Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.052

E_1931_Zeitung_Nr.052

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1931 - No 52 In grösseres Baugeschäft wird gelernter, jüngerer Bauschlosser Chauffeur gesucht Fuhren mit Lieferungswagen, Pflege von Personenautos. Bau- und sanitäre Installationen. Militärfahrer bevorzugt. Handschriftl. Anmeldung mit Photo und Zeugniskopien unter Chiffre 50472 an die Automobil-Revue, Bern. Zuverlässiger, lediger Schweizer, 40 Jahre alt, sucht Anstellung als 50463 CHAUFFEUR auf Privat- oder Lieferungswagen. 12 Jahre Fahrpraxis in Amerika. Deutsch und Englisch sprechend. — Offerten an Rudolf Gerber, Aarbergstrasse 2, Biel (Bern). Gesucht solider, durchaus zuverlässiger CHAUFFEUR für Postkurs, nicht unter 22 Jahren (Automechaniker) Selbstgeschriebene Offerten mit Angaben, über bisherige Tätigkeit nebst Zeugnissen und Lohnansprüchen sind zu richten an Fritz Amsler, z. Bären, Schinznach-Dorf. Telephon 4. 50473 Originalzeugnisse nicht beilegen, wenn Sie Offerten auf Chiffre- Inserate einreichen, sondern nur Abschriften. Auf keinen Fall können wir Adressen VOD Chiffre» Inseraten bekanntgeben und eine Haftung \fQr die Wiedererlangung solcher Dokumente übernehmen. Administration d. Automobil-Revue GUTER VERKAUFER für Gelegenheits-Autos gesucht von bedeutender Garage der Zentralschweiz. Seriöse Referenzen sind erforderlich. 50464 Offerten unter Chiffre 0. 21483 U. an Publlcitas, Biel. Bon vendeur d'automoblles d'occaslon est demande pi&r important garage de la Suisse centrale. Sefieuses Teferences exigees. — Adresser offres sous Chiffre 0. 21 483 U. ä Publicitas, Bienne. 50465 Gesucht per Anfang Juli ein solider, zuverlässiger Mech. Chauffeur Anmeldungen nur mit prima Referenzen an G. Torriani, Campfer bei St. Moritz. 50487 für sofort. Es wollen sich nur seriöse Bewerber Chauffeur-Mechaniker mit guten Zeugnissen unter Angabe von Referenzen melden. Solche, die an selbständiges Arbeiten gewöhnt und im Besitze der Fahrbewilligung sind, an Ed. Meier, Automecha- zu baldigem Eintritt. Off. finden bei zufriedenstellender Leistung Dauerstellung. niker, Bubendorf (Bild.). Offerten mit frühestem Eintrittstennin und Gehaltsansprüchen sind zu richten unter Chiffre 50494 an die Automobil-Revue, Bern. 24jährig, sucht Stelle auf Last-, Lieferungs- oder Luxuswagen, 5jährige Fahrpraxis, gegenwärtig auf 5-Tonnen-Wagen fahrend. Mit allen Reparaturen vertraut. Zeugnisse vorhanden. Eintritt auf 1. Juli oder später. Auf Wunsch persönliche Vorstellung. Offerten an Fritz Kopp, Chauffeur, Eichmattstrasse 2, Luzern. 50434 auf Luxus- und Lieferungswagen, möchte seine Stelle wechseln auf 1. Juli oder nach Uebereinkunft. Suchender ist 27 Jahre alt, 6 Jahre in gleicher Stelle, noch nie bestraft, kein Unglücksfall. Ia. Zeugnisse. Offerten unter Chiffre 50414 an die Auto- Mechaniker in Auto-Garage oder zu Herrschaften. Gute Zeugnisse zu Diensten. 50476 Vizenz Peter, Hotel zum Kreuz, Altbaron (Luz.). Auto- Mechaniker Deutschschweizer, 24jahr., seit einem Jahr in der Westschweiz arbeitend, sucht Jahresstelle in grössere Garage der Westsehweiz mit Eintritt auf 15. Juli. Offerten unter Chiffre 50477 an die Automobil-Revue, Bern. l c /,bis 3 Tonnen . Nutzlast Auto - Elektriker Ein junger, tüchtiger 10 * 14 Automechaniker gesucht CHAUFFEUR Intelligenter CHAUFFEUR Automobil-Revue, Bern. Junger Mann, sucht Stelle Tüchtiger, selbständiger Preis für 3-Tonnen-Chassis 5 Jahre Praxis, sucht Stelle auf Last- od. Luxuswagen. Zeugnisse zur Verfügung. Offerten unt. Chiffre F. 6978 l_ an Pu- Auto- Mechaniker in Werkstatt oder Garage, ev. auch als CHAUFFEUR. Prima Zeugnisse zu Diensten. — Offerten unter Chiffre 50478 an die Automobil-Revue. Bern. Deutsch u. Franz. sprech. Chauffeur-Mechaniker sucht Stelle auf Last-, Luxus- oder Gesellschaftswagen, da Führerschein vorhanden. Bin mit sämtlichen Reparaturen best, vertraut, solider, zuverläs- Selbständiger Automechaniker und Chauffeur ist Gelegenheit geboten, sich an gutem Transportunternehmen zu beteiligen. Es ist ihm die Stelle als geboten. Zuschriftea unter Chiffre 50511 an die Automobil-Revue,. Bern. Cabriolet, Grandsport, 20 FS, 12000 km gefahren, wie neu, erstklassiger Tourenwagen, 3 Reisekoffer. blicitas, Lausanne. 50483 Offerten unter Chiffre 50496 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, solider Chauffeur 28 J., m. guter Fahrprax., sucht Jahresstelle auf Lieferungs- od. Luxuswagen. Prima Zeugn. u. Refer. vorhanden. — Offerten an Stocker, Chauff., Gunten (Bern). 50393 Die Talbot-Schnitzeljagd vom letzten Sonntag war nach Ansicht sämtlicher Beteiligter 27 Jahre alt, im Drehen, Schweissen und Elektrischen bewandert, Sucht ein durchschlagender Erfolg. siger Bergfahrer. Beste Referenzen u. langjährige Stelle zum Unterhalt eines Der Start fand um 8 Uhr 30 im Nidelbad Zeugnisse zu Diensten. Wagenparks. — Offerten statt und die Strecke führte in verschiedenen unt. Chiffre 50433 an die Offerten unter Chiffre Windungen über den Hirzei und etwas ober Automobil-Revue, Bern. V. 21 510 U. an Publicitas, diesen hinaus. Am Ziel der eigentlichen Biel. 50501 Tausche Chauffeur Schnitzeljagd erhielt jeder Fahrer eine schriftliche Mitteilung,' laut welcher er zuerst einen gutgehenden Ort aufsuchen musste, der nur durch die Entfernung vom Ziel bestimmt war. An diesem C A MI 0 N Jüngeren, tüchtigen guter Wagenpfleger, Auto- BERNA Ort angekommen, musste jeder Fahrer das sucht Stelle Geburtshaus eines berühmten Mannes aufsuchen, aus dessen Geburtsdatum wiederum Mechaniker auf Luxus- oder Lieferungswagen. Eintritt könnte sofort geschehen. CAM ION gleicher Marke 28 HP, 4 Tonnen, gegen Schlüsse für die Weiterfahrt gezogen werden der auf Ford u. Fordsontraktoren bewandert ist, mussten. Auf diese Art wurden die Fahrer Offerten erbeten an: oder SAURER von 45 bis beschäftigt 50503 via Einsiedeln und über den Etzel wieder Joh. Krieg, Chauffeur, 70 HP, 5 Tonnen. Schlossgarage, Bürgten bei F. Howald-Ruch, Viehhändler, Thörigen b. Her-50454 an die Adresse unter Chiffre (Thurgau). zogenbuohsee. 50486 Automobil-Revue, Bern. Modernster sohweizeriaohet Lastwagen« Starkes Tief rahmen-Chaseia. kraftvoller 6-Zylinder-Motor. Zuverlässige, stärket Vierradbremsen. Tiefgelagerte, gxqsge Ladefläche, daher hohe Wirtschaftlichkeit. Fr.16.800.- Extra-Ausführungen mit Kippvorrichtung; Kastenwagen ato„ aacb. besonderem Koetenroransohlas. Erstklassige Referenzen su Diensten. Martini-Automobil-Verkanfs-A.-ß. Kr dli Schweiz: Zürich, Dnlonrstrasse 4 TiUion 25.654 mit sehr gutem Zeugnis, sucht Stelle in Garage od. event. als Chauffeur Junger, tüchtiger sucht Stelle Beteiligung Tüchtigem, selbständigem MECHANIKER GARAGE-CHEF Zu verkaufen Panhard - Levassor Papierwolle für Verpackungszwecke in Ballen von 30 kg an. grün ä Fr. 0.50 per kg weiss ä Fr. 0.75 per kg franko Bern. — Muster auf Verlangen. HALLWAG AG. Bern ohnt nur So Itleht und einfach schmiert«»* entrostet Hilfsgir&t« LUBARIT Vikg-Kanne mit Ausglessrohr Fr. 7.50 verlangen Sie austOhrllohen Prospekt Lu bar it- Depot, CHAM. Bezlrksvertret. gesucht Karosserie Sedan, 2- oder 4türig, öplätzig, Occasion, zu kaufen gesucht passend zu Chrysler 65. Offerten an Gebr. Marti, Eigerplatz, Bern. 9655 BallypiBulletin (Erscheint jeden zweiten Dienstag.) gegen den Zürichsee hinuntergeführt, nachdem auf dem Etzel aus einem Spruch in der Kapelle und der Anzahl der Altarkerzen das endgültige Ziel berechnet werden konnte. — Während der ganzen Fahrt hatten 'die Fahrer sich an genaue Durchschnittsgeschwindigkeiten zu halten, den Weg in die Karte einzuzeichnen und ausserdem möglichst viele Eigennamen, die, wie Talbot, mit T anfangen, aufzuschreiben. An Unterhaltung hat es ihnen also nicht gefehlt. — Im Bad! Nuoten erwartete die Teilnehmer und einige andere Gäste, die nur zum Essen kamen, ein Picknick, dessen Zubereitung unter der bewährten Leitung von Herrn C. R. Schmidt stand und zu welchem meine für solche iFälle vorgesehene Spiessbraterei ausgezeichnete Dienste leistete. Nach dem reichlichen Mahle schritt man zur Preisverteilung, die allerdings zuerst eine gewaltige Rechenarbeit erforderte, dann aber zur allgemeinen Zufriedenheit ausfiel. Ich gedenke, anfangs September meine Kunden wiederum zu einem ähnilichen Anlasse einzuladen und hoffe auch dann wieder auf eine rege Beteiligung. O.F.A. BALLY, ZÜRICH, Wiesenstr. 7-9. Talbot — Delahaye Wagendecken in anerkannt erstklassiger Ausführung STAMM & Co., EGLISAU OCCASION! Infolge Nichtgebr. verkaufe ich meine sehr schöne Marmon 8-Zylinder- Llmousfne Offerten an 50475 4/5-Plätzer, 15 PS, Mod. Johann Eberhard, Aufeld, Bütschwil, Toggenbg. 28/29, in einwandfreiem Zustande, zu ganz günstigem Preise. ET. Tausch Tüchtiger, starker gegen neueren, rassigen Pf 2-Plätzer, nicht ausgeschlossen. Offerten unter Chiffre 50343 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen wegen Nichtgebrauch gut erhaltener 50338 Buick mit kompl. Ladebrücke inkl. aufmont. Karosserie. Photo zu Diensten. Preis nach Uebereinkunft. F. Luder, Mühle, Burgdorf. Junger, solider Chauffeur sucht Stelle auf Luxus- oder Lieferungswagen, eventuell am Anfang auch als Mitfahrer. sucht dauernde Anstellung in Bauunternehmung oder Geschäft. — Gefl. Offert. Walo Gygli, Lehn, Niederbipp. 50498 Ersatzteillager Spezlal- Reparatur • Wtrkttätte. — Auf DELAGE geschultes Personal. GusL Biuerleln, Waldmannstrasse 8, Zürich. —i Telephon 41.834. VERLANGEN SIE DAS NEUE TEXACO BESTÄNDIG DAUERHAFT UNERREICHT Verlag, Administration, Druck und Clicherie: HALLWAG A.-G, Hallersche Buchdruckerei und Wagnerscha Verlagaanstalt, Bern,

N°52 II. Blatt BERN, 23. Juni 1931 N°52 II. Blatt BERN, 23. Juni 1931 Fah. Warum häufige Oelerneuerung? Jede Metallfläche, möge sie dem Auge auch noch so glatt poliert erscheinen, weist Unebenheiten auf, die man mit einem Vergrösserumgsglas leicht feststellen kann. Die Unebenheiten zweier aufeinander gleitender Körper, die aufeinander gepresst werden (Welle im Lager; Kolben im Zylinder), greifen ineinander ein und bieten der Bewegung der Körper gegeneinander einen gewissen Widerstand. Wird dieser durch das Ineinandergreifen verursachte Widerstand gewaltsam überwunden, so tritt eine Abreibung der Oberflächen-Unebenheiten auf, die zu starker Wärmeentwicklung und völliger Zerstörung der aufeinandergleitenden Teile führt. Bei dem soeben geschilderten Vorgang spricht man allgemein von «trockener Reitrang >. Zur Vermeidung der trockenen Reibung ist es ranerlässlich, zwischen die in Maschinen aufeinander gleitenden Teile eine Flüssigkeit zu bringen, die diese voneinander trennt und ein möglichst grosses Haftvermögen an den Oberflächen der gesamten Teile aufweist. Die soeben erwähnte Trennung der Gleitflächen geschieht durch Bildung des sogenannten Schmierkeils, der durch die Pumpwirkung der sich im Lager exzentrisch einstellenden Welle entsteht und ein Abheben der Gleitflächen voneinander verursacht. Es hat sich erwiesen,-dass die aus dem Erdöl gewonnenen Produkte für die Schmierung von Maschinen am wirtschaftlichsten und am besten geeignet sind. Wenn man berücksichtigt, dass die im Automobilmotor mittlerer Grosse aufeinander gleitenden Flächen insgesamt eine Grosse von ca. einem halben Quadratmeter haben, und dass diese Flächen sich mit ungeheurer Geschwindigkeit unter gleichzeitiger Einwirkung hoher Drücke und Temperaturen gegeneinander verschieben, so erkennt man, welche ungeheure Bedeutung der Zuführung eines geeigneten Schmiermittels beizumessen ist. Das Motorenöl im Fahrzeugmotor hat nicht allein die Aufgabe, der trokkenen Reibung entgegenzuwirken, sondern das Oel muss gleichzeitig die Feinabdichtung Eine neue Bauart für Gross^aragen: Die Stufengarage System König. Der Automobilist kann unter eigener Kraft bis ins oberste Stockwerk fairen. Durch die stufenförmige Burchbüdunfr der einzelnen Stockwerke kann der Baum für besondere Rampenanlagen erspart werden. der Kolbenringe und eine Kühlung der gleitenden Teile übernehmen. Nur ein wirklich gutes Autoöl ist in der Lage, die geschilderten Aufgaben unter dem Einfluss der im Fahrzeugmotor auftretenden hohen Temperaturen und Drücke zu erfüllen, denn abgesehen von den bereits erwähnten hohen Temperaturen, die im Verbrennungsraum auftreten (2000 Grad Celsius) und den hohen Drücken wird das Motorenöl durch weitere Einflüsse stark beansprucht. Zunächst lässt sich trotz vollkommener Schmierung niemals vermeiden, dass kleinste Metallteilchen — besonders während der Einlaufzeit — von den Gleitflächen abgerieben werden. Ausserdem gelangt durch den Vergaser Staub in die Maschine, der zum Teil in das Motorenöl gelangt. Dass derartige harte Bestandteile, die das Motorenöl mit sich führt, starken Verschleiss verursachen, braucht wohl nicht besonders betont zu werden. Durch Verwendung von Oel- und Luftfiltern wird die Verschlechterung des Autoöls durch genannte mechanische Verunreinigungen vermindert, jedoch nicht gänzlich aufgehoben. Es lässt sich nicht verhindern, dass geringe Mengen von Russ bzw. Oelkohle aus dem Verbrennungsraum an dem Kolben vorbei in das Kurbelgehäuse gelangen. Auch diese Bestandteile tragen zur Verschlechterung des Motorenöls bei. Eine wenig bekannte Tatsache ist, dass stark gealterte Autoöle nicht nur den Verschleiss erhöhen, sondern auch zu einer stärkeren Oelkohlebildung auf dem Kolben neigen. Ausser den oben aufgezählten festen Verunreinigungen wird das Oel durch Eindringen von Brennstoff und Wasser besonders stark mitgenommen. Diese Erscheinung tritt ganz besonders stark im Winter auf und hieraus erklärt sich die Vorschrift der Automobilund Oelfirmen, dass der Oelwechsel im Winter häufiger als im Sommer vorzunehmen ist. Das Eindringen von Brennstoff und Wasser wird besonders stark durch Fahren mit überkühlten Motoren verursacht. Ausserdem wird durch unsachgemässe Bedienung der Starterklappe und ähnlicher Anlass-Hilfsvorrichtungen. der Oelverdünnung durch Brennstoff starker Vorschub geleistet. Durch das Eindringen geringer Mengen Brennstoffe in das Oel wird dessen Zähflüssigkeit ganz bedeutend herabgemindert. Die Zähflüssigkeit des Oels i? 5 Prozent Brennstoff bereits um ca. 30 Prozent. Bezüglich des Eindringens von Wasser ist zu betonen, dass es nicht unbedingt nötig ist, dass das Eindringen durch mechanische Feh* ler des Kühlsystems hervorgerufen wird. Bef der Verbrennung von einem Kilo Brennstoff entsteht ca. 1 kg Wasser in Dampfform, und dies kann — besonders wenn die Kolben schlecht abdichten — leicht in das Kurbergehäuse und das dort befindliche Motorenöl gelangen. Die Einwirkung des Wassers auf das Motorenöl kann bei Auftreten grösserer Wassermengen ausserordentlich gefährlich werden, da sich eine Mischung aus Oel und Wasser (sogenannte Emulsion) bildet, die eine fettartige Beschaffenheit hat und zu Verstopfungen der Oelleitungen führen kann. Jedem Fahrer wird einleuchten, dass die Hinauszögerung des Oelwechsels und Verwendung billiger, minderwertiger Schmier mittel eine Sparsamkeit am falschen Platze darstellt, da das gebrauchte Motorenöl durch Staub, Verschleissteilchen, Oelkohle, Russ, Brennstoff, Wasser etc. verunreinigt ist und den schweren Anforderungen, die an dasselbe gestellt werden, nicht mehr genügen kann. Die Folgen dieser Sparmassnahmen sind: Starker Verschleiss und ausgelaufene Lager. Um eine hohe Betriebssicherheit zu erreichen und die Reparaturkosten auf ein Mindestmass herabzudrücken, empfiehlt es sich, nur beste Markenöle zu verwenden. Zum Schluss sei erwähnt, dass von vielen Seiten bei der Oelerneuerung das Kurbelgehäuse mit Petroleum durchgespült wird. Da es niemals möglich ist, das zum Spülen verwandte Petroleum restlos aus allen Leitungen und Ecken des Kurbelgehäuses wieder zu entfernen, lässt sich nicht vermeiden, dass das neuaufgefüllte Motorenöl sich mit diesen Resten mischt. Da Petroleum aber eine ausserordentlich verdünnende Wirkung auf das Schmieröl ausübt, so ist beim Durchspülen des Motors mit Petroleum häufig das neu aufgefüllte Autoöl schon stark verschlechtert, bevor der Motor die erste Umdrehung gemacht hat. Viel ratsamer als die Verwendung von Petroleum ist deshalb diejenige eines besonderen dünnflüssigen Spülöls, wie es von gewissen Oelfirmen in den Handel gebracht wird. .... Bs A LA COURSE DE CÖTE DU GÜRNIGEL Barcdages semipneumatiques er CONTINUE SA SE- RIE DE SUCCES ET OBTIENT LES RESUL- TATS SUIVANTS: IRELLl Examinez les comparaisons: GAT. COURSE 750 a !100 cmc: 1 er KESSLER SURAMIL- CAREN 9'37" 6. NOUVEAU RECORD DE CATEGORIE 2 e BENOIT SUR AMILCAR AMILC AR CONFIRME donc d'une F A£ON ECLATANTE ses recentes VICTOIRES AU GRANDPRIXDE GENEVE, au GRAND PRIX DE ROME, etc. ET PROUVE UNE FOIS DE PLUS SES HAUTES QUALITES MECANIQUES ET SA TENUE DE ROUTE EXCEPTIONNELLE. AGENDE GENERALE: GARAGE METROPOLE THEO SARBACH S. A. GENEVE 6, rue d'ltalie Telephone 44.022 BERNE: Mr. Fankhauser,12; Lagerweg VEVEY: Autostand S.A., 27, Avenue de Plan BALE: Ruof * Buol, 14, Spalenrlng CORTAILLOD: Vega S. A., Ateliers de Mecanlque LA CHAUX-DE-FONDS: Garage Hoter, SS, r.du Collie« DUDINQEN: Mr. Walther. Garage ROHRBACH: Garage Lanz Coupe longitudinale, Deformations des divers genres de bandages iranchissant nn obstacta Coupe transversale. La dSformation eefc Ia plus marqaäe ohez I« b»nd*ge orenx; U se oonforme mieux aus asp£rit6s de i» ronte que le pnen btUon gonfle trta dar et provoque moins de seoousses qne oetai-d. AGENCE GENERALE POUR LA SÜISSE; Max ZIGERLI, Zürich LDSTDENBAOHSTRASSE 8 Telephone l 22.796