Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.050

E_1931_Zeitung_Nr.050

AUTOMOBIL-REVUE I9S1 —

AUTOMOBIL-REVUE I9S1 — N« 50 BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA BERNA Modelle Im Jahre 1931 mit Benzin- und Rohölmotoren Lastwagen von 3—6 t Tragkraft Dreiseitenkipper von 4—6 t Tragkraft Schnellastwagen von 3—41 Tragkraft Car Alpin u. Omnibus bis zu 50 Plätzen MOTORWAGENFABRIK BERNA A.B., ÖLTEN PLY OUTH Pour les familles nombreuses Vous, Monsieur, qui etes ner de votre nombreuse famille, si vous n'avez pas d'auto pour lui permetrre de humer le bon oxygene de nos montagnes, c'esf que vous n'avez pas pense ä la Plymouth. Pöurquoi ? Parce que la Plymouth vous permettra de rransporter cinq personnes ä I'aise sans coüfer plus eher qu'une voiture dans Iaquelle on est mal ä quafre. Voifure du- Prix: frs. 6900.- rable,economique,confortable,comporfant les tout derniers raffinements: carrosserie acier monopiece, freins hydrauliques, etc.... et, cn plus, cette singularire vraiment rare par le temps qui court: spacieuse! Pensez ä la Plymouth, essayez-la, mettez-y toute votre famille; vous verrez que vous y tiendrez tous et voila une joie de plus pour ceux que vous aimez. ä frs. 8500.— Auch Ihnen kann so etwas passieren I Drum fahren Ste nicht Ohne: sondern mit« ist gut, billig und schnell erhältlich. Rüsten Sie Ihren Wagen damit aus, bevor Sie durch einen Unfall hässliche Schnittwunden oder schwere Verletzungen erlitten 9683 haben. Der «Auto-Fracht-Anzeiger» erscheint jeden Dienstag an dieser Stelle. Anmeldungen müssen bis spätestens Samstags In unseren Besitz felangen. DU Elnschrelbegebflhr beträgt Fr. 2.— für Angebote und Fr. 1.— für Gesuche. Lavis de camionnage-automobile paratt tous les mardis sous cette rubnque. Ses inscriptions doivent nous paroenir jusqu'au samedi matin. Les prix des inscriptions est de frs. 2.— pour les öftres et de fr. 1.— pour les demandes. 550 551 Unser 19.-21. Juni 26. Juni Bern—Genf Bern—Genf TELEFON N9 Von de nach ä 3800, kg gedeckter Wagen 3100 kg gedeckter Wagen I Telephonische Uebernuttlung an die Frachtenführer wird gegen Vergütung der Telephongebühr von der Administration besorgt. Tel. Barn BoJIw. 39.84 L'aamtnütratlon se Charge d'lnlormer les eamlonneurs on (es tnUrtssis, moiiennant le remhounement des frais dt UUphone. TU. Berne Bollw. S9.it. An die Administration der Automobil-Revue, Bern A l'admlnistratlon de la Revue Automobile. Berne 1. loh interessiere mich für folgende Frachtgelegenheit: /' Je m'intiresse ä l'offre de camionnage suivantei 2. loh bitte tun Aufnahme folgender Fracht: 2* Veuülez inslrer le camionnage que voiei: Schaffhauson/ splitterfreies Auto-Sicherheitsglas No. Auto-Fracht-Anzeiger Avis de Camionnaaes-Automoblles Datum Date Bemerkungen Obseroations Transportgelegenheit wird offeriert • Occasion de transport est Offerte 169 | Anfangs Juli Ostschweiz—Bern || Möbel oder Waren Transportgelegenheit wird gesucht - Occasion de transport est demandee J^. Ort und Datum: Lieu et date: Name und Adresse:. Nom et adresse: Aussohneiden u. an die Administration der Automobil-Revne, Bern, senden. Dicouper et adressier ä l'adminislration de la Revue Automobile, Berne AMAG AUTOMOBIL UND Zürich BLANC & PAICHE Berne et Geneve Gerichtliche Gant. Mittwoch, den 24. Juni 1931, nachmittags 3 Uhr, wird in Nr. 45 Viaduktstrasse in Basel aus 8-Zylinder der Konkursmasse der Firma Fuchs & Bucher gegen Barzahlung versteigert: 50361 1 Pneu-Vulkanisieranlage «Piquerat Paris» bestehend aus 5 Neugummierungsmaschinen, doppelt und dreifach, 1 Reparaturentisch mit 4 Reitern und 2 Pressen, 29 Steh- und Liegeformen, 1 Schlauchvulkanisierapparat, 1 Aufrauhmaschine mit Vorgelege, 1 Pneupumpe, 1 Dampfkesselanlage mit Gasund Kohlenfeuerung (2 qm, 4% Atm., Richterswil), Zuleitung und Handdruckpumpanlage. 1 Glasvoruncl FeinschleifmascBtine mit Reservoirs, Vorgelege, Transmission und Elektromotoren. Ferner 1 Elektromotor mit biegsamer Welle (J4 PS, 500 Volt), 1 Werkbank, ca. 280 neugummierte, gebrauchte und alte Pneus, 1 Schreibtisch, 2 Tische, 1 Pneuständer, 1 Partie Spiegelglas und Abschnitte. Besichtigung der Gegenstände am Ganttag vormittags von 11—12 Uhr und nachmittags von 2 Uhr an. Ein En-bloc-Aufruf der beiden Einrichtungen wird vorbehalten. Konkursamt Basel. WEBER & Co., USTER MASCHINENFABRIK empfehlen ihre modern eingerichtete Härtnerei für Einsetzen u. Härten Härtekontrolle mit Rockwell - Apparat MOTOREN A.-S. solide, elegante Fünfsitzer- Sedan, vornehme, bekannte Marke mit hydraulischen Bremsen, Schnellganggetriebe, Drahtspeichenrädern, rassiger, geschmeidiger 27-PS-Motor. fabrikheu, mit voller Garantie (Katalogpreis Fr. 20 000), umständehalber gegen bar zu Fr. 14 000.— abzugeben. Bahnpostfach 15477, Zürich. 8340 8-Plätzer, 21 PS. Allwetter, 6 Zyl.. obengesteuert, Spezialkarosserie, f. Mietfahrten geeignet, wird z. Spottpreis von Fr. 3500.— abgegeben. 9384 W. Ryser, Aemtlerstr. 102, Zürich. Telephon 35.502. FERRARI, BERNASCONI Lugano KRICK-FORCART RITZI 4WAGNER Bäle ' Amrlswil et St-Gall Zu verkaufen Austro - Daimler AUSTRO-DAIMLER in tadellosem Zustande, mit kompletter Ausrüstung. 7 Platze fnt geeignet füi Poet- od. Personentrantport Fr. 2500.—% International Harvnttr Company A.-C Hohlatrasse 100. Zürich 4. 484861 A vendre pour cause double emploi, belle voiture landaulet modele 1925, 8 cylindres, 31 CV, 6 places. Camlonnette 15 CV, modele 1926, charge utile 1500 kg., pont tole, avec cage ä veau. 50805 torpedo 8 CV, le tout en parfait etat de marehe-et entretien. S'adresser au Garage de la Rotunde ä Neuchäfel. Seltene Gelegenheit für Sportsmann! Packard 8 Zylinder & CO. S. A. PersoniRnwanen illetc :F*o:rca. Fiat 5O1 Modell 1930, geschlossen, 3-Plätzer, 2 Reserveräder, flotte Maschine, ganz wenig gebraucht. Netto Kassa Fr. 11 000.—. Auskunft erteilt: Ed. Contelly, Packard-Vertretung, Hochstrasse 26, Basel. Telephon S. 46.57. 9562

50 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE Internationales Kesselbergrennen. Das Kesselbergrennen, das am letzten Sonntag, organisiert vom Bayerischen Automobilclub, auf der 5 km langen Strecke der Kesselbergstrasse zum Austrag kam, erlebte einen grossen Erfolg. Die am Kesselberg früher von Hans Stuck aufgestellte Rekordzeit von 4 Min. 3,2 Sek. wurde von Zanelli (Barcelona) auf Nacional Pescara auf die neue Bestzeit von 4 Min. 0,2 Sek. hinuntergedrückt Bei den Sportwagen fuhr Caracciola auf Mercedes-Benz mit 4 Min. 03,4 Sek. die beste Zeit. Zweiter bei den Rennwagen wurde von Morgen auf Bugatti, der Stucks früheren Rekord ebenfalls mit 4 Min. 2 Sek. brechen konnte. Die Tatsache, dass es Zanelli als ausländischem, am Kesselberg unbekannten Fahrer neben starker inländischer Beteiligung gelang, einen neuen absoluten Rekord aufzustellen, spricht für seine grossen Fahrerfähigkeiten. mb. Europa-Fahrt « Zu Ford am Rhein ». Das Ziel der Europafahrt « Zu Ford am Rhein» in Köln wurde am Freitagabend 18 Uhr geöffnet. Bereits vor der Eröffnung waren die Zufahrtsstrassen dicht mit angekommenen Europafahrt-Wagen besetzt, und ganz Köln stand unter dem Zeichen der unter riesiger Beteiligung vor sich gegangenen Sternfahrt. Die grosse Masse der Fahrer traf jedoch erst am Samstag ein; besondere Organisationen der Verkehrspolizei mussten getroffen werden, um den unglaublichen Riesenverkehr zu bewältigen. Nicht weniger als 30,000 Teilnehmer an der Europafahrt wollen in diesen Tagen in Köln untergebracht werden und von den Vorteilen gemessen, die ihnen die Stadt Köln und die Leitung der Fordwerke in Köln bieten. Unter den Fahrern bemerkte man interessante Gestalten, so kam ein Teilnehmer auf einem vorsündflutlichen Ford samt Frau und Kind aus Konstatiza am Schwarzen Meer angefahren; ein anderer Teilnehmer startete in einem Lappendörfchen, 120 km nördlich des Polarkreises! Auch Wagen mit phantastischen Verputzungen und Verkleidungen erregten in Köln allgemeines Aufsehen. mb. Die ersten Meldungen zur internationalen Alpenfahrt. Bereits laufen die ersten Meldungen für die internationale Alpenfahrt 1931 ein. Vor einigen Tagen erhielt der Automobilclub von Deutschland die Meldung von drei Hanomagwagen zur Teilnahme an der diesjährigen Alpenfahrt. x. Vor dem Grossen Preis von Frankreich. Für den Grossen Preis von Frankreich vom nächsten Sonntag, der auf dem Autodrom A.D.A.C. Bergrekord 1931 (26. Juli). Als wichtigste Veranstaltung des AJD.A.C. darf wohl das internationale Rennen um den A.D.A.C.-Bergrekord 1931 angesprochen werden, das bei Freiburg i. Br. stattfindet und auf die Passhöhe Schauinsland hinaufführt. Mit dem Rennen ist auch die Europa-Bergmeisterschaft für Motorräder verbunden. Die Strecke misst 12 km und überwindet eine Höhendifferenz von 800 Metern. Die Einteilung der Fahrzeuge erfolgt in Sportund Rennwagen nach den üblichen zehn international anerkannten Klassen. Für Barpreise stehen bereits 12,000 Mark zur Verfügung. , Der besten Zeit des Tages wird neben einem beträchtlichen Barbetrag auch noch die goldene A.D.A.C.-Medaille verliehen. Der Nennungsschluss ist auf den 16. Juli festgesetzt. Die letztjährige Bestzeit der Sportwagen fuhr Caracciola auf Mercedes- Benz mit 9 Min. 38,1 Sek., diejenige der Rennwagen mit 9 Min. 23,2 Sek. Die beste Zeit des Tages erreichte dazumal ein Motorrad und zwar Bullus auf N.S.U. mit 9 Min. 19,3 Sek. B. Seltsame Nachklänge vom Genfer Rennen. Unseren Lesern ist aus dem Bericht über den Grossen Preis von Genf der tragische Unfall des Grafen Czaykowski bekannt. Sowohl mit ihm als mit der betroffenen Familie war das Bedauern allgemein und aufrichtig. Die Genfer Behörden haben dem Zwischenfall aber die Krone aufgesetzte indem der« Fahrer wegen fahrlässiger Tö-» tung unter Anklage gestellt wurde und sich zur Disposition der Polizei zu halten hatte. Diese eigenartige Formalität hat denn von Montlhe'ry ausgetragen wird, und fürauch sofort ein berechtigtes Echo in der ausländischen Sportpresse gefunden. Es hätte den sich bekanntlich eine grosse Anzahl von international bedeutenden Fahrern gemeldet hat, haben die Trainings schon seit eini- wenn die Polizeibehörde den Grafen zur Ab- sich wohl niemand darüber aufgehalten, gen Tagen eingesetzt. Soeben ist die Startfolge der im nachfolgenden genannten Kon- ihn aber unter Anklage zu stellen, nachdem klärung des Unfalles einvernommen hätte, kurrenten genau bekannt geworden-: er an einem Rennen auf geschlossener und 2. Scott (Delage); 4. Minoia (Alfa Romeo); fi. polizeilich bewachter Strecke fuhr, ist eine Givaudan (Bugatti); 8. Kaye Don (X); 10. Fagioli Massnahme, die zu rechtfertigen wohl auch (Maserati); 12. Dunfee (Sunbeam); 14. Monteiro der Polizeibehörde schwer fallen wird. Wenn (Demo).; Iß. Dribus (Peugeot); 18. Campari (Alfa Romeo); 20. Dreyfus (Maserati); 22. D'Arnoux die geschlossene Rennstrecke mit der öffentlichen Strasse verwechselt wird, so wird er (Bugatti); 24. Ferraut (Peugeot); 26. Ivanowski (Mercedes); 28. Divo (Bugatti); 30. Lord Howe und andere Fahrer vielleicht noch ein Verfahren wegen Uebertretung der vorschrifts- (Bugatti); 32. Cniron (Bugatti); 34. Eminente (Bugatti); 36. SÄnechal (Delage); 38. Wimille (Bugatti); 40. Birkin (Maserati); 42. Varzi (Bugatti); mässigen Geschwindigkeiten riskieren müssen ! 44. Nuvolari (Alfa Romeo); 46. Biondetti (Maserati); 48. Pesato (Alfa Romeo); 50. Grimaldi (Bugatti); 52. Lehoux (Bugatti); 54. Williams (Bu- Wir hoffen bestimmt im Interesse des gatti); 56. Brisson (Sutz); 58. Caracciola (Mercedes); 60. R. D. Williams (Delage). mb. der Organisatoren, dass es sich um eine Sportes und dem Ansehen des A. C. S. sowie reine, wenn auch etwas unglückliche Formalität handelt. Der Fahrer ist übrigens immer noch bettlägerig, da eine nähere ärztliche Untersuchung noch einen Rippenbruch ergeben hat und die Verletzung am Bein nicht so geringfügig war, wie es anfänglich den Anschein hatte. Immerhin gibt der Gesundheitszustand zu keinen besondern Befürchtungen Anlass und wird Czaykowski, dessen polizeiliche Beaufsichtigung übrigens bereits nach dem ersten Tage wieder aufgehoben worden ist, innert nützlicher Frist wieder hergestellt sein. B. dhe Ausgabe der neuen internationalen Fahrausweise. Wie wir bereits in einer frühern Nummer mitteilen konnten, hat das Eidg. Justiz- und Polizeidepartement die Ausgabe der beiden neuen internationalen Ausweispapiere auf den 15. Juni festgesetzt. Diejenigen Stellen, welche den bisherigen internationalen Fahrausweis abgegeben haben, seien es kantonale Motorfahrzeugkontrollen oder Sekretariate der beiden Automobilverbände A.C.S und T.C.S., werden nunmehr den internationalen Führerschein und die internationale Verkehrsbewilligung für den Wagen ausstellen. Die beiden neuen Dokumente sind voneinander vollständig unabhängig und können deshalb auch einzeln bezogen werden. Das eine ist ausschliesslich für den Wagen verwendbar, während das andere nur als persäfiliciies Dokument gilt. Bekanntlich behält der jetzt im Gebrauch befindliche internationale Fahrausweis seine Gültigkeit noch bis zum 24. Oktober bei. Von diesem Datum an werden nurmehr die beiden neuen Papiere anerkannt. B. AUSLAND Eröffnung der neuen Fordwerke in Köln. Am letzten Freitag um 11 Uhr vormittags wurden die neuerbauten Fordwerke in Köln- Niehl durch den Kölner Oberbürgermeister Dr. Adenauer feierlich eröffnet. An der Einweihung nahmen bedeutende Persönlichkeiten der Behörden der Rheinlande und Vertreter der amerikanischen Fordwerke teil. x. Internationale Strassenreinigungs-Konfe« renz. Seit mehreren Jahren stehen die städtischen und staatlichen Instanzen verschiedener Länder, welche sich mit der Strassenreinigung zu befassen haben, in einem ständigen Erfahrungsaustausch. Derselbe hat den Wunsch nach einer gemeinsamen Aussprache, an welcher die organisatorischen und technischen Fragen über die moderne Strassenreinigung besprochen werden, aufkommen lassen. Nunmehr sind die Einladungen hiezu von England aus ergangen und wird die Konferenz vom 27.—31. Juli in London zusammentreten. Zur Zeit werden von englischer Seite Denkschriften über die wichtigsten Probleme ausgearbeitet. Die Konferenz wird durch eine Ausstellung und Demonstration der neuesten Strassenreinigungsfahrzeuge ergänzt. B. Strenge Fahrprüfungen in Frankreich. Die Durchführung der Fahrexamen untersteht in Frankreich der Union der Touristikverbände, die im letzten Jahr schärfere Prüfungs'bestimmungen zur Anwendung bringen musste. Währenddem in frühern Jahren nur etwa 15 Prozent der Prüfungskandidaten sich einer zweiten resp. dritten Prüfung unterziehen mussten, stieg dieser Prozentsatz für das erste Halbjahr 1930 auf mehr als 30 Prozent an. lt. Wenig Clubmitglieder in Frankreich. Auf Grund einer besondern Statistik wurde konstatiert, dass von den 1,075,000 Auloeigentümern, die zu Beginn dieses Jahres in Frankreich registriert wurden, nur 188,817 einer automobilistischen Vereinigung angehören. Als Grund für die relativ wenigen Mitglieder wird die Tatsache angegeben, dass die französischen Clubs den Mitgliedern ausser Sportanlässen nichts bieten. x. Visitez nos installatioris de demonsfration: ä I'EXPOSITION LUMINA-SHELL, Schmidhof, ZÜRICH du 4 au 30 juin 1931 et ä I'EXPOSITION DE L'ASSOC'ATION SUISSE DES INSTALLAIEURS, ä ZUQ, du 20 au 22 juin 1931 LA QUINTESSENGE DU CONFQRT, DE LA SECÜRITE ET DE L'ECONQMIE. Les bruleurs automatiques et silencieux „SIAM" VfcVEY T*l. 247 Reprösentants äs Zürich, Lucerne, Ölten, Geneve, Martigny, Neuchatel. r V * '/ dann sollen Sie die Gewissheit haben, dass I Sie zuverlässig bedient worden sind, dass Ihr Wagen bei uns auch später in guten Händen ist. Treue Kunden, die immer wiederkommen, sind für uns die beste Garantie für einen wirtschaftlichen Betrieb, darum wollen wir *SIe In unserem eigenen Interesse in jeder Beziehung zufriedenstellen. Telephon Bollwerk 70.11 Wenn Sie wegfahren Wir werben um Ihr Vertrauen Garage Effingerstratte A. G. Bern Komplettes FIAT-Ersatzteil-Lager