Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.091

E_1931_Zeitung_Nr.091

14 AUTOMOBIL-REVUE

14 AUTOMOBIL-REVUE 1931 - N» Zu kaufen gesucht rat erhaltene Schneeketten Ballon 5.00—19 Good, ein Paar. — Gefl. Offerten unt. Chiffre 51990 an die Automobil-Revue; Bern. VERLOREN Anfang Oktober von Chur bis Klosters ab Motorrad 1 lederne Seitentasche Inhalt: Reparaturwerk- Eeug, 1 Photoapparat und 1 Spezialtaschenlampe. — Schöner Finderlohn. 51982 Luelan Stecher. Chur. Amilear Ballot Berller OLIÜfl 24 Citroen ( De Dion - Deloae Delahaye Donnet Hotchklss Mathis Peugeot Renault Salmson 'Talbot Volsin Chenard III flo Bahnhofstr. 38. Exakteste Brillenbestimmung. Zürich Kaufen Sie hiesigen Schinken! Wir liefern seit Jahren auf die Festzeit einen herrlichen, müden BERNER SAFTSCHINKEN (Hinterschinken mit Bein 6—9 Kilo 6chwer). Preis per Kilo Fr. 4.50. Einen milden, zarten VORDER- SCHINKEN, 2—i Kilo schwer, Preis per Kilo Fr. 4.-. Machen Sie eine kleine Probe mit unseren geräucherten oder nur gesalzenen RIPPLI ä Fr. 4.40 per Kilo, und Sie sind von unserer Qualität fiberzeugt. Prompter Postversand. 51988 Schweinetnetzmre! Krebs In Könlz. Avenir assure Billig zu verkaufen La Mcenca it fobrlcaflcn cPun produit ehimlcoteehnlquc pour la branchi automobile est ä ceder Dynamo 00 Volt, 15 Ampere, mit pour la Suisse romande. Le produit en «ruestion Schalttafel, alles gut, erhalten, für Ladestation ge- est dija bien introduit en Suisse Orientale. Une automobile, 4 plaoes, absolument en parfait £tat, eerait eignet, nur Fr. 250.—, eventuellement aeeeptee en paiement. Grandes Offerten unter Chiffre chances de gaia pour vendeur änergique et actif. Ö1962II an die Offree eous Chiffre 52008 ä la Automobil-Revut, Bern. Revue Automobil!. Berne. ) fUlfft Zu kaufen gesucht SOLEX- Vergaser zu FIAT 501. Offerten unter Chiffre 52009 an die Automobil-Revut, Bern. Zu verkaufen noch guter Ballon für Lancia -Lambda 1. bis 5. Serie. Anfragen: TeL Oerlikon. •••••••••••••••BUHHHBMHUBni Grosses Interesse für gebrauchte Mzgen 90*1 1 aller letzthin In der Automobil-Revue unter Chiffre offerierten Wagen haben Interessenten gefunden - ein Beweis, wie vorteilhaft Occasionen in unserem Blatt ausgeschrieben werden. Dies zeigen übrigens auch nachstehende Zeugnisse: 20. X. 31. i::, dass wir mit unserm Inserate in Ihrem Blatte grossen Erfolg hatten, und unsern S-Liter Bugatti 5 Tage nach Erscheinen desselben netto Kassa verkauft haben. S. & V. 20. x; 3i. Naohdem wir nun ganz gute Erfolge mit unserm letzten Inserat verzeichnen können, ... N. A. M. 27. X. 31. ::; Wir sind mit dem erzielten Erfolg sehr zufrieden. H. M. 28. X. 31. ZU, dass wir mit dem Erfolg unseres Inserates in der Automobil-Revue sehr zufrieden sind. L. P. Wollen Sie Ihren Wagen verkaufen, oder wünschen Sie einen solchen anzuschaffen, lassen Sie dafür eine kleine Anzeige in der Automobil-Revue erscheinen! Administration der Automobil-Revue 68.139, 51977 Eu*c»l»a (Europa-Touring-Auskunftsdienst, Bern). Alpenstrassen. Trotz des Schneefalles der letzten Woche sind noch einige Pässe passierbar, deren baldige Schliessung bei Anhalten der schönen Witterung nicht zu erwarten ist. Ohne Schneeketten (deren Mitnahme aber trotzdem ratsam ist) sind noch passierbar: Arlberg, Klausen, Maloja, Ofenpass, San Bernardino, Simplem, sowie alle Voralpenpässe. Mit Schneeketten können noch befahren werden: Bernina, Flüela, Julier, Lukmanier, Oberalp, Gotthard. Unpassierbar sind: Furka, Grimsel, Grosser St. Bernhard, Splügen, Umbrail und Stilfserjoch. In Italien ist der Jaufenpass gesperrt. Brenner-, Rolle- und Tonalepass werden auch dieses Jahr über den Winter offengehalten. Frankreich. Nachdem die Route des Alpes d'Ete nicht mehr durchgehend passierbar ist, kommt wieder die Route des Alpes d'Hiver (Grenoble-Col de la Croix- Hatite) in vermehrtem Masse in Frage. Sie ist ohne Ketten befahrbar. ET Fernverkehrsstrassen. Das französische Arbeitsministerium hat das Projekt eines europäischen Fernverkehrsstrassennetzes ausgearbeitet, wie es im Laufe der Jahre ausgebaut werden soll. Als wichtigste Routen sind zu nennen: Bremen-Hannover-Frankfurt-Basel-(Gotthard oder Simplon) - Italien. Calais - Paris - Luxemburg - Frankfurt -Nürnberg-Prag-Breslau -Warschau-(Moskau). Die einzige schon jetzt bestehende Fernverbindung ist die Strecke Turin-Mailand-Verona-Venedig. ET Italien, Strassenbau. Mit dem Bau der neuen Aetnastrasse ist begonnen worden; die Höchststeigung, die übrigens nur auf einer ganz kurzen Strecke in Betracht kommt, ist 7 %. Die Länge wird 19,5 km betragen. Die Strasse wird bis zur Höhe der meteorologischen Station auf 1183 Meter führen, wo ein grosser Parkplatz das Stationieren der Fahrzeuge gestatten wird. Die grösste Breite der Strasse wird 8 m betragen. Man rechnet mit zwei Baujahren, hofft jedoch schon eher fertig zu sein und will die ersten 10 km schon nächstes Jahr dem Verkehr übergeben. ET Strasse Valtournanche-Cervino. Mit dem Bau dieser Gebirgsstrasse ist ebenfalls begonnen worden. Sie führt auf eine Höhe von ca. 2200 m an der Südseite des Matterhorns. Die Fertigstellung soll bis 1933 erfolgen. »MvenMS ET Touren-Antworten: T. A. 769, Weimar. Ich empfehle Ihnen, die Fahrt wie folgt auszuführen: Hinfahrt: 1. Tag: Basel, Schopfheim, Todtnau, Titisee, Hammereisenbach, Donaueschingen, Schwenningen, Rottweil, Baiingen, Hechingen, Tübingen, Waidenbuch, Stuttgart. 251 km. Sehr lohnende Fahrt durch schönes Schwarzwaldgebiet (Feldberg .Titisee). 2. Tag: Stuttgart, Besigheim, Heilbronn, LSwenstein, Mainhardt, Hall, Grailsheim, Feuchtwangen, Ansbach, Heilsbronn, Nürnberg, 230 km. Der Abstecher dem Neckar entlang bis Heilbronn (an Stelle der direkten Route über Backnang) ist sehr zu empfehlen. 3. Tag: Nürnberg, Erlangen, Forchheim, Bamberg, Lichtenfels, Coburg, Eisfeld, Schleusingen, Ilmenau, Arnstadt, Erfurt, Weimar, 245 km. Vergessen Sie nicht, sich Bamberg anzusehen. Rückfahrt: 1. Tag: Weimar, Erfurt, Gotha, Eisenach, Vacha, Hünfeld, Fulda, Schlüchtern, Gelnhausen, Hanau, Frankfurt, 253 km. Beachtenswerte Bauten in Erfurt, Gotha, Eisenach, Fulda. 2. Tag: Den Vormittag verwenden Sie ssur Besichtigung von Frankfurt. Mittags weiter nach Darmstadt und auf der prachtvollen Bergstrasse via Bensheim und Weinheim nach Heidelberg. Wiesloch, Bruchsal, Karlsruhe, 146 km. 3. Tag: Karlsruhe, Rastatt, Bühl, Offonburg, Dinglingen, Herbolzheim, Freiburg, Müllheim, Basel, 208 km Es ist wohl nicht nötig, noch speziell auf das schöne Freiburg im Breisgau hinzuweisen. M. G. in B. Touren-Fragen: T. F. 770, St. Gallen - Mönchen. Ich gedenke, nächsthin von St. Gallen nach München zu fahren und möchte möglichst gute Strassen benützen. Welche Routen sind am ehesten zu empfehlen und wieviel fcm zählen die einzelnen Strecken? M. K. in G. I I I d« TW»u» wsi Glsrm tm tanzen tCnntcn Ortxknntroile an Sonntg. Wenn man von Bern nach Neuenburg fährt. Keuchattl Auvernler Innerorts Kontrolle durch tmgeelg. Man schreibt uns: «Der Automobilist, der nach nete Kontrollmittel(24.1Ö) Neuenburg fähren will, kann verschiedene Wege Sebwyi fbaen versteckte Kontrolle innerorts 1. 7., 85. 7.) einschlagen. Der wohl am meisten benützte führt Solothurn Balsthalo. Umgebung Kontrolle. Uebertrleben« über Frauenkappelen-'Gümmenen-Kerzers-Ins nach Anzeigen. (10.8.) Neuenburg. Andere Möglichkeiten gehen über Meikirch-Aarberg-Ins, über Lyss-Aarberg-Ins und end- orts mit Stoppuhr. St. Gallen Rheineck Technische Kontrollen Ihurgau Amriswll Geheim Kontrolle Inner« lich über Lyss-Biel-Neuenstadt. Die letzte Strecke Zürich BrfltlseUenn. B*!ters- Hiufige Kontrollen (20.8,) ist diejenige, auf der die Strasso überall Teorbclag wtl aufweist, also die beste. Aber ihre ziemlich viel grössere Länge macht sie weniger beliebt. Vor einigen Jahren hat die bernische Baudirektion es sich nun angelegen sein lassen, die Strasse Bern-Gümmenen (und Ton da der Kanton Freiburg weiter nach Murten) in ausgezeichneten Stand nu setzen. Lange Strecken sind gepflastert und der Rost geteert. Aber — mitten in diesen guten Strassen kommt man an zwei Stellen auf kurze Strecken, deren Zustand aller Beschreibung spottet, die di« Pneus und die Karosserie sehr hernehmen und bei denen eigentlich kein Vernünftiger einsehen kann, warum mitten in der besten Strasse plötzlich solche Schreckensstellen existieren müssen Wir meinon die zum Teil neu aufgeschüttete Biegung der Strasse gleich nach Brünnen, die jetzt schon rriclir als zwei Jahre lang auf Verbesserung wartet, und die Waldschlucht gerade nach der Unterführung unter der Eisenbahnlinie Bern-Neuenburg bei der Station Gümmencn. Wenn die erstere der beiden Stellen vielleicht darum noch warten musste, damit die neue Aufschüttung sich setzen konnte (eine Zeitspanne die heute vorbei sein dürfte), so ist bni dnr zweiten Stelle gar kein Grund für die Sehleo.hthaltung der Strftsse zu finden. Im Gegenteil: jeder Wagen nimmt von der schlechten Strekke einen Teil Material mit auf den Anfang der verbesserten und ruiniert diese. Dass von Gürnmenen an die Fahrbahn, solang« sie über Gurbrü-Kerzors und das srrosse Moos im Kanton Freiburg verläuft, abscheulich ist, muss hier auch erwähnt werden; doch muss man begreifen, dass der arme Kanton Freiburg sich mit den Strassen Flamatt-Freiburj?, Gümmenen-Freiburg und Freiburg-Bulle redliche Mühe gegeben hat und hoffentlich bald auch für die Strecke Gümmenen- Kerzers-Müntschemier wieder Geld haben wird. Anerkennend muss hier noch erwähnt werden, dass das Strassenstück Aarbere-Siselen-Treiten bis zur Einmündung in die geteerte Strasso Müntschemier-Ins. das früher auch eher halsbrecherisch war, durch gute Herrichtimg des Strassenbettcs jetzt recht glatt geworden ist und mit Vorteil statt der oben beschriebenen Strasse über Gümmenen- Kcrzers zu befahren ist. Dr. F. in B. Gesperrte Strassen. Kanton Streeke Bemerkung«» Aarga* Strasse Buelbacker« Ab 22. Okt. NT ca. —rtm Boswil Wochen gesperrt. Ba-el Strecke Basel- Gesperrt. Umleitung übe» SchwefzerhaUe Muttenj-Pratteln Ben» Straane Worb-Wal- Zwischen Bigenthai n»4 kringen - Gomerkln- Gomerkinden iÜr Last. den-Hasle wagen gesperrt, weg?» Umbau der Leimeren« brücke. Bern Korahansbrllek« Im Gesperrt bis Kovembti Bern Bern OsterarandlgenstraBse Ab 31. Anmst gesperrt! zwischen Bitzius- UmleltR. Ober Bölltpea« strasso u. Waldegg strasse und Benennen« weg. Zugang zum Fried« hof durch Pulyerweg bleibt olfen. 8t. Gauen St. Gallen-Eggersrlet Gesperrt. 3t. Gallen Staatsatraese Ricken Vom 14. Sept. bto MM» (Schweixerhaus) bis November 1931 gesperrt. Ebertingen Umleitung Ober B-Icken« Uznacb - Schmerikon» Bolllncra u. nmaekehrt. Solotburn Scholtenstrasse Ton Während des Baues der MiimllswU- bis Hamiswi) Solothnm Solotburn Alte Passwanntrasse Str. AttishoU-Luter- Gesperrt Gesperrt bacb Thuxgan neuen Passwangstrass* gesperrt. Straasp Konetara-Bo- Gesperrt. Umleltnaf man»horn zwischen Scherz Ingen and Altnau Was« Vallorbe-Le Day Gesperrt, Umleitung über liicmcrolles Waadt Str. Umsanne-Verey Einbahnverkehr van 7 Uhr zwischen Pully und bis 18 Uhr 80. Paudei bei „En Panchaudas" Waadt Plllonstr. zw. le Sepey Durch Erdrutsch gesptrrt und les Dlablerefs ZOrleb Wetzlkon: titrecke Getperrb Ochsen- Havanna- Rempten Zürich Zürich Kllchberg: Alte Land- Geipcrrti strasse Hornhalde- Schwelle ObcrrtedentSeestraase Gesperrt Tlnchr nloo a.SchloesmattstrasseinKichtg. Zürich-EiehterswU Wichtige Strassensperren und Umbauten Im Ausland. (Mitgeteilt vom Bureau Europa Tonring.) Wichtige Diirchgangsstrassen. Deutschland. Strecke Wörrstadt - Niederolm aul Route Saarbrücken - Mainz teilweise gesperrt Gute Umleitung Strasse Koblenz-Bingen. Im Abschnitt Koblens- Königsbach und Kapellen-Stolzenfels wird nach Anweisung aufgestellter Posten wechselnder Einbahnverkehr durchgeführt. Strecke Breslau - Oberschlesien. Auf kurze Distanz gesperrt Umleitung über Kalinow - Suchau. Italien. Küstenstrasse von Carrodano (bei Spezia) bis Massa im Umbau. Befahren möglich. ' Strasse Verona-Nogara im Umbau, jedoch be* fahrbar. Strecke Ponte sul Ticino-Chivasso der Rout« Mailand-Turin im Umbau. Befahren möglich. Ungarn Strecke Budapest-Gyöngyös-Miskolc im Umbau, ebenso Strecke Budapest-Dunaföldvar- Szekszard-Monacs(-Belgrad). Belgien Linkes Ufer des Kanals von Terneuzen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Strecke Audenarde- Alost gesperrt Kontrollierte Strassen. Kanton Strecke Bemerkung«! Aargau Elken. 8trs

N° 91 - 1931 AUTOMOBIL-REVUE 15 Bau der Gandriastrasse im Jahre 1932. Elfler Pressemeldung zufolge soll Im Baupro gramm für das Jahr 1932 der Präfekt der Provinz Como vier Strassenbauprojekte aufgeführt haben, unter denen vor allem die Ausführung der Strasse Albogasio-Schweizergrenze als Fortsetzung der Gandriastrasse von Bedeutung ist. Diese Meldung ist nun noch dahin zu er ganzen, dass nach eigenen Aussagen des Präfekten das vorgelegte Bauprogramm erst noch die Oenehmigung der Zentralbehörden in Rom erhalten muss. Die Bewilligung hängt In erster Linie von den zur Verfügung stehenden Krediten ab. Die Ausführung der Strasse Albogasio-Schweizergrenze und die Verbesserung desselben Strassenzuges in Porlezza kosten allein 1,5 Mill. Lire. Da nun »das Projekt aber doch definitiv eingereicht •wurde und mit zu den vier dringlichsten Strassenbauarbeiten der Provinz Como gehört, ist doch immerhin die Hoffnung berechtigt, dass der Ausbau der Gandriastrasse •auch auf italienischem Boden 1932 zur Wirklichkeit wird. Lr. gehende staubfreie Verbindung mit demschen, de« maurischen Baustils, Renaissance, Gotik usw. in ihrer Gliederung. Aber trotz dieser Nachbarkanton Uri. Stilfülle kommt meistens vom Ganzen doch ein Die Verbindung von Schwyz über Lauerz nach Goldau-Arth erfährt ebenfalls bedeudende Verbesserungen von Schwyz bis Seewen. Seewen selbst hat trefflich ausgebaute, staubfreie Strassen. Kp. . C. S. SEKTION BERN. Spanien im Automobil. Am letzten Montagabend sprach im «kleinen Saal« des Kasinos am zweiten Vortragsabend der Sektion Bern des A.C.S.. Herr Minister Hoffinger, österreichischer Gesandter in der Schweiz und Mitglied der Sektion Bern in einem Lichtbilder-Vortrag über seine Spanienfahrt vom letzten Frühling. Der Präsident der Sektion Bern. Herr Oberst Marbäch, begrüsste eine auserlesene Zuhörerschaft, die sich ausserordentüch zahlreich eingefunden hatte und auch den hintersten Platz des Saales besetzte Der Willkomm ealt in erster Linie Herr und Frau Bundesrat Motta und den Vertretern des diplomatischen Corps; dann allen Freunden vom Automobil-Club, von denen wob' gar mancher schon lange sich Spanien als ersehntes Reiseziel vorgemerkt hatte. Herr Minister Hoffinger, der die grosse Freundlichkeil hatte, einem grössern Kreis von Automobilisten einen Einblick in die Mötrlichkeiten und die Annehm-, liebkeiten des Autofahrens auf der Iberischen bemerkenswerter Eindruck der Einheit heraus. Man muss die spanische Kunst an Ort und Stelle geschaut haben, um sie wahrhaft zu erfassen und deren wunderbare Grosse, die sich auch besonders in der Malerei aufdrängt, zu erkennen, Herr Minister Hoffinger gab auch noch einige Reminiszenzen aus den Tagen der Wahlen und der Revolution, die er eben gerade miterleben konnte. Das Charakteristische, fast unglaubliche war die grosse Rübe, die trotzdem in Spanien vorherrschte. In Verbindung mit einem prächtigen Bilder-' material gab der Vortrag eine recht angenehme Idee von dem Autotouristisehen Spanien. Er wnrde vom Sektions-Präsidenten herzlich verdankt, a. N. B. Als Voranzeige wurde noch bekanntgegeben, dass am 21. November im kleinen Saal des Kasinos für die Mitglieder der Sektion Bern ein Tanzabend stattfindet. ¥. C. S, Autosektion Aargau Veranstaltungen. Die Mitglieder der Sektion Aargau werden im Monat November noch zu folgenden Veranstaltungen eingeladen: 1. Auf den 8. November, nachmittags 2J4 Uhr zu einer Kilbi mit Tanz, zusammen mit der Sektion Solothurn, ins Römerbad nach Zofiugen. Dieso Veranstaltung soll einen Ersatz bilden zu Halbinsel zu vermitteln, tat dies durch die Vor-deführung wohlgelungener Bilder. im Sommer in Aussiebt cenommenen Fahrt Innerschwyzertsclie Strassen- und Ver- in die Freiberge, welche des schlechten Wetters Icehrsfragen. Die Betonstrasse Ibach-Ingenbohl, d. i. das Mittelstflck der Verbindung von entlang nach Barcelona, Valenzia. Alicante, Murkanton Solothurn einige gemütliche Stunden ver- Die Reise, die der Vortragende schilderte, wegen hat fallen gelassen werden müssen. Wer ging über die Pyrenäen, an der Ostküste Spaniens also mit den Clubkameraden aus dem Nachbar- Schwyz nach Brunnen, fand in der Automobil-Revue einlässliche Erörterung. Zu be- nach Granada. Sevilla, Cordova. Toledo. Madrid. 8. November für Zofingen. zia und Almeria. dann über die Sierra Nevada bringen will reserviere »ich den Sonntag vom richten ist, dass die Fahrbahn nicht nur 6 m, Burgos und Biarritz. Diese Städte waren gleichsam Etappenorte, deren Entfernungen voneinan- Mitglieder im Lichtspielhaus an der Casinostrasse 2. Am 9. November, abends 8 Uhr. werden die sondern 6,7 m breit ist. Am Samstag, den 7. der jeweils Halbtages- oder Tagesetappen beanspruchten über kreuz und quer durch Bolivien von Haupt- in Aarau zu einem Lichtbildervortrag November, wird die Betonstrasse dem Verkehr endgültig tibergeben. Ibach-Innerorts In bezug auf das rein Automobilistische durfte mann Vacano erwartet. Zur Deckung der Auslagen wird von den Mitgliedern ein reduzierter erhält, auf der einzig noch unkorrigierten man erfahren, dass Spanien dem Automobilverkehr absolut gewachsen ist. Gute bis sehr gute Eintrittspreis von Fr. 1.—, bzw Fr 1.50 erhoben. Strecke von etwa 200 m ein 2 m breites Trottoir. Die Bauarbeiten werden noch in diesem breite Strassen, überall im Lande verstreute Tankstellen, in den bedeutenderen Siedelungen die nö- Hauptmann Vacano weilte in Bolivien als In- Die Einladungskarten sind vorzuweisen. Jahre erstellt, so dass im Frühjahr rechtzeitig die Planie und Beingsarbeiten ausge- Spanien in unermesslicher Fülle anzutreffen. Der rend dreier Jahre seines Ausländsaufenthaltes tigen Garagen. Die Sehenswürdigkeiten sind in struktor der dortigen Fliegertruppe. Er hat wähführt werden können. Bestimmte Gründe ffrandiose Wechsel in den Natnrszenerien muss ein reiches Material gesammelt, das ihm heute zwängen dazu, auf dieser Strecke einen Teerasphaltbelag dem Beton vorzuziehen. mit Gras bewachsene Landschaft, dann anschlies- dieses Landes zu erzählen. Wir möchten daher inständig begeistern. Im Norden noch eine kühle erlaubt, viöl Interessantes von Natur und Volk send ein wildromantischer Küstenstrich. Dünenboden bei der Ebro-Mündung und in grandiosem ladung Folpe zu geben, denn was wir hören wer- unsere Mitglieder bitten recht zahlreich der Ein Im Laufe des Winters werden die Vorarbeiten für die Korrektion der äussern Axenstrasse, d. i. der schwyzerische Strassenan- klare Luft lässt da« Auge weite Fernen schauen. AUTOSEKTION SOLOTHURN. Chilbl und Tanz Kontrast dazu die Gartenlandschaft um VMenzia. den, wird sicher sehr orizinell sein. r. wo Duft und Farbe sozusagen alles sind. Die teil, von Brunnen an gerechnet, durchgeführt, Beree, grosse Ebenen und den blauen Ozean. im Hotel • Römerbad » in Zofingen Sonntag, den so dass im Frühjahr der Belag eingebaut werden kann, bevor der grosse Durchgangsversien trifft man auf fröhliches und zufriedenes soll.-, nächsten Sonntag in Zofingen ein fröhlicher 8. November a. c. von nachmittags 1Yt Uhr ab. Ueberall, mit Ausnahme vielleicht von Andalu- Gemeinsam mit der Sektion Aargau des T. C. S. kehr nach Oeffnung der Alpenoässe einsetzt Volk und es ist wohl einiger Aufmerksamkeit wert. Nachmittag verlebt werden Neben einer rassigen Vor allem wird Brunnen als Fremdenkurort das Nebeneinander zahlreicher Menschentypen zu Tanzmusik ist für Unterhaltung aller Art gesorgt. den Aushau der Strasse sehr begrüssen. erkennen. Ebenso kontrastreich und mannigfaltig Auch die Frauen und Kinder des Clubs sollen auf wie die Natur und wie die Menschen, ist das Kanitel Baukunst Die unzabHgen Baudenkmäler. di