Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.087

E_1931_Zeitung_Nr.087

ir ÄUTOMOBIL-REVUE 1981

ir ÄUTOMOBIL-REVUE 1981 - N»87 LASTWAGEN 1V 2 -6 T. - CARS-ALPINS - OMNIBUSSE mit Benzin- oder Rohöl- (Diesel) Motoren Auszug aus einem Artikel Im Motorlaetwaqen vom 25. X. 1920 Schweizer-Fabrikat heizt den Motor unabhängig vom Standort des Wagens, im Freien wie in der Garage, schützt ihn vor Überhitzung und Einfrieren, arbeitet vollständig automatisch, bedarf keiner Bedienung, kann in jeden Wagen eingebaut werden, ersetzt vorteilhaft die Garage- Heizung. Betriebskosten ca. 1 Rp. pro Heizstunde. Preis für die betriebsbereite, durch Jede gute Garage einbaubare Warner- und Heizanlage Fr. 230.-, Heizanlage allein Fr. Erfindung föUTO - HEIZUNG Prospekte durch den VERTRIEB Postfach - St. Gallen Hill ZUR SCHWEIZERWOCHE ; , . . Um In der Schweiz ebenfalls schweizerisch« Motorlastwagen zu bevorzugen, dazu braucht es nicht einmal viel patriotisches Gefühl. Es genügt die einfache Ueberlegung, dass die schweizerischen Fahrzeuge für unser Land gebaut sind, dort das Beste leisten und sich daher, nur wirtschaftlich betrachtet, schon ihr Kauf empfiehlt. Wir haben in unserm Lande Motorlastwagenfabriken, deren Modelle zum Teil Im Ausland in Lizenz gebaut werden. Gibt es ein glänzenderes Zeugnis für die technische Durchbildung unserer Wagen? Unsere einheimischen Erzeugnisse werden Oberall dort im Ausland eingeführt und verwendet, wo Motorlastwagen unter ganz schwierigen Verhältnissen Dienst leisten müssen und wo die billigen Massenprodukte versagen. Gibt es einen besseren Beweis für die Qualitätsarbelt unserer Industrie? Anlässlich der letzten Olympia-Ausstellung In London hat eine englische Fachzeitung die Produkte einer unserer Motorlastwagenfabriken („Saurer") als «without llke or equal» bezeichnet, und es dürfte der betreffenden Zeltschrift gewiss nicht leicht gefallen sein, festzustellen, dass die ausländische Industrie der schweizerischen nichts Ahnliches oder Gleichwertiges gegenüberzustellen habe. Möge sich diese Erkenntnis auch bei uns durchsetzen. Es wurde nicht nur im Interesse der Industrie, sondern auch in dem der Käufer selbst liegen . . Jeder Käufer eines „Saurer"-Wagens unterstützt die nationale Industrie! arbeitet im Dienste unserer Volkswirtschaft. Sie ist bestrebt, nach Möglichkeit einen Teil der für importierte Pneus an das Ausland bezahlte Beträge von mehreren Millionen Franken unserem Lande zu erhalten und damit der einheimischen Bevölkerung dauernde Beschäftigung zu sichern. Langwierige Untersuchungen und Versuche haben den Schweizer-Pneu zu seiner gegenwärtigen hervorragenden Qualität geführt. Er ist dem besten importierten Fabrikat ebenbürtig und legt durchschnittlich Fahrstrecken von 25—30,000 km an Tourenwagen 40—50,000 km an Lastwagen Unterstützen Sie diese nationale Bestrebung und fahren Sie inskünftig nur mit Schweizer-Reifen „PALLAS-CORD«! Aktiengesellschaft Adolph Saurer Arbon Basel Morges Zürich •iiii-iiii-i-in-iiii-iiii-iiii-iiii-iiii-ii-i-iitiiii-iin-iiiienge$ell$chaft Schweiz. Kabel-, Draht- und Gummiwerke ra»:iEiieii:iEiie und Verlag, Administration, Druck nad ClicMrie: HALL WAG A.-G Hallersche Buchdruckerei and Wagnersche Verlageanstalt, Bern. • Huber Pfäffikon-Zürich

N» 87 II. Blatt BERN. 23 Oktober 1931 Interessantes von der Londoner Olympia-Schau II. Blatt BERN. 23. Oktober 1031 Oeldampfableitung vom Steuergehäuse zur Vergaser- Öffnung beim Auburn-Mortor. Neuartiges Gaspedal eines Morris-Wagens. Triumph-Waffen mit geschlossener Karosserie, deren Türen sich gegeneinander öffnen nnd schliessen. Durch das Fehlen des Türpfeilers wird das Ein- und Aussteigen stark erleichtert. V-förmiges Saugrohr eines Humber-Motors. Oeltemperaturregler am Buick-Motor, Saubere Zündkabelführnnj? am 16 Zylinder Marmon-Motor inieeoeiiÄ II Ljchtstrom-Verteilerdose hinter dem Kühler eines ensrlisrhen Daimler-Wasens siiiaiiiiiiieiiÄiÄiiittiii VerffaservorwäMaung durch Auspuffgase beim npupn Stutst-Motor Auf Wunsch einbaubarer Freilauf des neuen Will vs-K"i eh t-Waspns. UNTERSTÜTZT Schweizer. Präzisions- SCHREIB^ASCHINE SCHWEIZER rHPii ELEKTR. ZUND-, LICHTu. ANLASSER-ANLAGEN FÜR AUTOMOBILE, OMNIBUSSE, LASTWAGEN, MOTORBOOTE, FLUGZEUGE etc. 10 TAGE GRATIS AUF PROBE! GENERALVERTRETER: IIABU "III" Uli Hu 6t. Pierre 2 LAUSANNE IIÄIIIISIBI DIE MARKE VON WELTRUF!