Zustand. Ev. Zahlungserleichterung. Offerten unter Chiffre 11628 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Zu kaufen gesucht Mathis- Industrie- Traktor Auto- Reparatur- Werkstätte HOTEL- OMNIBUS 10—12 Plätze, auf neuem CHEVROLET-Chassis, 6 Zylinder, solido und elegante Ausführung. 49513 Karosseriebau Wenner, Interlaken. Tel. 270. 406W Zu verkaufen FIAT 509 Torpedo, neu renoviert, in Typ M, PS 8, Modell 1926, prima Zustand, wegen An- eines grösseren 4 Zylinder, 60 mm Boh-schaffunrung, 88 mm Kolbenhub. Wagens. Preis 1700 Fr. — Offerten erbeten an • (gelöst u. versichert) bei W. Röthüsberger, Garage, sofortiger Wegnahme. Thun. Tel. 11.42. 8518 Offerten unter Chiffre 49926 an die II ZÜRICH Forchstr. 63. Tel. 46.163. einer aus Privathand

N»43 II. Blatt BERN, 22. Mai 1931 Technische Notizen Kohlenoxyd Trotzdem den meisten Wagenführern und Motorfahrern die Giftigkeit der Auspuffgase und auch der Benzingas-Luftgemische bekannt ist, kommen doch immer wieder Fälle vor, in denen Personen durch Einatmen solcher Giftgase erkranken. Zur Vermeidung solcher Unglückfälle ist darauf hinzuwirken, dass alle in Betracht kommenden Personen über die Gefahr unterrichtet werden. Das kann sehr wirksam durch Anbringen von Unfallverhütungsbildern mit entsprechender Warnung geschehen. Das Kohlenoxyd entsteht immer dann, wenn kohlenstoffhaltige Substanzen (Benzin, Kohle, Holz) einer unvollständigen Verbrennung unterliegen, z. B. aus Luftmangel oder wenn das Produkt der vollständigen Verbrennung, die Kohlensäure, nachträglich z. B. durch glühende Kohle, zu Kohlenoxyd reduziert wird. • In der letzten Zeit mehren sich leider die Unglücksfälle, die dadurch hervorgerufen werden, dass man der hohen Giftigkeit der Auspuffgase von Kraftfahrzeugmotoren in geschlossenen Räumen nicht genügend Aufmerksamkeit schenkt. Die Giftwirkung des Kohlenoxyds beruht darauf, dass es mit dem Hämoglobin des Blutes eine Verbindung eingeht, die ungefähr 250mal leichter entsteht als Oxyd- (Sauerstoff)Hämoglobin. Man hat festgestellt, dass der Tod eintritt, sobald etwa % des gesamten Blutfarbstoffes in Kohlenoxydhämoglobin umgewandelt sind. Dies wird erreicht, wenn man etwa 30 Minuten in einem Raum verweilt, dessen Kohlenoxydgehalt 0,3 bis 0,4 Prozent beträgt. Bei 0,15 Prozent Kohlenoxyd wird die totbringende Einatmungsluft etwa 60 Minuten, bei 0,1 Prozent Kohlenoxyd etwa 2 Stunden betragen. Konzentrationen von etwa 0,01 Prozent Kohlenoxyd und weniger sind im allgemeinen ungefährlich. Man stellte in einer verschlossenen, aber nicht abgedichteten Garage, in der man einen Motor unbelastet laufen Hess, eine Reihe Versuche an, die den Gehalt der Ga- .ragenluft an Kohlenoxyd feststellen sollten. Es betrugen die Höhe der Garage = 2,80 m; der Rauminhalt = 42 m 3 ; Betriebsstoff war Benzin. Der Auspuff des Wagens stand an der Rückwand. Die Masse der Absaugstelle I betrugen: 0,80 Meter vom Boden. 1,00 Meter von der Rückwand. 2,50 Meter von der rechten Seitenwand. Die Masse der Absaugstelle II betrugen: 1,80 Meter vom Boden. 1,00 Meter von der Rückwand. 1,70 Meter von der rechten Seitenwand. Die Versuchsergebnisse waren: Versuch I (Absaugstelle I). Die Probe wird entnommen: NachAnlassen des Motors u.Schlieseen der Türen nach Minuten 15 20 25 30 35 Kohlenoxyd In Garagenluft in Prozent 0,234 0,344 0,401 0,234 0,170 Der Motor kam nach 28 Minuten zum Stillstand. Versuch II (Absaugstelle II). Die Probe wird entnommen: endea Motors u. Schliessen der Türen nach Minuten 15 25 35 45 Komenoxyd in Garagenluft in Prozent 0,27 0,36 0,29 0,19 Der Motor kann nach 42 Minuten zum Stillstand. , Die erreichten Kohlenoxydkonzentrationen genügen, um einen in der Garage Beschäftigten innerhalb von 35 bis 45 Minuten tödlich zu vergiften. Vor allen Dingen sind in den Unterstellräumen gute Ent- und Belüftungsmöglichkeiten zu schaffen. Ganz besonders ist auch der Motorleerlauf bei geschlossenen Türen und Fenstern zu untersagen. Auch sollte man das liegende und kniende Arbeiten am Fahrzeug bei leerlaufendem Motor verbieten. Eine neuzeitliche Garagen-Be- und Entlüftung benötigt zur Vorwärmung der eingeführten Frischluft und zu deren Verteilung einen Lufterhitzer,, der mit Dampf oder Warmwasser gespeist wird, oder einen Luftheizungsofen,. der mit Kohle oder Koks befeuert werden kann. Die Verteilung der Zu- und Warmluft erfolgt durch eine Rohrleitung. Die warme Luft tritt durch Düsen aus, die gleichzeitig mehrere Boxen bearbeiten können. Eine solche Belüftungsanlage hat den Vorteil, dass sie gleichzeitig auch als Luftheizungs-Anlage verwendet werden kann. Liegt eine Gross-Garage innerhalb bewohnter Gebäude, dann sieht man am besten noch einen Luftwaschapparat vor. In diesem Apparat wird gewöhnliches Leitungswasser durch Düsen ganz fein zerstäubt und die schlechte Luft vor ihrem Austritt ins Freie durch den Wasserschleier, geführt. Das Wasser schlägt die Gase und Dünste nieder und die Abgase treten gereinigt ins Freie. Zum Schluss noch einige Angaben über die Kennzeichen der Kohlenoxydvergiftungen. Diese Kennzeichen können ausserordentlich vielgestaltig sein- Die ersten Kennzei- II. Blatt BERN, 22. Mai 1931 chen sind: Eingenommensein des Kopfes, Kopfschmerz, besonders Druck in den Schläfengegenden, Ohrensausen, Flimmern vor den Augen, Pulsieren der Schläfenarterien, Verwirrtheit und halbe Betäubung. Zuweilen treten auch Aufregungs- und rauschartige Zustände ein. Die Nachkrankheiten einer derartigen Kohle'noxydvergiftung bestehen häufig in Hautausschlägen, Blutungen in Lunge, Gehirn und Nieren und den zu ihnen gehörigen Schleimhäuten. Auch wird eine Schädigung der nervösen Organe beobachtet und sehliesslich kann es sogar zur vollständigen Verblödung kommen. B. M.-K. Techn, Rundschau Kommt der «unsichtbare Kühler?» In England sind mehrere Fabriken dazu übergegangen, die Kühlerumrahmungen ihrer Wagen schwarz zu brennen, wodurch sie im Gegensatz zu den vernickelten oder verchromten Umrahmungen fast unsichtbar werden. Die Wagen erhalten dadurch manchmal ein ganz anderes «Gesicht». Wenn man vom Standpunkt der Zweckmässigkeit ausgeht, dürfte die neue Behandlungsart des Kühlers kaum einen Fortschritt bedeuten. -at- Das Abblendproblem in England. Der englische Verkehrsminister hat eine Anzahl neuer Vorschriften erlassen, von deren Durchführung er eine Lösung des Abblendproblems erhofft. Die Vorschriften haben allerdings nur provisorischen Charakter. Vorläufig soll ausprobiert werden, wie sie sich in der Praxis bewähren. Offiziell treten sie frühestens im Herbst des nächsten Jahres in Kraft. Verboten ist nach dem Entwurf das Führen von Scheinwerfern mit mehr als 36 Watt Verbrauch, das Führen von Scheinwerfern, deren Strahl nicht nach unten oder nach links abgelenkt werden kann, das Führen von Scheinwerfern, durch die eine in 20 Meter Entfernung stehende Person geblendet wird, und die Anwendung von Seitenlampen mit mehr als. 6 Watt Verbrauch, sofern das Abschlussglas dieser Seitenlampen oder die darin benützte Glühlampe nicht mattiert sind. -at- DAS N E U E MOB I LO I L Sie haben es schon häufig feststellen müssen: Automobilöle von hoher Viskosität, die die Hitze vertragen, haben den Nachteil, bei niedrigen Temperaturen nicht flüssig genug zu bleiben. Die Vereinigung dieser beiden charakteristischen Merkmale zu einem Erzeugnis, die bisher als unvereinbar galten, stellt eine wirkliche Leistung dar. Sie konnte nur einer Gesellschaft gelingen, deren Fachleute, Arbeitsmethoden und technische Anlagen auf dem Gebiet der Herstellung von Schmiermitteln durchaus führend und fortschrittlich sind. Die hervorragenden Eigenschaften von Mobiloil AF: Bei seinen bemerkenswerten Fähigheiten, die den Betriebsanforderungen bei erhöhten Temperaturen genügen, hinterlässt Mobiloil AF nur einen unbedeutenden Kohlehiederschlag. Ferner sichert seine Leichtflüssigkeit bei Kälte seine sofortige Auszug aus unserer Schmiertabelle MARKEN . TYPE 1 MARKEN TYPE AUBURN IMPERIA AF (6—80, 76, 6-85) AF • MINERVA BB AUBURN and. Modelle BB PACKARD AF CHEVROLET A PEUGEOT 201 AF CITROEN C. 4. AF 12PS6Zyl. A „ C.6. BB PLYMOUTH AF ESSEX AF RENAULT FORD AF Alle Touring-Modelle AF — — — — — — er» «afisa^t — — ^ — — Verteilung auf alle Schmierstellen de« Motors und somit leichtes Anspringen. Man wird verstehen, warum Citroen für seinen C4, Chenard & Walcker, Rosengart ausschliesslich den Gebrauch von Mobiloil AF empfehlen. Sie haben es ausgewählt, weil ihnen die verschiedensten Versuche bewiesen haben, dasa es Eigenschaften in sich vereint, die bisher als „Gegensätze" betrachtet wurden. Ziehen Sie unsere Schmiertabelle zu Rat, aus der Sie nebenstehend einen Auszug finden, und verlangen Sie von jetzt ab nur Mobiloil AF — xa demselben Preise wie alle anderen Schmiermittel — bei Ihrer Verkaufsstelle. VACUUM OIL COMPANY, BASEL