Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.067

E_1931_Zeitung_Nr.067

22 AUTOMOBIL-REVUE —

22 AUTOMOBIL-REVUE — REVUE AUTOMOBILE 1931 - N° 67 Euböolithwerke A.-G., Ölten über 10.000.000 m* EuböollthfuBböden in 30 Jahren, bestbeu/ährter feuerund funksicherer Belag für alte und neue Garagen, Fabriken, Geschäftsund Lagerhäuser etc., unempfindlich gegen Oel, Benzin und Petrol. uro Fuhrer mit Karten der Schweiz Fr. 6.- Fuhrer mit Karten von Europa Fr. 12. - EUROPA TOURING DIE SCHWEIZ AutomoWI-Föhrer Hallwag BE SPRITZLAOKIERUNG für Ihr Auto.— Hochglänzend, solid, unempfindlich. Ein einheimisches Fabrikat, das Ihre Beachtung verdient. STANDARD LACK-U.FARBEN- WERKE A.-G.. ALTSTETTEN fZCI-U "SET ^P 'S? AMCC IHTCRMAriONALB DB TOUMSMC Hallwag BERN GÜDEL&ZAUGG Laupenstrasse 17 Telephon Bollwerk 71.17 SPEZIALWERKSTÄTTE FÜR ELEK- TRISCHE ZÜND-, LICHT- UND ANLAS- SER-ANLAGEN OFFIZIELLE SERVICE-STATION DELCO REMY Batterien EXIDE A OERLIKON Ladestation BERGOUGNAN DER MEISTVERLANGTE LUFTKAMMERREIFEN, als solcher In allen Kantonen gesetzlich zugelassen Dieser hervorragende Spezialreifen hat folgende Vorzüge: Größte Elastizität • Hohe Gummlauf läge • Wirksames Glelfsdmfzprofll • Außerordentliche Lebensdauer Daher: GERINGSTER KILONETERPREIS AGENTUREN R.C.BERGOUGNAN Zürich: Hafnerstr.l7, Tel.34 835 • Genf: 14, Ruedu Leman,Tel.23 031 Verl«*, Administration, ROTOFF-Dxu«k und Qicherie: HAIiüWAG A.-G. Hallersohe Buchdruck erei & Watnersche Verlagsanstalt, B«m.

N» 67 IV. Blatt Bern, 14. August 1931 Untomobil- Revue - Reime flinomobile lVm§ feuille Die definitiven internationalen Verkehrszeichen (Schweizerische Signalordnung) Gruppe I: Gefahr-Signale Berne,lel4aoütl93l Les nouveaux signaux routiers internationaux Groupe I: Signaux de danger I : 1 Querrinne — 2 Kurve — 3 Kreuzung — 4 bewachter Niveauübergang — 5 unbewachter Niveauübergang — 6 andere Gefahren als die durch die Signale 1—5 bezeichneten — 7 Vortrittsreoht. Group« I : 1, cassis — 2, virage — 3, croisement — 4, passage ä niveau garde — 5, passage ä niveau non garde — 6, danger, autre que ceux indiques par les signaux 1—5 de ce groupe — 7, signal concernant la priorite de passage. Gruppe II: Vorschrifts-Signale Groupe II: Signaux d'interdiction QruM* M : Verbot für alle Fahrzeuge — 2 Elnbahnstrasse — 3 Fahrverbot für Motorwagen — 4 Fahrverbot für Motorräder — 5 Fahrverbot für alle Motorfahrzeuge — 6 Gewichtsbeschränkung — 7 Verbot für Motorwagen, deren Gewicht 5,5 Tonnen überschreitet — 8 Maximalgeschwindigkeit — 9 Stationierungsverbot — 10 Höchstbreite — 11 Fahrverbot für Radfahrer. 6r0U|M II : 1. Circulation interdite ä tous les vehicules — 2, sens unique — 3, circulation interdite aux automobiles — 4, circulation interdite aux motocyclettes — 5, ihterdit pour tous les vehicules automobiles — 6, limitation du poids pour automobiles — 7, interdit aux automobiles dont le poids depasse 5,5 tonnes — 8, vitesse maximum — 9, interdiction de stationner — 10, largeur maximum 11, interdit aux cyclistes. Gruppe III: Hinweis-Signale Groupe III: Signaux d'orientation Gruppe llb: Gebots-Signale Groupe llb: Signaux marquant une Obligation Geneve fe Geneve III : 1 Parkplatz — 2 Vorsicht — 3 und 4 Ortsbezeichnung (Vorderund Rückseite) — 5 Wegweiser. Vorderseite Vorgeschriebene Fahrrichtun*. Sens obligatoire. Grtupe III : 1, parc — 2, signal de prudence — 3, et 4, Signal designant une localite (avers et revers) — 5, indicateur de direction. Zollhaltstelle. ArrSt ä proximite d'un poste de douanc. Lausanne Rückseife Bergpoststrasse. Route postale de montagne.