Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.087

E_1931_Zeitung_Nr.087

12 AUTOMOBTL-REVUE

12 AUTOMOBTL-REVUE 1931 - N» 87 mit einem kleinen Hebel verbunden (Abb. 2 links), der durch seine Bewegungen die Kontakte öffnet und schliesst. Wenn die Hohlmanschette in der zentralen Röhre auf- und abbewegt wird und mit ihrem magnetischen bzw. unmagnetischen Teil das Magnetfeld schneidet, wird durch magnetischen Kurzschluss der Hebel veranlasst, den Stromkreis der Spule zu öffnen und zu schliessen. Die Spule steht in Verbindung mit dem Stromkreis der Wagenbatterie, und zwar wird die Pumpe durch Einschalten der Zündung ebenfalls eingeschaltet. Die Pumpe fördert also — im Gegensatz zu mechanischen Pumpen — sofort Brennstoff, so dass der Vergaser schon vor dem Anwerfen des Motors vollständig gefüllt ist. Läuft der Motor und wird Brennstoff aus der Brennstoffkammer der Pumpe entnommen, so sinkt der Korkschwimmer mit der Hohlmanschette. Die Hohlmanschette kommt also mit dem magnetischen Teil in die Nähe des Magnetfeldes der Spule und schliesst somit den Stromkreis. Der Kolben wird hierdurch gehoben, schiebt gleichzeitig die Hohlmanschette des Korkschwimmers aus dem Magnetfeld, unterbricht damit den Stromkreis und lässt den Kolben wieder zurückfallen. Diese Pumpaktion vollzieht sich solange, bis die Brennstoffkammer der Pumpe gefüllt ist. Die Förderung der Pumpe beträgt bis zu 45 Liter maximal per Stunde, der Stromverbrauch ca. 1 Watt für ca. 6 Liter. TeiS. s P Frage 8093. « B. G. »-Zündkerzen. Wer kann un« mitteilen, wer die Herstellerfirma der « B. G. »- Fhisrzeugkerzen ist? A. S. in B. Frage 8094. Aufbewahrung von Benzin. Bis zu •welchen Quantitäten darf ein Automobilist Benzin in seiner Garage lagern? L. G. in E. Antwort" In der Garage darf ausser im Behälter des Wagens ohne polizeiliche Erlaubnis überhaupt kein Benzin gelagert werden und auch mit polizeilicher Bewilligung nur bis 50 Liter. Grössere Quantitäten müssen ausserhalb der Garage in einem besonderen, verschliessbaren, feuersicheren Raum aufbewahrt werden, wozu aber ebenfalls die Genehmigung der Behörden notwendig ist Frage 8095. Gefütterte ReifenhOllen. Ist es zweckmässig, Reifenhüllen innen mit einem wärmeisolierenden Futter zu versehen, um die Reifen vor der Einwirkung der Winterkälte zu schützen? Kann Kälte überhaupt den Reifen schaden? W. R. in F. Antwort: Grosse Kälte lässt den Gummi härter werden und macht ihn so leichter brüchig. Ein wärmeisolierendes Futter in der Reifenhülle hat aber trotzdem keinen Sinn. Da ja der Reifen nicht selbst Wärme produziert, kann dieses Futter auch gar keine Wanne zurückhalten. Die Kälte dringt aber natürlich von aussen her schon nach wenigen Minuten oder allerspätestens nach Stunden doch vollständig durch das Futter hindurch, und dann hat der Reifen genau gleich kalt wie ohne das Futter. Das Futter könnte nur dann den gewünschten Zweck erfüllen, wenn es ein so grosses Isoliervermögen hätte, dass die Wärme des Sommers oder Herbstes bis in den nächsten Frühling im Reifen zurückbliebe. Selbstverständlich ist es aber vollständig unmöglich, mit vernünftigem Aufwand einen so vollkommenen Wärmeisolator zu bauen. Aus sich selbst kann kein noch so warm sich anfühlendes Futter Wärme erzeugen. Es hat deshalb beispielsweise auch keinen Sinn, zur Vorwärmung des Gasgemisches im Winter das Saugrohr mit Isolierband oder anderen wärmeisolierenden Materialien zu umwickeln, es sei denn, dass das Rohr vom Motorblock her oder die angesaugte Luft schon vor dem Eintritt in das Rohr erwärmt werde. Frage 8096. Umbau auf Batteriezündung. Bei meinem Wagen treten seit einiger Zeit immer Zündungsstörungen auf. Sie sind darauf zurückzuführen, dass der Zündmagnet, ein etwas zweifelhaftes Fabrikat, an Altersschwäche leidet und nur mehr schwache Funken liefert. Neumagnetisieren hilft nie lange. Könnte man nun nicht, anstatt den ganzen Magneten zu ersetzen, die Zündung des Motors auf Batteriebetrieb umbauen, unter Mitverwendung der noch guten Teile des Magnetapparates, wie Unterbrecher, Verteiler usw.? Eine Batterie ist ohnehin vorhanden. F. U. in F. Schema der umgebauten Zündung? B) Batterie, I) Induktionsspule, Pi und Ps) Primäranschlüsse, S) Sekundärabzapfung, V) Verteiler, C) Kondensator, L) Lampe, S) Schalter, M) Masse, U) Unterbrecher. -s. Antwort: In diesem besonderen Fall dürfte sich ein Umbau, wie Sie ihn vorschlagen, wohl lohnen. Es bestehen dabei zwei Möglichkeiten: Einmal die, dass Sie den Batteriestrom einfach in die Primärwicklung des Magnetankers bineinleiten und auf diese Art in der Sekundärwicklung einen Zündstrom induzieren. Die Magnetbügel müssten dabei ganz entfernt werden. An Stelle ihres natürlichen Magnetismus träte dann einfach der vom Batteriestrom in der Primärwicklung erzeugte Elektro- Magnetismus. Da aber möglicherweise die Wicklung des Magnetankers auch nicht viel taugt, ist es wahrscheinlich besser, auf sie zu verzichten und eine besondere Zündspule mit der Induktion des Zündstromes zu betrauen. Aus der beistehenden Skizze ist die dann notwendige Schaltung ersichtlich. Derjenige Pol der Batterie, der nicht an die Masse angeschlossen ist, wird mit dem einen Auschluss der Spulen - Primärwicklung verbunden. Den andern Anschluss der Spulen-Primärwicklung verbinden Sie mit der Kurzschlussklemme auf dem Deckel des Unterbrechergehäuses. Zwischen diese Klemme und die Masse muss ferner ein neuer Kondensator von etwa 5 Mikrofarad Kapazität geschaltet werden. Der übrigbleibende Sekundäranschluss der Spule wird dann an den rotierenden Teil des Verteilers angeschlossen und schliesslich wird in die Leitung von der Batterieklemme zur Spule noch ein Schalter und eine 12-Volt-Lampe in Serie eingeschaltet. Die Lampe hat den Zweck, eine rasche Entladung der Batterie und ein Verbrennen der Primärwicklung zu verhüten, wenn man bei einem Stillstehen des "otors den Primärstrom versehentlich auszuschalten vergisst. Immerhin muss die Ampere-Aufnahme der Lampe genügend gross gewählt werden, damit die Primärwicklung im Betrieb genügend Strora erhält. Stimmen wird ungefähr die Lampe, die bei laufendem Motor noch ganz schwach brennt, bei stehendem Motor aber deutlich sichtbar aufleuchtet. Wenn die Lampe irgendwo sichtbar angeordnet wird, z. B. am Instrumentenbrett, bietet sie zugleich noch eine erwünschte Kontrollmöglichkeit. -S. Frage 8097. Was für ein Oel soll bei einer Lamellenkupplung verwendet warden? E. H. in M. Antwort d. Red.: Vor allem muss das Oel säurefrei sein. Motoröle entsprechen im allgemeinen dieser Bedingung Die Wirkungsweise der Kupplung, hängt ziemlkh stark von der Dickflüssigkeit des Oeles ab. Nicht jede Kupplung verlangt aber eine gleiche Dickfliissigkeit. Ist das Oel für eine Kupplung zu dickflüssig, so kann häufig nicht ganz ausgekuppelt werden, besonders solange die Organe noch kalt sind. Eine Verdünnung • lässt sich mit Petrol vornahmen. Bei zu dünnflüssigem orier zu stark mit Petrol verdünntem Oel crupft» die Kupplung, d. h sip greift vielleicht zuerst wohl sanft an, rückt dann aber ganz plötzlich vollständig ein. Der günrtisste Flüssigkeitsgrad lässt sich am besten durch Versuche am- betreffenden Wagen bestimmen. $•» 3. Antwort 1074. Geschwindigkeitsbussen im Kt. Schwyz. Man schreibt unsr Ich lese fcoeben die Anfrage 1074 in Nummer 73. Die durch den Sprechsaal bereits erteilte Antwort, resp. die darin geäusserte Meinung, ist entschieden zu bejahen. Um sich in Ihrem Falle der Busse zu entziehen, gibt es nur:- eine Möglichkeit, wenn die Voraussetzungen dazu gegeben sind. Die Verordnung über die Beha-nrniing und Bestrafung- polizeilicher Klagen vom 30. März 1857 lautet: Art. 13. Der zuständige Poüzeibeamte hat innerhalb 8 Tagen nach erfolgter Anzeige und wenn der Schuldige verhaftet ist (Art. 11) innert 24 Stunden die GeMbusse nur) die Kosten zu hpstimmpn nn

N° 87 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE 13 ^M»»«»f»Äi-T«»M»6«^ (Europa-Tourlng-Auskunftsdlenst, Bern). Alpenstrassen. Infolge der besonders günstigen Wetterlage sind noch immer alle Alpenpässe dem Automobilverkehr geöffnet. Ein Vergleich mit den Schliessungsdaten des letzten Winters zeigt, dass zum gleichen Zeitpunkt schon eine ganze Anzahl Pässe nicht mehr befahrbar waren. Wir wiederholen, dass als Vorsichtsmassregel die Mitnahme von Schneeketten bei allen Alpenfahrten sehr zu empfehlen ist ET Französische Triptyks. Es kommt immer wieder vor, dass die beschränkte Gültigkeit der französischen Triptyks zu wenig beachtet wird. Laut Vorschrift dürfen Triptyks für Frankreich nur für rein private Fahrten benützt werden. Es ist also unstatthaft, auf Qrund eines Triptyks zu Geschäftszwecken Frankreich zu befahren. ET Sfra»« Einweihung einer neuen Strassenstrecke Im Vallon. Die neue Strasse Cortäbert- Courtelary ist seit dem 5. Oktober für den Verkehr geöffnet. Am 3. Oktober wurde sie im Beisein des bernischen Kantonsoberingenleurs Trechsel durch den Ingenieur des IH- Kreises, Herr Qreppln, eingeweiht. Mit dem Ausbau dieses Strassenstückes im Vallon de St-Imier wird dem Durchgangsverkehr zwischen Biel und Chaux-de-Fonds eine notwendige Erleichterung geboten. go- Strasse Ins NIederental. Die Gemeinde Schwanden plant ins Niederental eine neue Strasse zu bauen, die auch dem Autoverkehr dienen könnte. Das Projekt ist bereits beim Regierungsrat des Kantons Glarus anhängig. Der Strassenbau ist als Notstandsarbeit gedacht. Die Strasse würde dem Verkehr ins Kärpfgebiet sehr förderlich sein. x. Benzinzollertrag und Strassenbau Im Kanton Schaffhausen. Der Benzinzollertrag und die Fahr- und Verkehrsbewilligungen brachten im Jahre 1930 dem Kanton Schaffhausen gegenüber dem Budget eine Mehreinnahme von 127,000 Fr. Diesem Betrag steht eine Mehrausgabe von 93,000 Fr. für Strassenbauten entgegen. Die Ausgaben 1930 für das Strassenweeen im Kanton Schwyz. Zur Berechnung des Benzinzollanteiles für das Jahr 1931 hat der Regierungsrat des Kantons Schwyz dem eidgenössischen Departement des Innern die Abrechnung über die Auslagen des Kantons für das Strassenwesen übermittelt. Die totalen Ausgaben stellen sich auf 1,2 Million Fr., wovon 0.96 Million Fr. für den Benzinzollanteil als Berechnungsgrundlage In Betracht fallen. go. Notstandsarbeiten In Wlnterthur. Die letzte Sitzung des Winterthurer Grossen Gemeinderates befasste sich mit der Frage der Winterhilfe für „die Arbeitslosen. Dabei gab der Bauamtmann der Stadt Winterthur ein Programm über teils In Angriff, teils in Bereitschaft stehende Projekte, deren Ausführung als Notstandsarbeiten gedacht wird. Unter den erwähnten Arbeiten finden sich zahlreik ehe grössere und kleinere Strassenkorrektionen und Ausbauten im Gebiete von Grosswinterthur. Unter anderm finden an der Frauenfelderstrasse Verbesserungsarbeiten statt, ferner kann mit der Korrektion der Zürcher-Strasse in Töss begonnen werden. mb. Radfahrwege Im Kanton Baselstadt. Wie erinnerlich, überwies am 19. Februar der Grosse Rat des Kantons Baselstadt der Regierung ein Postulat Scheidegger betreffend Radfahrwege zur Behandlung im Budget 1931, der nun in Ausführung dieses Auftrages dem Grossen Rate den nachstehenden Beschluss zur Annahme empfiehlt: «Der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt, auf den Antrag des Regierungsrates, bewilligt für die Erstellung von Radfahrwegen im Steinenring, im «äpalemring, zwischen der Schützemnattstrasse und der Hegenheimerstrasse, in der Neubadstrasse, zwischen dem Bundesplatz und dem Laupenring, im I/aupenring, im Morgartenring, zwischen der AHsohwilerstrasse und der Militärstrasse, und in der Kannenfeldstrasse den erforderlichen Kredit von 100 000 Franken, der angemessen auf die Jahre 1931 und 1932 zu verteilen ist. Dieser Beschluss ist zu publizieren; er unterliegt dem Referendum. » In Baselstadt wird damit ein verhelssungsvoller Anfang für den Bau von Radfahrwegen gemacht. Auch der Automobilist kann diesem Vorgehen seine Zustimmung erteilen, da die Radfahrwege Wesentliches zur Erhöhung der Strassenverkehrssicherheit beitragen, go. Touristische Auskünfte. wenn Sie Auskunft über eine touristische Frage wünschen, fragen Sie bitte möglichst frühzeitig an, da es uns dann eher möglich ist, jede Anfrage eingehend zu beantworten. Bern, Breitenrainstrasse 97, (Bollwerk 39.84) Touristikburean der « Automobil-Revue >, T. A. 765, Dieppe. Die nach der Kilometerzahl kürzeste Strecke führt auf der Route Nationale Nr. 19 nach Paris und von dort über Pontoise-Gisors- Gournay-Forges nach Dieppe (655 km). Schneller werden Sie aber auf folgender Strecke sein, bei der die Durchfahrt durch Paris wegfällt: Basel-Belfort- Vesoul-Langres-Chaumont-Bar s. Aube-Troyes (bis hier also ebenfalls RN 19) -Sezanno-Montmirail- Meaux • Senlis - Clermont - Beauvais - Gournay- Dieppe (660 km). Die Fahrt ist in 2 Tagen ausführbar, da die Strassen ja fast ohne Ausnahme gut sind. Etappe machen Sie am bosten in Troyes (330 km), wo gute Hotels zu finden sind. M. G. in B. T. F. 766, Znojmo (Znalm). Ich muss demnächst nach Znaim (Tschechoslowakei) fahren. Welche Route dorthin ist die vorteilhafteste? Soviel ich weiss, liegt Znaim nicht sehr weit von Wien. Wenn es mösclich ist, würde ich deshalb gern den Besuch von Wien in die Hinfahrtsroute einbeziehen. Dio Rückfahrt möchte ich über Prag ausführon. Welche Route ist von dort am besten einzuschlagen? Ausgangs- und Endpunkt der Fahrt ist Winterthur. H. Seh. in W. Beta Ben» Ben Ben Ben St. Gallen St. Gallen Solothnrn Solothurn Tesaln ThvfMl Wudt Zürich Zürich Straese Büeliucker- Bowll Strasse Baden Ober Wettingen n. Zürich Strecke Basel- Srhweizernalle Stra»ne Worb - Wolkringen- Gomerldnden-Ilasle Korahaasbructe In Bern Ostermundlgenstrasse «wischen Bitzlusstrasse n. Waldegg Archbrücke bei Buren a.A. BOren a. A., Hignlbrticke St. Q*ll«n-E»rf eririet Staattütraesp Elcken (BehwelwrlMtu)M« Scheltenstrasse von Mümliswtl- bis Eamlwil Passwangstrasae Monte Ceneri-Logano MAtdnoen: Mvif. brück« btl der Mühle Str. Lausanne-Verey «wischen Pully und Paudex bei „Bn panchaudai" Wet.iiknn: Strecke Ochsen-Havanna- Kempten KtlnhberB: AiMUmdstraase Hprnhalde- Sshwelle Gesperrt. Gtnwrrt. Wichtige Strassensperren und Umbauten Im Ausland. wichtige Durcheanxsstrassen. Deutschland. Strecke WBrrstadt - NiHerota auf Route Saarbrücken - Mains teilweise eesptrrt. Oute Umleitung Strecke Breslau • Oberechlesien. Auf kurze Di stanz gesperrt Umleitung über Kalinow. Sucban Italien. KSstenstrass* von Carrodano fbej Spezia) bis Massa im Dm bau Befahren möglich Strasse Verona-Nojara im Umbau, jedoch befahrbar. Strecke Ponte sul Ticino-Chlvaaso der Route Mailand-Turin im Umbau. Befahren möglich. Strecken Alessandria-Tortona and Alessandria Novi-LUure im Umbau. Befahren möglich. Unqarn: Staute Bndapett • Szolnok • Debreeen umbauten twiachen Ctgled and Abony (ümleitune Ober Torte!) Strecke Budapest-GySnrrSs-MiskoIc Im Umbau, ebenso Stttoke Budapest-Dunaföldvar-Szekszard- Monacs(-Belgrad). Belgien Linkes Ufer dea Kanals von Terneuzen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Strecke Audenarde- Alost gesperrt. Aarf»n Appenzell I.-Eh. Bus Glarns Granbünden iMbwyi scnwyi rtoiothurn St. Gallen rtmrgao Thugsa Thurgaa Zürich Zürich i «»«•••«»•••r Kanton Touren-Antworten: Touren-Fragen: Gesperrte Strassen. WladlKbktl Brun Elken, 8tra«ae Böiberg-Stein Uemeind« Obtnd SteJflBbnra Meyrles (Merlach) h. Murten Im ganzen C&ntoD 811« Btisthai a. Omgebong BlMlaeck Amrlswll Strecke Ebwtlmitn 8ltt«ndott flUoMw« Zihl schlacht) ftyn Brmisellenn.Balttr»- Zfllleb Lancnao a. A. Die Daten bedeuten den Zeitpunkt, Kontrolle ttunmt. Bemerkungen Ab 22. Okt. für ea. «echa Wochen gesperrt. Gesperrt zwischen Oetwil und Würenlo« Geppcrrt. Umleitung übet Muttenz-Pratteln Zwischen Bigenthai and Gomerkinden für Mstwagen gesperrt, wegen Umbau der Leimerenbrücke. Gesperrt bis November Ab 31. Aneust gesperrt Umleit». Ober Bollteenstraese und Schermen< wen. Zn?ang zum Fried, hof durch Pulverweg bleibt offen. Für LtiHtvaQen Ober 8 Tot* nen bis auf weiteres gesperrt. Bis auf weiteres für Last- emUa gesperrt. fleaperrt. Vom 14. Sept. bl» Mltt» H ovember 1931 gesperrt. Cmteitnni Ober Elcken Dznaeh • Sehm'rikon • Bollineen n. umnok^hrt. Während des Baues der neuen Passwangstrasse t Gesperrt Gesperrt vor Lugano Umleltunz markiert Gesperrt Hh Waoen über S I GenmtRowicht ümleitune Über WänKl- Einbahnverkehr von 7 Uhr bis 18 Uhr 30. (Mitgeteilt vom Burma Europa Tourinf.) Kanton Kontrollierte Strassen. Lasen Strecke wii GondetswU b»l laU. lim Innerorts Kontiolle mit 8 Stoppuhren. '9.7.) Verateckt« Kontrolle Innerorts (16.10) Ventwkt* Kontrolle ohne Stoppahr (5.8.' Kontrolle mit Stoppnhi *o> der HoljbrOcIre btim Rahnhoi'8 IUM) 14.101 Kontrolle (86.7.) OrtukontroUe an Sonnt«. Kontrolle Inatrortt mit Stoppuhr (32. 7.) Kontrolle Innerort» mit Stoptmbi (6.7.) Versteckte Kontrolle mnerort* ,1. 7.. 25. 7. Kontrolle. Oebertrlebene Anzeigen. (10. R.) XrchnlKchr Kontrollen Geheime Kontrolle Innerof* mit Stoppuhr. Kontrolle mit 8 Stopp- Ohren (25.7.) Kontrolle Innerort». 0.7., Hantige Kontrollen (20.8. Ipnerortskontrolle durch 3 Polizisten mit Stoppahr (Konti. 25. Sept.) Ianerortt-KontroUe T«O dem die Utldnnt der Wenns regnet und's Benz'n wird alle fahr m dk trockene ClTY-HAUE Handelshof, Uraniastrasse 31, Zürich Mod. 621, 6 Zyl., fabrikneu, 2 Tonnen, geschlossene Führerkabine, wird mit voller Fabrik-Garantie 39* bedtutind unter Preis verkauft, ev. wird gebr. Luxuswagen an Zahlung genommen. Anfragen unter Chiffre 51849 an die PIECES DE RECHANGE utilisöes pour la r6aara