Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.080

E_1931_Zeitung_Nr.080

Einfuhr und neue

Einfuhr und neue Verkehrsbewilligungen im August. Die Zahl der neu ausgegebenen Verkehrsbewilligungen erreicht gewöhnlich im Monat Juli ihren höchsten Stand, um alsdann im August bereits wesentlich zurückzufallen. Die Ergebnisse für den diesjährigen August, mit einem Total von 1291, fallen allerdings besonders stark vom Ergebnis des vorhergehenden Monats ab, und dies um so mehr, als auch gegenüber dem Monat August 1930 ein Rückgang von 179 Bewilligungen zu verzeichnen ist. Diese rückläufige Bewegung ist hauptsächlich auf die zurückhaltende Entwicklung der neu in Verkehr genommenen Personenwagen zurückzuführen. Vergleichen wir die Oktober diesbezüglichen Ergebnisse pro 1931 mit demNovember..... Dezember .... Vorjahre, so stellen wir fest, dass die ersten Total vier Monate dieses Jahres durchwegs hinter den Ergebnissen für 1930 zurückstehen. Vom Jannar-Angnst Mai bis Juli verzeichnet 1931 dagegen einen 1931 Ueberschuss, der sich für den abgelaufenen Januar Februar... Monat aber wieder in einen Rückgang verwandelt. In der Tat wurden im August 1931 April März 81 Verkehrsbewilligungen weniger ausgegeben. Mai Sehr beachtenswert dagegen ist die Entwicklung bei den Lastwagen, wo nicht nur der Monat August, sondern alle 8 ersten Monate Bei einer Entrussung meines Saurer-Wagens nach Ihren Angaben war der Zusatz Ihres Produktes durch bedeutend besseres Ziehen des Wagens sofort bemerkbar. Der ruhigere Gang, ein überaus leichtes Anspringen dea kalten Motors haben diesen Vorteil noch verstärkt, so dass ich mit dem Erfolg überaus sufrieden bin. F. R. in ü. Ueber die mit Ihrem „Terpena-Kampfer" angestellten Versuche kann ich Ihnen berichten, dass ein Verrussen des Motors bis jetzt nicht konstatiert werden konnte. Ich liesa vor Gebrauch des Kampfers den Motor entrussen und legte unter vorschriftsgemässer Verwendung von „Terpena-Kampfer" 5000 km zurück, ohne dass Bich dabei eine nach solcher Anzahl km übliche R'usssehicht bildete. Das bisschen Russ, daa unvermeidlich ist, ist flockig und hat absolut keine Nachteile. - Ich möohte Terpena-Kampfer AUTOMOBILWERKE FRANZ A.G. ZÜRICH, BADENERSTRASSE 313-329 Wagen waschet! Fr. 5.— Wagen kompl. durchschmieren Fr. 2.50 Motor-Oel auswechseln zu billigsten Qualitäts-Oel-Preisea Batterie nachkontrollieren gratis Batterie aufladen Fr. 3.— Leihbatterien Miete pro Tag Ventile einschieben und Motor ausrussen, je n. Zylinderzahl Fr. 30.—. 50.—, 68.— Zylinder ausschleiferi n. neue Kolben einbauen mit Spezialmaschine, je nach Modell billigst Jede Autoreparatur gegen vorherigen Kostenvoranschlag zu bescheidenen Fixpreisen Zu verkaufen ZEDEL, 4-Plätzer offen, ele'ktr. Ausrüstung, 11 Steuerpferde. Preis Fr. 1600.—. Auskunft und Probefahrt durch Zentralgarage, Zuo. Telephon 4.41. 9856 ERLIET Ittztes Modell, ein 9 HP, billig, komfortabel, schnell, 4 Gänge. alle Tragfähigkeiten, widerstandsfähig, dauerhaft Fr. 0.50 Rasche fachmännische Bedienung! Lastwagen-Chassis Vorteilhafte Preise. gegenüber dem Vorjahr im Vorsprung sind. Vom Januar bis August kamen 1931 281 Lastwagen mehr in Verkehr, was bei der grossen 1930 Januar Februar ...... März April Mai Juli August September .... Juni Juli August Januar- August Penonenwagen a. Lastwagen 855 794 1123 1262 1081 902 847 645 644 543 500 727 9823 7509 812 653 883 1291 1312 1165 1036 768 Einfuhr Stück Motor» räder 405 434 603 521 492 299 253 184 104 107 92 207 3706 3196 269 342 423 395 361 297 226 139 1260 1228 172« 1783 1573 1206 1105 829 648 650 692 934 13529 10705 1081 99S 1311 1686 1673 1462 1262 907 Zurückhaltung im Wirtschaftsleben der Rolle des Lastwagens im Güterverkehr ein besonders gutes Zeugnis ausstellt. Da neben den Neue Verkehrsbewilligungen Personen- Laitwagen Motor- Total wagen räder 1060 740 750 1234 901 741 1192 735 503 543 357 277 9038 7353 945 463 654 1063 1003 883 1276 654 Zahl 196 152 163 152 186 136 213 137 121 133 96 7J1 1760 1335 237 161 189 209 200 185 279 166 606 632 849 1204 1023 729 1151 598 441 266 120 79 335 270 517 898 830 626 785 471 Bewährter Brennstoff-Zusatz zur Verhinderung der Russbildung 100 Tabletten Fr. 12.- Herstellerin: TERPENA A.-Q., CHEMISCHE FABRIK Binder«. Richi. StGollen 6 Zyl., 8 PS, Limousine, Faux-Cabriolet, Modell 29, ist zum Preise von Fr. 4200.— 51604 Der Wagen wurde von Dame sorgfältig gefahren und ist in sehr gutem, gepflegtem Zustand, mit 32 000 km. Besichtigung und Vorführung durch A. Zinniker, Brugg. Tel. 201. aus*Ohren. — Raiohe Bedienung. Mionge Preis». (Umänderungen von Fiat 601, 502. 503 zu 8port- oder Rennzwecken werden aufgeführt.) ÄOTOMöBTL-tfEVOE 80 Tot«! 7920 2457 10377 1930 1931 Uberlandstrasse, ' Telephon 69.173 AUTO STEYR 4/5pIäfzig, mit Sommerverdeck und Ballon, 6 Zylinder, 8 PS, 4-Radbremsen, gelöst und versichert, preiswürdig zu verkaufen Offerten unter Chiffre 51636 an die Automobil-Revue. Bern. Limousine, 4/5-PlätMr, wie neu, billig 9874 Garage Walther & Ryser, Biel. Telephon 2018. 7591 1762 1524 1762 2590 2110 1606 2556 1470 1070 942 573 424 18389 15380 1517 884 1360 2170 2033 1694 2340 1291 6941 1616 4732 13289 Niedergiatt (Zürich) FALKEN STRASSE 14 Büro Zürich TELEPHON 45.28S iglmUhlg jj Saar N?2 Personenwagen aber auch die Zahl der in Verkehr genommenen Motorräder zurückgegangen ist, so ergeben sich für die ersten 8 Monate 2079 weniger Bewilligungen. Was nun die Einfuhr an Fahrzeugen anbetrifft, so ist der saisonmässige Rückgang im August 1931 weniger prononciert. Es ergibt sich sogar gegenüber dem Monat August 1930 eine Zunahme von 78 Fahrzeugen. Die vermehrte Einfuhr geht ausschliesslich auf Konto der Automobile, da beträchtlich weniger Motorräder eingeführt wurden. Im ganzen genommen bleibt die Einfuhr vom Januar bis August 1931 um 328 Einheiten hinter dem gleichen Zeitraum des Vorjahres zurück. Dieses Minder-Ergebnis geht ausschliesslich auf Kosten der Motorräder. Ein kantonsweiser Vergleich der Einfuhrbewegung und Entwicklung der Verkehrsbewilligungen ermöglicht keine zuverlässigen Schlüsse, sofern sich die Betrachtung auf einen einzigen Monat bezieht. Legen wir dagegen mehrere Monate zusammen, so stellen wir fest, dass in den Kantonen mit grösster Automobildichte die Zahl der erteilten Verkehrsbewilligungen relativ zurückgeblieben ist, während die Kantone mit geringerem Motorfahrzeugbestand eine entsprechend grössere Zunahme zu verzeichnen hatten. nicht mehr missen und werde dieses Präpar a * auch jedermann nur empfehlen können. C.P. in Z- Anmit bestelle ich Ihnen 2 Schachteln Terpena-Kampfer. Ich bin nun schon über 5000 km mit Terpena-Kampfer gefahren und bin sehr zufrieden mit seiner Wirkung. Der Motor zieht bedeutend besser als früher and bleibt in der Leistung gleiohmässig. Dr. J. in Z. Ich bestätige Ihnen hiermit, dass ich Ihren Terpena-Kampfer in meinem Ford-Auto ausprobiert habe und mit dem Erfolg sehr zufrieden bin. Der Motor war bereits so vetxusst, dass er in 6einer Leistungsfähigkeit bedeutend nachgelassen hatte. Nach einigen Entrussungs-Prpben nach Ihren Angaben zieht er wieder besser als je und bleibt beiregeimässigem Zusatz Ihres Produktes in seiner Leistung durchaus konstant. Ich kann Terpena-Kampfer daher jedermann bestens empfehlen. T. S. in K. Knupp'Anhänger entsprechen allen Anforderungen/ EIN- und ZWEIACHSER JOH. KNUPP, ST. GALLEN Spezialwerkstätte für Anhängewagen POLAR8TRASSE 12 VER VERNICKELN CHRO MONDIA Z U N D- K E RZE Ein Steyr zu verkaufen Fiat-Besitzer laast eure Reuislonen Reparaturen beim Fiat-Vertreter Fiat-Garage Laupen Telephon2 AUG.SCHEIBLER Telephon2 AUTO-GARAGEN in Eternit doppt Iwandlg, heizbar, demomabel, seit 15 Jahren bewährte Bauart Prtftt ab Fabrik — Lieferbar sofort — Nähere Auskünfte durch ETERNIT A.-G., NIEDERURNEN 1O Carrosserie- D A. HÄNNI Fabrik SCHWÄMENDINGEN-ZÜRICH !••••••• FIAT Mod. 521c zu verkaufen >••••••• iitne* cm ärelte cm Höhe cm f reis

N» 80 - 1931 ÄUTOMOBIL-KEVUE feth Notizen Ein neuer Scintilla-Anlasser. Unsere Solothurner Firma Scintilla hat einen neuen Anlassertyp geschaffen, bei dem durch eine Reihe sinnreicher Neuerungen nicht weniger als vier zum Teil ziemlich schwerwiegende Mängel der meisten bisherigen Anlasser vermieden sind. Als solche Mängel erwähnen wir das Nichteingreifen des Bitzels im Zahnkranz beim zufälligen Aufeinandertreffen zweier Zähne; den fehlerhaften Eingriff des Ritzels bei wiederholtem Anlassen, nachdem der Motor gezündet hat, aber wieder stillgestanden ist; die Defekte, die beim Zurückschlagen des Motors entstehen konnten; und die Notwendigkeit, schwere Kabel und Schalter für hohe Stromstärken ausserhalb des Anlassers anzuordnen. Beim neuen Scintillaanlasser wird das Ritzel nicht mehr einfach eingerückt, es wird gleichsam jedesmal von neuem mechanisch in die Verzahnung des Schwungrades eingepasst. Dank dieser Anordnung erscheint nun vollkommen ausgeschlossen, dass das Ritzel selbst bei unsachgemässer Bedienung des Anlasskontaktes den Zahnkranz beschädigen kann. 101 103 97 99 95 m 126 • r\*i »r\A na *nn ac. MB tii Der Hauptschalter für die Schliessung des Anlasserstromes ist im Anlasser selbst untergebracht. Auf dem Instrumentenbrett befindet sich lediglich ein kleiner leichtgebauter Schalter, der auf elektromagnetischem Weg den Hauptschalter zu betätigen gestattet. In Abbildung 2 ist der Aufbau des Hauptschalters schematisch dargestellt Durch Schliessung des Kontaktes am Instrumentenbrett wird der Relais-Elektromagnet 95 des Hauptschalters unter Strom gesetzt. Der Elektromagnet zieht dadurch |die Schalterplatte 96 an und bewirkt so, dass sich die Kontaktbürsten 97 und 98 an die Segmente 99 und 100 anlegen. Ein zweites Paar Bürsten — 101 und 102 — bleiben auf den Kontakten 103 und 104 liegen. Verfolgt man die Stromkreise anhand des Schemas, so erkennt man, dass nun der Anlasser ebenfalls unter Strom steht. Der Anker des Anlassers beginnt sich zu drehen. In der hohlen Welle des Anlassers befindet sich eine Spindel, um die Spindel herum eine sogenannte Rücklaufmutter, und erst in der Spindel selbst befindet sich die Welle des Ritzels. Da somit das Ritzel nur über das Gewinde der Spindel mit dem Anker verbunden ist, beginnt es sich achsial zu verschieben, sobald der Anker seine Drehung aufnimmt. Die Mitnahme des Ritzels erfolgt ähnlich wie beim Bendixgetriebe zwangsläufig, sobald das Ritzel vollständig in den Schwungradkranz eingespurt hat. Stösst jedoch das Ritzel vor dem Einspuren auf einen Zahn des Schwungrades und wird es dabei gleichzeitig in seiner weiteren achsialen Verschiebung und in seiner Drehung verhindert, so beginnt sich die Rücklau fmutter 108 nach rückwärts zu verschieben. Der Anschlag 109 der Rüdklaufmutter kommt auf den Mitnehmer 110 aufzuliegen, reisst Platte 96 vom Relaismagneten ab, bringt die Kontaktbürsten 101 und 102 mit den Kontakten 1,11 und 112 in Berührung und die Kon "%tbürsten 97 und 98 mit den Kontakt schienen 103 und 104. Dadurch wird in der Erregerwicklung des Anlassers die Stromrichtung umgekehrt und der Anlasser ändert seine Drehrichtung. Die Rücklaufmutter dreht sich wieder nach vorn in die Anfangsstellung und gibt den. Reversier- Schalter von neuem frei. Die Schalterplatte wird vom Relaismagneten 95 wieder angezogen, und das Spiel beginnt von neuem, nachdem sich das Ritzel um einen bestimmten Winkel verdreht hat. Dieses Hin- und Herpendeln der Rücklaufmutter wiederholt sich so oft,, bis das Ritzel, in die nächste Zahnlücke im Zahnkranz ein spuren kann. , . In Wirklichkeit vollziehen sich die Vor gänge natürlich viel rascher, als hier beschrieben werden konnte. Die Arbeitsgeschwindigkeit- des Reversierschalters bemisst sich nach Zehntelssekunden, so dass am Ritzel selbst beim Einspuren nur ein feines Vibrieren zu beobachten ist. Der neu© Scintilla-Anlässer mit teilweise weggenommenen Verschalungen 1) Bremsfedern. 2) Anschlussklemmen der Batterie. 3) Anschlussklemmen der Servosohalter- Leitung. 4) Relais-Elektromagnet. 5) Stromverteiler. .6) Kontaktfinger. 7) Schaltergruppe. 8) Bremsriag. 9) SchalterrPuffer feder. 10) Kupplung. Der Schutz des Anlassers gegen evenr tuelle Rückschläge und andere Stossbeanspruchungen geschieht durch die als Mitnehmer für die Ritzelwelle dienende Gummikupplung 10 (Abb. 1). Wird nach erfolgtem' Anlassen der Strom ausgeschaltet, so bringt eine besondere Bremse den Anker in kürzester Zeit zum Stillstand. Die Wirkung der Bremse wird dabei automatisch durch den Relais-Elektromagneten gesteuert. Stand bei den bisherigen Anlassern der Motor nach den ersten Zündungen wieder still, so musste man. um eine Beschädigung der Abb. 2 Schema dea Reversierschalters des neuen Sein tilla-Anlassera. Verzahnungen zu. vermeiden, vor einem erneuten Anlassversuch auch das Stillstehen des Anlassers abwarten. Dadurch, dass beim Scintilla-Anlasser der Anker künstlich abgebremst wird, vermindert sich diese Wartezeit, auf ein Minimum, oder es vermindert sich anderseits in entsprechendem Mass das Risiko von Defekten bei unsachgemässer Anlasserbetätigung. . . -s. edin. t-ui. S» Abb. 1 Fraoa 8081'. Spiel bai einer Schrauben-Lenkung. Kann ein durch Abnützung entstandenes Spiel im Lenkstöckgetriebe einer Schraübenlenkung auch nachgestellt werden oder ist diese Nachstellung nur bei Lenkungen mit Schnecke und Segment möglich? Wie ist dabei eventuell vorzugehen? E. F. in T. Antwort' Bei fast .allen Schrauben-Lenkmechanismen ist eine Nacihstellmöglichkeit vorgesehen, obschon hier Nachstellungen selten notwendig werden. Es stehen dafür jedoch sehr verschiedene Systeme im Gebrauch, die wir hier nicht alle anführen können. Die Mutter, die sich auf der Schraube bewegt, wird vielfach geteilt atisgeführt Bei auftretendem Spiel brauchen dann die beiden Hälften einander nur genähert zu werden. Häufiger als zwischen Spindel und Mutter entsteht Spiel zwischen der Mutter und dem Uebertragungshebel. Hier müssen dann jedoch meiät neue Ersatzteile eingesetzt werden. at. Frage 8082. Klappern in der Uebertragung. Wenn ich bei mittleren Geschwindigkeiten in der Ebene oder besonders beim Bergabfahren den Fuss vom Gaspedal nehme tritt manchmal bei meinem Wagen ein periodisches Geräusch auf. "das sich bis zu einem Klappern und Rupfen verstärken kann. Sobald man dann wieder Gas gibt versenwindet das Geräusch vollständig. Das Geräusch "scheint von der Gegend des -Motors herzukommen. Eine- Kontrolle des Motors, der Kupplung und des Getriebes förderte jedoch keine Mängel zutage. Zu Ihrer Orientierung diene noch, dass es sich um einen acht Jahre alten Wagen handelt, der jedoch bis jetzt einwandfrei funktioniert hat. E.B. in T. Antwort: Das Geräusch dürfte nur scheinbar vom Motor herrühren. Ziemlich sicher wird es durch Spiel in den Kardangelenken der Uebertragung verursacht. Typisch für;.eine solche Abnützungsersebeinung ist. dass das Geräusch nur beim Wegnehmen des Oa-se« oder beim Bersrabfahren .entsteht, während es beim fiasrr+en ivio^nr i nruchwin 'ipnr.-t "•),rdf.fi so wirrt .!.ct-t *"•• '•"'i' V ' f" n"ekommen sein Es ist nirht rnisam. Her W»srpr im eegenwärtigen, Zustand weiterzuhetrefren. Di Geräusche deuten gleichzeitig an. dass starke Stösse in den Uebertrp,gungsorganen auftreten, und diese Stösse könnten früher oder später den Bruch eines Uebertragungsorganes auslösen.- (at.)" Bern Betpstrasse 24 BUSSING NAG 5-Tönner mit 70/75 Maybach OS-Motor C. Schotefer Elektr. Auto- a. Motorrad-Zubehör Reparatur- Werkstätten Lade-Station „Lucas „North-East" DIE ARMBANDHUR MIT SELBSTTÄTIGEM AUFZUG IST EINE SPITZENLEISTUNG DES MENSCHLICHEN KÖNNENS UNSERER ZEIT IHR WERK IST AUSWECHSELBAR SIE FINDEN SIE IN ALLEN GUTEN FACHGESCHÄFTEN Zürich 2 Gutenbergstrasse 10 Service Station Service Station „Fretich - Willard"-Batterien GENERAL-VERTRETUNG: E. BIGLER, ZÜRICH SQafTE CENTRAU DE U 4- und 6-ZyIinder STWAG 1 BIS 8 TONNEN NUTZLAST Tausende von solchen Wagen laufen in Deutschland für staatl. und private Unternehmungen und bewähren sich als robuste, zuverlässige und sparsame Wagen MONTtt SANS KEMOMTOJft, «6. WIE 1EOK31D IOIEIT HOHLSTRASSE 176 TELEPHON NR. 58.531