Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.053

E_1931_Zeitung_Nr.053

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1931 — NVW an den, der nicht fortwährend von seinem Wagen in Anspruch genommen sein will. Durch Wind und Wetter behSIt Ihr Wagen mit Duco-Lacklerung jahrelang seine blendende, farbige Schönheit. Brennende Sonne, heissgelaufene Mo« toren, Schnee, Regen, Frost, Säure; nichts" vermag Duco» Lackierung zu zerstören. Noch so alt der Wagen — Duco kann Ihm ein Aussehen verleihen, das jhn in die Klasse schöner Automobile reiht. Wie ein leuchtender Panzer legt Duco sich ober die Oberflächen, zu Schutz und Schönheit. Verlangen Sie ausdrücklich Duco-Lackierung. Wir nennen auf Wunsch die nächstgelegene Duco-Lackleranstalt. Duco • Allein - Import fQr die Schweiz : S. A. FRAZAR A.-G., ZÜRICH, Seefeldstr. 16 »•••••••••••••••••••••••••••••••••••••»•••••••••• A'JTO-GARAGEN ii in armiertem Beton, feuersicher, doppelwandig, zerlegbar, von Fr. 825. — an. Prospekte und Preise für fertig "1 montierte Garagen stehen zu ] Diensten. GARAGEN-BAU, G. Hunziker, f INS (Bern). »•»••»••••»»•••»••••••••••»•»•••••••••••»•»•••••» Wie gut wir Sie verstehen I Die sorten verleihen ihm eine unver* Ihrem Fordhändler kostenlos ein* Zeiten sind vorüber, wo man gleichliche Widerstandsfähigkeit, gehend überprüft sein eigener Mechaniker sein Dank der elektrischen Schweis« Ihrem Geldbeutel angepasst. musste, sich unter den Wagen sung ist die ganz aus Stahl gefer« Rechnen Sie 2U &ti diesen Vortei- If/ 1 *^,!? 11 "**' u dlC i. Ar - me blS e a " lgtC 5- arOSS ?n e abs ° lut g. erau . sch ' len den niedngen Anschaffung* die Ellbogen beschmiert. . . Sie los; die vollkommen eingekap* eis und die sehr geringen Un* mochten einen Wagen haben, der selten Bremsen sind gegen Staub terhaltskosten, und Sie werden immer fahrbereit ist, ohne dass und Schmutz der Strasse geschützt. eini der Gründe beisammen man daran etwas zu tun hat. DieserWagen, der so vollkommen haben, warum Sie so viele Neue Aber diese Forderung verlangt entworfen ist und eine so hohe p ord »Wagen laufen sehen, mechanische Eigenschaften erster Präzision aufweist, wird immer Ordnung, die sich im allgemeinen dienstbereit sein, ohne je zu ver» Senden Sie den Abschnitt nur in den sehr kostspieligen sagen. Wer einen Neuen Ford an untenstehende Adresse und Wagen vereinigt finden. Eine fährt, wird Ihnen sagen: „Mit Sie erhalten unseren illustrierten Ausnahme bildet jedoch der dem gibt es keine Sorgen - keine Katalog oder einen Schein, der. Neue "Ford, der ein Wagen ist, Scherereien." Sie zu einer kostenlose^ unver« mit dem maii sich nicht beschäf* Midit zu versessen - der Endlichen Probefahrt über 15 km tigen muss.;; , ; „Kundendienst". £" " nem . autorisierten Ford- •• --or.-rä-Jw*. a •"-'-= • •••— — Ä '- j n "'--. j-j' \ V /~ -»t -Handler berechtigt •• -- r v>»vÄ5« Ausserdem wird der Wagen wah* der Ford ein Wagen ist, dessen rend der Einfahrzeit, d.h. während Lagerkarte E.W.106,Rämipost,Züricb gute Fahreigenschaften auf tech» der ersten 2,400 km dreimal bei ß iHe „„,;,„ sie mir; nischer Vollkommenheit und ihren Mustiietim Katalog Gute des Materials und der /Sä&SEZS^ einen Sdiein ßt eine unverbindliche, Werkmannsarbeit beruhen. Seine UNCOLN mF*y*/jffi%N F O«DSON kostenlose Probefahrt mit dem Einzelteile sind mit einer Präzi* ^^g^ftg^ Neuen Ford. sion hergestellt, die an das Wun* FLUGZEUGE Name derbare grenzt: einzelne Stücke sind bis auf 17160 mm genau aus* Verlangen Sie unsere Zahlungs* Adresse...... . .— gepasst 43 verschiedene Stahl* bedingungen I (Nichtg.wfln.cht«, m. «txdchen) Wirklich einwandfreie gebrauchte Oi Jeder Art bei Baumberger Forster Zürich 1 Löwenstrasse 17. Verlangen Sie unsere Referenzen und Zeugnisse über seriöse Bedienung — Lagerlisten zu Diensten 8510 Prompter Ersatzteilversand K0NR.PETER&C9A.G SQLOTHURN TELEPHON 132O HANDLER IN ALLEN GRÖSSEREN ORTEN DER SCHWEIZ aeusserst TOrteilhatte Chrysler-Occasionen mit Garantie, aucii neueste Modelle. Verlangen bie Offerte und unverbindliche Vorführung. Chrysler 80, 75. 72. 70, 62. 60 und Plvmouth AMAG. Automobil- und Motoren A.-G. Bahnhotstrasse 10. Zürich Keine Blendgefahr mehr! Kein Unglück mehr durch Sebeinwerfer. Sonne usw Keine Übermüdung der Angeo mehr. Unbehinderte, klare Durchsicht auf die Fahrbahn nur durch PARALUX die einzigartige transparente Blendschutzscheibe, welche an Ihrem Wagen nicht fehlen darf. Keine viontaae an ledern Auto anzubringen Preis nur Fr 8.— - Postcheck VTT] 19392 — Generalvertretung M. Wendel, Zürich 8 relephon 23.727 Kreuzstrasse 37 Kanton3-Vertreter

N° 53 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE 5 Die gegenwärtigen Rekorde der Bergstrecke Rhelneck-Walzenhausen. Klasse Tourenwagen 750 cem 1100 cem 1500 cem 2000 cem 3000 cem 5000 cem 8000 cem Sportwagen: 1100 cem 1500 com 2000 cem 3000 cem 5000 com 8000 com Rennwagen: 1100 cem 1500 com 2000 cem 3O00 cem Fahrer Marke Jahr Zeit BuchwaM (B.M.W.) SpäJty (Amilear) Kessler (Alfa Romeo) Stuber (Ansaldo) Kröpfl (Willis-Knighty Zwimpfer (Chrysler) Bisch (Packard) Siegenthaler (Derby) Scheibler (Fiat) Zbinden (Bugatti) Karrer (Bugatti) Freuler (Steyr) Veladini (Packard) Rampinelli (Amilcar) Lumpert (Bugatti) Stuber (Bugatti) Merz (Bugatti) 1930 1830 1930 1926 1926 1930 1926 1930 1929 1930 1930 1930 1926 1929 1927 1930 1927 Die besten Amateurzeiten. Touronwagen: 1100 cem Spälty (Amiloax) 1930 1500 cem Lumpert (Bus?atti) 1926 2000 cem Walser (Lancia) 1924 3000 cem Schwarz (Lancia) 1927 5000 cem Leutenegger (Martini) 1930 8000 com Frau Mars (Lincoln) 1927 Sportwagen: 1100 cem Siegenthaler (Derby) 1930 1500 cem Gloggner (Busatti) 1930 2000 cem Gut (Bufjatti) 1926 3000 cem Wehr» (Alfa Romeo) 1930 7.57.8 8.14.8 6.49.0 7.34.6 7.22.6 6.40.0 6.53.2 7.01.0 6.35.4 6.37.4 5.51.8 6.13.8 6.48.8 6.13.2 6.45,0 5.28.8 5.58.4 8.14.8 7.26.6 8.09.4 7.45.8 6.54.4 9.00.0 7.01.6 6.46.8 7.21.6 6.32.8 10 Stunden auf dem Autodrom von Montlhery. Von unserm Sonderkorrespondenten. Linas-Montlhery, die Rennbahn 25 km vor Paris, ist technisch eine Perle des Motorsportes. Das Autodrom mit seinen stark überhöhten Kurven, deren Wände im obern Drittel fast senkrecht stehen, ist wohl die schnellste Bahn Europas. 130 Stundenkilometer sind auch durch die Kurven glatt zu halten. An das Autodrom anschliessend ein Strassenstück von rund 10 km Länge mit einigen sehr üblen Kurven, aber in der Hauptsache doch ausserordentlich schnellen Geraden. Eine Betondecke, die die Reifen buchstäblich frisst. Lmas-Montlhe'ry — eine vergessene Rennbahn I Vor den Toren von Paris gelegen und doch die am schlechtesten besuchte Rennstrecke unseres Kontinents. Die Anfahrt ist ziemlich übel, muss sich auf den beim Sonntagsverkehr sowieso schon verstopften Ausfallstrassen von Paris a'bswielen. Es kam. 1 A KELLER auf ALFA ROMEO und A. SCHEIBLER auf CHRYSLER. Damen: \. Fräulein MÜNZ auf BUGATTI. seit der Eröffnung — mit Verlaub zu sagen — kein Bein nach Montlhery heraus. Kaum ein Jahr eröffnet, musste die Rennbahn schon in Konkurs gehen. Am Sport interessierte Kreise stützten im letzten Augenblick das Unternehmen, das immer nur Zuschüsse erfordert. Am letzten Sonntag, beim Start der 23 zum Grand Prix von Frankreich, der auf einer Zehnstundenfahrt ausgetragen wird, war das Autodrom sehr gut gefüllt. 23 Wagen am Start, die schnellsten Europas, die neuen Bugatti, die Achtzylinder Alfa-Romeo, die Maserati und — zwei Mercedes, einer Caracoiolas treues Schlachtross. 23 Wagen unter den besten Fahrern der Welt J « Heute gibt es Chiron, Varzi, Nuvolari, Campari, Divo, Caracciola, Merz, Dreyfus zu sehen! » Wenn dieser Ruf nicht locken sollte ! 23 Wagen gehen auf die lange Reise, hochgezüchtete Renner, nervöse Voltblütler. Um 8 Uhr vormittags beginnen die Kompressoren ihr Lied, das 10 Stunden nicht verstummen soll, zehn Stunden hindurch..... zehn Stunden die schnellen Geraden der Piste, die überhöhte Kurve des Autodroms, die Geschwindigkeiten bis 230 Stundenkilometer erlaubt. Bugatti und Alfa Romeo sind mit Fabrikmannschaften zu vier bzw. drei Fahrzeugen vertreten. Je ein Wagen jeder Marke muss auf Biegen und Brechen fahrein, muss das Tempo angeben, muss versuchen, die andern zu hetzen! Bugatti hat dem Paar Chiron-Varzi diese Aufgabe gestellt. Bei Alfa sind Nuvolari-Minozzi die Scharfmacher. Maserati gibt mit Fagioli persönlich das Tempo seiner Equipe an. Die erste Stunde hindurch führt Maserati das Feld an, hinter dem sich in ganz knappem Abstand Chiron hält. Dreyfus auf Maserati und Divo auf Bugatti haben Anschluss an die Spitze, die Alfa folgen ziemlich geschlossen. « Caratsch » liegt in der Mitte des Feldes. Aber schon nach der ersten Stunde stösst Chiron, der einen neuen Bahnrekord aufstellt, mächtig vor und sichert sich die Spitze. Von Runde zu Runde wird Chirons Abstand vor Maserati grösser. Der neue Bugatti mit zwei obenliegenden Nockenwellen ist unter dieser Meute zweifellos der schnellste. Chiron, immer Chiron an.der Spitze. Das Bild ändert sich auch nicht, als Varzi ihn ablöst. Immer neue Ausfälle folgen, zuerst die Privatfahrer, die mit meist älteren Wagen ins Rennen gehen, ohne Hilfe, ohne technisches Personal RaW aber kommen auch rKe>- ••••••••••••••••••••»••••••••••»•••»••••••»»•••»••••••••••••••••* AUTOMOBIL-BERGPRUFUNGSFAHRT GURNIGEL — 21. Juni 1931 BESTE ZEITEN: 1. Kategorie — RENNWAGEN: 1. H. STUBER auf BUGATTI. 2. Kategorie — SPORTWAGEK: 1. Dr d. KARRER aut 6UGATTL 3.Kategoii3 - TOUFJENWAGEN: Grand Prix de l'Automobile-Club de France (21 Juin 1931) CLASSEMENT GENERAL: Ire Chiron-Varzi sur Bugatti 2me Campari-Borzacchini sur Alfa Romeo 3me Biondetti-Parenti sur Maserati et les 5 suivants TOUS SUR PNEUS Fabrikwagen an die Reihe. , Das Feld schrumpft bei dem mörderischen Tempo sehr schnell zusammen, jede 50 km fällt ein anderes Fahrzeug aus. Pechtag auch für Mercedes. Zuerst, schon nach den ersten 150 km, fällt der Wagen des Privatmannes Ivanowski aus, der erst vor einer Woche den. zweiten Platz in den 24-Stunden von Le Mans erringen konnte. Bruch eines Kardangelenks. Als nach der zwanzigsten Runde Caracciola von Merz abgelöst wird, zeigt sich beim zweiten Mercedes eine Kompressorhavarie. Der Wagen fährt unter Merz noch 18 Runden, bleibt aber schliesslich in der 38. Runde mit schwerem Kompressordefekt liegen. Nacheinander folgen die andenk Von Alfa Romeo hält Nuvolari am Lager, verliert zwei Runden. Maserati fallt aus. Das stärkste Kontingent der Ausfälle stellen aber die Bugattiprivatfahrer. Im Verlaufe der sechs ersten Stunden müssen nicht weniger als' sechs aus dem Rennen. Auch ein Fabrikwagen der Molsheimer Firma segnet das Zeitliche, nämlich der Wagen von Williams-Conelli. Und Chiron fährt weiter. Immer grösser wird sein Abstand. Sogar den ihm allein folgenden Divo hat er überholt, liegt nach der sechsten Stunde 3 Runden vor dem schnellsten Italiener Biondetti auf Maserati. Und Stunde um Stunde verrinnt — Chiron führt noch immer. Das Stundenmittel ist hart an der Grenze der 130 km. Eine fabelhafte Leistung, wenn man bedenkt, dass der Strekkenrekord für eine Runde bisher auf 132 km stand. Mit der Regelmässigkeit einer Uhr zieht Chiron gemeinsam mit Varzi seine Runden. Ein glänzender Kerl, dieser Chiron! Chiron, heute wohl einer der Schnellsten Europas, feinfühlig in der Behandlung der Maschine, hervorragender Taktiker, sportlich und kameradschaftlich. Auch Divo hat plötzlich mit Schwierigkeiten zu kämpfen Irgend etwas an seinem Wagen ist nicht in Ordnung, — der Lautsprecher verschweigt verschämt die Gründe der Schwierigkeiten und Ausfälle. Divo fällt immer mehr zurück. Dafür dreht aber Campari plötzlich auf, der kleine rundliche Italiener — zum Privatvergnügen Sänger, der sich einmal die Mailänder Scala mietet, um vor seinen Freunden in einer Opernrolle auftreten zu ( können — wird lebendig. Er überholt sogar Biondetti, ist damit sicherer Zweiter. Alfa Romeos Mannschaft ist die einzige, die nicht gesprengt ist. Aber wie liegen sie ausser Campari? MinoTa ist Sechter, Nuvolari, der so schnelle Nuvolari, gar erst Elfter! Zwölf sind noch insgesamt im Rennen, als die 10. Stunde abgelaufen ist. Zwölf von 23, die am Start waren. Massenmord an Maschinen! Linas-^Montlhery hat einen ganz grossen Tag gehabt. Der Qrand Prix war sportlich schön, endlich aber auch ein finanzieller Erfolg für das Autodrom. Mag sein, dass die Rennformel der 10 Stunden nicht ideal war f mag sein, dass man ein anregenderes Reglement hätte schaffen können... Im grossen und ganzen war es aber auch einmal interessant, die hochgezüchteten Renner über eine so lange Strecke gehetzt zu sehen! IX. Baden-Badener Automobil-Turnier. Das Baden-Badener Automobilturnder, das letzten Mittwoch, den 24. Juni, begann und übermorgen Sonntag zu Ende gehen wird, weist für seine verschiedenen Veranstaltungen ein gutes Nenniuigsergebnis auf. Der Erfolg der Veranstaltung ist umso höher einzuschätzen, als sie in einer Zeit der schwersten wirtschaftlichen Depression in Deutschland durchgeführt wird. Besonders gut beschickt ist das grosse Bergrennen auf der prächtigen Waldstrecke Geroldsau-Plättig bei Baden- Baden am nächsten Sonntag. Für das Rennen liegen, wie bis zum Redaktionsschluss zu erfahren war, 25 Nennungen vor. Man erwartet aber noch 5 weitere Meldungen. Am bekannteren Fahrern, die für das Rennen fest zugesagt haben, sind zu nennen : Simons (D. K.W.), Oesterreicher (D.K.W.), Kohlrausch (B.M.W.), Graf Lurani (Alfa Romeo), BuTggaller (Bugatti), Steinweg (Amilcar), Graf Engelbeng von Arco-Zinneberg (Amilcar), Ollendorf (Bugatti), Prinz zu Lemingen (Bugatti), Graf Hardegg (Bugatti), von Morgen (Bugatti), Graf Max von Arco^Zinneberg (Austro-Daimler), Hans Stuck (Mercedes- Benz) und Rudolf Caracciola (Mercedes- Benz). Total haben sich für das Bergrennen 12 Sportwagen und 13 Rennwagen gemeldet. Eine neuartige Konkurrenz bedeutet der « Europapreis von Baden-Baden », ein« Zickzackfahrt zu den Hauptstädten Europas mit Ziel in Baden-Baden; für die ungewöhnlich strenge Prüfung liefen sechs Meldungen ein. Einen schönen Erfolg an Nennungen verzeichnet auch wieder die heute Freitag in Baden-Baden stattfindende Schönheitskonkurrenz, für die dieses Jahr erstmals das « Goldene Band von Baden-Baden» ausgeschrieben wurde. bo. 1 1I111illJ1l vous a procure toutes les satisfactions d6sir6es, vous vous 3tes toujours montre* enchante de ces appareils, MERVEILLES DE SIMPLICITE, et ä l'heure actuelle votre opinion est faite, quant au meilleur carburateur. Vous serez donc heureux de savoir qu'H existe un nouveau modele de Solex ... MO et F vous serez sans doute curieux d'en entendre la description chez votre garagiste ... et finalement, vous ne resisterez pas a l'envie d'en voip un en fonetion sur un de vos vehicules, en attendant de l'adopter sur les autres. *8.42 48.43 48.44 9, Plaoe des Eaux-Vives St. v. Szenasy* SaUHHUMUHBMM •••••••••••!$ Depuis des annees votre CARBURATEUR Pose partout! Renseignements et devis partout I Agence generale suisse: Henri Bactimann Nenne Beneue •••••••»•»••»»••»•»••••••< *••* k A. M. M. A. • A. A. A. A A. A. A. A .*•.*••*. A A A. A A. A. A .*• A ^ . A. A. A. A. W •*••••••••••••••••••*