Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.100

E_1931_Zeitung_Nr.100

R ÄUTOMOBIL-REVUE

R ÄUTOMOBIL-REVUE 1931 — N" 100 ZÜRICH 59.115 anrufen, wenn Sie ERSATZTEILE für italienische Automobile benötigen und Wert auf rasche u. REELLE BEDIENUNG durch technisch gebildete Fachleute legen! Spezialhaus für Ersatzteile sämtlicher italienischer Automobile. O. BÄR & KRÄMER Glasmalergasse 6 Ecke Bäckerstrasse Z Ü R 1 C H TA Erprobtes Einkaufs personal Chiasso, Mailand und Turi En gros Detail Import Export in n. Gefahren lauern überall auf verschneite! 1 oder vereister Straße. Sichern Sie daher JhrenWa« gen so gut wie nur möglich. UNION-Schneeketten mit zäh» harten Querstücken aus Stahl leisten die größte Sicherheit. Stahl dient am besten und widersteht am längsten. Original=UNION=Schnee» ketten sind schweizerisch^ Qualitätsarbeit. ,•>,-,. Dem Rosse, dessen Fesseln gelöst, das nun befreit dahinjagt, und alles hinter sich lässt, gleicht der neue MERCEDES-BENZ TYP 170 mit Einzelradlenkung achsloser Vorderradaufhängung Pendelachsen mit dämpfungsfreien Federn UNION A-.G.BIEL SCHNEEKETTEN-FABRIK Vertreter: Henri Bachmann.Autozubehör. Spitalstr.i2b,Biel.Telephon 48.42 v Autometro ArG., Rämistraße W.Zürich .Telephon 44.766 V, irAäff/tcd in allen Garagen und Spezialgeschäften. - Man verlantß '' ausdrücklich Union-Schneehetten, fo&eA& ZiucAtäfa*-itfe>t- '/Cteöct/lstfreSfe«, 11. XI. 1931. Das Inserat hatte also einen vollen Erfolg und wir hoffen, einen definitiven Abschluß tätigen zu können. Z. H. 12. XI. 1931 Das Inserat betr.Auto-Kauf hatte einen vollen Erfolg, es gingen über 30 Offerten ein. 0. L. 17. XI. 1931. ',,.',, daß wir auf unser Inserat hin sehr viele Offerten erhalten haben. A. S. Wollen Sie Ihren Wagen verkaufen, oder wünschen Sie einen solchen anzuschaffen, lassenSiedafür eine kleine Anzeige in der Automobil-Revue erscheinen! Administration der Automobil-Revue Sechszylindermotor 9 Steuer P.S. Höchstgeschwindigkeit 105 km Schnell- und Schongetriebe Öldruck-Vierradbremse Zentralchassisschmierung Tiefrahmen Tiefbau-Karosserie Vier Türen Dies ist der Wagen, der aus der Erstarrung des heutigen Automobilbaues hinausführt; der in Chassis und Karosserie die von Technikern und Fahrern längst geforderten neuen Konstruktions-Grundsätze erstmalig verwirklicht; dessen Konstruktion in schärfster langjähriger Prüfung praktisch erprobt ist, der infolgedessen an Fahreigenschaften und Betriebssicherheit alle andern Konstruktionen weit hinter sich lässt. Preis der Innensteuerlimousine: Fr. 73OO.— franko verzollt Zürich Das glänzendste Zeugnis, das je einem Wagen ausgestellt wurde, die anschaulichste und lehrreichste Schilderung einer Autofahrt mit Schwierigkeiten gehäuft, ein genaues Bild, was der Mercedes-Benz Typ IJO leistet und wie er sich fährt, ein Dokument, das jeden Autofahrer interessieren muss, ist Vertreter: Frey & von Feibcrt, Ölten A. Germann, St. Gallen Fritz Hübscher. Rheingarage, Schalfhauscn Motta & Biffoni, Locarno der interne Testbericht über die Strapazierfahrt t die der Herausgeber der „Motor-Kritik" J. Ganz, auf seinen eigenen Wunsch mit dem Mercedes-Benz Typ IJO in den Schweizer-Alpen, über Gotthard, Stüfserjoch, San Bernardino und zahlreiche andere Pässe unternommen hat. Verlangen Sie eine Probefahrt mit diesem Wagen: dem Eindruck eines vollkommen neuen Fahrgefühls, das sie vermittelt, hat sich noch niemand entziehen können. MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G.* BERN, Monbijouweg ZÜRICH, Badenerstr. 119. Tel. 51.693 BASEL, Aeschengraben 51 Verlag, Administration, Druck und Clichörie: HALLWAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlaesanstalt, Bern. Generalvertreter für die Westschweiz: A. Schmidt S. A., Gent

N°100 II. Blatt BERN. 8. Dezember 1Q31 N°100 II. Blatt BERN, 8. Dezember 1931 Der Wagen zieht schlecht. Jeder Automobilbesitzer behandelt sein Fahrzeug so gut, wie es seiner Ansicht nach möglich ist. Die günstigsten Betriebsbedingungen der Maschine können dabei trotzdem in mehr oder weniger ausgeprägtem Masse leiden. Jedenfalls ist es eine immer wieder zu beachtende Tatsache, dass nur die we- j nigsten Automobile das Gebrauchsalter erreichen, das ihnen der Konstrukteur zuzumessen geneigt wäre. Bei der Behandlung und beim gewöhnlichen Unterhalt des Wagens werden sehr oft wichtige Punkte übersehen, so sorgfältig .auch die Ueberwachung der anderen Punkte sein kann. Von den Mängeln, die sich dann zeigen, wird gewöhnlich zuerst ein schlechtes Ziehen des Motors erkannt und empfunden. Gerade diesem Mangel sollte sofort nachgegangen werden. Lässt man die Sache auf sich beruhen, so verzichtet man nicht nur auf einen Teil der Leistungsfähigkeit des Fahrzeuges, man wird daneben meist auch einen unwirtschaftlichen Betrieb in Kauf nehmen müssen, wenn nicht sogar einzelne Organe des Wagens dauernd schädigen. Sind die Ursachen eines Leistungsabfalles nicht einwandfrei erkannt, so nehme man deshalb die erste Gelegenheit zu einer gründlichen Untersuchung wahr. In den meisten Fällen wird sich zu einer solchen Untersuchung eine planmässisge Probefahrt empfehlen. Alle äusseren hindernden Umstände, wie starker Verkehr, schlechtes Wetter oder ungünstige Strassenbeschaffenheit sollten dabei möglichst ausgeschaltet werden. Ein Fachmann, der selbstverständlich zu den Versuchen herbeigezogen werden muss, kann dann vielfach schon aus dem allgemeinen Verhalten des Motors, z. B. seinem Reagieren auf Gas und Zündung bei verschiedenen Tourenzahlen und Belastungen, seinen Geräuschen und seiner Temperatur, Schlüsse auf den Ursprung der Störung ziehen. Hie und da bedarf es dann nur eines kleinen Handgriffes, um dem Wagen wieder seine ursprüngliche Leistungsfähigkeit zurückzugeben. Zeigt es sich jedoch, dass feste Anhaltspunkte für Mängel fehlen, so ist meistens Pariser Nutzfahrzeug-Salon Vorderansicht des Saurer-Sechsvad-Chassis. Man beachte den Sechszylinder-Dieselmotor. eine weitere Untersuchung in der Werkstätte am Platze. Gleich im Anschluss an die Probefahrt stellt man fest, ob nicht eine anormale Reibung zwischen Motor und Strasse einen Leistungsverlust verursachen. Nicht selten sind schlecht eingestellte, dauernd schleifende Bremsen die Ursache des ganzen Uebeis. Erkennen kann man diese Störung sehr leicht an der anormal hohen Temperatur der Bremstrommeln. Auch ungewöhnlich starke Reibungen in den Radlagern, im Hinterachsantrieb, in den Kardangelenken oder im Wechselgetriebe äussern sich in einer anormalen Erwärmung der betreffenden Teile. Am Motor empfiehlt sich meist in erster Linie eine Nachprüfung der Vergaser- und Zündungseinstellung. Im Vergaser können einzelne Düsen verstopft sein oder sich gelockert haben, oder vielleicht ist auch nur einer der Kanäle durch ein Sandkorn oder einen Wassertropfen teilweise verlegt. Durch einen verstopften Luftfilter kann das Gemisch zu luftarm oder durch einen undichten Anschluss zu luftreich geworden sein. Vielleicht hat sich das Gestänge der Drosselklappen-Betätigung verbogen oder verstellt B88Ä?'*JW^ ^JMS BvKrcnS HH Durchbildung des Rahmens beim Saurer-Sechsradwagen und Abfederung der Querachse, von welcher * aus die in Balanciers gelagerten Räder durch Kegelzahnräder angetrieben werden. ob die Gemischbildung überhaupt an der Störung beteiligt ist oder nicht. Die Zündung wird am besten mit neuen oder nicht allzulange im Gebrauch geständeso dass die Gasdrossel oder die Luftdrossei nicht mehr völlig öffnen. Durch probeweises Einsetzen kleinerer oder grösserer Düsen ist in jedem Fall ziemlich leicht festzustellen, Interessanter Raupenantrieb eines Chenard-Walker- Traktors. Für jede Autogarage einen hydraulischen Drehlift Patent PETER Au Concours d'exploitation economique» organise ie 18 juillet1931 ä Maastricht par l'Association Hollandaise des proprietaires de camions automobiles, _l_l I I i I I I ! 1 I I | ! I I I I _U_CCCÜ_'_O_OJ O~CCC UI I I I I i I n I I I Wir haben uns entschlossen, bis auf weiteres unsere Heber zu Fabrikpreisen direkt an die Garagen zu liefern. Der Kolben unseres neuen Hebers, Modell 1931/32, ist mit einem Metallmantel gegen Verunreinigung durch Sand und Staub geschützt (Patent angem.) a obtenu avec un Camion 3 T. Moteur-Diesel e Prix de sa categorie, avec coupe d'argent. Ce resultat est une nouvelle preuve des qualites de nos produits et specialement de l'endurance des moteurs Saurer-Diesel. Societe Anonyme Adolphe Saurer ARBOIM - BALE . MORGES - ZÜRICH Omnibus-Heber der Stadt Basel. Weit über 100 Anlagen stehen im Gebrauch. Betriebsart je nach Wunsch: Wasser, Druckluft, Oel; Tragkraft 2000—10000 kg. Kaufen Sie keinen Lift ohne unsern Fabrikpreis und unsere Garantie zu kennen. Ingenieurbesuch unverbindlich. Konrad PETER & Cie. A.-G., Abteilung Maschinenbau, Liestal