Aufrufe
vor 11 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.067

E_1931_Zeitung_Nr.067

II II AUTOMOBIL-REVUE

II II AUTOMOBIL-REVUE 1931 — N" 67 BAHNHOF GARAGE LUZERN, Zentralstrasse 18 Modern eingerichtete GROSS-GARAGE mit EINSTELL-HALLEN und BOXEN REPARATUR-WERKSTÄTTE, ACCES- SOIRES • Prompte und zuverlässige Bedienung TAG-UND NACHT-BETRIEB TELEFON NUMMER 21 Mit h'öfl. Empfehlungl CESAR CANERI II fabriziert einzeln und serienweise in jeder Ausführung Hermann Oberhänsli vorn. Gebr. Oberhänsli Maschinenbau kauft alte Autos sowie verunfallt! Und verbrannte. Verwertung von Bestandteilen. 9624 in, sehr gutem Zustand ein Zysset, Freiburgstr. 66. Bern. TeL Bw. 38.12. HUPMOBILE -Ersatzteile für die Modelle 1926 bis 1931 liefert prompt j ab Laser die 8831 , KESSLER & CO., Zürichhorn-Garage, Dufour- • strasse 182, ZÜRICH 8. Telephon 44.800. ! Limousine, in prima Zustand, zu verkaufen. Offerten, unter Chiffre 51124 an die Automobil-Revue, Bern. II 8-Zylinder SPORT- WAGEN ausserst rassiger Bergsteiger, auffallend schöne Erscheinung, mit blanker Motorhaube, dunkelroter Karosserie mit Rennspitz, Servo-Vierradbremsen, 2 Reserverädern, elektr Licht und Anlasser Bosch, schöne Lederpolsterung, ISOTTA-FRASCHINI, Eventuell wird anderer Wagen an Zahlung Benommen. 9254 Auto-Abbruch Bern Mercedes-Benz-Automobil A.-G., Zürich, Badenerstrasse 119. Tel. 51.693. •umUfÄ Sämtliche < HUPMOBILE-Vertretung \ ••••»••••••»»»••••»•••••••••••• Sehr günstig! Umständehalber FIAT, Mod. 503 OCCASION AVAIMTAGEUSE TORPEDO 2 places, 6 CV, 1930, neuve raisonPfart TERftEAUX • LAU.l5A.NNE AMOMTMC C. JAN P1LA «oeitT* Fr. 8000.— Zu kaufen gesucht FORD- TOWN-SEDAN Luxus- oder Standard- Ausführung, 10- oder 16- PS-Motor, Modell A, 1929 oder 1930, in sehr gutem Zustande. — Offert, unter Chiffre 11710 an die Automobil-Revue, Bern Occasion TALBOT LIMOUSINE 6 Zyl., sehr geräumiger Wagen, 13 PS, wird in tadellosem Zustand sofort verkauft. — Offerten unt. Chiffre 51130IV an die Automobil-Revue, Bern Lastwagen 5 Tonnen 9853 Berna-Diesel m. Dreiseitonkipper, in tadellosem Zustand, abzugeben. Günstige Konditionen. Offerten unter Chiffre Z 2017 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Wegen besonderen Umständen verkaufen wir zu ausnahmsweise günstigen Bedingungen rassigen Dlirmoii 8 Zylinder Coach, 2türig, Modell 28, Typ Little-Marmon, 5fach bereift, mit vorzüglicher Polsterung u. Ueberzügen. Für weitere Auskunft wende man sich unter Chiffre Z. 2050 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 9832 Verlangen Sie Preise una Referenzen r c i esc aller Art and Gesenkschmiedestücke nach Modell oder Zeichnung zu billigsten Preisen UCE1S & CO Telephon 104 Drahtspeichen - Räder für Tourenwagen In erstklassiger Ausfö hrung FIAT 501, 509, 520, 514, 521, 525, 522, 515 FORD A CHEVROLET Montage mittelst vorhandenen Bolzen, ohne irgendwelche Nabenänderung. Andere Typen auf Verlangen. Eisenwerke PORETTI & AMBROSETTI, Lugano TELEPHON 5i AUTO- UNDTRAKTOREN- ANHÄNGER für alle Zwecke Spezialltat: Anhanger mit Klppunf mit Motor- oder Handbetrieb. J. MERK, FRAUENFELD Konstruktlons-Werkstatte Auto- Bestandteile Vergaser, Magnete, Kühler, Anhängeachsen, Ladebrücken, Pneus, 1- bis 8-Zyl.-Motoren, elektr. Beleuchtg., Batterien, sowie auch 9215 Occasionswagen und neue Anhänger ARBENZ-Bestandteile erhalten Sie billigst von Gebr. Stierli, Auto-Abbruch und Verwertung von Bestandteilen, Baden, Mellingerstrasso. Tel, 10.11. Zufolge Umtausch geg. 8-Zylinder- Dodge eine VIGTORY-Limousine 6 Zyl.. Modell 1929. mit allen Schikanen, hochfeiner, gepflegter Wagen, wenig gefahren und fast neuer Zustd., zu billigem Preise abzugeben. — Für raschentschlossenen Käufei hochseltene Occasion I Offerten unter Chiffre Z 1910 an d. Automobil-Revue, Bureau Zürich. ,.

N» 67 — 1931 AUTOMOBIL-REVUE Firma an den Start, und der Spezialist für rein auf Schnelligkeit eingestellte Rennen, Dreyfus, wird ein Maserati 2500-ccm-ModeIl führen. Auch Alfa Romeo rückt mit seinem letzten Modell, dem Zwölfzylinder, in Pescara an, und Bugatti ist wieder mit den gefürchteten 2300-ccm-Modellen vertreten. Allerdings unbestätigten Mitteilungen zufolge soll mit Bestimmtheit auch mit dem Start von Caracciola auf Mercedes zu rechnen sein. Mit seiner Teilnahme würde der Kampf um die Coppa Acerbo mit zu den grössten Rennen dieses Jahres gehören. Bis vor wenigen Tagen wurden auf der Strecke noch letzte Ueberholungsarbeiten vorgenommen. Bereits sind die Konkurrenten in Pescara eingetroffen, um auf den Sonntag hin die tadellose Rundstrecke noch genau kennen zu lernen. Dem Rennen am Sonntag geht auf der Bahn von Pescara am Samstag ein Rennen für Tourenwagen über 4 Stunden und ein Motorradrennen voraus. Die Meldungen : Klasse über 1100 ccm: 1. Campari (Alfa Romeo); S. Borzacehini (Alfa Romeo); 3. Nuvolari (Alfa Romeo); 4. Severi (Alfa Romeo); 5. Ernesto Maserati (Maserati); 6. Fagioli (Maserati); 7. Dreyfus (Maserati); 8. Klinger (Maserati); 9. X (Maserati); 10. Chiron (Bugatti); 11. Varzi (Bugatti); 12. Ghersi Pietro (Bugatti); 13. Morandi (Bugatti); 14. Ruggeri (Talbot); 15. Biondetti (Bugatti); 16. Cairella (D.M.); 17. Breda (X); 18. Balestrero (Bugatti); 19. Cerami (Maserati); 20. Sebastiano (Maserati); 21. Corsi (Alfa Romeo); 22. Tuffanelli (Alfa Romeo). Klasse bis 1100 ccm: Premoli (Salmson); Dourel (Amilcar); Matrullo (Salmson); Romagnoli (Salmson); Breda (X.); Praü Albi (Salmson); Plate (B.N.C.); Ardizzone (Delage); Bucci (Lombard); Amini (X.); De Caroli (Salmson); Boucly (Salmson); Ferrari (Talbot). ho. Nuvolarf Sieger Im «Clrculto delle Tre Provlnce» Acht Tage nach dem Sieg um die poppa Ciano holte sich Nuvolari auf Alfa Romeo bei dem vom Automobilchi'b von Bologna zum drittenmal organisierten « Circuito delle Tre Province » wieder einen Sieg. Der Erfolg des italienischen (Fahrers stand nicht von vorneherein fest, da die Scuderia Ferrari neben Nuvolari noch Borzacehini und Ferrari ihre Alfa-Romeo-Modelle anvertraut hatte, von denen Borzacehini mit dem stärksten Wagen fuhr. Der Strassenzustand der Rundstrecke, die 128,5 km lang ist und nur einmal befahren wurde, Hess dazu noch zu wünschen übrig. Nuvolaris grösster Gegner, Borzacehini, musste allerdings infolge Panne he anderer Rennen zum Opfer gefallen sind, der Strecke alle ihre Chancen ein. Die Orschon nach den ersten 5 km aufgeben. Es Der Mut der Organisatoren des Gaisberg- ganisation klappte ausgezeichnet, und, dem entspann sich nun ein regelrechter « Fami- rennens wurde von der internationalen Sport- Pressedienst wurde von allen am Gaisberg lienstreit » zwischen Nuvolari und Ferrari kommission mit der Geltungserklärung des anwesenden Journalisten hohes Lob gesunauf Alfa Romeo, die beide durch die Scude- Gaisbergrennens für die europäische Berg- gen. -oria Ferrari gemeldet waren. meisterschaft belohnt. c . .. . . . Nach einer Viertelstunde lag Nuvolari fünf Das Rennen wurde, wie schon in den letz- SonnenZielfalirt naCIl Al*0Sa. Sekunden vor Ferrari, allein schon nach ten Jahren, wiederum zu einem ausgesproche- Der erste Meldetermin für die Sternfahrt weitern 15 Minuten führte Ferrari um weni- n«n Sport- und Volksfest. Tausende von un(j j ü r d ; e erste Kreuz- und Querfahrt durch ge Sekunden Vorsprung, Biondetti auf Bu- Wagen waren auf den verschiedenen Sta- m 210 von Morgen holte trotzdem immer noch die 22. August zu jeder beliebigen Zeit starten Ueber 1100 ccm: l. Nuvolari (Alfa Romeo 1750) absolut beste Zeit heraus, die bis heute auf kann. Er muss lediglich am 22. August, in l.58'4«"%, Stundenmittel 64,913; 2. Ferrari (Alfa dem Gaisberg gefahren wurde. Sein Stun- 22 Uhr, spätestens in Arosa eintreffen. Romeo) in i-H»'!«"*; 3. und 4. ex-aequo: Biondetti denmittel betru? 93 km 103. Er hatte keine Ausschreibungen können bei der Geschäfts- (Bugatti) und Graf Rusca (Alfa Romeo) m a.4'41»«. gKJSS? Konkurrenz zu befürchten, da Stuck stelle der Sternfahrt Arosa in Arosa (Tele- Monn Rolrnrrla «im Püichorn UTld Caracciola nach einer Reihe von an- phon 455) und bei den Sektionen des A. C.S. neue nenorue am uaiSDerg. strengenden Rennsonntagen begreiflicher- und T. C. S. bezogen werden. (Mitg.) ' Bisher hatte sich das Gaisbergrennen bei weise wieder einmal auszuruhen wünschten. Salzburg, das am letzten Sonntag zum drit- Nur eine gute Sekunde hinter von Morgen Bergrennen Aosta—Grosser St Bernhard. tenmal in Szene ging, guten Wetters zu er- blieb der vielversprechende junge Mercedes- Das am letzten Sonntag für Sport- und Toufreuen. Diesmal aber stand es mit der Gunst Benz-Fahrer Manfred von Brauchitsch, der renwagen ausgetragene italienische Bergdes Wettergottes etwas schief. Nachdem in mit dem Durchschnitt von 92,8 km bei den rennen Aosta—Grosser St. Bernhard erfreute den frühesten Morgenstunden helle Sonne Sportwagen einen neuen Kategorienrekörd sich nicht besonders guten Wetters. In der einen prachtvollen Renntag verheissen hatte, aufstellte. Ueber dem Durchschnitt stand Nacht vor dem Rennen ging ein furchtbares zogen sich später rasch Wolken zusammen, auch, die Leistung von Graf Max Arco von Gewitter über den Pass nieder, das der es wurde kühl und unfreundlich und gegen' Zinneberg, der auf dem Austro-Daimler, mit Strecke schadete und zahlreiche Besucher, den Schluss des Rennens setzte es noch Re- dem Stuck letztes Jahr die europäische Berg- die mit Autos nach dem Ziel auf der Passgen ab. Trotzdem gestaltete sich das dritte meisterschaft herausgefahren hatte, die dritt- höhe strebten, wieder nach Aosta zurückinternationale Gaisbergrennen wiederum zu beste Tageszeit aufzustellen vermochte. Den trieb, andere fanden immerhin Zuflucht in einem vollen Erfolge, zu dem den Organisa- neuen Tourenwagenrekord eroberte sich der Alphütten. Gegenüb.er früher war die Strasse toren, dem Salzburger und dem Bayrischen Grazer Peter Meidinger auf Mercedes-Benz, noch etwas verbessert worden, vor allem Automobilclub umso mehr gratuliert werden Im Uebrigen waren die meisten Klassen im wurden die Kurven verbreitert. Der italiemuss, als sie die Veranstaltung in einer Alleingang besetzt. nische Fahrer Battaglia auf Alfa Romeo verwirtschaftlich sehr gedrückten Zeit durch- Einige Bewerber waren bös vom Renn- mochte einen neuen absoluten Rekord aufzuführten, der denn auch schon eine ganze Rei-- nech verfoM und bflssten am Start und auf stellen, indem er die 34 km lange, sehr kur- ^•••••••.••••••••••••••••••••••••iS Pour assurer un Service regulier ;;Komm loh moroan nicht; so komm loh vlallalcht übermorgen." Das war die AuffMsuno unter Kaufleuten der guten alten Zelt. In der raschen Gegenwart fallt eher daeWort: „Gestern war Ihr Konkurrent bei ans!" Cln Wort, das daran gemahnt, wis heftig der Kampf Ist, wie sehr die Zelt genutzt werden muss. Nicht In der Postkutsche soll gefahren werden, sondern Im Auto, nioht mit alten Methoden soll gearbeitet werden, sondern mit den Kreditsystemen der Auto-Credlt-BankA.-Q.! Unsere Tarife f. Auto-, Möbel-, Masohlnenkredlt-Finanzierungen sind notwendigstes Rüstzeug Im heutigen Wlrtsöhaftskampt. AUTO-CREDIT-BANK A.-G Zur loh - Telephon 42.630 - Rämlstrasse 5 comme celu! des autocars, des taxis, des transports sur mute, il faut pouvoir edmpter sur le fonctionnement regulier du carburateur, dont le moindre dereglage entrafne une depenseanormaleou unarretduvehicule. Un carburateur ne se deregle pas. Faites remplacer vos carburateurs par les nouveaux types MO. (Ces modeles ont ete crees specialement pour les poids lours.) Ansaldo TOUT-TEMPS 11 GV, 4 eyl., 6 places, carrosserie Gangloff, pneus Confort, freins sur 4 roues. Machin« neuve. Prix exceptionnel fr. 6500.—, prix de catalogue 14500 fr. S'adresser: Salon d'Automobiles W. Zweigart, Asence Cbrysler-De Soto, Lausanne. 9360 OCCASIONS-WAGEN 1 CITROEN, 5 PS 2-Plätzer, Cabriolet, revidiert, neu bereift, Zustand wie neu. 1 PEUGEOT, 5 PS 2-Plätzer, Cabriolet, mit clektr. Scintilla-Ausrüstung, tadellos erhalten. Offerten unter Chiffre 51167 an die Automobil-Revue, Bern. m Essai gratuit pendant un mois. Pose chez tous les garagistes. Agence generale suisse: Henri Bachmann Bienne Geneve Tel.: 48.42 48.43 48.44 9, Plaoe des Eaux-Vivea 25.641 BIIIlllIUBIIIIIIlfi!