Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.061

E_1931_Zeitung_Nr.061

ieten punkto PREIS,

ieten punkto PREIS, LEBENSDAUER u. besonderen modernen Errungenschaften derart grossa Vorteile dass alle diejenigen, die ein wirklich gutes, zu ver I ässi ges Fahrzeug zu kaufen suchen, die beiden führenden Marken HILLMAN 6 Zyl., 15 HP. 8 Zyl., 13 HP. Preise ab Fr. 10,500 HUMBER 6 Zyl.. 17,8 HP. Preise ab Fr. 13,500 unverbindlich probieren sollten. Baumberger& Forster Löwenstrasse 17 Zürich 1 Telephon 56.848 GARAGE EfflNGERSf RASSE EFFINGERSTRASSE 20 AB GH BERN TELEPHON BOLLW. 70.11 F I AT- GENERAL-VERTRETUNG FÜR DEN KANTON BERN Mathis EMYSIX Limousine, 5/6-P1., sehr geräumiger Wagen* in bestem Zustande, zu verkaufen. Fr. 3200.— Grand Garen Gunthar«, Müjlerstr. 16, ZOrlch 4. Telephon 33.322. 50878 OCCASIONS-AUTOMOBILE FIAT 512 Torpedo, 6/7-PläUer, I». Zustand, wenig gefahren. Fr. 4500.' PAIGE Torpedo, 6/7-Pläte»r, mtt Guaatie, Fr. 4000*— FIAT 501 Torpedo, Fr. 1800.— BIANCHI Conduite int_ kopmlett revidiert, STUDEBAKER Torpedo, Fr. 3500.'- Spicher & Cie., Fribourg Garage d« la Gare.—'Telephon 8.62. ÖS-äS Zu verkaufen 1 LASTWAGEN Fr. loOO.-^ 2Js bis 3 Tonnen, mit Möbelkasten und Brücke, mit guter Kundschaft. Der Wagen ist in gutem Zustand Offerten unter Chiffre Z. 1982 an die 50638 Automobil-Revue. Bureau Zürich. STECKBORN am Untersee direkt am See Qrosser prächtiger Garten, See-Terrasse Passanten, G«MIJschatten und Hochzelten btitens empfohlen. rel. 102 Familie Rüfll-Gribl' AUTOMOBIL-REVUE 1931 — Ko 61 Komplettes Fabrik-Stock-Lager in Austro - Daimler torpedo, 7 pl., 6 cylindies ORIGINAL-ERSATZTEILEN Auto-Occasionen! Zu verkaufen erstklassige Marken. fr. 800.— Offres s. Chiffre 50761 1 RENOLD, Torpedo, alt. LIMOUSINEN u. TORPEDOS Mod.. 4-Plätzer, sehr ä la 4/5-Plätzer sowie 6/7-Plätzer gut erhalten, zu Fr. 800; Revue Automobile, Btrnt. nur neuere Modelle, 1 MATH IS, 1926/27er Modell, 2-Pl.-Coupi, neu zugeben. sind äusserst günstig und mit voller Garantie ab- revidiert und gespritzt, 4 ZyL, 7 PS, Fr. 1200.—; H. KESSLER, ZÜRICH 8 Prompter 1 CABRIOLET, 1930er Modell, 2/4-Plätzer, 4 Zyl., Alf«-Romeo Generalvertretung KE88LER & Co., ZQriohhorn-Garage Feldeggstrasse 88. Ersatzteilversand Tel. 28.122, ausser Geschäftszeit Tel. 25.492. 7 PS, ganz neu, diente Oufourstr. 182 ZÜRICH 8 Tel 44.800 als Ausstellungswagen, •HHOMHHHHHIMHKSiMMMH zu Fr. 3000.—; 1 KASTENWAGEN, 1930er Modell, 4 Zyl., 7 PS, 400 kg Tragkraft, ebenfalls Ausstellungswagen zu Fr. 3000.—. Man kann eventuell als ZUR HYSPA GANZ SPEZIELLES Gegenrechnung sanitäre, Spengler- und Maurerarbeiten übergeben, sowie SOLOTHURN K0NR.PETER&C9AJ& auch Wein, Likör u. Spezerelen an Zahlg. nehmen. TELEPHON 132O Interessenten erbet, unter Chiffre 50694 an die Zu verkaufen Automobil-Revue, Bern. HOTEL- Zu verkaufen FIAT Karosserlebau Wenaer, Inierlaken. Tel 270. r "" Coupe 503 6-Plätzer, pass. f. Klein- Taxi, in tadellos. Zustand Anfragen unter Chiffre Ein 525 S. S. 4/5 Pl. Cabriolet convertible von grosser Abbruch-Auto 50852II an die Automobil-Revue, Bern. Schönheit und Rasse. Bestandteil-Verwertung Dflinerva Ein 525 S.S. 4/5 Pl. Coupe royal, sehr schöner, rassiger Wagen. Occasionen Ein 525 S. 4/5 Pl. InnenTenker Auto-Reparaturen 6-Zylinder Ein 525 S, 4/5 Pl. Torpedo Lackierwerk Erlen (Tlwg.) Tel. 23. G. Roth Tel. 23. 10 Steuer-PS Limousine, 4/5plätz., sehr Ein 525 N. 6/7 Pl. Innenlenker mit Separation gut erhalten, mit Servo- Vierradbremsen, 2 Reserverädern, elektr. licht u. 525 N. 6/7 Pl. Coup* de Ville Ein Wegen Anschaff. eines Anlasser Scintilla, grösseren habe zu verkaufen einen ' 50854 Ein 514 L : •/ Eleferanqsvwaaen, Kasten und Füh- Fr. 4000. 9254 •-^«Ä-r--'" rersitz.geschlossen, 5CX) kg Tragkraft, Mercedes-Benz-Automobil A.-G, Zürich, Badener- MARTINI strasse 119. Tel. 51.693. ü cf er ungs-Wagen Alle Wagen mit voller Fabrikgarantie. 2K Tonnen; einen MERCEDES Ferner einige Occasionen: 6-Plätzer, mit Brücke. Ev. Umtausch an Kippwagen. A Scherer-Spuler, Fuhr* 1 FIAT 52! C. 4/5 Pl. Innenlenker, hellblau halter, N.-Siggenthal (Kt Aargau). ,, Englische 1 FIAT 503 4/5 Pl. Torpedo, grau, wie neu. •••••••Mi I 1 ESSEX 4 4/5 Pl. Eimoutine, Modell 1929 Occasions- 10 1 BERLIET 4/5 Pl. Limousine Euxe. Modell 1928 Anhänqer Einachser sehr schöne Karosserie, wie neu, zu verkaufen wegen Anscbaff. eines grossen Wagens. Tadelloser Bergsteiger. — Anfragen unter Chiffre 508521 an die Automobil-Revue, Bern. GUNSTIGE OCCASION Gasthaus Schwanen 12-Plätzer-CAR ALPIN Marke CHEVROLET SAURER 2,5 Tonnen-Lastwagen, für 1931 gelöst, in fahrbereitem Zustand, 30 PS. Militärtyp. Elektrisches Licht. Preis Fr. 1500.— Anfragen unter Chiffre JH2988 St., an die Schweizer-Annoncen A. G., St. Gallen. S08Sj OMNIBUS 10—12 Plitze. auf beuem CHEVROLET-Chassls, 6 Zylinder solide und elegante Ausführung 49513 5 Tonnen Nutzlast. kompL ausgerüstet, neuwertig, zu verkaufen. Brücke 2.10 X3.60 m, aut. Bremse, neue Bergougnan • Hohlraumbereifung etc. Preis bei sofortiger Wegnahme Fr. 3200.—. 9733 R. Blum, Masch.-Bau, Basel, Blotzheimerstr. 29, Tel. B. 97.16. iiiniin Zu verkaufen: Fiat 501 geschlossen, 4 Zylinder, Modell 1926, 4-Plätzer. Anfragen unter Chiffre 50545 an die Automobi IrRevue. Bern. B. Schriever ZÜRICH Porchstr. 63. Tel. 46.163.

61 - 1931 ÄUTOMOBIL-WEVUfc Rennen bisher als ani förderlichsten betrachtet hat, so bedeutet das nichts mehr, als dass es eben bis jetzt der Fall war. Aber der Mohr hat seine Pflicht getan, der Mohr kann gehen. m. Nachlese Momentaufnahmen vom Nürburgring. Caracciola fährt in der Trainingswoche, unerkannt von vielen, im gewöhnlichen «Vierliter>, eine Uebungsrunde um die Mittagszeit Er überholt zwei brave Düsseldorfer Wagen, denen das nicht passt. Wutschnaubend sieht der eine Lenker dem Wagen nach und meint höhnisch zu seiner Begleiterin: «Der muss erst noch fahren lernen...!» * Freitag vor dem Rennen sind selbst die Gebüsche lebendig. Es wimmelt von Stoppern. Von «Berufenen » und « Unberufenen ». Jeder will mit « besseren Zeiten » nach Hause kommen. Varzi, der Witzbold, will allen einen Schrecken einjagen. Er hat seinen Plan. Zwei Runden legt er hin, ähnlich wie dfe andern im Training auch, 11'59", 11'57", da, jetzt kommt seine 3. Fahrt. Alle Zeiger rükken, alle Augen warten, alle Ohren sind gespitzt. Bei 11", ruckartige Bewegungen Alles sieht zur Antoniensbuche. Man hört den hellen Kompressorton. UM", 11'6" 11'9" — da ist er vorüber. — Nicht mööglieh! 11*9". Von Mund zu Mund: Was sagen Sie zu Varzi? — 1T9"!!!» Varzi selbst lacht belustigt. Ja, wenn die «Steistrecke> nicht wäre, ein während des Rennens leider versperrter Abkürzungsweg! Sein Plan war Beglückt. Alles fürchtet sich «vor dem blauen Mann>! Mercedes hält auf der Landstrasse zu Adenau eine Reifenwechselprobe ab. Neubauer kommandiert und schwitzt wie ein Oberleutnant. Ohne Erbarmen, ohne Gnade. Jeder muss ran — und wehe, dauert es länger als eine Minute. Diejenigen, die sich gerade ausruhen, haben Zeit zum Spateln. Aber es klappt. Jedesmal besser, jedesmal schneller. Da tönt in eine atemlose Stille Stucks Meinung: «Wenn wir so schnell fahren — wi© Reifenwechseln, ist alles in Ordnung!» * An der Nürburgringsperre stand jeden Tag ein Weines, 12jähriges Mädchen in restloser Verzückung. Eines Tages sprach ich sie an : «Möchtest du einmal mitfahren?» Kopfschütteln. «Oder eine Unterschrift von Caracciola haben?» Kopf schütteln. «Oder ein Bild von Nuvolari bekommen ?» Kopfschütteln. «Was willst du denn?» «Den Chiron sehen !> «Warum gerade den Chiron?» «Der hat ein rotes Halstuch und lächelt immer so freundlich. Ausserdem fährt er wie ein Blitz.» Am Sonnabend stand sie wieder da. Ganz verzweifelt. In ein Notizbuch malte sie — fast unleserlich: «Heute Unglückstag — Schiron nuhr von hinten gesehn!» P. v. R. Schauinsland-Bergrennen bei Freiburg f. Br. Mehrere Schweizer am Start Die deutsche Automobilsport-Saison hat ihren Höhepunkt erreicht: Kaum dass das Donnern der Wagen auf dem Nürburgring verhallt ist, auf dem sich wohl das spannendste und grösste Autorennen dieses Jahres abspielte, fahren die Wagen auf der idealen Schauinsland-Strecke zum A. D. A. C.-Bergrekord-Rennen 1931, das dieses Jahr, durch den Ausfall des Klausens und der Bernina, wohl zum grössten Bergrennen Europas geworden ist. Von Jahr zu Jahr wuchs die Bedeutung dieses deutschen Bergrennens, das am Sonntag nun zum siebtenmal zum Austrag gelangt. Während im letzten Jahre zum Rennen Fahrer aus acht verschiedenen Nationen starteten, sind am Sonntag auf dem Schauinsland neun verschiedene Länder vertreten. Die Rennstrecke führt von Günterstal bei Freiburg im Breisgau auf die Aussichtswarte des Schauinsland hinauf und misst 12 km, Die Prüfungen der zwei besonders kontrollierten Bergstrecken vom Stilfserjoch und die Durchschnittssteigung beträgt 800 Me-Coter. Für das Rennen kommen total 12,000 keit stattfinden können, da die Behörden der du Galibier werden ohne jede Schwierig- Mark an Preisen zur Verteilung. Den gegenwärtigen Rekord der Schauinslandstrecke hält der Motorradfahrer Bullus auf N. S.U. mann-GräfeaberK (B.M.W.), Krafft-St. Blasien (D. K.W.). Schick-Freiburg i. Br. (D.K.W.). Gatterinne, der die 12 km lange Strecke in 9' 19.3" Reichstadt, Nordböhmen (Gatter), Bäumer-Bünde i. (77,19 Stundenkilometer zurücklegte. Die W. (B• genannt haben, verteilen sich nach ihrer Nationalität wie folgt : Deutschland 25, Tschechoslowakei 13, England 11, Oesterreich 9, Belgien 3, Niederlande 3, Schweiz 3, Frankreich 1 und Italien 2. (Neben den beiden Schweizer Konkurrenten Probst und Peter wurde der Ungare Delmar als langjähriges Mitglied des A.C.S. und von vielen Rennen in der Schweiz her bekannt als Schweizer gezählt.) Briem-Ludwigsburg (Amilcar), Herbster-Lörrach (Amilcar). Ueber 1100 bis 1500 ccm: Minartz-Nürnberg (Stoewer), Dr. Bisse-Solingen (Bugaiti), Seibel- Dietz/Labra (Bugatti), Graf Lurani-Mailand (Alfa- Romeo). 1500 bis 2000 com: Hermann Prinz zu Leiningen-Amorbaoh (Bugatti), Nietzschmann - Dresden (Bugatti). 2000 bis 3000 ccm: Burgaller-Berlin (Bugatti), Wälti-Berlin (Bugatti). Hartmann-Budapest (Bugatti), Jellen-München (Bugatti), Ziegrand-Esch/ Lux (Bugatti). 3000 bis 8000 ccm: v. Brauchitsch-Berchtesgaden (Mercedes-Benz). Caracciola-Stutteart ( Mercedes- Die Route der Internationalen Alpenfahrt 1931. Die Nennungen: Sportwagen: 350 bis 750 •com: Hiipoltsteiner-Aujsbursr (D.K. W.), KoMrausch-Eisenach (B.M.W.), Oestreicher- Dresden (D.K.W.). Jäger-St. Blasien (B.M.W.), Friedenthal-Berlin (D.K.W.), Stösser-München (B. M.W.), Simons-Berlin (D.K.W.), von Delhis (B.M. W.), Essig-Maisch (Dm), Blfckle- Kreuzungen, Schweiz (D.K.W.), Graf-Constanz (B.M.W.). Ackerin Frage kommenden Länder sich bereit er« klärt haben, auf diesen Strassen während der Durchfahrt der Alpenfahrt-Teilnehmer den übrigen Verkehr zu verbieten. In den Etappenorten ist ebenfalls alles vorgesehen; die geschlossenen Parks sind bestimmt und die Etappenkontrollen definitiv installiert. Das bereits in Nr. 58 erwähnte, als Ergänzung gedachte Spezialreglement, das die vollständige Nennungsliste mit den Startnummern, nähere Ausführungen zu der Ausschreibung und einige Aenderungen enthält, wurde vor wenigen Tagen den Teilnehmern zugestellt, um ihnen Gelegenheit zu gelben, von den letzten Ausführungen Kenntnis zu nehmen. Das offizielle, reichillustrierte Programm wird morgen Samstag erscheinen un4 vom 30. Juli an auf der ganzen Prüfungsstrecke im Verkauf sein. x. Benz), Sandri-Bologna (Alfa-Romeo), Lehmann- München (Steyr). > Rennwagen: 350 bis 750 ccm: Bauhofer-München (D.K.W.), Oestreicher-Dresden (D.K.W.), Kohlrausoh-Eisenach (B.M.W.), Mai-kiewicz-Genf (Austin), Hilpoltsteiner- München (D.K.W.), Hedderich-Darmstadt (B.M.W.). 750 bis 1100 com: Macher-Berlin (D.K.W.). Volkhardt-Düren (Neander-Volkhardt-ßpezial), Stein-weg- München (Amilcar), Decaroli-Nizza (Salmson). Boucly-Nizza (Salmson), Kessler-Zürich (Amilcar), G. Loridant-LUle (AmilcaT). 1100 bis 1500 ccm: Frankl-Wien (Bugatti), Ollendorf-München (Bugatti), Täuber - Zürich (Alfa- Romeo), Brudes-Breslau OBugatti). 1500 bis 2000 ccm: Stuber-Bern (Bug«Hi), Graf Zichy-Budapest (Bugatti). 2000 bis 8000 ccm: H. Stuck-Berlin (Mercedes- Benz), von Morgen-Berlin (BusrattO. Hartmann- Budapest (Bugattj), Nuvolari (Alfa Romeo). (Fortsetzung Seite 7) Auch der BflflBBBBBBBBBflflflUflBBBflBBflflflBBBB» Ayez toujours S le carburateur le plus moderne, le plus perfectionne: un nouveau Grosse Preis von Deutschland am 19. Juli 1931 wurde mit BOSCH-Zündung von Caracciola auf Mercedes-Benz gewonnen Robert BOSCH AG., Genf-Zürich type F ou MO. Les nouveaux SOLEX, tout en restant resolurnent simples, vous donnent: un plus grand agrement de condult«, de meilleures reprises, des departs encore plus ffaciles. Pour remplacervotre carburateur, qu II soit SOLEX ou non, par un nouveau SOLEX, consultez-nous par l'interme'dlaire de votre garagiste. Le changement sera effectue en quelques heures. Pose partout. Agence generale suisse: Henri Bachmann Bienne 161.: 48.42 48.43 48.44 Geneve 9, Place des Eaux-Vives ; Tu.: 25.641 •BHHIBEiBBBHUHHn